+ Antworten
Seite 1280 von 1294 ErsteErste ... 28078011801230127012771278127912801281128212831290 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31.976 bis 32.000 von 32337
  1. #31976
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.484
    'Gefällt mir' gegeben
    1.325
    'Gefällt mir' erhalten
    957

    Standard

    Danke für eure Antworten.

    Wie genau die Differenz immer so entsteht ist mir ein Rätsel. Die ersten 4 km stimmen aufgrund meiner Erfahrung auf der Strecke ganz gut, aber dann muss was passiert sein. Ich kann leider nicht rekonstruieren, ob es an mehreren Stellen einen Aussetzer gab oder nicht.

    Bei meinen beiden HM Läufen in Bremen und Flensburg fehlten mir auch jeweils 400-600 m auf die Distanz und auf den Strecken hab ich die Meter bereits zu Anfang (trotz anfänglichen Findens des GPS) verloren.

    Vielleicht sollte ich wirklich mal über eine Stryd-Anschaffung nachdenken. Ich muss noch überlegen, ob mir das Thema auf Dauer wichtig genug ist. Bei WK´s finde ich es halt schon nervig und Intervalle würde ich eigentlich auch gerne genau haben.
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  2. #31977
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.160
    'Gefällt mir' gegeben
    1.801
    'Gefällt mir' erhalten
    2.710

    Standard

    Zitat Zitat von Friemel Beitrag anzeigen
    Bei WK´s finde ich es halt schon nervig
    Bei den WKs bräuchte ich meinen Stryd nicht wirklich. Ich nutze "Peter's Race Pacer" und drücke die Kilometer an den Schildern ab, dann werden Distanz, Pace und Prognose entsprechend korrigiert. Denn was hilft ein perfekt genau messender Stryd (nein, das tut er nicht, er ist nur deutlich genauer als GPS) wenn man nicht die Ideallinie laufen kann...?

    Ach, doch, an einem Ort im WK brauche ich den Stryd. Im Wallringtunnel (HH-Marathon und HM) eine brauchbare Paceanzeige ist schon nett...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  3. #31978

    Im Forum dabei seit
    19.04.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.048
    'Gefällt mir' gegeben
    190
    'Gefällt mir' erhalten
    630

    Standard

    Bist Du denn die ersten und letzten Kilometer auf demselben Abschnitt gelaufen? Ich vermute mal.... Wenn ich nun aber das auf der Karte anschaue, ist die Abweichung der Linien schon enorm. Da kann was nicht passen.

    Vielleicht ist deine Uhr ein Startmuffel. Meine alte Fenix 3 hat mir zwischendurch durchgehend für den ersten Kilometer immer eine sehr schlechte Pace angezeigt. Da hat das gefühlte Tempo nie zu einer Pace von 07:00 + gepasst. Danach war es immer in Ordnung. Da hatte ich das Gefühl, die Uhr hat immer ein wenig gebraucht bis sie normal gemessen hat. Sowas in der Art könnte ich mir bei Dir auch vorstellen.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von tmo83:

    Friemel (07.11.2019)

  5. #31979
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.599
    'Gefällt mir' gegeben
    2.873
    'Gefällt mir' erhalten
    1.626

    Standard

    Zitat Zitat von tmo83 Beitrag anzeigen

    Vielleicht ist deine Uhr ein Startmuffel. Meine alte Fenix 3 hat mir zwischendurch durchgehend für den ersten Kilometer immer eine sehr schlechte Pace angezeigt. Da hat das gefühlte Tempo nie zu einer Pace von 07:00 + gepasst. Danach war es immer in Ordnung. Da hatte ich das Gefühl, die Uhr hat immer ein wenig gebraucht bis sie normal gemessen hat. Sowas in der Art könnte ich mir bei Dir auch vorstellen.
    Vergleichbares habe ich bei meiner Fenix 3 (vor der Verwendung des Stryds) auch beobachtet. Der erste KM war oft - obwohl ich davon überzeugt war, sehr konstant weiterzulaufen - bis zu 1min/km langsamer als der zweite.

  6. #31980
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.484
    'Gefällt mir' gegeben
    1.325
    'Gefällt mir' erhalten
    957

    Standard

    Ich traue meiner Uhr alles mögliche zu. Allein schon dass Thema Höhenmeter erwähnte ich ja schon das eine oder andere Mal. Der erste km ist bei mir gut zu rekonstruieren, da ich überall um mich rum schon weiß wann ich den erreicht haben muss. Naja, 100% gibt es halt einfach nicht , ohne viel Aufwand zu betreiben. Also muss ich locker bleiben .

    Zum Thema „Peters Race Racer“ - Ich halte mich nicht ansatzweise für geistesgegenwärtig genug um jeden km mitzubekommen . Das wäre Perlen vor die Säue werfen.
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  7. #31981
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.160
    'Gefällt mir' gegeben
    1.801
    'Gefällt mir' erhalten
    2.710

    Standard

    Man muss auch nicht jeden KM mitbekommen. Mal zwischendurch "ups, da ist ein Schild" und aufs Knöpchen drücken langt. Oder beim Marathon halt bei den schwer zu übersehenden Matten alle 5km (nur den Knopfdruck bei der HM-Matte verkneifen, sonst gibt es Chaos...).

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Friemel (07.11.2019)

  9. #31982
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.187
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.402

    Standard

    Zitat Zitat von tmo83 Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist deine Uhr ein Startmuffel. Meine alte Fenix 3 hat mir zwischendurch durchgehend für den ersten Kilometer immer eine sehr schlechte Pace angezeigt. Da hat das gefühlte Tempo nie zu einer Pace von 07:00 + gepasst. Danach war es immer in Ordnung. Da hatte ich das Gefühl, die Uhr hat immer ein wenig gebraucht bis sie normal gemessen hat. Sowas in der Art könnte ich mir bei Dir auch vorstellen.
    Dieses Verhalten haben meine beiden Garmins (310XT und 910XT) immer gehabt bzw. hat die neue immer. Auch wenn in der Anzeige steht +- 10 Meter, startet die Aufzeichnung manchmal mehr als 50 Meter vom wirklichen Start entfernt. Ich hab damit leben gelernt und weiß, dass ich der Pace auf dem ersten Kilometer nicht trauen darf.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  10. #31983
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.599
    'Gefällt mir' gegeben
    2.873
    'Gefällt mir' erhalten
    1.626

    Standard

    Heute war nun der einzige Tag in der laufenden Woche, an dem ich relativ gut einen Lauf unterbringen konnte. Schön war auch, dass alle Wettervorhersagen für heute einen trockenen regenfreien Tag im Angebot hatten. Ich war früh im Büro und habe ordentlich rangeklotzt, um einigermaßen zeitig so gegen 19.00 Uhr wieder aufbrechen zu können. Geplant waren 12 bis 13km.

    Als ich gegen kurz nach 7 meinen Rucksack mit den Laufklamotten leerte stellte ich fest, dass ich neben den Laufsocken auch eine Mütze vergessen hatte. Letzteres ist insbesondere deshalb doof, weil ich ohne Mütze nicht gut mit Stirnlampe laufen kann. Beim Blick nach draußen goss es darüber hinaus in Strömen. Fast hatte ich genug Ausreden beisammen, doch in die U-Bahn zu steigen. Ich bin dann aber doch in die (verbliebenen) Laufklamotten geschlüpft und habe mich auf den Weg gemacht. Der Regen war aber ziemlich unangenehm und so habe ich beschlossen, doch auf relativ direktem Weg nach Hause zu laufen, dabei aber von Anfang bis Ende jeden Kilometer etwas schneller zu laufen und von ca. 5:50 (das legte ich erst fest, als der erste Kilometer in ca. 5:50 durchlief) jeden KM ca. um 10s zu steigern. Der zweite Kilometer war dann etwas zu flott und auf dem dritten Kilometer bin ich mit dem linken Fuß ganz fürchterlich auf einem kleinen Absatz umgeknickt. Nur mit Glück habe ich einen Sturz vermeiden können. Der Knöchel tat für ca. 80m weh. Dann ging es erstaunlicherweise aber wieder ganz gut, so dass ich tatsächlich am Ende auf dem 7. und letzten vollständigen Kilometer bei ca. 4:50 rausgekommen bin. Ein Trainingsreiz war das damit allemal. Nun bin ich gespannt, wie es morgen früh meinem Knöchel geht. Ich bin aber ganz optimistisch, dass ich nochmal Glück gehabt haben dürfte.

  11. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von todmirror:

    Alcx (10.11.2019), Friemel (08.11.2019), Isse (08.11.2019), Kerkermeister (08.11.2019), Mapuche (09.11.2019), Rauchzeichen (08.11.2019), ruca (08.11.2019)

  12. #31984
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.784
    'Gefällt mir' gegeben
    691
    'Gefällt mir' erhalten
    590

    Standard

    Moin,
    bei mir war diese Woche auch wenig los in Sachen Laufen. Ich habe in der Dienstreisen-Verlosung relativ kurzfristig eine Reise nach Korea gewonnen. Unser Kunde hatte Panik und deshalb einen Vor-Ort-Einsatz bestellt.
    D.h. Sonntag hin - Freitag zurück für einen Job, den ich in einer halben Stunde per Fernwartung erledigen könnte... wenn das Greta wüsste.

    Da Donnerstag kein Flug mehr zu kriegen war, bin ich einen Tag länger geblieben und hatte gestern frei. Eigentlich wollte ich mal nach Seoul fahren, blöderweise hab ich mich nach dem Frühstück noch mal kurz hingelegt - und bin um 14:00 wieder aufgewacht, damit hatte sich das erledigt.

    Wegen der ausgedehnten Ruhephase am Vormittag konnte ich gestern wenigstens ein Läufchen unterbringen. Hier ist es allerdings ziemlich hügelig, das wirkte sich negativ auf die Pace aus. Die sind lustig drauf hier - direkt oben auf den Gipfel eines Bergs nach gut 100HM auf 500m Strecke haben sie Fitnessgeräte installiert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	68298738-8DAE-4460-8E37-983876C50A89.jpeg 
Hits:	27 
Größe:	84,5 KB 
ID:	72673
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BFC3FE5D-92DD-4C40-A6AD-720972A7B665.jpeg 
Hits:	15 
Größe:	17,1 KB 
ID:	72674

    Wenigstens komme ich heute nach Hause; nach Frankfurt geht alles planmäßig, aber der Flug nach MUC wurde gecancelt.

  13. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rauchzeichen:

    Alcx (10.11.2019), Friemel (08.11.2019), Isse (08.11.2019), Kerkermeister (08.11.2019), Mapuche (09.11.2019), todmirror (08.11.2019)

  14. #31985
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.104
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Mit der Aufzeichnung der Strecke ist es immer so eine Sache. Mit der Garmin lauf ich auch öfters mal neben dem Waldweg. Ich hatte, am Anfang meiner Läuferei, eine Handy-App da war ich immer super auf den Wegen - ok das war die Software Korrektur die sich gedacht hat "Der läuft nicht 5 Meter daneben, sondern auf der Straße" - selbst wenn es nicht so war. Persönlich nutze ich für Intervalle immer die "Runden-Pace" als Orientierung, nie die "Momentan Pace". Damit sind die Intervalle zwar auch nicht exakt gleichmäßig, für den Hobbysportler IMHO aber gut genug.

    Montag bin ich zwei Runden mit den Hunden gelaufen, je mit einem. Die ersten 5 Kilometer waren grausig: Müde, kraftlos, Puls auf Anschlag, danach wurde es besser, so richtiger Spaß wollte aber nicht aufkommen. Am Mittwoch gab's dann sehr entspannte 19 Solo Kilometer: Ohne Planung von Geschwindigkeit oder Strecke los und einfach geschaut wohin einem die Beine tragen, das hat gut getan. Gestern gab's dann nochmal gut 12 Kilometer mit Amak. Ob ich heute nochmal starte weiß ich nicht, denke aber eher heute ausruhen und dann morgen nochmal eine längere Strecke. Schau'n ma mal.

    Ansonsten habe ich, für das kommende Jahr, eine Reduzierung der Arbeitszeit beantragt von Vollzeit (39 bei uns) runter auf 34 Stunden. Etwas mehr Zeit für die Megarace Vorbereitung.

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Phenix:

    todmirror (08.11.2019)

  16. #31986
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.160
    'Gefällt mir' gegeben
    1.801
    'Gefällt mir' erhalten
    2.710

    Standard

    Zitat Zitat von todmirror Beitrag anzeigen
    Der Regen war aber ziemlich unangenehm
    Kann ich bestätigen, in den gleichen Guss bin ich auch geraten als ich nach hause radelte - auf meinem neuen Rad. Ich hatte beim Losfahren noch überlegt, ob für den Nieselkram die Goretex-Klamotten nicht Overkill sind, dann kam es aber richtig runter und ich war sehr froh über die Entscheidung.

    Das Rad ist richtig toll, nur kämpfe ich ein wenig mit der Schaltung (Wechsel von 8 auf 11 Gang Nabe). Der Hebel ist sehr ähnlich aber dort wo man bisher raufschaltete, geht es jetzt runter und umgekehrt. Ich habe gerade einen Knoten im Hirn und lande öfters in den falschen Gängen, besonders toll, wenn man mit Schwung im 1. Gang anfahren will und dann im 11. ist... aber es wird weniger.

    Mo-Mi war bei mir Laufpause, gestern ging es dann 2x um die Alster. Ich hatte den Verdacht schon ein paar Tage aber jetzt bin ich sicher, dass mein Stryd - nachdem er in Lübeck dicht an perfekt war - jetzt deutlich zu optimistisch ist. Vermutlich die Temperatur. Endlich schaffte ich es aber mal, auf der ersten Alsterrunde so locker zu laufen, dass tatsächlich eine zweite drin ist ohne dass ich mich zerlege. Auf der letzten Rundenhälfte hatte ich sogar nette Begleitung. Zwei Läufer waren schon Ewigkeiten hinter mir und haben sich gaaanz langsam "rangesaugt". Als sie dann endlich überholten, sprach ich sie an und da das Tempo ja passte, blieben wir zusammen und quatschten. Es war sehr nett und am Ende hatte ich (korrigierte) 17,X km auf der Uhr.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  17. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Alcx (10.11.2019), Friemel (08.11.2019), todmirror (08.11.2019)

  18. #31987

    Im Forum dabei seit
    19.04.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.048
    'Gefällt mir' gegeben
    190
    'Gefällt mir' erhalten
    630

    Standard

    So. Erster Lauf der Woche ist auch im Kasten. Gestern habe ich mich gegen Laufen und für Fußball entschieden.... Wäre ich doch nur mal laufen gegangen....
    Dafür war es heute morgen sehr schön, die ersten Einheiten auf dem Rad und laufend sind mit der neuen Uhr auch absolviert. Prima Teil und doch nochmal ein großer Unterschied zur alten Uhr. Besonders die Höhenmeter scheinen wieder zu stimmen

    Wünsche Euch schon einmal einen guten Start ins Wochenende !

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von tmo83:

    todmirror (08.11.2019)

  20. #31988
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.702
    'Gefällt mir' gegeben
    1.899
    'Gefällt mir' erhalten
    1.210

    Standard

    Zitat Zitat von Friemel Beitrag anzeigen
    Ich traue meiner Uhr alles mögliche zu. Allein schon dass Thema Höhenmeter erwähnte ich ja schon das eine oder andere Mal.
    Du hast doch eine Vivoactive 3, wenn ich mich recht erinnere?
    Eine Bekannte hatte die auch, bei ihr war der Barometer defekt, sie hat es dann bei Garmin eingeschickt. Wenn die Höhenmeter totaler murks sind (ihre Uhr hat immer Höhenmeter im 4 und 5 stelligen Bereich gemessen) und du noch Garantie drauf haben solltest, dann wäre ein Kontakt mit Garmin sicher nicht verkehrt.

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Friemel (08.11.2019)

  22. #31989

    Im Forum dabei seit
    24.06.2014
    Beiträge
    94
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Du hast doch eine Vivoactive 3, wenn ich mich recht erinnere?
    Eine Bekannte hatte die auch, bei ihr war der Barometer defekt, sie hat es dann bei Garmin eingeschickt. Wenn die Höhenmeter totaler murks sind (ihre Uhr hat immer Höhenmeter im 4 und 5 stelligen Bereich gemessen) und du noch Garantie drauf haben solltest, dann wäre ein Kontakt mit Garmin sicher nicht verkehrt.
    Das kenne ich von meiner vivoactive 3 auch.
    Ich laufe laut der Uhr immer nur bergab teilweise auch unter der Erdoberfläche.

    Naja, heute gab's dafür ne Fenix 6S Pro für 560€

  23. #31990
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.702
    'Gefällt mir' gegeben
    1.899
    'Gefällt mir' erhalten
    1.210

    Standard

    Dann wünsche ich dir viel Spaß und viele schnelle Bestzeiten mit der neuen Uhr

  24. #31991
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.934
    'Gefällt mir' gegeben
    1.698
    'Gefällt mir' erhalten
    1.855

    Standard

    Moin ihrs,

    in den letzten Tagen hatte ich wenig Zeit. Wir haben Geburtstage und ich hatte jede Menge Vorbereitungen.

    Meine Woche Laufen und 2 x Kraft im Studio habe ich planmäßig absolvieren können.

    5 Läufe = 5x im Regen (jetzt ist blauer Himmel, wo ich heute lauffrei habe)
    Längster Lauf 15 km und insgesamt 46 WKM erzielt. Liege somit im Plan.

    Hoffe, es geht allen gut und ihr seid gut beim km sammeln. Schönen Sonntag allen
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  25. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Alcx (10.11.2019), Friemel (10.11.2019), todmirror (10.11.2019)

  26. #31992
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.519
    'Gefällt mir' gegeben
    1.567
    'Gefällt mir' erhalten
    1.353

    Standard

    12,6 km - Herbstwaldlauf – Der Hofewiese-Trail

    Nach knapp zwei komplett lauffreien Wochen wurde es wirklich mal wieder Zeit für einen Lauf und damit es keine Ausreden gibt, habe ich mal nach Läufen in meiner Umgebung geschaut. Sieh an, es gibt einen in der Heide und das ist sogar der, den mir ein Arbeitskollege vor kurzem empfohlen hat, der sollte mir gefallen. Also direkt angemeldet, zwei Wochen vorher der Dresden HM, nun zwei Wochen volle Regeneration, das wird sicher gut! Das sind dort 3 Trial Runden mit 65 Höhenmetern je Runde, sollte kein großes Thema sein, also zum Jahresabschluss noch mal Tempo!

    Was für eine krasse Fehleinschätzung meinerseits ...

    10:15 Uhr ging es mit dem Auto in Richtung Heide, 3 Grad und Nebel ... na super. In der Heide waren es dann nur noch 1 Grad, aber die Sonne kam langsam raus, die richtig gut wärmte. Glück gehabt, mit kurzen Hosen, langärmligen Sweatshirt / Windjacke, Mütze und Handschuhen. Kurz eingelaufen und schon stand ich direkt im Startbogen, ganz vorn, auf dem schmalen Feldweg wird es im Mittelfeld sicher schwierig mit dem Überholen. Der Startschuss erfolgte und los ging es, ein Gespür für das Tempo (im Nachhinein 3:46 ) hatte ich nicht, war mehr mit Überholen und dem ständig Blick auf den steinigen Boden beschäftigt. Nur nicht ausrutschen oder gar hinlegen, die Narbe vom Rennsteig reicht für dieses Jahr.

    Es ging in den Wald, mehrmals leicht bergab, es wurde aber jetzt schon anstrengender. Der erste kleine Hügel kam, der zweite kleine Hügel und dann ist es passiert ... ein krasser Leistungseinbruch verbunden mit ordentlich Tempoverlust. Den Blick auf die Uhr hätte ich mir sparen können, mir war auch so schon klar, dass der Puls kurz vor, oder schon im roten Bereich ist ... und so war es auch. Ab dem Augenblick wurde ich ständig überholt, konnte dem nichts entgegensetzen und habe den anderen dafür immer Platz zum Überholen gemacht. Peinlich, erst loslegen wie sonst was und dann so ein Einbruch, es waren da noch keine 2 Km! Der schwierigste Abschnitt der Runde kam nun aber erst noch, also der mit den meisten Höhenmetern. Viele, sehr schmale Wege durchs Gebüsch und sehr viele Wurzeln. Optisch wunderschön, kleine Nebelschwaden, die Sonne blinzelte durch die Bäume, links und rechts ab und an grüne Farne, mehrere kleine Holzbrücken und auch die vielen Wurzeln glänzenden. Dafür hatte ich zu dem Zeitpunkt aber mal so gar keinen Blick und war extrem mit mir selbst beschäftigt. Die letzten Tage hatte es geregnet, der Schlamm hielt sich in Grenzen, die vielen Wurzeln waren aber spiegelglatt, auch die Holzbrücken waren nicht ohne ... bloß nicht daneben treten, das würde richtig weh tun!

    Während die Augen ständig auf dem Boden blickten war ich in Gedanken wo ganz anders. "Die erste Runde müsste doch nun endlich mal vorbei sein! Am Startbogen biegt man links ab in die zweite Runde und gerade aus durch den Startbogen geht es direkt wieder zum Parkplatz! Genau ... also dann geradeaus und Schluss mit der extremen Quälerei, bei dem Lauf hatte ich aber mal so richtig verschätzt." Es ging eine Weile hin und her, bin dann aber doch nach links abgebogen, für diese Fehleinschätzung musst du nun halt so richtig büßen, wird dir eine Lehre sein! Der 4. Km ging mit 5:50 weg, es war kein Kampf, sondern eher ein Krampf.

    In der Mitte der zweiten Runde war der körperliche Schock dann überwunden, viel Tempo war nicht mehr, es lief sich dafür aber relativ konstant schwer. In der dritten Runde musste ich mir zwei mal die Schnürsenkel binden, ist mir bis dahin noch nie passiert, heute kam aber wirklich alles zusammen. Gerade im letzten Rundenabschnitt war ich dann stehend k.o. , Ziel war nun noch irgendwie heil ankommen, das ständige Wurzellaufen war eine Qual. Irgendwann kam dann auch das Ziel, durch dass ich mehr oder weniger trottend durchgelaufen bin.

    Erst mal einen Sitz suchen, war komplett breit, an so einen anstrengenden Lauf kann ich mich jedenfalls nicht erinnern. Vom Schwitzgefühl her ging es, nur die Handschuhe hatte ich mir in der dritten Runde ausgezogen. Das Nummernschild noch abgemacht und dann ab zum Auto, nur nicht frieren. Daraus wurde aber nichts, nach 10 Metern fingen beiden Waden an dicht zu machen und mit jedem weiteren Schritt wurde es ein Stück schlimmer. Die Konsequenz daraus ... nach ein paar Schritten bin ich zwangsweise stehen geblieben, beide Waden taten bei jeder Bewegung extrem weh. Das sah sicher nicht nur sehr komisch aus, irgendwie musste ich ja nun noch gute 700m zum Auto kommen.

    Also ganz langsam zu einem Stein in der Sonne geschleppt, hingesetzt und nach etlichen Jahren das erste mal wieder die Waden gedehnt, ganz freiwillig. Nach ein paar Minuten mit schmerzverzerrtem Gesicht ging es dann langsam wieder, also nichts wie zum Auto. Rückblickend macht das auch Sinn, 2 Monate nur Training im Flachen auf Asphalt, zwei Wochen Laufpause und dann gleich so einen Trial ...

    Die 30 min im warmen Auto waren für die kalten Beine super und sehr angenehm, auch wenn ich da schon ahnte was mich zuhause erwarten würde. Habe gute 30 Sekunden gebraucht, mit festhalten an Autotür und Autodach, bis ich halbwegs stehend aus dem Auto draußen war. Dann ging es ganz langsam mit angewinkelten Beinen, auf den Fußballen, im Entengang in Richtung Haus ... sah sicher sehr lustig aus ... im Treppenhaus, bei den 5 Treppenabsätzen, sicher noch viel lustiger. Zum Glück bin ich keinem begegnet, war grad Mittagszeit.

    Nix wie rein die heiße Wanne und an morgen denke ich lieber mal noch nicht.

    Daten laut Garmin: 12,63 km / 4:51 / 1:01:17 / 155 Hm / Ø84% HFmax. / Trainingseffekt 5,0 Überlastung / 4 Tage Laufpause (beim Dresden HM waren es nur 3,5 ).

    Schönen Restsonntag euch, ich bewege mich heute keinen Meter mehr.

  27. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Alcx:

    Friemel (10.11.2019), Isse (11.11.2019), Mapuche (11.11.2019), Phenix (25.11.2019), ruca (11.11.2019), Tigertier (10.11.2019)

  28. #31993
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.484
    'Gefällt mir' gegeben
    1.325
    'Gefällt mir' erhalten
    957

    Standard

    Ach Mensch Alcx , das war ja mal ein Satz mit X. Na gut, aber die Analyse hast Du Dir ja gleich selbst geliefert. Wobei ich bei Deiner Schilderung des Entengangs doch etwas schmunzeln musste, sorry....

    Erhol Dich jetzt gut und lecke Deine Wunden und danke für den Bericht .

    Ich like den Bericht, nicht das Ergebnis bzw. das Dilemma, aber ich hoffe, das ist klar!
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Friemel:

    Alcx (10.11.2019)

  30. #31994
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.484
    'Gefällt mir' gegeben
    1.325
    'Gefällt mir' erhalten
    957

    Standard

    Ich bin in dieser Woche 45 km gelaufen. Heute war der Abschluss mit 18 km. Der Lauf war einfach traumhaft. Meine Tochter hat mich mit dem Rad begleitet und war nach 4 km bereits komplett durchgefroren. Sie weigerte sich stur (von mir hat sie das nicht) umzukehren, da sie mich nicht im Stich lassen wollte.


    Ich hatte mir ein neues Teilstück herausgesucht und die Strecke war richtig klasse. Große Abschnitte ohne Autos und Menschen, viel grün und zur Freude meiner Großen viele Pferde. Die Sonne schien und meine Laune war fantastisch. So kurzweilig war ein langer Lauf schon ein Weilchen nicht mehr.


    Ich bin in den letzten 3 Wochen 40,6 , 43,5 und 45,3 km gelaufen und nun kommt die Regenerationswoche. Es werden dann wohl 3 Läufe zwischen 7 - 12 km. Freu mich schon auf eine entspanntere Woche .


    Euch morgen einen guten Start in die Woche und besonders @Alcx ein beschwerdefreies Aufstehen

    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  31. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Friemel:

    Alcx (10.11.2019), Isse (11.11.2019), ruca (11.11.2019), Tigertier (10.11.2019)

  32. #31995

    Im Forum dabei seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.858
    'Gefällt mir' gegeben
    245
    'Gefällt mir' erhalten
    302

    Standard

    Hallo ihr Lieben

    Alcx, hm, ich schmunzele auch über den Entengang

    Hier 51,6 km diese Woche in 4 Läufen, 4x Krafttraining und 2 x Crosser.

    Isse, ich laufe den LaLa auch Richtung 20 km derzeit. Einfach nur, um nicht ganz raus zu kommen und außerdem macht es mir Spaß (meistens )

    Zum Glück war heute kein Lauftag. Ich habe „Körper“, Muskeln und Gelenke fühlen sich an, als wäre ich in eine Schrottpresse geraten. Zweimal.
    Ich hatte monatelang wenig Probleme und hatte fast vergessen, wie -diplomatisch ausgedrückt- unangenehm das ist.
    Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht. (Walter Bagehot)

    "Ist der Marathon für Frauen etwa auch 42,2 km lang?" (Überraschter Kollege im Büro)

  33. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Tigertier:

    Alcx (10.11.2019), Isse (11.11.2019)

  34. #31996
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.253
    'Gefällt mir' gegeben
    544
    'Gefällt mir' erhalten
    254

    Standard

    Ich war sogar nur 27km in 3 Einheiten diese Woche unterwegs. Dafür war ich aber heute 14km auf dem Steinhart500
    http://steinhart500.de/index.php?id=22
    für meine Verhältnisse richtig schnell unterwegs.

    Wie geht es nun weiter? Wenig Ahnung. Habe erst mal Plantarsehnenpflege, Crosstraining mit Schwimmen und Kraft und weniger Laufen vor.
    Außer der Fujisan Besteigung nächstes Jahr überhaupt keine Ideen für Pläne
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  35. #31997
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.519
    'Gefällt mir' gegeben
    1.567
    'Gefällt mir' erhalten
    1.353

    Standard

    Zitat Zitat von Friemel Beitrag anzeigen
    @Alcx ein beschwerdefreies Aufstehen
    So wie es derzeit aussieht, wird das leider nix. Und morgen hab ich auch noch Hausordnung, ein gruseliger Gedanke ... Treppe hoch, Treppe runter ...

  36. #31998
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.934
    'Gefällt mir' gegeben
    1.698
    'Gefällt mir' erhalten
    1.855

    Standard

    Moin,

    @Alcx, uiuiui, dein WK klingt grad anstrengend. Na ja, abhaken, du weißt ja selbst, ist halt manchmal so. Wie gehts dir denn heute?

    @Friemeline, das war mal ein richtig schönes Läufchen mit deiner Tochter. Klasse. Du hattest ja bereits auf einem anderen Kanal geschrieben, wie viel Freude ihr beide hattet. Wunderschön, wenn man diese Begleitung nutzen darf.

    @Anke, klingt richtig gut. Ja, pflege deine Wunden und dann suchst du dir irgendein neues schönes Ziel.

    @Tigertier, ach danke. Was steht denn bei dir als nächstes an? Ich sehe ja in GC permanent, wie fleißig du bist. Irgendein Ziel wird doch sicherlich angepeilt?

    So Leute, ich habe am Freitag eine Darmspiegelung und das wird mal bis dahin nicht ganz so putzig für mich. Seit gestern futtere ich bereits Schonkost, laut Zettel, den ich von der Ärztin beim Vorgespräch verpasst bekam. In dieser Woche sind 16 km als "Lala" dran und ich zog den einfach mal heute Morgen durch. So kann ich mich der Koloskopie hingeben und weiß, dass ich die anderen Längen der TE in der Woche sanfter angehen kann.

    Wünsche allen einen schönen Start in die Woche.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Friemel (11.11.2019)

  38. #31999
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    847
    'Gefällt mir' gegeben
    1.546
    'Gefällt mir' erhalten
    345

    Standard

    @ Alcx
    na da hast du dich ja mal richtig zum Abschuß freigegeben Sprintrennen sind nichts für uns Ultras

    @ Raubkatze und Friemeliene
    da hat ihr mich mit den WKm ja mal richtig abgehängt

    @ Isse
    dann mal viel Spaß

    me
    hier herrscht mal wieder die Lustlosigkeit vor, wobei der gestrige Lauf via vermatschte Rückegassen, Trails und auch mal Brombeeren spaßig war

  39. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Kerkermeister:

    Friemel (11.11.2019)

  40. #32000
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.160
    'Gefällt mir' gegeben
    1.801
    'Gefällt mir' erhalten
    2.710

    Standard

    @Alcx: Das klingt nach einer ganz neuen Erfahrung. Wie ich Dich kenne, bist Du nächstes Jahr wieder dabei und wirst die Veranstaltung rocken.

    @Friemel: Respekt an Deine Tochter, die sich trotz Kälte durchgebissen hat. Mir kam gestern auch so einer Läuferfamilie entgegen. Mutter, Vater, zwei Kinder. Die Mutter lief, der Rest machte Fahrradbegleitung. Sah nach einem sehr schönen Sonntagsausflug aus.

    @Isse: Ich weiß jetzt nicht, wofür ich Dich mehr bemitleide. Die Schonkost oder das "Event" am Freitag. Zum Glück ist der Samstag, wo beides vorbei ist, nicht mehr so weit weg.

    @Me: Meine Laufwoche startete ja erst Donnerstag, dafür bin ich sehr zufrieden. 57km in 3 Einheiten und bei jeder einzelnen das Gefühl, dass es auch 10km mehr hätten sein dürfen. Im Moment ist das Ziel aber, wieder ein wenig Konstanz in mein Training zu bekommen, daher will ich es nicht übertreiben...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  41. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Friemel (11.11.2019), Kerkermeister (11.11.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 8 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 8)

Ähnliche Themen

  1. Partyborn 2010 - Der Paderborner Osterlauf Faden
    Von DanielaN im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 22:23
  2. Der Fußballhasser-Faden
    Von DanielaN im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 19:53
  3. Frage an die Starter des HH-Marathons
    Von diego67 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 16:04
  4. Achtung Bertlich-Starter!!!
    Von runningmanthorsten im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.11.2003, 19:33
  5. Ultimative Bertlich-Starter-Liste!
    Von Bertlich-Män im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05.11.2003, 20:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •