Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1191 von 1212 ErsteErste ... 19169110911141118111881189119011911192119311941201 ... LetzteLetzte
Ergebnis 29.751 bis 29.775 von 30279
  1. #29751
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.350
    'Gefällt mir' gegeben
    2.340
    'Gefällt mir' erhalten
    1.387

    Standard

    Zitat Zitat von todmirror Beitrag anzeigen
    @ruca Ich drücke kräftig die Daumen, dass das mal ein schlechter Tag war. Das gibt es ja mal.
    Das klingt ja so, als würde ich Dir einen schlechten Tag wünschen. So war es natürlich nicht gemeint. Schreiben wollte ich "dass das nur mal ein schlechter Tag war".

  2. #29752
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.255
    'Gefällt mir' gegeben
    1.441
    'Gefällt mir' erhalten
    2.137

    Standard

    Keine Sorge, das hatte ich richtig verstanden.

    Ob die Coke Zero Schuld war, weiß ich nicht, aber es fühlte sich in der Tat wie auf den letzten Kilometern eines überpacten Laufs an...

    Ich halt es für durchaus plausibel dass der Körper durch die Süße denkt, er hätte genügend kurzfristig verfügbare Kohlehydrate zur Verfügung, um den Lauf "powern" zu können und deshalb gar nicht an die Vorräte geht. Und schon ist man nach wenigen Kilometern "auf Reserve". Ein Wasser wäre hingegen kein Problem gewesen, da wird der Körper ja nicht veräppelt.

    Mal schauen, wie es morgen aussieht, zuwenig Kohlehydrate werden da definitiv nicht das Problem sein...

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    todmirror (26.05.2019)

  4. #29753
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.255
    'Gefällt mir' gegeben
    1.441
    'Gefällt mir' erhalten
    2.137

    Standard

    Das war anscheinend nur ein Ausrutscher. Bin gerade zurück von wunderschönen 90 Minuten - und alle Werte passen. Mehr wäre gegangen, ich will es jetzt aber nicht übertreiben, wenn ich Sonntag müde bin, bringt das auch nix.

    Immerhin wurden es jetzt 62 WKM.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  5. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    kobold (26.05.2019), Rauchzeichen (26.05.2019), todmirror (26.05.2019)

  6. #29754
    Rock´n´Run Avatar von MichaelB
    Im Forum dabei seit
    16.01.2011
    Ort
    close to Hamburch
    Beiträge
    3.096
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    wenn ich Sonntag müde bin, bringt das auch nix.
    genau mein Motto für den Tunnel - das ist´s dunkel genug, also lieber ganz ganz ausgeruhten Beine mitbringen und eine weitere Woche tapern

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MichaelB:

    ruca (26.05.2019)

  8. #29755

    Im Forum dabei seit
    17.03.2017
    Beiträge
    340
    'Gefällt mir' gegeben
    268
    'Gefällt mir' erhalten
    235

    Standard

    Argh … eben den Bericht geschrieben und dann auf Abbrechen anstelle Antworten gekickt.

    Daher nochmal und wahrscheinlich kürzer als eben:

    Schwimmen: 200 Meter im Freibad. In einer Startgruppe sind 32 Starter, sodass sich das Feld gut über die Bahnen verteilt und man eigentlich die ganze Zeit sein Tempo schwimmen kann. Das ist bei meinem Heimtriathlon im Sommer, bei dem sich 200 Starter gleichzeitig durch einen engen Startbereich drängeln deutlich anders. Zielzeit war Sub 4, was ich mit 3:53 ganz gut getroffen habe und ich kam als Dritter aus dem Wasser.

    Rad: 12,5km. Zunächst über etwas mehr als einen Kilometer steil hoch, oben dann drei Runden durch den Wald und dann wieder runter zur Wechselzone. Vor zwei Jahren habe ich den Triathlon mit meinem Sohn gemacht und ich kannte daher den steilen Anstieg. Allerdings haben wir auch zusammen die drei Runden absolviert, sodass ich da gut regenerieren konnte. So sollte auch diesmal die Marschroute sein: Gut und zügig den Berg hoch, in der ersten Runde regenerieren und dann in der zweiten und dritten Runde angreifen. Der Anstieg hat diesmal ordentlich Kraft gekostet, das war aber vorher schon eingeplant, nicht eingeplant war aber, dass sich die Runden als deutlich kraftraubender herausstellten, als ich sie in Erinnerung hatte, insbesondere dann, wenn man alleine unterwegs ist und nicht mit dem Sohn locker seine Runden dreht. Auch wenn es ein Rundkurs ist und sich am Ende Auf- und Abstiege aufheben, war das Höhenprofil durchaus anspruchsvoll bzw. nicht zur Regeneration geeignet. Das führte dazu, dass ich früh jegliche Zeitziele verworfen habe bzw. feststellen musste, dass die anvisierte Geschwindigkeit nicht ansatzweise einzuhalten ist. Da habe ich einfach falsch vom flachen Asphalt auf hügeligen Waldboden extrapoliert. Spätestens in der dritten Runde war mir klar, dass dadurch auch der abschließende Lauf ganz ganz schwer wird. Motivierend war aber, dass ich merkte, dass ich doch ganz gut unterwegs war. Ich hatte bereits im ersten Anstieg die Führung unserer Startgruppe unternommen und musste die auch erst in der dritten Runde an einen mit Triathlonanzug und entsprechendem Rad abgeben (die Jugend von heute ... kein Respekt vor dem Alter ). Am Ende kam ich nach 34:18 und völlig platt in die Wechselzone.

    Lauf: 3km. Kurz in die Laufschuhe gehüpft, wobei das mit Hüpfen nichts mehr zu tun hatte und auf die härtesten 1,5km aufgebrochen, die ich seit langem (vielleicht sogar je) absolviert habe. Es braucht immer ein wenig, um vom Rad in den Laufrhythmus zu kommen, aber das war nicht die Umstellung, sondern die Verweigerung meiner Oberschenkel jegliche weitere Belastung mitzumachen. Der Stecker war gezogen und ich musste ein paar Gehpausen einlegen. Zu Hälfte der Runde war der Körper zwar noch müde, doch ein wenig regeneriert und nun kam auch der mentale Faktor dazu, da man sich auf dem Rückweg befand. Die zweite Hälfte lief daher vergleichsweise gut (letzter Kilometer in knapp über 6er pace), sodass ich dann doch laufend, glücklich und halbwegs erhobenen Hauptes nach 20:55 ins Ziel kam. Das Treppchen in unserer Startgruppe (wobei das nichts aussagt, da nicht alle auf Zeit gelaufen sind und andere Startgruppen sicherlich stärker waren) habe ich leider verpasst. Nach etwa 1km überholte mich ein Pärchen und wollte auch nicht nochmal eingefangen werden.

    Fazit: Mein härtester WK bislang und die klare Erkenntnis, dass ich zu schwer für die Berge bin (und im Vergleich zu den Bergen waren das eher Hügel). Ich gehöre ins Flache …
    Wenn ich die ersten 1,5km beim Lauf als Lehrgeld verbuche und gedanklich ausblende, war es aber ein super WK und bin auch mit meiner Leistung sehr zufrieden. Danke fürs Daumendrücken.

  9. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Mapuche:

    Alcx (26.05.2019), Biene77 (26.05.2019), Catch-22 (26.05.2019), Friemel (26.05.2019), Isse (27.05.2019), kobold (26.05.2019), Phenix (27.05.2019), Rauchzeichen (26.05.2019), ruca (26.05.2019), todmirror (26.05.2019)

  10. #29756
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.350
    'Gefällt mir' gegeben
    2.340
    'Gefällt mir' erhalten
    1.387

    Standard

    Zitat Zitat von Mapuche Beitrag anzeigen
    Fazit: Mein härtester WK bislang und ...
    Wettkämpfe dürfen/müssen auch mal weh tun! Alles richtig gemacht! Danke Dir für den schönen Bericht! Und herzlichen Gllückwunsch zum tollen Durchbeißen. Ich habe für Triathlon große Bewunderung und Begeisterung über - auch weil ich weiß, dass das nie auf meiner Agenda stehen wird.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von todmirror:

    Mapuche (26.05.2019)

  12. #29757
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    445
    'Gefällt mir' erhalten
    354

    Standard

    Zitat Zitat von todmirror Beitrag anzeigen
    Wettkämpfe dürfen/müssen auch mal weh tun! Alles richtig gemacht! Danke Dir für den schönen Bericht! Und herzlichen Gllückwunsch zum tollen Durchbeißen. Ich habe für Triathlon große Bewunderung und Begeisterung über - auch weil ich weiß, dass das nie auf meiner Agenda stehen wird.
    Obwohl es doch bei euch sicher flache Tri‘s gibt? Da fällt das nervige Bergfahren mit dem Rad aus.

    @Mapuche


    Gibt es bei euch im Süden irgendwo flache Triathlons? Hier in Nordhessen wüsste ich keinen ohne Hügel auf der Radstrecke.

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rauchzeichen:

    Mapuche (26.05.2019)

  14. #29758

    Im Forum dabei seit
    17.03.2017
    Beiträge
    340
    'Gefällt mir' gegeben
    268
    'Gefällt mir' erhalten
    235

    Standard

    So viele verschiedene Triathlons habe ich ja auch noch nicht gemacht, aber mein Triathlon vor der Haustüre (Rodgau-Triathlon) ist quasi völlig flach und die Radstrecke auf Asphalt.
    Alzenau ist meines Wissens auch relativ flach, aber gibt natürlich auch hügelige in Richtung Odenwald, Spessart oder Taunus.

  15. #29759
    Ich weiss du hast Recht, aber meine Meinung gefällt mir besser. Avatar von Raffi
    Im Forum dabei seit
    21.09.2008
    Ort
    Land der Berge
    Beiträge
    5.364
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    362

    Standard

    Zitat Zitat von todmirror Beitrag anzeigen
    Wettkämpfe dürfen/müssen auch mal weh tun! Alles richtig gemacht! Danke Dir für den schönen Bericht! Und herzlichen Gllückwunsch zum tollen Durchbeißen. Ich habe für Triathlon große Bewunderung und Begeisterung über - auch weil ich weiß, dass das nie auf meiner Agenda stehen wird.

    +1
    Wobei mit etwas Koppeltraining der Übergang etwas angenehmer wird. Wichtig ist es auch, am Schluß vor der Wechselzone die Drehzahl erhöhen und die Watt runter.

    Wie jetzt es steht nicht auf deiner Agenda???
    Dachte in ein paar Jahren starten wir gemeinsam beim HH-Triathlon.

    Zitat Zitat von Rauchzeichen Beitrag anzeigen
    Obwohl es doch bei euch sicher flache Tri‘s gibt? Da fällt das nervige Bergfahren mit dem Rad aus.

    @Mapuche


    Gibt es bei euch im Süden irgendwo flache Triathlons? Hier in Nordhessen wüsste ich keinen ohne Hügel auf der Radstrecke.
    Doch hier und hier
    Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
    Ein bisschen TRI schadet nie.


  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Raffi:

    Rauchzeichen (28.05.2019)

  17. #29760
    Ich weiss du hast Recht, aber meine Meinung gefällt mir besser. Avatar von Raffi
    Im Forum dabei seit
    21.09.2008
    Ort
    Land der Berge
    Beiträge
    5.364
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    362

    Standard

    Da kam doch heute eine Nachricht, dass die Challenge beginnt.
    Was macht Raffi? Er geht joggen, nur um festzustellen, dass der Start erst morgen ist

    Warum kann der Wortlaut nicht




    MORGEN BEGINNT DIE CHALLENGE






    sein.
    Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
    Ein bisschen TRI schadet nie.


  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Raffi:

    ruca (27.05.2019)

  19. #29761

    Im Forum dabei seit
    22.07.2017
    Beiträge
    141
    'Gefällt mir' gegeben
    153
    'Gefällt mir' erhalten
    174

    Standard

    *** AUA ***

    Ist wohl mein Wort des Tages

    Mir tun, Muskeln, Gelenke, Knochen, Zehen, Haarspitzen einfach ALLES weh...

    Und warum? Weil mal wieder alles auf einmal sein musste... . Samstag war ich noch wie geplant 10 km laufen, lief soweit ganz ok. Außer, dass ich bei km 5 an einem Feuerwehrfest vorbei gekommen bin und mich der Bratwurst Geruch fast zum Anhalten gezwungen hat. Abends hatten wir dann mal überlegt, was man alles so machen müsste, um den Pool im Garten endlich zu realisieren. Es soll nichts versenktes werden, nur so eine Frame Pool Variante, aber da der Garten überschaubar groß ist, sollte es stimmig eingepasst werden. Also Plan gemacht und dabei festgestellt wenn es keine Schlittschuhbahn werden soll, sollte man mal anfangen. Mein Mann war Sonntag schon auf einem lange geplanten Herrenausflug, also wollte ich mal anfangen und zumindest grob vorziehen wo die Grasnarbe überall weg muss, wo es tiefer werden muss für Rasenkantensteine, Füllsteine, Einstieg, Leiter, Pumpe und so weiter und so fort... und dann hab ich angefangen und erst wieder aufgehört, als alle Grasnarbe ab (und raus geschleppt) war, der Graben für die Vertiefungen und das Stromkabel gelegt waren und die Steine vom Parkplatz her geschleppt waren um zu sehen, wie viele man noch dazu kaufen müsste... Zeitdauer ~ 5h... Schon währenddessen merkte ich, dass mir das ein oder andere weh tut. Aber da gibt es so einen inneren Schalter bei mir - ich kann nicht aufhören, bis ich nicht "fertig" bin... Danach ging es ganz schlau noch zum Crossfit, weil die Kinder sich da verabredet haben.

    Und nun kann ich mich kaum rühren und die unmöglichsten Stellen schmerzen. Hab Pilates für heute schon abgesagt. Bin froh, wenn ich meine Finger über die Tasten bewegt bekomme. Und hoffe, dass sich das alles vor Sonntag wieder legt...

    Und Sonntag - mein nächster Painpoint... 25 Grad und Sonne satt, ehrlich?!?!? Genau das Wetter hatten wir auch vor 2 Jahren und es war furchtbar.. Nun ist es schon seit sicher 3 Wochen bäh, hätte das nicht noch bis Sonntag anhalten können?

    Ich versinke in Selbstmitleid

  20. #29762

    Im Forum dabei seit
    17.03.2017
    Beiträge
    340
    'Gefällt mir' gegeben
    268
    'Gefällt mir' erhalten
    235

    Standard

    @anikub: Muskelschmerzen nach getaner Arbeit, sind doch die Besten Wehwehchen. Gute Regeneration.

    @me:
    Die Oberschenkel merke ich heute fast gar nicht mehr und auch die Kopfschmerzen, die gestern Abend aufkamen, sind weg. Bin also wieder fit für neue Schandtaten. Der Triathlon in Alzenau im September lächelt mich da gerade so verführerisch an. Ich werde aber vor der Anmeldung mal die Strecke abfahren, um zu schauen, ob die auch schön flach ist. Man soll mir ja nicht nachsagen, dass ich nicht lernfähig bin.
    Als Nächstes steht aber erstmal der Firmenlauf in gut 2 Wochen an.

    Wünsche Euch eine schöne Woche.

  21. #29763
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    716
    'Gefällt mir' gegeben
    332
    'Gefällt mir' erhalten
    249

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Übrigens, @Spaceman, dich hatte ich auch zur Challenge angetickert.
    Habs gesehn...und vergessen anzunehmen.
    Ich bin selten im Connect, schau alles über Uhr und Runalyze an.
    mache ich aber gleich noch.

    Für viel Konkurrenz werde ich nicht sorgen, mache gerade nur Grundlagen und bin dabei auch noch etwas lazy und von vielen anderen Dingen abgelenkt (Haus entrümpeln- bin Strohwitwer, Kino - Avengers und John Wick 3, Rasen/ Hecke/ Kärchern - Gartenzeit, Pokalfinals, Grillen mit Kollegen.).

  22. #29764
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.555
    'Gefällt mir' gegeben
    1.340
    'Gefällt mir' erhalten
    1.447

    Standard

    Moin Ihrs,

    nun hatte ich mich ein paar Tage nicht gemeldet.

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich an @Phenix und @Mapuche, zu euren WKs. @Friemeline hatte ein top Läufchen am Sonntag.

    Im Mom. dominieren hier die Krankheiten in der Sippe und auch das Ehrenamt verlangt mir viel ab. Was mir aber gut tut, ist tatsächlich die Challenge. Ich kann dann mal stundenweise abschalten und bin recht froh darüber. Nebenher kommen nach Tokio mal wieder ein paar km zusammen. Delmenhorst wird deshalb für mich nicht besser werden, aber es hilft mir im Mom.

    Gestern früh lief ich meine 15 km und wollte nachmittags noch ein klein wenig aktiv sein. Ich hatte einen Termin nach meiner Arbeit so direkt neben meinem Sportstudio. Also schleppte ich all die Sachen mit auf Arbeit und zurück. Ich wollte mich wieder draußen so 4-5 km einlaufen und hiernach Kraft im Studio machen. Mittags pünktlich bahnte sich dann mal wieder ein Ausläufer einer Migräne an. Ich fand gerade noch zum Termin neben dem Studio, machte nix mehr, legte mich dann nur noch ins Bett. Musste aber nochmals abends zum Meeting, was 2 h ging. Toller Wochenstart.

    Heute morgen sind es nur noch Kopfschmerzen. Ich lief also meine Strecke in der Früh und es tat mir gut. Die Orthopädie verträgt es im Mom., wenn ich die Kniebandage trage.

    Vielleicht kommen so auf diesem Wege doch noch ein paar km in der Challenge zusammen. Unser @Kerkermeister hat natürlich wieder den Bock abgeschossen und gleich hinterher @Alcx. Zu schade, dass ich von dieser Liga im Mom. zu weit entfernt bin. Aber herrlich, das alles anzuschauen.

    Habt alle einen schönen Tag und die es benötigen, gute Besserung.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  23. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Alcx (28.05.2019), anikub (28.05.2019), Friemel (28.05.2019), todmirror (28.05.2019)

  24. #29765
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.255
    'Gefällt mir' gegeben
    1.441
    'Gefällt mir' erhalten
    2.137

    Standard

    Gute Morgen!

    @Mapuche: Herzlichen Glückwunsch und Riesenrespekt für Deinen Triathlon. Ich kann mir dieses "Umschalten" zwischen den Sportarten auch nur sehr schwer vorstellen, wenn ich kurz hintereinander Laufe und Radfahre brauche ich immer eine gewisse Zeit, bis ich mich erneut aufraffen kann, das alles unter Zeitdruck? Nee, nicht meine Welt!

    @Isse: Gute Besserung! Immerhin hast Du bei der Challenge eine gewisse Zeit auf Platz 1 gelegen (ich auf 2.). Da hätte man ja gerne abbrechen könnten.

    @Me: Freitag war definitiv ein Ausreißer, das Läufchen gestern (12,5km@5:10) war sowas von fein, am liebsten würde ich heute wieder los - was der 3. Tag in Folge wäre... nur habe ich Sonntag einen Marathon vor der Brust, muss mich also ein wenig am Riemen reißen und tapern. Nicht einfach, wenn parallel die Challenge läuft.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Mapuche (28.05.2019)

  26. #29766

    Im Forum dabei seit
    17.03.2017
    Beiträge
    340
    'Gefällt mir' gegeben
    268
    'Gefällt mir' erhalten
    235

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Gute Morgen!

    @Mapuche: Herzlichen Glückwunsch und Riesenrespekt für Deinen Triathlon. Ich kann mir dieses "Umschalten" zwischen den Sportarten auch nur sehr schwer vorstellen, wenn ich kurz hintereinander Laufe und Radfahre brauche ich immer eine gewisse Zeit, bis ich mich erneut aufraffen kann, das alles unter Zeitdruck? Nee, nicht meine Welt!
    Wie Raffi schon schrieb, kann man das Umschalten durch Koppeltraining durchaus trainieren bzw. hatte ich da eigentlich nie große Probleme (dafür waren die Distanzen und Belastung bislang wahrscheinlich auch nicht lang genug). In der Regel reichte schon die Wechselzone bei mir aus, um langsam ins Rollen zu kommen. Daher war ich am Sonntag auch nicht wirklich darauf vorbereitet bzw. ich habe wohl erstmals die Oberschenkel auf der Radstrecke so sehr belastet, dass ich diese Umstellung wirklich gespürt habe. Insofern auch mal eine gute Erfahrung für mich, um einerseits die Grenzen besser zu kennen und andererseits auch zu lernen damit umzugehen.

    Trotzdem bleibe ich erstmal im Flachen und werde mich nur langsam an die Hügel gewöhnen.

    @Challenge:
    Montags ist bei mir traditionell Lauffrei und ich gehe in einen "bewegte Faszien" Kurs. Prinzipiell Faszientraining mit Bällen und Rollen. Gestern wurde glücklicherweise der Fokus auf die Beine gelegt, sodass meine Oberschenkel gut durchgeknetet wurden und nun auch die letzten Wehwehchen vom Sonntag weg sein sollten.
    Heute Abend ist ein gemeinsamer Lauf mit dem Kollegen von tod und mir am Main geplant. Im Moment schüttet es hier aber und ich denke, wir werden heute Nachmittag entscheiden, ob wir es wagen und ich die ersten km für die Challenge sammeln werde.

    @Isse: Gute Besserung!

  27. #29767
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.028
    'Gefällt mir' gegeben
    412
    'Gefällt mir' erhalten
    579

    Standard

    @Mapuche: Danke für deinen Bericht. Die Berge würde ich aber nicht abschreiben, auf dauer ist "flach geradeaus" doch auch langweilig. Das wird genauso besser wie sich deine Laufzeiten im letzten Jahr deutlich verbessert haben, wenn du es trainierst.

    @Isse: Gute Besserung!

    @Me: Meine Erkältung hat, nach dem Lauf am Freitag, nochmal einen Rückschlag erlitten. WIrklich unerwartet war das nicht, ein echtes Drama aber auch nicht. Ich habe mich das Wochenende über geschont, und fühle mich weitestgehend wiederhergestellt. Heute gebe ich mir aber auf jeden Fall noch Zeit zum gesunden. Morgen wollte ich eine kurze Testrunde drehen. Bei der Challenge bin ich aber genauso raus wie bei der Delmenhorst Vorbereitung - die hat bislang nicht wirklich stattgefunden und wenn ich auf die nächsten Wochen blicke, wird da auch wohl nicht mehr viel passieren. Hoffe nur das ich danach wieder in die Puschen komme und bis zum Goldsteig wieder fit bin.
    Etwas gutes hatte das lauffreie Wochenende aber - ich bin mit meinem Hexenstieg Laufbericht ein gutes Stück voran gekommen.

  28. #29768

    Im Forum dabei seit
    17.03.2017
    Beiträge
    340
    'Gefällt mir' gegeben
    268
    'Gefällt mir' erhalten
    235

    Standard

    Zitat Zitat von Phenix Beitrag anzeigen
    @Mapuche: Danke für deinen Bericht. Die Berge würde ich aber nicht abschreiben, auf dauer ist "flach geradeaus" doch auch langweilig. Das wird genauso besser wie sich deine Laufzeiten im letzten Jahr deutlich verbessert haben, wenn du es trainierst.
    So wollte ich das auch nicht ausdrücken, dass ich es komplett abschreibe. Auf dem Rad werde ich sicherlich ab und an mal ein paar Berge einbauen (alleine schon aus trainingstechnischen Gründen) und Ziel ist sicherlich auch, solche Etappen in Zukunft besser zu überstehen. Die Planungen für dieses Jahr in Sachen WKs gehen aber eher in Richtung Flachetappen und das große Ziel olympische Distanz im kommenden Jahr (1,5km Schwimmen - 40km Rad - 10km Laufen) wird auch eine Flachetappe werden. Der Sprung dahin ist eh schon groß genug, dass ich es nicht noch zusätzlich durch Steigungen auf der Rad- oder Laufstrecke erschweren will. Die Berge stehen auch 2021 noch.

  29. #29769
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.358
    'Gefällt mir' gegeben
    1.077
    'Gefällt mir' erhalten
    786

    Standard

    Hallo Ihr Lieben,

    nur ein kurzes Lebenszeichen von mir, da dank Feiertag und ein paar arbeitsfreien Tagen in der nächsten Woche, mein Schreibtisch keine Ausreden gelten lässt.

    Hier auch noch mal meinen herzlichen Glückwunsch an Mapuche, unserem Triathleten (und an Phenix den Hinweis, dass Flachland auf Dauer auszuhalten ist und natürlich auch Gratulation für den Lauf unter widrigen Umständen )

    Ich habe es wie @tmo gehandhabt und bin erst mal mit einem Pausentag in die Challenge gestartet. Zum einen sind meine Neffen zu Besuch, weiterhin hat mein Sohn seinen ersten richtigen Männerschnupfen und leidet Höllenqualen und dann hab ich von meinem feinen Lauf am Sonntag mal einen richtig gepflegten Muskelkater in den Oberschenkeln...

    Ich bin zum ersten Mal seit Ewigkeiten mit dem Auto zum Laufen gefahren, da ich so gerne mal wieder in den Wald wollte. 25 km sollten es schon werden und es sind im Endeffekt über 27 km geworden.

    Eigentlich wären es noch mehr, aber ich bin zum Ende immmer wieder mal gegangen, weil ich mich permanent verlaufen hatte und ständig die Abzweigungen verpasste.
    Ich habe noch niemals nicht so oft mein Handy beim Laufen gezückt um meinen Standort zu prüfen. Irgendwie hat es ja Spaß gemacht, aber ab km 24 hatte ich dann die Nase langsam voll und wollte gerne doch mal die richtige Richtung treffen. Ich habe also ungelogen 1 verfluchte Stunde meines Ausfluges für Navigation rausgestoppt . Das lässt mich schon stark an meinen Orientierungsfähigkeiten zweifeln. (naja, eigentlich wusste ich schon vorher, dass ich dahingehend nicht mit großem Talent gesegnet bin)
    Insgesamt hab ich ca. 180 Höhenmeter bezwungen und das erklärt diesen heftigen Muskelkater vermutlich auch. (ja, das ist hier in den Breitengraden viel!)
    Aber eines kann ich schon mal sagen: NOCH MAL! Das macht Spaß!

    So habe ich 63 WKM geschafft und das soll sich diese und nächste Woche tendenziell so fortsetzen. Da ich nächste Woche auch wieder Richtung Freiburg unterwegs bin, werden ja auch die Oberschenkel weiter höhenmetertechnisch drangsaliert .

    Wünsche euch noch eine schöne kurze Woche!
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  30. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Friemel:

    Alcx (28.05.2019), anikub (28.05.2019), Catch-22 (29.05.2019), Isse (28.05.2019), Mapuche (28.05.2019), ruca (28.05.2019), todmirror (28.05.2019)

  31. #29770
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.255
    'Gefällt mir' gegeben
    1.441
    'Gefällt mir' erhalten
    2.137

    Standard

    @Friemel: Wow, Du wirst in Delmenhorst Kreise um uns alle drehen.

    Gerade mal geschaut, Deine Uhr kann auch die Richtung zum Startpunkt anzeigen:
    https://www8.garmin.com/manuals/webh...28F261D39.html
    ohne diese Funktion (auf meiner 935) würde ich mich bei meinem miesen Orientierungssinn gar nicht auf unbekannte Strecken trauen.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Friemel (28.05.2019)

  33. #29771

    Im Forum dabei seit
    19.04.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    929
    'Gefällt mir' gegeben
    183
    'Gefällt mir' erhalten
    498

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    @Friemel: Wow, Du wirst in Delmenhorst Kreise um uns alle drehen.
    Da muss ich nochmal einhaken: Meinst Du das wegen Ihres am Sonntag gezeigten brillianten Orientierungssinns, dass Sie Kreise um Euch alle drehen wird ? Oder wie muss man das verstehen ?

    @ Friemel: War ein feines Läufchen und verlaufen beim Lala ist auch nicht schlimm

    @ me:

    Ich habe heute morgen ein paar Kilometer eingesagt. Heut Abend gehts zum kicken in die Halle. Das bedeutet im Umkehrschluss morgen ist lauffrei, Mal schaun wie sich der Körper anfühlt, eventuell gehe ich schwimmen oder fahre Fahrrad. Mal schauen ob ich Donnerstag noch was morgens zusammenbekomme, oder ob es nur beim Grillen und Bier trinken bleibt.

  34. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tmo83:

    Friemel (28.05.2019), todmirror (28.05.2019)

  35. #29772
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.255
    'Gefällt mir' gegeben
    1.441
    'Gefällt mir' erhalten
    2.137

    Standard

    Ich dachte, nur @tod interpretiert Frechheiten in meine Aussagen hinein, die ich nie so gemeint habe. Jetzt fängst Du auch damit an.


    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    todmirror (28.05.2019)

  37. #29773

    Im Forum dabei seit
    22.07.2017
    Beiträge
    141
    'Gefällt mir' gegeben
    153
    'Gefällt mir' erhalten
    174

    Standard

    @friemel - vielleicht buche ich Dich als Wanderführer für den nächsten Trip mit Schwiegerfamilie. Das sind alles so "Experten"... wie oft haben wir schon gehört "das ist nur ein leichter, zweistündiger Spaziergang" und standen nach vier Stunden völlig erschöpft und mit kleinen Kindern vor einer GESCHLOSSENEN Baude Irgendwo im Nirgendwo... bei Dir weiß ich zumindest, woran ich bin

    "Trotzdem" toller Lauf

    @me - Sonntag inzwischen 28 Grad -

  38. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von anikub:

    Friemel (28.05.2019)

  39. #29774
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.028
    'Gefällt mir' gegeben
    412
    'Gefällt mir' erhalten
    579

    Standard

    Auch wenn gerade bei mir läuferisch nicht viel geht.. es kam gerade Post:
    Abschlussarbeit zum Fachtrainer für Ausdauersport mit der Note 1,3 bestanden

  40. Folgenden 9 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Phenix:

    Alcx (28.05.2019), anikub (28.05.2019), Catch-22 (29.05.2019), Friemel (28.05.2019), Isse (29.05.2019), kobold (28.05.2019), Mapuche (28.05.2019), Rauchzeichen (28.05.2019), todmirror (28.05.2019)

  41. #29775

    Im Forum dabei seit
    22.07.2017
    Beiträge
    141
    'Gefällt mir' gegeben
    153
    'Gefällt mir' erhalten
    174

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch Phenix

+ Antworten
Seite 1191 von 1212 ErsteErste ... 19169110911141118111881189119011911192119311941201 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Partyborn 2010 - Der Paderborner Osterlauf Faden
    Von DanielaN im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 22:23
  2. Der Fußballhasser-Faden
    Von DanielaN im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 19:53
  3. Frage an die Starter des HH-Marathons
    Von diego67 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 16:04
  4. Achtung Bertlich-Starter!!!
    Von runningmanthorsten im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.11.2003, 19:33
  5. Ultimative Bertlich-Starter-Liste!
    Von Bertlich-Män im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05.11.2003, 20:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft