+ Antworten
Seite 1279 von 1297 ErsteErste ... 27977911791229126912761277127812791280128112821289 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31.951 bis 31.975 von 32401
  1. #31951
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.901
    'Gefällt mir' gegeben
    854
    'Gefällt mir' erhalten
    682

    Standard

    So nur mal schnell vom Handy:
    @mapuche: Glückwunsch zum duathlon. Gut, dass du das mit den Teilnehmern noch mal klar gestellt hast. Mein kopf spielt mir manchmal einen Streich denn ich habe echt gedacht es hätten nur die 5 Leute mitgemacht 😂🤣.



    Bezüglich langer Läufe: z. Z. frei nach Schnauze. Ab Dezember spätestens hätte ich aber dann gerne dann 20+.


    Me: da Sohnemann kränkelt und mich kurz nach 5 schon geweckt hat stand dann einem 7 km Läufchen nix mehr im Wege. 1. Einheit die Woche ✅

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Biene77:

    Kerkermeister (04.11.2019)

  3. #31952
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    818
    'Gefällt mir' gegeben
    398
    'Gefällt mir' erhalten
    302

    Standard

    Kurzes Lebenszeichen von mir:

    Ich sehe, bei den meisten läuft es.
    Bei mir ist es weiterhin sehr trübe. Zuerstmal das Wetter scheint bei mir aufs Gemüt (eher weniger stark) und auf die Performance (stärker) zu drücken. Bin derzeit häufig schlapp und liege einfach herum (gab ja zum Glück zuletzt einige freie Tage).

    Läuferisch ist es derzeit auch sehr demotivierend. Selbst bei den schlurfigsten Läufen schnellt die Pumpe in die Höhe und es will nichts wirklich locker vom Fuß gehen. Meist breche ich dann eher ab als geplant, zuletzt war das aber dem einsetztenden Platzregen geschuldet, der mir zumindest nochmal 1km schnelles Laufen einbrachte. Immerhin halbwegs kontinuierlich 5.5km, so dass ich die Woche auf 30km kam.

    Die 7 Wochen Laufpause innerhalb Anfang August bis Mitte Oktober haben mich wirklich auf das Niveau von vor 2 Jahren zurückversetzt. Und selbst nach gut 2 Wochen bessert sich nichts (so wie noch in der kurzen Unterbrechung der Erkältungsarie, wo es so langsam wieder anlief) und ich verschiebe den km-Aufbau immer wieder. Bis ich wieder 10+ oder mehr km laufe will ich zumindest ne minimale Basis haben.
    Bin scheinbar ein Fall, bei dem die Form unglaublich schnell abhanden kommt und sich dann ewig lange nicht wieder aufbauen lässt. Hoffe ich kann ein bissl Rest- Motivation behalten und irgendwann geht es mal wieder voran. Die Jahreszeit und die Aussicht auf Läufe in Regen und Dunkelheit machen es da nicht besser. Wenn es läuft kann man das ausblenden, wenn nicht ist das ein zusätzlicher Couch-Anreiz.

    Euch allen eine schöne Laufwoche.

  4. #31953

    Im Forum dabei seit
    19.04.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.052
    'Gefällt mir' gegeben
    190
    'Gefällt mir' erhalten
    632

    Standard

    @ Mapuche:

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch ! Ich habe das Video der Radstrecke mir zwar im Schnelldurchgang angeschaut, habe es aber nicht mehr so ganz im Kopf. War eine Mischung aus Straße und Waldwegen oder? Fährst Du da mit dem MTB oder mit welchem Rad ?

    @ Kerkermeister: Niemals nie würde ich mich da anmelden Zu dunkel, zu weit, zu viele HM, zu viele Tierchen die mich zwar sehen, ich sie aber nicht.... Liste ist nicht noch vollständig....

    @ Tod: Ich hätte in der letzten Woche auch Grund zu Frustbier beim Fußball. Ich gehe dann aber nicht mehr laufen Bin mal gespannt ob deine Taktik sich auszahlt. So habe ich das aber auch zeitweise gehalten und fand die Lalas dann in der direkten VB sehr erfrischend und nicht wie sonst ab und an eher "krampf und kampf" !

    @ ruca ( und damit auch beim @me) : Alleine shoppen ist doof. Daher habe ich mich für Dich erbarmt und mir soeben das Forerunner 945er Bundle bestellt. Über Umwege habe ich aktuell ein Angebot für die Uhr oder das Bundle, direkt von Garmin: 479€ für die Uhr oder 599€ für das Bundle. Günstiger habe ich die Uhr noch nicht gesehen, daher gleich mal zugeschlagen. Ob ich die Brustgurte brauche ( oder einen wenigstens benutze ) weiß ich noch nicht. Zumindest den einen Gurt werde ich mal antesten. Der Schwimmgurt landet wohl direkt in den Kleinanzeigen. Ich muss die Bilanz ein wenig schönen, um die Ausgabe bei der Regierung noch im Nachgang abnicken zu lassen

  5. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tmo83:

    Mapuche (04.11.2019), todmirror (04.11.2019)

  6. #31954
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    847
    'Gefällt mir' gegeben
    1.546
    'Gefällt mir' erhalten
    346

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Jetzt hör ens uff, mir solche Flausen ins Ohr zu setzen!Das klingt viel zu verrückt, um KEIN Interesse zu haben. Aber meine Frau bringt mich um...

    Wann und wo?
    Wenn was Offizielles reinkommt denke ich an dich.

    Übrigens gibt es bei der Schneewitte u.a. eine sehr gute VP, dort wird Wildschwein Bratwurst vom Grill, viele andere Leckereien, auch Vegan und Pils mit/ohne Benzin gereicht.
    Sehr verlockend und lädt zum langen Verweilen ein, denn der RD ist ein ganz fieser Möp und hat auch dort die Cut off-Zeiten genau im Blick
    Wenn bei seinen Läufen die DNF-Quote unter 20% (umgangssprachlich Versager ) fällt, dann war das nix
    Kill hatte 32% VERSAGER


    Für April hätte ich das etwas sehr nettes für dich.
    Den Ith-Hils-Ultra http://my5.raceresult.com/131890/info?lang=de
    Du gehst ab 8 Uhr (schnelle Läufer) auf die Piste und die Family schläft aus und geht dann in die Sole-Therme und wartet dort auf dich


    @ tmo
    klar siehst du die Tierchen, ok nur die zwei leuchtenden Punkte
    Die verschiedensten Wildgerüche kenne ich ja nun von klein auf, aber 2-3km hatte ich etwas in der Nase, das war mir bis dato unbekannt.
    Jedenfalls ist der "Geruch" beim Heide Ultra vor 3 Jahren in Form von 2 Tierchen noch vor mir weggelaufen.

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Kerkermeister:

    nachtzeche (06.11.2019), tmo83 (04.11.2019)

  8. #31955

    Im Forum dabei seit
    17.03.2017
    Beiträge
    486
    'Gefällt mir' gegeben
    433
    'Gefällt mir' erhalten
    410

    Standard

    Zitat Zitat von tmo83 Beitrag anzeigen
    @ Mapuche:
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch ! Ich habe das Video der Radstrecke mir zwar im Schnelldurchgang angeschaut, habe es aber nicht mehr so ganz im Kopf. War eine Mischung aus Straße und Waldwegen oder? Fährst Du da mit dem MTB oder mit welchem Rad ?
    Ich nutze die Frage mal, um doch noch ein paar Worte zur gestrigen Veranstaltung zu schreiben.

    Der Duathlon ist in der Gegend relativ bekannt und mit über 500 Anmeldungen auch sehr gut besetzt. Das Wetter die letzten Tage und auch am Wettkampfmorgen hat dann aber wohl doch einige abgeschreckt, sodass nur 350 in die Wertung kamen (Einzel, Staffel, Juristen ). Wenn man die Staffelteilnehmer doppelt zählt, waren das fast 400 Teilnehmer.

    Wie schon geschrieben, das Wetter war die letzten Tage sehr unbeständig und auch beim Radeinchecken und warm laufen tröpfelte es. Hat sich dann aber schnell gegeben und ich erinnere nur noch auf der ersten Laufrunde ein paar Tropfen, danach war es trocken und manchmal kam sogar die Sonne raus.

    Start war um 10 Uhr und ich war schon gegen 8:30 vor Ort, da ich die Parkplatzsituation nicht richtig einschätzen konnte. Radeinchecken war deutlich entspannter und schneller als bei einem Triathlon, da neben dem Rad nur die Radsachen liegen mussten (die Lauf-Klamotten hatte ich ja schon an). Habe am Morgen immer wieder hin und her überlegt, was ich anziehe und habe mich dann für lang/lang (beides aber relativ dünn) entschieden und mir für das Radfahren noch eine Windjacke hingelegt. Kurz vor dem Start habe ich es ein wenig bereut nicht in kurzer Hose gestartet zu sein, auf dem Rad später, war ich aber doch froh eine lange Hose zu haben. Kleiderwahl passte rückblickend also.

    Da die Netto-Zeit genommen wird, habe ich mich nicht in die erste Startreihe gequetscht, sondern entspannt den Start aus den hinteren Reihen verfolgt. Die 15 Sekunden, die ich beim Start auf die Spitze verloren habe, hole ich schon noch auf.

    Die beiden Laufrunden sind eigentlich identisch, nur dass die erste Laufrunde am Anfang eine Ehrenrunde im Stadion hat. Nach etwa 500 Meter ging es also raus aus dem Stadion, an Sportplätzen vorbei, unter einer Bundesstraße durch und dann ins angrenzende Waldgebiet. Dort eine längere Schlaufe und dann wieder zurück ins Stadtion und in die Wechselzone. Die Strecke im Wald war flach und ein typischer breiter Waldweg. Lief sich meistens gut, nur am Ende, kurz vor dem Stadion versperrten riesige Pfützen den Weg. Man hatte also die Wahl zwischen nassen Füßen und matschigen Schuhen, da der schmale Randbereich völlig matschig war. Habe mich für den Mittelweg entschieden und beides mitgenommen. Hatte ja schließlich dafür bezahlt.

    Zeitlich lief der Lauf nach Plan bzw. sehr gut. Erster km unter 6:00er pace, dann ein wenig bei 6:15 eingependelt und der letzte Kilometer nochmal unter 6er pace. Insgesamt 6:04 und eigentlich ziemlich das was ich mir auch vorgenommen habe und für mich ein guter Kompromis aus schnell aber nicht völlig verausgaben war.
    Ein wenig frustrierend war es da schon, dass die für mich gute pace nur für eine der hinteren Platzierungen reichte. Waren zwar noch einige hinter mir, geschätzt waren aber 80% der Teilnehmer schon enteilt.

    Die Wechelzone war im Stadtion auf der Laufbahn aufgebaut und so musste man das Rad ingesamt einmal um die Stadionrunde schieben. Mein Rad stand so, dass ich im ersten Wechsel wenig schieben musste, dafür beim zweiten Wechsel fast einmal komplett die Runde machen musste. Schnell die Schuhe wechseln, Jacke anziehen (hatte kurz gezögert, diese dann aber zum Glück doch angezogen) und raus aus dem Stadion und ab aufs Rad. Die Strecke @tmo ist nur der erste und letzte Kilometer auf Asphalt und führt in den angrenzenden Wald. Der Rest ist ein bunter Mix aus befestigteren Waldwegen (ihr kennt sicherlich den grauen Kies), typischen Waldwegen mit zwei Spuren und einem kleinen Grünstreifen in der Mitte und sogar einem kurzen Stück Singletrail. Der Veranstalter hatte einen Tag zuvor eine Streckenbesichtigung angeboten an der ich teilgenommen habe, so kannte ich zum Glück die wichtigen Stellen. Unter anderem eine ganz kurze, aber sehr steile Passage, bei der man frühzeitig runter schalten muss. Insgesamt war die Strecke aber flach. Ich fühlte mich auf dem Rad direkt sehr wohl und konnte einen nach dem anderen einsammeln. Ich wollte erst mitzählen, hatte aber irgendwann den Faden verloren. Ich wurde von 2 Teilnehmern überholt und habe gute 30 Teilnehmer selbst überholt, konnte somit also zumindest ein paar Plätze gut machen. Immer wieder sah man aber leider auch Teilnehmer mit einer Reifenpanne und ich habe mein Rad mehrfach liebevoll gestreichelt und gebeten, er möge mich doch bitte ins Ziel bringen.
    Am entferntesten Punkt der Strecke (wie sollte es auch anders sein), bin ich dann voll in ein Schlagloch rein und hab mich und mein Rad mit einer Acht im Vorderrad schon im Graben gesehen. Ging aber doch gut, ein Sturz konnte vermieden werden und das Rad war auch noch dran. Luftdruck schien auch ... noch ... zu passen. Das noch wusste ich zu dem Zeitpunkt nicht, denn als ich gestern wieder zu Hause war und das Rad aus dem Auto heben wollte, war der Vorderreifen platt. Auch mein Rad hat also bis zum Ende gekämpft und durchgehalten, bis es in sich zusammengesackt ist.
    @tmo: Ganz vergessen: Habe ein Cyclocross. Ich schätze die Hälfte der Teilnehmer ist mit so einem Rad gefahren und die andere Hälfte hatte ein MTB dabei.
    Einige Strecken im Wald waren sehr weich und matschig und in einer Matschpfütze vor einer Kurve hätte es mich auch beinahe gelegt, konnte aber irgendwie noch das Gleichgewicht halten. Den Schreck sieht man deutlich in der HF-Kurve bei Garmin.
    Gegen Ende wurden die Beine zwar langsam müde, ich konnte aber das Tempo weiter gut halten und auch weiter den ein oder anderen Teilnehmer einsammeln.

    Zurück im Stadion musste das Rad erstmal wieder einmal um die Bahn zu meinem Wechselplatz geschoben werden. Wieder Schuhwechsel, Jacke aus und los gings ... bzw. sollte es gehen. Mir tat alles weh, also insbesondere die Hüfte bzw. der Oberschenkel im Bereich der Hüfte. Nach etwa 500 Metern war mir auch klar, dass sich das nicht rausläuft, sondern bleibt. Die, die ich vor kurzem auf dem Rad überholt habe, haben mich dann wieder kassiert und so wurde es ein eher frustrierender zweiter Lauf. Gedanklich habe ich mir sogar vorgestellt, dass ich jetzt bei km 18 im Halbmarathon bin. So stelle ich es mir zumindest vor. Ich wollte aber zumindest ohne Gehpausen durchkommen und vielleicht kann ich ja noch den ein oder anderen überholen der da vorne gerade geht. Pustekuchen ... immer wenn ich halbwegs ran kam, haben die wieder zum Laufen angesetzt und sind davon gezogen.
    Naja ... hab mich mehr auf mich konzentriert und irgendwann war es zum Glück geschafft. Im Ziel hat dann direkt auch der Oberschenkel zu gemacht, sodass ich es nur noch humpelnd zur Verpflegungsstation geschafft habe. Mit einem Süppchen im Magen und 2-3 Bechern Apfelschorle kam auch das Gefühl in den Beinen zurück und es ging dann eigentlich wieder ganz gut.

    Wie gestern schon geschrieben: Lauf 1 Top, Rad Top, Lauf 2 charakterbildend.

    Bin eigentlich zufrieden ... allerdings merke ich bei solchen Wettkämpfen natürlich, dass noch einiges fehlt. Selbst der gute erste Lauf reicht nur für eine hintere Platzierung und auch wenn ich beim Radfahren ganz gut unterwegs bin, geht das auf Kosten des zweiten Laufes. Auf der anderen Seite sollte man das Teilnehmerfeld gestern auch nicht als Maßstab nehmen. Ist einfach kein "Jedermann"-Rennen mehr (wie ich es sonst so gerne bestreite), sondern die Quote der ambitionierten Teilnehmer ist deutlich höher.

  9. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Mapuche:

    Alcx (04.11.2019), Bashman (04.11.2019), Biene77 (04.11.2019), Catch-22 (06.11.2019), Friemel (04.11.2019), Isse (04.11.2019), Kerkermeister (05.11.2019), Rauchzeichen (06.11.2019), tmo83 (04.11.2019), todmirror (04.11.2019)

  10. #31956

    Im Forum dabei seit
    24.06.2014
    Beiträge
    94
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Hallo zusammen.

    Bei mir läuft es aktuell ganz gut, morgen werde ich jedoch erstmal tattoowiert und habe dann so 3-5 Tage Pause je nachdem wie es sind anfühlt.

    Meine Hauptwettbewerbe inklusive Trainingsplan für 2020 sind jetzt mit Prag HM im März und Bremen Marathon im Oktober geplant.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nils93:

    Kerkermeister (05.11.2019)

  12. #31957
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.612
    'Gefällt mir' gegeben
    2.905
    'Gefällt mir' erhalten
    1.647

    Standard

    Mehr als 24h Ruhe im Starter-Faden??? Was ist denn hier (nicht) los?


    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Ach, was, von wegen eng. Ich sach nur: 3 Uhr aufstehen, loslaufen und der Tag gehört dir... ;)
    Um kurz vor 3 Uhr war ich heute Nacht tatsächlich kurz wach ... ich habe mich aber gerade so beherrschen können ...

    Stattdessen stand ich gerade um 21.45 Uhr nach einem 13h-Bürotag im Regen auf der Straße und habe mich nicht beherrschen können. So sind dann in dieser Woche tatsächlich die ersten 8km in die Beine gekommen. Es wird dennoch eine Herausforderung, weitere Läufe unterzubringen. Mal schauen ...

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von todmirror:

    Kerkermeister (06.11.2019)

  14. #31958
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.254
    'Gefällt mir' gegeben
    547
    'Gefällt mir' erhalten
    256

    Standard

    Zitat Zitat von todmirror Beitrag anzeigen
    Mehr als 24h Ruhe im Starter-Faden???


    Na ja, irgendwie ist die Luft aus meinen Laufschuhen entfleucht - nach dem M in Köln.
    Über Erhaltung und Erholung lsst sich nix Interessantes schreiben
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    Kerkermeister (06.11.2019)

  16. #31959
    Rock´n´Run Avatar von MichaelB
    Im Forum dabei seit
    16.01.2011
    Ort
    close to Hamburch
    Beiträge
    3.195
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    384

    Standard

    Luft raus?
    Bei mir weder morgens um drei noch abends um kurz vor 10 😎
    Entweder penne ich da noch oder schon oder versuche es... 🙄

    Las ich hier was von einem 100er zu Sylvester?
    Allein der Gedanke daran zöge hier eine (gerechtfertigte) gelbe Karte nach sich 🙃

  17. #31960
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.521
    'Gefällt mir' gegeben
    1.576
    'Gefällt mir' erhalten
    1.359

    Standard

    Glückwunsch noch zum Duathlon Mapuche und auch dir Glückwunsch zum Abenteuer - Nacht Lauf Kerkermeister, auch wenn der nicht so nach Wunsch gelaufen ist. Einige wären bei dem Wetter / den Bedingungen gar nicht erst angetreten ... zum Beispiel ich. Bei der Garmin Challenge letztes Jahr im Sommer war ich glaub mal gegen 3:30 Uhr im stockdunklen Wald unterwegs, ohne Lampe, auf kaum sichtbaren Waldwegen. Mache ich nicht nochmal (lautes Knacken im Gebüsch etc.) ... da habe ich anscheinend schon zu viele Horrorfilme gesehen.

    Zitat Zitat von todmirror Beitrag anzeigen
    Mehr als 24h Ruhe im Starter-Faden??? Was ist denn hier (nicht) los?
    Herbstblues ... war die letzten beiden Tage auch erst spät zuhause, für meine Verhältnisse. Momentan habe ich keinen Bock auf nichts, auch nicht aufs Laufen, auch wenn ich es mir eigentlich vorgenommen hatte. Mal schauen ob ich mich die Woche irgendwann noch mal durchringen kann, ansonsten habe ich auch keinerlei Problem mit einer weiteren absolut unsportlichen Woche.

    Schönen Tag euch.

  18. #31961
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.945
    'Gefällt mir' gegeben
    1.716
    'Gefällt mir' erhalten
    1.865

    Standard

    Moin ihrs,

    Zitat Zitat von Alcx Beitrag anzeigen
    Nacht Lauf Kerkermeister ... im Sommer war ich glaub mal gegen 3:30 Uhr im stockdunklen Wald unterwegs, ohne Lampe, auf kaum sichtbaren Waldwegen. Mache ich nicht nochmal (lautes Knacken im Gebüsch etc.) ... da habe ich anscheinend schon zu viele Horrorfilme gesehen.


    Da bin ich ganz bei dir. Der letzte WK von Kerkermeister wäre für mich überhaupt nicht vorstellbar und ich sehe kaum Horror-TV.


    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen

    Läuferisch ist es derzeit auch sehr demotivierend. Selbst bei den schlurfigsten Läufen schnellt die Pumpe in die Höhe und es will nichts wirklich locker vom Fuß gehen. ...
    Ja, das Reinkommen ist das Schwierigste. Dran bleiben, es wird wieder besser. Ist hier nicht anders. Ein ewiger "Kampf" mit sich selbst.

    Zu mir:
    Diese Woche war ich von Montag - heute unterwegs. Montag 6 km + Studio/Kraft, Dienstag 9 km und heute 8 km, immer fein im Regen, das hält frisch.

    So langsam gewöhne ich mich wieder an die Lauferei, bin jedoch noch weit weg von km. Aber ich bin dran.

    Euch einen schönen Tag.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Friemel (06.11.2019)

  20. #31962
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.486
    'Gefällt mir' gegeben
    1.339
    'Gefällt mir' erhalten
    964

    Standard

    So unterschiedlich können die Meinungen sein, aber das haben wir ja schon festgestellt. Herbstblues kenne ich nicht, nur den "Februar-ich-hab-die-Schnauze-voll-von-Winter-und-will-sofort-Frühling-Blues"

    Gestern hab ich das erste Mal nach langer Zeit mal wieder ein Ründchen mit Hund gedreht. Da sie kein wirklicher Laufhund ist und die Nase eigentlich permanent am Boden hängt, musste ich eine kleine Anfahrt in Kauf nehmen um die Schnüffelnase frei laufen lassen zu können und selber nicht ständig stoppen zu müssen. 5,7 km durch spätherbstlich graue Kulisse sind es geworden und ich kann ganz klar behaupten, dass ich fitter bin als der Hund .

    Heute bin ich am überlegen, ob ich noch 12 km mit etwas Intervallen laufe oder doch eher morgen. Werde ich nachher spontan entscheiden, nachdem ich gestern mit meiner Großen Englisch machen musste und sie mir für heute androhte, dass ich Prozentrechnen verständlich erklären darf. Und mein Sohn übt für dieses sehr wichtige Fach Musik und hat Panik eine schlechte Note zu bekommen . Nichts gegen Musik als solches, aber ähnlich wie in Kunst schaffen es die Lehrer das so zu theoretisieren, dass alles Schöne und Kreative daran verloren geht. Ich habe Sohnemann jedenfalls schon mal klar gemacht, dass er wohl nicht in die Verlegenheit kommen wird, beim Vorstellungsgespräch Weihnachtslieder korrekt auf Flöte vorzuspielen oder einen Orchestergraben korrekt benennen zu können.

    Der Wunsch laufen zu gehen, wird mit jeder Zeile hier größer.....
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  21. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Friemel:

    Catch-22 (06.11.2019), Isse (06.11.2019), Mapuche (06.11.2019), Phenix (08.11.2019)

  22. #31963

    Im Forum dabei seit
    19.04.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.052
    'Gefällt mir' gegeben
    190
    'Gefällt mir' erhalten
    632

    Standard

    Hat mich gestern auch gewundert, ich wollte aber auch nicht schreiben.

    Hier regnet es auch jeden Tag, da habe ich das für gestern morgen geplante Läufchen gestrichen und war gestern Abend in der Halle unterwegs. Das hat mich aber so zerledert das ich heute echt Körper habe, also gehe ich heute auch beruhigt nicht laufen Dafür morgen dann wieder.

    Das einzige Sportliche ( aufgrund des Regens bin ich auch mit dem Auto unterwegs ) ist heute also das sehnsüchtige Warten auf meine Garmin. Soll wohl morgen ankommen, zumindest hat die Uhr schon das "british Empire" verlassen! Brexit kann also kommen....

  23. #31964

    Im Forum dabei seit
    22.07.2017
    Beiträge
    191
    'Gefällt mir' gegeben
    222
    'Gefällt mir' erhalten
    217

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich melde mich mal eben zurück - ohne die letzten drei Wochen nachgelesen zu haben #Lebenszeichen . Hoffe, es geht Euch allen gut!

    Wir hatten jetzt 3,5 Veranstaltungswochen am Stück und es war einfach nur verrückt. Dank politischer Entscheidungen auf hoher Ebene hatten wir mit viel zu vielen Teilnehmern zu kämpfen und, um allen ein bestmögliches Erlebnis zu bieten, wortwörtlich rund um die Uhr gearbeitet. Es kam in den letzten Jahren wirklich selten bis nie vor, dass ich keine Zeit hatte, hier zumindest mitzulesen.

    Jetzt sind wir in transition phase und Freitag geht es los zum "Finale" in die Nähe von Los Angeles (Newport Beach). Danach sollte es wieder etwas ruhiger werden...
    Gelaufen bin ich trotzdem 3x die Woche, auch wenn sich die Strecken nur im Rahmen von 6,5-10 km zu teils unchristlichen Zeiten gehalten haben.

    Spätestens Freitag im Flieger werde ich hoffentlich alles gelesen haben und wieder voll einsteigen können

    Habt einen schönen Start in den Tag

  24. #31965
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.721
    'Gefällt mir' gegeben
    1.923
    'Gefällt mir' erhalten
    1.222

    Standard

    Im Herbst und Winter laufen finde ich auch toll. Sommer braucht doch keiner

    @isse
    Es hat sich rumgesprochen, dass du in London startest. Damit dir nach den Majors nicht langweilig wird, wurden die SuperHalf Serie erschaffen.

  25. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Isse (06.11.2019), nachtzeche (06.11.2019), todmirror (06.11.2019)

  26. #31966
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.945
    'Gefällt mir' gegeben
    1.716
    'Gefällt mir' erhalten
    1.865

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen

    Damit dir nach den Majors nicht langweilig wird, wurden die SuperHalf Serie erschaffen.





    Für 2020 sind wir komplett durchgebucht, für Urlaub und auch für alle Läufe.

    Ich werde die Serie tatsächlich mal meinem Mann zeigen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er großes Interesse daran zeigt selbst zu laufen. Für 2021 oder 2022 wären dies ein paar schöne Ziele.

    So hätten mein Mann und ich eine Serie, die wir zusammen antreten könnten. Ich behalte dies mal im Auge.

    Toll, danke dir.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Catch-22 (06.11.2019)

  28. #31967

    Im Forum dabei seit
    17.03.2017
    Beiträge
    486
    'Gefällt mir' gegeben
    433
    'Gefällt mir' erhalten
    410

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen





    Für 2020 sind wir komplett durchgebucht, für Urlaub und auch für alle Läufe.

    Ich werde die Serie tatsächlich mal meinem Mann zeigen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er großes Interesse daran zeigt selbst zu laufen. Für 2021 oder 2022 wären dies ein paar schöne Ziele.

    So hätten mein Mann und ich eine Serie, die wir zusammen antreten könnten. Ich behalte dies mal im Auge.

    Toll, danke dir.
    Mein erster Gedanke: "Na toll, da starte ich ja völlig umsonst in Berlin"

    Wirklich schöne Ziele und danke für den Link Catch.

  29. #31968
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.665
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    556

    Standard

    Zitat Zitat von todmirror Beitrag anzeigen
    Um kurz vor 3 Uhr war ich heute Nacht tatsächlich kurz wach ... ich habe mich aber gerade so beherrschen können ...

    Stattdessen stand ich gerade um 21.45 Uhr nach einem 13h-Bürotag im Regen auf der Straße und habe mich nicht beherrschen können. So sind dann in dieser Woche tatsächlich die ersten 8km in die Beine gekommen. Es wird dennoch eine Herausforderung, weitere Läufe unterzubringen. Mal schauen ...
    Chapeau! Ich bin vorgestern um 23:15 Uhr, gestern immerhin schon um 22 Uhr von der Arbeit heim gekommen. Es hat nicht geregnet. Und trotzdem war ich SO dankbar, deftig erkältet zu sein, dass ich eine gute, solide Ausrede hatte, NICHT mehr raus zu müssen.

    Für solche Uhrzeiten brauche ich schon kräftigen Trainingsplan-Druck, um da noch raus zu gehen. Dazu kommt, dass ich bei Laufzeiten nach 18 Uhr oft Probleme mit dem Magen bekomme - egal wie lang die letzte Mahlzeit zurück liegt...

    Heute wird es wieder etwas besser mit der Erkältung, morgen den ganzen Tag unterwegs, am Freitag wieder. Wahrscheinlich. Wenn Zeit ist. Mal sehen.
    Moment... Off-Season war vorbei, oder? Mist...

    Gruß,
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    todmirror (06.11.2019)

  31. #31969
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.612
    'Gefällt mir' gegeben
    2.905
    'Gefällt mir' erhalten
    1.647

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Chapeau! Ich bin vorgestern um 23:15 Uhr, gestern immerhin schon um 22 Uhr von der Arbeit heim gekommen. Es hat nicht geregnet. Und trotzdem war ich SO dankbar, deftig erkältet zu sein, dass ich eine gute, solide Ausrede hatte, NICHT mehr raus zu müssen.

    [...]

    Heute wird es wieder etwas besser mit der Erkältung, morgen den ganzen Tag unterwegs, am Freitag wieder. Wahrscheinlich. Wenn Zeit ist. Mal sehen.
    Moment... Off-Season war vorbei, oder? Mist...
    Gute Besserung!


    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Für solche Uhrzeiten brauche ich schon kräftigen Trainingsplan-Druck, um da noch raus zu gehen. Dazu kommt, dass ich bei Laufzeiten nach 18 Uhr oft Probleme mit dem Magen bekomme - egal wie lang die letzte Mahlzeit zurück liegt...
    Mir fällt das abends aus dem Büro nach Hause laufen inzwischen relativ leicht. Ich muss ja eh nach Hause (bzw. will). Wenn ich öffentliche Verkehrsmittel benutze schaffe ich das im optimalen Fall in vielleicht 30 bis 35 min (oftmals aber auch 40, wenn ich auf die U-Bahn und den Bus ein paar Minuten warten muss). Laufe ich auf direktem Wege, bin ich ein bisschen langsamer aber nicht viel. Das ich beim abendlichen Laufen Probleme mit der Verdauung bekomme, hatte ich auch eine Zeit lang. Inzwischen habe ich das im Griff. Ich meide an Lauftagen Salat. Seitdem ist alles bestens.

  32. #31970
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.665
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    556

    Standard

    Zitat Zitat von todmirror Beitrag anzeigen

    Mir fällt das abends aus dem Büro nach Hause laufen inzwischen relativ leicht. Ich muss ja eh nach Hause (bzw. will). Wenn ich öffentliche Verkehrsmittel benutze schaffe ich das im optimalen Fall in vielleicht 30 bis 35 min (oftmals aber auch 40, wenn ich auf die U-Bahn und den Bus ein paar Minuten warten muss). Laufe ich auf direktem Wege, bin ich ein bisschen langsamer aber nicht viel. Das ich beim abendlichen Laufen Probleme mit der Verdauung bekomme, hatte ich auch eine Zeit lang. Inzwischen habe ich das im Griff. Ich meide an Lauftagen Salat. Seitdem ist alles bestens.
    Ah, okay! Da sist gut! Das kann ich verstehen. Mein Heimweg beträgt dummerweise nur 100 Meter. Und ich habe das schon öfters gemacht, dann abends vom Büro aus loszulaufen, aber ganz so einfach lässt sich mein Kopf auch nicht verarschen. Aber es ist auf jeden Fall leichter, als nach Hause zu gehen und dann noch mal los zu "müssen". Aber den Heimweg zu nutzen ist in jedem Fall clever!
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  33. #31971
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.486
    'Gefällt mir' gegeben
    1.339
    'Gefällt mir' erhalten
    964

    Standard

    Kurze Frage mal an die Strava Spezialisten (ruca?). Wie genau ist die Routenerstellung über Strava? Stimmen die km bzw. 100 m Angaben recht genau oder habt ihr da schon öfter Kinken drin gehabt?

    ich frage, weil Garmin mich ja oft verliert und heute beim IV Lauf auch wieder. Ich dachte erst an eine Abweichung von 200 m, aber nach Strava wären es fast 400m und das fände ich gerade für so einen Lauf echt ätzend..
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  34. #31972
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    88
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    @ Friemel

    Für solche Probleme mit GPS kann ich nur wärmstens einen Stryd (Footpod) empfehlen. Seitdem ich das Teil habe, laufe ich auch wieder gerne Intervalle außerhalb der Tartanbahn. Ist zwar recht teuer, aber für mich jeden Cent wert.

  35. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von heikchen007:

    Friemel (07.11.2019), ruca (07.11.2019)

  36. #31973

    Im Forum dabei seit
    19.04.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.052
    'Gefällt mir' gegeben
    190
    'Gefällt mir' erhalten
    632

    Standard

    Friemel, wo hast denn die Abweichung von 400 Metern? Auf die Gesamtdistanz oder bei den einzelnen IV's ?

    Ich wüsste nicht, ob ich den Karten 100% glauben würde, wenn ich mir da eine Strecke bastel. Ich habe hier teilweise kleine Waldwege, die sind zwar auf einer Karte eingezeichnet. Der GPS Track liegt aber abweichend daneben und das jedes Mal wenn ich diese Wege laufe. Die passen einfach nicht auf der Karte ! Generell habe ich bei meinen Standardrouten in der Regel eine Abweichung von maximal +- 100 Metern. Das finde ich schon recht genau. Wenn die Angabe falsch ist, dann ist sie aber immer falsch.

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von tmo83:

    Friemel (07.11.2019)

  38. #31974

    Im Forum dabei seit
    19.04.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.052
    'Gefällt mir' gegeben
    190
    'Gefällt mir' erhalten
    632

    Standard

    Okay ich muss meine Aussage revidieren: Ich habe mir gerade mal einen Weg genommen, der extreme Abweichungen zwischen eingezeichnetem Weg und GPS Track hat und habe hier mal eine Strecke anlegen wollen. Ich sah, dass die Heatmap in GC schon den "richtigen" Streckenverlauf vom GPS nimmt und nicht den Kartenweg. Also habe ich doch keine Ahnung, wem ich nun Glauben schenken sollte

  39. #31975
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.184
    'Gefällt mir' gegeben
    1.811
    'Gefällt mir' erhalten
    2.740

    Standard

    Tja, ich bin nie durchgestiegen, was Strava wirklich anders als Garmin macht, wenn es versucht, aus einem GPS-Track eine Distanz zu ermitteln. Gefühlt lag Strava aber eher mehr daneben als Garmin (oder zuvor Polar) und wenn der GPS-Track einen ganz dicken Fehler hatte, dann wurde es ganz absurd. (Durch den Tunnel beim HH-Marathon bin ich laut Strava mit 2:00min/km gelaufen - damals noch mit Polar...).
    Dank Stryd ist mir das alles inzwischen aber egal, Strava sieht, dass ein Laufsensor im Einsatz war und übernimmt die Distanz einfach, es gibt also keine Abweichungen zwischen den Portalen. Man kann aber auf "Distanz korrigieren" klicken, dann nimmt es die vom GPS...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  40. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Friemel (07.11.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. todmirror

Ähnliche Themen

  1. Partyborn 2010 - Der Paderborner Osterlauf Faden
    Von DanielaN im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 22:23
  2. Der Fußballhasser-Faden
    Von DanielaN im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 19:53
  3. Frage an die Starter des HH-Marathons
    Von diego67 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 16:04
  4. Achtung Bertlich-Starter!!!
    Von runningmanthorsten im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.11.2003, 19:33
  5. Ultimative Bertlich-Starter-Liste!
    Von Bertlich-Män im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05.11.2003, 20:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •