+ Antworten
Seite 1262 von 1281 ErsteErste ... 26276211621212125212591260126112621263126412651272 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31.526 bis 31.550 von 32016
  1. #31526
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.871
    'Gefällt mir' gegeben
    1.657
    'Gefällt mir' erhalten
    1.789

    Standard

    Zitat Zitat von Rauchzeichen Beitrag anzeigen
    Bis nächstes mal lasse ich mir ein Nabelpiercing machen und befestige den Chip vorne an der Abrissbirne. Das bringt nochmal ne Sekunde
    Die Abrissbirne hat dich schwer getroffen. Ich merke es schon. Wenn wir Friemeline das nächste Mal sehen, wird die so richtig verkloppt. Verdient hat sie es.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  2. #31527
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.871
    'Gefällt mir' gegeben
    1.657
    'Gefällt mir' erhalten
    1.789

    Standard

    Zitat Zitat von tmo83 Beitrag anzeigen
    Aber wie es nun mal so in Berlin ist, der Fahrer vom Wagen rief kurzerhand bei einem Freund von Ihm an. Ein türkischer Autohändler, der eine Hinterhofwerkstatt betreibt. Wir wurden dorthin abgeschleppt und haben einen neuen Reifen erhalten. Dieser war zwar auch schon gebraucht aber noch fahrtüchtig.
    ...
    Die Leute da waren sehr nett zu uns, aber das war schon eine krumme Sache, typisch Berlin halt.

    Du konntest nach Hause fahren, dir wurde schnell und vor allem unbürokratisch! geholfen. Läuft doch in Berlin!
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Kerkermeister (01.10.2019)

  4. #31528
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.494
    'Gefällt mir' gegeben
    1.533
    'Gefällt mir' erhalten
    1.321

    Standard

    Bin vorhin gut zuhause angekommen, war das mal ein geniales Wochenende, es hat alles gepasst! So bin ich jetzt erst zum Lesen gekommen, vielen Dank für die Glückwünsche.

    @Isse, schön dass du mitgelaufen bist, war ja durch die Vorgeschichte und Hochzeit nicht selbstverständlich. Nun gilt alle Konzentration London ... ach ja ... wer wollte gleich noch mal ein Gruppenfoto posten?

    @Tigertier, Glückwunsch zum super Ergebnis! Hätte dich gern mal in "live" gesehen, es war aber die absolut richtige Entscheidung gleich zum Startblock zu gehen, ich sag nur 20 Min Fußweg ...

    @Rauchzeichen, Glückwunsch zur sub 5 und nächstes Jahr bist du ja dann quasi verpflichtet (10tes), wieder mit zu laufen. Bei mir kam der Platzregen / Sturm auf den letzten ~4 Kilometern, habe euch da echt bedauert, war richtig fies und kalt.

    @Raffi, seit Delmenhorst 2018 weiß ich, dass du so richtig beißen kannst. Von daher war es für mich keine Frage ob du durchkommst, du hast dir nicht nur ein Guinness verdient, gute Erholung!

    Zitat Zitat von ruca
    @Bahsman: Wow! Erster Marathon, negativer Split und unter einer "Schallgrenze".
    Da schließe ich mich an, sehr starker Lauf fürs Debüt! Da geht zukünftig zeitlich noch einiges.

    @tmo, auch dir Glückwunsch zum Finish, auch wenn das Drumherum nun nicht so ganz optimal war.

    @nachtzeche, danke! Drücke dir beide Daumen für München, dass das Wetter mitspielt, dann hast du eine richtig gute Chance dein Ziel zu erreichen!

    @Mapuche, Glückwunsch zum ersten 100er Monat.

    Zu meinem Lauf schreibe ich die Tage noch was, in Kurzfassung, erst mal wartet der Alltag auf mich ... in Form von "Hausordnung". Gute Erholung allen.

  5. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Alcx:

    Biene77 (30.09.2019), Isse (30.09.2019), Kerkermeister (01.10.2019), Mapuche (30.09.2019), todmirror (30.09.2019)

  6. #31529
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.871
    'Gefällt mir' gegeben
    1.657
    'Gefällt mir' erhalten
    1.789

    Standard

    Zitat Zitat von Alcx Beitrag anzeigen
    ... ach ja ... wer wollte gleich noch mal ein Gruppenfoto posten?
    Ja, ja, Rauchzeichen, was seid ihr nur für Lästerschwestern!

    Kleine Vorgeschichte:

    Wie bereits bekannt war, hatten wir am Abend zuvor die zweite Hochzeitsfeier unserer Nichte. Sie lud 40 Leute zum Oktoberfest ins Hofbräuhaus ein. Da Dirndl Pflicht war, ließ ich mir zuvor beim Friseur geflochtene Wiesn-Zöpfchen drehen.

    Alle wissen, dass ich keinen Alkohol trinke. Im Hofbräuhaus war aber alles anders. Ich entdeckte für mich und hiernach für die restlichen 39 Leute von uns den Wiesn Spritzer Erdbeer-Rhabarber. Einfach nur göttlich. Jedenfalls wurde es eine kurze Nacht und am Morgen hatte ich auch überhaupt keine Lust, die Wiesn-Zöpfchen rauszumachen und so traf ich dann auf unsere Foris, noch leicht benebelt und halt übrig geblieben. Als es dann zum Gruppenfoto ging wurde rumgefragt, ob alle mit der Veröffentlichung einverstanden war. Waren alle, nur ich moserte leise wegen der Veröffentlichung. Die Fotos machte Frau Raffi und hier waren noch unser Alcx und seine Begleitung drauf enthalten.

    Als wir im Block H standen, machte ich dann Fotos von unserer lieben Truppe. Rauchzeichen meinte, man könne mal ein Bild von seiner Wampe und auch Raffis Wampe machen. Gesagt getan. Ich dachte mir dann so, könnte ich eigentlich auch mal Friemel und Welpi senden. Ich schickte also das Foto und promt kam von Friemel zurück, Rauchzeichen hätte Ähnlichkeit mit einer Abrissbirne. Ihr seht ja weiter oben, das traf ihn sehr.

    Damit wir alle raufkommen aufs Bild bat ich einfach einen jungen Mann, der neben uns stand. Er war jedoch nicht so vertraut mit dem Handy und so knipste er und machte ein Bild nach dem anderen. Zum Glück schaute ich nochmals drauf und stellte fest, dass er mal seinen einen Finger, dann mal auch seinen anderen Finger auf dem Bild hatte. Keins der Bilder war zu gebrauchen. Wir brieften ihn dann alle, brachte aber nix. Dann beschlossen wir, dass er nur halten sollte und wir fotografieren uns selbst. Auch das ging schief. Irgendwann hatte eine junge Läuferin neben uns genug und griff beherzt nach meinem Handy. Nun haben wir ein Bild,wo wir 4 zumindest drauf sind. Unser Alcx war zu dieser Zeit schon auf PB-Kurs unterwegs.

    Wenn Raffi also ein Bild von uns allen einstellt, habe ich insoweit nix dagegen. Sehe ich schlimm aus, dann bastel mir bitte einen breiten schwarzen Streifen übers Gesicht. Es hatten sich zuvor alle bereiterklärt, dass die Fotos veröffentlicht werden dürfen. Ich hoffe, ihr wisst das noch.

    Hier sind unsere Ergüsse:

    Hier fotografierte ich selbst:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	46. BM1.jpg 
Hits:	85 
Größe:	1.005,0 KB 
ID:	72341

    Raffi und Rauchzeichen, unsere Abrissbirne

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	46. BM 4.JPG 
Hits:	61 
Größe:	92,1 KB 
ID:	72338

    Hier übergaben wir das Handy an den netten Läufer, der überhaupt keine Peilung von Fotos hatte:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	46. BM 2.JPG 
Hits:	63 
Größe:	126,1 KB 
ID:	72340


    Hier übernahm dann eine Läuferin das Handy und fotografierte uns ohne Daumen, ohne Mittel-, Ring- oder Zeigefinger ...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	46. BM 5.jpg 
Hits:	76 
Größe:	143,3 KB 
ID:	72336 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BM46..jpg 
Hits:	56 
Größe:	122,5 KB 
ID:	72337

    Es war aber auch zu lustig.

    Tschuldigung
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  7. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Alcx (30.09.2019), Biene77 (30.09.2019), Catch-22 (02.10.2019), Friemel (30.09.2019), Kerkermeister (01.10.2019), Mapuche (30.09.2019), todmirror (30.09.2019)

  8. #31530
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.494
    'Gefällt mir' gegeben
    1.533
    'Gefällt mir' erhalten
    1.321

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    ...nur ich moserte leise wegen der Veröffentlichung.


    Top Bilder, ihr hattet sichtbar 100% Spaß. Nun macht auch einiges, bereits geschriebenes, Sinn ...

  9. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Alcx:

    Isse (01.10.2019)

  10. #31531
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.464
    'Gefällt mir' gegeben
    1.301
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Frage

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Die Abrissbirne hat dich schwer getroffen. Ich merke es schon. Wenn wir Friemeline das nächste Mal sehen, wird die so richtig verkloppt. Verdient hat sie es.
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Friemel:

    Kerkermeister (01.10.2019)

  12. #31532

    Im Forum dabei seit
    19.04.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.044
    'Gefällt mir' gegeben
    190
    'Gefällt mir' erhalten
    624

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Du konntest nach Hause fahren, dir wurde schnell und vor allem unbürokratisch! geholfen. Läuft doch in Berlin!
    Ja, das war tatsächlich mal ein Vorteil, ich hadere auch nicht damit. Woanders hätte ich wohl einen Leihwagen nehmen müssen oder eine weitere Nacht dort verbringen. Auf beides war ich nicht wirklich scharf

    Wir fuhren übrigens auf dem Weg dorthin an einem Viertel vorbei, da hat die Polizei allle Straßen hinein blockiert und stand da mit Blaulicht. Da meinte der Abschleppwagenfahrer nur trocken "war wohl wieder eine Schiesserei und lassen keinen rein oder raus aus den Blocks" .... wir hatten zuvor am Samstag von der Schiesserei gehört. Meine Schwester wohnt in Neukölln und da liefen Gestalten rum.... Der Kommentar unseres Fahrers zu der Gegend: "Hier würde er Abends nicht mehr unterwegs sein!" Meine Frau postete zur Sicherheit mal in einer WhatsApp Gruppe unseren Standort

    Ich bin ehrlich: Ein Wochenende Berlin reicht mir immer und bin dann froh, in unserer Kleinstadt zu sein.

    Nun aber nochmal:

    @ Alcx: Gratulation zu der Hammer Zeit !!! Lief wirklich gut!

    @ Tigertier: Auch tolle Zeit, knapp sub 4:30 verpasst. Aber Du bist zufrieden, alles top !

    @ Rauchzeichen: 20 Minuten langsamer, aber Du hattest Spaß. Wunderbar!

    @ bashman: Toll. Sub 3:30 in der Premiere. Da braucht man nix zu sagen.

    @ Raffi: Du bist ein Kämpfer! Der Hammer !!!!!

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von tmo83:

    Alcx (01.10.2019)

  14. #31533
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.888
    'Gefällt mir' gegeben
    833
    'Gefällt mir' erhalten
    675

    Standard

    @tmo83: Glückwunsch zum Finish des Marathon.
    Da habt ihr ja ein turbulentes WE hinter euch. Aber Hauptsache ihr seit wieder gut zu Hause angekommen.

    Kann es aber sein dass Berlin nicht so ganz deins ist? Du warst doch derjenige der letztes Jahr fieberhaft seinen Chip gesucht hatte oder?



    @Raffi und Rauchzeichen: bei euren Bäuchen könnte ich doch glatt mithalten
    Viele Grüße Biene




  15. #31534

    Im Forum dabei seit
    19.04.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.044
    'Gefällt mir' gegeben
    190
    'Gefällt mir' erhalten
    624

    Standard

    Zitat Zitat von Biene77 Beitrag anzeigen
    @tmo83: Glückwunsch zum Finish des Marathon.
    Da habt ihr ja ein turbulentes WE hinter euch. Aber Hauptsache ihr seit wieder gut zu Hause angekommen.

    Kann es aber sein dass Berlin nicht so ganz deins ist? Du warst doch derjenige der letztes Jahr fieberhaft seinen Chip gesucht hatte oder?
    Ich hatte gehofft da kann sich keiner mehr erinnern Diesmal war es aber nicht so tragisch, meine Laufsachen habe ich trotz der Hektik noch 3 mal kontrolliert und hatte alles dabei. Der Rest waren halt Ladekabel, ipad, Actioncam und die Blackroll. Handyakku konnte ich bei meiner Frau laden, Uhr war auch kein Problem. Bin dann auch sparsam mit beiden Akkus umgegangen. Ein wenig ärgerte es mich wegen der Actioncam. Ich wollte diese dieses Jahr mal mit auf die Strecke nehmen und ein paar Vidioes aufnehmen.

  16. #31535
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.772
    'Gefällt mir' gegeben
    680
    'Gefällt mir' erhalten
    582

    Standard

    Zitat Zitat von Biene77 Beitrag anzeigen
    @tmo83: Glückwunsch zum Finish des Marathon.
    Da habt ihr ja ein turbulentes WE hinter euch. Aber Hauptsache ihr seit wieder gut zu Hause angekommen.

    Kann es aber sein dass Berlin nicht so ganz deins ist? Du warst doch derjenige der letztes Jahr fieberhaft seinen Chip gesucht hatte oder?



    @Raffi und Rauchzeichen: bei euren Bäuchen könnte ich doch glatt mithalten
    Ich vermute, die einzige, die mithalten kann, ist tmo‘s Frau.

  17. #31536
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.046
    'Gefällt mir' gegeben
    347
    'Gefällt mir' erhalten
    1.344

    Standard

    Haha Abrissbirne! Und ich mach mir um meine Plautze nen Kopp!

    Gruss Tommi

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Kerkermeister (01.10.2019), Rauchzeichen (01.10.2019)

  19. #31537
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.871
    'Gefällt mir' gegeben
    1.657
    'Gefällt mir' erhalten
    1.789

    Standard

    Zitat Zitat von tmo83 Beitrag anzeigen

    Wir fuhren übrigens auf dem Weg dorthin an einem Viertel vorbei, da hat die Polizei allle Straßen hinein blockiert und stand da mit Blaulicht. Da meinte der Abschleppwagenfahrer nur trocken "war wohl wieder eine Schiesserei und lassen keinen rein oder raus aus den Blocks" .... wir hatten zuvor am Samstag von der Schiesserei gehört. Meine Schwester wohnt in Neukölln und da liefen Gestalten rum.... Der Kommentar unseres Fahrers zu der Gegend: "Hier würde er Abends nicht mehr unterwegs sein!" Meine Frau postete zur Sicherheit mal in einer WhatsApp Gruppe unseren Standort
    Ja, das passiert hier schon mal. Vermutlich waren es rivalisierende Clanmitglieder. Es gibt auch für mich Gegenden in Berlin, wo ich, wenn es dunkel ist, nicht unterwegs bin. Zumeist sind es dann jedoch keine Schusswaffen, eher Messer, wenn die Leute aufeinander losgehen. Zielt aber aufs gleiche Ergebnis ab. In der Nacht selbst, fahre ich nur mit Taxi. Den Standortbestimmung habe ich auch immer aktiviert.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  20. #31538
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.096
    'Gefällt mir' gegeben
    479
    'Gefällt mir' erhalten
    633

    Standard

    @AlcX: Einfach nur !

    @Rauchzeichen: Auch dir herzlichen Glückwunsch zum bestanden Marathon!

    @Bashman: Hut ab, Sub 3:30 beim ersten Marathon, das schaffen die wenigsten!

    @tmo3: Auch dir herzlichen Glückwunsch, Wunschziel erreich !

    @Tigertier:

    @Mapuche: Herzlichen Glückwunsch zur Dreistelligkeit

    Ich hoffe ich habe niemanden vergessen , auf jeden Fall war's ein sehr erfolgreiches Wochenende !

    Meine Stürze, letzte Woche, waren leider doch nicht ganz so folgenlos wie zunächst gedacht. Nachdem sich in den letzten Tagen Schmerzen eingestellt haben haben ich mir gestern meinen Verdacht bestätigen lassen: Eine Rippe ist gebrochen. Die nächsten Wochen daher keine Lauferei bei mir, nicht schön, aber da ich jetzt eh einen Erholugnsmonat einlegen wollte, kein "Bein"bruch (Ha ha... -.-)

  21. #31539
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.523
    'Gefällt mir' gegeben
    2.745
    'Gefällt mir' erhalten
    1.570

    Standard

    @Phenix Oha! So ein Mist. Gute Besserung!

  22. #31540

    Im Forum dabei seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.849
    'Gefällt mir' gegeben
    231
    'Gefällt mir' erhalten
    288

    Standard

    Zeit für eine lange (richtig lange!) Kaffeepause? Na dann mal los:

    Berlin 2019

    So schnell geht das, kaum das Training gestartet, schon ist der Marathon vorbei.

    Sei gut hydriert, haben sie gesagt, trink früh vorher...
    Aber von vorn:

    Schön war es. Und alles hat bereits vorab super geklappt, die Anreise problemlos, das Zimmer war schon fertig, das Abholen der Unterlagen ging schneller als gedacht.

    Die Nacht war dann aber doch kurz. Im Startbereich wie geplant Isse, Rauchzeichen und Raffi getroffen. Wir haben uns die Zeit mit Quatschen, Dixieanstehen, Verlaufen, Quatschen, Dixieanstehen und lustigen Fotos verkürzt. Und unsere liebe Isse hat ihr Bestes getan, mich zu beruhigen- ich könnte dich immer noch knutschen dafür

    Isse und Raffi sind dann zusammen gestartet und Rauchzeichen und ich haben uns auch auf den Weg gemacht. Wie immer: ab Überqueren der Startlinie war die Nervosität weg.
    Die ersten Km verflogen und Rauchzeichen schickte mich bei etwa km 4 allein weiter.
    Ich war mir sicher, er sammelt mich bald wieder ein.

    Ich fand es dieses Mal extrem voll, habe gefühlt im 5 Sekunden Takt überholt. Immer mit dem Gedanken „Bremsen, langsam machen....“
    Irgendwann habe ich die 5 Stunden Pacer überholt, die anfeuernde Pacemakerin ist mir auch aufgefallen @Rauchzeichen.

    Vor dem Start habe ich noch gescherzt: „wie lange dauert das noch, ich muss mal, sind wir bald da?“ und Zack, km 6 und die Blase...voll.
    Alle Versuche, dies zu ignorieren, scheiterten. Also km 8/9 etwas flotter (5:55) gelaufen und am Verpflegungsstand in die Dixieschlange eingereiht. Der KM ging dann mit 7:32 durch. War mir aber egal, ich wäre nicht gut angekommen sonst. Ich wollte ankommen. Ein Zeitziel hatte ich da nicht mehr. Und wieder die überholt, die ich vorher schon gesehen habe.

    Sehr schnell war das erste Drittel um. Nur noch 28 km, Beine locker, läuft.
    Die Wade zickte etwa ab km 12 leicht, die Blase war plötzlich m wieder am Mäkeln, ergo nächster Halt KM 15, Dehnen, Dixie, Dehnen.

    Kmpace dadurch 8:12.

    Aber: danach lief es, oder besser ich, leichter.
    Allerdings kam mir da der Rest noch sehr lang vor.

    Der erste HM war mit 2:18 plus Keks durch.

    Auf meiner Uhr ploppten immer wieder liebe Nachrichten von meinem Mann auf, das war so schön und hat toll motiviert.

    Ab der Hälfte habe ich mich auf den Forumsstand gefreut, das ist immer ein schönes Zwischenziel, und Tommi gerade noch erwischt. Er rollte gerade das Plakat ein, was mich nicht hinderte, ihm einfach kurz um den Hals zu fallen -pudelnass und schwitzig, sorry

    Kurz darauf habe ich ein Gel genommen, bin fast verendet beim Verschlucken - soviel zum Üben vorher- und Salztabletten auf Empfehlung vom Doc. Das Gleiche nochmal bei KM 30 und 36.

    Nur noch 17 km und die Beine waren noch gut dabei. Kalt, Regen, aber insgesamt fühlte sich das alles noch gut an. Klar, die Belastung ging langsam in die Beine, aber insgesamt alles prima.

    Die Schuhe waren schwer und durch, aber die Stimmung an der Strecke war trotz Regen toll. Respekt an alle, die da so lange an der Strecke standen.

    Außer an den Verpflegungsstellen bin ich durchgelaufen und habe überholt, überholt, überholt. Das war teilweise wirklich nervig, wenn Leute meinten, in 4er oder 5er Pulks unterhaltend vor sich hin zu traben.

    Es wurde nicht leerer, lag vielleicht auch am Zeitbereich.

    Der Kreislauf muckte bei km 27/28 etwas, leichte Schwindelgefühle, die Beine taten etwas mehr weh, aber es lief. Und der Kopf? Dem ging’s auch prima. Ich habe den Lauf so genossen, trotz der Anstrengungen. Dachte immer wieder, dass genau dafür das Training war, das elende frühe Aufstehen usw. und dass ich jetzt nicht langsamer werde, wie mein Körper gern wollte, sondern Tempo halte oder schneller laufe.
    Und dann ging es immer wieder. Ja, hart war es schon, gerade die Überwindung, nicht langsamer zu werden, aber dabei auch richtig gut. Schwer zu beschreiben.

    Nur einmal hatte ich das Gefühl, das verfluchte Schild kommt und kommt einfach nicht, das war auf km 39.

    Ab km-Schild 40 habe ich tatsächlich nochmal angezogen mit dem Tempo, auch wenn sich meine Beine anfühlten wie brennende Tonnen und der Kopf da schon meinte, das schneller nicht geht. Innerlich das Mantra „komm schon, zwei Kilometer, alles was geht, du kannst das!“

    Ich habe mich so auf die letzte Kurve gefreut und wieder festgestellt, dass außer archaischen Grunzlauten wohl nichts mehr aus meinem Mund kommt.
    Und dann, Unter den Linden und wie immer dieser Moment:
    „Oh, unglaublich! Ich schaffe es!“
    Keine Ahnung, warum es mich immer wieder überrascht, dass ich ankomme.

    Von rechts ein, zwei laute Rufe: mein Mann.
    Glücklich angestrahlt und weiter.

    Durch das Brandenburger Tor und die letzten paar Meter ins Ziel habe ich einfach nur genossen zwischen lachen, weinen, freuen... Glück, Demut, was mein Körper mir möglich macht... und schon im Ziel.

    Und ich bin sehr zufrieden mit der Zeit, der Lauf war einfach richtig gut. Nie hatte ich das Gefühl, ich komme nicht an, nicht einmal den Wunsch „gebt mir ein Fahrrad- einen Roller- ein Pferd- was auch immer“, damit das ein Ende hat. Klar war es anstrengend, die Oberschenkel wie roh teilweise und ja, ich wäre auch nicht böse drum gewesen, wenn so ein Marathon „nur“ 35 km hätte.

    Aber allein, dass auch der Kopf so gut mitgemacht hat, mich kein Zeitziel unter Druck gesetzt hat, das war toll.

    So, lang wie immer
    Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht. (Walter Bagehot)

    "Ist der Marathon für Frauen etwa auch 42,2 km lang?" (Überraschter Kollege im Büro)

  23. Folgenden 11 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Tigertier:

    Alcx (01.10.2019), Biene77 (01.10.2019), Catch-22 (02.10.2019), Friemel (01.10.2019), harriersand (01.10.2019), Isse (01.10.2019), Kerkermeister (01.10.2019), Mapuche (01.10.2019), Phenix (01.10.2019), Rauchzeichen (01.10.2019), todmirror (01.10.2019)

  24. #31541
    Rock´n´Run Avatar von MichaelB
    Im Forum dabei seit
    16.01.2011
    Ort
    close to Hamburch
    Beiträge
    3.177
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    373

    Standard

    Na,

    statt Kaffee- ging jetzt grad die Mittagspause
    Danke für den schönen Bericht

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MichaelB:

    Tigertier (01.10.2019)

  26. #31542
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.871
    'Gefällt mir' gegeben
    1.657
    'Gefällt mir' erhalten
    1.789

    Standard

    Hach isset schön, liebe Tigertier, da geht mir so die Sonne im Herzchen auf. Mir war ganz klar, wenn dein Kopf mitspielt, wird das der beste M für dich überhaupt. Du hast im Vorfeld trainiert wie noch nie. Wenn ich die letzten Jahre zurückblicke, warst du die letzten Wochen jeweils immer so angespannt, hast dein Training in Frage gestellt. All das, war diesmal nicht.

    Es war so unglaublich schön, wie sich dein hartes Training ausgezahlt hat. Wenn ich daran denke, wie viele LaLas du diesmal hattest und konsequent durchgezogen hast, nebenher noch die ganzen TE im Studio. Echt bemerkenswert und toll gemeistert.

    Nun erhole dich gut. Der BM Faden 2020 ist seit gestern eröffnet. Seit heute 12 Uhr ist die Registrierung zur Verlosung freigeschaltet.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  27. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Kerkermeister (01.10.2019), Tigertier (01.10.2019)

  28. #31543
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    833
    'Gefällt mir' gegeben
    1.480
    'Gefällt mir' erhalten
    319

    Standard

    Zitat Zitat von Tigertier Beitrag anzeigen
    Hallo

    ja, frohes Tapern allerseits.

    Ich esse zu viel, laufe langsam und wenig und werde Berlin halt rollen. Und wisst ihr was: es stört mich nicht
    Ich habe zwar Läufe abgeändert -zB null IV, stattdessen meist Tempolauf- und mal etwas gekürzt oder verlängert, aber nicht einen ausfallen lassen.
    Ich habe die LaLa zu schnell und zu kurz gemacht. Aber ich bin trotzdem zufrieden.
    Und ich habe zum ersten Mal auch sowas wie Vorfreude auf den Lauf und nicht nur Angst, nicht anzukommen.

    Aber selbst, wenn jetzt etwas dazwischen kommen sollte, ich nicht starten kann oder es 26 Grad werden oder Starkregen und ich 5:30 h brauche, bin ich trotzdem zufrieden, mit so vielen tollen Läufen.

    Klingt vielleicht komisch und zu unambitioniert für viele, mag am 29. anders sein, ist derzeit aber treffend.

    Mein Wort zum Montag

    @ Raubkatze

    Du hattest vorab die absolut richtige Einstellung und Sonntag dann alles locker weggelaufen. Sorry, das ding mußte ich hier mal rauskramen

    Wie sagt der Marathonrekordler aus HH immer so schön "Jeder Lauf ist ein Geschenk"

  29. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Kerkermeister:

    Tigertier (01.10.2019), todmirror (01.10.2019)

  30. #31544
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    833
    'Gefällt mir' gegeben
    1.480
    'Gefällt mir' erhalten
    319

    Standard

    @ Burginsel/Schwanbesichtigungs-Läufer

    2020 wird das wieder nichts mit uns, denn Burginsel und HUT an einem Woe

  31. #31545
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.871
    'Gefällt mir' gegeben
    1.657
    'Gefällt mir' erhalten
    1.789

    Standard

    Zitat Zitat von Kerkermeister Beitrag anzeigen
    @ Burginsel/Schwanbesichtigungs-Läufer

    2020 wird das wieder nichts mit uns, denn Burginsel und HUT an einem Woe

    Tja, schade. Fam. Raffi rüstet in 2020 beim 24 h Lauf auf. Sie packen nun nicht mehr "nur" ihr komplettes Haus und Hausstand ein, sie erweitern. Dir wird also jede Menge entgehen.

    @Phenix, gute Besserung.
    Zuletzt überarbeitet von Isse (01.10.2019 um 14:30 Uhr)
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  32. #31546
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.494
    'Gefällt mir' gegeben
    1.533
    'Gefällt mir' erhalten
    1.321

    Standard

    Autsch @Phenix, gute Besserung!

    Zitat Zitat von Tigertier Beitrag anzeigen
    Sei gut hydriert, haben sie gesagt, trink früh vorher...
    Am Vortag ... und nicht am WK Tag. Schöner Bericht, Glückwunsch noch mal zum guten Ergebnis.

    Schade @Kerkermeister, man muss aber halt Prioritäten setzen.

  33. #31547
    Rock´n´Run Avatar von MichaelB
    Im Forum dabei seit
    16.01.2011
    Ort
    close to Hamburch
    Beiträge
    3.177
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    373

    Standard

    Gute Besserung auch von mir @Phenix ✌

    KerkerBMWmeister, welcher HUT genau - DER HUT oder der 100er?

    Me sah schwerst begeistert, dass 49 Läuferz zum ÖSM gemeldet sind und hab mich schnell wie noch nie angemeldet 😎
    Und?
    UND??
    Nixxe geile Startnummer 50... waren wohl schon ein paar Rückzieher (nicht) am Start...
    Aber wie gut, dass es wichtigeres gibt 🙄

  34. #31548
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.494
    'Gefällt mir' gegeben
    1.533
    'Gefällt mir' erhalten
    1.321

    Standard

    Berlin Marathon 2019, der 5. Versuch.

    Schon mehrfach erwähnt, war es für mich ein kleiner Traum einmal in Berlin unter 3h zu laufen. In den letzten 4 Jahren (3:09/3:01/3:03/3:06) war es entweder knapp, oder auf den letzten Kilometern richtig übel, von allem war etwas dabei. Die diversen Fehler der letzten Jahre sind mit mittlerweile bewusst und so bin ich dieses Jahr mal ganz anders herangegangen, auch wenn es eigentlich nicht so geplant war.

    Im Juli / August stand ein 24h WK im Focus, entsprechend sah auch das Training aus, einige lange Läufe und viele Wochen Kilometer. Der 24h Lauf ging in die Hose und so gab es gleich ein neues Ziel, Berlin! 5 Wochen waren es noch bis dahin, Grundlage war mehr als vorhanden, nur Tempo fehlte noch komplett, also bin ich in den Steffny Plan eingestiegen. Die ersten Tempoeinheiten gingen daneben, es wurde aber von Tag zu Tag besser, letztendlich wurden viele Einheiten überzogen, was mir aber auch leicht viel.

    Das Tapern habe ich dieses mal ernst genommen, fast genau nach Plan und auch an die 3 Tage Carboloading habe ich mich dieses mal strikt gehalten. Da ich absolut kein Nudel Fan bin, gab es zum Großteil Pizza, war eine schöne Zeit. Auch bei der Abnehmerei habe ich es dieses mal nicht übertrieben, also keine 1-2 Wochen Crash Diät, sondern langsamer Gewichtsverlust über Monate, auch dieses hat gut hingehauen.

    Wir hatten ein geniales Hotelzimmer mit Blick über halb Berlin, waren schön beim Italiener essen, und aufgrund der Wettervorhersagen war es das erste Mal, dass mir die Ziel Zeit egal war. So entspannt bin ich noch nie an einen WK herangetreten, alles kann, nix muss. Die Nacht zum Sonntag war eine reine Qual, ungewohnte Umgebung, hartes Bett, mir war heiß/kalt im ständigen Wechsel, Sturmgeräusche ... bin die Nacht gute 20-30 mal aufgewacht, an richtigen Schlaf war nicht zu denken. Munter war ich am Morgen trotzdem irgendwie, kurzes Frühstück und schon ging es Richtung Hauptbahnhof.

    Das Treffen war wie immer gut und Isse meinte noch, auf meine Frage, besser kein Cap aufsetzen, es soll wohl erst 12 Uhr mit dem Regen beginnen. Im Startbereich habe ich mich gleich verabschiedet und bin Richtung C Block gegangen, was auch die absolut richtige Entscheidung war. Nach 20 Min Fußweg gleich an ein Dixie angestellt, konnte mich in aller Ruhe danach etwas aufwärmen und dadurch war es sehr entspannt dieses Mal.

    Das Aufwärmen mit Florian Neuschwander hat Spaß gemacht, auch wenn er nur auf dem selben Parkweg unterwegs war. Dann ab zum Startbereich (Block C), der komplett überfüllt war, konnte mich am Gitter gerade so noch reinquetschen. So viel war hier die letzten Jahre noch nie los!

    Der Start erfolgte, auf dem ersten Kilometer gab es wieder die üblichen, sehr langsamen Block H Läufer, mit GoPro ... dieses Jahr hielt es sich aber glücklicherweise im Rahmen. Dem einen, "älteren" Jubilee Läufer nehme ich es nicht übel, im normalen Zeitrahmen wäre es für ihn wohl eventuell knapp geworden.

    Der Uhr habe ich bereits nach Km 2 nur noch wenig Beachtung geschenkt, durch das Wetter konnte man GPS komplett vergessen, es gab nur noch Paceschwankungen und die Km Schilder entfernten sich jeden Km immer weiter von der Uhranzeige. Was mir allerdings schon auf den ersten beiden Kilometern sehr positiv aufgefallen war, der Puls war von Anfang an bei ~75%HFmax. und blieb konstant. Durch die vielen Läufer wird man auf dem ersten Km automatisch ausgebremst, was an sich ja schon mal nicht so schlecht ist. Der zweite Km ging mit 4:10 weg, damit war es zeitlich wieder ausgeglichen und der eigentliche M konnte beginnen.

    Bei Km 2,6 ging es auf die Marchstraße, das erste und schlimmste Nadelöhr der gesamten Strecke. Die Stelle ist für das Hauptfeld zu eng und aus den letzten Jahren wusste ich schon, das das Hauptfeld dort zu langsam unterwegs ist, zwangsweise. Also ging es direkt auf den Fußweg, der sich zwar nicht schön zu laufen lies, aber man schön am Feld vorbeilaufen konnte, in seiner eigenen Geschwindigkeit. Dieses Jahr war ich auch nicht allein da, mehrere Läufer haben es so gehandhabt.

    Nach der ersten Brücke wurde es dann um einiges besser, nur in den folgenden Kurven staute es sich noch ein wenig, an sich aber kein Thema. Km 4-5, es lief gut, der Puls nach wie vor konstant, auch wenn es sich von der Belastung her schwer anfühlte. Dieses Jahr hatte ich mir die Getränkestände (Km, links/rechts) mit dem Kulli auf den Arm geschrieben und auch den Großteil davon mitgenommen, also ausreichend getrunken. Die beste Anschaffung für Berlin ist bisher eindeutig das 3h Pace Band, wo man jedes 2. Kilometer Schild mit der Zeit abgleichen konnte, bei Km 10 hatte ich schon ein paar wenige Sekunden herausgelaufen, die GPS Pace war hier absolut nicht mehr zu gebrauchen. Andere hatten sich die Kilometer Zeiten auf den Arm geschrieben, geht auch.

    Km 12 ... Mist ... normalerweise schnüre ich die Schuhe immer zu fest, das drückt dann aber oft auf dem Ballen und mir schlafen ab und an die Füße beim Lauf ein. Dieses mal also nicht ganz so fest geschnürt, beim rechten Fuß war es dann aber doch einen Ticken zu locker, der große Zeh schlug nun immer vorne am Schuh an ... grmpf, kein schönes Gefühl. Hatte nur gehofft, dass es keine Blase gibt, dafür halte ich aber ganz sicher nicht an!

    Km 14, ein Highlight, mir fiel das Tempo mit einem Mal nicht mehr so schwer, Hoffnung kam auf, dass könnte was werden! Der Puls nach wie vor konstant, da ich nicht nach der Uhr laufen konnte, habe ich mich aufs Feld und mein Gefühl verlassen. Sobald es Anzeichen dafür gab, dass meine Vorläufer langsamer wurden, bin ich gleich vorbei. Ansonsten war es ab und an windig, für mich aber top Wetter.

    Km 21 (1:29:10), die erste Hälfte ist geschafft, es fühlte sich nach wie vor gut an, keinerlei Vergleich zum Vorjahr. Die nächsten Km hat mir ein Läufer von hinten ordentlich an die Fußsohle getreten und 2 leichte Berührungen gab es, glücklicherweise nichts schlimmeres. Wenn ich die Richtung wechsle schaue ich kurz nach hinten, einige haben das scheinbar nicht nötig und ziehen einfach rüber ...

    Die Km flogen so dahin, bei der super Stimmung an der Strecke auch kein Wunder, es gab immer was zu sehen / zu hören. Auch das Schilder lesen von den Zuschauern lenkt gut ab. Bei Km 26 hatte ich das erste und einzige Mal ein leichtes Hungergefühl, nach den drei vorherigen Carboloading Tagen musste das aber einfach reichen.

    Normalerweise fängt es beim M an bei Km 28 schwerer zu werden, war bisher jedes Jahr so ... und dieses Jahr ... nix, null, niente! Es lief weiter wie bisher, der Puls nach wir vor konstant im grünen Bereich. Die zwei 3h Pacer waren auf einmal etwas weiter entfernt zu sehen, Gedankensprung: "Die kriegste!". Irgendwann kamen dann auch wieder die "Gel Stände", dieses Jahr hat da allerdings nichts geklebt und nun ging es einen langen Weg wieder leicht runter.

    Die zwei 3h Pacer habe ich dann bei Km 33 eingeholt, ein super Gefühl! Mir war nun klar, sollte es nicht noch einen kompletten Einbruch wie letztes Jahr geben, sind die 3h im Sack! Der Vorsprung, laut Pace Band, war nun um die 50+ Sekunden, dass muss einfach reichen! Umso befreiter lief es nun auch, nur ein Oberschenkel wurde leicht fest, da ich muskulär (Krämpfe etc.) aber noch nie ein Problem hatte, habe ich dieses einfach ignoriert.

    Nun fing es auch an Spaß zu machen, ein Läufer nach dem anderen konnte überholt werden, dass gab gut Zusatzmotivation. Isse hatte ja für 12 Uhr Regen prognostiziert, 11:50 fing es mit leichtem Regen an, knapp daneben. Kurz darauf wurde es dann aber richtig stürmisch und Platzregen setzte ein, war mir aber total egal, nur noch 4 Km bis zum Ziel und der Vorsprung lag mittlerweile um die 70 Sekunden. Damit waren die 2:59 in Reichweite, eine weitere, riesige Zusatzmotivation, damit hatte ich im Leben nicht gerechnet!

    Es wurde schwieriger, der Puls war nun dauerhaft im orangenen Bereich und die Beine wollten nicht mehr. Es konnten aber weiterhin einige Läufer "eingesammelt" werden, dass sollte man als Motivation echt nicht unterschätzen. Das Brandenburger Tor war nun in Sicht, mittlerweile war ich komplett durch, was mir aber immer noch total egal war. Das hat mich in dem Moment an die eine Steffny Trainingseinheit erinnert, wo ich einen 5 Km Tempolauf gegen den Wind/Sturm gelaufen bin, bei Starkregen. Da war das hier Pillepalle dagegen und ich hatte ein Grinsen im Gesicht.

    Durch das Brandenburger Tor durch, ein Blick auf die Uhr ... wow , theoretisch sind sogar noch die sub 2:58:30 drin, ein letzter, toller Motivationsschub so kurz vorm Ziel. So also auf den letzten Metern noch mal alles reingelegt, was an Tempo (~3:59) möglich war.

    Kurze Zeit später war es geschafft, bin zwar nicht der Typ dafür, einen kurzen Freudenschrei konnte ich mir dann aber doch nicht verkneifen. Das ging anscheinend nicht nur mir so, ringsum zufriedene Gesichter und Jubelschreie!

    Auf die Plastik Plane habe ich verzichtet, war eh komplett durch und bin so direkt zum Poncho, welcher nun wirklich mal eine kluge Idee ist, winddicht und mir war sofort warm. Die letzten Jahre hatte ich nach dem Lauf immer richtige Schmerzen in den Beinen und konnte kaum laufen. Dieses Jahr war gar nichts, nur die Beine taten etwas weh, das konnte nur durch das Ultratraining sein, eine sehr schöne Erfahrung.

    Kurzum, ein geniales Wochenende, ein genialer Lauf und dieses mal hat einfach alles gepasst. Auch für kommende M Zeit Läufe konnte ich viel mitnehmen. Gedanken wie "Nie wieder Marathon!" oder "Warum tust du dir das eigentlich an?" gab es nicht ein einziges Mal, ein weiteres Highlight, was es so noch nie gab.

    Daten:
    2:58:25 (1:29:10/1:29:15), Ø77% HFmax. , 5 Km Splits (4:15/4:13/4:14/4:14/4:14/4:16/4:16/4:14/4:16/(4:07)). Keine Ahnung wie ich das mit den Splits hinbekommen habe, so fast ganz ohne Uhr.

  35. Folgenden 15 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Alcx:

    Bernd79 (01.10.2019), Biene77 (01.10.2019), Catch-22 (02.10.2019), Friemel (01.10.2019), Goldi2503 (01.10.2019), harriersand (01.10.2019), ickehier (01.10.2019), Isse (01.10.2019), Mapuche (01.10.2019), Neal (02.10.2019), Phenix (01.10.2019), Rauchzeichen (01.10.2019), ruca (01.10.2019), Tigertier (01.10.2019), todmirror (01.10.2019)

  36. #31549

    Im Forum dabei seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.849
    'Gefällt mir' gegeben
    231
    'Gefällt mir' erhalten
    288

    Standard

    Alcx: Wahnsinn.... superBericht, ich bin gerade mitge“flogen“. Und die Splits sind absolut genial
    Kann man dich als Garmin-Ersatz buchen? du bist offenbar genauer
    Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht. (Walter Bagehot)

    "Ist der Marathon für Frauen etwa auch 42,2 km lang?" (Überraschter Kollege im Büro)

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Tigertier:

    Alcx (01.10.2019)

  38. #31550

    Im Forum dabei seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.849
    'Gefällt mir' gegeben
    231
    'Gefällt mir' erhalten
    288

    Standard

    Phenix: gute Besserung! Rippe gebrochen ist nicht schön, ich hätte das letztes Jahr und das Boxtraining sowie die Läufe danach waren minder schön.

    Kerkermeister: ja, die Einstellung hat scheinbar Wunder gewirkt.

    Alcx: Morgens gab es nur eine Tasse Kaffee und 500 ml Wasser- und das war kurz nach 6. Offenbar habe ich am Tag vorher Wasser gesammelt oder was auch immer. Egal, wer weiß, ob ich ohne die Stopps nicht am Anfang zu schnell gewesen wäre.

    Isse: Danke

    Anikub: und, angemeldet???
    Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht. (Walter Bagehot)

    "Ist der Marathon für Frauen etwa auch 42,2 km lang?" (Überraschter Kollege im Büro)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. Partyborn 2010 - Der Paderborner Osterlauf Faden
    Von DanielaN im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 22:23
  2. Der Fußballhasser-Faden
    Von DanielaN im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 19:53
  3. Frage an die Starter des HH-Marathons
    Von diego67 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 16:04
  4. Achtung Bertlich-Starter!!!
    Von runningmanthorsten im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.11.2003, 19:33
  5. Ultimative Bertlich-Starter-Liste!
    Von Bertlich-Män im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05.11.2003, 20:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •