+ Antworten
Seite 1311 von 1349 ErsteErste ... 31181112111261130113081309131013111312131313141321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 32.751 bis 32.775 von 33725
  1. #32751
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.866
    'Gefällt mir' gegeben
    3.416
    'Gefällt mir' erhalten
    2.020

    Standard

    Ich stelle gerade fest, dass ich mich mit Blick auf Bienes tollen 10er auf ein seelenloses Like beschränkt und vergessen habe zu gratulieren. Das will ich hiermit nachholen.

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, Biene! Eine Quasi-PB zu dieser Jahreszeit finde ich ziemlich große Klasse! Ich könnte meine 10er PB im Augenblick nicht annähernd laufen.

    @me Meine ersten Wochenkilometer bin ich nun auch gelaufen. Ich hatte mir überlegt, ich könne ja mal 400er auf der Bahn laufen, vielleicht so 5 bis 10. Nach dem zweiten ging das Flutlicht aus (ich war nicht unglücklich, das war anstrengender als mir lieb war, obwohl ich gar nicht so schnell unterwegs war). Mir war das dann im Dunkeln so rasend schnell nicht recht geheuer und so habe ich abgebrochen und bin weiter durch die beleuchtete Stadt gelaufen. Am Ende der insgesamt 15km habe ich dann noch einmal 3x1000 @erträumtem MRT eingestreut (war dabei aber ein bisschen zu flott). Schön abwechslungsreich war es allemal.
    Zuletzt überarbeitet von todmirror (07.01.2020 um 21:53 Uhr)

  2. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von todmirror:

    Alcx (08.01.2020), anikub (08.01.2020), Biene77 (07.01.2020), Kerkermeister (08.01.2020), Mapuche (08.01.2020)

  3. #32752
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.145
    'Gefällt mir' gegeben
    1.925
    'Gefällt mir' erhalten
    2.140

    Standard

    Moin,

    @Biene, schön, dass so auch deine Orthopädie den WK gut überstanden hat. Bei dir bin ich echt gespannt auf HH, weil bei dir auch die Urlaubszeit hineinfällt. Wie bei mir auch. Bin aber schon dabei, mir die Läufe nach dem Programm der Tage zu legen.

    @Alcx, du bist unbeschreiblich! Morgens hast du deine Weisheitszahn-OP und am Abend machst du Training auf der Treppe über eine Strecke von 10 km. Wirklich unglaublich. Somit vermute ich mal, dass alles zur Zufriedenheit am Morgen verlaufen ist und du den Tag über neue Kräfte gesammelt hast. Sehr schön. Gute Besserung, falls benötigt.

    @anikub, bei dir scheint auch wieder einiges los zu sein. Auch für dich, viel Kraft mit der Sippe. Wo in den USA bist du denn kommende Woche, wieder Westküste? Genieße die Zeit irgendwie.

    Ich rollte mich heute wieder aus dem Bett und legte einen 10er hin. Ging soweit, war heute sogar ein klein wenig "schneller", also "Isse-Schnelligkeit" natürlich.

    Morgen dann wieder 6 km und Studio Kraft, Freitag frei, Samstag der Lala und Sonntag frei, damit ich mit Schwung dann wieder in die 2. Belastungswoche treten kann.

    Wünsche euch was feines.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  4. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Alcx (08.01.2020), anikub (08.01.2020), Biene77 (08.01.2020), Friemel (08.01.2020), Kerkermeister (08.01.2020), todmirror (08.01.2020)

  5. #32753
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    989
    'Gefällt mir' gegeben
    1.950
    'Gefällt mir' erhalten
    487

    Standard

    @ tmo
    Alles Gute euch beiden mit dem kleinen Bennett und herzlichen Glückwunsch

    @ Biene
    Top, super Zeit und darauf baut sich doch prima auf

    @ Raffi
    So langsam bist du ja wieder back on track

    @ Isse
    Euch viel Kraft und alles Gute für die nächste Zeit

    @ Kobold
    Sehr schön was du da wieder ablieferst, keep on ....

    @ Teichwiesen-Friends
    Läuft bei euch beiden, weitermachen

    @ Harzer Raubkatze
    Für glatte oder mit Schnee bedeckte Strecken muß ich mir auch noch was einfallen lassen, wenn ich auf dem Brocken ankommen will.
    Du wirst die letzen 2-3 Tage vor der BC eh als mein Wetterfrosch herhalten müssen

    me
    Keine besonderen Vorkommnisse, läuft soweit und Sa. wieder einen M loofen

  6. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Kerkermeister:

    Biene77 (08.01.2020), Isse (08.01.2020), kobold (09.01.2020), todmirror (08.01.2020)

  7. #32754
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    2.045
    'Gefällt mir' gegeben
    999
    'Gefällt mir' erhalten
    854

    Standard

    @Alcx: Gute Besserung auch von mir! Du scheinst genau so hart zu dir zu sein wie ich es damals war als ich mit 17 J. meine Zähne rausbekommen habe. Bin nach Hause und hab erst mal was gegessen Man hat ja schließlich für soche Fälle die Auswahl auf welcher Seite man kaut

    @Isse: inzwischen finde ich das Timinng vom Urlaub garnicht mal so schlecht. 10 Tage Urlaub die eh in die Taperzeit fallen. 1 langer Lauf steht auf dem Plan (18km) und der muss halt auf dem Band erfolgen. Der Rest sollte machbar sein. Werde - wenn es die Gegebenheiten erlauben (Norwegen) auch an Land laufen.

    @Anikub: alles Gute für deine Familie und viel Erfolg in den USA


    me: werde jetzt mal eine Runde joggen gehen
    Viele Grüße Biene




  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Biene77:

    Kerkermeister (08.01.2020)

  9. #32755
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.162
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    724

    Standard

    @Biene: Herzlichen Glückwunsch zur Top Zeit!

    @AlcX: Nach ner Zahn-OP noch Treppenläufe üben da darf man sich nicht mehr wundern wenn "nicht Läufer" denken wir hätten einen an der Glatsche, Respekt !

    @Kerkermeister: Ich habe mir, letztes Jahr, die "Snowline Chainsen Light Schneeketten" besorgt, die geben auf Schnee und Eis sicheren Halt, wiegen nicht viel und sind relativ schnell auf- und abgezogen. Falls es dieses Jahr irgendwann nochmal schneien sollte, werden die wieder einen Dauerplatz in meinem Laufrucksack bekommen.

    @Me: Bei mir gab es gestern noch 16km mit Amak, die ersten 8 davon noch mit meiner Frau + Tuaq. Die Hunde haben gestern sehr stark mitgearbeitet, waren richtig gut drauf. Allerdings war er zu Hause dann auch richtig fertig. Heute stehen Intervalle an 10 X 1000 @ 5:20, allerdings klappt das zeitlich nur, wenn ich es pünktlich von Arbeit schaffe, da wir heute abend noch Besuch bekommen.

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Phenix:

    Biene77 (08.01.2020), Kerkermeister (08.01.2020)

  11. #32756
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.600
    'Gefällt mir' gegeben
    1.753
    'Gefällt mir' erhalten
    1.482

    Standard

    Danke euch, bin aber leider nicht hart ... der Arzt hat mir gestern meine komplette Planung zerschossen. Der Chirurg hat mir genau eine Minute lang erklärt, anhand des bereits vorhandenen Röntgenbildes, wie er die OP durchführen wird und was passieren könnte ... und direkt danach hat er mir einen neuen Termin zur eigentlich OP in 4 Monaten (kann man die Krankenkarte ja noch mal durchziehen ...) gegeben! Darauf habe ich nun 2 Monate gewartet, bin durch halb Dresden gekaart und habe dadurch einen halben Arbeitstag eingebüßt.

    Dazu kommt noch, dass ich am Vorabend ordentlich reingehauen habe ... nun muss ich bis Freitag gewichtstechnisch auch noch die Kurve kriegen.

    @Phenix, wieder tolle Ziele für dieses Jahr.

    Zitat Zitat von Isse
    Biene, mir tut es leid, dass es die dummen 2 Sec bei dir waren die über deine PB entschieden haben. ... Wenn mich nicht alles täuscht, hatte unser Alcx mal die richtige Karte gezogen.
    So schauts aus.
    Beim 2. oder 3. WK Anlauf auf das Ziel sub40 (10er) wurde es eine 40:01 und das auch noch im Berliner Olympiastadion!

  12. #32757
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.587
    'Gefällt mir' gegeben
    1.547
    'Gefällt mir' erhalten
    1.122

    Standard

    Hallo ihr Lieben,

    einmal ganz oberflächlich in die Runde gegrüßt, aber für Alcx gibt es einen extra: Ich wäre ausgerastet, zumindest innerlich. Hatte Dein Training noch gar nicht gesehen, aber da konnte man den Frust dann wenigstens in die richtigen Bahnen lenken

    Helft mir bitte mal kurz. Ich merke einfach, dass ich beim Thema Marathonplanung nicht fest im Sattel sitze und um das Chaos komplett zu machen, hätte ich doch gern noch weitere kompetente Ratschläge.

    Ich hatte ja angekündigt, dass ich bis Januar Standardmäßig 40-50 WKM schaffen möchte, was für mich schon eine kleine Hürde war. Das habe ich geschafft. Demnächst geht der 10 Wochen Plan von Steffny los. Ich habe jetzt ein paar Stimmchen gehört, die zum einen monieren, dass die Tempoeinheiten da zu kurz kommen und zum anderen, wesentlich wichtiger für mich, die WKM-Menge zu niedrig finden. Viel mehr WKM als jetzt werden es nämlich nicht. Es bleibt eigentlich im gleichen Rahmen, nur in der Peak-Woche sind es (ich glaube) 62 km.

    Hatte mir jetzt noch einen anderen Plan hier im Forum angesehen, der ist von den WKM auch nicht höher bei meiner Zielzeit (4:20).

    Ich bin jetzt doch etwas verunsichert und will mir bei meinem ersten Marathon möglichst wenig Fehler erlauben. Wie seht ihr das? Ich weiß, dass diejenigen mit schnelleren Zielzeiten, also alle , mehr WKM absolvieren als ich...

    Einen Einwand, den ich bereits erhalten haben, kann ich gut nachvollziehen, nämlich, dass ich mir schnell ins Knie schieße, wenn ich Tempo und Umfang zeitgleich steigere. Daher finde ich die seichten Tempoangaben von Steffny jetzt nicht so schlimm. Aber reichen die WKM wirklich?
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Friemel:

    Alcx (08.01.2020)

  14. #32758
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.145
    'Gefällt mir' gegeben
    1.925
    'Gefällt mir' erhalten
    2.140

    Standard

    Zitat Zitat von Biene77 Beitrag anzeigen
    @Isse: inzwischen finde ich das Timinng vom Urlaub garnicht mal so schlecht. 10 Tage Urlaub die eh in die Taperzeit fallen.
    Dann bist du besser dran als ich. Ich habe ordentlich WKM im Urlaub. Müsste aber machbar sein. Wir sind auf Inseln bzw. ein paar Tage zusammenhängend auf Festland.

    Zitat Zitat von Alcx Beitrag anzeigen
    Danke euch, bin aber leider nicht hart ... der Arzt hat mir gestern meine komplette Planung zerschossen.
    Das ist mal ne richtig blöde Nummer. Erklärt aber deinen Eifer auf der Treppe.


    Zitat Zitat von Friemel Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt ein paar Stimmchen gehört, die zum einen monieren, dass die Tempoeinheiten da zu kurz kommen und zum anderen, wesentlich wichtiger für mich, die WKM-Menge zu niedrig finden. Viel mehr WKM als jetzt werden es nämlich nicht. Es bleibt eigentlich im gleichen Rahmen, nur in der Peak-Woche sind es (ich glaube) 62 km.
    Nenne die Stimmchen ruhig beim Nicknamen, es waren Welpe und Isse.

    Für eine ordentliche M-Vorb. finde ich die WKM zu wenig. Im Peak 62 km, sind ziemlich wenig. Sicherlich ist Friemel mit Schnelligkeit gesegnet, was die WKM dann wieder irgendwie gradebügeln.

    Nun kam Welpe um die Ecke und meinte, Friemel müsse an der Temposchraube drehen.

    Dann kam wieder mein Einwand, beides geht nicht. Erst recht nicht, wenn es sich um den 1. M handelt und es noch nicht berechenbar ist, wie die Distanz überstanden wird. (Delmenhorst jetzt mal ausgenommen)

    Scheint wirklich ein ganz interessantes Thema zu sein. Wir diskutieren intern schon ne Weile.

    @Friemeline, es bleibt spannend.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Friemel (08.01.2020)

  16. #32759
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.145
    'Gefällt mir' gegeben
    1.925
    'Gefällt mir' erhalten
    2.140

    Standard

    Edit: So richtig viele lange Läufe waren es auch nicht, oder?
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  17. #32760
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.587
    'Gefällt mir' gegeben
    1.547
    'Gefällt mir' erhalten
    1.122

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Edit: So richtig viele lange Läufe waren es auch nicht, oder?
    Es sind in erster Linie mal verdammt viele Testläufe: 2x10 km und der Hm. Das schaffe ich eh nicht und werde in den Wochen mehr WKM machen. Die langen Läufe waren in der Tat spärlich. Hab das Buch gerade nicht zur Hand.

    Ein Kollege sagte, dass ich 5-6 richtig lange Läufe machen sollte. Ich glaube Steffny hat 2 die über 30 km gehen....
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  18. #32761
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.051
    'Gefällt mir' gegeben
    2.329
    'Gefällt mir' erhalten
    1.464

    Standard

    Ich fasse mal zusammen, der Langen sind im Steffny zu wenige, WKM auch, die Tempo Einheiten zu lasch/wenig und die Vorbereitungsläufe nicht drin. Das wäre die optimale Ausgangslage für... einen ganz anderen Plan

    Bei Steffny ersetzen die WK das Tempotraining, sind daher auch ein wichtiges Element. Wäre schon wichtig sie zu laufen. Wenn man sie ausfallen lässt bzw. durch mehr WKM ersetzt, dann fehl tatsächlich etwas Tempotraining.
    Ansonsten empfiehlt Steffny auf seiner Seite (an mehreren Stellen), dass wenn man mehr machen will lieber einen Tag mehr laufen soll als das Tempo zu verschärfen. Ich würde tatsächlich beim Training nach Steffny einen Dauerlauf mehr machen. Das Vorhaben würde jedoch daran scheitern, dass ich seine geforderten Unterdistanz Zeiten nicht laufen kann und das jedoch mit Ausdauer relativ gut machen kann, daher auch anders trainiere.

  19. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Friemel (08.01.2020), Isse (08.01.2020)

  20. #32762
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    989
    'Gefällt mir' gegeben
    1.950
    'Gefällt mir' erhalten
    487

    Standard

    @ Friemeline
    Ich bin ja nun bekennender TP-Verweigerer und Rumprobierer

    Hab mir mal fix bei GC deine letzten beiden Monat angesehen
    Deine Zielzeit ist ja fürn Popo
    Wer so aus der kalten Hose 20 im Ø6:17 laufen kann ....
    Sub 4:15h

    Mind. 4 x 30er und gerne die letzten beiden mit 5, 7 km EB/MRT
    Davor die Wochen jede Woche 2km länger um zur 30 zu kommen, bist ja schon flockig 20km gelaufen und das Tempo sieht schon gut aus.
    Lauf TDL´s mit MRT -15 fürs Tempo, du kannst ja 5:45
    Fang mit 6km an und steiger jede Woche um 2km bis max. 20km
    Dazu steigernd 10-14km MDL 6:30
    Wenn noch Zeit und Lust 8-12km nach Gefühl.

    IV´s 1000-3000 würde ich nicht machen und die 400er bringen dich nicht wirklich weiter.
    Für einen M benötigt man Lauf/Lebens-KM

    Meine bescheidene Meinung

  21. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Kerkermeister:

    Friemel (08.01.2020), Isse (08.01.2020)

  22. #32763
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.587
    'Gefällt mir' gegeben
    1.547
    'Gefällt mir' erhalten
    1.122

    Standard

    @Catch und Kerkermeister Danke für eure Antworten!

    @Kerkermeister Sehr schön, gleich mit konkreten Vorschlägen. Sowas freut verwirrte und verzweifelte Friemelchens . Ich führ mir das nachher mal in Ruhe zu Gemüte und hoffe, dass ich alles richtig übersetzt kriege.
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  23. #32764
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.785
    'Gefällt mir' gegeben
    2.108
    'Gefällt mir' erhalten
    3.225

    Standard

    Zitat Zitat von Friemel Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja angekündigt, dass ich bis Januar Standardmäßig 40-50 WKM schaffen möchte, was für mich schon eine kleine Hürde war. Das habe ich geschafft. Demnächst geht der 10 Wochen Plan von Steffny los. Ich habe jetzt ein paar Stimmchen gehört, die zum einen monieren, dass die Tempoeinheiten da zu kurz kommen und zum anderen, wesentlich wichtiger für mich, die WKM-Menge zu niedrig finden. Viel mehr WKM als jetzt werden es nämlich nicht. Es bleibt eigentlich im gleichen Rahmen, nur in der Peak-Woche sind es (ich glaube) 62 km.

    Hatte mir jetzt noch einen anderen Plan hier im Forum angesehen, der ist von den WKM auch nicht höher bei meiner Zielzeit (4:20).

    Ich bin jetzt doch etwas verunsichert und will mir bei meinem ersten Marathon möglichst wenig Fehler erlauben. Wie seht ihr das? Ich weiß, dass diejenigen mit schnelleren Zielzeiten, also alle , mehr WKM absolvieren als ich...
    Hallo Friemel, um Dir ein wenig die Panik zu nehmen:

    So sah es bei mir 2017 aus (Marathon am 23.4., Mit Steffny legte ich am 15.2. los, Zielzeit 3:45, Endzeit 3:45). Das war mein erster "echter" Marathon (den im Vorjahr bin ich ab km 27 gelatscht, und hatte auch keine echte Vorbereitung, den kann man also nicht mitzählen, Du bist hingegen sogar schon Ultra gelaufen...).

    Woche 16 17.04 - 23.04 4x 64,54 km +9 %
    Woche 15 10.04 - 16.04 4x 59,06 km +0 %
    Woche 14 03.04 - 09.04 3x 59,49 km +8 %
    Woche 13 27.03 - 02.04 4x 54,83 km -27 %
    Woche 12 20.03 - 26.03 4x 75,11 km +61 %
    Woche 11 13.03 - 19.03 4x 46,49 km -30 %
    Woche 10 06.03 - 12.03 4x 67,06 km -3 %
    Woche 09 27.02 - 05.03 4x 69,52 km +20 %
    Woche 08 20.02 - 26.02 4x 57,78 km +24 %
    Woche 07 13.02 - 19.02 3x 46,31 km +50 %
    Woche 06 06.02 - 12.02 2x 30,83 km -12 %
    Woche 05 30.01 - 05.02 3x 35,07 km +57 %
    Woche 04 23.01 - 29.01 1x 22,34 km -58 %
    Woche 03 16.01 - 22.01 3x 53,97 km +158 %
    Woche 02 09.01 - 15.01 2x 20,85 km -
    Woche 01 02.01 - 08.01 0x 0,00 km



    Für die konkreten Einheiten schau unter

    https://runalyze.com/athlete/andreas...end=1514764799
    Die WKM vor dem Plan waren weniger als bei Dir und die später etwas höheren sind dem schnelleren Steffny-Plan geschuldet.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  24. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Friemel (08.01.2020), klnonni (08.01.2020)

  25. #32765
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.145
    'Gefällt mir' gegeben
    1.925
    'Gefällt mir' erhalten
    2.140

    Standard

    Na ja, @ruca, du hast immerhin 4 Wochen mehr WKM als Friemel, lt. Plan. Einmal hierbei sogar 75 WKM. Und nicht ganz zu vernachlässigen wären dann auch deine vielen, vielen Rad-Km, die doch einiges an Ausdauer bewirken.

    Gestärkt und sicherer fühlte ich mich dann schon bei @Kerkermeister und @Catch, was auch meine Meinung beinhaltet.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Kerkermeister (09.01.2020)

  27. #32766
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.785
    'Gefällt mir' gegeben
    2.108
    'Gefällt mir' erhalten
    3.225

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Na ja, @ruca, du hast immerhin 4 Wochen mehr WKM als Friemel, lt. Plan. Einmal hierbei sogar 75 WKM. Und nicht ganz zu vernachlässigen wären dann auch deine vielen, vielen Rad-Km, die doch einiges an Ausdauer bewirken.
    Dafür ist es ja auch ein 3:45er Plan und keiner für 4:20.

    Meine Radfahr-km waren damals noch nicht so hoch wie heute (jede Radfahrt ist sichtbar), damals war meine Ausrüstung noch nicht allwettertauglich...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  28. #32767
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.600
    'Gefällt mir' gegeben
    1.753
    'Gefällt mir' erhalten
    1.482

    Standard

    Zitat Zitat von Friemel Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja angekündigt, dass ich bis Januar Standardmäßig 40-50 WKM schaffen möchte. ... Viel mehr WKM als jetzt werden es nämlich nicht. ... Wie seht ihr das?
    Vor meinem ersten Marathon bin ich ungefähr 40-50 WKm im Durchschnitt gelaufen und nicht nur angekommen, sondern auch in einer guten Zeit. Mehr WKm und ein paar lange 30er Läufe mehr schaden natürlich nicht, würde auch ich empfehlen. Im Gegensatz zu den anderen würde ich allerdings wenig Wert auf spezielle Tempoeinheiten vor dem ersten M legen, schon gar keine 2x 10er Wettkämpfe, HM auf Zeit, oder ähnliches, sondern diese nach Lust und Laune mit integrieren (Fahrtspiel, Hügelläufe, EB bei den 30ern etc.). Dein Hauptziel ist ja nicht die bestmögliche Zeit zu laufen, sondern gut durch und anzukommen, sowie gesund am Start zu stehen.

  29. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Alcx:

    Friemel (08.01.2020), Kerkermeister (09.01.2020)

  30. #32768
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.587
    'Gefällt mir' gegeben
    1.547
    'Gefällt mir' erhalten
    1.122

    Standard

    Vielen Dank, dass ihr euch die Zeit für die Antworten und Anmerkungen genommen habt

    Folgende Erkenntnis für mich:

    1. Jepp, jeder Jeck ist anders
    2. Meine WKM bisher haben kein weiteres Kopfschütteln hervorgerufen, das ist schon mal beruhigend
    3. Steffny ist lasch, kann aber funktionieren
    4. Mehr WKM schaden in keinem Fall (welch Erkenntnis )
    5. Ich tendiere zu Kerkermeisters Vorschlag, vor allem da mir die Vorgehensweise die Scheu vorm MRT nimmt, bzw. davor das so lange laufen zu müssen. Außerdem möchte ich gern mehr Läufe über 30 km, als die von Steffny geforderten 2 Stück, machen.
    6. Ich rechne bei meiner Zielzeit eh mit einem Abzug von 10-15 Minuten durch die Unfähigkeit im Gehen zu trinken oder weil ich für kleine Läuferinnen muss
    und wie Alcx richtig schrieb: ich möchte gut durchkommen und das Ziel heile erreichen. Weitere Ambitionen kann ich mir ein anderes Mal überlegen....

    So und jetzt wird der Kalender gefüllt mit festen Laufterminen damit mir nix und niemand dazwischen schießen kann ....hoffe ich
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  31. #32769
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.162
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    724

    Standard

    @Friemel: Ich würde auch ganz klar zu deutlich mehr 30igern raten
    Denn "nicht nur jeder Jeck" ist anders, sondern auch jeder 30iger. Gibt immer mal wieder Tage wo einem das richtig schwer fällt und Tage wo man die so "nebenbei" mitmacht. Es ist gut mal beides erlebt zu habe, "Kriesenbewältigungserfahrung" ist Kopfsache und etwas was einem im Marathon auf jeden Fall weiterhilft.
    Was ich auch immer als lohnenswert finde, für die Marathonvorbereitung, ist ein 5 Stunden Marsch. Also nicht laufen, aber auch nicht zu gemütlich, Pace um die 10:00, einfach um mal etwas länger, als die geplante Zielzeit, in Bewegung zu sein (Und was dann auch ca. 30 zurückgelegte KM sind).

    Wobei meine Clienten eh immer viele Umfänge schrubben müssen

    Meine 10 X 1000 liefen ganz gut gestern, nur zu schnell, die meisten um die 5:00, was aber auch noch recht unspektakulär von statten ging, nächste Woche dann etwas mehr und etwas flotter, wahrscheinlich 10 X 1200 @ 5:10. Hat jedenfalls mal wieder Spaß gemacht nur das Wetter war gruselig, dicker Nebel und permanenter Nieselregen. Heute stehen dann gemütliche 21km auf dem Programm.

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Phenix:

    Friemel (09.01.2020)

  33. #32770

    Im Forum dabei seit
    22.07.2017
    Beiträge
    224
    'Gefällt mir' gegeben
    347
    'Gefällt mir' erhalten
    260

    Standard

    Wenn ich die Marathon Vorbereitung von Friemel so lese, wird mir Angst und Bange... wie soll das nur in meinen Alltag passen. Ich hoffe, dass sich bis dahin alles weitestgehend eingespielt hat und ich mir z.B. auch selbst eine lange Mittagspause zugestehen kann wenn ich weiß, dass ich abends auch nochmal arbeiten muss. EIGENTLICH ist es einer der Vorteile meines neuen Jobs, dass ich nachmittags zeitlich recht flexibel bin. Aber das muss erstmal in meinem Kopf ankommen. Momentan hab ich das Gefühl permanent verfügbar sein zu müssen und ja alle Zeitzonen irgendwie bestmöglich abzudecken... ommmmmm.
    @Isse - nach Palo Alto geht es diesmal. Unspektakulär, außer vielleicht mein Stanford Besuch am Donnerstag. Auf den freue ich mich schon (weil ich neugierig bin ).

    Meine Familie ist gestern Abend zurück geflogen, puh. War noch ein ganz schöner Act, auch weil wir vor Ort zuhause jemanden brauchten, der zur Abholung bereit steht, das notwendigste einkauft. Ein Arzt, der am nächsten Vormittag netterweise einen Hausbesuch abstattet und die notwendigen Medikamente mitbringt etc. Kann ganz schön komplex werden, wenn man am anderen Ende Deutschlands wohnt. Aber es geht bergauf und sie fühlt sich schon besser (und man sieht es ihr an, es ist kein pures Behaupten, um uns nicht mehr zu Last zu fallen. Das hatten wir die ersten Tage).

    Gelaufen bin ich diese Woche 2x nach Plan, einmal 50 und einmal 60 min. Samstag stehen nun 2h langsam auf dem Programm. Die sollte ich besser irgendwann heute unterbekommen, da ich morgen Mutter-Tochter Tag habe und einen Teufel tun werde, da eine Minute für etwas anderes zu "verschwenden" . Und den Sonntag sitze ich im Flieger... Vor Ort habe ich für ein Hotel mit Laufband gesorgt. Ich hasse Laufbänder, aber für den Fall der Fälle, dass es um 3 in der Früh draußen zu dunkel ist, wenn mich der Jetlag weckt . Hat jemand - by the way - schon mal Melatonin oder ähnliche Substanzen zur Schlafunterstützung in solchen Fällen genutzt?

    Habt einen schönen Start in den Tag

  34. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von anikub:

    Isse (10.01.2020), todmirror (10.01.2020)

  35. #32771
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.145
    'Gefällt mir' gegeben
    1.925
    'Gefällt mir' erhalten
    2.140

    Standard

    Zitat Zitat von anikub Beitrag anzeigen
    @Isse - nach Palo Alto geht es diesmal. Unspektakulär, außer vielleicht mein Stanford Besuch am Donnerstag. Auf den freue ich mich schon (weil ich neugierig bin ).
    Super! In der Nähe sind wir auch noch in 2020.

    In Stanford waren wir noch nicht, aber Harvard durften wir besuchen. Dort werden direkt Uni Führungen angeboten. Viele schöne neue Eindrücke wünsche ich dir.

    Zitat Zitat von anikub Beitrag anzeigen
    Hat jemand - by the way - schon mal Melatonin oder ähnliche Substanzen zur Schlafunterstützung in solchen Fällen genutzt?
    Meine Eltern.

    Nee, wir orientieren uns an der Zeit vor Ort und nehmen bei Jetlag jeweils vor dem Schlafen Baldrian Nacht und morgens helfe ich mir dann mit 1/2 Koffein-Tablette hinweg, bis ich meine Ration an Kaffee beim Frühstück erhalte. Evtl. über den Tag dann noch mal ne halbe Pille. Diese wirkt wie eine Tasse Kaffee. Ist eh immer nur für 2-3 Tage.

    Ich hatte es mal in Hongkong geschafft, die gesamte Stadtrundfahrt in Sightseeingbus komplett zu verpennen.

    Gute Reise.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    anikub (10.01.2020)

  37. #32772

    Im Forum dabei seit
    19.04.2016
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    1.070
    'Gefällt mir' gegeben
    190
    'Gefällt mir' erhalten
    670

    Standard

    @ Marathonvorbereitung: Jaja, die Debütanten und die Marathonvorbereitung. Da kann ich mich tatsächlich zurück versetzen vor meinen ersten Marathon. Friemel bleib ganz ruhig, das schaffst Du und Anikub: Eine MV ist zeitlich tatsächlich mit ein wenig Aufwand verbunden. Da gilt es den Alltag gut um das Training herum zu organisieren.

    @ me: Die Zeit ist bei uns natürlich aktuell sehr aufwendig aber auch stressig. Wir arbeiten aktuell an ruhigeren Nächten. War gestern seit dem 31.12 mal wieder eine sehr kurze Runde laufen. Der Akku war alle und es füglt sich eher nach 30er an. Aber ich denke wir spielen uns da ein und dann passt das mit dem laufen auch wieder

    ( heute war übrigens erster Badetag bei uns, das war ein Spaß )

    @ all: Wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende!

  38. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tmo83:

    Friemel (10.01.2020), todmirror (10.01.2020)

  39. #32773
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.842
    'Gefällt mir' gegeben
    840
    'Gefällt mir' erhalten
    656

    Standard

    Zitat Zitat von tmo83 Beitrag anzeigen
    @ Marathonvorbereitung: Jaja, die Debütanten und die Marathonvorbereitung. Da kann ich mich tatsächlich zurück versetzen vor meinen ersten Marathon. Friemel bleib ganz ruhig, das schaffst Du und Anikub: Eine MV ist zeitlich tatsächlich mit ein wenig Aufwand verbunden. Da gilt es den Alltag gut um das Training herum zu organisieren.

    @ me: Die Zeit ist bei uns natürlich aktuell sehr aufwendig aber auch stressig. Wir arbeiten aktuell an ruhigeren Nächten. War gestern seit dem 31.12 mal wieder eine sehr kurze Runde laufen. Der Akku war alle und es füglt sich eher nach 30er an. Aber ich denke wir spielen uns da ein und dann passt das mit dem laufen auch wieder

    ( heute war übrigens erster Badetag bei uns, das war ein Spaß )

    @ all: Wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende!
    Ich glaub, ich hab noch gar nicht gratuliert, deshalb mach ich das jetzt:

    Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!

    Hast du schon danach gesucht :
    Babyjogger-und-laufkinderwagen

  40. #32774
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.866
    'Gefällt mir' gegeben
    3.416
    'Gefällt mir' erhalten
    2.020

    Standard

    Büschen ruhig ist es hier in der letzten Zeit immer mal wieder im Starter-Faden.

    Und so hole ich ihn mal wieder hoch, indem ich immerhin kurz davon berichten kann, dass ich gestern Abend nach der Arbeit 16km nach Hause gelaufen bin und heute dann noch einmal 9km, in die ich 3x2km in je 5:30, 5:15 und 5:00 (ok, in der Realität war der letzte 2000er dann einen Tick zu schnell) eingestreut habe. Ich wollte halt zügig nach Hause. Meine beiden Jungs haben sich für heute Abend bei Freunden zum Übernachten eingeladen (ich kann mich nicht entsinnen, dass ich mit 5 Jahren auf so eine Idee gekommen wäre) und so haben wir sturmfreie Bude. Das haben wir genutzt und waren gerade zu zweit Essen (das kommt in den letzten Jahren viel zu kurz).

    Nun stehe ich bei 40 WKM und möchte eigentlich am WE noch ein paar weitere hinzufügen. Das wird indes nicht ganz einfach, da ich morgen über Mittag einige Stunden mit dem Großen in einer Hockeyhalle zubringen werde und am Sonntag dann für Gottesdienst und anschließend Kindergottesdienst eingespannt bin. Ich werde also improvisieren müssen. Noch einmal 40WKM on top würden mir ganz gut gefallen.

    Euch allen ein schönes Wochenende!

  41. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von todmirror:

    Catch-22 (11.01.2020)

  42. #32775
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.587
    'Gefällt mir' gegeben
    1.547
    'Gefällt mir' erhalten
    1.122

    Standard

    @todmirror sehr fein! Sowohl der Lauf mit den dazugehörigen WKM bzw. was evtl. noch dazu kommt als auch zu dem freien Abend. Genießt ihn

    @anikub Einen schönen Mutter-Tochter Tag morgen und einen angenehmen Flug am Sonntag.

    Ich schaffe diese Woche keine großartigen km mehr.... Morgen sind wir zu einer Kohl- und Pinkelfahrt eingeladen und heute hatte ich ekelhafte Rückenschmerzen.

    Dafür hab ich mein TP fertig gestellt. Ich werd ihn wohl noch etwas verfeinern, aber das kommt Stück für Stück.
    Nächste Woche starte ich dann mal und hoffe, dass es rund läuft.

    Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  43. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Friemel:

    todmirror (10.01.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Partyborn 2010 - Der Paderborner Osterlauf Faden
    Von DanielaN im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 21:23
  2. Der Fußballhasser-Faden
    Von DanielaN im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 18:53
  3. Frage an die Starter des HH-Marathons
    Von diego67 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 15:04
  4. Achtung Bertlich-Starter!!!
    Von runningmanthorsten im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.11.2003, 18:33
  5. Ultimative Bertlich-Starter-Liste!
    Von Bertlich-Män im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05.11.2003, 19:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •