Hi Leute,

folgender Sachverhalt:

- Hatte Pfeiffersches Drüsenfieber, akute Phase 3 Wochen bis Mitte Mai.

- Nachdem ich beschwerdefrei war fing ich wieder mit sehr leichtem Jogging an (3mal die Woche 20 - 35min bei 60 - 70% MHF). Anfangs ging es gut und ich konnte leichte Fortschritte feststellen. Nach ca. 4 Wochen erhöhter Trainings und Ruhepuls. Mein Ruhepuls ist normalerweise um die 50 Schläge, war aber bei mindestens 65 Schlägen. Hatte auch Schlafstörungen.

- Training abgebrochen. Mittlerweile wieder ins Krafttraining eingestiegen, aber ich traue mich nicht so recht ans Ausdauertraining ran, obwohl sich mein Ruhepuls nach 3 Wochen Trainingspause wieder normalisiert hat und ich mich gut fühle.

Wie würdet Ihr vorgehen an meiner Stelle?
Jemand Erfahrung mit Pffeifer?

Danke & Gruß
Stefan