Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Avatar von hoppelswat
    Im Forum dabei seit
    14.07.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Idee Laufschuhe von Lidl - "Crivit Sports"

    Hallo erst mal,

    habe keinen Thread zum Thema finden können und deshalb beschlossen,
    die Gelegenheit zu nutzen und mir endlich mal einen Forenaccount zuzulegen.

    War vorhin bei Lidl einkaufen und da sprangen mir sofort die Laufschuhe ins Auge,
    die es dort momentan für 19,90 gibt. Nach kurzer Anprobe und längerem Abwägen
    habe ich diese dann einfach mitgenommen, weil ich mir dachte, dass man bei dem
    Preis ja nicht viel falsch machen kann.

    Meint ihr, mit den Schuhen ist etwas anfangen? So als zweites bzw. drittes Paar?
    Im Prinzip ist es ja am wichtigsten, dass ich mich damit wohl fühle. Aber wie steht es um
    die Verarbeitung? Hat jemand Erfahrung mit dieser Marke? Kann ein Laufschuh für
    den Preis überhaupt etwas taugen?

    CRIVIT Herren-Funktions-Laufschuhe - LIDL Deutschland - lidl.de

    Den Kassenzettel habe ich natürlich aufgehoben

    Danke für euren Rat und viele Grüße

    Hoppel

  2. #2
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    4.963
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von hoppelswat Beitrag anzeigen
    Meint ihr, mit den Schuhen ist etwas anfangen?
    Ja.
    Zitat Zitat von hoppelswat Beitrag anzeigen
    Im Prinzip ist es ja am wichtigsten, dass ich mich damit wohl fühle.
    Ja.
    Zitat Zitat von hoppelswat Beitrag anzeigen
    Aber wie steht es um
    die Verarbeitung?
    Du hast doch den Schuh gekauft, wie ist die Verarbeitung?

    Zitat Zitat von hoppelswat Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung mit dieser Marke?
    Ja. Das letzte Modell ist für mich voll ok.

    Zitat Zitat von hoppelswat Beitrag anzeigen
    Kann ein Laufschuh für
    den Preis überhaupt etwas taugen?
    Ja. Die anderen sind in der Herstellung auch nicht so viel teurer als der.
    Du kannst dir auch mal diese Frage stellen: Kann ein Laufschuh, der 6mal so teuer ist, 6mal so lang halten oder 6mal so gut sein?

    Gruß

    C.

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  3. #3
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.401
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von hoppelswat Beitrag anzeigen
    Hallo erst mal,

    habe keinen Thread zum Thema finden können und deshalb beschlossen,
    die Gelegenheit zu nutzen und mir endlich mal einen Forenaccount zuzulegen.

    War vorhin bei Lidl einkaufen und da sprangen mir sofort die Laufschuhe ins Auge,
    die es dort momentan für 19,90 gibt. Nach kurzer Anprobe und längerem Abwägen
    habe ich diese dann einfach mitgenommen, weil ich mir dachte, dass man bei dem
    Preis ja nicht viel falsch machen kann.

    Meint ihr, mit den Schuhen ist etwas anfangen? So als zweites bzw. drittes Paar?
    Im Prinzip ist es ja am wichtigsten, dass ich mich damit wohl fühle. Aber wie steht es um
    die Verarbeitung? Hat jemand Erfahrung mit dieser Marke? Kann ein Laufschuh für
    den Preis überhaupt etwas taugen?

    CRIVIT Herren-Funktions-Laufschuhe - LIDL Deutschland - lidl.de

    Den Kassenzettel habe ich natürlich aufgehoben

    Danke für euren Rat und viele Grüße

    Hoppel
    Also ich hatte den Schuh in den Fingern, bin sogar mit einem Fuss mal reingeschlüpft - und hab ihn wieder hingestellt - weil ich mir nicht vorstellen konnte mit so einem schwabbeligen Mist auch nur 10 km zu laufen. Preis hin oder her. Die Schuhe sollen sich zum Laufen eignen - UND zum Wohlfühlen. Wenns nur ums Wohlfühlen ginge könnte ich auch mit meinen Hausschuhen laufen.

    Siegfried


  4. #4
    Erst einmal nicht mehr dabei.
    Im Forum dabei seit
    13.06.2011
    Beiträge
    945
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Wenns nur ums Wohlfühlen ginge könnte ich auch mit meinen Hausschuhen laufen.

    Siegfried
    Wenn es um den Hausschuh geht würde ich den Vorschlagen.

  5. #5
    Avatar von Tommes2911
    Im Forum dabei seit
    27.10.2009
    Beiträge
    278
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wenn die Schuhe sitzen und sie sich am Fuß gut anfühlen, warum nicht!? Selbst wenn die Lebensdauer nicht hoch sein sollte, wo ist das Problem? Dann entsorgst Du sie einfach früher. Verkehrt machen kannst Du damit nichts.
    Viel Spass beim laufen!

  6. #6
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von hoppelswat Beitrag anzeigen
    Kann ein Laufschuh für den Preis überhaupt etwas taugen?
    Wieso nicht? Die Herstellung kostet 10€ - alles andere geht für Werbung, Marketing, Sponsoring und Händler drauf...

    gruss hennes

  7. #7
    Avatar von MarkInNeuss
    Im Forum dabei seit
    12.06.2011
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    348
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bei einem VK von 19,99 würde ich aus meiner Erfahrung mit LIDL (arbeite selbst in einem Unternehmen, dass über Fachhandel, Discounter, und andere Kanaäle seine Produkte anbietet) bei ca. 9 Einkaufpreis ausgehen, d.h. Produktionskosten beim Hersteller (oder meistens doch nur Importeur) max. 7 Euro

    Im Fachhandel bei Markenprodukten würde ich von EK von ca. 50 ausgehen, d.h. ca. Herstellkosten oder Bezugskosten von 15 Euro....

    Die Qualität von Eigenmarken, was Verarbeitung bzw. etwas andere Rohsoffe angeht kann m. E. nicht mit Markenware mithalten....

  8. #8
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.502
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Eine meiner Laufschülerinnen hat sich die Schuhe im Laden angesehen und die Sprengung gemessen. Ihrer Einschätzung nach ist Letztere zu groß, um eine gesunde, aktive Lauftechnik zu ermöglichen. Das selbe trifft aber auch bei schätzungsweise 90% der teuren Markenlaufschuhe zu.

    Gruß
    Martin
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  9. #9
    DanielaN
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Eine meiner Laufschülerinnen hat sich die Schuhe im Laden angesehen und die Sprengung gemessen. Ihrer Einschätzung nach ist Letztere zu groß, um eine gesunde, aktive Lauftechnik zu ermöglichen. Das selbe trifft aber auch bei schätzungsweise 90% der teuren Markenlaufschuhe zu.
    Genau ... mit flachen Schuhen bekommt man weniger Fersen- und Achillessehnenprobleme ... ist ja auch irgendwie logisch.

    Mein Söhnchen hat sich die auch geholt, aber ich denke für nen Gelegenheits-Jogger reichen die auch. Die Qualität der Crivit-Schuhe ist natürlich nicht so hoch wie bei den Woolf-Modellen die die mal unters Volk geworfen haben ...

  10. #10
    kueni
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    ... die Sprengung gemessen ... zu groß, um eine gesunde, aktive Lauftechnik zu ermöglichen.
    Wenn schon gemessen wurde, dann wäre hier auch der Messwert nicht schlecht. Damit kann man was anfangen, sich ein Bild machen.
    Die Aussage "zu groß" deutet eher auf "Pi mal Daumen" hin.

  11. #11
    kueni
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von DanielaN Beitrag anzeigen
    Die Qualität der Crivit-Schuhe ist natürlich nicht so hoch wie bei den Woolf-Modellen die die mal unters Volk geworfen haben ...
    Hat LIDL den Woolf damals als Woolf verkauft oder hatte der auch den Namen einer Eigenmarke?

    Ich habe mir den Firewoolf im letzten Herbst gekauft und bin zufrieden damit. Allerdings habe ich dafür das Doppelte von dem ausgeben müssen, was der aktuelle LIDL-Schuh kostet.
    Obwohl (oder weil?) er sehr minimalistisch ausfällt, habe ich den Firewoolf auch schon bei einem Marathon getragen - kein Prob.

  12. #12
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.502
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Zitat Zitat von kueni Beitrag anzeigen
    Wenn schon gemessen wurde, dann wäre hier auch der Messwert nicht schlecht. Damit kann man was anfangen, sich ein Bild machen.
    Die Aussage "zu groß" deutet eher auf "Pi mal Daumen" hin.
    Ein wirklich genaues Meßverfahren hat sie nicht benutzt, ein Lineal mußte es in diesem Fall tun. Sie sprach von ca. 20 mm. Ich denke, man sieht den Schuhen auch schon von außen an, daß sie nicht gerade dynamische Flachlatschen sind.
    Ganz im Gegensatz zu denen, die im Sep. 2005 bei Lidl verkauft wurden und die mich über 5000 km treu begleitet haben.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  13. #13
    DanielaN
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von kueni Beitrag anzeigen
    Hat LIDL den Woolf damals als Woolf verkauft oder hatte der auch den Namen einer Eigenmarke?

    Ich habe mir den Firewoolf im letzten Herbst gekauft und bin zufrieden damit. Allerdings habe ich dafür das Doppelte von dem ausgeben müssen, was der aktuelle LIDL-Schuh kostet.
    Obwohl (oder weil?) er sehr minimalistisch ausfällt, habe ich den Firewoolf auch schon bei einem Marathon getragen - kein Prob.
    Ne ich glaube die haben den auch unter einer Eigenmarke vertrieben; allerdings war es nicht das Modell Firewoolf sondern "Berlin Racer". Den gibt es glaube ich auch über Woolf selbst nicht mehr.

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Ganz im Gegensatz zu denen, die im Sep. 2005 bei Lidl verkauft wurden und die mich über 5000 km treu begleitet haben.
    DAS wird er gewesen sein !

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    30.12.2010
    Beiträge
    64
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von hoppelswat Beitrag anzeigen
    Im Prinzip ist es ja am wichtigsten, dass ich mich damit wohl fühle.
    Wenn Du beim und nach dem Laufen keine Beschwerden hast und die Passform zu Deinem Fuss / Laufstil passt - was sollte dann noch dagegen sprechen?

  15. #15
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.401
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von KiraNord Beitrag anzeigen
    Wenn Du beim und nach dem Laufen keine Beschwerden hast und die Passform zu Deinem Fuss / Laufstil passt - was sollte dann noch dagegen sprechen?
    Was dagegen spricht sind 20 Euro für die Tonne. Also ich fand den ganzen Schuh recht labberig - da bleib ich lieber bei Auslaufmodellen von Markenschuhen.


  16. #16
    Avatar von hoppelswat
    Im Forum dabei seit
    14.07.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    So, hatte nun endlich die Gelegenheit, die Schuhe auszuprobieren.
    Nach einer halben Stunde lockeren Laufens muss ich sagen: voll ok!

    Längst nicht so gut gedämpft, wie meine Nike Zoom Vomeros, aber diese
    sind ja auch ein Paradebeispiel für extreme Dämpfung ;)

    Durch die breite Passform, ideal für meine Plattfüße! Und auch beim Abrollen
    hatte ich keine Probleme.

    Im großen und ganzen kann ich hiermit ne Kaufempfehlung aussprechen.
    Zumindest für kürzere Strecken vollkommen in Ordnung!

    @moin
    Die Schuhe sehen auch nicht schlecht aus - das wird dann meine nächste Anschaffung

    Noch ein Tipp: Sportbrille mit Wechselgläsern gibts bei Lidl für schlappe 3,99€

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Marke "Sports Equipment"
    Von Rupi57 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 21:43
  2. "No Sports" und jetzt das...
    Von Seemoewe im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 23:46
  3. Erfahrungen mit "Lite Sports"
    Von starfan im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 09:13
  4. Verkaufe 31L "Power Bar ENERGIZE Isotonic Sports Drinks"
    Von Kevin_Ar. im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 18:12
  5. Nach wie vielen KM sind Laufschuhe "verbraten"?
    Von Tim im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.05.2003, 21:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •