Umfrageergebnis anzeigen: Holt André Pollmächer in Frankfurt die Norm für London?

Teilnehmer
63. Melden Sie sich an, um an dieser Umfrage teilzunehmen. Login | Registrieren
  • Pollmächer packt es

    30 47,62%
  • Knapp daneben wird auch knapp vorbei sein

    17 26,98%
  • Auf keinen Fall, das ganze geht voll daneben

    16 25,40%
+ Antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 613141516
Ergebnis 376 bis 392 von 392
  1. #376
    Es geht wieder los Avatar von lowi2000
    Im Forum dabei seit
    01.03.2008
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    2.702
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Andres Beitrag anzeigen
    Jetzt im Nachhinein mit etwas Abstand betrachtet, war für mich der Knackpunkt als Günter Weidlinger ihn vorführte und regelrecht vorbeiflog, da hat er einen mentalen Knacks bekommen und ist ausgestiegen.
    Naja wenn er sich im Vorfeld ein bisschen dafür interessiert hätte, dann hätte er wissen müssen, das Weidlinger vor zwei Jahren schon so gelaufen ist und auf den letzten 12km die 2min auf den ÖR reingeholt hat. Und Weidlinger hat im Vorfeld angekündigt, dass er das Rennen wieder so gestalten will. Defensiv auf die Ö-Norm von 2:14 beginnen und am Ende nochmal Gas geben. Ne Zeit von 2:12:00 - 2:12:30 hielt er für möglich.

    Zitat Zitat von tria100 Beitrag anzeigen
    Aus oberösterreichischer Sicht wars mit zwei Läufern unter 2:16 natürlich sehr zufriedenstellend. Besonders gefreut hat mich die Leistung von Christian Pflügl, der nur wenige Sekunden nach Fitschen das Ziel erreichte.
    ja Pflügl ist wirklich das Optimum gelaufen. Viel schneller geht bei ihm wohl nicht mehr.


    PB
    05.13 Stadtlauf Innsbruck (10km) 44:54 PB
    07.11 Gletschermarathon (HM) 1:38:03 PB
    04.10 Wien Marathon (M) 3:38:33 PB

    http://lowiversum.wordpress.com/

  2. #377

    Im Forum dabei seit
    16.04.2009
    Beiträge
    1.747
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Merkwürdig ?

  3. #378

    Im Forum dabei seit
    16.04.2009
    Beiträge
    1.747
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Leute irgendwie scheint es bei dem Tempomacher von Pollmächer Ungereimtheiten gegeben zu haben.

    Folgendes: Wie kann es sein, dass einer 3 Minuten vor Jan Fitschen ins Ziel läuft, der mit Jan bei km 35 noch zusammen gelaufen ist. Auf 7 Km 3 Minuten gegen Jan Vorsprung herauszulaufen, ist nach menschlichem Ermessen doch dar nicht möglich.

    3 min : 7 km = 26 Sekunden pro Km. Jan lief den kompletten Marathon in 3:12 min/km. Das hieße der Kenianer müsste die letzten 7 km in einem Km-Schnitt von 2:46 min/km gelaufen sein. Das wäre etwa 10 Sekunden pro Km schneller als der neue Fast-Weltrekordler !

  4. #379
    Avatar von aecids
    Im Forum dabei seit
    04.05.2008
    Beiträge
    1.254
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    (...), aber seine ausführliche "Stellungnahme" (incl. Selbsterkenntnis des Schuldigen) finde ich klasse. Gerade in der Niederlage, dürfte es schwerer sein "souverän" rüberzukommen, als mit einem "Sieg".(...)
    Ich finde es vor allem erstaunlich, wie schnell er sich dazu in seinem Blog geäußert hat. - Das zeigt zumindest, dass es für ihn (noch) kein Weltuntergang war und er sich offenbar in der Lage sieht, einen zweiten und hoffentlich erfolgreicheren Anlauf in Düsseldorf 2012 zu nehmen.
    Ich war jedenfalls positiv von seiner Analyse überrascht. Andre ist mir jedenfalls eine ganze Ecke sympathischer durch sein Auftreten in der für ihn nicht leichten Situation geworden.

  5. #380
    JensR
    Gast

    Standard

    Ich find es cool, dass er sich geäussert hat. Einige Aussagen von ihm halte ich für (hinter)frag(ens)würdig, aber das ist okay. Ich hoffe, dass er es im Frühjahr schafft..

    Als DLV würde ich auch niemanden mitnehmen, der die Norm nicht läuft. Diese Zugeständnisse gab es bspw bei der letzten EM oder der Berlin-WM, das katastrophale Ergebnis ist bekannt.

  6. #381

    Im Forum dabei seit
    01.10.2011
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich war von der schnellen Reaktion auf seinem Blog auch positiv überrascht.
    Als ich letzte Woche das Interview bei Achilles gelesen hatte, dachte ich schon, der hat ne große Klappe aber nach seiner eigenen Analyse zum Rennen find ich ihn nun recht sympathisch.
    Ich bin mal gespannt ob er die Norm nächstes Jahr laufen kann. Wünschen würde ich es ihm und dem deutschen Laufsport, aber wirklich daran glauben? Ich bin mir nicht sicher.
    Sollte er die Norm nicht erfüllen, dann sollte er auch nicht zu Olympia, das sehe ich wie JensR.
    Your time is limited, so don’t waste it living someone else’s life.

  7. #382
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.445
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von sveeen Beitrag anzeigen
    Sollte er die Norm nicht erfüllen, dann sollte er auch nicht zu Olympia, das sehe ich wie JensR.
    Wieso? Nur weil irgendwelche Leute meinen "2:12" - eine Zeit die seit Ewigkeiten kein deutscher mehr gelaufen ist? Andere Länder 2:15 oder 2:17 - warum soll 2:12 ne heilige Kuh sein?

    Ob wir 30. oder 50. werden - wo ist der Unterschied?

    gruss hennes

  8. #383
    Winterpause beendet.... Avatar von peschn
    Im Forum dabei seit
    01.04.2008
    Ort
    bei Mönchengladbach
    Beiträge
    263
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi zusammen,

    hier ein Link zu den Olympianormen des DLV. Erstaunlicherweise sind in den starken Wurf-Disziplinen die IAAF - A-Normen 1:1 übernommen worden, in den schwächeren Laufdisziplinen aber höher angesetzt. Lediglich bei 1500m und 10000m ist die IAAF A-Norm gleich der DLV-Norm, in allen anderen von 100m bis Marathon ist der DLV strenger.

    http://www.deutscher-leichtathletik-...ID=32967&VID=0

    Das finde ich schon etwas erstaunlich und verstehe es auch nicht ganz. Susanne Hahn hatte in ihrem Interview nach dem Marathon ja auch sinngemäß zu der Frage nach den 2:12 für die Männer gesagt, dass man sich gleichermassen in alle Disziplinen and der Weltspitze orientieren möchte....

    Aus meiner Sicht macht es wenig Sinn, die deutschen Topläufer im Frühjahr zur 2:12 zu "zwingen", im Sommer sind sie dann immer noch platt und werden trotz geschaffter Quali nur 50. statt 30.

    VG
    Peter

  9. #384

    Im Forum dabei seit
    01.10.2011
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ok, dass die IAAF-Norm beim Marathon 2:15 ist und die DLV 2:12 wußte ich nicht :-(
    Kann ich auch nicht richtig nachvollziehen weshalb gerade dort eine schnellere Zeit erzielt werden muss.
    Grundsätzlich denke ich einfach, dass man eine Grenze setzen sollte, ob 2:12, 2:15 oder gar 2:17 ist zweitrangig. Wie Hennes angemerkt hat ist es egal, ob 30. oder 50. Platz. Aber die Norm muss halt gesetzt werden und um dabei zu sein sollte diese erfüllt werden. Das ist halt meine Meinung.
    Your time is limited, so don’t waste it living someone else’s life.

  10. #385
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.445
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von sveeen Beitrag anzeigen
    Ok, dass die IAAF-Norm beim Marathon 2:15 ist und die DLV 2:12 wußte ich nicht :-(
    Kann ich auch nicht richtig nachvollziehen weshalb gerade dort eine schnellere Zeit erzielt werden muss.
    Grundsätzlich denke ich einfach, dass man eine Grenze setzen sollte, ob 2:12, 2:15 oder gar 2:17 ist zweitrangig. Wie Hennes angemerkt hat ist es egal, ob 30. oder 50. Platz. Aber die Norm muss halt gesetzt werden und um dabei zu sein sollte diese erfüllt werden. Das ist halt meine Meinung.
    Aber es muss eine erfüllbare sein, sonst führe in so manch einer Disziplin keiner mit...

    gruss hennes

  11. #386
    Winterpause beendet.... Avatar von peschn
    Im Forum dabei seit
    01.04.2008
    Ort
    bei Mönchengladbach
    Beiträge
    263
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Sven (richtiger Name?),

    grundsätzlich bin ich bei dir, Normen sind dazu da eingehalten zu werden. Andererseits sollten sie aber - wie Hennes sagt - realistisch bleiben. Und das ist der Punkt bei 2:12.

    http://www.deutscher-leichtathletik-...ID=13735&VID=0

    Hier übrigens die Normen von 2008 für die Spiele in Peking. Damals war die Norm 2:13. Da der WR in der Zwischenzeit verbessert wurde, ist die Norm offenbar angepasst worden. Wenn das so weiter geht kommt vielleicht mal der Tag, dass die Norm über dem deutschen Rekord liegt.
    Insgesamt haben es bislang nur 13 deutsche Athleten unter 2:12 geschafft, dass ist nicht gerade viel, finde ich, immerhin umfasst das schon einige Generationen und auch die "goldenen" 80er, als viele (~30) wenigstens die 2:20 geknackt hatten.

    VG
    Peter

  12. #387

    Im Forum dabei seit
    16.04.2009
    Beiträge
    1.747
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von peschn Beitrag anzeigen
    Wenn das so weiter geht kommt vielleicht mal der Tag, dass die Norm über dem deutschen Rekord liegt.
    Du meinst unter dem Deutschen Rekord.

  13. #388

    Im Forum dabei seit
    01.10.2011
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @peschn
    Ok realistisch find ich auch.

    IAAF sagt 2:15, also sollte sich der DLV am besten an diese 2:15 halten, oder?
    Vor dem Frankfurt Marathon war die Topzeit eines deutschen in 2011 meines Wissens um die 2:19 und nach Frankfurt, dank Fitschen, 2:15:40.
    Immer noch keiner bei Olympia, oder sehe ich das falsch?

    Gruß Sven
    Your time is limited, so don’t waste it living someone else’s life.

  14. #389
    Avatar von BuffaloBill
    Im Forum dabei seit
    13.06.2010
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    835
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Frag mich, warum man die Quali angeblich an der Weltspitze festmacht.
    Selbst mit einer 2:12 läuft man nur hinterher.

    Gerade Olympia sollte ein Treffen der verschiedensten Sportler sein.
    Bei Olympia sollen die besten eine Landes laufen.
    Viele Sportler sagen auch nach der Karriere, dass Olympia für sie was ganz besonderes war.
    Da finde ich es dann unsinnig, wenn man den Sportlern durch eine zu hoch gesetzte Norm den Weg verbaut.

    Dann sollen sie lieber Extrazahlung oder ähnliche Zusatzleistungen für bestimmte Zeiten ausloben.

    Gerade beim Marathon muss halt auch einiges zusammen passen, damit man eine richtig gute Zeit laufen kann.
    Wetter, Pacer, Tagesform,... Halt auch einige Sachen, die man selber nicht so richtig beeinflussen kann.

    Bei anderen Disziplinen gibt es das zwar auch, jedoch haben die meist mehr Chancen.
    In der Qualiphase hat ein Marathonläufer doch maximal 3 ernsthafte Versuche. Da steigt dann der Druck.
    Werfer zum Beispiel haben schon pro Wettkampf mehrere Wurfchancen und können auch locker pro Woche einen Wettkampf besuchen.
    Und unter den Voraussetzungen setzt man eine Norm, die schon lange nicht mehr gelaufen wurde.

    Mal abwarten. Wäre auf jeden Fall extrem schade, wenn kein Deutscher beim Marathon dabei ist.
    10km: 44:48 (13. Mitteldeutscher Marathon) 20km: 1:35:51 (Training) HM: 1:38:59 (Training) 25km: 1:58:15 (Training) M: 3:57:06 (Leipzig 2013) 50km: 5:55:53 ( )

  15. #390
    will niemals nach Biel Avatar von Immanuel Blunt
    Im Forum dabei seit
    02.01.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    211
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    der blog läuft seit ein paar tagen wieder regelmäßig weiter. ich muss aber zugeben, dass ich im gegensatz zu frankfurt angesichts der vorkommnisse pessimistisch bin, was die quali im frühjahr angeht . umso größer ist jedoch mein respekt, dass er es probiert.

  16. #391

    Im Forum dabei seit
    16.04.2009
    Beiträge
    1.747
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Immanuel Blunt Beitrag anzeigen
    ich muss aber zugeben, dass ich im gegensatz zu frankfurt angesichts der vorkommnisse pessimistisch bin, was die quali im frühjahr angeht . umso größer ist jedoch mein respekt, dass er es probiert.
    Auch in bin skeptisch. Nachdem die Vorbereitung auf Frankfurt eigentlich nahzu wie am Schnürchen lief, abgesehen von der einen Woche Trainingsausfall im Sommer, bin ich auch pessimistisch, dass er nach so einer langen Pause wieder in Schwung kommt. Nach Frankfurt-Marathon 6 Wochen Pause wegen der Bundeswehr Grundausbildung und dann nochmal 4 Wochen Zwangspause wegen eines geplatzen Blutgefäßes im Kopf, welches sich dann glückerweise aber doch nicht als vermeintlicher Schlaganfall herausstellte.
    Das sind insgesamt 10 Wochen ohne Training. Die Zeit ist bis zum nächsten Frühjahrsmarathon einfach zu gering, die verlorene Kondition in der kurzen wieder aufzubauen. Auch muss der Körper diese hohen Belastungen erst wieder verarbeiten. Die Gefahr einer Verletzung bei so schnellen einer "Hau-Ruck" Aktion ist sehr hoch.

  17. #392
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.445
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Andres Beitrag anzeigen
    Nachdem die Vorbereitung auf Frankfurt eigentlich nahzu wie am Schnürchen lief.....
    ...nützt nix, wenn der Lauf selber absolut amteurish war! Keine Unterstützung, keine gescheiten Pacemaker, keine vernünftigen Absprachen. In FFM war er halt nur einer unter vielen, da hätte alles 110%ig sein müssen, wars aber eben nicht.

    gruss hennes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Live-Ticker zur EM-Quali Türkei - D
    Von kobold im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 21:29
  2. Was holt ihr euch 2009?
    Von caterpillar im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 17:16
  3. Robert Bartko holt Gold
    Von ottoerich im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 17:04
  4. Bin ein Jogger - Holt mich hier raus!
    Von sixlegs im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.01.2004, 13:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •