Forum - RUNNER'S WORLD

Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Ausrufezeichen Verletzung - was könnte es sein?

    Hallo liebe Läufer,

    Ich bin ganz frisch dabei und habe mich direkt verletzt :(

    Am besten fange ich mal von vorn an.
    Ich Fitnessstudio laufe ich schon relativ lange auf dem Laufband, nun wollte ich es mal an der frischen Luft probieren. Die 10km habe ich einigermaßen ohne Probleme geschafft und mich danach auch gut gefühlt (Sonntag). 1-2 Stunden später spürte ich dann einen leichten Schmerz im Fuß, der sich innerhalb kurzer Zeit schnell verschlimmerte. Am Montag konnte ich nicht mehr ohne Schmerzen auftreten. Heute (Mittwoch) hat sich leider noch nichts an der Situation geändert, das (falsche) auftreten bereitet mir starke Schmerzen. Der Schmerz ist am äußeren Mittelfuß, es ist nichts geschwollen oder blau - handelt es sich hierbei nur um eine harmlose Verstauchung oder Prellung oder ist es sogar möglich, dass mein Fuß angebrochen oder gebrochen ist? Falls es sich bis Ende der Woche nicht bessert wollte ich zum Arzt, aber falls mir vorab jemand einen Hinweis geben könnte wäre ich unheimlich dankbar.

    Grüße Olli

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    27.10.2011
    Beiträge
    340
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi Olli!

    Dass Du Dir was gebrochen hast, würde ich als eher unwahrscheinlich einstufen. Wahrscheinlich handelt es sich um ein muskuläres Problem aufgrund der ungewohnten Belastung.

    Schau Dir mal das Bild, speziell "A" an, was ich aufgrund Deiner Beschreibung als möglicherweise zutreffend einstufe:

    Trigger Flexr_Digitorum_&_Hallucis_Long.jpg

    Rot: Schmerzzone, Kreuz: Ursache in Form eines "Triggerpunktes" in diesem Fall ggfls. im Flexor Digitorum Longus, der durch Überlastung durch Trigger gehandicapt sein könnte. (Hebst Du die Große Zehe etwa über Gebühr an oder verkrampft sie beim Laufen?)

    Such mal an der Stelle mit dem Kreuz mit den Fingern nach druckschmerzempfindlichen Verhärtungen. Idealerweise löst der Druck darauf unten im Fuß das Schmerzempfinden aus. So vorhanden, massiere die Stelle 3-5 mal täglich mit ordentlich Druck. Auf einer Schmerzskala von 1 bis 10 die 7 ansteuern. Durchaus auch mal Druck für 30-90s ausüben. Nach 2-3 Tagen sollte das Problem deutlich besser sein. Mach aber weiter, bis Du keinen Trigger mehr tasten kannst.

    Solltest Du nicht fündig werden, so rate ich Dir dazu einen Physiotherapeuten oder Osteopathen zu konsultieren. Bis die Schmerzen verschwunden sind, würde ich nicht laufen.

    Robert

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank schonmal für die Antwort. Einen solchen Triggerpunkt konnte ich nicht feststellen - ist das jetzt eher positiv oder negativ zu sehen?

    Zu der Sache mit dem Anheben des Großen Zehes muss ich sagen, dass ich nicht darauf geachtet habe, aber meinem Empfinden nach dies nicht der Fall ist, ein verkrampfen ist definitiv nicht der Fall.

    Grüße Olli

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    27.10.2011
    Beiträge
    340
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Der Muskel liegt sehr tief unter anderen Muskeln der Wade verborgen. Du mußt also ordentlich Druck ausüben, um da was zu finden. Am besten mit entspannter Wade. Ggfls auf den Rücken legen, gesundes Bein anstellen, schmerzendes Bein mit der fragliche Stelle auf die Kniescheibe und Wade entspannen. Oder Du bittest eine dritte Person dich dort mal durchzuwalken.

    Abgesehen davon: Triffts denn die rote Schmerzzone im Bild, oder tut es bei Dir anderswo weh? Deine Beschreibung war diesbezüglich leider nicht sehr präzise. Falls nein: Bitte detaillierter beschreiben.

    Findest Du immer noch nichts, dann war meine vermutete Ursache wohl nicht die richtige. Professionelle Hände werden Dir hoffentlich eine richtige Diagnose stellen können - aus der Ferne ist das ja stets ein Glücksspiel.

    Mach Dich wegen solcher Wehwechen nicht fertig - das ist ganz normal, dass es am Anfang irgendwo zwickt, da sich Dein Körper erst an die ungewohnte Belastung anpassen muss. Wichtig ist, dass Du am Ball bleibst, aber Trainingsumfang und Intensität sehr langsam steigerst und Dir genügend Regenerationszeit einräumst bevor Du den nächsten Reiz setzt. Mit der Zeit wird Dein Körper robuster und meldet immer seltener Protest an.

    Gute Besserung!

    Robert

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das Bild trifft die Schmerzzone optimal, habe mir auch schon Hilfe bei der Suche nach dem Triggerpunkt geholt, leider war auch das nicht erfolgreich. Wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als zum Arzt zu gehen, aber trotzdem vielen Dank!

    Grüße Olli

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    27.10.2011
    Beiträge
    340
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Schade - einen Versuch wars wert. Ich wünsch Dir gute Besserung!

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von pinkpoison Beitrag anzeigen
    Schade - einen Versuch wars wert. Ich wünsch Dir gute Besserung!
    Vielen Dank!

  8. #8
    Avatar von Pinacolada89
    Im Forum dabei seit
    30.03.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.390
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also das klingt nach einer entzündeten Sehne (Peronealsehne). Passiert schnell mal, wenn man die Belastung erhöht/verändert. Ist nichts schlimmes, aber da hilft nur warten!

  9. #9
    Bio-"Mechanikerin" Avatar von trifeminine
    Im Forum dabei seit
    13.07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    812
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Klingt für mich auch eher nach einer Ansatzentzündung des M. peroneus brevis. Ist wirklich sehr häufig bei Läufern, speziell bei Intensitätssteigerungen (hab ich auch gerade in einem andren Thread hier gepostet). Der Gang zum Arzt ist insofern sinnvoll, da es schon sein kann, dass man sich durch dauerhafte Überlastung einen Ermüdungsbruch zuzieht - auch, wenns nicht wahrscheinlich ist. "Nichts Schlimmes" ist es meistens, aber es kann natürlich auch einmal eine sogennate Marschfraktur auftreten. Schlimm wirds nur, wenn man es ignoriert, drübertrainiert und es chronisch wird.
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    Trainingsbetreuung und Laufanalysen
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    27.10.2011
    Beiträge
    340
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von trifeminine Beitrag anzeigen
    Schlimm wirds nur, wenn man es ignoriert, drübertrainiert und es chronisch wird.
    Da hast Du völlig recht... Schmerzen haben eine biologische Funktion und sie zu ignorieren ist nicht wirklich schlau. ich würde mich unhaltenden Beschwerden niemals weiter trainieren, denn so verlängert man mit hoher Wahrscheinlichkeit die irgendwann ohnehin fällig Laufpause. Durch Schonhaltung werden zudem oft andere Baustellen geschaffen und am Ende ist man dann ne Großbaustelle...

    Gruß Robert

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie sollte und könnte...
    Von Foot Soldier im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 14:55
  2. Knieschmerzen - was könnte das sein?
    Von Revas im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 19:47
  3. Maja könnte meine Tochter sein
    Von phacelia im Forum Trollwiese: Für Threads, die so "speziell" sind, dass sie eigentlich nur noch nerven
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 13:03
  4. könnte ich es schaffen???
    Von Petra1970 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 15:38
  5. Könnte mir in den A... beissen!!!
    Von marx09 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2003, 19:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •