+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Ich weiss du hast Recht, aber meine Meinung gefällt mir besser. Avatar von Raffi
    Im Forum dabei seit
    21.09.2008
    Ort
    Land der Berge
    Beiträge
    5.585
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    485

    Lächeln Dublin, Guinness und der erste Marathon.

    Der Plan einen Marathon zu laufen schlummerte schon seit einiger Zeit in mir. Nachdem ich bekennender Irland (und Guinness) Fan bin, war es sehr schnell klar, der Dublin-Marathon und danach ein oder auch mehrere Guinness als Belohnung müssen es sein.
    Von meinem mehr oder weniger anstrengenden 10 Wochen-Trainingsplan konnte ich leider in den letzten 2 Wochen wegen einer Bronchitis kein Tempo und Intervall mehr absolvieren sondern nur noch bescheidene 36,5km laufen, damit war mir klar, dass ich den Traum einer sub. 4.00 vergessen kann.
    Nachfolgend sind immer beiderlei Geschlechter gemeint.
    Ich habe mich am Start hinter den schwarzen Ballons (4.00) aufgestellt mit dem Vorsatz, wenn es passt mitzulaufen solange es halt geht und möglichst rasch meinen Laufrhythmus zu finden. Vor dem Start wurde von allen Läufern die Welle gemacht. Die Starter, die alle Dubliner-Marathons gelaufen sind wurden geehrt, unter anderem auch ein Läufer der mit diesem Marathon seinen 200ertsten absolviert hat. Beim Singen der Hymne lief vermutlich nicht nur mir ein kalter Schauer den Rücken runter. Danach konnte man Pullis, Abfalltüten, Jacken und sonstige Warmhalteutensilien in hohem Bogen über die Absperrgitter fliegen sehen, was mich und einige andere doch zum Schmunzeln brachte.
    Der Start erfolgte in Wellen. Zuerst die Rollstuhlfahrer, einige Minuten danach die Eliteläufer und irgendwann dann auch wir (wodurch doch einiges an Differenz von der Brutto auf die Nettozeit zusammenkam). Bei über 14.000 Startern und einigen Kurven war es auf den ersten 2 Meilen leider immer wieder ein Stop and Go. Die Zuschauermassen waren super zu hören, aber ich war mehr damit beschäftigt, niemandem vor mir auf die Füße zu treten und auch selber nicht getreten zu werden, was aber einige Male nicht ganz gelungen ist.
    So aber nun zum eigentlichen Rennen. Nach dem Start ging es wie gesagt im Stop and Go in Richtung St. Stephen´s Green (einer der wundervollen Parks in Dublin, indem sehr viele ihre Mittagspause verbringen). Danach vom Trinity College in die O´Conell Street, am Spire vorbei hoch in Richtung North Circular Road, wo die ersten Mitkämpfer bereits auf den Grünflächen ihre Blasen entleerten. Bei Meile 3 gab es die erste Verpflegungsstelle mit Wasser, was zu einem ziemlichen Tumult führte. Sehr viele Läufer liefen kreuz und quer oder blieben sogar abrupt stehen, obwohl die Veranstalter besonders darauf hingewiesen haben, genau das nicht zu tun. Was soll´s, bei mir zumindest ist dennoch alles gut gegangen. Danach ging es weiter in Richtung Phoenix Park, den wir umrunden durften (der Central Park von New York passt 2,5 mal rein). Im Tumult beim 2ten Wasserstand wurden die 4:00 Pacemaker mit den Ballons aufgehalten. Da ich meinen Rhythmus gefunden hatte, bin ich weitergelaufen und habe mich Meile für Meile, Hügel für Hügel in Richtung Halbmarathonmarke bewegt , wo ich schließlich in einer Zeit von 1:59:16 durchkam und mich soweit gut fühlte. Eine Meile später aber bekam ich meine Lunge zu spüren und den ersten Krampf (4 weitere sollten noch folgen) im Zwerchfell, der mich zwang Stehen zum bleiben. Dabei wurde ich von den 4:00 Ballons überholt. Danach liefen wir weiter durch einige Vororte, wieder jubelten uns zahlreiche Zuschauer zu, boten uns Gummibärchen oder andere Süßigkeiten an oder hielten Transparente mit Zusprüchen hoch. Durch den Bushy Park ging es in Richtung University College Dublin, wo als Besonderheit zwischen Meile 20 und 21 eine Steigung wartet, die laut eines Transparentes als Heartbreak Hill bezeichnet wir. Als ich diese Steigung sah, ist mir der letzte Rest Farbe aus dem Gesicht gewichen und meine Beine sagten mir, nur noch gehen, ja, aber sonst nix mehr!!! Die Zuschauer haben alle Läufer angefeuert. Weil ich wohl sehr hilflos ausgesehen haben muss, haben sie noch mehr versucht, mich doch wieder zum Laufen zu bringen. Nachdem mein loses Mundwerk mich schon öfters in Schwierigkeiten und/oder Verlegenheit gebracht hat und ich unter Sauerstoffmangel litt, habe ich mich hinreißen lassen, zu einem besonders begeisternd anfeuernden Zuschauern zu sagen „wenn er mitläuft, laufe ich mit ihm zusammen hoch“. Gesagt, getan. Bevor ich mich versah und unter dem Gejohle der anderen sind wir tatsächlich den Hügel hinaufgelaufen als ob es kein Morgen gäbe. Oben wurden wir mit hochgerissenen Armen wie bei einem Zieleinlauf als „Sieger“ bejubelt. Dabei habe ich zwar erfahren, dass er nach Österreich zum Schifahren kommt, aber leider habe ich vergessen, ihn nach seinem Namen zu fragen. Danke nochmals für deine Hilfe Unbekannter, es war eine Freude mit dir zu laufen!!!. Danach ging es wieder abwärts Richtung Elms Park, wo ich wegen eines weiteren Krampfes meine 2. Gehphase einlegen mußte. Mittlerweile ging es wieder Richtung Innenstadt dem Ziel entgegen. Die Meilen 23 bis 25 waren nur mit 3 weiteren Gehpausen und kräftigem Drücken gegen die schmerzende Seite zu überstehen. Der Regenschauer, der uns die letzten Meilen begleitete war auch nicht ohne, na wenigstens sind die Schuhe sauber. Trotz des Regens liefen wir zum Schluss durch einen Korridor von anfeuernden Zuschauern, was mich die Zähne zusammenbeißen ließ und der alte Raffi erwachte, sodass ich wieder rumalberte und mich bei ihnen bedankte. Die allerletzte Gemeinheit aber kam, als ich schon dachte nur noch gerade aus um die Kurve (einmal ums Trinity College) und dann ins Ziel laufen zu können. Wir wurden zuerst nach rechts zum Bahnhof und erst danach in einer großen Schleife zum Ziel gelotst. Aber ich habe es geschafft und meinen ersten Marathon beendet. Die Ziellinie überquerte ich nach 4:18:26. Diese Finisher Medaille bekommt einen Ehrenplatz. Nach einem heißen Bad, einer Bein-Massage meiner Frau und einer Stunde Schlaf ging es mir wieder gut. Und ja, dass Guinness am Abend war einfach nur „der Hammer“, habe auch eines für Christian und eines für alle Pille-Paller getrunken!!!
    Resümee: ich habe die sub 4.00 nicht geschafft, nicht einmal die 4:15. Aber die Zeit ist mir heute (einen Tag danach) so was von egal. Ich bin einfach nur stolz auf mich, dass ich nicht aufgegeben (kam mir nie in den Sinn) und das Ziel erreicht habe. Ich hatte die Ehre und das Vergnügen einen Lauf machen zu dürfen bei dem die Strecke vom besten Publikum gesäumt war, vor dem ich jemals gelaufen bin.
    Auch wenn der Lauf wellig ist und Pb´s deshalb wahrscheinlich woanders gelaufen werden, wenn ihr die Möglichkeit habt, ihn zu laufen dann tut es. Ich habe im Nachhinein keinen Meter bereut und eines Tages werde ich wieder an der Startlinie stehen mit einigen tausenden anderer Läufer. Die Organisation hat super funktioniert, das Abholen der Startnummern und auch die Messe waren sehr gut gemacht. Einziges Manko, die Reihung erfolgt nicht nach Nettozeit sondern nach Zielankunft. Begleitende Fotografen müssen auch gut zu Fuß sein, da die nicht gesperrten Straßen trotz des Feiertags doch recht voll sind oder die Zufahrt/Zugang zur Strecke (Start/Zielbereich) nicht erlaubt ist. Die besten Plätze zum Fotografieren sind Stephens Green, dann nach ca 5km Fußmarsch Dolphins Barn Brigde kurz nach Meile 11 und nach weiteren 5-6 km Fußmarsch Clare Street ca 150-200m vor dem Ziel (falls man dort noch einen Platz zwischen den Zuschauern direkt an der Strecke ergattert).
    Hoffe ich habe euch mit meinem Bericht nicht zu sehr gelangweilt . Liebe Grüße Hans Peter.
    Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
    Ein bisschen TRI schadet nie.


  2. #2
    Avatar von Laufsogern
    Im Forum dabei seit
    18.09.2008
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    4.358
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ein schöner Bericht!
    Danke schön..

  3. #3
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.336
    'Gefällt mir' gegeben
    793
    'Gefällt mir' erhalten
    615

    Standard

    Klasse gemacht und tapfer gekämpft - ein echter "Hans Peter"!

    Der Bericht macht tatsächlich Lust darauf, dort auch einmal zu starten. So zwei, drei Guinness sind doch eine feine Belohnung. Ich bleibt ja noch - trinkt ihr für mich das eine oder andere mit?!

    Gute Erholung und liebe Grüße
    Anne

  4. #4
    Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    9.001
    'Gefällt mir' gegeben
    50
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Ha, da isser ja!

    Toller Bericht und wie ich finde, ein gutes Ergebnis! Mein Erster M ging mit 4:30 weg, da warst du trotz der Bedingungen deutlich schneller. Zumal die Dubliner Strecke recht anspruchsvoll ist, wie ich bei der Übertragung sehen konnte.

    Mir läuft beim Gedanken an das Guiness das Wasser im Mund zusammen, bitte trink heute abend noch eines

    Danke fürs mitnehmen durch Dublin,
    3fach

    Rheinhessen, jetzt bist du gefragt: Mitmachen beim km-Spiel

    Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

  5. #5
    Avatar von Angie
    Im Forum dabei seit
    23.03.2006
    Beiträge
    2.923
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hans Peter,
    danke für den tollen Bericht. Meine Glückwünsche und meinen höchsten dafür!!
    Und ein neuer Ava gleich dazu
    Genieße deine Endorphine und pflege deinen fleißigen Beine
    Angie
    What was hard to suffer, is sweet to remember.Seneca




  6. #6
    Avatar von Snitro
    Im Forum dabei seit
    29.10.2011
    Ort
    Ostschweiz/AR
    Beiträge
    426
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    super Bericht. DANKE. War hierzu nicht auch ein Bericht im letzten oder vorletzten Runnersworld ?

  7. #7
    Ich weiss du hast Recht, aber meine Meinung gefällt mir besser. Avatar von Raffi
    Im Forum dabei seit
    21.09.2008
    Ort
    Land der Berge
    Beiträge
    5.585
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    485

    Standard

    Danke Freunde.
    @ 3fach: die Strecke würde dir mit Sicherheit auch liegen. Natürlich trinken wir nachher noch ein Guinness auf/für dich, weil wir morgen früh schon wieder abreisen müssen.
    @Anne:eine Reise nach Dublin lohnt immer, auch für dich trinken wir ein Guinness. Bitte nicht böse sein, dass es nur ein Glas ist, weil diese Menge an Pints bei mir einen Vollrausch produzieren würden.
    @Schweizer: kann ich dir leider nicht sagen, wenn wir wieder zu Hause sind werde ich nachschauen. Im Irish Runner ist ein ausführlicher Bericht drinnen.
    Werden uns bald mal auf unsere Pubrunde machen, denn Guinness is good for health.
    Schöne Grüße bis bald. Dorothea und Hans Peter
    Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
    Ein bisschen TRI schadet nie.


  8. #8

    Im Forum dabei seit
    13.07.2005
    Beiträge
    5.637
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Toller Bericht von einer tollen Leistung in einer tollen Stadt, wo es tolles Bier gibt. Und leider auch manchmal Wetter, das nicht so toll ist. Herzliche Gratulation aber auch hier nochmals von mir, danke für den gut geschilderten Laufbericht und ganz viele Regenerationswünsche.

    Liebe Grüsse, Marianne

  9. #9
    laufend leichter :-) Avatar von Tati
    Im Forum dabei seit
    03.08.2004
    Ort
    Mohorn in Sachsen
    Beiträge
    3.553
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    danke für deinen Super Bericht und Glückwunsch zum 1. Marathonfinish. Genieße das Bierchen und erhol dich gut.

  10. #10
    Ich weiss du hast Recht, aber meine Meinung gefällt mir besser. Avatar von Raffi
    Im Forum dabei seit
    21.09.2008
    Ort
    Land der Berge
    Beiträge
    5.585
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    485

    Standard

    Hallo!
    @Marianne und Tati: danke für eure Glückwünsche. Das Wetter kann man leider nicht ändern, aber die tolle Stimmung hat das mehr als wett gemacht. Soweit ich auf My sports Video gesehen habe, waren bei den Hobbyläufern mehr Zuschauer als bei den Eliteläufern am Straßenrand, um uns zu motivieren und anzufeuern. Bei Interesse kann ich euch den Link per PN senden.
    Liebe Grüße Hans Peter.
    Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
    Ein bisschen TRI schadet nie.


  11. #11
    Alle sagten das geht nicht, dann kam einer der wußte das nicht und machte es einfach Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.129
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    115

    Standard

    @raffi: Gratulation zum Marathoni



    Grüssle Klaus
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 40:05, 24-Stunden 176,1 km, 12-Stunden 102,729 km, 6-Stunden 66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Treppenmarathon Mt. Everest 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34

    24.11. RunMob Rössleweg 2019, 57 km 06:30:30
    30.11. Tiefbunker Marathon Hamburg-Wedel 04:23:38

    28.12. Grüntal Ultra
    31.12. Kirchheimer Sylvesterlauf
    2020 schwarz: fix, rot markiert: geplant
    25.01. Rodgau 50 km
    08.02. Brocken Challenge 80 km 2000 hm im Tiefkühhaus
    20.02. Indoor Marathon Pfohren
    07.03. 6 h Nürnberg Sri Chimnoy
    08.03. Bienwaldmarathon Kandel

    01.03. Neckarufer Marathon
    21.03. 24 h Heilbronn-Leingarten
    04.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km (immer noch Warteliste)
    19.04. LIWA Marathon
    17.05. Trollinger Marathon
    15.08. 100 Meilen Berlin, Mauerweglauf

  12. #12
    Ich weiss du hast Recht, aber meine Meinung gefällt mir besser. Avatar von Raffi
    Im Forum dabei seit
    21.09.2008
    Ort
    Land der Berge
    Beiträge
    5.585
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    485

    Standard

    @schauläufer: Danke Klaus.. Alles GUTE für deinen X-Cross-Magstadt
    Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
    Ein bisschen TRI schadet nie.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Guinness Weltrekord und DU bist dabei!!
    Von John CaBa im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 13:02
  2. Lauferlebnis Dublin Marathon
    Von marathomy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 12:03
  3. Adidas Dublin Marathon
    Von Pittiplatsch im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 21:56
  4. Dublin-Marathon
    Von Sauseschritt im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.12.2006, 13:41
  5. Dublin Marathon
    Von roadrunner234 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 14:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •