Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    23.05.2011
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Schneller Laufen durch andere Schuhe?

    Mir ist beim heutigen Eintrag in mein Lauftagebuch etwas Bemerkenswertes aufgefallen.

    Immer wenn ich den einen bestimmten Schuh anhabe, laufe ich schneller und weiter.

    Dabei verwende ich zur Zeit zwei Paar Laufschuhe -
    Einmal den GT2160 von Asics, der mir im Laufladen empfohlen wurde, nachdem meine Füße und mein Laufstil begutachtet wurden. (Den Laden wählte ich aufgrund der enorm positiven Erfahrungsberichte aus und ich bin dafür extra etwas weiter weg gefahren) Der hat momentan 403km runter.
    Der andere ist ein Supernova 3M von Adidas, eigentlich für einen ganz anderen Laufstil gedacht, aber als Schnäppchen bekommen und dann einfach ausprobiert und für gut befunden. Der hat erst 66km runter.

    Das Paradoxe ist jedoch, dass ich mit dem Supernova stets bessere Zeiten laufe und weitere Strecken absolviert bekomme als mit dem GT2160. Dabei ist der Unterschied nicht gerade unerheblich. (5:25min/km bei 15km vs. 5:05min/km bei 19km; bei 16km 5:50min/km vs. 5:00min/km; usw.)

    Bei keinem Schuh hab ich Schmerzen, Blasen, Muskelkater oder sonst was. (Laufe 1-2mal die Woche bei 5-6mal die Woche Sport insgesamt)

    Ist das jetzt purer Zufall, dass ich unbewusst, tagesformbedingt immer zum entsprechenden Schuh griff, oder kann sich mein Laufstil geändert haben? Ist der GT2160 auf, obwohl er noch gut aussieht? Was meint ihr dazu?

  2. #2
    "Ja" zu Rückenwind Avatar von uzi
    Im Forum dabei seit
    07.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    616
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von SiRo Beitrag anzeigen
    Einmal den GT2160 von Asics...Der hat momentan 403km runter.
    Der andere ist ein Supernova 3M von Adidas eigentlich für einen ganz anderen Laufstil gedacht, aber als Schnäppchen bekommen und dann einfach ausprobiert und für gut befunden. Der hat erst 66km runter.
    Hallo SiRo,

    403 : 66 km. Da liegt für mich die Antwort auf der Hand. Ich kenn den Effekt: wenn die neuen Schuhe von Anfang an gut sitzen, dann beflügelt das. Vermutlich ist es egal, ob Dein Asics Dir richtig angepasst wurde und der Adidas ein Schnäppchen war. Haste Glück gehabt, dass der so gut passt.

    Grüße

    Ute
    ... wie, ich soll das jetzt alles auch wieder zurücklaufen...

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    27.10.2011
    Beiträge
    340
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielleicht ist's inzwischen ne Form von self-fullfilling-prophecy? Du glaubst auf Basis Deiner Statistiken, dass Du im Adidas schneller läufst und dann kannst Du's auch. Letztlich passiert alles in unserem Kopf....

    Gruß Robert

  4. #4
    endbeschleunigt Avatar von so-fan
    Im Forum dabei seit
    20.05.2011
    Ort
    Nähe Baden-Baden
    Beiträge
    306
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von pinkpoison Beitrag anzeigen
    ..... Letztlich passiert alles in unserem Kopf....
    Nicht alles! Ich habe drei verschieden Paare von Mizuno. Wenn ich meine Sporttracks-Aufzeichnungen richtig angucke, finde ich da auch ein deutlich langsameres Paar - im Nachhinein und über Monate hinweg!
    Grüße aus Baden

    "Laufen tut weh. Aber ab einem gewissen Punkt wird es nicht mehr schlimmer.” (Ann Trason)


  5. #5
    Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    8.996
    'Gefällt mir' gegeben
    46
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Ich vermute, man greift je nach Ziel des jeweiligen Laufs und auch je Stimmung nach unterschiedlichen Schuhen. Ich habe 6 Paar aktuell in Betrieb und habe meine Favoriten für schnelle IVs, schnelle TDLs, lange Läufe oder auch regnerative Läufe. Und wenn ich einfach nur "mal so" raus gehe, dann entscheidet die Stimmung über die Schuhwahl. Und dementsprechend schnell oder langsam wird das Läufchen dann auch. Übrigens sind Unterschiede von bis zu 50sec schon gravierend und m.E. nicht nur auf Schuhe zurück zu führen.

    Ausserdem würde ich beim Threeadersteller mal schauen, was an den jeweiligen Tagen an Vorbelastung vorlag, vielleicht gibt das auch einen Hinweis?

    Grüße,
    3fach

    Rheinhessen, jetzt bist du gefragt: Mitmachen beim km-Spiel

    Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

  6. #6
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.479
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Die Asics GT 2xxxer sind zwar elend schwere Panzer, mit denen ein so schwacher Läufer wie ich regelrecht am Boden kleben würde, aber so viel leichter dürften die Adidas auch nicht sein.
    Durch den Massenunterschied sind die Geschwindigkeitsdifferenzen also sicher nicht zu erklären.

    Gruß
    Martin
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  7. #7
    Avatar von martin_h
    Im Forum dabei seit
    12.10.2011
    Ort
    Bad Saulgau
    Beiträge
    1.188
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Die Asics GT 2xxxer sind zwar elend schwere Panzer, mit denen ein so schwacher Läufer wie ich regelrecht am Boden kleben würde, aber so viel leichter dürften die Adidas auch nicht sein.
    nö...der 2160 ist bei 340 gramm und der supernova bei 352 gramm (glide) bzw. 345 gramm (sequence) [in den standardgrößen].

    SiRo: vermutlich eher vorbelastung ("anderer sport") oder tatsächlich der gedanke im kopf, dass du mit dem supernova (glide oder sequence?) immer schneller läufst, als mit dem 2160. läufst du mit beiden schuhen die gleichen strecken und hast so den direkten verlgeich? "auf" ist der 2160 bei 400km nicht. aber die 350 km unterschied können schon was ausmachen. vielleicht auch einfach nur eine bequemere passform.
    "Often it does not matter so much what we choose, but that we do choose." (Alan Cohen)

  8. #8
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.479
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von martin_h Beitrag anzeigen
    nö...der 2160 ist bei 340 gramm und der supernova bei 352 gramm (glide) bzw. 345 gramm (sequence) [in den standardgrößen].
    O.k., dann sind eben beide elend schwer.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  9. #9
    Stormbringer
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von martin_h Beitrag anzeigen
    nö...der 2160 ist bei 340 gramm und der supernova bei 352 gramm (glide) bzw. 345 gramm (sequence) [in den standardgrößen].
    Ausserdem gibt es ja noch mehr Unterschiede zwischen Schuhen als das Gewicht. Das kann die Sprengung, Torsionsfreudigkeit, der Leisten (gebogen oder nicht gebogen) oder einfach nur sein, dass sich der eine Schuh direkter als der andere anfühlt. Dass die GT2160 nicht sehr dynamisch sind ist ja kein Geheimnis. Die Adidas kenne ich nicht. Kann ich leider wie Sauconys nicht anziehen, weil diese zu schmal sind. Vielleicht ist das sogar beim OP der Hinweis. Wenn er auch relativ breite Füsse hat, sitzt der Adidas enger am Fuss als der Asics.

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    23.05.2011
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke für die interessanten Antworten. Ich werde das Phänomen mal weiterhin beobachten.

    Die Schuhe ziehe ich eigentlich immer abwechselnd an und hatte bis gestern auch nicht darauf geachtet mit welchem Schuh ich besser laufe. Da gibt es keinen, der für bestimmte Vorhaben bevorzugt wird.
    Wahrscheinlich sind die 8 Wochen und 11 Läufe (einer 5, einer 6) noch nicht ausreichend für eine richtige Bewertung. Die Strecke ist immer gleich und wird, je nach Tagesform, nur längemäßig von mir variiert.

  11. #11
    Vorfußtänzer Avatar von Dampfsohle
    Im Forum dabei seit
    04.08.2010
    Beiträge
    424
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Schön, dass du dich extra angemeldet hast um uns mitzuteilen, dass man mit nem Addidas-Schuh fast ne Minute schneller läuft als mit nem Asics Schuh. Ein Schelm, wer ...


  12. #12
    * Das Laufen ist für uns alle Neuland. * Avatar von Michi_MUC
    Im Forum dabei seit
    12.05.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    1.574
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Natürlich hat der Schuh Auswirkung auf die Geschwindigkeit.

    Ich habe festgestellt, dass dies nicht unbedingt etwas mit dem Gewicht zu tun haben muss.

    Mit Neoprenschuhen schaffe ich maximal 5:50. Dann wirds unangenehm.

    Mein Adidas Marathon TR Classic hat zusammen mit dem Asics Cumullus das höchste Gewicht. Allerdings kann ich mit dem Adidas gute Paces machen. Mitunter dadurch, weil er mir einen sehr direkten Bodenkontakt vermittelt und die Energie nicht wegschluckt.

    Der Cumullus hingegen dämpft gnadenlos alles weg. Daher ist er auch mein langsamster Schuh. Mittlerweile habe ich ihn zum Freizeitschuh degradiert. Obwohl er gut aussieht.

    Soweit: 1:0 für Adidas.

    Trotzdem bleibe ich lieber bei Mizuno.

    Dort konnte ich feststellen, dass der Wave Rider langsamer ist als der Precision. Während der Rider mehr dämpft, treibt der Precision geradezu vorwärts.

    Allerdings würde ich momentan keinen Lauf über 15 km mit dem Adidas und keinen über 30 km mit dem Precision machen.

    Das sind Strecken für den Wave Rider oder Diadora Mythos Imperium.

    Man sollte zumindest zwei Paar Schuhe haben. Ein schnelles und ein komfortableres.
    Tretroller - Ich steh drauf!


    Ein neuer Weg ...

  13. #13
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.479
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Michi_MUC Beitrag anzeigen
    Mit Neoprenschuhen schaffe ich maximal 5:50. Dann wirds unangenehm.
    Das ist interessant. Ich hab das auch mal ausprobiert und bin einen flachen, asphaltierten 10er ambitioniert mit Wasserschuhen gerlaufen. Es kam ziemlich genau die Zeit raus, die ich sonst auf der selben Strecke mit Lightweights bzw. Wettkampfschuhen erreicht hatte (sowas um 48:30).

    Gruß
    Martin
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  14. #14
    Vorfußtänzer Avatar von Dampfsohle
    Im Forum dabei seit
    04.08.2010
    Beiträge
    424
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Michi_MUC Beitrag anzeigen

    Man sollte zumindest zwei Paar Schuhe haben. Ein schnelles und ein komfortableres.
    Zustimm, mindestens bei mir sind es "Nike Lunarglide" als Sofa und "Brooks Green Silence" als Rennsemmel... Addidas würde ich gernel laufen, doch wie schon bei anderen erwähnt ist der einfach zu schmal.

  15. #15
    * Das Laufen ist für uns alle Neuland. * Avatar von Michi_MUC
    Im Forum dabei seit
    12.05.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    1.574
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Dampfsohle Beitrag anzeigen
    Zustimm, mindestens bei mir sind es "Nike Lunarglide" als Sofa und "Brooks Green Silence" als Rennsemmel... Addidas würde ich gernel laufen, doch wie schon bei anderen erwähnt ist der einfach zu schmal.
    Die Brooks Green Silence wollte man mir beim Runnerspoint nicht verkaufen! Die haben mich angesehen, dann nochmal angesehen und dann beschlossen, dass ich doch eher was mit mehr Dämpfung bräuchte. Aussage: "Das ist ein Wettkampfschuh". Das hat dann gereicht und ich bin davongezuckelt. Man muss mir nicht sagen, welchen Schuh ich brauche/will. Ok, mein Fuhrpark ist ja eh nicht gerade klein. Da muss erst mal ein Paar weg.

    Beim Adidas Marathon TR Classic muss man 1,5-2 Größen drauflegen. Und die Schnürung ändern! Schon hat man einen passenden Schuh.

    Die Schnürung, um "Blaue Zehennägel zu vermeiden" macht viel Raum im Vorfuß:

    Laufschuhe richtig schnüren, Druckstellen vermeiden, Laufschuhschnürung, - lauftipps.ch
    Tretroller - Ich steh drauf!


    Ein neuer Weg ...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schneller Laufen durch Triathlon?
    Von Porridge im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 08:27
  2. Hüftschmerzen durch andere Belastung??
    Von sparkitny im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 09:55
  3. Schneller Laufen durch Kniebandage?
    Von killerplauze im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 07:16
  4. Polar S625X und Störung durch andere Pulsuhren
    Von AndyTheKid im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 09:09
  5. Ich glaub ich brauch andere Schuhe...
    Von Micha2003 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.08.2003, 16:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •