hallo miteinander,

ich bin ganz neu hier und bräuchte einen rat.

ich laufe schon einige jahre, trainiere jedoch erst seit kurzem auf einen halbmarathon. ich bin eine "hochpulserin", d.h. ich habe beim langsamsten laufen bereits einen puls von 160/165, den bringe ich unmöglich tiefer. ich weiss aber dass es das gibt und dass ich mir darüber keine sorgen machen muss. mein herz ist vom kardiologen abgeklärt und als gesund befunden worden.
aber: ich versuche seit dem halbmarathontraining etwas strukturiert, d.h. nach plan zu trainieren, kann mich natürlich aber nicht an die pulsvorgaben halten.
nun meine frage: kann ich mit einem conconitest meine persönlichen trainingsbereiche berechnen lassen oder brauche ich dazu einen laktatsenketest?

vielen dank!