Umfrageergebnis anzeigen: Trainingssystem welchen Trainers?

Teilnehmer
37. Melden Sie sich an, um an dieser Umfrage teilzunehmen. Login | Registrieren
  • Steffny

    10 27,03%
  • Greif

    8 21,62%
  • Daniels

    8 21,62%
  • Lydiard

    1 2,70%
  • McMillan

    0 0%
  • Pfitzinger

    0 0%
  • Fitzgerald

    0 0%
  • Vicsystem

    4 10,81%
  • Canova

    1 2,70%
  • Andere

    8 21,62%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 24 von 24
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    29.08.2011
    Beiträge
    26
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Trainingssystem welchen Trainers?

    Mich würde mal interessieren in Anlehnung an welchen Trainer ihr euer Training / Trainingssystem aufbaut und warum ihr euch gerade für diesen entschieden habt?

  2. #2
    Avatar von Snitro
    Im Forum dabei seit
    29.10.2011
    Ort
    Ostschweiz/AR
    Beiträge
    426
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hmmm kann ich noch nicht beatworten, hab bis Dato ohne Trainingsplan trainiert . Am kommenden Dienstag habe ich meine erste Leistungsdiagnose am Diagnostikzentrum-Scheidegg. Die bieten auch an Trainingspläne anhand der Leitungswerte und persönlichen Ziele zu erstellen. Kostenpunkt Trainingsplanung 20-50 Euro/Monat. Obwohl ich die Kosten sehr hoch finde werde ich mir vermutlich ein Trainingsplan für die nächsten 2 Monate erstellen lassen, wird mich jedoch erst vor Ort basierend auf die Beratung entscheiden.

    Der Schweizer

  3. #3
    Avatar von Candide74
    Im Forum dabei seit
    04.08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    101
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    JK fehlt.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    29.08.2011
    Beiträge
    26
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Candide74 Beitrag anzeigen
    JK fehlt.
    JK?
    Ohne jetzt grad zu wissen wer das ist, fällt er/sie dann wohl unter "Andere". Warum trainierst du denn nach JK? Was macht das Training aus?

  5. #5
    Stormbringer
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von annasabrina Beitrag anzeigen
    JK?
    Ohne jetzt grad zu wissen wer das ist, fällt er/sie dann wohl unter "Andere". Warum trainierst du denn nach JK? Was macht das Training aus?
    Das ist der Klemmbrett-Karrass vom "lustigen" Achim Achilles

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    29.08.2011
    Beiträge
    26
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Stormbringer Beitrag anzeigen
    Das ist der Klemmbrett-Karrass vom "lustigen" Achim Achilles
    Dann ist doch gut, dass ich den nicht aufgeführt habe

    An welchem Trainer orientierst du dich denn?

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    29.08.2011
    Beiträge
    26
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Richtig super wären natürlich auch die Begründungen warum ihr euch gerade für den ein oder anderen Trainer entschieden habt.

  8. #8
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von annasabrina Beitrag anzeigen
    JK?
    Ohne jetzt grad zu wissen wer das ist, fällt er/sie dann wohl unter "Andere". Warum trainierst du denn nach JK? Was macht das Training aus?
    evtl. kannst Du die Umfrage noch erweitern!

    Dann kannst Du auch noch Andreas Butz ergänzen!


    gruss hennes

  9. #9
    Begeisterter Strandläufer! Avatar von Hautlappen
    Im Forum dabei seit
    16.12.2007
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.242
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    "Trainingsplan nach Lieske": Beherzt und mit Verstand trainieren, viel Essen, viel Spaß haben, wenig Schlaf - und trotzdem tiefenentspannt "tiefe 3'er-Zeiten" laufen
    Helden werden bei Sturm am Strand gemacht!



  10. #10
    Stormbringer
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von annasabrina Beitrag anzeigen
    Dann ist doch gut, dass ich den nicht aufgeführt habe

    An welchem Trainer orientierst du dich denn?
    Habe mit Greif zu Beginn meines Laufens einen Griff ins Klo getan, dann Vicsystem, dann nochmal Greif versucht, jetzt Daniels-/Stormy-Plan.

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    29.08.2011
    Beiträge
    26
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    evtl. kannst Du die Umfrage noch erweitern!

    Dann kannst Du auch noch Andreas Butz ergänzen!


    gruss hennes
    Es gibt leider nur 10 Antwortmöglichkeiten. Aber, wenn du oder jemand anderes danach trainiert, bin sehr über Aussagen darüber interessiert!

  12. #12
    Avatar von TomX
    Im Forum dabei seit
    13.07.2006
    Ort
    Mailand
    Beiträge
    1.088
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Steffny.

    Mit einer Einschränkung: Den Grundlagenaufbau mach ich (frei) nach Lydiard. "Frei" will heißen, dass ich die wichtigen drei Trainingseinheiten nehme und die auch laufe. Plus ein oder zwei der nicht so wichtigen, so dass ich auf meistens fünf Einheiten komme, manchmal auch nur vier.

    Dass ich den Grundlagenaufbau nicht nach Steffny mache, hat einen einfachen und praktischen Grund: Er enpfiehlt, und das hält er für wichtig, Crossrennen in das Training über den Winter aufzunehmen.

    Ich habe aber hier keine Möglichkeit dazu. Auch mit Straßenrennen über den Winter sieht es mau aus.

    Daher mach ich halt über den Winter eine an Lydiard angelehnte Vorbereitung, bevor ich dann zur direkten Vorbereitung wohl wieder den Steffny-Plan wählen werde.

  13. #13
    Elberfelder Jonge Avatar von diego67
    Im Forum dabei seit
    29.12.2003
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    300
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich trainiere immer nach meinem eigenen Plan

    Ich halte nichts von allgemeinen Trainingsplänen die für alle passen sollen. Ich kenn mich viel besser als irgendein Trainer der anonym Pläne schreibt.
    _____________________
    I hear her voice and start to run, into the trees, into the trees
    ( The Cure / A Forest )



  14. #14

    Im Forum dabei seit
    13.08.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich laufe mittlerweile 15 Jahre ambitioniert und habe von Steffny über Runner’s World, Lydiard, Vicsystem usw. ziemlich viel ausprobiert.
    Jedes einzelne Trainingssytem hier zu bewerten, würde zu lange dauern :-).
    Viele 8-12 Wochentrainigspläne (Greif/Runner’s World) greifen mir zu kurz. Sie sagen nicht, wie man vor bzw. nach den Plänen trainieren sollte.
    Das einzige Training das mich wirklich weitergebracht hat, ist Hottenrott/Zülch (Ausdauertrainer Laufen).

    Dort gibt es Trainigspläne für Freizeitjogger, Volksläufer und Marathonis (22 Wochen) unterschiedlicher Leistungsklasse.
    Was mir an den Trainigsplänen sehr gut gefällt, ist die Trainingsvariabilität, also nicht nur stures laufen, sonder es gibt auch Einheiten mit Schwimmen, Radfahren, In-Line-Skating usw. Man lernt ein Training zu strukturieren und mit anderen Einheit zu kombinieren.

    Die weiteren Vorteile des Buches sind die Erklärungen (auch Grafisch dargestellt) der einzelnen Trainingsbereiche. Also, wie lang laufe ich, in welcher HF-Frequenz, den Fettstoffwechsellauf, GA1, GA2, Tempolauf, Crescendolauf usw.
    Damit habe ich im Marathon immerhin eine 2:50 Std. und im HM 1:18 Std stehen.

  15. #15
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Meistens trainiere ich nicht nach Plan, sondern mit ein wenig Daniels im Hinterkopf: Pro Woche zwei intensivere Einheiten nach Lust und Laune, also mal Intervalle, mal TDL. Ab und zu, wenn ich mich unterfordert fühle oder die Zeit über eine Wettkampfdistanz verbessert habe, mal in die VDOT-Tabelle gucken, um Trainingstempi nachzujustieren. Wobei ich das Tempo sowieso nie stur nach Tabelle laufe, sondern die immer bloß als Richtwert nehme, nach gefühlter Tagesform laufe und dann hinterher erst nachschaue, wie z.B. der Puls war (der interessiert mich während des Trainings überhaupt nicht). Ansonsten lese ich in diesem Forum fleißig mit, und was ich für vernünftig halte, probiere ich aus.

    In der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung suche ich mir dann einen Plan raus, der mir gefällt und in den mir zur Verfügung stehenden Zeitrahmen paßt. Ggf. steige ich irgendwo mittendrin in den Plan ein und/oder passe ihn an das an, was ich für meine jeweils aktuellen Bedürfnisse halte. Die Ausgangsbasis können dann RW, ein aufgebohrter Steffny, Daniels oder was auch immer bilden.

    Ich glaube nicht, daß ich mich langfristig auf irgendein System festlegen werde. Bin auch sonst eher Autodidakt. Mag sein, daß das suboptimal ist und man mit mehr und besserer Theorie auch noch die letzten Reste aus der Tube quetschen oder aus dem Nutellaglas kratzen könnte, aber so macht es mir am meisten Freude, und ganz schlecht fahre ich damit anscheinend auch nicht.
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  16. #16
    11runner
    Gast

    Standard

    ich trainiere nach den "11-runner" plänen. nach jahrelangem selbstversuch aller trainingskombinationen kann ich den optimalen trainingsplan erstellen.
    doch das Einhalten ist dann wieder eine andere Baustelle

  17. #17
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von turbomax Beitrag anzeigen
    Viele 8-12 Wochentrainigspläne (Greif/Runner’s World) greifen mir zu kurz. Sie sagen nicht, wie man vor bzw. nach den Plänen trainieren sollte.
    Warum nennst Du da GREIF? Gerade er hat Jahrespläne, bzw. einfach fortlaufende mit Periodisierung zum Frühjahrs- und Herbstmarathon. Genau mit Deinem Einwand ist GREIF dann der richtige.

    Nur weil im Netz vom ihm veraltete Exceldateipläne kursieren, heißt ja nicht, dass es nicht auch anderes dort gibt!

    Ich fand seine Pläne immer abwechslungsreich und interessant, außerdem hat er immer sehr kurzfristig auf Fragen geantwortet!

    gruss hennes

  18. #18

    Im Forum dabei seit
    13.08.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wenn ich Greif erwähne, meine ich seine Trainingspläne Count Down bzw. Heißes Feuer im alten Ofen.
    Naturlich kann man sich bei Greif einen Jahresplan bestellen- mittlerweile für 140€ im Jahr. Das Buch bekommst du für 9,99€.

    Ich habe auch mal ein Jahr nach Greifs Trainingspläne trainiert; wirklich interessant und motivierend. Aber ich habe mich dabei nicht verbessert und bin deshalb wieder zu Hottenrott gewechselt. Ein halbes Jahr damit trainiert und den HM in 1:20 Std gelaufen.
    Das habe ich bei Greif nicht erreicht.

  19. #19
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.256
    'Gefällt mir' gegeben
    265
    'Gefällt mir' erhalten
    559

    Standard

    Ich habe für "Andere" abgstimmt, weil ich nach dem Plan meines Trainers trainiere.

    Ich habe mich für diese Variante entschieden weil er schon 15 Jahre lang Trainer ist und er schon einige Athleten trainiert hatte die es einigermaßen zu was geschafft haben (Deutsche Meisterschaften).

    Zudem hat er auch die praktische Erfahrung, da er selber mal ein guter Läufer war.

    Er kann sehen wo meine schwächen und stärken sind und kann durch seine Erfahrungen mir dann einen individuellen Plan erstellen.

    Er trainiert auch nach dem Konzept: "Ausdauersport ist eine langjährige Geschicht"
    Kontinuirlichen Aufbau über mehrere Jahre schätze ich sehr.

    Ich beschäfte mich aber dennoch viel mit der Trainingslehre von veschiedenen Leichtathletik Verbänden, weil ich mir dennoch selber Wissen aneignen möchte um das Trainignskonzept von meinem Trainer verstehen zu können und bei bestimmten Situationen
    dementsprechend wenn es nötig ist vom Trainer sein Plan leicht abzuweichen.
    Zuletzt überarbeitet von D.edoC (11.11.2011 um 21:03 Uhr)
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13 | 2019: 31:48
    2012: 33:57 | 2016: 32:16 |
    2013: 33:39 | 2017: 31:50 |
    2014: 33:23 | 2018: 31:22 |

  20. #20
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Stormbringer Beitrag anzeigen
    Habe mit Greif zu Beginn meines Laufens einen Griff ins Klo getan, dann Vicsystem, dann nochmal Greif versucht, jetzt Daniels-/Stormy-Plan.
    Von Greif kenne ich nur den CD. Den habe ich noch nicht ausprobiert, sondern nur ein paar einzelne Anregungen übernommen. Du hast anscheinend auch Erfahrung mit den normalen Plänen. Darum will ich mal nachfragen: "Griff ins Klo" ist ja schon eine sehr dezidierte Stellungnahme. Was genau meinst Du damit, und was hat Dich dazu bewogen, ihm (trotz der Vielfalt sonstiger Angebote) eine zweite Chance zu geben? Würde mich mal am Rande interessieren, da ich, wie gesagt, von den kostenpflichtigen Trainingsplänen keinerlei Vorstellung habe.
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  21. #21
    Avatar von VFLBorusse
    Im Forum dabei seit
    24.04.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    231
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    45

    Standard

    Zitat Zitat von turbomax Beitrag anzeigen
    Das Buch bekommst du für 9,99€.
    Was für ein Buch meinst du?

  22. #22
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.323
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    394

    Standard

    Zitat Zitat von VFLBorusse Beitrag anzeigen
    Was für ein Buch meinst du?
    So wie ich das sehe, könnte es das hier sein.

    Knippi

  23. #23

    Im Forum dabei seit
    13.08.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Reden So wie ich das sehe, könnte es das hier sein.

    Genau, nach diesem Buch habe ich lange trainiert.

    Aber so wie man ja im Training ständig andere Reize setzen sollte, werde ich dieses Jahr mal wieder was anderes ausprobieren.
    Ich werde nach Jack Daniels trainieren, von dem habe ich in verschiedenen Foren schon viel gutes gelesen. Mal schauen was geht.

  24. #24
    Sporthund Avatar von SokoFriedhof
    Im Forum dabei seit
    11.04.2007
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    591
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von D.edoC Beitrag anzeigen
    Ich habe für "Andere" abgstimmt, weil ich nach dem Plan meines Trainers trainiere.

    Ich habe mich für diese Variante entschieden weil er schon 15 Jahre lang Trainer ist und er schon einige Athleten trainiert hatte die es einigermaßen zu was geschafft haben (Deutsche Meisterschaften).

    Zudem hat er auch die praktische Erfahrung, da er selber mal ein guter Läufer war.

    Er kann sehen wo meine schwächen und stärken sind und kann durch seine Erfahrungen mir dann einen individuellen Plan erstellen.

    Er trainiert auch nach dem Konzept: "Ausdauersport ist eine langjährige Geschicht"
    Kontinuirlichen Aufbau über mehrere Jahre schätze ich sehr.

    Ich beschäfte mich aber dennoch viel mit der Trainingslehre von veschiedenen Leichtathletik Verbänden, weil ich mir dennoch selber Wissen aneignen möchte um das Trainignskonzept von meinem Trainer verstehen zu können und bei bestimmten Situationen
    dementsprechend wenn es nötig ist vom Trainer sein Plan leicht abzuweichen.
    Genau so Handhabe ich das nun auch, und das ist mMn das Sinnvollste wenn man Wettkampforientierter Läufer ist. Allerdings ist es nicht immer leicht einen geeigneten Trainer+Verein zu finden.
    Bei mir hat es jetzt erst im dritten Anlauf geklappt, bin aber nun auch bereit 30min mit dem Auto zu fahren, dafür habe ich jetzt aber einen Trainer + Trainingsgruppe (finde das auch extrem wichtig) der Erfahrung hat (zum Jahrtausendwechsel Männer die unter 30min/10Km gelaufen sind und auch Jugendlich zur DM bringt)

    lg,

    Christian

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welchen Salomon?
    Von Schmal im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 12:55
  2. Höhere Pace mit Light-Weight-Trainers
    Von RunnersMax im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 20:22
  3. Trainingssystem
    Von SnowLeopard im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 09:33
  4. Welchen Laufkinderwagen?
    Von McHennsy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 16:37
  5. Ein Spruch meines Trainers
    Von marathonmann im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2004, 21:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •