+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    30.11.2011
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Schleimbeutel am Knie brauche eine Rat?

    Hallo,

    ich habe nach 3-4 Monanten Lauftraining für einen Marathon
    einen Schleimbeutel unterhalb der Kniescheibe bekommen.
    Das war genau eine Woche vor dem Marathon war.
    Man muss sagen was alle anderen immer schreiben das ich KEINE Schmerzen habe.

    Mein Hausarzt hat mir 70-80ml Flüssigkeit entzogen danach sah es wieder recht gut aus,
    nach einer Belastung Laufen ist es nur ganz leicht dick geworden.
    Der Arzt sagte ich kann den marathon laufen, bei schmerzen abrechen oder wenn es dick wird.
    den Marathon habe ich geschafft in 03:57h.
    Nun habe ich einige Wochen Pause gemacht, der Schleimbeutel war immer leicht da, hatte ihn sogar mal ganz
    weg gehabt da ich mich kniete :-) geplatzt ohne schmerzen er war weg.
    War die letzten 3-4 Wochen nicht laufen nur etwas rad fahren und schwimmen. Seit zwei Tagen ist der Schleimbeutel
    wiedercetwas dicker aber zu weng um ihn zu punktieren. Ich soll ihn weiter stram umbinden und Voltaren drauf reiben sagte
    mir gestern ein Doc. Habe eine Bandage bekommen zum laufen ?
    Nur lese ich die ganze Zeit das man das Knie nicht belasten soll.
    Ich weiß ich nicht was ich machen soll, belasten oder ruhen und weiter Bandagieren?

    Wollte eigentlich wieder mit Training anfangen.
    Hat jemand solch ein Phänomen schon einmal gehabt.
    Die Flüssigkeit die entzogen wurde war Klar, keine Eider oder Blut.

    Wie lange dauert so etwas bis es weg ist, oder kommt das immer wieder?
    Ich mache Triathlon und bereite mich seit einem Jahr auf eine Langdistanz vor.
    Ab Dezember wollte ich weiter trainieren.
    Hilft nur eine Operation und ihn zu entfernen? MÖchte ich eigentlich mit.

    Wer hat/ hatte das gleiche Problem mit einem Schleimbeutel. Zur Zeit habe ich die Doc Salbe drauf, und ab und zu
    Voltaren und eine Bandage um das Knie.

    Ich werde denke ich mit dem Laufen wieder anfangen und das Knie beobachten, wenn es wieder richtig dick wird weiß ich Bescheid das Belastung schlecht ist, oder soll ich gleich die Füsse still halten? das mache ich ja eigentlich schon seit 3 -4 Wochen. Ohne etwas groß zu machen ist er wieder etwas gekommen aber nur wenig.
    Kommt der Schleimbeutel immer wieder :-(

  2. #2
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.856
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von wombel007 Beitrag anzeigen
    ich habe nach 3-4 Monanten Lauftraining für einen Marathon
    einen Schleimbeutel unterhalb der Kniescheibe bekommen.

    Nun habe ich einige Wochen Pause gemacht, der Schleimbeutel war immer leicht da, hatte ihn sogar mal ganz weg gehabt

    Kommt der Schleimbeutel immer wieder :-(
    Hauptirrtum: Der Schleimbeutel kommt nicht und geht nicht, sondern ist immer da. Insofern hast Du ihn auch nicht "ganz weg gehabt". Wenn er schmerzt, hast Du eine Schleimbeutel-Entzündung. Bei mir ist so eine durch gemäßigten Sport besser geworden. Harte Belastung oder Nichtstun hatte es jeweils verschlimmert. Ob das symptomatisch ist oder zufällig, weiß ich aber nicht.
    Gruß vom NordicNeuling

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    30.11.2011
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von NordicNeuling Beitrag anzeigen
    Hauptirrtum: Der Schleimbeutel kommt nicht und geht nicht, sondern ist immer da. Insofern hast Du ihn auch nicht "ganz weg gehabt". Wenn er schmerzt, hast Du eine Schleimbeutel-Entzündung. Bei mir ist so eine durch gemäßigten Sport besser geworden. Harte Belastung oder Nichtstun hatte es jeweils verschlimmert. Ob das symptomatisch ist oder zufällig, weiß ich aber nicht.
    Das ich einen bzw.mehrere Schleimbeutel habe ist mir schon klar,mit weg meine ich natürlich das man keine Beule mehr hat ist doch logisch oder nichts mehr ertasten kann.
    sport? ich habe wie beschrieben jede Menge sport gemacht vor dem Marathon training ca. 7-9h in der Woche und bin in 3mon 700km gelaufen.
    Danke dir aber. Wie beschrieben habe keine schmerzen, also keine Entzündung nur ab und zu geschwollen/ dick

  4. #4
    Avatar von Snitro
    Im Forum dabei seit
    29.10.2011
    Ort
    Ostschweiz/AR
    Beiträge
    426
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich hab mir den Schleimbeutel wegen chronischer entzündung mal komplett rausoperieren lassen müssen. Das ist 6 Jahre her und seit da hab ich überhaupt keine Probleme mehr.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    19.08.2019
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo in die Expertenrunde;)

    Ich hab seit fast drei Jahren Pause vor drei Monaten wieder mit dem Laufen angefangen. Ich trainiere 3-4 mal die Woche für einen Wettkampf, den ich in drei Woche haben werde. Seit Sonntag Abend habe ich Schmerzen im linken Knie, Schleimbeutelentzündung.
    Dies ist aber nicht durch das Laufen passiert, sondern bei einer falschen Bewegung beim Spielen auf den Knien mit meinen Kindern. Natürlich hat die große Belastung durch das Laufen ihres dazu beigetragen.
    In der Nacht waren die Schmerzen am schlimmsten, hab sogar Schüttelfrost in der Nacht bekommen und konnte das Bein nicht mehr beugen.
    Am Montag bin ich dann zum Hausarzt. Standard, Ruhe empfohlen, Kühlen und Ibuprofen 600mg.
    Ich hatte in den letzten 20 Jahren mit insgesamt zwei Schleimbeutelentzündungen zu tun, das hier mitgerechnet die Dritte.
    Heute, Tag 2 nach der akuten Phase, fühlt es sich schon gut an, zwar immer noch geschwollen, aber ich kann das Bein fast vollständig beugen.
    Was meint ihr, kann ich nächste Woche bei absoluten schmerzfreien bewegen wieder mit dem Laufen anfangen?

    Zudem kommt das ich von Montag bis Mittwoch auf einer Trainerfortbildung sein werde. Dort wird natürlich auch Fußball gespielt und natürlich andere verschiedene Übungen.

    Gruss

  6. #6
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.046
    'Gefällt mir' gegeben
    347
    'Gefällt mir' erhalten
    1.344

    Standard

    Zitat Zitat von HappyHour80 Beitrag anzeigen
    Was meint ihr, kann ich nächste Woche bei absoluten schmerzfreien bewegen wieder mit dem Laufen anfangen?
    Ja.

    Zitat Zitat von HappyHour80 Beitrag anzeigen
    Zudem kommt das ich von Montag bis Mittwoch auf einer Trainerfortbildung sein werde. Dort wird natürlich auch Fußball gespielt und natürlich andere verschiedene Übungen.
    Was willst du dort machen, wenn du nicht schmerzfrei bist?

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  7. #7
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.745
    'Gefällt mir' gegeben
    459
    'Gefällt mir' erhalten
    974

    Standard

    "Wer starke Schmerzen hat, kann für zwei bis drei Tage zusätzlich ein entzündungshemmendes Schmerzmittel einnehmen. Führt das nicht innerhalb weniger Tage zu einer deutlichen Besserung der Beschwerden, sollte der Betroffene einen Arzt aufsuchen. Eine Schleimbeutelentzündung muss gründlich ausheilen, damit sie nicht auf das Gelenk übergreift."

    https://www.ndr.de/ratgeber/gesundhe...beutel124.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    19.08.2019
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wie gesagt, es ist eine Trainerfortbildung. Dort werden wir theoretisch unterrichtet und müssen einige praktische Übungen umsetzen. Natürlich kann ich bei einer Verletzung diese Übungen und Spiele nicht durchführen was für mich sehr ärgerlich wäre weil ich den Lehrgang ein Jahr im voraus buchen musste, und er nun nicht mehr storniert werden kann da es keine Rückzahlung mehr gibt. Natürlich ist für mich der Lehrgang dadurch langweilig geworden, weil das praktische eben am meisten Spaß macht.
    Zu den Medikamenten habe ich mich ja bereits geäußert...

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    19.08.2019
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    "Wer starke Schmerzen hat, kann für zwei bis drei Tage zusätzlich ein entzündungshemmendes Schmerzmittel einnehmen. Führt das nicht innerhalb weniger Tage zu einer deutlichen Besserung der Beschwerden, sollte der Betroffene einen Arzt aufsuchen. Eine Schleimbeutelentzündung muss gründlich ausheilen, damit sie nicht auf das Gelenk übergreift."

    https://www.ndr.de/ratgeber/gesundhe...beutel124.html

    Ich hatte ja bereits geschrieben das ich beim Hausarzt war und was er mir empfohlen hatte.

  10. #10
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.745
    'Gefällt mir' gegeben
    459
    'Gefällt mir' erhalten
    974

    Standard

    Das "Eine Schleimbeutelentzündung muss gründlich ausheilen, damit sie nicht auf das Gelenk übergreift." wäre für mich besonders beachtenswert, bevor ich wieder aktiv werden würde. Aber Du machst das schon....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    19.08.2019
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen Dank für den Ratschlag, genau das habe ich ja zuvor auch schon gelesen.
    Und ich werde erst wenn die Entzündung komplett zurückgegangen bzw. verschwunden ist wieder mit dem Laufen anfangen.
    Sonst habe ich nachher noch eine längere Leidensgeschichte.
    Man muss sich auch echt oft zügeln....
    Gruß

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    19.08.2019
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Update

    Es sind nun ca. 2 1/2 Wochen vergangen und die Entzündung ist im linken Knie fast weg, eine leichte Schwellung des Schleimbeutels ist noch vorhanden. Ich werde noch eine Woche pausieren, und Montag nächste Woche, aber auch erst nach kompletten Rückgang der Schwellung und ohne Schmerzen, das Laufen wieder langsam beginnen.
    Ich hatte zuvor noch nie solch eine schlimme Schleimbeutelentzündung und hoffe das ich damit nicht die nächsten Jahre zu tun haben werde.
    Da ich mich zur Zeit im Elternurlaub befinde konnte ich das Knie mehrmals am Tag kühlen ( jeweils 20 min ) und drei bis vier mal einreiben.
    Ob ich die Heilung damit beschleunigt habe wage ich zu bezweifeln. Ich denke eher die Ruhelage des Beins kam mir dabei am besten zu Gute. Obwohl das bei Zwillingen nur bedingt möglich war;)

    Gruss Sascha

  13. #13
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.561
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Moin Leute,

    hatte jetzt auch damit zu tun.
    Durch einen Sturz beim Bergwandern ausgelöst.
    Wunde war gut verheilt, aber 2 Wochen danach Nachts plötzlich heißes Knie und starke Schwellung.
    Nach zwei Wochen kaum Besserung.

    1. Arzt sagte: Das wird chronisch, am besten rausoperieren (s.o.).
    Da ich aber sehr skeptisch bin, was Operationen am Knie angeht, bin ich noch zu einem 2. Arzt.
    Der ist es dann konservativ angegangen, 1 Woche Ibu, volle Dröhnung.

    Es wurde dann etwas besser, aber erst nach 8 Wochen war es komplett weg!
    Habe die ersten 4 Wochen komplett geschont, kein Sport.
    Danach ganz vorsichtig wieder mit Radfahren und Schwimmen angefangen.
    Das ging gut, hatte sogar das Gefühl, dass es beim Heilungsprozess half.
    Aber wirklich erst in der zweiten Hälfte der Heilungsphase, wenn der Schmerz weg ist!
    Vorher ist es dadurch immer wieder schlimmer geworden.

    Also, was überall im Netz steht, dass es nach 1-2 Wochen wieder weg ist, das stimmt nicht!
    Bei mir 2 Monate.
    Es dauert lange, da der Stoffwechseltransport da an der Oberseite des Knies schlecht ist.
    Ich habe immer ein bisschen drumrum das Gewebe massiert, keine Ahnung, ob das was bringt.
    Aber den Schleimbeutel selbst NICHT massieren!
    Und: Möglichst wenig das Knie stark beugen, möglichst gestreckt halten.

    Homo cursor, M50, Bestzeitenjäger 2011-15 (19:11, 39:22, 61:45, 1:29), seitdem Spaßläufer
    "Training ist wie ein Medikament. Wenn ich es überdosiere, habe ich irgendwann auch die Nebenwirkungen." (R. Hambrecht, Kardiologe)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. brauche dringend rat...zerrung muskel knie
    Von hannah1314 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 12:19
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 18:39
  3. Brauche eine Laufberatung
    Von wolli76 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 10:41
  4. geplatzter Schleimbeutel und Decollement im Knie
    Von lenafabian im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 09:32
  5. Schleimbeutel im Knie entfernt!
    Von Hoppelmann im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 15:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •