Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 39
  1. #1
    Avatar von Rosiv
    Im Forum dabei seit
    07.12.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Frage Forerunner oder iPhone?

    Hallo!


    Ich bin blutiger Anfänger und hätte da eine Frage.
    Meine Freundin läuft schon seit einiger Zeit, und ich habe ihr damals einen 305er geschenkt.
    Nun will ich auch mit dem Laufen anfangen, und wenn ich mich dazu entschließe, wirklich damit weiter zu machen, brauche ich ja auch etwas, womit ich Strecke, Geschwindigkeit und Herzfrequenz aufzeichnen kann.
    Nun die Frage:

    Da ich mein iPhone eh mitnehme, ist es denn ein Unterschied oder Nachteil, einen Wahoo-Sensor mit HF-Gurt zu holen, gegenüber dem 305er Forerunner?
    Beim iPhone hätte ich, mit Runtastic z.B. auch durchsagen, wie lang ich schon laufe, wie viel km oder dergleichen. Auch mit dem Datenexport und Visualisierung hätte das iPhone ein paar Pluspunkte mehr, weil es einfach per WLAN gehen sollte. Nein, den 410er oder 405er will ich nicht!
    Der 305er, obwohl noch einen älteren Sensor, hat halt nicht so das Akku-Drain-Problem dann, hält länger, ist ein Natives GPS-Gerät und in meinen Augen sind Geräte, die extra für etwas entwickelt wurden, immer besser geeignet, als Hybride.

    Hat jemand evtl. Erfahrung mit beiden und kann einige Vor- und/oder Nachteile aufzählen?
    Oder gibt es "Läuferweit" etwas, was ich nur nicht weiß, und in meiner Bequemlichkeit einfach nicht bedenke?
    Vom Kostenfaktor nehmen sich beide Lösungen nicht wirklich was, also fällt der weg.

    Evtl. kann es noch sein, dass ich es auf SportTracks exportieren will, je nach Softwarekompatibilität.
    habe allerdings einen Mac, und weiß noch nicht mal, ob es sportTracks dafür gibt. ;)

    Für Anregungen, Hilfe oder Erfahrungen bin ich sehr dankbar!



    Rosiv

  2. #2
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.402
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Ich habe kein IPhone sondern ein Android-Smartphone - aber egal was - für mich ist das Teil nur ein Notbehelf wenn ich meinen Forerunner vergessen habe. Auch ich habe es beim Laufen immer dabei.


  3. #3

    Im Forum dabei seit
    13.11.2004
    Beiträge
    372
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    [QUOTE=Rosiv;1369006]Hallo!
    Nun will ich auch mit dem Laufen anfangen, und wenn ich mich dazu entschließe, wirklich damit weiter zu machen, brauche ich ja auch etwas, womit ich Strecke, Geschwindigkeit und Herzfrequenz aufzeichnen kann.
    /QUOTE]

    Wieso ? Generationen von Läufern kamen ohne das alles aus.
    Streckenlängen lassen sich heute sehr gut mit GoogleEarth und Co im Internet nachmessen
    Eine Uhr haben auch die meisten .... und mit Uhr und Strecke auch schon die Geschwindigkeit

    Herzfrequenz Messung ist nicht zwingend notwendig ... da ist es wichtiger sich Gedanken um ein Sinnvolles Training zu machen !

    _running_

  4. #4
    Avatar von Rosiv
    Im Forum dabei seit
    07.12.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Im Prinzip, hast Du recht.
    Wenn ich aber schon die Möglichkeiten habe, dies zu nutzen, will ich das auch tun.
    Man fährt ja auch nicht mehr mit einer Kutsche, wenn man im Auto, Zug oder Flugzeug reisen kann, oder?
    Auch nimmt man ja eher das Handy, als zu warten, bis man daheim am Telefon ist, oder an der nächsten Telefonzelle.

    Wenn ich schon die Möglichkeit habe, etwas zu machen, überwachen oder visuell dann zu reflektieren, dann will ich diese Möglichkeiten auch nutzen.

    Und es war nicht die Frage ob, oder ob nicht, sondern nur, ob ein aktuelles Handy besser/schlechter oder gleichwertig mit dem 305er ist, bei gleichen Möglichkeiten der aufzeichnung.
    Und das 4S dürfte auch im GPS nicht mehr so weit daneben liegen.



    Rosiv

  5. #5
    langsamer als ein Meerschweinchen Avatar von Mimimiie
    Im Forum dabei seit
    21.09.2011
    Ort
    Frechen
    Beiträge
    1.545
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich hab' auch ein Android-Smartphone, welches ich regelmäßig mit zum Laufen nehme (App: Runstar Freeware-Version). Jedoch möchte ich auch sobald wie möglich einen FR305 mein Eigen nennen können ('is ja nich' mehr lang bis Weihnachten ) aus dem profanen Grund, da so ein Smartphone doch recht "sperrig" ist beim Laufen und der FR305 einige Funktionen aufweist, die ich mit einer (bzw. meiner derzeitigen) App so nicht habe.

  6. #6
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.859
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Rosiv Beitrag anzeigen
    Der 305er, obwohl noch einen älteren Sensor, hat halt nicht so das Akku-Drain-Problem dann, hält länger, ist ein Natives GPS-Gerät und in meinen Augen sind Geräte, die extra für etwas entwickelt wurden, immer besser geeignet, als Hybride.
    Du gibst Dir die Antwort ja schon! Ich sehe es auch so (oder wie Siegfried).
    Gruß vom NordicNeuling

  7. #7
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.402
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Rosiv Beitrag anzeigen
    Im Prinzip, hast Du recht.
    Wenn ich aber schon die Möglichkeiten habe, dies zu nutzen, will ich das auch tun.
    Man fährt ja auch nicht mehr mit einer Kutsche, wenn man im Auto, Zug oder Flugzeug reisen kann, oder?
    Auch nimmt man ja eher das Handy, als zu warten, bis man daheim am Telefon ist, oder an der nächsten Telefonzelle.

    Wenn ich schon die Möglichkeit habe, etwas zu machen, überwachen oder visuell dann zu reflektieren, dann will ich diese Möglichkeiten auch nutzen.

    Und es war nicht die Frage ob, oder ob nicht, sondern nur, ob ein aktuelles Handy besser/schlechter oder gleichwertig mit dem 305er ist, bei gleichen Möglichkeiten der aufzeichnung.
    Und das 4S dürfte auch im GPS nicht mehr so weit daneben liegen.



    Rosiv
    Steinzeit ist eben in - auch bei der Ausrüstung

    Es ist eben ein Unterschied ob ich alle Information am Handgelenk trage oder in irgendeiner Tasche am Rücken oder am Oberarm. Mein Defy ist zwar Wasserdicht aber bei Regen nicht mehr zu bedienen. Und die Aufzeichnungsqualität liegt selbst beim 305 noch deutlich über IPhone oder meinem Motorola.


  8. #8
    endlich Ultra Avatar von mauki
    Im Forum dabei seit
    02.09.2009
    Ort
    Köngen
    Beiträge
    4.333
    Blog Entries
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ich habe beides und der Forerunner ist klar der Favorit. Ich kann mit einem Blick am Handgelenk alles sehen und da ich oft auch Strecke nachlaufe ist das mit dem Forerunner perfekt.

    Das geht mit dem iPhone hatl nicht, könnte mir auch nicht vorstellen das Teil ans Handgelenk zu spannen

  9. #9
    Avatar von Rosiv
    Im Forum dabei seit
    07.12.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    So,


    ich werd mir wohl keine App holen, incl. Dongle, sondern den 305er.
    a) kenne ich den schon, und b) ist es Akkutechnisch, Herzfrequenztechnisch und im Sinne der Genauigkeit und Übersicht das sinnvollste. Das Handy begleitet mich wohl dennoch am Oberarm, allein schon als Player und eben Notfallhandy.


    Aber dennoch danke für Eure Anregungen!



    Rosiv

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    08.09.2009
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich lese diese Diskussionen ja schon häufiger und frage mich immer, ob Ihr 1.) nie bei Regen oder starkem Nebel lauft, und 2.) nicht schwitzt beim laufen. Also ich käme nie auf die Idee mit einem teuren Smartphone, das i.d.R. nicht wasserdicht ist, durch die Gegend zu laufen. FR 305 und alles ist gut.

  11. #11
    Avatar von Profan
    Im Forum dabei seit
    28.10.2011
    Beiträge
    133
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo zusammen,

    bin ja auch Laufanfänger aber die 305 war bei mir ganz schnell ein muss und ich will nicht drauf verzichten. Bin vorher mit einer Pulsuhr von Crane (Aldi) gelaufen die auch viel kann, aber die 305!! Wie heißt es so schön. "Für das echte gibt es keinen Ersatz"

    Grüßle Axel......... der die 305 sehr empfehlen kann

  12. #12
    Geht scho gemma voigas Avatar von Just Me
    Im Forum dabei seit
    30.06.2010
    Ort
    Ansfelden / Ö
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    So, nun auch noch mein Senf dazu. Ich bin ca. 1,5 Jahre mit dem iPhone und "Runtastic" gelaufen. Seit kurzem hab ich nun den 305er. Mein Fazit:

    iPhone:
    + großes Display mit übersichtlicher Anzeige der Daten
    + Sprachausgabe vieler Parameter während des Laufens
    + einfacher Upload der Daten ans Webportal (noch während ich im Garten wieder zu Luft komme)
    + alle bisherigen Läufe übersichtlich gespeichert
    + Kartenanzeige super (Google Maps)
    + MP3-Player immer dabei

    - sperrig
    - nicht wasserdicht (außer im Zip-Bag)
    - GPS ungenau (+/- 10 Meter)
    - Daten nicht ständig in Blickreichweite (alles kann man sich auch nicht ansagen lassen)
    - im Sommer Bauchtasche nötig (Armband dafür hatte ich nie gewollt)
    - für Pulsmessung extra Dongle nötig. (Wer ein Armband für das iPhone hat, kann das gleich vergessen!)

    Beim 305er ist eigentlich alles genau umgekehrt. Auch das GPS begeistert mich beim 305er, das stimmt auf den Meter genau!!! Notfallhandy hat man halt auch keins dabei....

    Ich laufe derweil mit dem 305er, auch wegen der Pulsmessung und dem Vorteil, alle Daten am Handgelenk zu haben. Und im Sommer spar ich mir die Bauchtasche für´s Handy. Im Winter hatte ich das iPhone in der Jackentasche.

    Viel Spaß bei der Entscheidung.

    lg
    Christian
    »Jenseits der extremsten Erschöpfung und Qual stoßen wir möglicherweise auf ein Ausmaß an Mühelosigkeit und Kraft, das wir uns so nie erträumt hätten; auf Quellen der Stärke, die niemals in Anspruch genommen wurden, weil wir niemals die Hindernisse überwinden.« William James (1842- 1910)

    Persönliche Bestzeiten
    5 km (Training): 28:02
    10 km - 24. Linzer Citylauf 24.10.2010: 59:03
    10,5 km Viertelmarathon Linz, 10. April 2011: 1:04:21
    21,1 km Halbmarathon Linz, 21. April 2013: 2:06:38

  13. #13
    Avatar von Rosiv
    Im Forum dabei seit
    07.12.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ja, danke. ;)


    Wie gesagt, wenn ich das wirklich mit dem Laufen jetzt mach, werd ich mir den 305er holen und das Handy am Arm nur als MP3-Player und eben Handy verwenden. ;)

    Die Vorteile der "Uhr" liegen nunmal auf der Hand. Und ich weiß das ja aus "Erfahrung" weil ich ja meiner Freundin eine damals gekauft habe.
    Bin aber sehr technophil, und darum war es für mich eben schon eine Überlegung, nicht alles übers Phone zu machen...



    Rosiv

  14. #14
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.445
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von JojoJogger Beitrag anzeigen
    Ich lese diese Diskussionen ja schon häufiger und frage mich immer, ob Ihr 1.) nie bei Regen oder starkem Nebel lauft, und 2.) nicht schwitzt beim laufen. Also ich käme nie auf die Idee mit einem teuren Smartphone, das i.d.R. nicht wasserdicht ist, durch die Gegend zu laufen.
    Käme ich auch nicht bei schönstem Sommerwetter!

    FR 305 und alles ist gut.
    sowieso!

    gruss hennes

  15. #15
    Laufen ohne Schilddrüse Avatar von Maratonni
    Im Forum dabei seit
    05.01.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    368
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    .. für mich stellt sich nur eine Frage... wollt Ihr Laufen oder Telefonieren??????????

  16. #16
    Avatar von Rennsemmel84
    Im Forum dabei seit
    17.10.2011
    Ort
    Schwabach
    Beiträge
    1.157
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich frage mich bis heute, wofür ich beim Laufen ein Notfallhandy dabei haben sollte
    Bin jetzt schon seit über 13 Jahren laufend unterwegs, auch sehr gern Nachts auf unbeleuchteten Wegen oder im Wald und hab noch nie ein Handy benötigt bzw. vermisst.
    Gruß Thorsten

  17. #17
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.445
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rennsemmel84 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich bis heute, wofür ich beim Laufen ein Notfallhandy dabei haben sollte
    Sollte sich eigentlich schon aus dem Namen ergeben - ich habs für Dich mal einfacher gemacht:

    Notfallhandy

    Bin jetzt schon seit über 13 Jahren laufend unterwegs, auch sehr gern Nachts auf unbeleuchteten Wegen oder im Wald und hab noch nie ein Handy benötigt bzw. vermisst.
    Hoffentlich ändert es sich nicht!

    Bis dahin kannst Du Dich hier fortbilden: >>> http://forum.runnersworld.de/forum/f...all-handy.html


    gruss hennes

  18. #18
    Avatar von Rosiv
    Im Forum dabei seit
    07.12.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Leute,


    das sollte keine Grundsatzdiskussion werden.....
    Ich will mein Handy dabei haben, weil ich mir doch keinen iPod mit 32GB oder 64GB kaufe, wenn ich schon ein 64GB iPhone habe, das ist quatsch!
    Also zum Musik hören, und zwar die, worauf ich Lust habe und nicht die, die ich eben noch vom letzten Mal noch drauf habe und vergessen habe zu ändern....
    UND eben zum Telefonieren. Es kann immer mal was sein. Um einem anderen zu helfen, um selbst daheim Bescheid zu geben, dass man doch länger läuft, und sich niemand Sorgen machen muss usw....

    Das kann doch jeder handeln, wie er will.
    Kommentare wie: Ich versteh nicht, wieso Handy usw. finde ich eher kontraproduktiv, da ja jeder es machen kann, wie er will.
    Ich würde auch niemanden Kritisieren, der zum Laufen 5 Liter Wasser mit sich rumschleppt usw.
    Und ich wollte auch nicht wissen, ob es sinnvoll ist, ein Handy mit zu nehmen, sondern was sinnvoller im Vergleich von iPhone und FR305 ist.



    Rosiv

  19. #19
    Avatar von Rennsemmel84
    Im Forum dabei seit
    17.10.2011
    Ort
    Schwabach
    Beiträge
    1.157
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @Hennes:
    Was sollte denn beim Laufen passieren? Ich knick um, dann humpel ich Heim. Ich hab mich verlaufen, dann such ich den Weg halt etc.
    Ich hab zwar ein Handy, nutz es auch oft, muss es aber nicht bei all meinen Aktivitäten mit mir rumtragen. Ich persönlich kenn unter all den Läufern die mir begegnet sind, niemanden der je ein Handy gebraucht hat.
    Gruß Thorsten

  20. #20
    Avatar von Rennsemmel84
    Im Forum dabei seit
    17.10.2011
    Ort
    Schwabach
    Beiträge
    1.157
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rosiv Beitrag anzeigen
    Leute,


    das sollte keine Grundsatzdiskussion werden.....
    Ich will mein Handy dabei haben, weil ich mir doch keinen iPod mit 32GB oder 64GB kaufe, wenn ich schon ein 64GB iPhone habe, das ist quatsch!
    Also zum Musik hören, und zwar die, worauf ich Lust habe und nicht die, die ich eben noch vom letzten Mal noch drauf habe und vergessen habe zu ändern....
    UND eben zum Telefonieren. Es kann immer mal was sein. Um einem anderen zu helfen, um selbst daheim Bescheid zu geben, dass man doch länger läuft, und sich niemand Sorgen machen muss usw....

    Das kann doch jeder handeln, wie er will.
    Kommentare wie: Ich versteh nicht, wieso Handy usw. finde ich eher kontraproduktiv, da ja jeder es machen kann, wie er will.
    Ich würde auch niemanden Kritisieren, der zum Laufen 5 Liter Wasser mit sich rumschleppt usw.
    Und ich wollte auch nicht wissen, ob es sinnvoll ist, ein Handy mit zu nehmen, sondern was sinnvoller im Vergleich von iPhone und FR305 ist.



    Rosiv
    Das du dein Handy als mp3-Player verwenden möchtest, war mir schon klar Es ging auch eher um die Formulierung Notfallhandy.
    Ach und die 5 Liter Wasser (ganz so viel hatte ich noch nie dabei) können je nach Streckenlänge, Wetter, persönlichen Flüssigkeitsverlust und Streckenverlauf notwendig sein - so lange bist du vermutlich aber noch nicht gelaufen, oder?
    Gruß Thorsten

  21. #21
    Avatar von Rosiv
    Im Forum dabei seit
    07.12.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nein, NOCH nicht. ;)
    Es war auch nur ein Beispiel.

    Mir ist klar, dass, je nach Länge und Dauer, Wasser ,wenn man nicht gerade einen Marathon läuft, wichtig ist, mit zu nehmen.

    Ich wollte damit nur ausdrücken, dass es egal ist, wie der ein oder andere über etwas denkt, was andere mitnehmen oder verwenden, wenn nicht danach gefragt wurde, außer es wird eine gesundheitliche Gefährdung erkannt, oder derjenige würde sein Ziel mit dieser Konstellation nicht erreichen und man will ihm nur Tipps geben, wie man es besser machen kann.



    Rosiv

  22. #22
    langsamer als ein Meerschweinchen Avatar von Mimimiie
    Im Forum dabei seit
    21.09.2011
    Ort
    Frechen
    Beiträge
    1.545
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von JojoJogger Beitrag anzeigen
    Ich lese diese Diskussionen ja schon häufiger und frage mich immer, ob Ihr 1.) nie bei Regen oder starkem Nebel lauft, und 2.) nicht schwitzt beim laufen. Also ich käme nie auf die Idee mit einem teuren Smartphone, das i.d.R. nicht wasserdicht ist, durch die Gegend zu laufen. FR 305 und alles ist gut.
    Ich laufe sowohl bei Regen und Nebel und schwitzen tu' ich auch. Hab' mein Smartphone aber auch nicht "lose" dabei sondern hab' das schon in einem extra Täschchen mit, da kommt keinerlei Flüssigkeit dran.

    Zitat Zitat von Rennsemmel84 Beitrag anzeigen
    @Hennes:
    Was sollte denn beim Laufen passieren? Ich knick um, dann humpel ich Heim. Ich hab mich verlaufen, dann such ich den Weg halt etc.
    Ich hab zwar ein Handy, nutz es auch oft, muss es aber nicht bei all meinen Aktivitäten mit mir rumtragen. Ich persönlich kenn unter all den Läufern die mir begegnet sind, niemanden der je ein Handy gebraucht hat.
    Ich heiße zwar nicht Hennes, antworte dir jetzt aber trotzdem, bzw. stelle dir mal ein paar Gegenfragen. Was ist, wenn du so krass umknickst, dass von Heimhumpeln keine Rede mehr sein kann weil du dir was gebrochen hast, Bänderriss, Blutsturz oder whatever? Was ist, wenn unterwegs ein anderer Jogger vor deinen Augen mit 'nem Herzinfarkt/Hirnblutung zusammenbricht und jede Minute zählt? Oder was ist, wenn du unterwegs angefahren oder zusammengeschlagen wirst?
    Okay, das sind krasse Beispiele und die Wahrscheinlichkeit, dass dir das so passieren wird, ist jetzt nicht allzu groß, aber man muss im Leben echt mit allem rechnen (persönliche Erfahrungswerte). Deswegen finde ich es ein wenig naiv zu denken, ein Handy beim Laufen wäre unnötig (Ich meine jetzt nicht dich persönlich, sondern diese Haltung).

  23. #23

    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Harz
    Beiträge
    3.184
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rennsemmel84 Beitrag anzeigen
    @Hennes:
    Was sollte denn beim Laufen passieren? Ich knick um, dann humpel ich Heim. Ich hab mich verlaufen, dann such ich den Weg halt etc.
    Ich hab zwar ein Handy, nutz es auch oft, muss es aber nicht bei all meinen Aktivitäten mit mir rumtragen. Ich persönlich kenn unter all den Läufern die mir begegnet sind, niemanden der je ein Handy gebraucht hat.
    Tja bisher warste halt n`Glückskind.

    Ich bin dieses Jahr so schlimm gestürzt (mit dem Ellenbogen auf eine Steinkante im Boden), dass ich geblutet habe wie ein geschlachtetes Schwein. Bin zwar noch nach Haus gelaufen - aber nur weil ich nur 1km entfernt war...

    2. Vor Jahren Ermüdungsbruch unterwegs, binnen Sekunden konnte ich nicht mal mehr humpeln...

    3. Auch dieses Jahr: Radsturz kopfüber bei 30km/h....

    noch Fragen?


    Nicht jeder ist unkaputtbar. Es gibt Leute mit extrem starker Erdanziehungskraft.


    LG
    Marion

  24. #24
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.402
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Rennsemmel84 Beitrag anzeigen
    @Hennes:
    Was sollte denn beim Laufen passieren? Ich knick um, dann humpel ich Heim. Ich hab mich verlaufen, dann such ich den Weg halt etc.
    Ich hab zwar ein Handy, nutz es auch oft, muss es aber nicht bei all meinen Aktivitäten mit mir rumtragen. Ich persönlich kenn unter all den Läufern die mir begegnet sind, niemanden der je ein Handy gebraucht hat.
    Letztes Jahr ist bei uns im Wald ein Skilangläufer von einer Wildsau über den Haufen gerannt und schwer verletzt worden. Mein doppelter Bänderriss letztes Jahr - da war nichts mehr mit humpeln drin. Ich drück Dir die Daumen das Du nie in eine Situtation kommst in der Du ein Handy unterwegs braucht. Aber das einfach anzunehmen - da gehört schon ein grosses Maß an Naivität dazu.


  25. #25
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.445
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Mimimiie Beitrag anzeigen
    Ich heiße zwar nicht Hennes, antworte dir jetzt aber trotzdem,...
    danke - ich hätte auch nicht mehr geantwortet. Der Link zum Thread sagt alles und jeder ist seines Glückes Schmied!


    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    ..... da gehört schon ein grosses Maß an Naivität dazu.
    ... und da verlier sogar ich die Lust.


    gruss hennes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polar RS300 mit G1 oder S1 oder doch Forerunner 305?
    Von schrambo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 10:06
  2. FR305 oder iPhone zum Routen aufzeichnen
    Von mauki im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 18:00
  3. Suche: Trainingsuhr oder App fürs iPhone
    Von JumpinJack im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 23:20
  4. RS800 SD oder G3 oder Forerunner 405
    Von spenneb im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 19:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •