Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 35
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    13.12.2011
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard teure GPS Uhr oder billiges App?

    Hallo liebe Sportfreunde :-)

    Ich fange gerade wieder an, regelmäßiger laufen zu gehen. Würde gerne meinen Traininsplan /-ergebnisse optimieren.

    Bräuchte dazu die Möglichkeit, meine Laufrouten aufzuzeichnen, damit ich sie nachher analysieren kann (gelaufene km, verbrannte kalorien, geschwindigkeit, etc) damit ich auch meine erfolge vor augen habe, denn so trainiert es sich meiner meinung nach am besten :-)

    Meine Frage jetzt an euch: mit was trainiert ihr? GPS Uhr (zB Garmin oder Nike) oder einem gratis App? Jemand Erfahrung damit? Vielleicht auch weitere Hersteller / Apps?

    Hoffe auf Untertsützung :-)

    LG ein blutiger anfänger

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    01.08.2011
    Beiträge
    61
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Herzlich willkommen!

    Ich trainiere mit meinem Garmin FR, ein Freund von mir (noch) mit einer App.
    Er will sich jetzt aber auch einen FR gönnen weil die Apps bzw. das SmartPhone einfach nicht dafür ausgelegt ist Läufe aufzuzeichnen.
    Es kamen bei der App teils utopische Werte raus z.b ein 10km Abschnitt war plötzlich 13km lang.

    Du kannst es ja mit der App probiere da sie ja Gratis ist aber mehr und genauere Daten wird dir ein Laufcomputer liefern. Mal ganz vom Transport abgesehen^^

    Gruß
    Kevin

  3. #3
    Avatar von sulimo
    Im Forum dabei seit
    09.12.2010
    Ort
    Austria
    Beiträge
    230
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo und Willkommen im Forum

    Deine Fragen haben sich (in letzter Zeit) schon mehrere gestellt und werden teilweise hier beantwortet bzw. diskutiert:

    http://forum.runnersworld.de/forum/p...er-iphone.html

    http://forum.runnersworld.de/forum/p...d-laufapp.html

    http://forum.runnersworld.de/forum/p...martphone.html

    http://forum.runnersworld.de/forum/p...es-laufen.html

    Vielleicht findet sich die eine oder andere Antwort für dich.
    Lg, der sulimo

    "Sei du selbst die Veränderung, die du dir von der Welt wünschst!" Ghandi

  4. #4
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.165
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    358

    Standard

    Zitat Zitat von Der_Turnschuh Beitrag anzeigen

    Meine Frage jetzt an euch: mit was trainiert ihr? GPS Uhr (zB Garmin oder Nike)
    Hi ,

    ich weiß ja nicht, was Willy Birgel (reitet/ritt für Deutschland) empfahl,
    aber ich benutze eine Uhr, die mit dem GPS umgehen kann.

    Eines darf ich Dir aber noch verraten: ob ich damit schneller als ohne bin/werde, wird wohl selbst mir ein ewiges Geheimnis bleiben, tja das Leben kann so ungerecht und hart sein - Deibel noch mal .

    Viel Spaß und Erfolg, mit welcher Ausstattung auch immer.

    Knippi

  5. #5
    Avatar von Eisblume87
    Im Forum dabei seit
    27.11.2011
    Ort
    Worms
    Beiträge
    56
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo!

    Da ich noch am Anfang meiner Laufkarriere stehe, laufe ich mit der "runtastic" App und bin eigentlich sehr zufrieden. Habe auch mehrere Apps getestet (die übrigens alle das gleiche Ergebnis ausspuckten), aber diese App war mir am übersichtlichsten.

    Liebe Grüße,
    Jessi
    *läuft seit dem 22.11.11

  6. #6
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.859
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Eisblume87 Beitrag anzeigen
    Da ich noch am Anfang meiner Laufkarriere stehe, laufe ich mit der "runtastic" App und bin eigentlich sehr zufrieden.
    Da fehlt mir jetzt der Zusammenhang!
    Gruß vom NordicNeuling

  7. #7
    Avatar von nniillss
    Im Forum dabei seit
    18.09.2009
    Ort
    Bischofsheim
    Beiträge
    577
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    @Turnschuh: kaufe Dir den Forerunner 305 für etwa 130 EUR, der ist zwar nicht mehr der neueste (und beste), ist aber für den Preis fast geschenkt.

  8. #8
    Avatar von bee-in-the-bonnet
    Im Forum dabei seit
    15.10.2011
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    343
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von NordicNeuling Beitrag anzeigen
    Da fehlt mir jetzt der Zusammenhang!
    Mir nicht - gerade am Anfang des "Läuferlebens" scheut man vielleicht davor zurück, sich direkt einen Laufcomputer für einen dreistelligen Betrag zu kaufen und probiert erst einmal die günstigere Alternative, so denn ein Smartphone vorhanden ist.


    Ich für meinen Teil wünsche mir (sehnlichst ) die 305 von Garmin; hoffentlich hat der Weihnachtsmann da ein offenes Ohr.
    Da ich selbst kein Smartphone besitze, ist für mich die Sache mit den Apps eh hinfällig. Allerdings bin ich gemeinsam mit meinem Freund und seinem Smartphone inkl. App (run.gps trainer) unterwegs gewesen und die Streckenabweichungen als auch die Menge der angeblich verbrauchten Kalorien war teilweise recht utopisch.

    Falls du die Herzfrequenz auch als Anhaltspunkt für dein Training nehmen möchtest, benötigst du zusätzliches Equipment, was bei den Uhren oft schon mit dabei ist (Brustgurt).
    Viele Grüße, Tanja

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    01.08.2011
    Beiträge
    61
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Seit wann ist der dreihundertfünfer weiblich? Ist das Jahr auch weiblich weil es heißt die zweitausendelf?

    Wenn man ansatzweise vernünftig seine Daten aufzeichen und auswerten möchte muss man wohl ein wenig Geld hinlegen und das auf die Laufkilometer gerechnet sind nur ein paar Cent, da sind Schuhe teurer.

  10. #10
    Avatar von ferbpen
    Im Forum dabei seit
    05.01.2011
    Beiträge
    535
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von bee-in-the-bonnet Beitrag anzeigen
    ...als auch die Menge der angeblich verbrauchten Kalorien war teilweise recht utopisch.
    Die ist aber immer recht utopisch und wird am Anfang gerne und oft betrachtet. Irgendwann interessieren diese Pseudo-Zahlen nicht mehr. Laut Sporttracks habe ich dieses Jahr 185000kcal verbraten. Und was sagt mir das nu? Zeiten, km und HFs sind da wesentlich aussagekräftiger.

    Falls du die Herzfrequenz auch als Anhaltspunkt für dein Training nehmen möchtest, benötigst du zusätzliches Equipment, was bei den Uhren oft schon mit dabei ist (Brustgurt).
    Das war bei mir DER Grund für den Umstieg auf einen FR. Theoretisch gibt's ja auch Bluetooth-Gurte, aber so eine Uhr am Handgelenk ist einfach besser. Ich habe trotzdem mein Handy immer dabei, aber zu tief verstaut, um dauernd zu gucken.

    Daher auf jeden Fall klare Empfehlung für GPS-Uhr. Macht einfach mehr Spaß.
    PB 5k: 21:21 10k: 45:11 HM: 1:38:13 M: 4:18:30

  11. #11
    langsamer als ein Meerschweinchen Avatar von Mimimiie
    Im Forum dabei seit
    21.09.2011
    Ort
    Frechen
    Beiträge
    1.545
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Kevin89 Beitrag anzeigen
    Seit wann ist der dreihundertfünfer weiblich? Ist das Jahr auch weiblich weil es heißt die zweitausendelf?
    Ööööhm...... spielt das wirklich eine Rolle? "Die GPS-Uhr" ist doch nicht verkehrt? ... Man kann sich auch anstellen...

    Wenn man ansatzweise vernünftig seine Daten aufzeichen und auswerten möchte muss man wohl ein wenig Geld hinlegen und das auf die Laufkilometer gerechnet sind nur ein paar Cent, da sind Schuhe teurer.
    Also, erstmal gibt es zwischen den einzelnen Laufapps bezüglich der Genauigkeit auch große Unterschiede. Einige Apps kommen da durchaus an die 305er ran und besser als nix ist es allemal.
    Ansonsten ist das doch wohl nachvollziehbar, dass gerade Anfänger nicht gleich Unsummen für ein neues Hobby ausgeben wollen, vorallem wenn noch nicht klar ist wieweit das Hobby betrieben werden soll. Du kannst nicht davon ausgehen, dass jeder Laufanfänger gleichzeitig auch 'nen Goldesel im Keller hat.
    Challenge:
    100 Liegestütze am Stück || 25 im Moment || nur noch 75 fehlen

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    01.08.2011
    Beiträge
    61
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mein FR piepst noch wie ein Mann vlt wenn er seine Zeit erreicht und das Piepsen leiser wird wird er weiblich^^

    Zitat Zitat von Mimimiie Beitrag anzeigen
    Also, erstmal gibt es zwischen den einzelnen Laufapps bezüglich der Genauigkeit auch große Unterschiede. Einige Apps kommen da durchaus an die 305er ran und besser als nix ist es allemal.
    Da ich kein Smartphone besitze kann ich es nicht testen, aber jene kostenlose die ich sah kamen da nicht heran, ich hatte mich schon damals gewundert wie mein Freund diese wahnsinns Zeiten lief^^

    Zitat Zitat von Mimimiie Beitrag anzeigen
    Ansonsten ist das doch wohl nachvollziehbar, dass gerade Anfänger nicht gleich Unsummen für ein neues Hobby ausgeben wollen, vorallem wenn noch nicht klar ist wieweit das Hobby betrieben werden soll. Du kannst nicht davon ausgehen, dass jeder Laufanfänger gleichzeitig auch 'nen Goldesel im Keller hat.
    Verständlich, ich legte ja nur dar das vom cent/km Preis her ein Laufcomputer billiger ist als ein paar Schuhe (Es sei denn man läuft bis sie Profilfrei sind )

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    13.12.2011
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ok, vielen dank für die zahlreichen tipps und tricks :-)

    aber welches App soll ich jetzt mal antesten? Habe ein Android Smartphone - irgendwelche geheimtipps?

    Habe mal das cardio trainer app geladen, mal schauen was das kann :-)

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    01.08.2011
    Beiträge
    61
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Der_Turnschuh Beitrag anzeigen
    ok, vielen dank für die zahlreichen tipps und tricks :-)

    aber welches App soll ich jetzt mal antesten? Habe ein Android Smartphone - irgendwelche geheimtipps?

    Habe mal das cardio trainer app geladen, mal schauen was das kann :-)
    schau mal da sind einige aufgezählt.

    Genau hier!

  15. #15
    langsamer als ein Meerschweinchen Avatar von Mimimiie
    Im Forum dabei seit
    21.09.2011
    Ort
    Frechen
    Beiträge
    1.545
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Kevin89 Beitrag anzeigen
    Verständlich, ich legte ja nur dar das vom cent/km Preis her ein Laufcomputer billiger ist als ein paar Schuhe (Es sei denn man läuft bis sie Profilfrei sind )
    Wenn du ausschließlich vom "cent/km Preis" ausgehst geb ich dir zwar recht, allerdings ist das auch wieder so ein "Äpfel-mit-Birnen-Vergleich".
    Um dauerhaft vernünftig laufen zu können ist die Investition in ein Paar "gute" (den jeweiligen individuellen Ansprüchen genügenden) Laufschuhe einfach nötig.
    Die 305er (oder sebst 'ne Lauf-App) brauchst du im Prinzip ja erst, wenn du merkst, dass deine läuferischen Ambitionen wachsen und du gerne regelmäßig deine Fortschritte messen und analysieren möchtest. Wirklich nötig um überhaupt zu laufen ist das ja nicht.

    @Der_Turnschuh: Die App Runstar aus dem Link von Kevin89 gibt es auch als Freeware-Version. M.E. ist ist das GPS-Signal (nutze die App mit dem HTC-Legend) recht genau und relativ schnell verfügbar. Der Nachteil ist nur, dass die Trainingsdaten (zumindest in der Freeware-Version) bei weitem nicht so detailliert sind wie beim FR305, aber für 'nen Überblick reicht's.
    Falls das Christkind mir keinen FR305 bringt, werd ich mir diesen aber direkt nach den Weihnachtsfeiertagen bestellen eben wegen der Funktionsvielfalt und weil 'ne GPS-Uhr am Handgelenk beim Laufen einfach weniger "sperrig" ist als ein Smartphone in der Tasche.
    Challenge:
    100 Liegestütze am Stück || 25 im Moment || nur noch 75 fehlen

  16. #16
    Avatar von bee-in-the-bonnet
    Im Forum dabei seit
    15.10.2011
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    343
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Mimimiie Beitrag anzeigen
    Falls das Christkind mir keinen FR305 bringt, werd ich mir diesen aber direkt nach den Weihnachtsfeiertagen bestellen eben wegen der Funktionsvielfalt und weil 'ne GPS-Uhr am Handgelenk beim Laufen einfach weniger "sperrig" ist als ein Smartphone in der Tasche.
    Heeey, du hast meinen Plan geklaut!


    Ich persönlich finde eine Uhr am Handgelenk wesentlich praktischer als ein Smartphone. Auch wenn die Laufcomputer sperriger als eine "normale" Uhr sind... Aber ich würde die Garmin-Uhr (ja, für mich ist eine Uhr weiblich) ja auch nicht im nicht-sportlichen Alltag tragen, um damit zu protzen.
    Viele Grüße, Tanja

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    01.08.2011
    Beiträge
    61
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von bee-in-the-bonnet Beitrag anzeigen
    Heeey, du hast meinen Plan geklaut!


    Ich persönlich finde eine Uhr am Handgelenk wesentlich praktischer als ein Smartphone. Auch wenn die Laufcomputer sperriger als eine "normale" Uhr sind... Aber ich würde die Garmin-Uhr (ja, für mich ist eine Uhr weiblich) ja auch nicht im nicht-sportlichen Alltag tragen, um damit zu protzen.


    Na dann mal frohe Bescherung!

  18. #18
    Avatar von Eisblume87
    Im Forum dabei seit
    27.11.2011
    Ort
    Worms
    Beiträge
    56
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von bee-in-the-bonnet Beitrag anzeigen
    Heeey, du hast meinen Plan geklaut!


    Ich persönlich finde eine Uhr am Handgelenk wesentlich praktischer als ein Smartphone. Auch wenn die Laufcomputer sperriger als eine "normale" Uhr sind... Aber ich würde die Garmin-Uhr (ja, für mich ist eine Uhr weiblich) ja auch nicht im nicht-sportlichen Alltag tragen, um damit zu protzen.
    Ich hoffe ja, dass ich die Uhr auch unterm Weihnachtsbaum liegen habe am 24ten

    Apropo Sind nicht alle Guten Dinge weiblich?
    *läuft seit dem 22.11.11

  19. #19
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.165
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    358

    Standard

    Zitat Zitat von Eisblume87 Beitrag anzeigen
    Apropo Sind nicht alle Guten Dinge weiblich?
    Über diesen Satzt könnte man länger nachdenken . Aber heißt es nicht der Hintern der Frau - also zwei mal männlich?

    Knippi

  20. #20
    langsamer als ein Meerschweinchen Avatar von Mimimiie
    Im Forum dabei seit
    21.09.2011
    Ort
    Frechen
    Beiträge
    1.545
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von bee-in-the-bonnet Beitrag anzeigen
    Heeey, du hast meinen Plan geklaut!
    Nee, Ich klau nix. Bin gaaaanz brav!
    Ich würd eher sagen "2 Doofe, ein Gedanke"
    Challenge:
    100 Liegestütze am Stück || 25 im Moment || nur noch 75 fehlen

  21. #21
    Späteinsiedler Avatar von Turbito
    Im Forum dabei seit
    11.06.2011
    Ort
    Hochsauerland
    Beiträge
    1.223
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ein Smartphone kann vieles, aber nichts wirklich gut. Der GPS Empfänger in meinem HTC Desire HD ist eine Katastrophe von der Genauigkeit, außerdem verliert er in Bewegung immer wieder mal das Signal. Bei Samsung soll es auch nicht viel besser aussehen, habe ich mir sagen lassen. Spätestens wenn man über einen Bluetooth-Brustgurt zur HF-Messung nachdenkt, sollte man das Geld lieber in einen FR305 investieren, den man nicht umständlich befestigen oder in der Hand halten muß und den Brustgurt schon inklusive hat. Dessen GPS-Empfänger (Sirf-III) ist zwar auch nicht mehr allerletzter Stand der Technik, aber allemal besser, als der in einem Smartphone verbaute Empfänger, der irgendwo plaziert wird, wo noch Platz ist, und nicht dort, wo er guten Empfang hat. Für die allermeisten Apps, die GPS brauchen, reicht die Genauigkeit dennoch aus.

    Zum Vergleich: Mein Desire HD-GPS hat (nach meinen Erfahrungen i.d.R.) eine Genauigkeit von 20-80 m, wogegen mein FR305 6-10 m hat, und mein GPSMap-Handgerät 3-6 m. Es kommt beim Kauf also schon darauf an, was man mit dem Gerät machen will.

    Klar gibt man nicht mal eben über 100 Euro aus, wenn man nicht weiß, ob man beim Laufen bleiben wird. Bei mir ist umgekehrt ein Schuh draus geworden. Ich bin durchaus ein Freund von solchen Technik-Spielzeugen und habe mir den FR nach drei Wochen Laufen gekauft, weil ich darauf spekuliert habe, daß mich im Zweifelsfall das Gerät motivieren wird. Wenn man keine neuen Daten hat, kann man mit dem Ding auch nicht mehr viel anfangen, also muß man dann wohl oder übel raus auf die Laufstrecke. Das hat funktioniert, die Anschaffung hat sich allemal gelohnt.
    M55 *** Läufer seit 05/2011
    PB: 5 km: 21:21 (10/2014); 10 km: 44:15 (11/2016); 15 km: 1:09:32 (12/2014); HM: 1:50:19 (02/2015)

  22. #22
    Avatar von chris_con70
    Im Forum dabei seit
    23.11.2011
    Ort
    Roetgen
    Beiträge
    304
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Für mich gab es mehere Gründe, eine(n) FR305 zu erwerben. 1. wollte ich nicht immer mein Mobiltelefon mitnehmen. Ich nehme mir hier und da einfach mal das Recht auf Nichterreichbarkeit. Zudem kam das immer einer Arie nah, wenn ich anfangs meine nicht gerade günstigen Telefone wasserdicht verpacken musste wenn ich bei Naesse rennen wollte. 2. Ein toll verpacktes Telefon kann man während des Laufens schlecht kontrollieren bzw. ablesen. Genau wie die Dinger in der Armmanschette. Ich finde, das sieht immer albern aus, wenn die Kollegen Verrenkungen machen, um Ihr Telefon abzulesen. Den 305 hat man wasserfest am Handgelenk, das ist ergonomisch. 3. wie die Vorredner schon sagten, ist die Genauigkeit m. E. nicht zu akzeptabel.

    Aber mach selber Deine Erfahrungen. Apps wie runtastic oder Endomodo sind mit Sicherheit nicht schlecht, aber aus meiner Sicht sollte der Schuster immer bei seinen Leisten bleiben. Also telefonier mit Deinem Telefon und renn mit einer entsprechenden Uhr.

    Viele Grüsse
    Chris

  23. #23
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.382
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Der_Turnschuh Beitrag anzeigen
    Ich fange gerade wieder an, regelmäßiger laufen zu gehen. Würde gerne meinen Traininsplan /-ergebnisse optimieren.

    LG ein blutiger anfänger
    Hallo Turnschuh,

    es ist mir egal, wenn ich für diesen Beitrag heftig abgewatscht werde, weil ich wieder mal die Technikhörigkeit in Zweifel stelle, aber: Man sollte deine Abschiedsformel durchaus deinem einleitenden Satz gegenüber stellen. Trainingsplan und Trainingsergebnisse "optimieren" und das bei einem der ganz unten anfängt, das passt nun überhaupt nicht zusammen. Wenn du laufen lernen willst, Ausdauer erwerben, egal wofür, dann kommt es auf ganz andere Dinge an, als die Streckenvermessung mit GPS. Und "optimieren" muss man da gar nix.

    Wir sind leider dahin degeneriert, durch vieltausendfache, nichtsdestoweniger unsinnige Wiederholung und hartnäckiger Einflüsterung durch die Werbung, dass die meisten Laufeinsteiger heute schon meinen, man brauche unbedingt einen Pulsmesser, damit anfangen kann zu laufen. Lässt man Beiträge wie deinen unwidersprochen, dann wird es bald soweit sein, das kein Mensch mehr einen Laufschritt vor die Tür setzen kann, bevor er sich in den Besitz eines Navigationssystems gebracht hat.

    HILFE!!!

    Falls du das Technikspielzeug für deine Motivation brauchst, dann ist das für mich vollkommen okay. Kaufs und werde damit glücklich. Aber vermeide den Eindruck - für dich und für andere - dass GPS zum Laufeinstieg erforderlich ist.

    Niemand braucht GPS oder Pulsmesser, wenn er anfangen möchte zu laufen!

    Alles Gute und viel Spaß mit Dings und Bums und Apps (oh wie mir dieses Kunstwörtchen auf den Keks geht ...)

    Bleib gesund und hab Spaß am Laufen. Nur das ist wichtig

    Gruß Udo

    PS: Ich habe weder was gegen Pulsmesser, noch gegen GPS. Ich nutze beides beinahe täglich beim Lauftraining.
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  24. #24
    Späteinsiedler Avatar von Turbito
    Im Forum dabei seit
    11.06.2011
    Ort
    Hochsauerland
    Beiträge
    1.223
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    es ist mir egal, wenn ich für diesen Beitrag heftig abgewatscht werde
    Um mal für mich zu sprechen: Das würde ich mir niemals erlauben. Was deine Lauferfahrung angeht, bist Du ganz sicher über jeden Zweifel erhaben. Ich laufe gerade ein halbes Jahr und bin für jeden Ratschlag von einem alten Hasen wie dir sehr dankbar.

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    , weil ich wieder mal die Technikhörigkeit in Zweifel stelle, aber: Man sollte deine Abschiedsformel durchaus deinem einleitenden Satz gegenüber stellen. Trainingsplan und Trainingsergebnisse "optimieren" und das bei einem der ganz unten anfängt, das passt nun überhaupt nicht zusammen. Wenn du laufen lernen willst, Ausdauer erwerben, egal wofür, dann kommt es auf ganz andere Dinge an, als die Streckenvermessung mit GPS. Und "optimieren" muss man da gar nix.
    Das steht außer Frage. Das Potential, das einem Laufanfänger durch strukturiertes Training offensteht, ist sicher um Welten größer als alles, was man durch Informationstechnik so an seinem Zustand im kleinen herumoptimieren kann. Insoweit stimme ich dir voll zu.

    Aber:

    Ich komme beruflich auch aus der IT und muß sagen, daß es mir persönlich einfach Spaß macht, einen Lauf mit dem Datenmaterial aus der GPS-Uhr nachzubereiten und den Lauf aus einer anderen, objektiven Perspektive nochmals zu erleben. Mit bisweilen ganz anderen, überraschenden Erkenntnissen. Welche Streckenteile liegen mir, welche nicht und warum könnte das so sein?

    Noch interessanter fand ich, die Ergebnisliste meines letzten Wettkampfs vom Freitag zu studieren, wo von jedem Teilnehmer nicht nur die Endzeit, sondern zusätzlich vier Zwischenzeiten angegeben waren. Da konnte ich zum ersten Mal meinen Wettkampf dem leistungsmäßig vergleichbarer Läufer gegenüberstellen und unterschiedliche Verläufe vergleichen. Hochinteressant! Davon werde ich persönlich keine Sekunde schneller. Aber ich erfahre etwas über mich und andere. Und das ist es, was mich reizt.

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    , Wir sind leider dahin degeneriert, durch vieltausendfache, nichtsdestoweniger unsinnige Wiederholung und hartnäckiger Einflüsterung durch die Werbung, dass die meisten Laufeinsteiger heute schon meinen, man brauche unbedingt einen Pulsmesser, damit anfangen kann zu laufen. Lässt man Beiträge wie deinen unwidersprochen, dann wird es bald soweit sein, das kein Mensch mehr einen Laufschritt vor die Tür setzen kann, bevor er sich in den Besitz eines Navigationssystems gebracht hat.

    HILFE!!!

    Falls du das Technikspielzeug für deine Motivation brauchst, dann ist das für mich vollkommen okay. Kaufs und werde damit glücklich. Aber vermeide den Eindruck - für dich und für andere - dass GPS zum Laufeinstieg erforderlich ist.

    Niemand braucht GPS oder Pulsmesser, wenn er anfangen möchte zu laufen!.
    Richtig. Man braucht das alles nicht. Jedenfalls nicht auf dem Niveau, auf dem wir Anfänger uns bewegen. Möglicherweise hätte ich auch ohne GPS-Uhr bis heute den Spaß am Laufen behalten, aber das wußte ich vorher nicht. Und so gesehen fand ich die Anschaffung für mich persönlich schon sehr sinnvoll, auch wenn es einfach nur Spaß war, den es gebracht hat.

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Alles Gute und viel Spaß mit Dings und Bums und Apps (oh wie mir dieses Kunstwörtchen auf den Keks geht ...)
    Ich finde das Wort auch albern, vor allen Dingen, weil es so inflationär gebraucht wird. Früher hießen "Apps" einfach Programme. Aber das ist halt so heutzutage.

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Bleib gesund und hab Spaß am Laufen. Nur das ist wichtig ...)
    Dem ist nichts hinzuzufügen.
    M55 *** Läufer seit 05/2011
    PB: 5 km: 21:21 (10/2014); 10 km: 44:15 (11/2016); 15 km: 1:09:32 (12/2014); HM: 1:50:19 (02/2015)

  25. #25

    Im Forum dabei seit
    28.10.2008
    Ort
    Liebensdorf / Steiermark
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Der_Turnschuh Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Sportfreunde :-)

    Ich fange gerade wieder an, regelmäßiger laufen zu gehen. Würde gerne meinen Traininsplan /-ergebnisse optimieren.
    servus, das hört sich so an, als ob dein schweinehund noch stärker ist, als du selbst ;o)

    Zitat Zitat von Der_Turnschuh Beitrag anzeigen
    Bräuchte dazu die Möglichkeit, meine Laufrouten aufzuzeichnen, damit ich sie nachher analysieren kann (gelaufene km, verbrannte kalorien, geschwindigkeit, etc) damit ich auch meine erfolge vor augen habe, denn so trainiert es sich meiner meinung nach am besten :-)

    Meine Frage jetzt an euch: mit was trainiert ihr? GPS Uhr (zB Garmin oder Nike) oder einem gratis App? Jemand Erfahrung damit? Vielleicht auch weitere Hersteller / Apps?

    Hoffe auf Untertsützung :-)

    LG ein blutiger anfänger
    ich verwende für die aufzeichnungen mein handy(android). application: endomondo pro
    bis jetzt keine abstürze, für mich ausreichende funktionen, die auch funktionieren

    was habe ich probiert?
    pulsuhr mit fußpod
    diverse gps-handies
    aktuelles "smartphone": xperia active von sony-ericsson (seit november)

    mein fazit bis jetzt:
    ich bin vom xperia active begeistert. bis jetzt das genauerste was ich hatte. pulsuhr mit fußpod ist nicht so genau. gps funktioniert auch in der wohnung! hatte ich vorher auch noch nicht. außerdem ist das handy wasserdicht (1m, perfekt fürs regenwetter) und kann mit dem ANT+ signal umgehen. ja es zeichnet auch das EKG vom brustgurt auf. nachdem ich die pulsuhr von polar habe (300x) funktioniert das triangle handy-brustgurt-pulsuhr nicht. jetzt zu dieser jahreszeit laufe ich ´ja nur konditionserhaltend, also brauche ich die pulszone im moment nicht. aber das ist schon etwas nettes, auf der uhr zu sehen/hören, wenn du dich im 85% bereich und darüber bewegst. das kann dir ein handy nicht bieten.

    im frühjahr werde ich mir dann eine pulsuhr besorgen, die mit dem ANT+ system arbeitet, dann habe ich alles unter einem hut. handy-gps, brustgurt und pulsuhr.
    für meine ansprüche ausreichend, für meine motivation perfekt

    möchtest du aber nach trainingsplan medizinisch beobachtet trainieren, musst du dir auch bewusst sein, dass du da geeigneteres material und vorallem strenge disziplin brauchst.

    bei "ich möchte wieder anfangen und würde dann" ...etc.. hilft dir das beste material nicht beim laufen...

    laufe zuerst und wenn du mehr willst, dann leg dir mehr zu!
    ich habe meine erste pulsuhr nach 2 jahren mehr oder weniger regelmäßigem training zugelegt. ich bilde mir zumindest ein, dass ich so gelernt habe, auf meinen körper zu hören.
    und naja, der glaube kann berge versetzen.

    l.g. und schöne weihnachten
    roland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. teure schuhe
    Von BiegaczD im Forum Laufschuhe
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 13:27
  2. Garmin FR610 oder FR310XT oder doch FR410? HILFE!!!!
    Von Dabo1993 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 11:53
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 18:47
  4. Nur teure Laufschuhe werden getestet. - Warum?
    Von DolphinX im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 14:43
  5. Wer noch ein 'billiges' Weihnachtsgeschenk sucht ...
    Von brickmaster im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.12.2005, 21:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •