+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 32 von 32
  1. #26
    Avatar von lilly66
    Im Forum dabei seit
    01.02.2007
    Beiträge
    1.010
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich hab die Victory mit 39,90 € sind die ok. Da passt eigentlich Preis/ Leistung.
    Für Strecken bis 7/8km sind die ok auch mal 10km gehen da gut. Für längere Strecken sind sie meiner Meinung und Erfahrung nicht gut geeignet. Da tun mir die Füße weh. Ich laufe eher gemischt auf Straße und Parkwegen oder mal im Wald. Ich hab dann am Ende das gefühl ich merke jedes Staubkorn was auf dem Weg liegt.
    Gerne ziehe ich sie für Intervalle an, da sind sie perfekt. Allzu schwer sollte Mann /Frau auch nicht sein. Je höher das Gewicht um so ungeeigneter erscheinen sie mir.
    Getestet hab ich die Schuhe jetzt 750km lang.
    So als zweit oder Drittschuh sind die toll, aber für einen Hm würde ich sie nicht anziehen.

    LG Lilly
    1. Wettkampf : 17.05.2008 Viertelmarathon beim Spendenmarathon Chemnitz 01:07:48 h
    Neue PB HM: 02:10h beim 25.Glauchauer Herbstlauf
    http://verstricktundzugesponnen.blogspot.com

  2. #27
    Benutzername ist Programm.
    Im Forum dabei seit
    17.11.2009
    Ort
    Pampa
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @lilly66: Deine Erfahrungen mit Billigschuhen könnten die berühmte in der Mitte liegende Wahrheit sein. Über die von Dir genannte Kurzlaufleistung komme ich selbst ja kaum hinaus. Bei meiner 7,x-Kilometer-Strecke habe ich aber durchaus schon den Eindruck gehabt, dass sich kleine Mängel im Schuh ab einer gewissen Laufdauer aufschaukeln.

    Wenn ich Derartiges festgestellt hatte, bin ich beim nächsten Mal mit meinem zweiten Paar gelaufen, das möglicherweise vorhandene Mängel dann jedenfalls nicht an genau denselben Stellen hatte.

    Würde ich aufgrund genannter Erfahrung u.a. längere Strecken am Stück laufen (wozu ich für mich keine Notwendigkeit sehe), hätte ich für diesen Zweck sicherlich auch ein teures Paar Laufschuhe bereitstehen - incl. Fachberatung und allem was dazugehört. - Da dies nicht der Fall ist, warte ich mit meinem Teuerschuhkauf solange, bis es Spezialschuhe für übergewichtige, supinierende Ballenläufer gibt. Da kann ich wohl noch lange warten. Vorher noch bringt Nike das dringend benötigte super-abgespacte rostrote Marswalk-Modell mit platinfarbenen Magnetschwebesohlen auf den Markt, das dann auch prompt von Promi-Sportler XY bevorzugt wird.

    Diese Superempfindlichkeit gegenüber den "falschen" Schuhen schon nach wenigen Laufkilometern kann ich bei mir aber gar nicht feststellen. Es sei denn in Form einer dicken Nahtstelle, die dann scheuert und Blasenbildung provoziert. In diesen Fällen, die bei meinen letzten Paaren aber nicht mehr aufgetreten sind, habe ich einfach ein Stückchen vorhandenes Bekleidungsleder als eine Art kleiner Flicken auf die entsprechende Stelle geklebt. Problem war damit zufriedenstellend gelöst.

    Okay, das waren dann aber auch Treter für 10 Euro. Ich finde, 17 Euro muss man für gute Discounter-Laufschuhe heute schon investieren. Mit billigeren Schuhen macht man sich nur die Füße kaputt.
    Zuletzt überarbeitet von aldidas (28.01.2012 um 15:35 Uhr)

  3. #28
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    4.223
    'Gefällt mir' gegeben
    1.389
    'Gefällt mir' erhalten
    1.024

    Standard

    Hi,
    mach doch mal einen Test mit Markenschuhen aus dem Outlet oder aus der elektronischen Bucht. Viel mehr als 20 € musst du da auch nicht anlegen.*

  4. #29
    foto
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von aldidas Beitrag anzeigen
    S. ... Gut sieben Kilometer (lt. einmaliger GPS-Messung) sind allerdings auch eine ganze Menge, finde ich. Kann mir am Ende der Laufstrecke immer kaum vorstellen, dass es Leute geben soll, die noch mehr schaffen! - ?


    So isses.

    Wo gehst du denn immer während der Einheiten essen?

    Zur Not kann man sich auch ne Pizza unter den Trinkgurt klemmen, zur Sicherheit.

  5. #30
    Avatar von Bengal
    Im Forum dabei seit
    05.09.2011
    Beiträge
    484
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich bin auch zuerst in Billigschuhen aus dem Supermarkt gelaufen. Ich habe also den Vergleich gemacht.
    Dann bin ich auf "richtige" Laufschuhe Preisklasse um die 100 Euro umgestiegen und es war wirklich eine andere Welt.
    Ich habe dann sofort die Billiglaufschuhe in der Mülltonne entsorgt. Einmal ordentliche Laufschuhe, dann zieht man nie mehr so einen Schrott an.
    Vor 14 Tagen habe ich mir für 49,90 Euro den aktuellen Nike Pegasus im Internet zum Schnäppchenpreis gekauft. Ich hatte den Pegasus auch schon vorher, daher wusste ich genau der passt in meiner Größe und so konnte ich im Internet gefahrlos bestellen.
    Fazit: Für 49,90Euro habe ich einen wirklich guten neutralen Laufschuh für mich bekommen, da würde ich niemals für noch ein paar Euro einzusparen irgendeinen Schrott kaufen.

  6. #31
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.504
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Bengal Beitrag anzeigen
    Ich bin auch zuerst in Billigschuhen aus dem Supermarkt gelaufen. Ich habe also den Vergleich gemacht.
    Dann bin ich auf "richtige" Laufschuhe Preisklasse um die 100 Euro umgestiegen und es war wirklich eine andere Welt.
    Von einem bestimmten Modell auf alle Billigschuhe zu schließen, ist mit Sicherheit nicht sachgerecht.
    Die Laufschule Marburg
    Twitter
    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  7. #32
    Benutzername ist Programm.
    Im Forum dabei seit
    17.11.2009
    Ort
    Pampa
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Von einem bestimmten Modell auf alle Billigschuhe zu schließen, ist mit Sicherheit nicht sachgerecht.
    *Zack!*

    Die die ich weiter oben beschrieben habe (von LIDL), die sind wirklich nicht übel. Insbesondere das Interieur ist sehr robust. Und ich habe wie gesagt den Eindruck, dass sich die Qualität der Billigheimer in den letzten Jahren recht deutlich verbessert hat. Allerdings sind die durchweg immerhin auch um 70-80% teurer geworden.

    Nike Pegasus ist durchaus ein gutgemeinter Tipp, den ich mir merken werde. Als nächstes werde ich aber erstmal die bereits eingekauften "Sportschuhe Gelände" (aktuelles Modell) von der Firma Bundeswehr testen. Ein Blick auf die Laufsohle lässt mich allerdings daran zweifeln, ob die überhaupt mal so lange halten werden wie die LIDLs - deren Mittelsohle ich aktuell trotz 4-5 Kilometer/Tag noch immer nicht durchgelaufen habe, obwohl jetzt so langsam schon der bare Fuß nach unten durchdrückt. Außerdem scheinen die Bundeswehrs gepanzert zu sein. Stocksteif und hart. Aber durchaus was für den Winter.

    Will ja keinen neuen Thread aufmachen. Daher:

    Gibt´s Geleinlagen speziell für Ballenläufer? Oder speziell für Supinierer? Habe meine nämlich gerade inspiziert - die sind natürlich auch für Überpronierer gemacht. Gut, man könnte auch sagen: Sie haben ein "Fußbett".
    Zuletzt überarbeitet von aldidas (31.01.2012 um 00:24 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Knöchel nach 6 Wo. immer noch dick, ist das normal?
    Von jezhik im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 15:10
  2. Bin ich Verrückt oder noch normal
    Von USMC im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 09:06
  3. immer noch Wadenprobleme mit neuen Schuhen
    Von Frank aus Mainz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 16:40
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 17:57
  5. Ist der Puls noch normal?
    Von empi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.07.2005, 14:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •