+ Antworten
Seite 5 von 16 ErsteErste ... 234567815 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 383
  1. #101
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.092
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    653

    Standard

    Zitat Zitat von joejochen Beitrag anzeigen
    Du bist echt penetrant, ignorant und ein Meister im Verallgemeinern .
    ... Aber mach dich nicht lustig über andere, die eine ambitionierte Einstellung haben !

    Joe
    Hallo Joe,

    dieser Quartalstroll hat sich einige Monate ferngehalten - schön wars - aber jetzt ist er leider wieder zurück und zeigt nur zu deutlich, dass er sich nicht geändert hat.

    Deshalb:
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  2. #102
    Avatar von petracalifornia
    Im Forum dabei seit
    12.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    490
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    Hallo Lizzy,

    lt. Benutzerbild hat sie sicherlich nicht direkt neben dem von Dir fotografierten Auto gestanden aber warten wir doch einfach ihre Antort ab.

    Hallo Petra!!!
    Ja , ja Ihr 2 , da sieht man Schnee, auf dem Foto, aber das kann jeder behaupten. Ist sicher im Odenwald aufgenommen.
    Selbst auf hier Big Bear gibts nicht so viel Schnee.
    Wenn ich wuesste, wie man hier ein Bild einstellt, koennte ich folgendes darstellen: Ich, beim laufen an "meinem" Erdbeerfeld vorbei. Da glitzern schon die einen oder anderen Beeren rot. Bekomme davon immer Bauchweh, aber was solls.

  3. #103
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.402
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Belanov Beitrag anzeigen
    Hi,
    habe heute eine Sturmmaske von Gore im Fahrradladen gesehen. Hat da jemand Erfahrungen mit? Mein Buff war mir gestern bei Gegenwind ein bischen zu kalt.

    Beste Grüße
    Es gibt auch Buffs bei denen ein Drittel des Rohrs aus Polartec-Vlies besteht. Die reichen auch für -20 Grad. Vor allem kann man herrlich variieren wenn es doch zu warm werden sollte.


  4. #104
    Avatar von Patipat
    Im Forum dabei seit
    22.01.2012
    Beiträge
    186
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Es gibt auch Buffs bei denen ein Drittel des Rohrs aus Polartec-Vlies besteht. Die reichen auch für -20 Grad. Vor allem kann man herrlich variieren wenn es doch zu warm werden sollte.
    Habe ich auch eins! Das Fleece hält den Wind schön fern und den Hals warm. Nehme ich auch häufig als Helmunterziehmütze auf dem Rad.

  5. #105
    Lizzy
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von petracalifornia Beitrag anzeigen
    Ja , ja Ihr 2 , da sieht man Schnee, auf dem Foto, aber das kann jeder behaupten. Ist sicher im Odenwald aufgenommen.
    Selbst auf hier Big Bear gibts nicht so viel Schnee.
    Tz - ich fasses nicht. Odenwald! Wo eigentlich ist der Odenwald?

    Das war letztes Jahr in der zweiten Maiwoche vor dem Eingang des Lassen-Volcanic Nationalpark in Nordkalifornien. Vor dem Eingang heißt: drinnen wäre es nochmal ein paar tausend Höhenmeter höher gegangen. War aber geschlossen - durfte ich nicht rein.

    Am Lake Tahoe war im Mai auch noch Skisaison.

    Du wohnst ganz offensichtlich mehr im Süden

    Einen Tag vorher bin ich noch im Death Valley gewandert und ca. 1 Stunde später ging ich in Sommerklamotten am Whiskeytownlake spazieren. In Kaliforniens Laufforen müsste es ziemlich viele Beiträge zu Temperaturfragen geben

    Ich lauf' heute doch nicht mehr - viel zu kalt ;-D
    Zuletzt überarbeitet von Lizzy (01.02.2012 um 20:47 Uhr)

  6. #106

    Im Forum dabei seit
    07.07.2011
    Beiträge
    55
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    so melde mich mal wieder komme von training zurück erstes mal nach Wettkampf hatte Montag Dienstag Ruhe gemacht bin am Sonntag auf 15 km Pb gelaufen 01:19:21 .

    Ich hab mich wie folgt angezogen bei gefüllte -10 Grad Funktionswäsche, dann Laufhose drüber,

    dann erstes t-shirt dann Funktions shirt dadrüber dann von mein 2 Lieblingsverein Langes Triko dann noch eine Mütze und zum Schluß eine Jacke mit Kaputze + Handschuhe .

    Ich muß sagen hätte kälter sein können ich war gut verpackt. Morgen mach ich 25 km allerdings späten Mittag.

  7. #107
    ...sieht nur alt aus! Avatar von Asenberger
    Im Forum dabei seit
    03.10.2009
    Ort
    Lipperland
    Beiträge
    790
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard frozen willy

    Zitat Zitat von runningdodo Beitrag anzeigen
    An die vielen "harten Männer", die auch bei Kälte mit Tights unterwegs sind: Vorsicht vor "penile frostbite" -- das können Läufer ganz schnell mal bekommen -- muss nicht sein.
    Was es alles gibt . Habe mal den Faden auf LetsRun dazu gelesen: HEFTIG

    Asenberger
    Achtung: Manche Artikel enthalten ironische Passagen. Diese sind nicht immer als solche gekennzeichnet!
    ***5K 17:11 (2011)***10K 34:57 (2011)***15K 55:29 (2011)***21,1K 1:19:57 (2010)***42,2K 2:44:38 (2010)***

    25.03.2012 Venloop HM
    29.04.2012 Hermannslauf 31,1K

  8. #108
    Trailjunkie Avatar von ET
    Im Forum dabei seit
    08.03.2004
    Ort
    Reichweiler (Westpfalz)
    Beiträge
    1.945
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Auch von mir ein kurzer Erlebnisbericht.

    Momentan -8,3 Grad (Frankfurt, Ehem. Bundes Gartenschau-Gelände, kurz: BuGa) , 12,2 km in 1:09ebbes, also normales Unterhaltungs-Tempo für uns. Die gewählte Kleidung (siehe vorherige Eintrag) hat gut funktioniert. Leichte Gegenwind auf dem Rückweg. Etwas Kühl empfand ich es am Brustkorb. Das war aber meine Dünne Jacke zu verdanken. Die Kälte ist m.E. kein Grund das Training einzustellen. Auf Tempoeinheiten verzichten würde ich verzichten wenn's noch etwas kälter wird. Die Lungen werden einem danken. Ich mache aber NIE Tempoeinheiten.
    Jede Freude ohne Allohol ist Kuenstlich.

  9. #109

    Im Forum dabei seit
    17.10.2006
    Ort
    VIE
    Beiträge
    649
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von itscominghome Beitrag anzeigen
    Es ist läuferischer Suizid - überspitzt ausgedrückt - bei minus 15 Grad zu laufen.
    ich bin schon auf den Thermen-Marathon am Sonntag gespannt. -15° steht bei wetter.com als Frühtemperatur in Bad Füssing. Ich bin schon bei -18° problemlos gelaufen (zuletzt im Winter 2009/10), allerdings nur 30 Trainings-km. Mir ist dabei das Wasser im Laufgürtel eingefroren, aber das sollte ja beim Wettkampf keine Sorge sein. Ich habe aber auch gute 100kg auf 176, ich muß nur auf die Finger achten und dafür habe ich dicke Fäustlinge.
    Ist aber nicht das erste mal so kalt dort. Ich glaube 2003 waren es fast -20° und der Lauf fand ganz normal statt.

  10. #110
    Avatar von Bengal
    Im Forum dabei seit
    05.09.2011
    Beiträge
    482
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von runningdodo Beitrag anzeigen
    Also Buff vor dem Mund oder sowas, das mach ich nicht. Könnt ich nicht brauchen - will unbeschwert atmen!
    Hatte auch noch nie den Eindruck, das die kalte Luft meinen Bronchien schadet o.ä..

    Aber Kälteempfindlichkeit ist halt unterschiedlich ausgeprägt und hat wie erwähnt auch etwas zu tun mit der Menge an Körperfett. Ich hab wenig davon -- bringe nur 57 kg auf 1,66 m auf die Waage.
    Geht mir genauso, ich friere auch wie verrückt im Winter, wiege ca. 63kg aber bin auch noch etwas größer.
    Wir haben halt keine gute Isolierung auf den Rippen bei so wenig Gewicht, aber dafür sind wir dann im Sommer bei 30°C im Vorteil.

  11. #111
    Gesundheitskriecher
    Im Forum dabei seit
    24.01.2010
    Beiträge
    132
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Bengal Beitrag anzeigen
    Geht mir genauso, ich friere auch wie verrückt im Winter, wiege ca. 63kg aber bin auch noch etwas größer.
    Wir haben halt keine gute Isolierung auf den Rippen bei so wenig Gewicht, aber dafür sind wir dann im Sommer bei 30°C im Vorteil.
    Ich wiege wohl 54kg und bei -5 musste ich mir beim Auslaufen die Handschuhe ausziehen...
    Und von meiner Isolierung würde ich gern noch etwas wegbekommen...

  12. #112
    Bambini-Beute :-) Avatar von Wattläufer
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    bei Schlüttsiel
    Beiträge
    430
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Maxwell the Fast Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Wenn man schaut, wie diese Läufer sich ausrüsten, stellt man grundsätzlich fest, dass immer der Hals bedeckt ist. Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Hals eingepackt werden muss. Ich kenne das Kratzen auch, das habe ich heute nicht mehr, vielleicht auch, weil ich immer in Fleece laufe. Dieser Fleece bedeckt den Hals bzw..

    Euch viel Erfolg!
    Danke für den Tipp.Ich hab mir heute so eine "FleeceSchlauch" von "Jaba Bandex" für den Hals gekauft in dessen Verlängerung ein dünneres Stück Stoff oben zum über den Mund ziehen angenäht ist. Ich werde es Sonntag auf jeden Fall erstmal damit ausprobieren.

    Zitat Zitat von chillipfeffer Beitrag anzeigen
    Man sollte unterscheiden zwischen "an einem Volkslauf teilnehmen" und "einen Wettkampf laufen".

    Es liegt in der Natur des Wettkampfes an derzeitige Grenzen zu gehen, sei es Bestzeit auf dem Höhepunkt einer Vorbereitung oder (wie bei den meisten in der Winterzeit) als Vorbereitungswettkampf auf ein Ziel hin. Außer der VL ist mir wichtig, als Event oder was weiß ich warum (und das meine ich völlig wertungsfrei).
    Da der Thread "Trainieren bei Kälte" heißt und nicht "Wettkampf bei Kälte" , schreiben die meißten hier ja auch, daß das Laufen bei kalten Temperaturen ohne Probleme möglich ist.Das sehe ich bis zu einer Grenze ( je nach Windchill ) ähnlich. Gleichzeitig wird empfohlen auf Tempotraining zu verzichten. Trotzdem werden bei uns am Sonntag wieder alle Pappnasen (mich eingeschlossen) an der Startlinine stehen, und bis auf Anschlag laufen.... . Da die Serie für mich bis jetzt überraschend gut lief, werde ich mich sehr wahrscheinlich auch dann nicht zurückhalten können....Ich werde dann später hier mal berichten, ob ich den oben geschriebenen Heldentod überstehe . Vom eigenen Gefühl her und den Erfahrungen aus den Vorjahren ist es aber nur grenzwertig gesund. Schaun mer mal

  13. #113
    Avatar von diverkoschka
    Im Forum dabei seit
    17.04.2009
    Ort
    Kronberg
    Beiträge
    192
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Gestern Abend bei -8 Grad gelaufen und dabei so ein dickes Laufteil mit Fleece vom Discounter getragen. Das war bis Km 7 auch ganz prima, obwohl der stramme eisige Gegenwind im Feld schon heftig war.

    Dann beim Rauskramen der Stirnlampe aus der Seitentasche passiert es, der Reissverschluss platzt auf ganzer Länger, die Jacke ist vorne komplett offen und wird nur noch vom Zipper gehalten. Drunter das lange Laufteil war so schön nass geschwitzt....nun die Entscheidung, versuche ich den Reissverschluss zusammen zu fummeln, ist wahrscheinlich aussichtslos weil kaputt. Also mit je einem abwechselnden Arm die Jacke zugehalten und schnellstmöglich nachhause geeirt. Zum Glück waren es nur 1,5 Km, möchte sowas nicht auf einem langen Lauf mit 10 Km Rückweg erleben. Grüße Jürgen

  14. #114
    Avatar von harriersand
    Im Forum dabei seit
    13.11.2005
    Ort
    Berlin nahe km 25
    Beiträge
    6.650
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Zitat Zitat von diverkoschka Beitrag anzeigen
    Gestern Abend bei -8 Grad gelaufen und dabei so ein dickes Laufteil mit Fleece vom Discounter getragen. Das war bis Km 7 auch ganz prima, obwohl der stramme eisige Gegenwind im Feld schon heftig war.

    Dann beim Rauskramen der Stirnlampe aus der Seitentasche passiert es, der Reissverschluss platzt auf ganzer Länger, die Jacke ist vorne komplett offen und wird nur noch vom Zipper gehalten. Drunter das lange Laufteil war so schön nass geschwitzt....nun die Entscheidung, versuche ich den Reissverschluss zusammen zu fummeln, ist wahrscheinlich aussichtslos weil kaputt. Also mit je einem abwechselnden Arm die Jacke zugehalten und schnellstmöglich nachhause geeirt. Zum Glück waren es nur 1,5 Km, möchte sowas nicht auf einem langen Lauf mit 10 Km Rückweg erleben. Grüße Jürgen
    Auweia, das hätte schiefgehen können! Gut, dass der Heimweg so kurz war, Kälte auf nasser haut bei dem windchill - das gibt evtl. ne Lungenentzündung.
    Also bei Extremtemperaturen lieber Markenklamotten. Bei billigen ist auch meiner Erfahrung nach der RV die Schwachstelle.

  15. #115

    Im Forum dabei seit
    07.07.2011
    Beiträge
    55
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ich will heute späten Nacnhmittag wieder laufen gehen werde mich genau so warm anziehen wie gestern heute ist wesentlich kälter ah apropo in Polen in ein Ort warens heute Nacht bis -32

    am Wochenende soll noch kälter werden.

    was meint ihr wie lang dauert die Kälte Periode ?

    ich hab am 26.02 Halbmarathon ich hoff bis dahin das es wärmer wird

  16. #116
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.287
    'Gefällt mir' gegeben
    790
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    Zitat Zitat von harriersand Beitrag anzeigen
    Also bei Extremtemperaturen lieber Markenklamotten. Bei billigen ist auch meiner Erfahrung nach der RV die Schwachstelle.
    Das kann ich bestätigen. Die Hosen-Reißverschlüsse der Discounter-Tights haben sich mehrmals schon nach kurzer Zeit verabschiedet - bräuchte ich bei diesen Bedingungen auch nicht!

  17. #117
    Maxwell the Fast
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von diverkoschka Beitrag anzeigen
    Gestern Abend bei -8 Grad gelaufen und dabei so ein dickes Laufteil mit Fleece vom Discounter getragen. Das war bis Km 7 auch ganz prima, obwohl der stramme eisige Gegenwind im Feld schon heftig war.

    Dann beim Rauskramen der Stirnlampe aus der Seitentasche passiert es, der Reissverschluss platzt auf ganzer Länger, die Jacke ist vorne komplett offen und wird nur noch vom Zipper gehalten. Drunter das lange Laufteil war so schön nass geschwitzt....nun die Entscheidung, versuche ich den Reissverschluss zusammen zu fummeln, ist wahrscheinlich aussichtslos weil kaputt. Also mit je einem abwechselnden Arm die Jacke zugehalten und schnellstmöglich nachhause geeirt. Zum Glück waren es nur 1,5 Km, möchte sowas nicht auf einem langen Lauf mit 10 Km Rückweg erleben. Grüße Jürgen

    Hallo,
    ich kenne das Problem, wenn auch aus anderen Gründen, aber ich trage deshalb eine Art Notfallausrüstung mit, welche mich ünterstützen kann bzw. "überleben lässt".
    Ich laufe gern übers Land, wo man Wind und Wetter schutzlos ausgesetzt ist. Wenn mir die Jacke aufreißen würde, hätte bzw. habe ich eine Art Notfall-Jacke in der Tasche.
    Das ist eine Mülltüte bzw. ein Gelber-Sack, in welche Arm und Koplöcher eingeschnitten sind.
    Diese Tüte ist kleiner als eine Zigarettenschachtel , kann also immer mitgeführt werden.
    In solch einem Fall, in welchem die Jacke aufplatzt, einfach die Tüte überziehen und weiter gehts. Solch ein Helferlein hilft auch gegen Regen, Wind, Kälte, und ist einfach mitzuführen.

    Viel Erfolg!

  18. #118

    Im Forum dabei seit
    06.09.2011
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bin gestern Abend bei -7° knappe 45 min gelaufen und mir war viel zu heiss.

    Ich hatte 3 Schichten Oberkleidung an, T-shirt, Longsleeve, Thermojacke dazu Mütze, Schal, Handschuhe und Tights + was luftiges über den Tights. Im Endeffekt kann ich auf entweder Longsleeve oder T-shirt verzichten. Handschuhe hab ich nach der halben Zeit ausgezogen. Das einzige worum ich mächtig froh war, war die windabweisende Jacke, ohne wär ich heute krank ^^

  19. #119
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.181
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    360

    Standard

    Zitat Zitat von Marcin1971 Beitrag anzeigen
    was meint ihr wie lang dauert die Kälte Periode ?
    ich hab am 26.02 Halbmarathon ich hoff bis dahin das es wärmer wird
    Oh oh oh oh oh,

    die Friesen, also die westlich von den Ostfriesen, sind schon ganz fickerig, heuer nach 15 Jahren wieder einmal die Elfstedentocht, 200 km Schlittschulaufen, durchführen zu können . Die haben bereits auf der Strecke Fahrverbot ausgesprochen, damit sich eine bessere Eisfläche bilden kann.

    De schaatsen kunnen uit het vet! Diverse tourtochten op prima natuurijs worden inmiddels gereden en uitgezet. Nu maar wachten op de beroemde uitspraak: It giet Oan!

    Knippi

  20. #120
    Täglichläuferin Avatar von Kornelia
    Im Forum dabei seit
    27.01.2012
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich wollte am WE einen ca. 2 1/2 Std.-Lauf absolvieren. Ich denke, in der Mittagszeit nicht zu dick aber dennoch gut eingepackt sollte es gehen.
    Ich weiß nur nicht, was ich zu trinken mitnehmen soll. Könnte sein, dass der Laufrucksack u.U. einfriert oder?
    Die "normalen" täglichen Läufe so ca. 1 Std. waren bis heute überhaupt kein Problem. Kostet etwas Überwindung und ist dann aber wirklich schööön.

  21. #121
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.181
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    360

    Standard

    Zitat Zitat von Kornelia Beitrag anzeigen
    Ich weiß nur nicht, was ich zu trinken mitnehmen soll. Könnte sein, dass der Laufrucksack u.U. einfriert oder?
    Nehme nichts mit. Samstags habe bei uns die meisten Supermärkte bis 20 Uhr geöffnet - sonntags auf jeden Fall die Tankstellen. Wenn Deine Laufstrecke in dieser Hinsicht ungünstig liegt, kann ich mir meinen Tipp natürlich in die Haare schmieren.

    Knippi

  22. #122
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.557
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Zitat Zitat von Maxwell the Fast Beitrag anzeigen
    Ich laufe gern übers Land, wo man Wind und Wetter schutzlos ausgesetzt ist. Wenn mir die Jacke aufreißen würde, hätte bzw. habe ich eine Art Notfall-Jacke in der Tasche.
    Das ist eine Mülltüte bzw. ein Gelber-Sack, in welche Arm und Koplöcher eingeschnitten sind.
    Diese Tüte ist kleiner als eine Zigarettenschachtel , kann also immer mitgeführt werden.
    In solch einem Fall, in welchem die Jacke aufplatzt, einfach die Tüte überziehen und weiter gehts. Solch ein Helferlein hilft auch gegen Regen, Wind, Kälte, und ist einfach mitzuführen.
    Guter Tipp!
    Werde mir heute abend mal so ein Teil zurechtschneidern.

    Homo cursor, M50, Bestzeitenjäger 2011-15 (19:11, 39:22, 61:45, 1:29), seitdem Spaßläufer
    "Training ist wie ein Medikament. Wenn ich es überdosiere, habe ich irgendwann auch die Nebenwirkungen." (R. Hambrecht, Kardiologe)

  23. #123
    angenehm hart@90% Hf(max) Avatar von runningdodo
    Im Forum dabei seit
    16.09.2009
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    2.632
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Kornelia Beitrag anzeigen
    Ich weiß nur nicht, was ich zu trinken mitnehmen soll. Könnte sein, dass der Laufrucksack u.U. einfriert oder?
    Zumindest der Schlauch wird mit Sicherheit schnell zufrieren.

    Ich nahm gestern bei meinem 2,5 h Lauf einen Hüftgürtel mit zwei 0,2 l Flschen mit. Drin war pro Flasche ja 15 g Maltodextrin+1g Salz. Beides wirkt als Frostschutz.

    Was ist Folding@home? Mach doch mit in unserem Folding@home-Team!

    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
    14.11.´10 Tenero M: 2:58:06
    13.11.´11 Tenero HM: 1:23:02
    29.7.´12 Radolfzell 10k: 37:33

  24. #124
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.092
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    653

    Cool Ausprobieren!

    Zitat Zitat von runningdodo Beitrag anzeigen
    Zumindest der Schlauch wird mit Sicherheit schnell zufrieren.

    Ich nahm gestern bei meinem 2,5 h Lauf einen Hüftgürtel mit zwei 0,2 l Flschen mit. Drin war pro Flasche ja 15 g Maltodextrin+1g Salz. Beides wirkt als Frostschutz.
    Als Schutz gegen das Einfrieren fülle ich bei den langen Läufen warmes Wasser mit einer Prise Salz in den Trinkrucksack. Durch die Körperwärme sinkt die Temperatur – auch bei Minusgraden – gar nicht so schnell ab, wie man denken könnte. Wenn man dann alle 15 – 20 min ein paar Schlucke trinkt, friert auch der Trinkschlauch i.d.R. nicht ein. Wenn man mit dem Trinken allerdings zu lange wartet und die Temeraturen unter -15°C liegen, hilft das alles nichts!
    Zuletzt überarbeitet von Rumlaeufer (02.02.2012 um 12:58 Uhr)
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  25. #125

    Im Forum dabei seit
    09.08.2010
    Beiträge
    211
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    hab gestern meine neue "Trainingsbestzeit" auf meiner Hausstrecke aufgestellt :-) Lag vermutlich auch daran das meine Kleidung nicht so wirklich bestanden hat und ich mir speziell zum ende hin einen abgefroren hab.

    Spaß gemacht hat´s trotzdem, jetzt wird nachgearbeitet. Vermutlich lag es bei mir an
    der Herbst/Frühling - Unterwäsche. Habe zwar geschichtet hat aber nicht gereicht.
    Werde mir jetzt noch ne gute lange Unterschicht gönnen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. bei Kälte Halsprobleme
    Von Schnitte im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 20:48
  2. Kälte...
    Von savi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 20:04
  3. Anfangen und Kälte
    Von EnergyInside im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 16:09
  4. Knieprobleme bei Kälte?
    Von Marty P im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 12:22
  5. Kälte und MP3-Player??
    Von Trixi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.01.2006, 20:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •