+ Antworten
Seite 33 von 34 ErsteErste ... 233031323334 LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 825 von 827
  1. #801
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.708
    'Gefällt mir' gegeben
    1.902
    'Gefällt mir' erhalten
    1.211

  2. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    kalue (08.05.2019), lespeutere (08.05.2019), mountaineer (08.05.2019), Rajazy (14.06.2019), RunSim (08.05.2019), Sven K. (08.05.2019)

  3. #802
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.245
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    380

    Standard

    Ich denke, ich lege das mal unter &Co. (siehe Themabezeichnung) ab .
    http://www.myfinish.de/index.php

    Knippi

  4. #803
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.840
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995

    Standard

    "Druck im Leistungssport" u.a. mit Jan Frodeno und Gina Lückenkemper

    https://www.sportschau.de/sendung/sp...-thema100.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #804
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.840
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #805
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.840
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  7. #806

    Im Forum dabei seit
    27.02.2017
    Beiträge
    124
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Ist zwar kein Video, aber ein interessanter Artikel (mit Audiodatei) über Laufschuhe „Made in Kenia“:

    https://www.tagesschau.de/ausland/kenia-schuhe-101.html

  8. #807
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.840
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. #808
    Avatar von RennFuchs
    Im Forum dabei seit
    08.09.2012
    Beiträge
    3.201
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Cool. Hab mir die Woche neue Trailschuhe bestellt. Wäre der perfekte Wettkampf als Einstieg ;-)

  10. #809
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.160
    'Gefällt mir' gegeben
    1.800
    'Gefällt mir' erhalten
    2.713

    Standard

    Ja, schöner Bericht. Das wäre wirklich ein Lauf, auf den ich Lust hätte - aber trainingstechnisch noch Welten entfernt bin.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  11. #810
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.840
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995

    Standard

    Der 9. Florian Reichert ist schon erstaunlich. Früher in seinen jungen Jahren ist er hier im Nachbarverein erfolgreich gestartet und läuft jetzt als Flachländer den Spezialisten im Berglauf weg.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  12. #811
    Avatar von RennFuchs
    Im Forum dabei seit
    08.09.2012
    Beiträge
    3.201
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    in dem Transvulcania Ultramarathon Beitrag wird gesagt, dass auch Stürze vorkommen und man sieht @ 3:55min einen Läufer mit stark blutendem Knie durchs Bild laufen.

    Wenn ich mich nicht täusche, rennt der Typ allen ernstens in Adidas Boston Boost 6! https://www.runnersworld.de/laufschu...en.397718.htm# über die Vulkaninsel?!?
    (Ist mein alter Wettkampfschuh, darin tun mir die Füße teilweise schon auf Forstwegen weh, wenns mal etwas gröberen Schotter gibt.)
    Oder gab es davon eine Trailversion gleichen aussehens?
    was willste machen, nützt ja nichts

  13. #812

    Im Forum dabei seit
    10.10.2016
    Beiträge
    700
    'Gefällt mir' gegeben
    1.490
    'Gefällt mir' erhalten
    1.040

    Standard

    Seit einer guten halben Stunde läuft der CCC (~100 km durch die Alpen), ab heute Abend um 18 Uhr der UTMB (170 km durch die Alpen), beides mit Liveübertragung:
    https://utmbmontblanc.com/en/live/

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von lespeutere:

    K.P. (30.08.2019)

  15. #813
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    187
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    43

    Standard

    Geoffrey Kamworor versucht gerade den HM-Weltrekord zu brechen. Hier live:

    https://resultater.cphhalf.dk/

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Spiridon08:

    alcano (15.09.2019)

  17. #814
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.840
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995

    Standard

    Demnächst im Kino: Brittany Runs A Marathon

    https://www.kino-zeit.de/film-kritik...-marathon-2019
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  18. #815
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    876
    'Gefällt mir' gegeben
    749
    'Gefällt mir' erhalten
    232

    Standard

    "The Game Changers" kann ich empfehlen.- https://www.netflix.com/title/81157840
    Ich habe extra netflix abonniert (Probemonat), um den Film ansehen zu können. Bin selber Veganer und muss sagen, dass ich ca. 85 % von der Doku auch so empfinde/bestätigen kann. Und klar, es gibt hier im Forum tausende Fleischesser, die schneller und besser sind als ich - soll mich nicht weiter stören. Übrigens bin ich erstaunt darüber, wie stark hier viele laufen während sie Fleisch essen -und ich sag das nur deshalb, weil ich mich erinnern kann, wie langsam bzw. "schwer" Fleisch/Wurst etc. verdaut werden und wie mich das Völlegefühl (als ich vor 6 Jahren noch Fleisch aß) daran gehindert hat, körperlich aktiv zu sein nach einer Fleischmahlzeit.- daher Hut ab!

    Zur Doku muss ich sagen, dass ein paar Dinge übertrieben sind und auch nicht wissenschaftlich untersucht worden sind - da wird in der Doku einfach ein Brocken hingeworfen und das soll man so einfach glauben. Aber es wird auf ökologische Gründe eingegangen, die bis vor kurzem der breiten Masse überhaupt nicht bekannt waren - nämlich wie sehr die Umwelt durch die Tierhaltung leidet, weil das Futter der Tiere angebaut werden muss und dafür unendlich viel Wald etc. gerodet werden muss. Aber - das ist nur ein Aspekt, einfach angucken und staunen. Falls jemanden ethische Gründe interessieren, könnte man "weiterführend" den Film "Earthlings" ansehen, ich persönlich empfehle ihn nicht und hab ihn bis heute nicht angeschaut, denn der ist wahrlich nichts für schwache Nerven und alleine der Trailer hat mich bis ins Mark erschüttert.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  19. #816
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.281
    'Gefällt mir' gegeben
    2.092
    'Gefällt mir' erhalten
    3.101

    Standard

    @Bernd: vielen Dank für den Link. Ich habe mir das ganze mal gegönnt und bin hin- und hergerissen. Positiv fand ich, daß auf Mißstände und eine fehlende Ethik in der Tierindustrie eingegangen wurde. Den Begriff Industrie habe ich bewusst gewählt. Auch steht es außer Frage, daß eine überwiegend pflanzliche Ernährung viele Vorteile für die Gesundheit bringen kann. Man hat auch sehr gut Meinungsführer genutzt, die das Thema unterstützen. Die haben zwar überhaupt keine Ahnung, aber immerhin hört man ihnen zu
    Bevor ich nun zu den negativen Aspekten komme, würde ich gern anmerken, daß ich viele der Anregungen positiv sehe und auch selbst von einer zumindest größtenteils pflanzlichen Ernährung überzeugt bin.

    Was massiv gestört hat, war die Aneinanderreihung von anekdotischen Beispielen, die eine Allgemeingültigkeit vorkaukeln sollten. Es wurde nicht einmal deutlich gesagt, daß ein Veganer supplementieren muss. Die Schlüsse aus einzelnen Studien waren teilweise schlichtweg falsch. Ich war über die Darstellung der "Fakten" ziemlich überrascht. Man hat das einfach nicht nötig. Es gibt genügend valide Argumente, die für eine (größtenteils) vegetarische, vielleicht sogar vegane Ernährungsweise sprechen. Wenn man nun aber Argumente ins Feld führt, die schlichtweg Unfug sind, macht man sich angreifbar. Ich denke nicht, daß man dem Thema damit lfr. einen Gefallen tut.
    nix is fix

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    *Frank* (12.11.2019)

  21. #817
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.061
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    71

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Es wurde nicht einmal deutlich gesagt, daß ein Veganer supplementieren muss. Die Schlüsse aus einzelnen Studien waren teilweise schlichtweg falsch. Ich war über die Darstellung der "Fakten" ziemlich überrascht. Man hat das einfach nicht nötig. Es gibt genügend valide Argumente, die für eine (größtenteils) vegetarische, vielleicht sogar vegane Ernährungsweise sprechen. Wenn man nun aber Argumente ins Feld führt, die schlichtweg Unfug sind, macht man sich angreifbar. Ich denke nicht, daß man dem Thema damit lfr. einen Gefallen tut.
    +1

    Bei vegetarischer und insbesondere veganer Ernährung muss man viele Werte im Auge behalten, wie z.B. Eisen, Zink, Selen, Vitamine B6, B12 und A (Pflanzen enthalten lediglich das deutlich weniger bioverfügbare Provitamin A). Auch ein paar Aminosäuren wie Carnitin oder Taurin kommen in rein pflanzlicher Ernährung nicht so häufig vor. Das ist für Leistungssportler, die permanent medizinisch betreut werden, wahrscheinlich kein großes Problem, aber jemandem, der einfach mal auf den Trend "vegan" aufspringt, vermutlich gar nicht bewusst.

    Wenn man in geringen Umfang Fleisch isst (da reichen schon 100g Leber und zweimal 100g Fleisch oder Fisch pro Woche) und sich ansonsten überwiegend pflanzlich ernährt, ist das vermutlich ein besserer Kompromiss. Und damit hätte man den Pro-Kopf-Verbrauch an Fleisch in Deutschland um 75% reduziert.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  22. #818
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    876
    'Gefällt mir' gegeben
    749
    'Gefällt mir' erhalten
    232

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Was massiv gestört hat, war die Aneinanderreihung von anekdotischen Beispielen, die eine Allgemeingültigkeit vorkaukeln sollten. Es wurde nicht einmal deutlich gesagt, daß ein Veganer supplementieren muss. Die Schlüsse aus einzelnen Studien waren teilweise schlichtweg falsch. Ich war über die Darstellung der "Fakten" ziemlich überrascht. Man hat das einfach nicht nötig. Es gibt genügend valide Argumente, die für eine (größtenteils) vegetarische, vielleicht sogar vegane Ernährungsweise sprechen. Wenn man nun aber Argumente ins Feld führt, die schlichtweg Unfug sind, macht man sich angreifbar. Ich denke nicht, daß man dem Thema damit lfr. einen Gefallen tut.
    Freut mich, dass dir die Doku auch weitgehend gefallen hat - man muss schon auch positiv anmerken, dass extrem viel Wissen auf komprimierte Weise in ein 90 Minuten-Korsett gepresst wurde und man auf jedenfall zum Nachdenken angeregt wird.
    Stimmt schon, dass ein paar Fallbeispiele in der Doku eher dem Entertainment dienen sollten, aber wenigstens wurde darauf hingewiesen, dass es sich hier nicht um eine Studie im wissenschaftlichen Sinne dreht.
    Und dass man auf Arnold Schwarzenegger und andere Promis zurückgreift ist natürlich auch seltsam, aber auf der anderen Seite trotzdem keine schlechte Idee - denn ich hab mal kürzlich mit jemandem gesprochen, der sagte, dass vegan gar nicht funktionieren kann und als Beispiel wollte er mir aufzeigen, dass du im Spitzensport nie irgendeinen Veganer finden wirst, "weil man da einfach Fleisch braucht". Dann hab ich ihm von Djokovic, Scott Jurek, Carl Lewis etc. erzählt und da wurde mir klar, wieviel Unwissen bzw. nachgelaberte Halbweisheiten/wahrheiten in dein meisten Köpfen kursieren.
    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    +1

    Bei vegetarischer und insbesondere veganer Ernährung muss man viele Werte im Auge behalten, wie z.B. Eisen, Zink, Selen, Vitamine B6, B12 und A (Pflanzen enthalten lediglich das deutlich weniger bioverfügbare Provitamin A). Auch ein paar Aminosäuren wie Carnitin oder Taurin kommen in rein pflanzlicher Ernährung nicht so häufig vor. Das ist für Leistungssportler, die permanent medizinisch betreut werden, wahrscheinlich kein großes Problem, aber jemandem, der einfach mal auf den Trend "vegan" aufspringt, vermutlich gar nicht bewusst.

    Wenn man in geringen Umfang Fleisch isst (da reichen schon 100g Leber und zweimal 100g Fleisch oder Fisch pro Woche) und sich ansonsten überwiegend pflanzlich ernährt, ist das vermutlich ein besserer Kompromiss. Und damit hätte man den Pro-Kopf-Verbrauch an Fleisch in Deutschland um 75% reduziert.
    also soviel muss man eher nicht im Auge behalten, auf jeden Fall aber Vitamin B12 (und Eisen), ansonsten denke ich, dass man mit einer ausgewogenen veganen Ernährung die meisten Mineralien, Vitamine und Spurenelemente abdeckt bzw. sogar teilweise im Überfluss bekommt. Carnitin und Taurin sind eigentlich keine Aminosäuren, ich muss auch sagen, dass die Mär von der Proteinarmut bei pflanzlicher Ernährung auch nicht mehr weit verbreitet ist. Alle Arten von Nüssen und vor allem Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen und Linsen, des weiteren Brokkoli, Spinat, Kürbiskerne und Sesam verfügen zum Beispiel über ein hochwertiges Aminosäurespektrum und müssen sich vor Fleisch daher nicht verstecken. Klar ist auch, dass eine ausgewogene Ernährung vorsieht, dass man diese Lebensmittel am besten kombiniert, sodaß man wirklich von allem das beste bekommt. Aber natürlich hast du recht - allein schon eine Reduktion des Fleischkonsums würde allein schon der Umwelt sehr gut tun.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  23. #819
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.717
    'Gefällt mir' gegeben
    1.973
    'Gefällt mir' erhalten
    1.189

    Standard

    Eine ARD-Reporterin versucht sich an HM in sechs Monaten.

    Habe ich gestern zufällig im Mittagsmagazin gesehen, da ich leider an die Couch gefesselt war/bin.

    Teil 1
    https://www.daserste.de/information/...video-100.html
    Teil 2
    https://www.daserste.de/information/...video-100.html

    Bin mal gespannt was da raus kommt. Könnte auch ein Thread hier im Forum sein.
    Zuletzt überarbeitet von JoelH (22.11.2019 um 09:51 Uhr)

  24. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Bernd79 (25.11.2019), RunSim (22.11.2019)

  25. #820
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    876
    'Gefällt mir' gegeben
    749
    'Gefällt mir' erhalten
    232

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Demnächst im Kino: Brittany Runs A Marathon

    https://www.kino-zeit.de/film-kritik...-marathon-2019
    Danke für den Tipp - hab ihn gestern auf Amazon Prime angesehen...leider nicht so mein Ding. Die Idee ist gut, die Umsetzung mangelhaft, der Film weiß irgendwie nicht, was er will. Jedenfalls ist die Hauptdarstellerin (besser gesagt - die Rolle, die sie spielt) zu unsympathisch, als dass ich dem Film irgendwas abgewinnen könnte.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  26. #821
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.160
    'Gefällt mir' gegeben
    1.800
    'Gefällt mir' erhalten
    2.713

    Standard

    Ja, der tauchte überraschend früh kostenlos bei Amazon auf...

    Im Kino hätte ich mich geärgert zuhause für nicht extra bezahlt war es ok.

    Ja, die Hauptperson war nicht wirklich sympatisch und wurde es nie, zudem war sie "extrem einfach gestrickt". Ich hoffe, dass die "echte Brittany" etwas anders ist...

    Spoiler voraus:
    Was ich schön fand, dass offensichtlich beim echten NY-Marathon gedreht wurde inkl. Szenen, die man sonst nur als Läufer kennt - z.B. die Läufer vor den Dixies. Dazu auch, dass die erste Vorbereitung -wie häufig im wahren Leben- ein jähes Ende fand und die "Wunderstory" dann doch nicht so glatt lief.

    Was mir aber überhaupt nicht gefiel war die künstliche Dramatik beim Marathon. Die echte Brittany ist eine wirklich respektable Zeit gelaufen und zwar recht konstant und kontrolliert. Aber das war wohl zu langweilig und es musst die dramatische Szene rein (ja, genau, gegenüber stehen alle Freunde), die aber mit dem Gehumpel usw. nicht zu der gelaufenen Zeit passt - die aber von der echten Brittany übernommen wurde. Eine Läuferin, der es unterwegs so geht, sollte unbedingt aufhören.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Bernd79 (25.11.2019)

  28. #822
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    876
    'Gefällt mir' gegeben
    749
    'Gefällt mir' erhalten
    232

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ja, der tauchte überraschend früh kostenlos bei Amazon auf...

    Im Kino hätte ich mich geärgert zuhause für nicht extra bezahlt war es ok.
    Ja, die Hauptperson war nicht wirklich sympatisch und wurde es nie, zudem war sie "extrem einfach gestrickt". Ich hoffe, dass die "echte Brittany" etwas anders ist...
    .
    Die Szenen vom Marathon wirken wirklich so echt, dass ich auch denke, dass selbige "real" waren. Ich denke, dass Brittany im Film absichtlich so "einfach gestrickt" dargestellt wird, einfach weil eine gewisse Zielgruppe angesprochen werden soll. Wenn die Filmindustrie weiß, dass das beim Mainstreampublikum gut ankommt, dann wird logischerweise auf die restlichen 20% gesch'*en, die derart dümmliches, plattwitziges Geschwätz nicht gerade zu schätzen wissen. Passiert mir immer wieder, dass ich bei Amazon Prime hochbewertete Filme als Schmarrn empfinde,währenddem ich allerdings auch 3 Sterne Filme klasse fand oder gar ein Meisterwerk (ist natürlich subjektiv) zu erkennen glaube. Jüngstes Beispiel "Destroyer" mit Nicole Kidman, den fand ich tiefgründig und toll, obwohl die meisten Rezensenten kein gutes Haar an ihm lassen.
    Zurück zu Brittany: allein die Szene, in der sie die andere, etwas "fülligere" Frau beim Familienessen niedermacht - ich meine - was bitte soll diese Szene? Damit jeder Brittany noch weniger mag? Als die 2 Kollegen aus Ihrer Laufgruppe den Marathon vor ihr schaffen (die ihr ohnehin immer nur geholfen haben), bringt sie es nicht einmal zusammen, zu gratulieren oder sich zu freuen. Ich wiederhole mich, aber ich habe selten eine so absichtlich unsympathische Hauptrolle gesehen.
    Ich sehe es wie du - in den Kinos hätte der Film absolut nix verloren. "Straight to DVD" ist wohl die angebrachtere Variante in diesem Fall.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  29. #823
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.136
    'Gefällt mir' gegeben
    265
    'Gefällt mir' erhalten
    400

    Standard

    bezüglich "echte" Marathons im Kino - die Marathonszenen bei "Der Räuber" wurden während des Vienna City Marathon gedreht.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_R%C3%A4uber_(Film)

    Die Laufszenen im Film sind wirklich sehr ok, ansonsten lässt er einen emotional eher kalt weil der Protagonist halt auch ein kaltschnäuziges Arschloch ist. Basiert auf wahren Begebenheiten, auch wenn sich der Film da eingie Freiheiten nimmt.
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  30. #824
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    876
    'Gefällt mir' gegeben
    749
    'Gefällt mir' erhalten
    232

    Standard

    Zitat Zitat von GeorgSchoenegger Beitrag anzeigen
    bezüglich "echte" Marathons im Kino - die Marathonszenen bei "Der Räuber" wurden während des Vienna City Marathon gedreht.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_R%C3%A4uber_(Film)

    Die Laufszenen im Film sind wirklich sehr ok, ansonsten lässt er einen emotional eher kalt weil der Protagonist halt auch ein kaltschnäuziges Arschloch ist. Basiert auf wahren Begebenheiten, auch wenn sich der Film da eingie Freiheiten nimmt.
    Also ich hab grad gegoogelt und hab den Namen des Protagonisten zum ersten Mal in meinem Leben gehört. War dann verdutzt, denn seine Biografie liest sich ja wahrlich wie ein Hitchcock Krimi und trotzdem hab ich noch nie von ihm gelesen oder irgendeinen Bericht über ihn gesehen, obwohl ich zur Zeit seines Ablebens zumindest schon 9 Jahre alt war. Das ist ja eigentlich nicht lang bevor der Zeit, in der Jack Unterweger dauernd in den Medien war und dieser Name ist aufgrund der damaligen Berichterstattung mehr als präsent in meinem Kopf. Bin grad in der Arbeit, hab aber schnell meine Mutter und ihren Lebensgefährten (also meinen Stiefvater) angerufen und gefragt, ob ihnen der Name "Johann Kastenberger/Bankräuber" etwas sagt und BEIDE haben noch nie von dem Namen gehört und das, obwohl mein Stiefvater Journalist war (jetzt ist er in Pension) mit einem wie ich meine sehr guten Gedächtnis.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  31. #825
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.840
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Termine für Nov. Dez.
    Von Badwater im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 22:04
  2. Dokus über Laufen,Radfahren,Triathlon,etc
    Von MainEvent im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 14:20
  3. Frage: Termine für NW
    Von DieGrille im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 12:05
  4. Termine für Marthonwanderungen DVV
    Von Martinwalkt im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2006, 15:27
  5. Termine in der Pfalz
    Von StTom im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2003, 15:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •