Hallo zusammen,
nachdem meine Verletzung einfach nicht heilen will versuch ich es hier mal. Vielleicht hatte jemand schon was ähnliches.

Habe mir am 3.10.2011 ne fiese Verletzung am linken inneren Oberschenkel Muskel zugezogen. Ich hatte versucht aus dem Stand mit einer Drehung nach hinten loszusprinten (Muskeln waren schon warm). Dabei hats auf einmal einen Schmerz gegeben, der über Nacht exterm schlimm geworden ist.
Am nächsten Tag war ich beim Sportmediziner. Der meinte dass es wahrscheinlich ein Muskelfaserriss ist. Nachdem nach 2 Monaten keine Besserung da war wurde ich zum Orthopäden geschickt. Der konnte an den Knochen nichts erkennen, und hatte auch sonst keine Erklärung. Danach wurde ein MRT gemacht. Da hat man festgestellt dass ich eine Schambeinknochenentzündung habe. 'Laut Doc kann das aber auch nicht die Ursache sein. Die letzten 4 Wochen war ich bei nem Physio. Der hats leider aber auch nicht wegbekommen. Er meinte dass der Muskel immernoch total unter Spannung steht. Das zieht sich bis in den Bauch. Er kann sich aber auch nicht erklären woher es kommt. Der Verletzungshergang kann eigentlich nicht so ein Trauma auslösen.
Jetzt sind 4,5 Monate vergangen, und ich hab die Schmerzen im Oberschenkel immernoch.
Sportpause und Schonung habe ich gemacht...
Langsam verzweifel ich etwas, da mir keiner sagen kann was ich habe. Und ich keine Ahnung habe wie ich es wieder wegbekommen soll.

Irgendjemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht?
Über Ideen wäre ich dankbar...

Viele Grüße,
Christian

PS; Nächste WOche werde ich es mal bei nem Osteopathen versuchen.