+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 3000m Hi

  1. #1
    Sporthund Avatar von SokoFriedhof
    Im Forum dabei seit
    11.04.2007
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    591
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard 3000m Hi

    Hi Md´ler,

    nachdem mein Hallentraining und Wintertraining bis Februar sehr gut liefen (sehr schnelle Einheiten, auch die etwas längeren Intervalle waren nie langsamer als 3:20), allerdings sind die Wettkämpfe mehr als schlecht ausgefallen,da brauchte ich nach den 10Km Westdeutschen einfach ne Pause und hab Läuferisch fast nichts mehr gemacht, allerdings war ich auf dem MTB und RR viel Unterwegs und spiel auch schon seit ein paar Monaten 2x Woche Badminton.

    Naja, genug gelabert. Ist schonmal jemand die 3000m Hi gelaufen? Was habt ihr im Training gemacht? Seit ihr vorher mal über den Wassergraben gesprungen, das auch in der Gruppe? Wie ist die differenz zum 3000m Lauf?
    Ich bin die Woche im Training ein paar mal über die Hinternisse gesprungen und auch einmal in den Sand statt Wassergraben, vom Gefühl waren die Hindernisse kaum störend, allerdings kostete der Sand schon Zeit und kraft.

    Die idee so etwas mal zu Laufen kam mir schon letztes Jahr, aufgrund der Qualizeit. Für die NRW Meisterschaften braucht man ne 10:10 das erscheint mir in meiner völligen unwissenheit und arroganz doch einfacher als z.B die geforderten 4:00 über 1500m. Wie seht ihr das?

    lg,

    Christian

  2. #2
    Avatar von aecids
    Im Forum dabei seit
    04.05.2008
    Beiträge
    1.254
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von SokoFriedhof Beitrag anzeigen
    Ich bin die Woche im Training ein paar mal über die Hinternisse gesprungen und auch einmal in den Sand statt Wassergraben, vom Gefühl waren die Hindernisse kaum störend, allerdings kostete der Sand schon Zeit und kraft.
    Wenn du das aber über 28 Hindernisse (91,4 cm bei den Männern hoch) machen musst inkl. 7 Wassergräbenüber/-durchquerungen... Naja, ist ein bisschen was Anderes als mal über ein (möglicherweise noch zu tief eingestelltes) Hindernis in den Sandkasten zu springen. Das erfordert schon ein etwas längerfristiges Training.

    Zitat Zitat von SokoFriedhof Beitrag anzeigen
    Die idee so etwas mal zu Laufen kam mir schon letztes Jahr, aufgrund der Qualizeit. Für die NRW Meisterschaften braucht man ne 10:10 das erscheint mir in meiner völligen unwissenheit und arroganz doch einfacher als z.B die geforderten 4:00 über 1500m. Wie seht ihr das?
    1500 m und 3000 mH sind kaum miteinander vergleichbar. 3000 mH sind irgendwo vom Anforderungsprofil zwischen 5000 und 10000 m, was die Ausdauerleistung betrifft und erfordert eben die passende Hindernistechnik. Von den Zeiten her (beherrscht man die Hindernisse) ist die 1500-er Zeit (4:00 vs. 10:10) natürlich mehr wert, sofern die Anforderungen tatsächlich stimmen sollten (bin verwundert da z.B. Junioren-DM 3:57,50 vs. 9:37,00).

  3. #3
    Avatar von alsterrunner
    Im Forum dabei seit
    08.12.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.958
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von SokoFriedhof Beitrag anzeigen
    Wie ist die differenz zum 3000m Lauf?
    Für ungeübte: Groß. Plan mindestens 45s.

    Zitat Zitat von SokoFriedhof
    Ich bin die Woche im Training ein paar mal über die Hinternisse gesprungen
    Sicher richtige Höhe?

    Zitat Zitat von SokoFriedhof
    Für die NRW Meisterschaften braucht man ne 10:10 das erscheint mir in meiner völligen unwissenheit und arroganz doch einfacher als z.B die geforderten 4:00 über 1500m. Wie seht ihr das?
    Den Punkt: Genauso. Hindernisqualis sind (und ich habe lange wehement das Gegenteil vertreten) etwas leichter als die übrigen, wenn und WENN man das mit den Hindernissen drauf hat. Ich meine, dass es da in der Regel eine gut geschulte Hürdentechnik für benötigt, aber man möge mich eines besseren Belehren. Das ist schon nicht so ganz ohne - aber wenn Du easy rüberkommst, sind 10:10 sicher einfacher zu machen als sub4.

    Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

  4. #4
    Sporthund Avatar von SokoFriedhof
    Im Forum dabei seit
    11.04.2007
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    591
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von aecids Beitrag anzeigen
    Wenn du das aber über 28 Hindernisse (91,4 cm bei den Männern hoch) machen musst inkl. 7 Wassergräbenüber/-durchquerungen... Naja, ist ein bisschen was Anderes als mal über ein (möglicherweise noch zu tief eingestelltes) Hindernis in den Sandkasten zu springen. Das erfordert schon ein etwas längerfristiges Training.
    Ich habe mich vielleicht etwas überheblich ausgedrückt, mir ist schon durchaus bewusst das man es nicht bewerten kann was es bedeutet im WK über 28 Hindernisse zu springen wenn man im Training mal über 3 korrekt eingestellte Hindernisse (zumindest laut Aussage) springt.

    Zitat Zitat von aecids Beitrag anzeigen
    1500 m und 3000 mH sind kaum miteinander vergleichbar. 3000 mH sind irgendwo vom Anforderungsprofil zwischen 5000 und 10000 m, was die Ausdauerleistung betrifft und erfordert eben die passende Hindernistechnik. Von den Zeiten her (beherrscht man die Hindernisse) ist die 1500-er Zeit (4:00 vs. 10:10) natürlich mehr wert, sofern die Anforderungen tatsächlich stimmen sollten (bin verwundert da z.B. Junioren-DM 3:57,50 vs. 9:37,00).
    http://www.flvwdialog.de/daten/2012/...eibung7286.pdf

    Es sind allerdings die Westdeutschen Meisterschaften und nicht wie ich geschrieben habe die NRW Meisterschaften. Ich kann mir die Qualizeiten nicht erklären, vielleicht wären bei härteren Qualizeiten die Felder zu dünn.


    lg,

    Christian

  5. #5
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.147
    'Gefällt mir' gegeben
    197
    'Gefällt mir' erhalten
    470

    Standard

    Zitat Zitat von SokoFriedhof Beitrag anzeigen
    Es sind allerdings die Westdeutschen Meisterschaften und nicht wie ich geschrieben habe die NRW Meisterschaften. Ich kann mir die Qualizeiten nicht erklären, vielleicht wären bei härteren Qualizeiten die Felder zu dünn.
    Bei den Süd Deutschen sieht es von den flachen Strecken fast genauso aus wie bei den WD...
    Aber bei den 400 Hü und 3000 Hi ist der Unterschied schon groß.

    WD: 400 Hü (58,50) 3000 Hi (10:10,20)
    SD: 400 Hü (57,00), 3000 Hi (9:45,0)

    http://www.slv-leichtathletik.de/Aus...Frauen_U18.pdf
    Zuletzt überarbeitet von D.edoC (02.07.2012 um 03:27 Uhr)
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13
    2012: 33:57 | 2016: 32:16
    2013: 33:39 | 2017: 31:50
    2014: 33:23 | 2018: 31:22

  6. #6
    Avatar von alsterrunner
    Im Forum dabei seit
    08.12.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.958
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von SokoFriedhof Beitrag anzeigen
    Es sind allerdings die Westdeutschen Meisterschaften und nicht wie ich geschrieben habe die NRW Meisterschaften. Ich kann mir die Qualizeiten nicht erklären, vielleicht wären bei härteren Qualizeiten die Felder zu dünn.
    Das wird so sein - Norddeutsche kannst Du komplett ohne Vorleistung laufen (machen aber trotzdem nur ganz wenig)

    Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

  7. #7
    Avatar von Homerman
    Im Forum dabei seit
    29.02.2012
    Ort
    Nahe Köln
    Beiträge
    117
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Das Problem ist auch einen Wettkampf zu finden, bei dem die Disziplin angeboten wird. Hast du da schon einen konkreten im Auge?

    Wollte schon immer mal einen Hindernis mitmachen. Vorbereiten für die Hindernisse kann man ja mit Hürden, welche ja in jedem Stadion stehen, nur einen Wassergraben, der dann auch mal gefüllt ist, gibts ja leider selten oder gar nicht..

  8. #8
    Sporthund Avatar von SokoFriedhof
    Im Forum dabei seit
    11.04.2007
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    591
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Homerman Beitrag anzeigen
    Das Problem ist auch einen Wettkampf zu finden, bei dem die Disziplin angeboten wird. Hast du da schon einen konkreten im Auge?

    Wollte schon immer mal einen Hindernis mitmachen. Vorbereiten für die Hindernisse kann man ja mit Hürden, welche ja in jedem Stadion stehen, nur einen Wassergraben, der dann auch mal gefüllt ist, gibts ja leider selten oder gar nicht..


    HI,

    das die 3000m Hi auf fast allen Sportfesten NICHT angeboten werden stimmt. ich hab mal kurz die nächsten Sportfeste bei mir in der nähe abgesucht und dort werden auch keine 3000m Hi angeboten. Für mich wäre das aber eh erst etwas fürdas nächste Jahr, und da sind die offenen westfälischen Hindernissmeisterschaften erster anlaufpunkt.

    Wer noch Meetings Sportfeste etc kennt wo die 3000m Hi angeboten werden kann diese gerne hier posten,

    lg,

    Christian

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 3000m in 14 min.
    Von Manfred 76 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 13:38
  2. Intervalltraining für 3000m
    Von xROADRUNNERx im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 15:39
  3. 3000m in 10:00
    Von samuelreich im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 19:17
  4. 3000m
    Von Schmaler im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 21:00
  5. 3000m lauftest :(((
    Von miktion im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 13:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •