Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von funrunner
    Im Forum dabei seit
    05.09.2003
    Beiträge
    1.858
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard nochmal Kieser-Training

    Liebe Foris,

    da ich muskuläre Dysbalancen habe, möchte ich zusätzlich zum Laufen ins Krafttraining gehen. Nun habe ich über das Kiesertraining gelesen, dass dort nicht alle, für Läufer wichtige Muskeln, trainiert werden können. Weiß jemand, welche Muskeln das sind, die bei Kieser zu kurz kommen sollen?

    Viele Grüße
    Doris



  2. #2
    Bis auf weiteres offline Avatar von Toronto21
    Im Forum dabei seit
    21.10.2003
    Ort
    Hamburgo
    Beiträge
    5.191
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard nochmal Kieser-Training

    Statische Übungsausführungen können nie so effektiv sein, wie Übungen, wo man koordinativ arbeiten muß. Statische Übungsaufführungen finden in Maschinen mit Steckgewichten statt. Koordinative Übungen mit Hanteln, Kabelzügen ect.

    In Maschinen mit Steckgewichten trainiert man Muskeln isoliert. Eigentlich ist gerade das Body-Building oder Body-Forming/Styling, was das typische Kieser-Klientel ja gerade nicht will. Denn an einer Bizepsmaschine trainiert man nur den Bizeps. Mit Hanteln, Zügen ect. trainiert man ganze Muskelgruppen, lernt also, den Muskel in der Alltagsbewegung einzusetzen. Das lernt man bei Kieser weniger.

    Kieser ist die Vorstufe des eigentlichen Krafttrainings. Kieser hilft, Muskulatur aufzubauen. Der nächste Schritt, Muskeln effektiv einzusetzen, findet bei Kieser nicht oder weniger statt.

    The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
    www.smueve.de
    Beweibt

  3. #3
    Auf Wunsch nicht mehr dabei.
    Im Forum dabei seit
    21.06.2004
    Beiträge
    508
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard nochmal Kieser-Training

    Original von Toronto21:
    In Maschinen mit Steckgewichten trainiert man Muskeln isoliert. Eigentlich ist gerade das Body-Building oder Body-Forming/Styling, was das typische Kieser-Klientel ja gerade nicht will. Denn an einer Bizepsmaschine trainiert man nur den Bizeps. Mit Hanteln, Zügen ect. trainiert man ganze Muskelgruppen, lernt also, den Muskel in der Alltagsbewegung einzusetzen.
    Hallo toronto21,

    lass das mal keinen Hardcore-Bodybuilder hören, der z.B. deshalb nicht an einer Bizepsmaschine trainiert, um an einem Bizeps-Curlpult mit einer Kurzhantel durch unterschiedliche Handstellungen beim Bizepscurl zu versuchen sogar noch isolierter zu trainiern, nämlich nur einzelne Bereiche des Bizeps z.B. Bizepslänge zum Ellenbogen durch Reverse-Curl. Oder wie willst Du z.B. gluteus maximus und Intercostalmuskulatur mit Maschinen trainieren. .:klugscheiss:

    Tatsache ist eher, dass Bodybuilder Muskelmasse an der Maschine trainieren, da sich dann voll auf ihre Kraft konzentrieren können, ohne sich um Hantelbalance, Bewegungsführung oder ähnliches Sorgen machen zu müssen.

    Ich war zu meiner besten Zeit durchaus in der Lage an einer Maschine 200 kg "bankzudrücken", an der freien Hantel nie mehr als 180kg.

    Karl Heinz

    P.S. Wer klug ist, kann sich dumm stellen

    [ Dieser Beitrag wurde von charles-henry am 30.06.2004 editiert. ]

  4. #4
    Avatar von funrunner
    Im Forum dabei seit
    05.09.2003
    Beiträge
    1.858
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard nochmal Kieser-Training

    Original von Toronto21:

    Kieser ist die Vorstufe des eigentlichen Krafttrainings. Kieser hilft, Muskulatur aufzubauen. Der nächste Schritt, Muskeln effektiv einzusetzen, findet bei Kieser nicht oder weniger statt.

    The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
    www.smueve.de
    Beweibt
    Hi Toronto21,
    vielen Dank für Deine Antwort. Mir geht es erst einmal weniger darum meine Kraft einsetzen zu können, als meine Dysbalancen (Hohlkreuz durch zu starke Hüftbeuger) zu beseitigen. Ich bin in dieser Hinsicht blutiger Anfänger und muß erst einmal lernen, wo ich überhaupt Muskeln besitze.
    Andererseits würde ich mich bei Kieser auf eine Laufzeit von zwei Jahren festlegen. Aber vielleicht brauche ich sowieso so lange, um erst einmal Muskulatur aufzubauen. Immerhin ist die Betreuung sehr gut.
    Was meinst Du?

    Viele Grüße
    Doris


  5. #5
    Zickenpapa Avatar von erben_001
    Im Forum dabei seit
    01.07.2003
    Ort
    Emmendorf
    Beiträge
    1.244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard nochmal Kieser-Training

    Hi Doris,

    Kieser bietet ein kostenloses Probetraining an, nutz das doch! Ich war von Kieser begeistert, wenn auch Torontos Argumente nicht von der Hand zu weisen sind. Die Frage ist aber was Du willst. Willst Du Muskeln aufbauen, damit diese Deine Knochen wie eine "Schutzhülle" schützen dann bist Du bei Kieser sicherlich richtig. Nicht umsonst wirbt Kieser mit der Rückenmuskulatur. Rückenschmerzen können verhindert werden, wenn die Rückenmuskulatur auftrainiert wird. Möchtest Du Dich in sportlicher Hinsicht stärken, also "kräftiger Heben", "höher springen", "weiter werfen"... dann ist das Training an freien Gewichten sinnvoller.

    Gruß Ronny

    You`ll never walk alone!!!

  6. #6
    Avatar von funrunner
    Im Forum dabei seit
    05.09.2003
    Beiträge
    1.858
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard nochmal Kieser-Training

    Original von erben_001:
    Hi Doris,

    Kieser bietet ein kostenloses Probetraining an, nutz das doch! Ich war von Kieser begeistert, wenn auch Torontos Argumente nicht von der Hand zu weisen sind. Die Frage ist aber was Du willst. Willst Du Muskeln aufbauen, damit diese Deine Knochen wie eine "Schutzhülle" schützen dann bist Du bei Kieser sicherlich richtig. Nicht umsonst wirbt Kieser mit der Rückenmuskulatur. Rückenschmerzen können verhindert werden, wenn die Rückenmuskulatur auftrainiert wird. Möchtest Du Dich in sportlicher Hinsicht stärken, also "kräftiger Heben", "höher springen", "weiter werfen"... dann ist das Training an freien Gewichten sinnvoller.

    Gruß Ronny

    You`ll never walk alone!!!
    Hi Ronny,
    das hast Du aber sehr schön anschaulich und für jeden verständlich erklärt.
    Ich habe bei Kieser schon drei Probestunden hinter mir, und kann noch einen Monat lang testen. Bisher gefällt es mir ganz gut. Und wahrscheinlich ist es für mich erst einmal genau das Richtige.
    Vielen Dank.

    Liebe Grüße
    Doris



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kieser-Training
    Von flinkfuss im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.01.2004, 16:34
  2. Nochmal Laufdauer....
    Von TinaS im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.10.2003, 16:47
  3. Bin nochmal weg...
    Von Tim im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.07.2003, 14:05
  4. Kieser-Training
    Von annamatilda im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.05.2003, 17:53
  5. Nochmal Hunde
    Von waldlaufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.2003, 18:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •