+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 2345
Ergebnis 101 bis 122 von 122
  1. #101
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.618
    'Gefällt mir' gegeben
    314
    'Gefällt mir' erhalten
    1.129

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    "Niedrigeren" ist richtig. Andererseits haben Nickel-basierte Akkus (NiMH / NiCd) eine geringere Leerlaufspannung als Einwegbatterien (Alkali bzw. Zn-Kohle). Wie sich das beides in Kombination auswirkt, kann wahrscheinlich nur ein Elektroingenieur beurteilen, der zudem den Schaltplan der Lampe kennen müsste.
    Bin ich zwar kein Ingenieur aber elektrisch dann doch etwas Es gibt drei Arten von Widerstand, den ohmschen, den kapazitiven und den induktiven. Ein Widerstand in Akkus wäre mir neu Tatsache ist, dass herkömmliche Akkus in der Regel 1,2 Volt pro Zelle haben, dagegen Batterien 1,5 Volt. Wie das bei den neueren Akkus ist habsch keine Ahnung. Empfindliche elektronische Geräte könnten damit schon ihre Probleme haben. Ich glaub aber nicht, dass die Elektronik in Kopflampen all zu kompliziert ist. Einzig etwas dunkler könnten sie damit sein. Müsste mal jemand messen. Tatsache ist aber auch, dass die Energiedichte in Akkus geringer ist als in guten Batterien, weshalb sie eben schneller entladen sind. Da muss man halt heraus finden, wie lange und ob einem das reicht. Ich hab neulich zwei mal meine neue LED Lenser SEO 7R "spazieren getragen" und mit dem Akku, der mitgeliefert wurde, hat sie keine 5 Stunden gehalten, dann wurde es recht dunkel um mich. Mal bei den nächsten malen mit Batterien probieren. Die hat zwar die Akkus vorn hinter der Leuchte und es war schon etwas "schwer", aber ich fands erträglich. Begeistert war ich dagegen von der Lichtausbeute.

    Gruss Tommi

  2. #102
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    889
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    69

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Bin ich zwar kein Ingenieur aber elektrisch dann doch etwas Es gibt drei Arten von Widerstand, den ohmschen, den kapazitiven und den induktiven. Ein Widerstand in Akkus wäre mir neu


    Tommi, der war nicht schlecht.

    Definition Widerstand: Die insbesondere bei Kälte und Regen größer werdende Abneigung die Lampe längerer Zeit durch die Gegend zu tragen.

    Aber im übrigen hast Du recht. Wenn Du so lange im Dunkeln unterwegs bist sind Alkaline Batterien besser, zumal man da auch einfach ein paar Stück zum Ersatz in die Tasche stecken kann.

    Grüße Matthy
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  3. #103
    Avatar von Yefimko
    Im Forum dabei seit
    11.12.2005
    Ort
    Eckernförde
    Beiträge
    189
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Die genauere Beschreibung gibt es hier: Beleuchtung
    Das ist natürlich bei jeder Lampe etwas unterschiedlich, und u.U. eignet sich nicht jede Stirnlampe zum Umbau.
    hast du das Stirnband aufgeschnitten?
    Oder einfach auf maximale Länge gedent plus Verlängerungsstück?

  4. #104
    Avatar von Yomix
    Im Forum dabei seit
    14.01.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    258
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin,

    jede Batterie/Akku hat einen Innenwiderstand, der mit dem Alter zunimmt und daher weniger Strom liefert und mit der Endladung auch zunimmt.
    Ich kann die Sanyo Eneloop Akkus sehr empfehlen, entladen sich sehr langsam bei der Lagerung und
    können die 1,2V länger halten, was gerade bei DigiCams wichtig ist, je nach Model.
    Ich habe 2 Satz AAA Zellen, eine in der H7 und einer Aufgeladen zum Tausch, selbst nach einem Jahr sind noch 80% drin, normale Akkus wären schon entladen. Ich habe meine H7 doch selten im Einsatz, weil mir das Restlicht reicht, zumindest auf festen Boden.
    Natürlich sollte man am Ladegerät nicht sparen, es sollte schon jede Zelle einzeln laden können.
    Aber der Tiefpunkt ist ja hinter uns und wird wieder länger hell:
    Sonnenuntergang in Hamburg für heute

  5. #105
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.402
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Yomix Beitrag anzeigen
    Moin,

    jede Batterie/Akku hat einen Innenwiderstand, der mit dem Alter zunimmt und daher weniger Strom liefert und mit der Endladung auch zunimmt.
    Ich kann die Sanyo Eneloop Akkus sehr empfehlen, entladen sich sehr langsam bei der Lagerung und
    können die 1,2V länger halten, was gerade bei DigiCams wichtig ist, je nach Model.
    Ich habe 2 Satz AAA Zellen, eine in der H7 und einer Aufgeladen zum Tausch, selbst nach einem Jahr sind noch 80% drin, normale Akkus wären schon entladen. Ich habe meine H7 doch selten im Einsatz, weil mir das Restlicht reicht, zumindest auf festen Boden.
    Natürlich sollte man am Ladegerät nicht sparen, es sollte schon jede Zelle einzeln laden können.
    Aber der Tiefpunkt ist ja hinter uns und wird wieder länger hell:
    Sonnenuntergang in Hamburg für heute
    Den Tiefpunkt hatten wir schon am 14. Dezember hinter uns.


  6. #106
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.402
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Akkus ist doch alles Mist. Man hat dann immer einen dabei der etwas schwach auf der Brust ist - und der reisst die anderen mit runter. Ich hab mittlerweile alle Akkus entsorgt und das Ladegerät bei Ebay verkümmelt. Entweder ein gerätespezifischer Li-Ion-Akku oder Batterien.

    Hab mir heute die H7R.2 gegönnt. Mal schauen wann sie kommt. Mein Kollege hat gemeint er bräuchte eine Lauflampe - aber nicht so teuer. Ob ich einen Tipp hätte. Und schon hatte ich einen Käufer für meine H7.


  7. #107
    Avatar von Lololein
    Im Forum dabei seit
    12.12.2013
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen Dank für die Antworten , ich glaube, da wage ich mich doch mal an Akkus, sobald die jetzigen Batterien leer sind.

    Wenn die Leistung bei Akkus schneller nachlässt, ist bei mir kein so großes Problem, da die Lampe bisher immer maximal zwei Stunden am Stück im Einsatz war, eher nur eine, und ich bei voller Power sowieso dimme und zwischen den Einsätzen dann die Batterien nachzuladen, ist ja kein so großes Aufwand

  8. #108
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.479
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Yefimko Beitrag anzeigen
    hast du das Stirnband aufgeschnitten?
    Oder einfach auf maximale Länge gedent plus Verlängerungsstück?
    In dem abgebildeten Fall habe ich das Original-Verbindungsstück, das die beiden Enden des Bandes miteinander verbindet, zersägt und dafür das Verlängerungsstück plus zwei neue, aus einer Fahrradspeiche gefertigte Verbindungsstücke eingefügt.

    Bei manchen Lampen kann man auch einfach das Originalband entfernen und stattdessen ein Startnummernband verwenden.

    Manche meiner Laufschülerinnen sind so schlank, dass sie gar keine Bandverlängerung benötigen .
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  9. #109
    Avatar von Yomix
    Im Forum dabei seit
    14.01.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    258
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Akkus ist doch alles Mist. Man hat dann immer einen dabei der etwas schwach auf der Brust ist - und der reisst die anderen mit runter.
    Was nur stimmt, wenn man ein Billiglader nimmt, der die Zellen nicht einzeln laden und überwachen kann.
    Weil die guten haben ein Testprogramm und man weiß dann, welche Zellen sich die Karten legen.

  10. #110
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.402
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Yomix Beitrag anzeigen
    Was nur stimmt, wenn man ein Billiglader nimmt, der die Zellen nicht einzeln laden und überwachen kann.
    Weil die guten haben ein Testprogramm und man weiß dann, welche Zellen sich die Karten legen.
    Ich kauf keinen BILLIGLADER. Das war das Top-Modell von Ansmann.


  11. #111
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    889
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    69

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Akkus ist doch alles Mist. Man hat dann immer einen dabei der etwas schwach auf der Brust ist - und der reisst die anderen mit runter. Ich hab mittlerweile alle Akkus entsorgt und das Ladegerät bei Ebay verkümmelt.
    Das größte Problem ist dabei ja praktischer Natur: Man hat oft 3x AAA und muss die Batterien paarweise laden. Da haben die Herrn Elektoingenieure bzw. die Firmen mal wieder geschlafen. Suche noch eine gutes und nicht zu teures Ladegerät, mit dem man auch 3 auf einmal laden kann. Hat da jemand einen Tip?
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  12. #112

  13. #113
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.479
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Suche noch eine gutes und nicht zu teures Ladegerät, mit dem man auch 3 auf einmal laden kann. Hat da jemand einen Tip?
    Ich benutze seit ein paar Jahren das Vorgängermodell von diesem hier:
    TRONIC Profi-Schnellladegerät TLG 1000 C4 - Lidl Deutschland - lidl.de
    Damit lassen sich wenn nötig sogar auch 2 x 3 Akkus gleichzeitig laden.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  14. #114
    Avatar von Kullino
    Im Forum dabei seit
    21.03.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    515
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @Yomix,

    das ist aber kein Schnelllader

    Ich würde ja den empfehlen. GP Batteries Powerbank V600D inkl. 4 NiMH Mignon-Akkus 2700 mAh 13060G PB60 im Conrad Online Shop | 512360

    Billiger bei Amazon: GP PowerBank V600D Ladegerät inkl. 4x AA, 2700 Series: Amazon.de: Elektronik

    Habe einen ähnlichen von GP der pumpt die Akkus auch ratsfatz voll, aber da gehen Mignon/Micros immer nur paarweise rein. Einzeln laden geht nicht.

    Als Akkus(nur noch in der Digicam) nehme diese Recyko von GP. Gibts auch von Panasonic und anderen Herstellern. Die sich nur extrem langsam entladen. Sind top.
    Laufen macht Spaß und den Kopf frei.
    Den Spaß an "swim, bike, run" entdeckt
    2015 - Braveheartbattle finished + alle Jahre wieder Strongmanrun finsihed


    Geplant 2015: Marathon Münster, Triathlon, Münsterland Giro
    Aktuelle Fußwerk:
    Brooks PureDrift , Saucony Type A6, Brooks PureGrit

  15. #115
    Avatar von Yomix
    Im Forum dabei seit
    14.01.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    258
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Kullino Beitrag anzeigen
    @Yomix,

    das ist aber kein Schnelllader
    Dann lebe mit Akkus, die viel schneller die Kapazität verlieren, weil Schnellladung mehr Verschleiß und Stress für die Akkus bedeutet.
    Wer Datenblätter liest, lädt ideal mit 1/10 der Kapazität. Ich habe 2 Sätze und lasse mir die Zeit.
    Akkus in Reihe zu laden ist auch der größte Fehler, weil sie nie gleich sind und einer zieht mit der Zeit den Kürzeren.
    Ich kaufe nur Eneloop von Sanyo, auch für die Firma, weil wir da zig DigiCams im Einsatz haben und nur solche, wo man Mignon einsetzen kann.
    Das o.g. Ladegerät kann 700mA, was ca 3h bedeutet bei 2000mAh, soll es noch schneller sein?

  16. #116
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.775
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Das ist etwas Offtopic, aber ich schreibe es mal dazu.
    Ich benutze normale Alkali-Batterien und lade diese auch auf.

    Wichtig ist dabei:
    1. Es sollte kein modernes Schnell-Ladegerät benutzt werden. Ich habe noch ein altes Ladegerät aus den 80ern, dass ich dafür verwende.
    2. Niemals Zink-Kohle-Batterien aufladen. Diese neigen dazu aufzuplatzen und dann läuft die Batteriesäure aus, und zerstört das Metall der Batteriehalterung.
    3. Nach 3x aufladen entsorge ich die Batterien. Ich hatte irgendwo mal gelesen, dass die Wahrscheinlichkeit des auslaufens (der Säure) mit jeden Ladevorgang steigt.

    Dazu noch eine Einschränkung.
    Ich benutze das Verfahren nur bei billigen Elektrogeräten (Stirn- bzw. Taschenlampe, Radiowecker, Küchenuhren usw.). Bei einer teuren Digitalkamera, ist auch mir das Risiko zu groß, einen Schaden anzurichten der größer wäre, als hochwertigen Akku-Batterien gekostet hätten.

  17. #117
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    889
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    69

    Standard

    Abgesehen mal davon, dass es grundsätzlich tatsächlich geht... Klick.

    ...sollte man sehr genau wissen was man tut.

    Sparen geht anders. Auf Grund der Risiken sollte man doch von solchen Experimenten abraten. Gleicht doch dem Versuch die Tankfüllung mit Altöl von der Fritöse zu strecken.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  18. #118
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Stimmt schon, aber wenn man 52 Wochen im Jahr, jeweils dreimal pro Woche Lauftreff hat, dann muss man schon einige Abwechslung bieten. Andernfalls laufen einem die Teilnehmer davon .
    Wenn die Läufe auch von Downtown-Cappel auf den Frauenberg, von Ockershausen auf den Rotenberg oder vom Barfüßertor auf´s Schloss führen, dann laufen einem die Teilnehmer nicht davon, sondern hinterher....

    Wenn zu viele Läufer/-innen das Mitlaufen quittieren, dann werde ich demnächst wieder in die Presche springen.

    Allerdings muss ich vorher noch ein Vierteljahr Bergläufe bolzen...
    Grüße
    Martin

  19. #119
    Avatar von ascheb
    Im Forum dabei seit
    18.12.2011
    Beiträge
    289
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    LED Lenser H7 - hab ich seit zwei Jahren und definitiv die beste Lampe die ich je hatte.
    Ja, finde ich auch ... nur leider dank Kabelbruch (=Serienfehler) mittlerweile out-of-order.

    Habe jetzt eine 10 Euro Stirnlampe bei Reichelt gekauft - geht auch.

    Gruß
    André
    10km: PB 43:39 (11.07.2014 in Büsum/Dithmarschen), Gewicht 106kg

  20. #120
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.479
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Kasrwatzmuff Beitrag anzeigen
    Wenn zu viele Läufer/-innen das Mitlaufen quittieren, dann werde ich demnächst wieder in die Presche springen.
    Allerdings muss ich vorher noch ein Vierteljahr Bergläufe bolzen...
    Du bist jederzeit herzlich willkommen .
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  21. #121
    ehemals "undläuftundläuft" Avatar von Schlaks
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Beiträge
    751
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Nur noch mal am Rande: Ich habe heute morgen um 5:00 meine "Bauchlampe" nicht gefunden und bin mit der Stirnlampe meiner Frau losgerannt.

    Boah...

    Ihre Lampe ist zwar heller als meine (war ja auch teurer!), aber mit der Lampe auf dem Kopf sieht man Pfützen etc. in der Tat schlechter als mit einer Funzel um den Bauch. Muss am Winkel liegen. Zudem ist mein Atem doch nicht so spannend, dass ich ihn die ganze Zeit im Strahl der Kopflampe sehen möchte.

    Es ist wie bei so vielen Dingen, wenn man sich an etwas Besseres gewöhnt hat, merkt man beim Schritt zurück erst, wie viel das wirklich besser war. Manchmal muss man Dinge auch eine Weile testen, um ihren wahren Wert zu erahnen.

    Fazit: Ich muss heute Abend meine Bauchlampe wieder suchen...

    Grüßle,

    Stephan

  22. #122

    Im Forum dabei seit
    25.08.2013
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielleicht kann ich hier ja auch mal nen Tipp aus nem anderen Bereich geben wo ich mehr Ahnung habe.

    Empfohlen wurden hier ja schon Lampen von LED-Lenser. Ich kann nichts schlechtes über die Lampen sagen, da ich selbst keine habe. Bin da auch nicht auf dem aktuellen Stand, da mir die Lampen für den Preis immer noch zu dunkel sind. Ob sie mittlerweile vernünftig geregelt sind weiß ich nicht, ließe sich aber schnell herausfinden.

    Wer jedoch was vernünftiges sucht, das gut geregelt ist (Helligkeit bleibt bei Spannungsabfall der Akkus gleich), für die Größe recht hell ist und gut abgestimmte Leuchtstufen hat, der wird hiermit glücklich:

    Armytek Wizard Pro Headlamp. Powerful and constant light.

    Die selbst habe ich. Gibt es auch noch in einer warmweißen Version wem das besser gefällt. Von beiden sind dann auch noch die "Wide-Varianten" verfügbar, wobei die normale Version schon breit genug ausleuchtet.

    Weiterhin habe ich sonst einige Zebralightlampen, die auch genial sind. Nur bei der Stirnlampe ist es halt die Armytek geworden, da zum Kaufzeitpunkt Zebralight die neuen Modelle noch nicht lieferbar hatte.

    Zum Laufen hier wäre die geignet:

    H600F Mk II Floody 18650 XM-L2 Headlamp Cool White

    Die hat anders als auf dem Bild eine gefrostete Scheibe und damit eine schön breite Ausleuchtung und noch genügend Reichweite.

    PS: Sind mir aber immer noch zu dunkel. Ich kann daher nicht verstehen wie andere dann bei noch dunkleren Lampen sagen können, dass sie diese dann auch noch runterdimmen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Winterausrüstung (Lampe, Rucksack)
    Von gegenwort im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 15:40
  2. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 12:36
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 20:37
  4. Laufen ist Leben! Oder ist Laufen doch nur Laufen?
    Von marathomy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2005, 17:09
  5. Günstige 1Watt LED-Lampe
    Von knightowl im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2004, 17:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •