+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Ohne Bindestrich ! :D Avatar von Nite_Owl
    Im Forum dabei seit
    09.02.2012
    Beiträge
    90
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Trainingslager

    So jungs. Wo geht es denn diese Saison für euch hin?
    Und wann?
    Ich suche noch nach einen guten Ort :(... wir waren die letzten jahre immer in kroatien aber da ist es von den laufstrecken eher mieß...
    waren da in der nähe von Split...
    Gibt es empfehlungen von euch aus?
    Wichtig ist uns (natürlich) ein Stadion, mehrere Laufoptionen... perfekt wären vermessene Strecken etc, ne Sauna, hohe sonnenwahrscheinlichkeit, und vllt ein Kraftraum... Meer/Strand ist auch immer super ;)

    Wie trainiert ihr da?
    Wir immer 2x jeden tag + abends öfters mal in die Sauna...
    jeden 2. tag meist tempotraining und einen dl
    Stimmung ist natürlich immer nice

  2. #2
    you cant burn if you never catch fire
    Im Forum dabei seit
    09.07.2011
    Beiträge
    530
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wir relativ anders!
    Dieses Jahr wieder Texel mitte April. Nochmal eine Woche Kilometer sammeln bevor die Bahnsaison losgeht. Also 2x Training (davon jeweils ein Lauf vorm Frühstück) auf weichen Wald/Dünenwegen, Hügelläufe im Wald und Sandläufe. Und viel Koordination + etwas Kraft mit Medizinball wenn man schonmal so lange mit dem Trainer unterwegs ist dass er auf alles achten kann.
    Vermessene Strecken und ein Stadion nutzen wir gar nicht, das hat man doch zu Hause eh anders als die schönen Naturstrecken.
    "Road racing used to be a serious sport for competitive runners, but it has been high-jacked by charities and over-weight joggers. I think it's great that people of all ages and abilities are trying to exercise and get fit, but I am concerned that the image of road running in a teenagers mind has changed from the attractive one I had, to something they would dread. What teenager would long to do the same activity that their mother and father do badly?"


    sub16...dare to dream

  3. #3
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.016
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.384
    'Gefällt mir' erhalten
    2.927

    Standard

    Zitat Zitat von platinumsoul Beitrag anzeigen
    Wir relativ anders!
    Dieses Jahr wieder Texel mitte April. Nochmal eine Woche Kilometer sammeln bevor die Bahnsaison losgeht. Also 2x Training (davon jeweils ein Lauf vorm Frühstück) auf weichen Wald/Dünenwegen, Hügelläufe im Wald und Sandläufe. Und viel Koordination + etwas Kraft mit Medizinball wenn man schonmal so lange mit dem Trainer unterwegs ist dass er auf alles achten kann.
    Vermessene Strecken und ein Stadion nutzen wir gar nicht, das hat man doch zu Hause eh anders als die schönen Naturstrecken.
    Auch Texel, aber schon Mitte März. Gleiche Strecken.
    Auch 2x Training
    MD-Einheiten fast jeden Tag
    Sauna nur 1x
    Kraft nur bei ABC

    Alle andere machen, als LDler, bis 230km. Ich plane so 150.

    Gruß
    Rolli
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  4. #4
    Avatar von xiao_lee
    Im Forum dabei seit
    17.06.2007
    Beiträge
    166
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Auch wenn ich kein MD'ler bin, wir fahren zum Trainingslager nach Texel.
    Das dritte Jahr in Folge, und es lohnt sich ;-) Meist sind wir in DeKoog, dort kann man nahezu "alle" Landschaften genießen. Schnelle asphaltierte 10 km Straßenrunde windgeschützt im Wald, hügelig in den Dünen, Cross auf der MTB- Strecke, lang am Strand oder kurz auf der "Knoopi- Runde".

    Grüße Michael
    Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal machen, denn die Auswahl ist so groß....

    A. E.
    "Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen."

  5. #5
    Ohne Bindestrich ! :D Avatar von Nite_Owl
    Im Forum dabei seit
    09.02.2012
    Beiträge
    90
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hmmm
    3 Antworten... 3x Texel,,, Wäre ne idee Wert
    habt ihr zufällig auch Preise im Kopf? Denke am meisten kosten verursacht die Fähre, richtig? Unterkünfte gibt es sicher viele in jeder Preiskategorie oder?

  6. #6
    you cant burn if you never catch fire
    Im Forum dabei seit
    09.07.2011
    Beiträge
    530
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Fähre pro Auto (nicht person!) 30-35 für hin und zurück, habs nichtmehr ganz im Kopf.
    Unterkünfte so pro Person 120-150Euro/Woche zzgl. Verpflegung im gemütlichen Bungalowpark (4er Bungalows)



    (km-technisch wir etwas weniger LD so um die 150 und Trias noch Radeinheiten dazu, MD 100-120 und viele "Spirenzchen" ;) )
    "Road racing used to be a serious sport for competitive runners, but it has been high-jacked by charities and over-weight joggers. I think it's great that people of all ages and abilities are trying to exercise and get fit, but I am concerned that the image of road running in a teenagers mind has changed from the attractive one I had, to something they would dread. What teenager would long to do the same activity that their mother and father do badly?"


    sub16...dare to dream

  7. #7
    aecids
    Gast

    Standard

    Ich bin in der letzten Märzwoche voraussichtlich mit meinem neuen Verein in Cervia, Italien. Auch da gilt das übliche: 2x täglich laufen (eventuell auch noch ein kurzer Auftakt als Zusatz), Athletiktraining, Wassergymnastik wohl auch und so weiter und sofort. Wir sind jedenfalls eine sehr große Gruppe. Freue mich schon wahnsinnig darauf - immerhin ist das mein erstes, richtiges Trainingslager (d.h. nicht nur eine Schwerpunktwoche beim Heimatbesuch).

    PS: Christoph (alterrunner) wird nach meinem Stand wohl Anfang/Mitte März an der Algarve in Portugal sein. Wäre auch noch eine Option.

  8. #8
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.016
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.384
    'Gefällt mir' erhalten
    2.927

    Standard

    Zitat Zitat von Nite_Owl Beitrag anzeigen
    Hmmm
    3 Antworten... 3x Texel,,, Wäre ne idee Wert
    habt ihr zufällig auch Preise im Kopf? Denke am meisten kosten verursacht die Fähre, richtig? Unterkünfte gibt es sicher viele in jeder Preiskategorie oder?
    Wir kommen mit allen drumherum (Auto/Fähre/Übernachtung/Verpflegung) auf ca. 250 Euro pro Person... also sehr günstig. Das Positive dabei ist, auf Texel gibt's nix, nur Laufen-Essen-Laufen-Wein-Schlafen und wieder von vorne.

    Bis vor 2 Jahren sind wir auch noch mehrmals nach Sardinien im Mai für eine Woche gefahren. Leider finden sich keine Teilnehmer mehr. Da waren die Kosten deutlich höher. So ca. 1200 Euro/Woche. Das Wetter war aber immer Klasse und Cappuccino richtig lecker.

    Gruß
    Rolli
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    wien
    Beiträge
    40
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Bis vor 2 Jahren sind wir auch noch mehrmals nach Sardinien im Mai für eine Woche gefahren. Leider finden sich keine Teilnehmer mehr. Da waren die Kosten deutlich höher. So ca. 1200 Euro/Woche. Das Wetter war aber immer Klasse und Cappuccino richtig lecker.
    ich laufe 3x die woche, also für mich käme ein trainingscamp nicht in frage.
    für mich ist der sinn eines trainingscamps doch gut trainieren zu können (bei 10 - 20 grad) während es bei uns schon richtig winter ist.

    sardinien im mai kann ich mir irgendwie nicht so gut vorstellen - dort kann es ja sicher mal 30+ grad haben. das wäre doch kontraproduktiv oder?

  10. #10
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.016
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.384
    'Gefällt mir' erhalten
    2.927

    Standard

    Zitat Zitat von rio85 Beitrag anzeigen
    ich laufe 3x die woche, also für mich käme ein trainingscamp nicht in frage.
    für mich ist der sinn eines trainingscamps doch gut trainieren zu können (bei 10 - 20 grad) während es bei uns schon richtig winter ist.

    sardinien im mai kann ich mir irgendwie nicht so gut vorstellen - dort kann es ja sicher mal 30+ grad haben. das wäre doch kontraproduktiv oder?
    4x falsch
    1. Bei uns laufen auch langsamere Läufer mit 20-40km/Woche im TL mit. Sie machen auch so 100-140km. Das geht.
    2. Trainieren kann man immer. Schöner ist es natürlich bei 15-25°
    3. Im Mai ist auf Sardinien gar nicht so warm. 20-25°
    4. Mittelstreckler können gut auch bei 35°C trainieren

    Gruß
    Rolli
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    02.08.2009
    Beiträge
    1.616
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich war 2011 in Viareggio (Toskana) und 2012 in Medulin (Istrien). Beides Top-Destinationen. Sowohl von den Dauerlaufmöglichkeiten als auch vom Bahntraining her.

    Die Unterschiede liegen da eher im Detail... Medulin ist windanfälliger und bietet auch heftige Hügel und Berge in ein paar km Entfernung (Nationalpark Premantura). (Viareggio wüsste ich jetzt nichts...). Viareggio ist eine 60'000 Einwohner Stadt, Medulin ein kleines Dorf. Viareggio bietet eine recht harte Tartanbahn, Medulin eine Aschebahn und in Pula (10km) eine Tartanbahn. Espresso war überall gut. Bier auch. Essen war in Viareggio nicht so besonders, liegt aber am 2* Hotel (Hotel Maria Elena). In Medulin war das Essen & Hotel 1A (Hotel Arcus). Medulin hat ~350 für 10 Tage gekostet, ohne Anreise, Vollpension. In Viareggio waren's knapp über 500 inkl. Anreise (12h Busfahrt). 7 Tage VP.

    Tja und was hab ich trainiert? Zu viel. Oder zu hart. Beide male 110-120km, viel Lauf-ABC, Stabizeugs, Kraft, Dauerläufe auf weicherem Untergrund, Tempoläufe auf der Straße. Intervalle auf der Bahn. (In Medulin hat die Aschebahn absolut gereicht, schont auch die Gelenke).
    Nach Viareggio war ich 3 Wochen kaputt, nach Medulin eine. Spaß war beides.

    2013... Keine Ahnung. Bekomme Ende Februar eine neue Wohnung, habe September den Job gewechselt, muss sparen (vor allem den Urlaub), habe sowieso keine Zeit für nix und jammere lieber als, dass ich trainiere. Wl. nehme ich mir eine Woche Urlaub fürs Möbel einkaufen/aufstellen und trainiere dann wie ein Tier.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trainingslager
    Von mtkenya04 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 00:59
  2. Trainingslager ...
    Von banditthommy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 15:24
  3. Trainingslager
    Von Sophie1987 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 16:13
  4. Trainingslager Holland
    Von ballverschluckt im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 15:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •