Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 22 von 22
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    30.06.2004
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Hallo zusammen,

    obwohl ich auch in den alten Forumsbeiträgen suchte, so habe ich bis jetzt noch keinen Thread über Laufbänder und eure eventuellen Erfahrungen darüber gefunden.

    Ich laufe seit ca. 3 Monaten 2 - 3 mal in der Woche im Wald hinterm Haus. Ich habe mich sehr gut an das Training gewöhnt und möchte das ganze natürlich gern fortführen. Nun habe ich jedoch in einer Zeit mit dem Laufen begonnen, in der dies uneingeschränkt möglich ist. Der Frühling/Sommer ist wohl des Läufers schönste Zeit in der Natur, verbunden mit einem belebenden Gefühl, abwechslungsreichem Laufen, frischer Luft (besonders in den Morgenstunden) usw.

    Bereits heute stelle ich mir jedoch die Frage, was ich wohl im Herbst/Winter mache. Früh und nach Feierabend ist es noch/schon dunkel draußen - also schiebe ich dann mein Training aufs Wochenende, welches dann im Gegensatz zu jetzt, bedauerlicherweise ohnehin nicht mehr so regelmäßig sein könnte. Was nun aber, wenn es genau an diesem (oder meist mehreren) Wochenden regnet, schneit, hagelt, es draußen matschig ist usw. ?

    Ich habe daher mal über die Möglichkeit nachgedacht, mir ein Laufband zuzulegen. Jedoch stelle ich mir das Lauden auf einem Laufband ziemlich langweilig vor. Allerdings finde ich langweiliges laufen auf dem Laufband immer noch besser, als garnicht zu laufen und somit seine aufgebaute Kondition wieder zu verschenken - sowie auf sein Wohlbefinden zu verzichten.
    Hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen mit einem Laufband? Ist es zu empfehlen oder würdet ihr lieber davon abraten? Was müsste man wenn, dann bei einem Kauf berücksichtigen? Könnt Ihr bestimmte Produkte/Marken empfehlen?

    Danke für Eure Antworten.

    Gruss Steffen

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    13.04.2004
    Beiträge
    484
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Huhu Steffen,

    also ich laufe immer, sommers wie winters, frühlings wie herbstens, oder wie das heißt. Mit der richtigen Keidung passt das schon, und da ich noch net so viel Funktionskleidung habe, laufe ich bei Regen halt im nassen T-Shirt und bei Winter im dicken Fleece oder Baumwollsweater und mit Ohrschützern, die Ohren sind bei mir nämlich ganz empfindlich. Wirst sehen, das macht voll Laune, mal so richtig nass zu werden

    Letztes Jahr hab ich mir meine erste Funktionstight geleistet und das war wirklich eine sinnvolle Investition, weil warme Beine bei bitterer Winterkälte schon recht sinnvoll sind, und in so ner Baumwolllegging werden die Beine auch nach 1 Stunde Laufen nicht wirklich warm ;)

    Probiers einfach aus, das nächste schlechte Wetter kommt bestimmt und du kannst ja im warmen Sommerregen schon mal für den kalten Novemberregen üben.

    Lieber Gruß
    Brestless

    Wenn du eine Pechsträhne hast, dann färbe sie dir einfach blond ...

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    12.04.2003
    Beiträge
    8.186
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Hör` gefälligst auf, jetzt schon vom Winter zu reden! )

    Ich könnte mir nicht vorstellen, ausschliesslich auf dem Laufband zu tranieren, das Laufgefühl in der freien Natur ist für mich durch nichts zu ersetzen und Schnee, Eis und Hagel lassen sich eigentlich auch ertragen, wenn man die richtigen Klamotten trägt!

    Ich hab` ja jetzt schon zwei "Läuferwinter" auf dem Buckel und es findet sich eigentlich immer `ne Möglichkeit.....im ersten Jahr bin ich abends eben im Dunklen an der Wied entlanggelaufen, da war der Weg einigermassen ausgeleuchtet und es war sogar ziemlich schön...eisigkalt, klare Luft, die Eisschollen auf der Wied haben leise vor sich hingeknackt...:O und am Wochenende bin ich dann eben im Hellen meine gewohnte Strecke im Wald gelaufen. Letzten Winter bin ich zweimal pro Woche im gut ausgeleuchteten Industriegebiet oder eben bei uns in der Strasse gelaufen und dann eben wochenends wieder wie gehabt....das geht schon und ist meiner Meinung nach jedem stupiden Laufband vorzuziehen!

    Versuch`s doch erstmal, such` Dir eine Strecke die einigermassen ausgeleuchtet ist, so dass Du auch im Dunklen laufen kannst oder versuch` es mit einer Stirnlampe...und wenn es Dir gar nicht behagt, kannst Du ja vielleicht eine Zehnerkarte im Fitness-Studio kaufen und da mal das Laufband testen - ist auf jeden Fall billiger als sich gleich so ein Biest ins heimische Wohnzimmer zu stellen...

    Grüsse von Frollein G.
    (nach Diktat gen Biergarten vereist)

    -----------------------------------------------------
    "Black is beautiful" sagte der Teufel zur armen Seele.

  4. #4
    Avatar von Mik
    Im Forum dabei seit
    11.07.2003
    Beiträge
    2.090
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Lauftechnisch gesehen würde ich für mich den Sommer aus dem Kalender streichen und ich finde es sehr beruhigend (sorry Roxanne), dass sich bald wieder die Herbstmonate ankündigen .

    Meine Laufmonate sind Herbst/Winter und von mir aus auch noch der Frühling, da fühle ich mich einfach am wohlsten. Ob es regnet oder schneit ist mir persönlich schnuppe, es muss nicht unbedingt spiegelglatt sein oder Orkan, aber sonst machen mir diese Monate richtig Spaß.

    Und ne superregendichte-Hi-Tec-Jacke (wasserabweisend oder ne normale reicht da vollends aus) brauche ich dafür genauso wenig wie Brestless .

    Liebe Grüße
    Mik http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=424

  5. #5
    Schönwetterläufer Avatar von Acki
    Im Forum dabei seit
    29.06.2004
    Ort
    31246 Lahstedt
    Beiträge
    107
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Hallo Steffen,

    bis jetzt war ich überwiegend das Winter-Weichei. Die aufgebaute Kondition verschenkt, genau, wie Du sagst. Wobei sie natürlich dann schneller wiederkommt, als wenn man vorher noch nie gelaufen ist.

    Dieser Winter wird anders, ich werde durchlaufen. Das Problem ist, dass ich das bis jetzt immer vorhatte und es nie gemacht habe. :stupid: Aber nun bin ich hier im Forum und posaune groß heraus, dass ich durchlaufe. Die Foris werden mir schon helfen.

    Laufband kommt für mich allerdings nicht in Frage. Bei mir wird das Zauberwort "Laternenrunde" heißen. Ich wohne in einem Dorf mit 2.000 Einwohnern. Die Größe ist so, dass ich sicher eine nette Runde von 10 km oder so finden kann.

    Klar ist es schöner im Frühling, aber es wird umso schöner sein, wenn man gleich mit Kondition anfängt... :klugscheiss:

    Acki

    Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist.

  6. #6
    Avatar von sunflower
    Im Forum dabei seit
    24.06.2003
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    745
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Hallo Steffen,

    Wetter jeglicher Art macht mir wenig aus, aber ich hasse es, im dunkeln zu laufen. Im Grunde weiss ich nicht, warum. Es ist auch egal, ob ich alleine oder mit mehreren laufe- ich MAG es einfach nicht. Ich versuche immer, so viel wie möglich im hellen draußen zu laufen, aber ich verlege im Winter die eine oder andere Einheit aufs Band. Ein eigenes hab ich allerdings nicht, sondern ich gehe dafür ins Fitness-Studio. Kauftipps hab ich also keine.

    Ansonsten finde ich das Laufbandtraining nicht soooo schlimm. Was fehlt ist der Fahrtwind und es ist tendenziell eher langweilig. Dafür kann man ein gleichmäßiges Tempo laufen und muss auf keine Schlaglöcher achten. Laufbandtraining ist ja ein bischen weniger anstrengend, aber ich empfinde es komischerweise andersherum- ist aber wohl eher Kopfsache.

    Ganz gut eignet es sich auch für Tempoeinheiten oder Bergaufläufe. Die langen Einheiten laufe ich aber lieber draußen, wenn ich tagsüber frei habe.


    Liebe Grüße,
    Birgit

    http://www.mysmilie.de/smilies/froehlich/2/img/012.gif

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    26.06.2004
    Beiträge
    108
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Hi Sunflower
    Mir ergeht es ähnlich. Laufen auf dem Band ist anstrengender.
    Das hängt wohl mit der gewöhnungsbedürftigen Situation zusammen und der Körper muss erst noch die Koordination für das Laufband trainieren.

    @Ace
    Habe mir vor ein paar Wochen eines hier hingestellt(leider verletzungsbedingt nur wenig getestet).
    Die Gründe dafür hast du bereits zum Grossteil genannt.
    Allerdings möchte ich im Winter bereits so fit sein um auf dem Ding auch noch ein paar richtige Tätigkeiten am Computer verrichten zu können.
    Bisher um der Langeweile zu entfliehen, habe ich mir Videos reingezogen(Hörspiele sind auch geplant)
    Konzentrationstechnich ist das bereits gut machbar, jedenfalls bei nicht zu hohem Tempo. Ein Standventilator sorgt für ausreichend Kühlung, und das Schwitzwasser(Handtuchnutzung) hält sich in Grenzen.
    Auf dem Ergometer schwitze ich wesentlich mehr.
    Nach einer Std. steigt meine Luftfeuchtigkeit um etwa 4%.
    Im Netzt gibt es einige Seiten, die beschreiben worauf man so achten sollte beim Laufbandkauf.
    Was nicht geschrieben steht ist vielleicht noch, die Frage nach Ersatzteilen.
    Ist wie bei Aldirädern. Kaufst du eines und versuchst es beim Fachhändler reparieren zu lassen, dann stellt der sich quer
    Also vielleicht gleich von einer Firma kaufen, die auch Ersatz bietet und sich bereits etabliert hat am Markt.
    Eine Empfehlung kann und möchte ich nicht aussprechen weil zu wenige Vergleiche und zu wenig getestet.
    Habe meines über EBay von ASS Wellness erstanden.
    Es entspricht meinen Erwartungen und bin mit dem Geräusch, Dämpfung, Konsole und der Funktionsvielfallt voll zu frieden.
    Nur der Brustgurt ist Mist.
    Man sollte vielleicht auch das hohe Gewicht eines solchen Teils beim Einbau bedenken :glow:
    Als das Teil vor meiner Tür stand, musste ich es erst einmal in seine Bestandteile zerlegen, um das Hauptelement überhaupt mit 2 Leuten bewegen zu können. Zum Glück ist das Gerät leicht zu montieren.
    Den Spassfaktor stufe ich trotz Möglichkeiten wie Fernsehen...geringer ein als Freiluftlaufen.
    Vielleicht stell ich mir noch ne Webcam hinten ans Band um den Laufstil genauer zu untersuchen, mal schaun.

  8. #8
    Yes, VE GAN Avatar von Charly
    Im Forum dabei seit
    18.07.2003
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    4.154
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Laufen auf dem Laufband kommt ja überhaupt nicht in die Tüte, bin doch kein Hamster )
    Sicher ist es angenehmer von Frühling bis Herbst zu laufen, aber auch der Winter hat seinen Reiz. Gegen die Dunkelheit hilft ne `HiraBira` wie man bei uns im Allgäu sagt (Hirnbirne, Stirnlampe) Und so viel Tage sind es auch nicht, wo die Straßen gefährlich glatt sind, nicht mal hier in Alpennähe.

    Grüsse Charly - Das Sprintluder

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    06.06.2004
    Ort
    Heppenheim
    Beiträge
    596
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Hallo Steffen,
    bin auch kein Fan von Laufbändern und - sorry auch kein Fan des Hochsommers. Ich freue mich schon auf die etwas kühleren Tage, wenn es ums Laufen geht. Ich habe mir auch schon eine Laternenrunde ausgeguckt für die dunklen Stunden. Wenn schon Laufband, dann würde ich das echt mal in einem Studio testen, wie schon vorher erwähnt wurde. Kostet ja schon richtig viel Geld und nimmt eine Menge Platz weg zuhause. Natürlich hast Du Recht wenn Du sagst lieber Laufband als gar nicht laufen. Aber vielleicht findest Du ja noch eine Alternative.
    Verschwitzte Grüsse aus dem viel zu heissen Heppenheim
    Marion

    26.08.: Kerblauf Wixhausen, 4,2 km
    *****************************

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    30.06.2004
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Original von Brestless:
    ...Wirst sehen, das macht voll Laune, mal so richtig nass zu werden ...

    Probiers einfach aus, das nächste schlechte Wetter kommt bestimmt und du kannst ja im warmen Sommerregen schon mal für den kalten Novemberregen üben.

    Lieber Gruß
    Brestless

    Wenn du eine Pechsträhne hast, dann färbe sie dir einfach blond ...
    Hi Brestless,

    diese Erfahrung habe ich schon mehr als einmal gemacht. Nun ja, dass das voll Laune gemacht hat, konnte ich für mich nicht so feststellen. Aber eine Erfahrung war es alle mal :glow:
    Ich hatte übrigens mal in einem Deiner älteren Beiträge gelesen, dass Du auch schon in Haldensleben gelaufen bist. Damit haben wir dann neben dem Laufen im Regen schon zwei gemeinsame Erfahrungen.

    Gruss aus Haldensleben
    Steffen

  11. #11
    Avatar von flinkfuss
    Im Forum dabei seit
    15.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    5.451
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Na, Matsch, Regen usw. sollten nicht das Problem sein...aber wenn es Dich dennoch stört, solltest Du Dir überlegen, ob Du nicht lieber erst mal in einem Studio testest, ob Du mit einem Laufband auch klarkommst....zumal die Kosten für ein gutes Laufband sich auch in etwa die Waage halten mit den Kosten für die Mitgliedschaft im Studio...
    Und im Dunkeln zu laufen ist nicht wirklich schlimm... die Stirnlampen sind wirklich gut und man merkt sie auch kaum, wenn man sich mal nach 1 oder 2 mal Tragen dran gewöhnt hat.

    flinkihttp://www.mysmilie.de/smilies/figuren/3/img/027.gif

    Das Fallen ist keine Kunst,
    aber das Wiederaufstehen.

  12. #12
    Avatar von windhund
    Im Forum dabei seit
    02.05.2004
    Beiträge
    169
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    hallo wenn du nicht weisst wohin mit dem geld dann kauf dir eines ,aber dann wenigsten ein richtig teueres,so kannst du wenn es regnet in stroemen auch laufen,sonst gibts aber keinen grund im winter im dunkeln nicht zu laufen .windhund

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    13.04.2004
    Beiträge
    484
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Original von Acepeek:
    diese Erfahrung habe ich schon mehr als einmal gemacht. Nun ja, dass das voll Laune gemacht hat, konnte ich für mich nicht so feststellen. Aber eine Erfahrung war es alle mal :glow:
    Ich hatte übrigens mal in einem Deiner älteren Beiträge gelesen, dass Du auch schon in Haldensleben gelaufen bist. Damit haben wir dann neben dem Laufen im Regen schon zwei gemeinsame Erfahrungen.

    Gruss aus Haldensleben
    Steffen
    Hehe, Steffen, wenn du jetzt noch ein bisschen übst auch Spaß an Regenläufen zu haben, dann können wir im Herbst vielleicht mal zu einem gemeinsamen Lauf durch echt Haldenslebener Regen starten. Ich habe nämlich vor im Oktober oder November(je nachdem wie ich Urlaub bekomme) meine Mum dort zu besuchen http://www.mainzelahr.de/smile/wetter/rain.gifhttp://www.mainzelahr.de/smile/wetter/458.gif





    Vorrausetzung ist natürlich, dass mir die Göttin bis dahin wieder grünes Licht fürs Laufen gibt *ganzliebguck* und du auch neben einer rekonvaleszierenden Schnecke Spaß am langsam Laufen hast Ansonsten könntest du laufen und ich fahr mit dem Fahrrad nebenher und feuer dich an http://www.mainzelahr.de/smile/party/3358.gif



    Lieber Gruß
    Brestless

    Wenn du eine Pechsträhne hast, dann färbe sie dir einfach blond ...

  14. #14
    A-Sehnen-Opfer Avatar von Quirli
    Im Forum dabei seit
    17.02.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.448
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Laufband? never!
    Ich habe letztens einen Versuch gemacht, der dermassen in die Hose ging. Wollte meinem Schatzi einen Gefallen tun, damit er nicht alleine in die Muckibude fahren musste. Ich liess mir also dieses Laufband erklären, stellte meine üblichen 45 Min ein und trabte los.
    1. Musste ich nach 5 Min SCHNELLER! stellen, weil ich das Gefühl hatte, es tut sich nix?(
    2. Hatte Schweini nach 20 Min Übermacht gewonnen: Es ist doch langweilig hier, keine netten Muskelmänner zum Ansehen, kein "Fahrtwind" im Gesicht - hör doch einfach auf...:angry:
    Ich hielt dann 30 Min durch und beendete diese Vorstellung mit einer riesigen Pfütze um mich rum und völlig demoralisiert.
    Am selben Abend bin ich in meinen Wald gelaufen und nochmal meine 45 Min in Angriff zu nehmen, das war mir doch lieber.
    Bisher bin ich alle Winter draussen durchgelaufen und dabei bleibt es auch. LAUFBAND TUE ICH MIR NIE WIEDER AN.:dance:
    Gruss
    Claudia

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    16.07.2004
    Beiträge
    81
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Moin!

    Ich weiß gar nicht, was ihr alle gegen Laufbänder habt! ;)

    Ich bin jetzt doch einige Wochen ziemlich regelmäßig auf meinem Laufband gelaufen. Klar, ist was anderes wie draußen im Wald. Jedoch halt bei jedem Wetter und jeder Tageszeit nutzbar!

    Weiter oben hat jemand geschrieben, dass man da schon etwas Geld in die Hand nehmen muß. Das kann ich nur bestätigen! Ich habe ein Nordictrac 3500. UVP letztes jahr 3.600, der Bikemax in Darmstadt hatte es für 2.600 ... und dann hatte er eine Aktion 50% auf alles ... da hab ich es dann für 1.300 mitgenommen. Ist immer noch eine Menge Geld, klar, da kann man länger ins Fitnesscenter gehen. Wenn ich aber um 21.00 nach Hause komme, dann hab ich einfach keine Lust mehr, irgendwo hin zu gehen. Aufs Laufband kann ich immer. Ich schau dabei entweder bewegte Bildchen oder höre Musik. Das Nordictrac unterstützt übrigens iFit -> Anschluß an einen DVD/Video. Da gibts dann Videos von irgendwelchen Läufen und das Laufband stellt dann die dazu entsprechende Geschwindigkeit/Steigung vollautomatisch ein. Hab ich selbst aber noch nicht getestet.

    Mir macht das Laufen auf dem Laufband durchaus auch Spaß ... alles zu seiner Zeit halt.

    Oben hat jemand geschrieben, dass das Laufen auf einem Laufband schwerer sei. Das kann ich aus eigener Erfahrung dementieren! ;) Die Eingewöhnung dauert nur ein paar Minuten, dann ist das wie Laufen auf einer Bahn. Man sollte sich jedoch angewöhnen, vor dem Runtersteigen mit 4-5 km/h noch ein paar Minuten zu gehen ... ansonsten kommt einem auf normalem Boden das stehen schon schnell vor! )

    Außerdem ist die Federung bei einem Laufband deutlich höher (bei dem Nordictrac noch mehr als bei anderen), damit braucht der Oberschenkel weniger Kraft. Ich hab`s bei meinem ersten Lauf draussen gemerkt ... hatte ziemlich heftigen Muskelkater hinterher.

    Ach ja, Garantie: Bei dem Nordictrac sind zwei Jahre Vor-Ort-Service dabei. Funktioniert wunderbar, einmal getestet. Ist auch ganz sinnvoll bei einem Gerät was so um die 90kg wiegt!

    Bei weiteren Fragen einfach melden!

    Gruß ... Mitch

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    27.05.2004
    Beiträge
    60
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Meine erste und letzte Erfahrung mit nem Laufband hab ich vor 3 Wochen gemacht..

    Ich war im Hotel in Texas und es war draußen einfach saumäßig heiß also gedacht mal das Laufband im klimatisierten Raum probieren ;) Nach 5 Minuten bin ich abgestiegen und konnte kaum noch grade auslaufen. Habe total das Gleichgewicht verloren, da lauf ich im Vollrausch gerade als danach :lol: aber nach 1 Minute gings wieder und dann bin ich halt doch raus

    nie wieder Laufband, ist nix für mich ;)

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    27.05.2004
    Beiträge
    60
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    *edit* deleted weil verklickt

    [ Dieser Beitrag wurde von DocBru am 05.08.2004 editiert. ]

  18. #18
    Auf Wunsch nicht mehr dabei.
    Im Forum dabei seit
    21.06.2004
    Beiträge
    508
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    http://www.laufen-aktuell.de/_laufen...s/schild17.gif Sobald ich an einem Wettkampf oder Volkslauf auf dem laufband teilnehmen will, trainiere ich auch auf dem Laufband. Solange ich an Strassen- oder Bahnläufen teilnehme, trainiere ich Strasse oder Bahn. Laufen kann ich bei jedem Wetter, auch bei 32 Grad, aber Laufband hat für mich was von Hamsterradhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen...s/schild17.gif

    Karl Heinz

    Ubi bene ibi colonia

  19. #19

    Im Forum dabei seit
    30.06.2004
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Original von Brestless:

    Hehe, Steffen, wenn du jetzt noch ein bisschen übst auch Spaß an Regenläufen zu haben, dann können wir im Herbst vielleicht mal zu einem gemeinsamen Lauf durch echt Haldenslebener Regen starten. Ich habe nämlich vor im Oktober oder November(je nachdem wie ich Urlaub bekomme) meine Mum dort zu besuchen http://www.mainzelahr.de/smile/wetter/rain.gifhttp://www.mainzelahr.de/smile/wetter/458.gif



    Vorrausetzung ist natürlich, dass mir die Göttin bis dahin wieder grünes Licht fürs Laufen gibt *ganzliebguck* und du auch neben einer rekonvaleszierenden Schnecke Spaß am langsam Laufen hast Ansonsten könntest du laufen und ich fahr mit dem Fahrrad nebenher und feuer dich an http://www.mainzelahr.de/smile/party/3358.gif





    Lieber Gruß
    Brestless

    Wenn du eine Pechsträhne hast, dann färbe sie dir einfach blond ...
    Hallo Brestless,

    ja natürlich können wir mal einen schönen "Haldensleber Regenlauf" machen (Vielleicht sollten wir den Namen schützen lassen )

    Ich glaube jedoch, dass das mit der rekonvaleszierenden Schnecke eventuell eher umgekehrt sein könnte. Ich schätze mich selbst als ziemlich durchschnittlichen Läufer ein. Bei meiner 5-km Strecke im Norden Haldenslebens (am Wasserturm/Pulverturm). brauche ich schon so an die 40 Minuten ....

    Wer aber ist bitte die "Göttin" ??? Deine Mum, Dein Arzt ?

    LG aus Haldensleben
    von Steffen

  20. #20
    Avatar von Kylie
    Im Forum dabei seit
    05.08.2004
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    3.580
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Hi zusammen,

    also ich empfinde das gelegentliche Laufband-Training als sinnvolle Alternative zum Laufen draußen. Ich verbinde es meistens mit einem Training im Sportforum, - das ist einfach vom Zeitaufwand wesentlich effektiver als dann noch extra ein Lauftraining draußen zu absolvieren.
    Sorry, wer nach ein, zwei oder dreimal Laufband einfach aufgibt -ist nix für mich- der hat sich kopfmäßig zu früh hängenlassen.
    Man muss es nicht lieben, und muss es auch nicht machen....aber eine Chance gegeben hat man dem Ganzen nach einer so kurzen Testphase nicht!
    Ich kann auf dem Laufband gerade im Winter(oder auch an einem heißen Sommertag), wenn es draußen echt kein Wetter für Tempo ist, ganz kontrolliert Intervall-, Hügel und Tempotraining absolvieren, ich kann, wenn es mir langweilig wird, ein munteres Fahrtspiel einstellen....und ich kann mit Leuten laufen, die normalerweise viel schneller oder langsamer unterwegs sind als ich. Also ich empfinde das Laufbandtraining als sehr angenehme Ergänzung!
    :rotate: :rotate:
    Liebe Grüße
    Kylie:dance:

    Ich laufe, weil ich nix anderes kann ;-)

  21. #21

    Im Forum dabei seit
    16.07.2004
    Beiträge
    81
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Moin nochmal!

    Was man auch nicht vergessen sollte: Ein Laufband kann DIE Alternative sein, wenn man Muskel/Sehnen/Gelenk-Probleme hat!

    Im Vergleich zum Laufen auf Asphalt oder Waldboden federt ein Laufband deutlich mehr. Damit reduziert es die harten Stöße, was einem der Bewegungsapperat danken wird.

    Auch für Anfänger kann es eine gute Wahl sein. Denn zum einen wird die Geschwindigkeit vorgegeben (= keine Gefahr der Überlastung) und zum anderen wird dem Bewegungsapperat Gelegenheit gegeben, sich an die erhöhte Belastung schonend zu gewöhnen.

    Ich denke mal, dass das bei mir gute Dienste geleistet hat. Ich bin so um die sechs Wochen regelmäßig auf einem Laufband gelaufen, ohne irgendwelche Probleme (105 kg, 40 Jahre KEINEN Sport! ) ). Seit nun zwei Wochen laufe ich jeden zweiten Tag draussen und hab immer noch keine Probleme.

    Wie in einem anderen Thread schon mal erwähnt: Hilfsmittel können wirklich helfen, wenn man sie sinnvoll einsetzt! ;)

    Gruß ... Mitch

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    13.04.2004
    Beiträge
    484
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufband im Herbst/Winter ?

    Original von Acepeek:
    ... Bei meiner 5-km Strecke im Norden Haldenslebens (am Wasserturm/Pulverturm). brauche ich schon so an die 40 Minuten ....
    ?( im Norden? Oje, jetzt hast du mich erwischt. Wo ist nur Norden? Also wenn ich mir eine Karte anschaue, um rauszufinden, wo ich hin muss, bin ich immer unten, sonst verlaufe ich mich trotz Karte :glow: )

    Auf meiner Karte von Haldensleben, wenn ich sie richtig rum halte, laufe ich wohl immer im Süden, meine Mum wohnt nämlich in Olln (hoffe das ist die richtige Schreibweise im Alt-Haldenslebener-Slang ;) ). Die Gegend zwischen Olln und Hundisburg habe ich also zur Genüge laufend erforscht.
    Den Wasserturm oder Pulverturm kenne ich noch nicht, aber das ist dann ja die Gelegenheit, bissele Sight-seeing mit einem Einheimischen zu betreiben

    Wer aber ist bitte die "Göttin" ??? Deine Mum, Dein Arzt ?
    ) ) ) Meine Mum und meine Hausärztin sind zwar beide weiblich aber mit sicherheit nicht göttlich ;)

    Für die einen ist es Gott, für die anderen einfach eine Kraft größer als man selbst, meine Higher Power ist halt ne Göttin http://www.mainzelahr.de/smile/schuechtern/angel3.gif



    Lieber Gruß
    Brestless

    Wenn du eine Pechsträhne hast, dann färbe sie dir einfach blond ...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Training für M im Herbst
    Von der-kieler1 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2004, 08:47
  2. Sommer, Herbst und Winter
    Von erich2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 25.08.2003, 22:06
  3. Läufst Du im Herbst & Winter weniger?
    Von Gast im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.11.2002, 17:29
  4. Herbst-/Winter-Ausrüstung von C&A
    Von Tim im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.10.2002, 23:32
  5. Herbst/Winter Sachen
    Von stick im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2002, 08:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •