+ Antworten
Seite 3 von 17 ErsteErste 12345613 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 424
  1. #51
    Avatar von rennrad
    Im Forum dabei seit
    06.10.2005
    Ort
    westliches Mittelfranken
    Beiträge
    340
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Sehe gerade, dass es hier einen eigenen Thread von Sandrina gibt, dann Frage ich doch hier mal nach bzw. setze nen Link zu meinem ursprünglichen (verschieben kann ich ja nicht).

    http://forum.runnersworld.de/forum/g...-fussohle.html

    Ich weiß jetzt nicht was ich weiter tun kann, wie ja schon geschrieben, beim Laufen hab ich keine Probleme. Komplett aussetzten (nur wie lange), dehen, kühlen (Eisflasche rollen) Nike Free tragen .... ???

  2. #52
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von rennrad Beitrag anzeigen
    Sehe gerade, dass es hier einen eigenen Thread von Sandrina gibt, dann Frage ich doch hier mal nach bzw. setze nen Link zu meinem ursprünglichen (verschieben kann ich ja nicht).

    http://forum.runnersworld.de/forum/g...-fussohle.html

    Ich weiß jetzt nicht was ich weiter tun kann, wie ja schon geschrieben, beim Laufen hab ich keine Probleme. Komplett aussetzten (nur wie lange), dehen, kühlen (Eisflasche rollen) Nike Free tragen .... ???
    ähhmmm..... Sie hatte Dir doch dort auch schon 2mal geantwortet....


    gruss hennes

  3. #53
    Avatar von rennrad
    Im Forum dabei seit
    06.10.2005
    Ort
    westliches Mittelfranken
    Beiträge
    340
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Achja Hennes, hauptsache was gsacht.

    Der Sachverhalt hat sich ja mit Sandrinas letzter Antwort geändert. Um ihr, ihr konstruktives Engagement zu erleichtern um nicht in div. Threads zu antworten setze ich es doch in ihre "Sprechstunde" um sie so direkt anzusprechen.

  4. #54
    Bio-"Mechanikerin" Avatar von trifeminine
    Im Forum dabei seit
    13.07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    811
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von dry Beitrag anzeigen
    ich trainierte nach dem TP für 5km durchlaufen.
    Beginnt mit 4x5min Intervallen.
    Wenn Du nach Trainingsplan trainierst und damit sicher auch Ruhephasen dabei hast, dann würde ich die genannten Punkte (Abrollverhalten Fuß, Beckenschiefstand, Lauftechnik) abklären lassen, denn beim Training siehts jetzt eher nicht nach Überlastung aus.

    Alles Gute
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    Trainingsbetreuung und Laufanalysen
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  5. #55
    Bio-"Mechanikerin" Avatar von trifeminine
    Im Forum dabei seit
    13.07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    811
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von rennrad Beitrag anzeigen
    Ich weiß jetzt nicht was ich weiter tun kann, wie ja schon geschrieben, beim Laufen hab ich keine Probleme. Komplett aussetzten (nur wie lange), dehen, kühlen (Eisflasche rollen) Nike Free tragen .... ???
    Wenn Du beim Laufen nix spürst, aber danach (das ist auch ein Überlastungszeichen!) spürst, würde ich persönlich nicht völlig pausieren, aber auch keinesfalls Intensität/Umfang steigern, sondern reduzieren auf jeden zweiten Tag 15-30min, so lange, bis der Schmerz weg ist. Sollte dann erfahrungsgemäß bei keiner weiteren Überlastung nicht länger als zwei Wochen dauern. Eisflasche rollen und bei längeren Gehbelastungen im Alltag Tapen im Verlauf der Sehne und weiche Schuhe (Nike Free sind da super!) tragen.

    Alles Gute
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    Trainingsbetreuung und Laufanalysen
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  6. #56

    Im Forum dabei seit
    26.02.2013
    Ort
    Buchholz/Nordheide
    Beiträge
    109
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Sandrina,

    erstmal Hut ab, dass Du Dir hier die Zeit nimmst. Das ist ganz sicher nicht selbstverständlich!

    Mein Problem begann vor etwa einem halben Jahr im Dezember bei einem Hallenturnier. Hatte nach dem Turnier ein Ziehen/Stechen in der Leistengegend. Habe danach ungefähr drei bis vier Wochen keinen Sport gemacht und Ende Januar wieder mit Laufen angefangen. Wirklich weg war das Ziehen/Stechen nicht, aber es war auszuhalten. Seitdem ist es da und wird jetzt doch schlimmer und vor allem nerviger. Vielleicht hast Du ja nen Rat für mich. Würde mich jetzt sonst allmählich zum Arzt bewegen.


    • WO GENAU tut es weh (nicht unspezifisch "am Fuß", es gibt hunderte Strukturen "am Fuß", unmöglich, damit etwas anzufangen), am Besten Foto posten


    --> Im Schritt rechts. Übergang vom Oberschenkel Richtung Hoden/Leiste. Das mit dem Foto lassen wir lieber.


    • WOBEI tut es weh (Anlaufschmerz, beim Training, ...)


    --> Beim Laufen merke ich zwar, dass "etwas da" ist, aber als wirklichen Schmerz würde ich es nicht bezeichnen. Nach dem Laufen merke ich schon eher was. Und ganz besonders wenn ich die Knie zusammendrücke, habe ich einen punktuellen Schmerz.


    • WIE LANGE besteht das Problem schon


    --> Mittlerweile zieht sich das schon ein halbes Jahr. Es ist keine wirklich schlimmer Schmerz, aber es nervt allmählich. Ignorieren bringt wohl nichts mehr.


    • Welche subjektiven KORRELATIONEN kann man feststellen (Schuhwechsel, Trainingsumstellung, Laufuntergrund, Tempo, ...)


    --> Keine.

    • Was wurde schon dagegen unternommen


    --> Nichts spezifisches. Hier und da ein bisschen Voltaren. Vor ein paar Tagen habe ich mit Wobenzym angefangen. Beim Arzt war ich noch nicht (bitte nicht steinigen!).

    Sportliche Grüße
    Enrico

  7. #57
    Bio-"Mechanikerin" Avatar von trifeminine
    Im Forum dabei seit
    13.07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    811
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi Enrico,

    Danke fürs nette Feedback!

    Leider muss ich bei (Deinen) Leistenproblemen wirklich an einen Physiotherapeuten verweisen - da gibt es so viele Strukturen, welche Probleme verursachen können - da kann man aus der Ferne nichtmal "Tipps" geben und das ist auch gar nicht mein Kompetenzbereich - es sei denn natürlich, es geht um die Ursachenforschung, auch hinsichtlich Lauftechnik. Aber zuerst muss einmal das "was tut weh" abgeklärt werden, da bin ich beim Fuß sehr fit, beim Knie auch noch, aber Leiste ist sehr speziell, gerade auch hinsichtlich Überschneidung mit der Urologie.

    Das schließt nicht aus, dass es aus einer Einseitigkeit kommt (Beckenschiefstand, Instabilität Fuß/Beinachse auf einer Seite, Lauftechnik), aber da könnte ich leider nur völlig ins Blaue raten :(

    Ab zum Physiotherapeuten, vielleicht hilft es schon, Verspannungen rauszumassieren, dann kann man sich relativ sicher sein, dass es daran gelegen hat.

    Alles Gute
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    Trainingsbetreuung und Laufanalysen
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  8. #58
    Laufschlaffi
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von trifeminine Beitrag anzeigen
    Würde auf Zerrung des Peroneus longus tippen? Bist Du überknöchelt (Supinationstrauma) oder hast Du ein Intervalltraining gemacht?
    Bei Deinem beschriebenen Waldtraining kann allerdings der Muskel (wenn Du es nicht gewohnt bist) so stark überlastet werden, dass aus einem starken Muskelkater gleich mal eine Zerrung wird. Sollte aber von alleine ausheilen.
    Bin jetzt beschwerdefrei - Du scheinst eine Geistheilerin zu sein.

    Danke fuer Deine Infos.

  9. #59

    Im Forum dabei seit
    26.02.2013
    Ort
    Buchholz/Nordheide
    Beiträge
    109
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von trifeminine Beitrag anzeigen
    Hi Enrico,

    Danke fürs nette Feedback!

    Leider muss ich bei (Deinen) Leistenproblemen wirklich an einen Physiotherapeuten verweisen - da gibt es so viele Strukturen, welche Probleme verursachen können - da kann man aus der Ferne nichtmal "Tipps" geben und das ist auch gar nicht mein Kompetenzbereich - es sei denn natürlich, es geht um die Ursachenforschung, auch hinsichtlich Lauftechnik. Aber zuerst muss einmal das "was tut weh" abgeklärt werden, da bin ich beim Fuß sehr fit, beim Knie auch noch, aber Leiste ist sehr speziell, gerade auch hinsichtlich Überschneidung mit der Urologie.

    Das schließt nicht aus, dass es aus einer Einseitigkeit kommt (Beckenschiefstand, Instabilität Fuß/Beinachse auf einer Seite, Lauftechnik), aber da könnte ich leider nur völlig ins Blaue raten :(

    Ab zum Physiotherapeuten, vielleicht hilft es schon, Verspannungen rauszumassieren, dann kann man sich relativ sicher sein, dass es daran gelegen hat.

    Alles Gute
    Danke für Deine Antwort. Ich hätte jetzt eigentlich gedacht, dass es eher andersrum ist. Also, dass es im Leistenbereich weniger Diagnosemöglichkeiten gibt, als im Knie oder Fuß. Wieder was dazu gelernt.
    Was ich seltsam finde: ich bin heute früh das erste Mal seit Ewigkeiten mehr oder weniger ohne Beschwerden aufgestanden. Machst Du Voodoo oder sowas?

  10. #60
    Bio-"Mechanikerin" Avatar von trifeminine
    Im Forum dabei seit
    13.07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    811
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nix Voodoo, manchmal hilft auch "Dr. Zeit" ganz einfach hervorragend
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    Trainingsbetreuung und Laufanalysen
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  11. #61
    Avatar von Murks
    Im Forum dabei seit
    07.02.2013
    Beiträge
    657
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Hallo Sandrina,

    ich hätte auch noch eine Frage:

    Seit einiger Zeit (ein paar Monate) habe ich ab und zu (alle paar Wochen) Schmerzen oberhalb des Außenknöchels. Die Schmerzen entstehen an der Stelle, die in der Abbildung bei Wikipedia rot markiert ist: Musculus peroneus tertius

    Die Stelle habe ich immer gekühlt, die Schmerzen waren immer spätestens nach einem Tag weg.

    Was ich irritiert, ist, dass ich das Auftreten der Schmerzen mit nichts in Zusammenhang bringen kann. Zuerst dachte ich, dass es vom Schwimmen kommt, da diese Stelle beim Kraulbeinschlag ja zumindest immer belastet wird. Andererseits war in letzter Zeit selbst nach so schönen Einheiten wie 10x100m Kraulbeine nichts zu spüren. Dafür dann irgendwann (ohne irgendwelche Vorbelastung in den Tagen davor) plötzlich stechende Schmerzen, während ich am Schreibtisch sitze.

    Üblicherweise bin ich in den letzten Monaten wegen meiner Achillessehnengeschichte (anderer Fuß) sehr wenig gelaufen und noch weniger Rad gefahren. Beides habe ich probehalber vor ein paar Wochen noch mal auf Eis gelegt und schwimme im Moment nur (20-25 km pro Monat).

    Die Schmerzen sind nicht sehr stark, aber irgend etwas stimmt ja nicht. Hast du dazu irgendwelche Ideen?

    Vielen Dank
    Markus

  12. #62
    Bio-"Mechanikerin" Avatar von trifeminine
    Im Forum dabei seit
    13.07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    811
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi Markus,

    in diesem Bereich liegt der Peronealsehnenkomplex, selten ist der tertius betroffen, meistens der longus.
    Ist halt die Frage, warum Dein (wahrscheinlich Peroneus longus) so überreizt ist, obwohl Du wenig belastest. Du beschreibst Probleme am anderen Fuß - das KANN ein Grund sein, oder ein (weiterer) Auslöser. Kann auch mit einem Beckenschiefstand, Überlastung beim Abrollen, usw. ... zusammenhängen.
    Wenn es innerhalb ein paar Tagen (=akute Reizung) mit Schonen und Kühlen, evtl. Tapen nicht weggeht, würde ich es mir funktionell anschaun lassen (Abnutzung der Schuhe auch beachten!).

    Alles Gute!
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    Trainingsbetreuung und Laufanalysen
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  13. #63
    Avatar von Murks
    Im Forum dabei seit
    07.02.2013
    Beiträge
    657
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von trifeminine Beitrag anzeigen
    Hi Markus,

    in diesem Bereich liegt der Peronealsehnenkomplex, selten ist der tertius betroffen, meistens der longus.
    Ist halt die Frage, warum Dein (wahrscheinlich Peroneus longus) so überreizt ist, obwohl Du wenig belastest. Du beschreibst Probleme am anderen Fuß - das KANN ein Grund sein, oder ein (weiterer) Auslöser. Kann auch mit einem Beckenschiefstand, Überlastung beim Abrollen, usw. ... zusammenhängen.
    Wenn es innerhalb ein paar Tagen (=akute Reizung) mit Schonen und Kühlen, evtl. Tapen nicht weggeht, würde ich es mir funktionell anschaun lassen (Abnutzung der Schuhe auch beachten!).

    Alles Gute!
    Hallo Sandrina,

    danke schon mal für die Antwort. Gestern habe ich spontan einen kleinen Test gemacht und bin ein bisschen gelaufen. Dabei konnte ich den Bereich spüren. Nichts Wildes, aber halt nicht normal. Wie kann man an der Stelle denn tapen? (Ich werde auch selber Dr. Google mal um Rat fragen, aber vielleicht hast du spezielle Tipps?

    Gruß
    Markus

  14. #64
    Bio-"Mechanikerin" Avatar von trifeminine
    Im Forum dabei seit
    13.07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    811
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Im Verlauf der Sehne, also ein außenliegendes Sprunggelenkstape - auf Youtube gibts da einige Videos dazu
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    Trainingsbetreuung und Laufanalysen
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  15. #65
    Laufschlaffi
    Gast

    Standard

    Hi Sabrina!

    Mal eine allgemeine Frage (ich bin derzeit beschwerdefrei):

    In den 70er Jahren gab es Schuhe, die "Schlabbern" (oder Schlappern?) genannt wurden, weiss nicht, ob die Dir noch ein Begriff sind.

    Es wurde viel Reklame gemacht, die sollten sehr gut fuer die Fussmuskulatur sein. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich als Kind tatsächlich anfangs Muskelkater unter den Fuessen hatte. So sahen sie in etwa aus:

    Betula LUCA - Pantolette - noir - Zalando.de

    Die Zehen mussten auf jeden Fall viel arbeiten, Staerkung des M. flexor digi. etc, was ja die Achillessehne entlasten soll.

    Was hältst Du denn von von solchen Schuhen? Haben die einen positiven Trainingseffekt?

    Gruss,
    D.

  16. #66
    Bio-"Mechanikerin" Avatar von trifeminine
    Im Forum dabei seit
    13.07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    811
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Sind tatsächlich gut für die Zehenfunktion, genauso wie Flip Flops. Ich würds jetzt nicht als "besonders gesund" ansehen, aber häufiger Schuhwechsel (und auch Barfußgehen im Alltag, zb daheim) ist halt wichtig, um die Füße nicht auf einen Schuhtyp "einzuschießen".
    Die Gefahr bei Schuhen, in denen sich das Abrollverhalten, bzw. die Beanspruchung der Muskulatur stark zu den gewohnten Schuhen unterscheidet, ist halt die Überlastung - bei Schlapfen eher nicht gegeben, weil damit keiner eine lange Wanderung oder Städtetour machen würde.
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    Trainingsbetreuung und Laufanalysen
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  17. #67
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von DAdam Beitrag anzeigen
    In den 70er Jahren gab es .......
    gab es Sandrina doch noch gar nicht

    Schuhe, die "Schlabbern" (oder Schlappern?) genannt wurden, weiss nicht, ob die Dir noch ein Begriff sind.

    Es wurde viel Reklame gemacht, die sollten sehr gut fuer die Fussmuskulatur sein. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich als Kind tatsächlich anfangs Muskelkater unter den Fuessen hatte. So sahen sie in etwa aus:

    Betula LUCA - Pantolette - noir - Zalando.de
    Sehen doch nach normalen "Birkenstock" aus - gibt’s auch nonames an jeder Ecke + aldi + lidl. Habe ich jahrelang getragen bevor und während ich meine Probleme hatte/habe - hat auch nix gebracht.

    Die auf 31€ runtergesetzten 41€ ist doch ein absoluter Mondpreis - die Dinger gibt’s für <10€!

    Der Laufschuhkäufer meines Vertrauens hat sogar mal von einer neuen Krankheit "Morbus Birkenstock" geredet....


    gruss hennes
    Zuletzt überarbeitet von Hennes (23.05.2013 um 14:33 Uhr)

  18. #68
    Bio-"Mechanikerin" Avatar von trifeminine
    Im Forum dabei seit
    13.07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    811
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ja da war ich noch nichmal in Planung

    Morbus Birkenstock? Optisch oder wie oder was?
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    Trainingsbetreuung und Laufanalysen
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  19. #69
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von trifeminine Beitrag anzeigen
    Morbus Birkenstock? Optisch oder wie oder was?
    Keine Ahnung wie ernsthaft er das meinte, sollte wohl in Richtung einer neuen "Modekrankheit" sein - evtl. nur ein joke, wenns sonst nicht bekannt ist....


    gruss hennes

  20. #70
    Avatar von Domborusse
    Im Forum dabei seit
    09.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.083
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Weiß nicht, ob er das meinte oder ob das stimmt, was man mir mal erzählt hat:
    Durch die Birkenstock mit ihren vorgefertigten Fussbett, würden sich die Füsse zu sehr passiv an die Unterstützung gewöhnen - so dass der Fuss (Muskeln,Sehnen,Bänder) also aktiv gar nicht mehr gefordert sei.
    Zudem komme, dass die Füsse quasi "ausleihern" und man Extrem-Birkenstockträger an "ausgelatschten" Füssen erkennen könne (das gilt aber nur für die klassischen Modelle mit 2 oder 3 Riemen über den Spann)
    Ob das stimmt, oder SInn macht, kann ich nicht beurteilen - kann ja auch so ein klassischer Hoax sein!!
    Gruß
    Domborusse
    Die beliebtesten Diagnosen der Orthopäden:

    "Da ist nix"
    "Das ist nicht schlimm"
    "Das haben viele"
    "Da kann man nix mehr machen"
    "Ja, wir werden alle nicht jünger!"
    "Dat krieje me wieder hin!!!"
    "Das ist in 2 Wochen wieder weg!"
    Von RennFuchs geklaut: "Das dürfte eigentlich garnicht wehtun"
    "...ja wenn das schon so lange weh tut, dann muss das eigentlich operiert werden"
    gefolgt von: ..."aber nehmen sie zur Sicherheit erstmal noch 14 lang Tage die Tabletten"

  21. #71
    Bio-"Mechanikerin" Avatar von trifeminine
    Im Forum dabei seit
    13.07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    811
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Aso, um das vorgefertigte Fußbett gehts - na das ist wirklich ein Blödsinn, das braucht kein gesunder Fuß.
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    Trainingsbetreuung und Laufanalysen
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  22. #72
    Laufschlaffi
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von trifeminine Beitrag anzeigen
    Aso, um das vorgefertigte Fußbett gehts - na das ist wirklich ein Blödsinn, das braucht kein gesunder Fuß.
    @Hennes
    Dass sie in den 70ern noch garnicht geplant war, war mir schon klar, hatte ich auch nie behauptet.

    Obwohl man das schlecht beurteilen kann, da sie auf ihrem Avatar enthauptet ist.

    MfG

  23. #73
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von DAdam Beitrag anzeigen
    Obwohl man das schlecht beurteilen kann, da sie auf ihrem Avatar enthauptet ist.
    Manche sehen enthauptet auf dem AVA besser als, als andere mit Kopf

    *duckundwech*

  24. #74
    Laufschlaffi
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    Manche sehen enthauptet auf dem AVA besser als, als andere mit Kopf

    *duckundwech*
    Oder umgekehrt, wenn man ein Erbsenkopf ist:

    Kopf ok, der Rest ist "Vollschlank".

    MfG

  25. #75
    Avatar von Murks
    Im Forum dabei seit
    07.02.2013
    Beiträge
    657
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von trifeminine Beitrag anzeigen
    Im Verlauf der Sehne, also ein außenliegendes Sprunggelenkstape - auf Youtube gibts da einige Videos dazu
    Hallo Sandrina,

    hatte ich ganz vergessen: Bin fündig geworden und werde das mal ausprobieren. Dankeschön!

    Gruß
    Markus

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 17:52
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 23:14
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 20:29
  4. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 23:56
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 09:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •