Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Moori
    Gast

    Standard Könnt ihr mir sagen was mit mir los war/ist???

    Ist jetzt zwar etwas länger geworden als geplant,aber so könnt ihr euch wenigstens ein Bild von meinem Zusand machen und mir vielleicht helfen. Bitte!!!


    Gestern startete ich in meine M-vorbereitung nach dem Greif-Countdown. Angesagt waren 15 Km Tempodauerlauf in 5:10 - 5:15, jeoch bei der doch sehr wellig/hügeligen Strecke dürftens auch bis 5:25 im Schnitt sein.
    Also los, mit 4 fläschchen Wasser wegen der Hitze. die ersten 300 m gegangen, dann knapp 2 KM locker eingelaufen.
    Jetzt das Tempo verschärft, jedoch zu sehr, so daß ich den 1. KM in 5:00 lief, den 2. dann in 5:10, dann erst konnte ich mich etwas bremsen. Bei KM 6 kommt eine Steigung mit ca. 40 - 50 Höhenmeter, wobei Km 7 dann dasselbe wieder bergab geht. Für die beiden Km miteinander dachte ich mir kannst du schon 11:20 - 11:30 brauchen, das wäre o. k. Aber ich brauchte knapp über 12:00 :shock2:
    Es war schon recht anstrengend die ganze Sache, aber das war es schon oft. Gut ich merkte schon die ganze Zeit einen etwas härteren schmerzenden Oberschenkel, wahrscheinlich vom Stundenteamlauf am Freitag, aber eigentlich nicht weiter störend.
    Aber einen 1/2 KM weiter (man beachte KM 7,5 von ges. 15 Tempo-KM) dachte ich mir "ich habe keinen Bock mehr" und im selben moment, als mir dieser Gedanke unbewußt durch den Kopf geschossen ist stand ich auch schon und wollte nicht mehr laufen.
    Ich ging dann etwa einen KM bevor ich dann wieder leicht anfing langsam zu laufen. So lief ich dann ganz locker und langsam die restlichen 6 KM nach hause und grübelte die ganze zeit was wohl mit mir passiert war.

    So etwas ist mir noch nie passiert Es war schon oft anstrengend, aber da konnte ich mich immer durchbeißen oder das Tempo dann um ein paar sec/KM verringern und die Einheit zu Ende laufen. so einen mentalen "Ausfall" hatte ich noch nie unter dem laufen.

    Ich muß dazu sagen, daß ich die 3 tage zuvor schon gut gefeiert habe und auch gut gegessen. Aber nicht so daß ich jetzt ständig betrunken war Gut ich bin auch im ganzen Juli grad mal 70 KM gelaufen.

    Aber darf das alleine das ausmachen? Kann es sein daß es eine Schutzfunktion des Körpers war, weil ich vielleicht irgend einen Mangel hatte (Mineralien o. ä.)

    Hattet ihr das auch schon mal ?

    Wer hat ne Idee was das gewesen sein könnte?




    NDT
    http://www.mainzelahr.de/smile/no-smilie/zeitungles.gif

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    12.06.2003
    Beiträge
    521
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Könnt ihr mir sagen was mit mir los war/ist???

    Hallo,
    das gibt es immer wieder, Tage an denen gar nichts geht, wo man einfach nicht richtig ins laufen kommt und eigentlich keine Lust hat. Keenne ich auch gut.

    Haabe neulich gelesen, das bei der tatsächlichen Ausnutzung der Reserven das Gehirn eine wesentliche Rolle hat. Für gute Zeiten brauchst Du nicht nur die körperliche Form, sondern auch die Einstellung, wirklich an Deine Reserven zu gehen. Und da nimmt Dein Denkapparat schon die von ihm abverlangte Leistung voraus. In Deinem Fall vielleicht etwa so: "Oh, ich bin doch in letzter Zeit gar nicht so viel gelaufen, und dann noch ein bisschen gesumpft und überhaupt, jetzt noch diese ätzende und anstrengende Vorbereitung, um sich dann über 42,195 km zu schinden, da schalte wir doch gleich mal auf Leistungsschwäche und Lustlosiglkeit, damit das nicht so dick kommt".

    Ich glaube, die Einstellung zum Laufen und die psychische Fittness hat einen viel grösseren Einfluss, als wir alle glauben. Und wenn dann noch heisses Wetter etc. dazukommt, dann wird es hart.

    Es ist wahrscheinlich besser, an solchen Tagen, wie Du es gemacht hast, zurückzudrehen. Meist habe ich dann 1-2Tage später richtig Lust, mich zu schinden, weil ich mich ärgere und denke, das muss doch gehen. Man sollte die Trainingspläne wohl nicht so sklavisch sehen und sich etwas Flexibilität lassen.

    Laufheini
    zurück unter den Läufern
    auf zu neuen Taten:
    Im Sommer etwas Triathlon
    Im September Berlin-Marathon

  3. #3
    Trailjunkie Avatar von ET
    Im Forum dabei seit
    08.03.2004
    Ort
    Reichweiler (Westpfalz)
    Beiträge
    1.945
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Könnt ihr mir sagen was mit mir los war/ist???

    Hallo Volkmar,

    das kann an vieles gelegen haben und wahrscheinlich ein Kombination von allem:

    1. Die Hitze
    2. Dein Trainingsstand (70 km in Juli ist nicht gerade viel)
    3. Das Tempo koennte vielleicht als "wiedereinstand" ein Wenig zu hoch gegriffen sein.
    3. Der harte Freitagswettkampf
    4. Kopfsache: nach dem Gedanken "ich habe keinen Bock mehr", ging nichts mehr.
    5. Tagesform
    6. Die Feierei

    Alles mit allem nur Negativ-Aspekte. Das ist ein schlechte Vorraussetzung fuer tuechtige koerperliche Leistungen.

    Trainingsplaene sind nur Plaene. Man sollte sie auf Eigenbedarf jederzeit etwas anpassen koennen/muessen/duerfen.

    Goenne Dir doch ein Wiedereinstiegszeit von einem Monat (Km sammlen) und fange Dann mit so einem (harten) Plan an ... aber dann ist wahrscheinlich Dein Zielwettkampf zu frueh, oder?

    Eric

    --
    Jede Freude ohne Allohol ist Kuenstlich

  4. #4
    Moori
    Gast

    Standard Könnt ihr mir sagen was mit mir los war/ist???

    Original von ET:
    Alles mit allem nur Negativ-Aspekte. Das ist ein schlechte Vorraussetzung fuer tuechtige koerperliche Leistungen.

    Trainingsplaene sind nur Plaene. Man sollte sie auf Eigenbedarf jederzeit etwas anpassen koennen/muessen/duerfen.

    Goenne Dir doch ein Wiedereinstiegszeit von einem Monat (Km sammlen) und fange Dann mit so einem (harten) Plan an ... aber dann ist wahrscheinlich Dein Zielwettkampf zu frueh, oder?

    Eric

    --
    Jede Freude ohne Allohol ist Kuenstlich


    Eigentlich habe ich mich richtig darauf gefreut mit dem Plan anzufangen und auch die "harten" Einheiten zu machen.
    Das mit dem zu fruehen Zielwettkampf würde ich so nicht unbedingt sehen. Ich würde jetzt einfach mal ins blaue hinen orakeln, daß ich "nur mit KM-sammeln" auch gut unter 4 Stunden laufen könnte.
    Aber ich bin nicht so extrem Zeitfixiert, obwohl ich mit 3:45 - 3:40 liebäugle.

    Es ist einfach so, daß mir soetwas noch nie vorher passiert ist, auch nicht in zeiten, als ich sehr viel trainiert habe, was dann einen "Morbus-Hitzfeld" ( Kirchheimer) eher erklären würde. Wobei ich die Kraft hatte, die Kondition und eigentlich auch die Lust.

    Das ist ja für mich das erschreckende.




    NDT
    http://www.mainzelahr.de/smile/no-smilie/zeitungles.gif

  5. #5
    der mit dem Schwein kämpft Avatar von wosp
    Im Forum dabei seit
    18.05.2004
    Beiträge
    2.089
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Könnt ihr mir sagen was mit mir los war/ist???

    Ähem.... Moorbi, nimmst nicht so ernst, ich glaube daß das wirklich mit Deinen 16 Intervallen zusammenhängt. Ist ja nicht so die normale Dosis gewesen....
    Mach mit dem Plan weiter aber horch in dich rein, manchmal ist es ganz gut die eine oder andere Trainingseinheit zu tauschen.
    Wird schon!!! ;)
    Gruß wosp

    7.8.: Mondsee-Abendlauf
    27.8.: Deutschlandstaffel: Bayreuth - Bad Berneck
    3.10.: HM Griesheim
    31.12.: Silvesterlauf Bietigheim

  6. #6
    Läufer Avatar von Spiridon Lui
    Im Forum dabei seit
    19.01.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    395
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Könnt ihr mir sagen was mit mir los war/ist???

    Hi Moorbilato,

    keine Lust mehr weiter zu laufen heißt wohl auch soviel wie "ging nicht mehr", das kenne ich auch, solche Tage gibt`s einfach.

    Eine Faustregel besagt, dass man nach einem Wettkampf je Wettkampfmeile einen Tag keine schnellen Sachen machen sollte, also nach deinem Lauf am Freitag hätte das sechs bis sieben Tage nur GA1 bedeutet.

    Greetz

    Lui


    [ Dieser Beitrag wurde von Lui am 04.08.2004 editiert. ]

  7. #7
    s625x ;-) Avatar von s210
    Im Forum dabei seit
    24.03.2004
    Beiträge
    259
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Könnt ihr mir sagen was mit mir los war/ist???

    hi volkmar,

    ich kenne dein trainingspensum der letzten wochen nicht - aber das was ich lese läßt für mich den schluß zu, dass deine schnellen und harten einheiten nicht im vernünftigen verhältnis zu den langen und/oder regenerativen laufeinheiten stehen.

    wenn du im juli auf knapp 70 km kommst würde interessieren welchen anteil du davon im moderaten tempo absolviert hast.

    deine intervallaktion von freitag dürftest du auch noch in den beiden haben. ich hätte die nächste schnelle einheit erst für den kommenden freitag, also eine woche später, ins programm genommen. und da hätte ich vermutlich mit einem fahrtspiel aufgesetzt.

    gutgemeinter rat für deinen marathon: reduziere die harten einheiten auf einen lauf pro woche. den rest im mittleren intensitätsbereich und vor allem: lange läufe (28 - 32 km) mindestens 4 besser 6 stück in der vorbereitung. und die langen können gar nicht langsam genug sein.

    so, genug ge :klugscheiss: t

    gruß
    guido

  8. #8
    Moori
    Gast

    Standard Könnt ihr mir sagen was mit mir los war/ist???

    Original von s210:
    gutgemeinter rat für deinen marathon: reduziere die harten einheiten auf einen lauf pro woche. den rest im mittleren intensitätsbereich und vor allem: lange läufe (28 - 32 km) mindestens 4 besser 6 stück in der vorbereitung. und die langen können gar nicht langsam genug sein.

    so, genug ge :klugscheiss: t

    gruß
    guido

    Nix geklugscheißt
    Wird wahrscheinlich der Punkt gewesen sein. Will ja eigenlich nach Greif trainieren, aber vielleicht mach ich die ersten beiden Wochen keine Temposachen, sondern ersetzte sie durch "normale" Läufe und fange dann in der 3. Woche mit den Temposachen an. wobei ich schon mehr Wert auf die langen ,ausdauertrainierenden Sachen lege.

    Es war für mich nur einfach erschreckend, daß ein "nicht bewußt gedachtes" "ich hab keinen Bock mehr" mich auch sofort zum stehen bringt. Denn sonst wenn es hart wurde habe ich mich entweder durchgebissen, oder wenn ich dann wirklich nciht gut drauf war, bin ich halt langsamer gelaufen. Aber stehenbleiben und dann 1 KM spazierengehen :stupid: noch nie der fall gewesen. Ich kann euch sagen, das war für mich schon ein Schreck.

    Also mal danke für eure Hilfe




    NDT
    http://www.mainzelahr.de/smile/no-smilie/zeitungles.gif

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    17.03.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.048
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Könnt ihr mir sagen was mit mir los war/ist???

    Das hatte ich gerade vorgestern! Das war erst das zweitemal in zwei JAhren, dass ich einen LAuf vorzeitig abgebrochen habe.
    Icdh wollte 15 Km laufen. 12 Km quälte ich mich voran, schneckenlangsam trotzdem Seitenstechen, leichte Übelkeit und zum Schluss noch schwere, steife Muskeln. HAbe mir ständig gesagt, dass ich unbedingt heute 15 Km laufen muss, da es mein letzter Ferientag war und ich für solche Aktionen nicht mehr viel mZeit haben werde. Aber alle Argumente halfen nichts. NAch 12 Km hörte ich einfach auf. Das mache ich sonst nie. Normalerweise fallen mir die letzten Km viel einfacher oder ich reiße mich zusammen. Da war ich auch echt enttäuscht über mein eigenes Verhalten.

    Was das war? Hitze? mangelndes Training? (Aber zwei Tage vorher lief doch alles locker). Falsche Tageszeit? Ich laufe sonst immer Abends.
    Zu wenig gegessen? Keine Ahnung.
    Mal sehen, wie es heute läuft.
    Lorien

  10. #10
    der mit dem Schwein kämpft Avatar von wosp
    Im Forum dabei seit
    18.05.2004
    Beiträge
    2.089
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Könnt ihr mir sagen was mit mir los war/ist???

    Den letzten, den du nicht gegrüßt hast, hättest du mal grüßen sollen, Lorien! Der hatte den bösen Blick und hat dich wegen Nichtbeachtung behext!!!! ) )

    7.8.: Mondsee-Abendlauf
    27.8.: Deutschlandstaffel: Bayreuth - Bad Berneck
    3.10.: HM Griesheim
    31.12.: Silvesterlauf Bietigheim

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    17.03.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.048
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Könnt ihr mir sagen was mit mir los war/ist???

    Original von wosp:
    Den letzten, den du nicht gegrüßt hast, hättest du mal grüßen sollen, Lorien! Der hatte den bösen Blick und hat dich wegen Nichtbeachtung behext!!!! ) )

    7.8.: Mondsee-Abendlauf
    27.8.: Deutschlandstaffel: Bayreuth - Bad Berneck
    3.10.: HM Griesheim
    31.12.: Silvesterlauf Bietigheim

    Ach so!!!!!!!!!! NA, wenn ich den erwische! Werde gleich erstmal alle böse anstarren!

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welchen Marathon-Trainingsplan könnt ihr empfehlen?
    Von sabine123 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2004, 10:48
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.04.2004, 23:33
  3. So nun zeigt mal was Ihr könnt-
    Von Big-Biggi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.01.2004, 12:00
  4. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.12.2003, 10:12
  5. Jetzt könnt ihr auch eigene Bilder hochladen
    Von Tim im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 201
    Letzter Beitrag: 22.04.2003, 10:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
12.105 finishen am Ulmer Münster
Einstein-Marathon Ulm 2018

Foto: Michael Ripberger

Tausende Zuschauer und Läufer kamen zum Einstein-Marathon nach Ulm. Die Sportler wurden vo... ...mehr

Simon Stützel feiert vierten Heimsieg
Baden-Marathon Karlsruhe 2018

Foto: Norbert Wilhelmi

Rund 7.800 Läufer nahmen die neue Karlsruher Strecke in Angriff. Zwei Karlsruher gewannen,... ...mehr

SoltnRun-Premiere bei tollem Wetter geglückt
Soltn-Berghalbmarathon 2018

Foto: Veranstalter

Sarner feiern Siege bei der vorletzten Etappe der Top7-Laufserie 2018. 227 Läufer finishte... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft