+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 57
  1. #1
    Avatar von kuaheli
    Im Forum dabei seit
    01.01.2009
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard Tanzen statt Sitzen: meine Erfahrungen mit dem Elliptigo nach einem Jahr

    Als ich vor rund 2 Jahren das erstemal ein Elliptigo in Aktion sah (den Werbefilm, wo die drei Jungs um den Block jagen) dachte ich: unglaublich, das Teil wurde ja für mich erfunden! Kurze Zeit später hatte ich die Gelegenheit, auf einer Wellness- und Luxusmesse :-) im nahen Belgien zu einer kurzen Probefahrt: sehr ungewohnt, aber ich kam mit dem Teil erstaunlich gut klar. Zu den doch erheblichen Laufgeräuschen (das Geräusch einer Waschmaschine im Waschgang umschreibt es ganz gut) meinte der Verkäufer cool: ein Sicherheitsplus, man hört Sie früher kommen... … . Nach einem Jahr, die Preise des Elliptigos waren nicht eingebrochen und die Firma existierte noch, lieh ich mir das Teil für eine Woche aus und war danach stolzer Besitzer des Basismodells 3C mit der Dreigangschaltung. Dieses Modell ist eigentlich nicht praxistauglich, da die Gangsprünge viel zu groß sind und eine kniefreundliche Trittfrequenz zwischen 60 und 70 oder mehr, überhaupt nicht eingehalten werden kann. Das Hinterrad wurde also bald durch ein Neues mit Alfine 8-Gang Schaltung ersetzt, das alte Laufrad fand in der Bucht schnell einen Käufer. Durch diese Aktion kann man mit etwas Eigeninitiative locker 400 € sparen und besitzt danach quasi das Modell 8C (die einfachen Griffe des 3C wurden noch durch die wunderbaren Ergon's ersetzt). Nachdem ich auch noch Schutzbleche angebaut hatte, wobei hinten etwas Bastelarbeit erforderlich war, konnte ich richtig loslegen. Das Elliptigo fährt sich trotz der kleinen Räder, aber dank dem großen Radstand und dem tiefen Schwerpunkt, auch auf naturnahen Fluß- und Waldwegen sehr sicher geradeaus, zu engen Kurvenfahrten muß man es erst freundlich überreden, ist dann aber auch kein Problem. Die ungewohnt harten Schläge vom Vorderrad (bei hoppeligen Pisten) wurden noch mit einem Lenkungsdämpfer von SQlab entschärft. Wegen der doch ungewohnten Optik fällt man auf wie ein Marsbewohner auf Erdurlaub, Männer schauen meist eher kritisch, Frauen lachen und Kinder sind einfach nur begeistert :-) . Nach rund 1000km Erfahrung erwarb ich einen gebrauchten Anhänger (Radical Cyclone) , packte ein paar Utensilien samt Zelt zusammen und fuhr ab Hannover-Münden die ganze Weser runter über Bremen bis Cuxhafen. Von dort ging es die Elbe aufwärts über Hamburg, wo ich einen radfreien Tag verbrachte, bis Magdeburg, insgesamt ca. 1000km in 14 Tagen. Das Elliptigo hatte sich als tourentauglich erwiesen. Später folgten noch weitere, meist 1-tägige Touren an Ahr, Rhein und Mosel, der Tagesrekord war dann 185km von Trier (Schweich) bis Koblenz, aber da hat vermutlich ein sanfter Rückenwind mitgeholfen :-) . Als die Tage im Herbst merklich kürzer wurden, baute ich einen Nabendynamo ein, die Frontscheinwerfer-Halterung erforderte etwas Bastelarbeit. Nach einem Jahr sind jetzt über 4000km auf dem Zähler, und was gibt es zu bemängeln? Das Elliptigo ist qualitativ gut verarbeitet und der Ellipsen-Antrieb ist erstaunlich robust. Da die Stege der unteren Kunststoffabdeckung schnell einreißen, sollte man von Anfang an die schmalen Kabelbinder durch breitere ersetzen, ich habe dann die 110% - Lösung gewählt und 2 Aluschienen untergebaut. Die Teflon-beschichteten Schienen und die Laufrollen verschmutzen bei staubigem Geläuf, nach der Tour kann man da mal kurz drüberwischen. Trotz aller Sorgfalt waren die Beschichtungen der beiden äußeren Schienen nach 2000km Teflon-frei, die Schienen fühlen sich jetzt etwas rauer an und das Laufgeräusch ist etwas lauter, der Funktion hat es nicht geschadet. Ab und an kommt auch ein leises schmatzendes Geräusch von den (Kugellagern?) derLaufrollen, hier ist irgendwann mal Ersatz angesagt. Laut Hersteller braucht man im Vergleich zum Fahrrad ca. 30% mehr Kraftaufwand, das könnte meiner Meinung nach hinkommen, vielleicht sind es aber auch nur 20% :-) .
    In Hamburg fragte mich ein ausländischer Mitbürger: wo sitzen? Ich: gibt’s nicht, man steht. Er: ahh, tanzen! In diesem Sinne wünsche ich frohe Tänze mit dem Elliptigo!

    Freundliche Grüße von Helmut
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Elliptigo Licht.JPG 
Hits:	1014 
Größe:	137,5 KB 
ID:	14603   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Elliptigo Lenker.JPG 
Hits:	1314 
Größe:	153,8 KB 
ID:	14604   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Elliptigo Cuxhafen.JPG 
Hits:	1517 
Größe:	159,5 KB 
ID:	14605   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Elliptigo Schutzblech.JPG 
Hits:	1364 
Größe:	145,3 KB 
ID:	14606  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Elliptigo Verstaerkung.JPG 
Hits:	1015 
Größe:	146,5 KB 
ID:	14607  
    ... it's only kick 'n roll!

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von kuaheli:

    M.Gold (07.05.2018)

  3. #2
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Helmut,

    ich finde diese Elliptigos einfach faszinierend! Die hatte ich vor längerem bei tretroller.de entdeckt und mich ziemlich über den Preis erschrocken. Ich dachte, bei dem Preis würde ich nie einen in natura zu sehen bekommen. Zwei sind mir aber schon über den Weg "geratscht". Durch das recht laute Geräusch - so etwa ratsch ratsch ratsch - fallen die sofort auf. Und verdammt schnell sind die Dinger!

    Was bei den Daten sofort auffällt sind Länge und Gewicht. Stört das in der Praxis nicht? Werden die auf Radwegen als "Fahrrad" akzeptiert? Ist es im Stadtverkehr wendig genug und kann man schnell genug auf- und absteigen?

    Leider ist die Technik mindestens so aufwendig wie beim Fahrrad. Bei den Rollern fasziniert mich die Einfachheit.

    Gruss, Jo

  4. #3
    Avatar von kuaheli
    Im Forum dabei seit
    01.01.2009
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    hallo Jo,
    stimmt, der Preis ist erstmal schocking, habe deswegen ja auch ein Jahr überlegt. Durch die Länge fährt das Teil sehr ruhig geradeaus, Fahrten in der Stadt sowie Auf- und Absteigen sind mit ein bisschen Übung problemlos. Allerdings habe ich das Klettband der Schuhhalterung verlängert, sodaß der Schuh bei Bedarf leicht rein und rausgleiten kann. Das Mehrgewicht, im Vergleich zum Fahrrad oder gar zum Roller, merkt man natürlich auf bergigen Pisten, das Laufgeräusch muß man akzeptieren, oder man läßt es ganz, ist aber nicht wirklich nervig. War heute mit einer ADFC-Gruppe unterwegs: 75km und hügeliges Gelände, da konnte ich zum Erstaunen so einiger Profis gut mithalten, man wird akzeptiert :-) . Ich habe übrigens noch kein anderes Elliptigo in freier Wildbahn gesichtet... .
    Freundliche Grüsse von Helmut
    ... it's only kick 'n roll!

  5. #4
    Downhill mit Starrggggabel Avatar von VeloC
    Im Forum dabei seit
    29.09.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    3.439
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    "Waschmaschine im Waschgang" ist eine schöne Beschreibung des Fahrgeräuschs!

    Muss zugeben, dass ich leicht geschockt war, als ich das erste Mal eins in Aktion gesehen (und gehört) habe. Aber faszinierend ist das Fahren damit schon. Hatte auf der Essener Fahrradmesse mal die Gelegenheit, eins auszuprobieren, meine Eindrücke hier. Das Foto zeigt mich übrigens auf den allerersten Metern, in der zweiten Runde sah es schon nicht mehr so unbeholfen aus.

    Und du sagst, das Fahren in der Stadt sei mit ein bisschen Übung problemlos? Ist immer schwer vorzustellen, wenn man das erste Mal da drauf steht. Andererseits, wenn ich an meine ersten Versuche, mit dem Roller bergauf zu fahren, denke...

    Gruß Danny

  6. #5
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.697
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Aber bitte, kuaheli, formatiere doch Deine Texte etwas. So eine Wand aus Text liest man nicht gerne und viele tun das gar nicht (ich meistens auch nicht). Hier und da ein Absatz sollte kein Problem sein, oder?

  7. #6
    Avatar von kuaheli
    Im Forum dabei seit
    01.01.2009
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    hallo Leute,
    danke für den Hinweis, leider kann man den Text nachträglich nicht mehr ändern, es bleibt also bei der Wand :-)

    Freundliche Grüsse von Helmut
    ... it's only kick 'n roll!

  8. #7
    Avatar von jodi2
    Im Forum dabei seit
    11.07.2007
    Ort
    Darmstadt/Frankfurt
    Beiträge
    3.428
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Toll! Bisher reizten mich die Dinger wie so mancher Lieger heute überhaupt nicht (mehr), groß, schwer, teuer, zuviel Technik, aber bei Deiner Kombi und mit Hänger hätte ich jetzt sofort Lust, mal eine Woche Rad-, äh, Tanzurlaub damit zu machen!

  9. #8
    Avatar von kuaheli
    Im Forum dabei seit
    01.01.2009
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    hallo Leute,
    habe gestern mal bei den Amerikanern wegen Haltbarkeit der Laufrollen angefragt und bereits heute (!) kam folgende Antwort:


    Update for Case #1642 - "load wheels replacement"

    Hi Helmut,

    Thank you for your email. The load wheels are designed to last several thousand miles (3,000-3,500 roughly) depending on maintenance, rider weight, riding style and riding terrain.

    If you have been wiping down your track inserts and load wheels after riding, that is the best maintenance to do to keep them operating well. Over time, they do wear and the 'whoosh' noise will get louder. This is normal.

    The load wheels should be replaced if they are super dirty, cracked or worn so that their edges are sloped (like an old roller blade rubber wheel used to look like with a lot of wear).

    Riding in sandy or gritty terrain tends to wear parts faster, more so the track inserts. The track inserts also have a protection coating on them which will wear with use. Once that coating is gone, the insert itself looks almost white. That is a good indicator to replace them.

    You do not need to lube either the inserts or the load wheels, just keep them clean by using a water dampened rag to wipe them off.

    Please let me know if you have any other questions or need anything else, I am happy to help.

    Sincerely,

    Keri Cleeremans
    Service Lead
    858-222-7309
    www.elliptigo.com


    Also zusammengefasst: Laufräder und Schienen immer schön sauber halten, Lebensdauer der Laufräder ca. 3000-3500 Meilen. Da habe ich mit meinen 3300 Meilen ja noch ne kleine Galgenfrist :-)

    Freundliche Grüsse von Helmut
    ... it's only kick 'n roll!

  10. #9

    Im Forum dabei seit
    12.09.2013
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo kuaheli,
    hast du für den Anhänger noch einen extra Adapter benötigt oder ließ er sich so problemlos mit dem Elliptigo benutzen. Das Problem sind ja sonst immer die langen Schwingen,die über das Hinterrad gegen die Halterung oder den Anhänger stoßen können.
    Da ich mir auch einen Anhänger an mein Elliptigo hängen will und noch nicht so genau weiß wie ich das machen soll, wäre deine Antwort echt hilfreich. Danke schon mal vorab.
    Sportliche Grüße von Ulla

  11. #10
    Avatar von kuaheli
    Im Forum dabei seit
    01.01.2009
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Hallo Ulla,
    der Cyclone von Radical passt am ElliptiGO ohne jede Bastelarbeit, man muss lediglich die Kupplung am Hinterrad befestigen. Beide Deichseln (Kurze oder Lange) funktionieren problemlos.
    Inzwischen habe ich mir vorne einen Gebäckträger von Dahon montiert, damit ich auch mit kleinem Gepäck, d.h. 2 Front-Rollern fahren kann.

    Die Gleitschienen kann man übrigens prima mit Teflon-Spray behandeln, das hält dann so 300-500km, ein ständiger Austausch der Schienen scheint mir dann überflüssig zu sein.
    Jedenfalls bin ich ohne Austausch von Rollen und Schienen bis jetzt problemlos 6700km gefahren :-) .

    Freundliche Grüße von Helmut

    PS: neue Bezeichnung für die Laufgeräusche: "da kommt ja wieder die Dampfmaschine"... , Elliptinauten sagen natürlich: Tanzmusik ;-)
    ... it's only kick 'n roll!

  12. #11

    Im Forum dabei seit
    12.09.2013
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo kuaheli,
    danke für deine Antwort.
    Was meinst du mit 2 Front-Rollern? Hättest du Lust mal ein paar Fotos zu schicken von der Front-Lösung. Kommt der Anhänger mit Kupplung daher oder muss man die extra kaufen?
    Also die 6700 km sind ja schon eine stolze Leistung für Mann/Frau und Matieral. Ich habe meins erst neu...

    Na ja, "Dampfmaschine" ist ja ein bisl übertrieben... :-)

  13. #12
    Kickbike 2 x 28 = 56 + Kostka Hill 2 x 20 = 40 = 96 Avatar von frog'n'roll
    Im Forum dabei seit
    27.05.2009
    Ort
    Weimar (Thüringen)
    Beiträge
    491
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Hallo GoKatze13,

    Zitat Zitat von GoKatze13 Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit 2 Front-Rollern?
    Auch wenn ich nicht kuaheli bin: Mit Front-Rollern sind in der Regel Fahrradtaschen gemeint, die zum Aufhängen an einem Gepäckträger oder Lowrider am Vorderrad gedacht sind (die Modelle für hinten werden entsprechend auch mal als Back-Roller tituliert, auch wenn kein Brot drin ist ;o). Die Ortlieb-Modelle heißen z. B. Front- bzw. Back-Roller, bei anderen Anbietern dagegen bspw. einfach Vorrrad-Tasche, Hinterrad-...

    Gruß, Steffen
    Wer Rückenwind hat, der rollert zu langsam!

  14. #13

    Im Forum dabei seit
    12.09.2013
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke für die Info, frog`n`roll :-)

  15. #14
    Avatar von kuaheli
    Im Forum dabei seit
    01.01.2009
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    hallo Elliptinauten,
    der Cyclone Anhänger hat eine eigene Kupplung, Näheres bei Radical-Design. Den Dahon-Frontgepäckträger habe ich unten mit 2 Alublechen an der Radachse befestigt, oben wird er durch 2 Kabelbinder gehalten. Für die kleine Reise zwischendurch eine Alternative zum Anhänger :-)

    PS: leider klappt das Hochladen von Fotos nicht mehr :-(

    Freundliche Grüsse von Helmut
    ... it's only kick 'n roll!

  16. #15
    Avatar von kuaheli
    Im Forum dabei seit
    01.01.2009
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Hallo,
    allen Elliptinautinnen und Elliptinauten ein frohes neues Jahr mit vielen wunderschönen Ausfahrten: let's GO :-)

    Freundliche Grüsse von Helmut
    ... it's only kick 'n roll!

  17. #16

    Im Forum dabei seit
    19.01.2009
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo kuaheli, kannst du mir sagen welchen Frontroller typ du dir zugelegt hast? Die genaue Bezeichnung wäre interessant. Gab es Probleme bei der Montage? Ich bdkomme demnächst auch ein 8c ............

  18. #17

    Im Forum dabei seit
    19.01.2009
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Federgabel

    Hallo kuaheli,

    ich habe mit das Elliptigo 8C bestellt. Kannst du mir den genauen Typ der Federgabel nennen die du nachgerüstet hast?

    mfg
    Andreas

  19. #18
    Avatar von kuaheli
    Im Forum dabei seit
    01.01.2009
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    hallo Andreas,
    meine Taschen sind die Frontroller Plus von Ortlieb, inzwischen fahre ich aber lieber mit Rucksack. Es ist keine Federgabel, sondern ein Lenkungsdämpfer von SQlab, wird aber nicht mehr angeboten. Ich bin jetzt über 14000km mit dem Teil gefahren, viel Spaß mit Deinem neuen Laufrad :-)

    Freundliche Grüße von Helmut
    ... it's only kick 'n roll!

  20. #19

    Im Forum dabei seit
    19.01.2009
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Helmut,

    Danke für die Antwort. Ich habe mir jetzt für vorne einen Klickfix Vario Rack und 2 Lenkeradapter Caddy montiert, da es das Vario Rack hergibt. So kann ich auch ein wenig mehr belasten. Meinen Rucksack stelle ich drauf und schnalle ihn fest......

    600km habe ich jetzt hinter mir und bin voll zufrieden.

    Andreas

  21. #20
    Avatar von kuaheli
    Im Forum dabei seit
    01.01.2009
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Hallo Andreas,

    Deine Klickfix-Teile kannte ich noch nicht, interessante Idee. Am Lenker habe ich jetzt eine große Ortlieb-Tasche und unten zwischen die Gleitschienen lege ich einen wasserdichten Packsack.
    Es gibt übrigens eine Strava ElliptiGO-Gruppe, bis jetzt bin ich dort (fast) der einzige Deutsche: "Helmut ElliptiGO".

    Grüße von Helmut : 18000km und auch zufrieden :-)
    ... it's only kick 'n roll!

  22. #21
    Avatar von kuaheli
    Im Forum dabei seit
    01.01.2009
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard ElliptiGO Pfingsttour

    Hi,
    über Pfingsten bin ich eine 400km Rundtour Eifel-Mosel-Rhein gefahren, schaut selber: www.youtube.com/watch?v=UpB782G32BI

    freundliche Grüße von Helmut
    ... it's only kick 'n roll!

  23. #22

    Im Forum dabei seit
    06.06.2015
    Beiträge
    38
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo kuaheli
    habe mir Deine Videos angeschaut. Toll ! Landschaft super schön. Wie schaffst Du diese Strecken, der ElliptiGo ist doch sehr schwer, oder? Welches Tempo fährst Du denn? Und welches Modell fähst Du???
    Mir schlafen auf meinem Crosstrainer spätestens nach 40 min die Zehen ein -passiert das Dir mit Deinem Gefährt (der mir einem Crosstrainer sehr ähnlich erscheint) nicht auch?
    LG Fella

  24. #23
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.697
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Ich finde ja, daß zum tanzen auch der Einsatz der Arme gehört, weshalb ein StreetStrider eher "mein Ding" wäre. Scheinbar gibt es keinen einzigen Händer in Deutschland dafür, aber immerhin in Holland wurde ich fündig: StreetStrider Europe - Crosstrainer on Wheels - StreetStriders

  25. #24

    Im Forum dabei seit
    06.06.2015
    Beiträge
    38
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das ist ja noch besser!! Cool!!! Ganz grosses Kino!!!

  26. #25
    Avatar von kuaheli
    Im Forum dabei seit
    01.01.2009
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard ElliptiGO Campingtour

    hallo @Fella,
    freut mich, daß Dir mein Video gefallen hat.
    Wenn man in der Woche 3-4x fährt, ist so eine Tour kein Problem. Im Sommer fahre ich Schnitt ca. 19-20km/h, mit Hänger ist es natürlich weniger. Die meisten Kolleginnen/Kollegen in meiner ElliptiGO Strava-Gruppe sind aber schneller.
    Mein ElliptiGO ist das einfachste Modell (3-Gang) umgebaut auf 11-Gang, es wiegt ca. 22kg, der Hänger mit komplettem Campinggepäck ca. 26kg.
    Eingeschlafene Zehen lassen sich mit etwas Erfahrung vermeiden, hin und wieder eine etwas andere Fußstellung und Zehen schonmal anziehen.
    Der StreetStrider hat drei Räder und wird scheinbar nicht mehr gebaut, es soll auch Qualitäts-Probleme geben.
    Der Link von @Kollo führt jedenfalls ins Leere.

    Freundliche Grüße von Helmut
    ... it's only kick 'n roll!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Marathon nach einem halben Jahr Training?
    Von Minni im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 14:24
  2. Von 0 auf 42Km in einem Jahr!
    Von fleischwunde im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 11:18
  3. In einem Jahr zum HM ?
    Von tobi_streets im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 22:32
  4. „Brocken-Marathon 2005“ oder „Nach einem Jahr“
    Von Lachmöwe im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 22:10
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 19:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •