+ Antworten
Seite 1 von 8 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 178
  1. #1
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard KIESER Training - Starke Füße – stabile Sprunggelenke

    In der neuesten RW Printausgabe macht sogar KIESER Werbung.

    Die haben 2 neue Maschinen (B3+B4) die explizit für die Füße sind.

    Sieht ein bisken aus wie:

    >>> Füße rein >>> Leberwurst raus >>>


    gucksu: Starke Füße

    und http://www.kieser-training.de/media/...ile_fuesse.pdf


    Da einige von Euch bei Kieser sind, würde ich gerne eure Erfahrungen damit erfahren!


    gruss hennes

  2. #2
    Bio-"Mechanikerin" Avatar von trifeminine
    Im Forum dabei seit
    13.07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    811
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das beste Training sind immer noch gezielte Sprungübungen - und in der Rehabilitation gibts sowieso ein konkretes Programm vom Physiotherapeuten.
    Man kann natürlich alles, was draußen super funktioniert, nach drinnen verlagern und dafür Geld verlangen

    Was ich gut finde: Es baut zumindest in der Theorie darauf auf, dass man ausgeglichen trainierte Supinatoren UND Pronatoren braucht. Die meisten Läufer, die zum Lauftechniktraining kommen, haben das Gefühl, sie müssten es sich antrainieren, nur mehr die Supinatoren zu nutzen ("Pronation ist böse").
    http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
    Trainingsbetreuung und Laufanalysen
    BUCHPROJEKT Duathlon
    Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
    Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz und Europameisterin Mitteldistanz (2018)

  3. #3
    Dr Papscht het z'Spiez s'Späck bschteck z'schpät bschtäut. Avatar von xBLUBx
    Im Forum dabei seit
    24.01.2012
    Ort
    Bern
    Beiträge
    1.192
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Sorry, geht Richtung Off-Topic. Aber ich würde nie zum Kieser gehen. Viel zu teuer. Bei mir um die Eck ist seit mehr als einem Jahr ein Kieser-Center. Natürlich ging ich mal dort hin. War dann aber schnell mal baff von den Preisen. Sorry, aber für ein Jahresabo will ich keine 1000+ Franken ausgeben. Zudem ist mir dieses Center zu karg eingerichtet - kein TV, keine Pflanze, kein Bild, nur eine Uhr schmückt den Raum. Wieso trotzdem das Unternehmen Kunden findet, bleibt für mich unverständlich. Wahrscheinlich erhoffen sich einige, mit viel Geld Fitness erkaufen zu können.

  4. #4
    Laufschlaffi
    Gast

    Standard

    Theoretisch ist der Gedanke ja gut, sich asketisch nur auf das Wesentliche zu konzentrieren
    - aber das Auge isst nun mal mit. :-)

    Dann habe ich gehört, man darf an jedem Gerät nur einen Satz mit 10 Wiederholungen machen,
    ich hoffe, das ist nur ein Geruecht?

    MfG

  5. #5
    Avatar von Jürgen>
    Im Forum dabei seit
    06.01.2005
    Ort
    Rheinkilometer 648
    Beiträge
    446
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von DAdam Beitrag anzeigen
    Dann habe ich gehört, man darf an jedem Gerät nur einen Satz mit 10 Wiederholungen machen,
    ich hoffe, das ist nur ein Geruecht?
    Stimmt definitiv nicht. Bei Kieser werden ganz bewusst nicht die Wiederholungen gezählt. Der Wiederstand wird so gewählt, dass eine lokale Ermüdung der Muskeln pro Gerät nach 60-90 Sekunden eintritt. Auch wird nicht an jedem Gerät trainiert, sondern es wird ein Satz aus ca. 12 Übungen (von 41 möglichen) zusammengestellt, der den ganzen Körper trainieren soll. Es wird also Wert auf ein ausgeglichenes, medizinisches Ganzkörpertraining gelegt. Individuelles Training an einzelnen, wenigen Geräten ist nicht vorgesehen.

    Ich fand die ruhige Atmosphäre dort ausgesprochen angenehm, für Leute, die dort glotzen wollen (TV oder aufreizende Bodies) ist es wirklich nicht geeignet. Die Maxime des Namensgebers ist schließlich: Kraftraining muss (oder soll) keinen Spaß machen...

    Der Vorteil für die Betreiber der Studios: Die Kunden hängen dort auch nicht ihre komplette Freizeit ab und blockieren die Plätze ;-)

  6. #6
    Dr Papscht het z'Spiez s'Späck bschteck z'schpät bschtäut. Avatar von xBLUBx
    Im Forum dabei seit
    24.01.2012
    Ort
    Bern
    Beiträge
    1.192
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Jürgen> Beitrag anzeigen
    Der Vorteil für die Betreiber der Studios: Die Kunden hängen dort auch nicht ihre komplette Freizeit ab und blockieren die Plätze ;-)
    Dass mag ja für die meisten so stimmen, doch mein Ex-Arbeitskollege hatte sein zweites (oder war's eher sein erstes?) Zuhause im Kieser-Center. Ne im Ernst, dies ist Geschmacksache, und ist ja auch gut so. Nur finde ich es immer noch überrissen teuer... hat aber wohl mit dem Franchise zu tun. Ich möchte nicht wissen, was die Betreiber der Kieser-Centers für die Marke abdrücken müssen.

  7. #7
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von xBLUBx Beitrag anzeigen
    Sorry, geht Richtung Off-Topic. Aber ich würde nie zum Kieser gehen. Viel zu teuer. Bei mir um die Eck ist seit mehr als einem Jahr ein Kieser-Center. Natürlich ging ich mal dort hin. War dann aber schnell mal baff von den Preisen. Sorry, aber für ein Jahresabo will ich keine 1000+ Franken ausgeben. Zudem ist mir dieses Center zu karg eingerichtet - kein TV, keine Pflanze, kein Bild, nur eine Uhr schmückt den Raum. Wieso trotzdem das Unternehmen Kunden findet, bleibt für mich unverständlich. Wahrscheinlich erhoffen sich einige, mit viel Geld Fitness erkaufen zu können.
    Dann hast Du das ganze Kiesersystem hicht verstanden - ist auf der Webseite erklärt!

    Es geht um effizientes, konzentriertes Training und nicht um schicki micki rumhängen an der Eiweisbar und laber-rababer. Ist wie im Schwimmbad, da gibt’s Leute die schwimmen und welche die echt effektiv 60min auf der Stelle gestanden und gelabert haben und nach der Anstrengung sich draussen erst mal eine Sahnekuchen gönnen und sich wundern, dass man mit schwimmen nicht abnimmt.

    Nach meinen Infos dauert ein Kiesertraining nicht länger 40-45min und das ist auch was, was mich da ansprechen würde. Leider liegt das nächste für mich etwas ungünstig, sonst hätte ich das sicher auch schon mal getestet (länger als 1mal).


    @Jürgen, kennst Du die neuen Fuß-Geräte (im Meererhof) ?


    gruss hennes

  8. #8
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.940
    'Gefällt mir' gegeben
    1.703
    'Gefällt mir' erhalten
    1.858

    Standard

    Ich bin da ganz beim Jürgen. Habe selber bei Kieser vl. 3 Jahre trainiert.

    Das Programm ist auf den ganzheitlichen Körper ausgelegt. Für Rücken, Arme, Beine ... hast du bestimmte Geräte, die du in zeitlicher Abfolge trainierst und mit Gewichten langsam steigerst. Wenn dir ein Gerät überhaupt nicht zusagt wird dann der Trainer mit dir ein anderes Gerät aussuchen, dass aus dieser Gruppe wäre.

    Ziel ist auch keine Ganztagsbetreuung und es stimmt auch, dass außer den Geräten, vl. 2 Trainern, 1 Trinkgelegenheit und Duschkabinen nichts weiter in diesen Räumen zu finden ist. Immerhin ist man mit seinen Übungen in ca. 3/4 h fertig, so war es jedenfalls bei mir.

    In einem festen Turnus musst du die Übungen vor dem Trainer wiederholen. Hierbei wird Wert gelegt, dass die Übungen sauber absolviert werden, keine körperlichen Schwächen noch zusätzlich aufgebaut werden. Die Gewichte auch zu deinem Trainingsstand passen. An jedem Gerät trainierst du mit Gewichten.

    Persönlich fand ich die Atmosphäre dort überaus angenehm. Die Trainer (so bei uns) tun nicht so, als würde man sich schon ein Leben lang kennen. Es wird gesiezt, kein Gequatsche oder Ablenken. Keine Fitnesshasen, die ihre Runden bzw. (Rundungen) vor den Kerlsen zelebrieren. Ruhig und angenehm. Einige im gehobenen Alter mit "Rücken" aber fit, da staunste immer wieder. Mit Duschen ist man in ca. 1 h wieder draußen. Wobei das sicherlich jeder für sich händelt.

    Ich hatte noch das Glück zu meinen Zeiten, dass die Krankenkasse Kieser bezuschusst hatte. Ist aber laaange her.

    Ich kann Kieser empfehlen. Die haben auch immer mal wieder Angebote. Teuer ist klar, aber andere sind nicht wesentlich preiswerter, wenn ich jetzt von den Massenaufbewahrungs-Ganztags-Betreuungs-Trainingscentern absehe.

    edit: sehe gerade, hennes Post hat sich mit meinem überschnitten und stimmt auch sachlich überein.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  9. #9
    Dr Papscht het z'Spiez s'Späck bschteck z'schpät bschtäut. Avatar von xBLUBx
    Im Forum dabei seit
    24.01.2012
    Ort
    Bern
    Beiträge
    1.192
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    Dann hast Du das ganze Kiesersystem hicht verstanden - ist auf der Webseite erklärt!
    Behauptest Du! Es gibt auch welche, die einen Marathon in einem Parkhaus laufen

    Edit: Wem's passt, soll's machen.

  10. #10
    Avatar von Jürgen>
    Im Forum dabei seit
    06.01.2005
    Ort
    Rheinkilometer 648
    Beiträge
    446
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    @Jürgen, kennst Du die neuen Fuß-Geräte (im Meererhof) ?
    Hallo Hennes,

    Nein, ich bin nicht mehr bei Kieser, obwohl mir das auch sehr gefallen und gut getan hat.
    Es gibt ja noch deutlich individuellere (und auch entsprechend teurere) Möglichkeiten:

    Springs Köln

    Die Physiotherapie-Praxis ist in Dormagen, für dich also auch günstig:

    http://www.bohlander-praxis.de/

    Sehr empfehlenswert! Aber kein Discounter.

    Grüße
    Jürgen

  11. #11
    Gummibärchensüchtig Avatar von Fluppe
    Im Forum dabei seit
    01.08.2004
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    855
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also bei uns (in Mülheim/Ruhr) gibbet die B3 und B4 noch nicht. Sollten eigentlich im 1. Quartal 2013 kommen. Naja, den Platz dafür haben sie aber schon Ende letzten Jahres geschaffen. Sonst bin ich mit Kieser sehr zufrieden. 2 bis 3 mal die Woche jeweils ca. 45 Minuten, dass ist schafbar. Bin jetzt auch schon 10Jahre dabei. Zu Kieser kam ich durch meine bessere Hälfte, die wegen starker Rückenschmerzen von Arzt zu Arzt geschickt oder besser gespritzt wurde. Als sie dann keine Nacht mehr durchschlafen, keine 20 Meter schneller laufen konnte und schließlich den Job wechseln sollte, hat sie sich nach alternativen zu Spritzen umgeschaut und ist bei Kieser gelandet und ich direkt mit. Was soll ich sagen, keine Spritzen mehr und vor ein paar Wochen ist sie ihren ersten Halbmarathon gelaufen. Klasse.....da hat Kieser wahre Wunder bewirkt.
    Ein anderes Fitnessstudio hätte da "vielleicht" auch die gleichen Veränderungen bewirkt aber Kieser hat ihr damals am meisten zugesagt.

    Gruß Jens
    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen.

    Plan 2013:

    ???

  12. #12
    Avatar von Murks
    Im Forum dabei seit
    07.02.2013
    Beiträge
    657
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Det_isse Beitrag anzeigen

    Ziel ist auch keine Ganztagsbetreuung und es stimmt auch, dass außer den Geräten, vl. 2 Trainern, 1 Trinkgelegenheit und Duschkabinen nichts weiter in diesen Räumen zu finden ist. Immerhin ist man mit seinen Übungen in ca. 3/4 h fertig, so war es jedenfalls bei mir.

    Persönlich fand ich die Atmosphäre dort überaus angenehm. Die Trainer (so bei uns) tun nicht so, als würde man sich schon ein Leben lang kennen. Es wird gesiezt, kein Gequatsche oder Ablenken. Keine Fitnesshasen, die ihre Runden bzw. (Rundungen) vor den Kerlsen zelebrieren. Ruhig und angenehm.
    Zu Kieser oder auch anderen Fitnessstudios kann ich nichts sagen, aber dass man sich beim Sport nicht duzt, finde ich schon merkwürdig. Ist ansonsten eher nur beim Golf so (und liegt da wohl an der Klientel). Und dass man währenddessen was erzählt (vor allem, wenn man eh Pausen machen muss oder vielleicht auf ein freies Gerät wartet), ist ja nun auch nichts verwerfliches, es sei denn, es wird so zelebriert wie von Hennes beschrieben. Das scheint ja eher darauf angelegt, dass man das Notwendige irgendwie schnell hinter sich bringt (und Platz schafft). Da kann ich mir aber kein Urteil drüber erlauben.

    Gruß
    Markus

  13. #13
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.940
    'Gefällt mir' gegeben
    1.703
    'Gefällt mir' erhalten
    1.858

    Standard

    Murks, ich kann nur von dem sprechen, wo ich direkt trainiert habe. Sicherlich wird man sich in ländlichen Gegenden oder wo man sich eben kennt, anders verhalten.

    Du gehts von einer falschen Vorstellung aus. Du hast einen Plan, wo alle deine Geräte notiert sind. 10 bis 12 glaube ich. Es ist auch nicht so, dass ich damals auf Geräte warten musste. Von allem sind mehrere da und du trainierst ja nur so ca. 60-90 sec. eben, bis deine Muskeln zittern . Dann gehst du selbständig an das nächste Gerät und arbeitest deinen Plan ab. Stellst deine Geräte alle selbst ein. Du hast also zu tun. Im Normalfall bist du nach ca. 45 min mit allem fertig, also den Geräten. Dann trinkst du was und gehst in die Umkleide zum Duschen. Mit wem willst du da quasseln. Wenn du deine Übungen machst, bist du froh, wenn dich niemand zutextet. Das ist anstrengend, ansonsten nicht wirkungsvoll.

    Es ist ein völlig anderes Prinzip als ein herkömmliches Fitnesstudio und hat wenig damit zu tun. Rein, Übungen machen, duschen, fertisch.

    Wenn du zu 2 dahin maschierst, wirst du dich sicherlich an einem Gerät irgendwo mal treffen. Aber auch da ist keine Wartezeit, eben weil die Übungen nur auf 60-90 sec beschränkt sind, im Normalfall. Aber bei mir ist das jetzt einige Jahre her. Vl. wird es heute ein wenig anders sein. Keine Ahnung.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  14. #14
    Avatar von dry
    Im Forum dabei seit
    20.08.2012
    Beiträge
    852
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo Hennes,

    kenne die neuen Fußmaschinen zwar nicht, aber das Kieser-Prinzip.
    Die Maschinen finde ich alle in Ordnung - abgesehen von der Einstellung in Pfund (zumindest damals).
    Manche Maschinen lassen sich durch diverse Übersetzungen aber ohnehin zu anderen Studios schwer vergleichen.

    Eines muss ich aber unbedingt anmerken: Du durftest laut AGBs nicht stöhnen.
    Hoffentlich bist du nicht so Einer.

    Du darfst auch nicht nach eigenem Gutdünken oder Dünken (???) anderer Experten trainieren.
    Finde ich etwas anmaßend.
    Also nur 60-90s Prinzip.

    Hab damals frühzeitig aufgehört und gehe sicher nicht mehr zu Kieser.

    LG, dry

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    30.12.2004
    Beiträge
    1.537
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Murks Beitrag anzeigen
    Das scheint ja eher darauf angelegt, dass man das Notwendige irgendwie schnell hinter sich bringt (und Platz schafft).
    Das ist das System hinter HIT-Programmen, das die Übungen möglichst straff hintereinander durchgeführt werden. In dem Fall ist es auch sinnvoll.
    Das Gegenstück sind die freien Programme mit 3x10 Wiederholungen. Da werden wiederum Pausen gemacht.

  16. #16
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Det_isse Beitrag anzeigen
    Es ist ein völlig anderes Prinzip als ein herkömmliches Fitnesstudio und hat wenig damit zu tun. Rein, Übungen machen, duschen, fertisch.
    Das sollte deren Werbespruch werden - ich glaube, ich probiers mal aus


    gruss hennes
    Zuletzt überarbeitet von Hennes (09.05.2013 um 21:44 Uhr)

  17. #17
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.940
    'Gefällt mir' gegeben
    1.703
    'Gefällt mir' erhalten
    1.858

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    Das sollte deren Werbespruch werden - ich glaube, ich probiers mal aus


    gruss hennes
    Es gab die Probestunden bzw. Probemonat. Damit bindest du dich noch nicht langfristig.

    Es ist ein effizientes Training und nix mit Bespaßung. Einfach herrlich.

    Berichtest du dann bitte darüber? Viel Erfolg wünsche ich dir. LG
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  18. #18
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Det_isse Beitrag anzeigen
    Es gab die Probestunden bzw. Probemonat. Damit bindest du dich noch nicht langfristig.
    Hatte immer nur was von 1! Probetraining gelesen und das ist ja echt zu wenig um vernünftig zu entscheiden.

    Blöde nur dass der Laden für mich ungünstig zu erreichen ist - das ist schon mal suboptimal.


    gruss hennes

  19. #19
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.940
    'Gefällt mir' gegeben
    1.703
    'Gefällt mir' erhalten
    1.858

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    Hatte immer nur was von 1! Probetraining gelesen und das ist ja echt zu wenig um vernünftig zu entscheiden.

    Blöde nur dass der Laden für mich ungünstig zu erreichen ist - das ist schon mal suboptimal.


    gruss hennes
    gemeckert wird erst hinterher ...

    Habe eben mal ein wenig herumtelefoniert in den mir bekannten Kieserstudios.


    - Gutscheinaktionen gab es die letzte im Januar, für 4 Wochen kostenfreies Probetraining. Galt für alle.
    - Die nächste Aktion dürfte im Frühsommer kommen, auch wieder für 4 Wochen kostenlos, wann Termin genau ist noch unbekannt, gilt für alle.
    - für regional begrenzte Angebote gilt, es ist abhängig, ob das Kieserstudio zum Franchise gehört bzw. ob mehrere Studios miteinander gekoppelt sind. D.h. diese Flyer gelten dann in diesem 1 Studio bzw. in den zusammen gekoppelten Studios und sind dann auch in diesen nur einlösbar.
    - In Berlin läuft im Mom. eine Aktion "Kunden werben Kunden" im Prenzl. Berg und Marzahn (diese sind gekoppelt und gehören zusammen) Da können Mitglieder einen Gutschein für 4 Wochen Probetraining mitnehmen und weiterreichen. Diese Gutscheine gelten jedoch dann nur für Prenzl. Berg und Marzahn.
    - beworben wird in Tageszeitungen, Flyer werden gesendet an Wohnungen in der Nähe von Studios, erfragen in jeweiligen Standorten, ob und wann Aktionen laufen.

    -- Tchibo hat schon mehrere Angebote gehabt. Letztes lief 15.4. aus. Guckst du hier:
    "Die Leistungen Tchibo Angebotes im Überblick:
    - Aktionszeitraum: 12. März bis 15. April 2013
    - Vier Wochen Training für 39 Euro incl.
    - Individuelle computergestützte Rückenanalyse im Wert von 30 Euro
    - Drei begleitete Trainingseinheiten und Ärztliche Trainingsberatung
    ...
    - Bei Verlängerung der Mitgliedschaft um ein Jahr erhalten Tchibo Kunden exklusiv eine Ermäßigung über 60 Euro und eine weitere Zusatzleistung nach Wahl (z. B. Kraftmessung"



    - Was du noch machen kannst ist: Anrufen in den Filialen, die du in deiner Umgebung hast und nach Aktionen fragst. Händelt jeder wie gesagt ggf. anders, eben ob Franchise oder nicht. Ebenfalls kannst du erfragen, ob der Gutschein "Kunden werben Kunden" von Berlin auf deine Filiale übertragbar wäre. (Meine Freundin trainiert in einem dieser Studios und könnte dann ggf. so einen organisieren, wenn der bei dir angenommen wird) LG
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  20. #20
    Avatar von steini
    Im Forum dabei seit
    14.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    629
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    1x Probetraining ist zu wenig für ein eigenes Bild. Ich hatte nach 4 Wochen für mich entschieden, dass Kieser nicht mein Fall ist.
    Ich gehe jetzt mal gar nicht auf die Trainingsmethoden und die speziellen Maschinen ein. Ich habe mich einfach in keinem anderen Fitnessstudio bisher so unwohl gefühlt, die sterile Einrichtung, alles grau in grau, keine Musik, kein Spaß, relativ teuer und ein - ich sage mal vorsichtig Klientel gehobenen Alters, dass eher nicht nach Sport, sondern nach Reha aussieht sind nicht mein Fall.
    Gruß
    Steini

  21. #21
    Laufschlaffi
    Gast

    Standard

    Hat jemand einen Trainingsplan von Kieser? (Mit WH, Sätzen etc).

    Wuerde ich in meinem FF mal gerne ausprobieren.

    MfG

  22. #22
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.435
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Det_isse Beitrag anzeigen
    ........
    Vielen Dank!

    Dafür verwahr ich Dir auch einen "Berliner" Ende April


    Zitat Zitat von steini Beitrag anzeigen
    die sterile Einrichtung, alles grau in grau, keine Musik, kein Spaß, relativ teuer und ein - ich sage mal vorsichtig Klientel gehobenen Alters, dass eher nicht nach Sport, sondern nach Reha aussieht sind nicht mein Fall.
    Tja, das muss jeder selber entscheiden, aber z.B. mein RüFi Kurs hat auch 70jährige Teilnehmer - da wäre ich mal froh wenn ich in deren Alter so fit wäre und die Vorturnerin gibt immer unterschiedliche Schwierigkeitsstufen vor, man kann immer mehr machen - sicher kann man auch bei Kieser eben mehr oder weniger machen, so das es für jeden individuell "anstrengend" ist.

    Wer da sonst noch rumhüpft ist mir vollommen wurst so lange es kein prolliiges Volk ist und das wird sicher auch über leicht höhere Preise positiv gesteuert. Ambiente und Kontaktbahnhof brauch ich nicht - spricht also alles für mich eher dafür als dagegen!


    gruss hennes

  23. #23
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.940
    'Gefällt mir' gegeben
    1.703
    'Gefällt mir' erhalten
    1.858

    Standard


    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    Vielen Dank!

    Dafür verwahr ich Dir auch einen "Berliner" Ende April

    Den druck ich mir aus, da bestehe ich drauf

    Mir wurde Kieser damals in der Reha, nach 2 Bandscheibenvorfällen direkt empfohlen. Bin dort hin, weil ich immer Rückenschmerzen hatte. Genau darum geht es ja, dass dein Rücken gestärkt wird und ebenfalls alles andere, was noch so an dir hängt.

    Bei dem Klientel wirst du wirklich nicht viele gesunde, leistungsorientierte und mit Muckis aufgepumpte Menschen treffen. Eben, weil es kein Fitnesstudio der herkömmlichen Art ist, sondern eher das Klientel, die schon mal "wat hatten". Diese sind dann jedoch fitter als jüngere Leute - ohne Gebrechen, da staunste.

    Hennes, wenn du dich entschließt dort dein Probetraining zu absolvieren, empfehle ich dir, sieh dich mal still um. Sieh dir die Leute an, wie sie trainieren und sieh dir auch mal die Gewichte an, was die schon auf die Reihe bekommen. Ich finde, das alleine ist schon aussagefähig!

    DAdam, die Pläne werden auf dich spezifisch aufgebaut und es sind auch Geräte dabei, die du in der Reha hast, jedoch nicht im Fitnesstudio allgemein. Man kann dir somit nicht weiter helfen. Ich habe sicherlich noch den alten Kram, jedoch steht da nur das Datum, die Gerätenummer und dann die Gewichte darauf und als nächstes - um was du erweiterst. Mehr wird dort nicht notiert. LG

    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  24. #24

    Im Forum dabei seit
    31.01.2013
    Beiträge
    378
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Hallo,
    habe mich vor ca. 2 Monaten wieder neu beim Kieser-Training angemeldet, nachdem ich vor drei Jahren schonmal dort trainiert habe aber nach einem Umzug gekündigt hatte.
    1. Ich gebe zu, Kieser hat mich diesmal mit der Werbung für die neuen Fußmaschinen "geködert".Ich finde das aber völlig legitim.
    2. Ja, das Training ist teuer und natürlich will die Firma damit Geld machen und nicht nur Gutes tun, auch völlig legitim, solange auch Gutes dabei für die Mitglieder rauskommt.
    3.Um mal konkret zu werden: Ich habe einen 2 Jahresvertrag und zahle monatlich 41,50 Euro. Dafür gab es drei komplett betreute Trainings mit recht ausführlichen Gesprächen, in denen man ganz gezielt auf meine Wünsche und Ziele eingegangen ist. Außerdem noch ein ärztliches Beratungsgespräch, das aber für mich nicht so effizient war, da der Arzt einen ja nur einmal kurz sieht und spricht, außerdem nicht unbedingt ein Orthopäde oder Sportarzt ist.
    Beim10.Training gibt es nochmal einen Termin mit einem Trainer, bei dem ggf. dann Geräte noch ausgetauscht/verändert werden können und die Ausführung der Übungen nochmal durchgängig kontrolliert wird.Danach immer wieder in größeren Abständen betreute Trainings.
    4.Wenn man es noch nicht kennt, ist das "Ambiente" wirklich sehr spartanisch, aber wie schon mehrfach geschrieben, durchaus so gewollt. Ich habe auch schon mal in einem herkömmlichen Fitness-Studio trainiert, und ich persönlich fand die Berieselung durch permanente Musik und TV eher nervend als motivierend- aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich kann nicht behaupten, das Muskeltraining mir Spaß macht, weder beim Kieser-Training noch in einem herkömmlichen Fitness-Studio, aber ich sehe den Nutzen ein und fühle mich bei Kieser besser aufgehoben.Aber da kann man natürlich auch anderer Meinung sein.
    5. Das Konzept, an jeder Maschine nur kurz, bis zur totalen Erschöpfung des entsprechenden Muskels zu trainieren, hat den großen Vorteil, dass man fast nie warten muss, falls die Geräte, die fast alle doppelt vorhanden sind, doch mal besetzt sind und man wirklich sehr zügig mit seinem Training fertig ist.Ich brauche maximal 40 Minuten.
    6.Was die Fussmaschinen speziell bringen, weiss ich natürlich noch nicht. Aber ich denke einfach, das ist ein weiterer Schritt um hoffentlich wieder fit zum Laufen zu werden oder auch zu bleiben.
    Ein Probetraining ist sicherlich sehr wenig, wenn man das Kieser-Training noch gar nicht kennt und sich dann gleich vertraglich für ein oder 2 Jahre binden soll. Vielleicht gibt es ja doch die Möglichkeit auch außerhalb der Aktionszeiträume ein Schnupperabo abzuschließen!?
    Ich denke, man sollte es sich mal ansehen und wenn möglich auch mal einen Monat ausprobieren um zu sehen, ob es einem gefällt oder man lieber in ein anderes Fitness-Studio geht.Ist halt Geschmackssache.
    Gruß, Ulrike

  25. #25
    Gummibärchensüchtig Avatar von Fluppe
    Im Forum dabei seit
    01.08.2004
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    855
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das scheint aber von Studio/Stadt zu Studio unterschiedlich zu sein. Der Altersdurchschnitt variiert stark nach der Tageszeit. Morgens die ältere Schicht (also mehr Reha), am späten Nachmittag bis abends kommen dann die jüngeren (sportlich orientierten). Am Nachmittag und Abend sind dann auch alle gängigen T-Shirts der nahegelegenen Lauf.- und Sportveranstaltungen vertreten, wo Kieser auch eigene Teams aufstellt. Übrigens: Es wird sich auch geduzt.
    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen.

    Plan 2013:

    ???

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 11:14
  2. Kieser Training
    Von Marathonwerner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 19:57
  3. nochmal Kieser-Training
    Von funrunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.2004, 14:20
  4. Kieser-Training
    Von flinkfuss im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.01.2004, 16:34
  5. Kieser-Training
    Von annamatilda im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.05.2003, 17:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •