+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    18.05.2013
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Tretroller gesucht - Hunsrück rollern möglich?

    Hallo zusammen!

    Hoffe ich breche keine Forums-Regeln in dem ich hier gleich einen Beitrag erstelle. Hoffentlich muss
    man sich nicht erst im Hauptbereich vorstellen.

    Kurz zu meiner Person. Bin 40 Jahre alt und einigermassen trainierter Läufer. Laufe 3x die Woche zwischen
    je zwischen 10 und 15km hier im Hunsrück. Das heißt mit einigen Auf- und Abstiegen.

    Nun suche ich einen Tretroller nachdem ich schon mit den kleinen 205ern von Hudora so ein bisschen Spaß
    haben konnte. Die sind aber nix für weiter zu fahren.

    Suche für den Weg zur Arbeit -ca 5km- mit einem steilen Anstieg zur Arbeit -werde ich wohl schieben müssen-
    einen Roller im Bereich um 200,- EUR. Lese nun die ganze Zeit hier schon mit finde aber keine abschliessende
    Antwort.

    Bin an Footbike Express und Bike2go dran. Auch ein Yedoo in 20/16 er Bereifung finde ich interessant. Am Footbike
    scheint die Trittbretthöhe ein Nogo zu sein. Ansonsten finde ich schon echt klasse. Aber hier ist wohl keiner
    so recht zufrieden mit dem Express???

    Der Hunsrück scheint -wohl wegen der Berge- Rollertechnisch recht verwaist. Gebraucht bekomme ich hier nichts
    in der Gegend.

    Würde mich über Tips freuen.

    Schönen Tag noch!
    Henning

  2. #2
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Henning,

    willkommen im Forum! Warum sollten Neulinge keine Beiträge erstellen dürfen?

    Zu deiner Roller-Vorauswahl: wenn du nicht mehr als 200 € ausgeben kannst, gibt es wirklich keine grosse Auswahl. Das Bike2Go kenne ich nicht, sieht aber aus als sei es eher für kleinere Personen geeignet. Eine Angabe zur Trittbretthöhe habe ich nicht gefunden. Der Yedoo Mezeq ist ebenfalls recht kurz. Das Trittbrett ist etwas höher als beim Kostka Hill. Er macht einen soliden Eindruck. Das Footbike Express dürfte auch für grosse Personen geeignet sein. Mit einem anderem Footbike-Modell habe ich mal eine Probefahrt gemacht. Mir war das Trittbrett zu hoch. Wenn du keine 2 m gross bist ist vielleicht der Mezeq der beste Kompromiss in dieser Preisklasse.

    Man kann mit einem Roller auch bergauf rollern. Welche Steigung man schafft hängt von der eigenen Kondition ab. Spätestens wenn man keine Schrittgeschwindigkeit mehr schafft ist aber laufen sinnvoller weil kräfteschonender.

    Gruss, Jo

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    13.12.2011
    Beiträge
    130
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo !

    Mein Arbeitsweg sind auch ca 5 km, allerdings liegt der steile Hang aufwärts auf dem Rückweg (Schwarzwaldausläufer)... Hochrollern klappt da nicht wirklich, ein Schiebestück ist immer dabei oder je nach Gepäck hochjoggen mit Roller am Vorbau (geht anders als beim Fahrrad recht gut, ist aber nichtsdestotrotz noch anstrengender als berghochjoggen ohne Roller ). Mit dem Roller wähle ich je nach Gepäck und Zeit dann oft andere Strecken, wo der Anstieg geringer ist d.h. rollerbar trotz weiterer Strecke.

    So manchesmal wenn ich hier den Berg / die verschiedenen Hänge hochächze verstehe ich, dass es hier (noch) nicht mehr Rollerer in der Gegend gibt - aber das ist dann mit Ende der Steilstrecke gleich wieder vorbei

    (ich habe übrigens einen 2012er Kostka Tour Cross)

  4. #4
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.720
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Gebrauchte Roller, die was taugen, sind Mangelware. Wenn es wirklich nur um die 5km zur Arbeit geht, dann ist der Yedoo Mezeq mit V-Brakes wohl die beste Wahl. Das Trittbrett bekäme man bei dem mit anderen Reifen sicher noch unter 10cm, falls das nötig sein sollte. Die Version mit Scheibenbremse würde ich nicht empfehlen, da dort das Trittbrett 1 cm höher ist und ich auch von billigen Scheibenbremsen die Finger lassen würde.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    664
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    195

    Standard

    Hallo Henning, ich wohne sehr wahrscheinlich nicht allzu weit weg von dir, (Salmtal, Südeifel), muss auch ab und zu BergAuf, schieben,aber so ist das nun mal im hügeligen Gelände. Fahre aber nicht zur Arbeit, ausser manchmal Freitags(14Km ein Weg).Sonst nur mit Hund oder Touren.Habe einen Finnscott Cross XC,26/18er Reifen,ca.3500Km drauf.Habe immernoch viel Spass damit.Hauenstein ist nicht soweit weg von dir, siehe www. tretroller.de
    Ansonsten , KEEP ON ROLLIN !

  6. #6
    Wenigstens der Roller ist leicht und schnell.... Avatar von Teffmann
    Im Forum dabei seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.220
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Footbike Express geht garnicht - sehr billige Anbauteile.

    Footbike Street oder besser noch Track sind schonmal für 200 Euro zu haben.

    Ich bin knapp 4000 km mit einem Footbike Track gefahren. Der Roller ist sehr leicht und toll verarbeitet. Trittbretthöhe ist vglw. hoch, aber Gewöhnungssache. Zur Not kann man eine kürzere Gabel (z.B. Cyclocross mit Einbauhöhe um die 400mm) verbauen.
    Gruß

    Teffmann

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    18.05.2013
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo und vielen Dank für die Antworten, Tipps und nette Begrüßung.

    Bezüglich der Vorstellung gibt es in vielen Foren ja ungeschriebene Regeln -
    so erstmal richtig vorstellen im richtigen Bereich.

    Also Footbike Express scheidet dann langsam aus - schade - wäre
    für den Preis alles dabei gewesen, nur die Trittbretthöhe finde ich nicht so gut.

    Beim Yedoo kämen ja noch die Schutzbleche dazu - da wäre ich dann auch schon
    bei 230,- EUR.

    Wie sieht es denn mit Blauwerk Rollern aus? Da ist eventuell in knapp 150 Km Entfernung
    ein Sidewalker günstig zu kriegen?

    Schöne Pfingsten noch!
    Henning

  8. #8
    Bergaufbremser Avatar von GregorPB
    Im Forum dabei seit
    10.07.2011
    Ort
    Münchens Speckgürtel
    Beiträge
    429
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hier gibt es nur zwei ungeschriebene Regeln: Nicht blöd daherreden und Spaß beim Rollerfahren haben.
    Dazu kommt vielleicht noch der Wunsch, sich mal bei einer Veranstaltung kennenlernen zu können als Teilnehmer, als Helfer oder (wenn es sein muss nur) als begeisteter Zuschauer.

    Das Problem bei dieser Art Fragestellung, der oder dieser Roller von jenem oder dem anderen Hersteller, ist, dass kaum jemand schon mal auf beiden (oder gar drei) Alternativen zum vergleich gestanden hat. Von dem ganz individuellen Eindruck und Wohlfühlfaktor ganz zu schweigen. Und dass wir den Profis, nämlich den Händlern misstrauen, ist irgendwie Zeitgeist. Geht mir genauso.
    Wer nicht dabei war, ist ein Verlierer !

  9. #9
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.720
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Also genaugenommen dürfte sogar der Yedoo City für die 5 km reichen, aber eben nur reichen. Daß das Budget so eng gefaßt ist, daß schon 30 Euro mehr einen möglichen Anwärter disqualifizieren, macht die Suche sicher nicht leichter. Wirklich vernünftiges beginnt gar erst 100 Euro später mit dem Kostka Hill oder einem kleinen Mibo.

    Die Sidewalker haben, soweit mir bekannt, ein recht hohes Trittbrett und sind deswegen für längere Strecken nicht zu empfehlen.

  10. #10
    Avatar von Küppi
    Im Forum dabei seit
    20.07.2007
    Beiträge
    996
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Frag doch mal bei Stepshop .NL nach die haben immer wieder gute gebrauchte für unter 200 eu und dann hast du was brauchbares und kein Spielzeug
    Gruß Klaus
    Ps die versenden auch in den Hunsrück
    Vor zwei Wochen hat er mir ein relativ neues Kickbike G4 für 150 angeboten

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    18.05.2013
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Also genaugenommen dürfte sogar der Yedoo City für die 5 km reichen, aber eben nur reichen. Daß das Budget so eng gefaßt ist, daß schon 30 Euro mehr einen möglichen Anwärter disqualifizieren, macht die Suche sicher nicht leichter. Wirklich vernünftiges beginnt gar erst 100 Euro später mit dem Kostka Hill oder einem kleinen Mibo.

    Die Sidewalker haben, soweit mir bekannt, ein recht hohes Trittbrett und sind deswegen für längere Strecken nicht zu empfehlen.
    Es liegt sozusagen nicht wirklich an 30-50 EURO. Ich muss -falls es hier überhaupt nicht klappt- nur versuchen den Schaden möglichst gering zu halten um von meiner besseren Hälfte nicht geköpft zu werden. Hier lauern alle nur darauf hämisch grinsend sagen zu können:
    Ich habs dir ja gesagt das ist eine Schnapsidee :-).

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    18.05.2013
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Küppi Beitrag anzeigen
    Frag doch mal bei Stepshop .NL nach die haben immer wieder gute gebrauchte für unter 200 eu und dann hast du was brauchbares und kein Spielzeug
    Gruß Klaus
    Ps die versenden auch in den Hunsrück
    Vor zwei Wochen hat er mir ein relativ neues Kickbike G4 für 150 angeboten
    Klasse - guter Tip - schreibe ich gleich mal an. Danke

  13. #13
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Hunsrücklauf72 Beitrag anzeigen
    Es liegt sozusagen nicht wirklich an 30-50 EURO. Ich muss -falls es hier überhaupt nicht klappt- nur versuchen den Schaden möglichst gering zu halten um von meiner besseren Hälfte nicht geköpft zu werden.
    Hallo Henning,

    ich habe beim Kauf meines ersten Rollers ebenfalls auf den Preis geachtet. Schliesslich wusste ich auch nicht ob mir das Rollern Spass machen würde. Damals habe ich mich gegen den Kostka Tour Cross (2011er Modell) und für ein Kickbike Sport G4 entschieden. Ca. 350 € war für mich die Untergrenze für einen brauchbaren Roller.

    Ich befürchte, mit deinem Bestreben, den Verlust bei einem Misserfolg gering zu halten, arbeitest du gerade zielstrebig auf einen Misserfolg hin!

    Zitat Zitat von Hunsrücklauf72 Beitrag anzeigen
    Hier lauern alle nur darauf hämisch grinsend sagen zu können:
    Ich habs dir ja gesagt das ist eine Schnapsidee :-).
    Damit wirst du - leider - leben müssen. Rollern wird allgemein als Kinderkram abgetan.

    Zitat Zitat von Küppi Beitrag anzeigen
    Vor zwei Wochen hat er mir ein relativ neues Kickbike G4 für 150 angeboten
    Das ist ein Top-Preis, aber...
    Henning schreibt nicht, wie gross / schwer er ist. Ihr hattet mir damals geschrieben, dass der G4 bei meinen gut 90 kg maximal 5000 km hält und ihr habt recht behalten! Die Hinterradschwinge fing schon nach wenigen Hundert km an zu federn. So um die 5000 km federt der Rahmen jetzt auch vor dem Trittbrett. Den kann ich nur noch verschrotten. Spass macht das Rollern damit nicht mehr.
    Auf dem Kickbike sind ebenfalls einfache Komponenten verbaut. Die Lager sind nach wenigen tausend km hinüber! Ich weiss allerdings nicht, ob sie die Qualität inzwischen verbessert haben.

    Gruss, Jo

  14. #14
    Wenigstens der Roller ist leicht und schnell.... Avatar von Teffmann
    Im Forum dabei seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.220
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Für den Einstieg ist das G4 ein prima Roller - aber wenn man den Sport intensiv betreibt nichts für die Ewigkeit. Die Anbauteile sind - wie bei allen Kickbikes - nicht mit der vom (hochwertigen) Fahrrad gewohnten Qualität vergleichbar.

    Um zu probieren sind € 150,-- für ein G4 gut investiert.

    Ansonsten muss ich Jo Recht geben. Wer bilig kauft, kauft zweimal. Den Wunsch erstmal niedrig einzusteigen hatten wir doch alle. Das ist aber falsch gedacht. Ein gebrauchtes Fahrrad ist nahezu unverkäuflich (jedenfalls für einen angemessenen Preis). Gebrauchte Roller werden aber ständig gesucht. Man riskiert also bestenfalls 100 bis 150 Euros - und das sollte es einem wert sein. Um auch dieses Risiko einzugrenzen bieten die Händler auch Probefahrten an. Ich habe mein Footbike eine Stunde probiert bevor ich es gekauft habe.
    Gruß

    Teffmann

  15. #15
    Avatar von Küppi
    Im Forum dabei seit
    20.07.2007
    Beiträge
    996
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @Jo
    Ich hab jedesmal wenn mein Rahmen weich war einen neuen von Hannu bekommen ,so hast du immer einen guten Rahmen
    1 x gekauft 4x getauscht 7 Jahre gerollert,seit 2008 AKB nicht mehr zu zerstören
    Gruß Klaus

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    18.05.2013
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Teffmann Beitrag anzeigen
    Für den Einstieg ist das G4 ein prima Roller - aber wenn man den Sport intensiv betreibt nichts für die Ewigkeit. Die Anbauteile sind - wie bei allen Kickbikes - nicht mit der vom (hochwertigen) Fahrrad gewohnten Qualität vergleichbar.

    Um zu probieren sind € 150,-- für ein G4 gut investiert.

    Ansonsten muss ich Jo Recht geben. Wer bilig kauft, kauft zweimal. Den Wunsch erstmal niedrig einzusteigen hatten wir doch alle. Das ist aber falsch gedacht. Ein gebrauchtes Fahrrad ist nahezu unverkäuflich (jedenfalls für einen angemessenen Preis). Gebrauchte Roller werden aber ständig gesucht. Man riskiert also bestenfalls 100 bis 150 Euros - und das sollte es einem wert sein. Um auch dieses Risiko einzugrenzen bieten die Händler auch Probefahrten an. Ich habe mein Footbike eine Stunde probiert bevor ich es gekauft habe.
    Den G4 würde ich für den Peris auf jeden Fall nehmen - mal sehen ob er noch da ist. Der Händler hatte bis gestern wohl Urlaub.
    Ist hier wirklich nicht viel zu kriegen - die interessanten Teile bei Ebay Kleinanzeigen sind alle in Nordrhein Westfalen und werden nicht verschickt.

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    18.05.2013
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    So - hatte nun Kontakt zu den netten Leuten vom Stepshop NL.

    Die haben einen Sport G4 -halbes Jahr alt- für 220,- EUR inkl. Versand.

    Denke das könnte was sein......

  18. #18
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Hunsrücklauf72 Beitrag anzeigen
    Die haben einen Sport G4 -halbes Jahr alt- für 220,- EUR inkl. Versand.
    Der Preis ist ok. Die Kickbikes haben eine "Universalgeometrie", die für die meisten Personen passen sollte. Ich habe mich damals als Neuling darauf sofort wohl gefühlt. Wenn dir das Rollern nicht gefällt, wirst du den mit einem überschaubaren Verlust wieder verkaufen können.

    Zitat Zitat von Küppi Beitrag anzeigen
    Ich hab jedesmal wenn mein Rahmen weich war einen neuen von Hannu bekommen ,so hast du immer einen guten Rahmen
    Muss ich mal Willi fragen. Selbst wenn der Rahmen ersetzt wird, ich werde den selbst nicht mehr benutzen. Hab ja inzwischen auch ein AKB (muss ich langsam mal fertig bauen ). Der Unterschied in der Rahmensteifigkeit ist verdammt gross!

    Gruss, Jo

  19. #19

    Im Forum dabei seit
    18.05.2013
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    So, Roller kam am Montag an. War zwar gebrauchter als erwartet (nicht geputzt und ein paar Schrammen), aber sonst zufrieden.

    Zusammenbau -ohne Anleitung- klappte dann doch recht problemlos. Gestern das erste Mal in der Stadt unterwegs. Keine dumme
    Sprüche, aber arg irritiere Blicke :-).
    Trotz Training im Laufen erschütternder Muskelkater heute morgen - und das linke Bein hat noch Koordinationsschwierigkeiten, aber
    das wurde immer besser.

    Also zusammengefaßt: Macht Laune, man ist schneller als zu Fuß und mein Kreuz schmerzt nicht (kam beim Fahrradfahren vor).

    Vielen Dank nochmal allen die mir hier geholfen haben und speziell an Küppi durch den ich auf den G4 kam.

    Henning

  20. #20
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Hunsrücklauf72 Beitrag anzeigen
    War zwar gebrauchter als erwartet (nicht geputzt und ein paar Schrammen), aber sonst zufrieden.
    Die Kickbikes bekommen sehr schnell Gebrauchsspuren. Wenn das Original-Griptape noch da ist und der Rahmen unten nicht abgeschmirgelt ist, dann wurde es wenig gefahren.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. RAAM mit Tretroller möglich?
    Von jenss im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 19:03
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 15:09
  3. Leistungsmessung am Tretroller möglich?
    Von jenss im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 20:38
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 09:19
  5. Rollern mit Hund(en) - Tipps u. Rat gesucht!
    Von fitzceraldo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 11:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •