+ Antworten
Seite 26 von 27 ErsteErste ... 162324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 626 bis 650 von 655
  1. #626
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.305
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hallo

    Sodele, die Vorbereitungen für meinen Rennsteig@Home-Lauf (74 Km) haben begonnen.
    Während meiner langjährigen Laufkarriere habe ich ja schon einige Verpflegungspunkte gesehen und auch geplündert. ������ Jetzt habe ich mir mal ein paar Gedanken zur Verpflegung gemacht und dabei ist herausgekommen, was auf dem Notizzettel steht, siehe Screenshot. Wer hat noch weitere Ideen, Hinweise oder Tipps, womit ich den Tisch noch voll stellen könnte? Ich habe für alles zwei offene Ohren. Danke schon mal im Voraus.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200505_133125.jpg 
Hits:	155 
Größe:	626,2 KB 
ID:	74687

    Gruss Stefan

    PS: Die Tafel Rittersport-Nougat habe ich mir extra heute früh gekauft, um mich nach dem Lauf selbst zu belohnen (hab deswegen ca. 20 Minuten vor dem Laden rumgestanden, wegen Corona und so).
    Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
    Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...rmarathon.html
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...07-2017-a.html

  2. #627
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    160
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Wo willst du denn den Tisch eigentlich hinstellen? Direkt an deine Laufstrecke und dann hoffen, dass beim Vorbeikommen noch was da ist? :-)))

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von heikchen007:

    Leissprecher (06.05.2020)

  4. #628
    Avatar von Haerluk
    Im Forum dabei seit
    27.09.2009
    Ort
    Bad Neustadt
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Beim Zeiler Waldmarathon gibts an einer Verpflegungsstation Mohrenköpfe.
    Weiße, Braune und Schwarze.
    Wenn du Dich nicht entscheiden kannst, musst Du von jedem einen essen.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Haerluk:

    Leissprecher (06.05.2020)

  6. #629
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.305
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hallo Heikchen007

    Ja, der Tisch soll direkt an der Laufstrecke stehen.
    Ich habe meine Frau nach über 30 Jahren Ehe nochmal gefragt:

    "Willst du meine...






    Verpflegungsstandbetreuerin werden? "

    ��������������

    Gruß Stefan

    PS: Lukas, danke für die Tipp's. Mal sehen, was ich davon noch auf meinen Tisch packe.

  7. #630
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.375
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    1.813

    Standard

    Wie schon im anderen Fred erwähnt: Es fehlen Haferschleim, Köstritzer und Schmalzstullen. Dazu würden auch noch Gewürzgurken passen. Ich zumindest hab die am Rennsteig immer gerne mit verdrückt.

    Gruss Tommi

  8. #631
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.305
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hallo

    Ich habe es getan!!!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_20200509_154637_com.garmin.android.apps.connectmobile.jpg 
Hits:	17 
Größe:	623,8 KB 
ID:	74715
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200509-WA0046.jpg 
Hits:	17 
Größe:	496,0 KB 
ID:	74716
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200509_152709.jpg 
Hits:	15 
Größe:	521,0 KB 
ID:	74717
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200509-WA0014.jpg 
Hits:	27 
Größe:	467,4 KB 
ID:	74718

    Bericht folgt.

    Gruß Stefan
    Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
    Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...rmarathon.html
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...07-2017-a.html

  9. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Leissprecher:

    Catch-22 (11.05.2020), d'Oma joggt (10.05.2020), Mike1783 (11.05.2020), striveforanewlevel (10.05.2020)

  10. #632
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    160
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Wie schon im VP-Thread geschrieben: GANZ GROSSES KINO.
    5 km - 24:12 (08.09.2019 - Tierparklauf)
    10 km - 49:39 (06.10.2019 - Charity Walk & Run)
    HM - 1:55:10 (10.11.2019 - Teltowkanal Halbmarathon)

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von heikchen007:

    Leissprecher (11.05.2020)

  12. #633
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.513
    'Gefällt mir' gegeben
    856
    'Gefällt mir' erhalten
    388

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch du Verrückter
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    Leissprecher (11.05.2020)

  14. #634
    Avatar von Mike1783
    Im Forum dabei seit
    02.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    101
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Zitat Zitat von Leissprecher Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich möchte an dieser Stelle meine Fortschritte auf dem Weg zu einer normalen und vielleicht auch noch schnelleren als normalen Forbewegung kundtun.
    An einem Dienstag im Jahre 2013 fand die Operation --- Einbau eines künstlichen Hüftgelenkes mit sogenannten Kurzschaft --- statt. Dann noch 10 Tage im Krankenhaus, wobei ich die erste Woche fast nur mit Liegen verbracht habe.[...]
    Hallo Stefan,

    es gibt hier ja einige Tagebücher, die sicher schon vielen geholfen haben, die Betroffenen viel Mut machen können.
    In unserem Fall ist es ganz speziell deins.

    Heute nun möchte ich dafür einfach mal danke sagen, auch und besonders im Namen meiner Frau (….hatte ich mir eigentlich lange schon vorgenommen...). Meine Frau hat, wie du, bereits mit Anfang 50, genau wie du so eine Kurzschaft- (...man muss, sollte das mal hier so ganz klar aussprechen...) Prothese bekommen. Zu der Zeit hatte sie gerade erst das Laufen seit wenigen Jahren so richtig für sich entdeckt (...natürlich auch durch mich, unsere, zu der Zeit noch recht neuen Partnerschaft...). Zu dieser Zeit war auch sie nun bereits in diesem speziellen Läufertunnel, wo sich also dieses unbändige Verlangen auf einfach nur Laufen gebildet hat - egal wie, egal wo! 12-18 Km, selbst in Bergen, war zu der Zeit für sie und so auch für uns in einem wirklich guten Tempo gemeinsam möglich. Dann die Diagnose und im Anschluss an die OP die Aussage der Ärzte: "Joggen, LAUFEN? Nie wieder!" Nun hat meine Frau ja genau das Gleiche an meiner Seite, nach meiner Knie-OP erlebt und dass ich danach viel länger und weiter als jemals zuvor gelaufen bin. Und eine riesen Kämpferin, eine echte Amazone, war und ist sie sowieso... . Doch zwischen einer (dagegen ja noch relativ simplen) Knie-OP und dem Einsatz einer Prothese im "LAUF- Apparat" liegen ja dann doch noch -... gleich einige ... - Welten, wenn man das mal alles so Live miterlebt, auch und gerade die Wochen und Monate direkt danach...). Um so mehr war meine Frau erstaunt, als ich sie auf dein Tagebuch und deine - schier unglaubliche - DVU-Statistik NACH dieser OP aufmerksam gemacht habe.
    Inzwischen (18 Monate nach ihrer OP) schafft sie auch schon wieder einige Kilometer. Alles noch sehr, sehr vorsichtig, aber (das Wichtigste) es geht!!! … und wir alle kennen ja dieses Gefühl, wenn man wieder dieses unbeschreibliche Gefühl von Freiheit und der Leichtigkeit des Seins beim Laufen verspüren kann, nachdem dies lange nicht möglich war... . Wie das erst für jemanden ist, zu dem man sagte: Laufen? NIE WIEDER! Durfte ich erst selbst erleben und nun an der Seite meiner Frau. Hier eben auch ganz speziell dank deinem Beispiel!

    In diesem Sinne: Mach weiter so! Du gibst vielen neuen Mut (hab so z.B. erlebt wie im DUV-Forum einer genau nach solchen Erfahrungen suchte und dann auf dein Tagebuch aufmerksam wurde).

    LG, der Mike
    Die Kunst ist es, einmal mehr aufzustehen als man umgeworfen wird.
    Winston Churchill

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Mike1783:

    dicke_Wade (11.05.2020), Leissprecher (11.05.2020)

  16. #635
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.305
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hallo

    @ Mike

    Vielen vielen Dank für die Worte, die du in deinem Beitrag geschrieben hast. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Jetzt bin ich schon ein kleines Bisschen gerührt und es macht mich stolz, wenn ich anderen Menschen, insbesondere deiner Frau, ein Vorbild sein kann. Grüsse sie bitte ganz lieb von mir und sie soll es nicht übertreiben, weder bei den Kilometerzahlen, noch beim Tempo und schon gar nicht bei den Höhenmeterzahlen (egal ob rauf oder runter / das hämmert stark in die Gelenke).
    Ich sage, ach nee schreibe immer: "IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT!!!"

    Gruss Stefan
    Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
    Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...rmarathon.html
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...07-2017-a.html

  17. #636
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.305
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hallo

    Mein erster und hoffentlich einziger privater Supermarathon (74 Km)

    Da ich kein Freund von halben Sachen bin, habe ich meinen Rennsteiglauf@home --- Supermarathon 2020 (74 Km) einfach mal um eine Woche vorgezogen und auch absolviert (Hintergrund, ist wie so oft bei mir, die wenige arbeitsfreie Zeit).

    Offizieller Startschuss sollte ja am 16.05.2020 06.00 Uhr auf dem Marktplatz in Eisenach sein, aber der Lauf wurde wegen Corona abgesagt und statt dessen die Aktion Rennsteiglauf@home ins Leben gerufen. Alle, die auf dem Rennsteig laufen wollen, können in ihrem Heimatlaufrevier (unter Beachtung der Auflagen des jeweiligen Bundeslandes von wegen Hygiene und Abstand und so und innerhalb von vier Wochen), die von ihnen selbst gewählte Strecke absolvieren, die Daten beim Rennsteiglaufverein einreichen und würden nach Prüfung ihre Urkunde, Medaille und T-Shirt zugeschickt bekommen.

    Da ich ja bereits im Januar diesen Jahres ins Training für diesen Lauf eingestiegen bin, wollte ich mir die Chance für die dritte Urkunde, die dritte Medaille und den dritten T-Shirt vom Rennsteig-supermarathon nicht entgehen lassen. Also meldete ich mich am 04.05.2020 per Internet für den Lauf an, bekam die selbst ausgesuchte Startnummer per Mail zugeschickt und die Vorbereitungen für die Ausstattung des Verpflegungsstandes begannen. Da ich ja so einen VP noch nie selber bestücken musste, eröffnete ich hier im Forum einen Faden zu diesem Thema (https://forum.runnersworld.de/forum/...legungspunktes) und bekam auch wertvolle Tipps und Hinweise, die ich sogleich auf meine Liste schrieb. Der VP sollte direkt an der Laufstrecke stehen und ich fragte meine Frau, ob sie diesen VP betreuen und beaufsichtigen würde. Sie sagte wortwörtlich: „ JA, ICH WILL!!!“ :-) :-) :-)
    So hatte ich innerhalb weniger Tage mehrere Probleme gelöst und brauchte „nur“ noch 74 Km zu laufen. Die Streckenwahl fiel mir sehr leicht, einfach meine kleine Haus- und Hofrunde (8 Km) neunmal ablaufen und ein kleines Schwänzchen dranhängen und schubdiwupps hatte ich 74 Km in den Beinen. Wenn es denn nur so einfach wäre, aber nein, das wurde es nicht. Nach Absprache mit meinem Arbeitgeber, von wegen welchen Samstag ich frei bekommen könnte, nutzte ich gleich den ersten freien Samstag, um den Lauf zu absolvieren. Gesagt und getan, Wecker auf Samstag 04.20 Uhr gestellt und natürlich wieder vor dem Wecker munter geworden, wie die ganze Woche schon. Das störte mich aber überhaupt nicht, je eher ich loslaufen konnte , um so besser für mich, so würde ich nämlich den Kontakt mit den angesagten über 20 Grad plus weitestgehend vermeiden können (ich bin nicht der Hitzeläufer). Also bin ich 03.50 Uhr raus aus den Federn, Kaffee gekocht und getrunken, Müsli gegessen, Trinkblase aufgefüllt, Bad besucht und die gefährdeten Stellen sehr gründlich mit Vaseline eingeschmiert. Die Laufklamotten hatte ich schon am Abend zuvor zusammengesucht und der Kram für den VP war auch schon im Auto verstaut (meine Frau wollte dann nur noch Kartoffeln kochen, Äpfel schneiden und Bananen schälen). Dadurch konnte ich ca. 45 Minuten vor meiner eigentlich geplanten Startzeit bereits loslaufen.
    05.16 Uhr fiel dann mein lautloser Startschuss auf dem Parkplatz am Brandt zwischen Wattenbach und Wellerode. Nach ca. drei Kilometern bin ich schon das erste Mal erschrocken. Die im Wald installierte Wildkamera machte doch tatsächlich ein Foto von mir und das auch noch mit Blitzlicht. War ich etwa zu schnell oder zu schön? Ich schreibe mal N E I N !!! Ich wollte gleich innerhalb der ersten Runde die o.g. zwei Zusatzkilometer absolvieren und lief deswegen nicht um die Warpelhütte (mein Wendepunkt) rum, sondern links an ihr vorbei noch einen Kilometer in den Wald rein und auch wieder raus und das Schwänzchen war bereits im Speicher der Uhr verewigt. Die nächsten 3,5 Km ging es dann fast nur auf Schotter (sehr schlecht zu laufen) und aufwärts Richtung Parkplatz am Brandt. Nach ca. 70 Minuten war ich dann das erste Mal an meinem heutigen geplanten Ziel, von einem Zielbogen und einem VP war weit und breit N I C H T S zu sehen. Das war aber so geplant, meine Frau sollte ein paar viele Minuten länger schlafen, damit sie mich dann in schlechten Phasen „vom Boden“ aufheben hätte können. Ich schnappte mir meine vor dem Start im kleinen VP (grosse Flasche Wasser als Reserve und kleine Banane) gebunkerte Banane und lief gemütlich kauend zum zweiten mal in den Wald hinein. Wieder wurde mir klar gemacht, dass ich nicht allein um diese Uhrzeit auf der Welt bin, ein Kleintransporter mit MKK-Kennzeichen überholte mich und staubte mich kräftig ein. Was der wohl im Wald zu tun hatte? Ich konnte den Fahrer leider nicht fragen, der fuhr viel zu schnell an mir vorbei und ich sah ihn auch nicht wieder. Egal, weitermachen mit der Bewegung der Beine und dem Rest des Körpers, es waren schliesslich noch fast 7,5 Runden. Ruckzuck, nach einer knappen Stunde war ich wieder am Parkplatz und begann meine dritte Runde. Da ich mit meiner Frau keine Zeit für die Eröffnung des VP`s ausgemacht hatte, nahm ich mir jetzt meinen ersten Riegel vor und lief wiederum quietschvergnügt und kauend in den Wald rein. Zu Trinken hatte ich noch reichlich in der Trinkblase des Rucksackes (zwei Liter hatte ich zu Hause eingefüllt), ich hatte mir selber auferlegt, mind. jeden zweiten Kilometer zwei ordentliche Schlucke den Hals hinunterlaufenzulassen. HAB ICH EINGEHALTEN!!! Während der dritten Runde traf ich dann meinen Nachbar, knapp 70 Jahre jung, der, wie immer am Wochenende, zügig gehend seine Runde absolvierte. Wir wechselten ein paar Worte bzgl. meines Vorhabens und wie lange ich schon unterwegs bin und so weiter und so fort. Er war sehr erstaunt wegen der Kilometerzahlen, die ich ihm nannte. Also war auch die dritte Runde nicht langweilig. Auf der vierten Runde machte ich mir dann Gedanken, wann und wie der VP eröffnet wurde. Ich hatte zwar noch Riegel und Trinken dabei, aber ich wollte mal was Anderes zwischen die Zähne bekommen. Hach, was soll ich sagen, ach nee schreiben, nach der vierten Runde (Km 35) war der VP mit Betreuerin dann da. War das ein freudiges Wiedersehen (mit meiner Frau und dem Essen und dem Trinken und dem Bommel). Natürlich habe ich mir erstmal die Hände und das Gesicht abgewaschen (GROSSEN DANK an Mike für den Tipp) und dann gleich gründlich zugegriffen (Kartoffeln mit Salz, Cola, Moutain Dew, gesalzene Erdnüsse). Kein Wunder, dass ich für diesen Kilometer 12:24 Minuten brauchte. Das war mir aber sowas von egal, von wegen Zeit und so. Ich hatte mir eine Laufzeit von unter zehn Stunden (8 min/Km) vorgenommen und hatte zu dieser Zeit immer noch eine ganz kleine 7 im Schnitt auf der Uhr stehen, war also sehr gut unterwegs. Frisch gestärkt und gut gelaunt, machte ich mich dann auf zur fünften Runde, an deren Ende ich dann den Marathon in den Beinen haben wollte. Nach der Hälfte der Runde hatte ich dann eine Begenung der besonderen Art. Nee nee nix mit Ausserirdischen und Alf und so, nein ein Mountainbiker sprach mich an, ob ich der Läufer sei, der hier den Ultra laufen wollte. Ich bejahte und erzählte mir, wenn er das gewusst hätte, wäre er mitgelaufen. Er wollte seine beiden Jungs nach Hause bringen und dann wieder zurückkommen, um mit mir eine Runde mitzulaufen. Ich war natürlich hocherfreut über die angedachte Begleitung, aber leider wurde nichts daraus. Ich sah ihn nie wieder. Meine Frau erzählte mir dann bei meinem nächsten VP-Stop, dass er nochmals dagewesen wäre, aber leider keine Zeit hätte. Er hat seine Handynummer dagelassen und wollte das Ergebnis wissen, welches ich ihm dann auch am späten Samstagnachmittag per WhatsApp mitteilte. Wegen essen und trinken und schwatzen und so, brauchte ich dann 11:31 Minuten für den Kilometer 43. Ich war jetzt also bereits im Ultrabereich und immer noch guten Mutes, dass ich den Lauf erfolgreich beenden würde. Auf zur sechsten Runde. Es wurde zusehends wärmer und es waren immer mehr Leute unterwegs. Laufend musste ich Auskunft geben, was ich hier machen würde und warum und wieso und weshalb. Sie hatten die Schilder am VP, die meine Frau gebastelt hatte, gesehen und gelesen und waren natürlich neugierig geworden. An flüssiges Laufen war nicht mehr zu denken, aber wie schon geschrieben, war mir die Endzeit egal, ausser dass die Stundenzahl einstellig sein sollte. Am Ende der sechsten Runde hatte ich dann eine sehr sehr sehr schöne Begegnung. Da kam mir doch tatsächlich meine Enkeltochter (5 Jahre jung) entgegengelaufen, drehte sich auf meiner Höhe um und lief mit mir, natürlich in gebührenden Abstand, dem noch nicht vorhandenen Ziel entgegen. Ich musste dann doch ein paar Mal kräftig schniefen und hatte eine dicken Kloss im Hals. WAR DAS SCHÖN!!! Jetzt spürte ich nichts mehr von aufkommender Müdigkeit. Am VP alberten wir dann ein paar Minuten rum. Ich ass und trank wieder etwas von den ausgelegten Köstlichkeiten (hauptsächlich die Kartoffeln mit Salz fand ich sehr lecker/ Trinkblase aufgefüllt / 11:43 min/Km) und dann machte ich mich auf zur siebten Runde. Von dieser Runde ist mir von unterwegs nichts Wichtiges im Kopf hängengeblieben. Nur ein paar hundert Meter vor dem imaginären Ziel hörte ich schon lautes Rufen, als ob ich schon den Lauf beenden könnte. Ein ehemaliger Arbeitskollege mit Frau und unsere ehemaligen Mitmieter mit Kindern waren doch tatsächlich zum Anfeuern auf dem Parkplatz erschienen. War das ein freudiges Wiedersehen (Dank an meine Frau, sie hatte meinen Lauf per WhatsApp verbreitet). Schon wieder war ich am Schwatzen, Essen und Trinken (Km 59 15:40 min/Km) und dann auf zur vorletzten Runde. Jetzt wurde es mir dann doch schon zu warm. Ich hatte zwar vom Start weg kurz/kurz an, aber die Sonne stand nun ziemlich hoch am Himmel und brutzelte mich mit gefühlten 25 Grad. Nun begannen sich auch langsam die fehlenden Kilometer in der Vorbereitung bemerkbar zu machen (2017 ca. 1350 Km, 2020 nur 965 Km, dieses Jahr nur drei Marathon`s und ein Lauf über 50 Km). Der Muskel im linken Oberschenkel wollte immer wieder krampfen und ich musste ihn während der Gehabschnitte lockern, was mir einigermassen gut gelang. Am Ende der Runde kam mir wieder meine Enkeltochter entgegngelaufen und wir plünderten wieder gemeinsam den VP, sie schnappte sich die Gummibärchen (um meine Frau vor zu vielen Kalorien zu retten) und ich aß Kartoffeln mit Salz und trank alles Flüssige, was da so stand (Km 67 15:50 min/Km) und dann auf zur letzten Runde, die etwas kürzer war (ich brauchte nicht mehr um die Warpelhütte rumlaufen, sondern konnte schon ca. 150 Meter vorher rechts abbiegen und mich auf dem stark geschotterten Weg Richtung Ziel bewegen. Obwohl es mir in den letzten beiden Runden schon zu warm war und mir allerlei fliegendes Viehzeug um die Nase flog (das nervte voll), hatte ich immer noch eine mittlere 7 im Km-Schnitt auf der Uhr stehen, von einer 8 vorne war weit und breit nichts zu sehen, ich würde also sehr weit unter meinem selbst gesteckten Ziel (9:59 h Laufzeit) bleiben. Ich riskierte jetzt nichts mehr, bzgl. linker Oberschenkel und legte auf den restlichen Kilometern mehrere Gehpausen ein, um auch ja auf meinen eigenen Beinen in dass, für heute schönste Ziel der Welt, NICHT Schmiedefeld, sondern Brandt-Parkplatz, einzulaufen.

    Es gelang mir nach 9:20:36 h

    Meine Frau hatte kurz vor dem Zielband meine Startnummer und mein Maskottchen Bommel abgelegt. Ich nahm beides auf und lief die letzten 100 Meter und zerriss das Band. Glücklich und zufrieden und nur kaputt, aber nicht am Boden zerstört, beendete ich den Lauf nach 74,35 Km.


    Fazit zum Verbrauch:

    ca. 4 Liter Super Plus
    ca. 1,5 Liter Cola
    ca. 0,75 Liter Mountain Dew
    ca. 0,5 Liter schwarzer Tee
    ca. 20 kleine Kartoffeln
    ca. 10 Kg Salz :-) :-) :-)
    ca. 50 Salzstangen
    ca. 100 gr gesalzene Erdnüsse
    2 Clif Bar
    2 Bananen
    1 Apfel

    EIN RIESENGROSSES DANKESCHÖN AN MEINE FRAU FÜR IHRE HILFE UND UNTERSTÜTZUNG BEI MEINEM DOCH SEHR ZEITAUFWÄNDIGEM HOBBY!!!


    Gruss Stefan


    PS: Bilder folgen
    Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
    Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...rmarathon.html
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...07-2017-a.html

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Leissprecher:

    d'Oma joggt (12.05.2020), Mike1783 (13.05.2020)

  19. #637
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.305
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hallo

    Jetzt habe ich noch ein paar Bilder zu meinem Lauf. Ich selber habe unterwegs keine Bilder gemacht, da ich kein Handy und auch keine Kamera dabei hatte.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	001.jpg 
Hits:	103 
Größe:	998,5 KB 
ID:	74771

    Der Wahnsinn des Einpackens hat begonnen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	002.jpg 
Hits:	88 
Größe:	605,0 KB 
ID:	74772

    Der erste Blick auf den VP, mein Gesichtsausdruck spricht Bände.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	003.jpg 
Hits:	75 
Größe:	584,4 KB 
ID:	74773

    Dem Satz im Bild habe ich nichts hinzuzufügen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	004.jpg 
Hits:	79 
Größe:	712,7 KB 
ID:	74774

    Wie ihr seht, schmeckt es mir SEHR gut.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	005.jpg 
Hits:	73 
Größe:	669,6 KB 
ID:	74775

    Es schmeckt immer noch. Warum auch nicht. Der VP wurde mit sehr viel Liebe hergestellt und ausgestattet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	006.jpg 
Hits:	60 
Größe:	299,4 KB 
ID:	74776

    SEHR SEHR SEHR SCHÖN !!!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	007.jpg 
Hits:	68 
Größe:	660,8 KB 
ID:	74777

    Der Kerl ist schon wieder am futtern. Nee nee nee, du sollst laufen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	008.jpg 
Hits:	63 
Größe:	681,1 KB 
ID:	74778

    Dem Satz im Bild habe ich nichts hinzuzufügen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	009.jpg 
Hits:	69 
Größe:	773,2 KB 
ID:	74779

    Wer errät es? Die Getränke fehlen. Meine Frau hatte die Flaschen zwischendurch in den Schatten gestellt, damit die Getränke kühl bleiben.

    SIE IST SOOOOOOO LIEB!!!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	010.jpg 
Hits:	88 
Größe:	412,8 KB 
ID:	74780

    Meine Enkeltochter und ihre Freundin beim Ausschmücken des VP`s.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	011.jpg 
Hits:	66 
Größe:	521,0 KB 
ID:	74781

    Damit auch jeder Mensch, der den Parkplatz befuhr, Bescheid wusste, was hier passiert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	012.jpg 
Hits:	57 
Größe:	386,5 KB 
ID:	74782

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	013.jpg 
Hits:	66 
Größe:	656,9 KB 
ID:	74783

    Kurz vor Schluss !!!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	014.jpg 
Hits:	12 
Größe:	578,1 KB 
ID:	74789

    S C H L U S S !!! A U S !!! V O R B E I !!!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	015.jpg 
Hits:	65 
Größe:	598,3 KB 
ID:	74784

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	016.jpg 
Hits:	54 
Größe:	250,3 KB 
ID:	74785

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	018.jpg 
Hits:	53 
Größe:	156,1 KB 
ID:	74786

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	017.jpg 
Hits:	62 
Größe:	448,0 KB 
ID:	74787

    Ein RIESENGROSSES DANKESCHÖN an meine Frau, nicht nur von mir, sondern auch vom Rennsteiglaufverein via Facebook.

    DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE


    Gruss Stefan
    Zuletzt überarbeitet von Leissprecher (12.05.2020 um 13:20 Uhr)
    Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
    Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...rmarathon.html
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...07-2017-a.html

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Leissprecher:

    Mike1783 (13.05.2020)

  21. #638
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.267
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    137

    Standard

    Abgefahrene Nummer.

    Chapeau, Chapeau, Chapeau

    Ist zwar was ganz anderes als ein Streckenlauf wie es der der Rennsteig ist. Denn das macht ihn für mich zu was Besonderem. Ich war ja nur 1-mal dort und damals von der etwas eintönigen Waldlandschaft irgendwann genervt. Aber die Rückfahrt im Bus und das Gewahrwerden welche Distanz ich da gerade überwunden habe sind schon was ganz besonderes. Hab ich danach nur noch beim Ottonenlauf erlebt und vor allem bei der langen Rückfahrt von Sparta nach Athen. Dieses erhabene Gefühl mit den eigenen Beine diese lange Strecke bewältigt zu haben ist mir im Gedächtnis geblieben.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13
    01.03. Neckarufer Marathon 3:56:07

    18.07. Night 52
    02.08. Schwarzwald Trophy 50 km
    09.08. APU Sonthofen

    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    04.09. Bieler See XXL
    06.09. APU Sonthofen

    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von schauläufer:

    Leissprecher (13.05.2020)

  23. #639
    Avatar von Mike1783
    Im Forum dabei seit
    02.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    101
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Zitat Zitat von Leissprecher Beitrag anzeigen
    Hallo @ Mike Vielen, vielen Dank für die Worte, die du in deinem Beitrag geschrieben hast. Ich habe mich sehr darüber gefreut.[…]
    Hallo Stefan, die Worte kamen von ganzem Herzen und waren mir, uns ein Bedürfnis. Du hast mMn jedes Rech sehr stolz auf deine außergewöhnlichen sportlichen Leistungen - nach so einer OP - zu sein. Und wie du das hier dann rüber bringst (also absolut ehrlich und bescheiden) macht dich eben dann auch für uns und sicher auch für andere zum Vorbild (… ob du das willst, oder nicht…)

    Zitat Zitat von Leissprecher Beitrag anzeigen
    […]und sie soll es nicht übertreiben, weder bei den Kilometerzahlen, noch beim Tempo und schon gar nicht bei den Höhenmeterzahlen (egal ob rauf oder runter / das hämmert stark in die Gelenke).[…]
    ….ja, danke auch hier noch einmal! Hat sie schon selber auch alles so erfahren, erlebt…. Wobei sie festgestellt hat: Leicht welliger, loser Untergrund (wo also die Hüfte eigentlich mehr arbeiten muss, als auf absolut ebenen Untergrund) bekommt ihr am besten bzw. hält sie so (in/mit der Hüfte) länger durch, ohne gerade dort immer als erstes zu ermüden.

    Zitat Zitat von Leissprecher Beitrag anzeigen
    […] Ich sage, ach nee schreibe immer: "IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT!!!"Gruss Stefan
    …oder auch: Vorsicht ist die Mutter der Keramikprothese!

    .. ist für eine temperamentvolle Powerfrau wie meine, die eigentlich IMMER mehr will, nicht gaaanz sooo einfach, aber wir haben schon während/in der Reha genug Horror unmittelbar miterlebt, bzw. sie selbst ist dort auch denkbar knapp an DER absoluten Katastrophe (nach so einer OP) vorbeigeschrammt, sodass wir da jetzt mehr als genug vorgewarnt sind… .

    Umso mehr freuen wir uns nun an solch absolut klasse Nach-OP Geschichten, wie deine!

    LG, Natascha & Mike
    Die Kunst ist es, einmal mehr aufzustehen als man umgeworfen wird.
    Winston Churchill

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Mike1783:

    Leissprecher (13.05.2020)

  25. #640
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.513
    'Gefällt mir' gegeben
    856
    'Gefällt mir' erhalten
    388

    Standard

    Lieber Stefan - wer in deiner Familie ist der künstlerisch Begabte?
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    Leissprecher (13.05.2020)

  27. #641
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.305
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hallo

    @ Oma

    Eindeutige Antwort, meine Frau ist das kreative Genie bei uns in der Familie. Dem habe ich NICHTS hinzuzufügen.

    Sodele, nicht das hier irgendjemand auf die seltsame Idee kommt, ich würde ab jetzt nur noch faul in meinem Sessel rumlümmeln, dem beweise ich mit den folgenden Screenshot 's das Gegenteil.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_20200513_175538_com.garmin.android.apps.connectmobile.jpg 
Hits:	15 
Größe:	645,9 KB 
ID:	74795

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_20200513_175602_com.garmin.android.apps.connectmobile.jpg 
Hits:	15 
Größe:	319,2 KB 
ID:	74796

    Ich war schon etwas erschrocken über die Km-Zeiten, die ich während des Laufes auf meiner Uhr sah.

    Ist das auf dem Foto zu sehende Eis die Belohnung für den langen Lauf am Samstag oder für den schnellen Lauf von heute???

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200513-WA0000.jpg 
Hits:	7 
Größe:	146,0 KB 
ID:	74797

    Ich habe es auf jeden Fall genossen (Genussläufer)
    🤣😂😅😀😄😊😆

    Gruss Stefan

  28. #642
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.513
    'Gefällt mir' gegeben
    856
    'Gefällt mir' erhalten
    388

    Standard

    Kannst du mir bitte beide Becher vorbeibringen? Danke
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    Leissprecher (14.05.2020)

  30. #643
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    160
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    @ Oma

    Die beiden Becher wären für ihn bestimmt kein Problem, der Inhalt da schon eher...

  31. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von heikchen007:

    d'Oma joggt (14.05.2020), Leissprecher (14.05.2020)

  32. #644
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.305
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hallo

    @ Oma

    Nein, Oma, kann ich leider nicht.
    Das Eis ist schon in unseren Mägen verschwunden und die Becher sind schon in der Mülltonne verschwunden.

    @ Heikchen007

    RÜSCHTÜSCH!!!

    Gruss Stefan

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Leissprecher:

    d'Oma joggt (14.05.2020)

  34. #645
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.305
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hallo

    Sooooooo süss!!!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_20200515_201929.jpg 
Hits:	12 
Größe:	229,0 KB 
ID:	74807

    Gruß Stefan
    Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
    Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...rmarathon.html
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...07-2017-a.html

  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Leissprecher:

    Mike1783 (16.05.2020)

  36. #646
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.375
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    1.813

    Standard

    Boah, da hast du ja voll die Superkompensation genutzt für nen schnellen 10er

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Leissprecher (17.05.2020)

  38. #647
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.305
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hallo

    Es hat zwar nichts mit Laufen zu tun, aber ich bin der Meinung, dass das in mein Tagebuch reingehört.
    Ich freue mich wieder mal. Warum? Na, ganz einfach, ich bin wieder mal in der Zeitung (HNA 19.05.2020) lobend erwähnt worden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200519_104604.jpg 
Hits:	22 
Größe:	597,2 KB 
ID:	74873

    Die Zahl in dem Artikel stimmt aber nicht mehr, siehe Screenshot oben links.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_20200519_122451_com.android.chrome.jpg 
Hits:	9 
Größe:	485,1 KB 
ID:	74874

    Um die o. g. Zahl noch ein wenig aufzuhübschen, habe ich mich mal eben auf das Rudergerät gesetzt und einen lockeren Zehner abgespult, gaaaaaaanz entspannt und ruhig.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_20200519_123651_com.garmin.android.apps.connectmobile.jpg 
Hits:	14 
Größe:	364,3 KB 
ID:	74875

    Gruss Stefan
    Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
    Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...rmarathon.html
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...07-2017-a.html

  39. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Leissprecher:

    d'Oma joggt (19.05.2020), dicke_Wade (22.05.2020)

  40. #648
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    160
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Biste jetzt berühmt?

  41. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von heikchen007:

    Leissprecher (22.05.2020)

  42. #649
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.305
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hallo

    @ Heikchen007

    Nein, berühmt nicht, aber berüchtigt hier in der Gegend. Mir wird nachgesagt, ich würde alle Wege hier im Wald kaputtlaufen. ������
    Warum eigentlich 007? Bist du eine Gespielin von James Bond? Wenn ja, von welchem Darsteller?

    Sodele, ich habe endlich wieder was anzuziehen. Mein neuer Shirt ist da und ich habe ihm gleich seinen neuen Wald gezeigt (Söhrewald, nicht Thüringer Wald). Wie ihr am Ergebnis des Laufes sehen könnt, hat es ihm wohl gleich sehr gut gefallen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020052219284800.jpg 
Hits:	6 
Größe:	442,8 KB 
ID:	74916

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_20200522_190542_com.garmin.android.apps.connectmobile.jpg 
Hits:	5 
Größe:	649,7 KB 
ID:	74917

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200522-WA0002.jpg 
Hits:	5 
Größe:	260,4 KB 
ID:	74918

    Schönes Wochen de wünsche ich allen hier.

    Gruß Stefan

    PS: Ich bin heilfroh, dass ich meinen langen Lauf schon in den Beinen habe. Bei der heutigen Wetterlage (es ist sauschwül) hätte ich NIE UND NIMMER 74 Km am Stück geschafft.
    Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
    Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...rmarathon.html
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...07-2017-a.html

  43. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Leissprecher:

    dicke_Wade (22.05.2020)

  44. #650
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    160
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Schönes Shirt.

    Bei schwülen Wetter geht bei mir auch nix zusammen. Da geht mein Puls schon nach ein paar Minuten in die Höhe, selbst bei extra langsamer Pace.

    Zitat Zitat von Leissprecher Beitrag anzeigen
    @ Heikchen007
    Warum eigentlich 007? Bist du eine Gespielin von James Bond? Wenns ja, von welchem Darsteller?
    Na aber selbstverständlich. Und selbstredend vom einzig wahren James Bond - Sean Connery.

  45. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von heikchen007:

    Leissprecher (22.05.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Intervall/TDL Einbau - Effektivität
    Von Infest im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 19:13
  2. laufen mit künstlichen hüftgelenken
    Von cranium im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 21:29
  3. Schmerzen in der Hüfte nach Laufen
    Von Laufstefan im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 12:43
  4. Einbau von Nordic-Walking-Einheiten als Cross-Training
    Von get_fit im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 16:41
  5. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 17:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •