Hallo liebe Forum-Mitglieder,

Seit ein paar Tagen war ich hier im Forum schon desöfteren unterwegs und habe mich nun entschlossen anzumelden.

Zu meiner Person: Ich bin 19 Jahre, männlich und nicht Raucher.

Seit einiger Zeit nehme ich mir vor, wegen des leichten Übergewichtes, durch Joggen, abzunehmen. Meine Ernährung habe ich bereits vor über 1 Jahr umgestellt und konnte schon durch wenig Sport einen größeren Erfolg feststellen. Heißt: Ich habe Cola durch Wasser & Co. ersetzt. Als Kind war ich schon immer ein Flitzer und auch in der Schule habe ich 2008 an einem großen Sponsorenlauf teilgenommen. Durch abwechseln (gehen, Joggen, rennen, gehen, Joggen, rennen...) schaffte ich es damals auf 9 Runden (Schulhof, großer Sportplatz und um das Schulgelände). Wie viele Kilometer es insgesamt waren, weiß ich nicht mehr. Aufjedenfall + 4 km.

Am Dienstag wollte ich zu meiner Hausärztin gehen, damit sie ein EKG macht und mir das go fürs joggen gibt.

Hier hab ich jetzt ein paar Fragen an euch:

- Reicht ein EKG erstmal aus?
- Ist es dringend notwenig geeignete Laufschuhe zu kaufen?
- Wie sehe mein Trainingsplan für die ersten Wochen aus bzw. welchen würdet ihr mir empfehlen?
- In meinem derzeitigen Wohnort gibt es so gut wie kein Wald o. ä., geht auch "normaler" Boden?
- Würdet ihr mir überhaupt/allgemein empfehlen zu joggen?
- Neben joggen auch Krafttraining bzw. Fitnessstudio um Pfunde zu verlieren?
- Desöfteren hab ich Magen-Probleme, welche ich am Dienstag aber auch klären lassen möchte.Emphielt es sich trotzdem zu joggen?
Ich würde gerne früh Morgens laufen. Ist diese Zeit (trotzdem) gut fürs abnehmen geeignet?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich texte euch hier nicht zu...!?

LG