+ Antworten
Seite 3 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 258
  1. #51
    peselnd Avatar von Irisanna
    Im Forum dabei seit
    30.05.2013
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.232
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Kaihawaii Beitrag anzeigen
    Also meine Frau lasse ich nicht alleine im dunkeln laufen. Wenn sie laufen will, ziehe ich meine Laufsachen an und spiele den Bodyguard. Ist dann gleich eine lockere Extraeinheit für mich. Zwei Stirnlampen sind auch heller als eine :-) Es sind vor einigen Jahren mal mehrere Frauen beim Laufen hier bei uns belästigt worden. Genau in dem Park, der auch auf unserer Laufstrecke liegt. Wenn ich nicht da bin, geht sie aufs Laufband. Am Wochenende ists ja dann eh hell.
    Das ehrt dich, aber der letzte "Fall" einer ermordeten Läuferin, von dem ich gelesen habe, geschah am hellichten Tag, an einem Sonntag Vormittag im Juli.
    Lauftagebuch




    "Herr Ringel meint, dass Max schlechter gerungen hat, als im Training und befürchtet Wettkampfangst."

  2. #52
    Axxel
    Gast

    Standard

    Wer suchet der findet.

    Das Problem kann man ein wenig minimieren wenn man die Angebote der Kommunen und Vereine annimmt.
    Da öffnenVereine ihre Bahnen nach dem Training der Öffentlichkeit
    In Gpsies kann man über die Suchfunktionen Beleuchtete Strecken filtern.

    Nachteil sicher sie liegen meist nicht vor der Tür.
    Ein richtiger Läufer fährt Meilenweit für seinen Sport.......sagt man ja.

    @ Kobold

  3. #53
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.842
    'Gefällt mir' gegeben
    1.614
    'Gefällt mir' erhalten
    1.748

    Standard

    Zitat Zitat von Irisanna Beitrag anzeigen
    Das ehrt dich, aber der letzte "Fall" einer ermordeten Läuferin, von dem ich gelesen habe, geschah am hellichten Tag, an einem Sonntag Vormittag im Juli.
    Liebe Irisanna,

    verstehe es bitte nicht als Angriff. Ich mag dich gerne lesen

    Kaihawaii, hat nix vom Tötungsdelikt geschrieben, er schrieb von Belästigung. Belästigung selbst habe ich bereits mehrere Male erfahren müssen. Sex. Natur, auch als körperl. Angriff (allerdings Jahrzehnte her) und auch nur verbale. Sicherlich kommen solche Sachen in ganz geringer Weise zur Anzeige. Warum auch? Der Aufwand dem gegenüber rechtfertig doch in keinster Weise die Mühe, die Umstände, den Papierkram und dem, wessen man sich ausgesetzt fühlt, um eine Anzeige aufzugeben, die dann auch noch im Sande verlaufen könnte.

    Du bist unterwegs in deinem Walde, vermutlich auch öfter mit Hund. Ist doch ok. Und wenn du keine Probleme damit ist es noch besser. Du wohnst auf dem Lande, da hat eh keiner Lust, stundenlang im Gebüsch auf dich zu warten (oder auf andere ) Aber es sind nicht alle Gegenden gleich.

    Und wenn bereits im Vorfeld ein unangenehmes Gefühl besteht und dies vorzugsweise bei Frauen, warum dann riskieren, was man nicht möchte. Es bleibt ein unangenehmes Gefühl. Laufen soll Freude machen, Entspannung und dies wäre bei dieser Konstellation nicht vorhanden. Klar kommen Delikte bei Läufern selten vor. Was aber wenn es dich betrifft? Wie würde deine Familie reagieren? Wären diese dann nicht auch besorgt um ihre Mama, dein Mann um dich?

    Ich finde es gut, wie Kaihawaii reagiert und es widerspiegelt auch die Sorge und den Umgang mit seiner Partnerin.

    Und wie gesagt, da wo ich wohne, dieser Platz ist in der Kriminalitätsstatistik ganz, ganz vorne und dennoch habe ich keine Angst. Aber ich bin auch nicht blauäugig und schließe halt einiges vorher aus. Und deshalb ist mein Lauf klasse, jeden Tag neu. LG
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  4. #54
    Struthio Avatar von Buchfink
    Im Forum dabei seit
    27.06.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    380
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ängste sind immer auch irrational, Wahrscheinlichkeiten sind da ein schwaches Argument. Außerdem macht sich die Angst deutlich in der Körpersprache bemerkbar und darauf achten mögliche Täter. Ich würde der TE nicht raten, alleine im Dunkeln zu laufen. Wie schon geschrieben wurde, gibt es genug Alternativen und schon in einen Monat werden die Tage auch langsam wieder länger.

  5. #55
    peselnd Avatar von Irisanna
    Im Forum dabei seit
    30.05.2013
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.232
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Liebe Det_Isse,

    ich verstehe das nicht als Angriff, alles gut.

    Ich laufe nie mit Hund, meine kleine 5kg-Pelzwurst wäre da nicht sooooo die Hilfe.

    Mein Mann begleitet mich immer wieder mal, zudem hat er mir ein Pfefferspray gekauft (was ich fast nie mitnehme) und ich "muss" mich via Handy zurück melden, wenn ich laufe und er nicht zu Hause ist. Ich habe sogar einen Panikalarm (dank Hennes ) bestellt, den ich zukünftig mitnehmen werde. Mein Mann hat sich darüber gefreut. Sorgen macht er sich mehr als ich. Ich habe Kaihawaiis Haltung in keinster Weise kritisiert, im Gegenteil, ich habe geschrieben, dass es ihn ehrt. Und darauf hingewiesen, dass er dann eigentlich immer seine Frau begleiten müsste, auch an den Wochenenden, wenn es hell ist. So hatte ich meinen Beitrag gemeint.

    Es ist nicht so, dass ich die Ängste nicht verstehen kann. Mir ist es früher nicht anders ergangen. Und natürlich kenne ich sexuelle Anmache. Beim Laufen eher nicht, weil ich mit mp3 laufe und nix höre. Ich arbeite übrigens mit Straftätern, mir ist also nix fremd. Vielleicht bin ich darum entspannter.

    Es gibt auch hin und wieder Situationen im Wald, in denen ich ein warnendes Bauchgefühl bekomme. Natürlich reagiere ich dann angemessen. Vor ein paar Wochen stand da ein Mann am Wegesrand herum und irgendwie war mir nicht wohl. Ich bin dann einfach zurück in die andere Richtung gelaufen und habe den Teil des Waldes eine Weile gemieden. Hier im Ort gehen immer wieder mal Gerüchte herum, dass da jemand sei, der Frauen "komisch anspreche". Klar habe ich das im Hinterkopf und es erzeugt nicht gerade Wohlbehagen.

    Wenn es nach meinem Mann ginge, würde ich nie alleine im Wald herum laufen (zumal ich mich immer wieder mal maule und nicht einmal ein Handy dabei habe). Auch das ehrt meinen Mann und natürlich passiert das aus Sorge heraus und nicht, weil er mich kontrollieren will. Dennoch bin ich ein freier Mensch, und weder mein Mann, noch die Eventualität eines Angriffs, werden mir meine Freiheit nehmen. Sorgen um mich mache ich mir viel mehr, wenn ich mit dem Fahrrad in der City unterwegs bin- ständig übersehen einen die Autofahrer und nehmen mir die Vorfahrt. DAS ist eine reale Gefahr für mich (aber ich fahre trotzdem ohne Helm, ich bin einfach mega-aufmerksam).

    Ich halte mich an die Grundregeln, dass ich immer zu unterschiedlichen Zeiten laufe und nie die selbe Strecke ablaufe.

    Dass andere das anders handhaben und andere Gefühle dazu haben, ist vollkommen in Ordnung. Jeder ist anders gestrickt, hat andere Erfahrungen, lebt in einem anderen Gebiet usw.

    Ich bin kein ängstlicher Typ und kann rational daran gehen. Außerdem bin ich davon überzeugt, dass ich Fähigkeiten habe, mich im Notfall zu wehren.

    Wäre ich die TE, so würde ich definitiv nicht alleine in der Dunkelheit laufen, weil es dann eine Qual und kein Spaß ist.

    Liebe Grüße!
    Lauftagebuch




    "Herr Ringel meint, dass Max schlechter gerungen hat, als im Training und befürchtet Wettkampfangst."

  6. #56
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.842
    'Gefällt mir' gegeben
    1.614
    'Gefällt mir' erhalten
    1.748

    Standard

    Zitat Zitat von Irisanna Beitrag anzeigen
    ... aber der letzte "Fall" einer ermordeten Läuferin, von dem ich gelesen habe, geschah am hellichten Tag, an einem Sonntag Vormittag im Juli.
    Liebe Irisanna, dann ist ja alles gut

    Aber dieser o.g. Satz veranlasste mich, dir zu schreiben.

    Alles andere sehe ich wie du. Ich war mein halbes Arbeitsleben Polizistin und auch in der Kripo tätig. Heute arbeite ich dort jedoch nicht mehr. Aber vl. weiß ich auch deshalb, wie sich Opfer fühlen könnten. Und um so mehr, als das ich immer noch 2 Ehrenämter habe, die ausschließlich mit Gewalt und Schwerstdelikten zu tun haben. Auch gibt es Dunkelziffern über Delikte, die leider nie zur Anzeige kommen. Aber das weißt du alles selbst.

    Es sind genügend Beispiele hier aufgezeigt worden. Und ich finde es auch gut, das bis auf wenige Ausnahmen diese Themen ernst genommen werden und hierbei auch keine Panikmache verbreitet wurde. Sachlich und gepflegter Umgang. Letztendlich entscheidet jeder selbst, ob oder ob nicht. Und vielleicht hilft auch dieser Thread weiter, ein wenig links und rechts zu sehen und nicht zu blauäugig zu sehen.

    Wir wären uns dann einig und dir liebe Grüße
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  7. #57
    DrProf
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Lars-74 Beitrag anzeigen
    Hallo

    es gibt auch eine APP für´s Handy, wo dann ein Bekannter deinen lauf am PC oder Handy verfolgen kann.
    Die APP Glympse ist da gut geeignet.
    Noch besser Runtastic, da kann dich die ganze Welt verfolgen, so wie bei mir.

  8. #58
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.205
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    369

    Standard

    Zitat Zitat von DrProf Beitrag anzeigen
    Noch besser Runtastic, da kann dich die ganze Welt verfolgen, so wie bei mir.
    Knippi

  9. #59
    Avatar von Dufte
    Im Forum dabei seit
    06.11.2013
    Ort
    An der Leine
    Beiträge
    241
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi,

    gibt es denn keine Spots, die man eigentlich wegen Überfüllung im Sommer meidet? Irgendwelche Seen, Wälle usw. sind erfahrungsgemäß sehr stark frequentiert- auch im Winter. Bei uns laufen sehr viele Frauen auch alleine am Maschsee weil dort immer was los ist.
    Während meiner BW Zeit hatten wir auch einige Läufer auf dem Kasernengelände, die dort ihre Runden gelaufen und anschließend auch geduscht haben. Vielleicht gibt es bei dir auch eine Kaserne, eine BePo, Feuerwehr irgendwie sowas? Ansonsten könnte frau während des Trainings der FuBamannschaft um den Platz laufen.

  10. #60
    Axxel
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von DrProf Beitrag anzeigen
    Noch besser Runtastic, da kann dich die ganze Welt verfolgen, so wie bei mir.
    Kommt auf die Abwehr an.

    Mit den Koordinaten von Runtastic kann man seine Drohne steuern die dann ihre schwere Last von Tränengas abwirft
    Mädels,es gibt viele Strecken die Beleuchtet sind.

    Nur die Leuchtstärke nimmt bei einer bestimmten Uhrzeit ab.
    Da wird wegen knapper Kasse der Kummunen/Umweltschutz runder gedreht.

    Bei einer Birne ist aber noch Hell genug.

  11. #61
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.440
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Irisanna Beitrag anzeigen
    zudem hat er mir ein Pfefferspray gekauft (was ich fast nie mitnehme)
    Was auch gut so ist, denn 95+% der Leute würden sich damit selber gefährden und einnebeln und glaube mal nicht, das jemand wartet bis Du genau zielst....

    Das schlimmste ist eine angenommene Sicherheit, die keine isss...

    und ich "muss" mich via Handy zurück melden, wenn ich laufe und er nicht zu Hause ist.
    Was soll das bringen? Dein Mein weiß dann, das Du irgendwo im Unterholz vergraben bist Bringt gar nix!

    Ich habe sogar einen Panikalarm (dank Hennes ) bestellt, den ich zukünftig mitnehmen werde.
    Das ist das einzige Deiner 3 "Schutz"-maßnahmen, die hoffentlich irgendwas bewirkt! Wichtig: nur die mit rausziehbarem Stift nehmen und nicht die bei denen man eine Taste gedrückt halten muss - mit zugedrücktem Hals drückt sich nämlich schlecht!


    Hoffentlich wirst Du nie irgendwas davon brauchen....


    gruss hennes

  12. #62
    ...läuft und läuft ... Avatar von Wendra
    Im Forum dabei seit
    28.05.2013
    Ort
    Am Rande des Ruhrpott
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich wohne im Ruhrpott und laufe hier seit ca. 28 Jahren, grundsätzlich allein, oft auch im Dunkeln, wegen langer Läufe und so.
    Ich selber habe bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht, kenne aber ein paar Frauen, die zumindest bedrohliche Anmache erlebt haben. Allerdings würde ich ebendiese Frauen aufgrund ihres ängstlichen Verhaltens als "typische leichte Opfer" einstufen, und das taten die Täter wohl auch.

    Diverse Statistiken führen an, dass bei Frauen, die sich rigide wehren und sich nichts bieten lassen, ein Übergriff fast immer abgebrochen wird. Solche Frauen haben möglicherweise auch ein anderes Auftreten. Flehen und Bitten hingegen stacheln Täter eher an, da es sie in ihrer Machtposition bestärkt.

    Ich glaube, Frauen haben auch Angst, sich unfair zu benehmen oder überhaupt körperliche Gewalt anzuwenden, wenn sie tatsächlich mal in Bedrängnis geraten. Die wenigsten kommen auf die Idee, dem Täter ihre Finger in die Augen zu stechen, ihm das Handy auf die Nase zu schlagen, ihm das Knie zwischen die Beine oder den Ellbogen ins Gesicht zu rammen. Dafür braucht frau auch nicht viel Kraft.

    Vor Jahren habe ich selber mal einen Messerangriff erlebt und überstanden (mein Hund leider nicht. Der Täter stand unter Drogen), danach habe ich erst einen SV-Kurs besucht, später kamen Kampfsport und KM (nichtzivile Variante) dazu. Seitdem warte ich vergebens darauf, dass mir nochmal jemand zu nahe kommt :-)

    Ich kann allen Frauen eigentlich nur raten, sich mal mit körperlichen Übergriffen und deren akiver Abwehr auseinanderzusetzen.
    Es gibt genügend praktische Frauen-Selbstverteidigungskurse; es muss ja nicht gleich ein lustiges Nahkampf-Hobby draus werden wie bei mir.

    Täter ticken nach einem bestimmten Muster und viele Frauen sind nur allzu bereit, sich diesem Muster anzupassen und sich in ihre Opferrolle zu fügen, weil sie vermeintlich schwach sind. Wenn man aber zumindest ein paar Verteidigungsstrategien gelernt und in einer sicheren Trainingsatmosphäre geübt hat, tritt man auch gleich selbstbewusster auf.

  13. #63
    peselnd Avatar von Irisanna
    Im Forum dabei seit
    30.05.2013
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.232
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Det_isse Beitrag anzeigen

    Wir wären uns dann einig und dir liebe Grüße
    Lauftagebuch




    "Herr Ringel meint, dass Max schlechter gerungen hat, als im Training und befürchtet Wettkampfangst."

  14. #64
    peselnd Avatar von Irisanna
    Im Forum dabei seit
    30.05.2013
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.232
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    Was auch gut so ist, denn 95+% der Leute würden sich damit selber gefährden und einnebeln und glaube mal nicht, das jemand wartet bis Du genau zielst....

    Das schlimmste ist eine angenommene Sicherheit, die keine isss...



    Was soll das bringen? Dein Mein weiß dann, das Du irgendwo im Unterholz vergraben bist Bringt gar nix!



    Das ist das einzige Deiner 3 "Schutz"-maßnahmen, die hoffentlich irgendwas bewirkt! Wichtig: nur die mit rausziehbarem Stift nehmen und nicht die bei denen man eine Taste gedrückt halten muss - mit zugedrücktem Hals drückt sich nämlich schlecht!


    Hoffentlich wirst Du nie irgendwas davon brauchen....


    gruss hennes
    Ja, ich hoffe natürlich auch, dass mir nichts passiert.

    Mit dem Pfefferspray gebe ich dir absolut Recht! Ganz selten mal nehme ich es mit, weil mein Mann mich dann "zwingt". Ich laufe morgens los, ihm geht der Stift und weil es so putzig schaut, lasse ich mich breit schlagen und nehme es mit.

    Dass ich ihn anrufe, sorgt natürlich nur dafür, dass er innere Ruhe hat. Einen Schutz bietet das nicht.

    Ich habe zwei Panikalarme mit herausziehbarem Stift bestellt. Im Notfall, so meine Idee, ziehe ich den Pin raus und werfe beides im hohen Bogen weg. Die Alarme sind noch nicht angekommen, sehen auf dem Bild jedoch klein und handlich aus. Meine Mutter hat auch so ein Ding, allerdings ein älteres und größeres Modell. Das ist dermaßen laut und quietscht so heftig in den Ohren ...

    Dir Danke, weil du es hier nochmals empfohlen hast! Für mich warst du der Zünder. Schön, dass du dich um uns laufende Ladys Gedanken machst.
    Lauftagebuch




    "Herr Ringel meint, dass Max schlechter gerungen hat, als im Training und befürchtet Wettkampfangst."

  15. #65
    Avatar von Lars-74
    Im Forum dabei seit
    14.10.2013
    Ort
    Berlin Marzahn
    Beiträge
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von DrProf Beitrag anzeigen
    Noch besser Runtastic, da kann dich die ganze Welt verfolgen, so wie bei mir.
    Das wäre natürlich quatsch. In der APP die ich meinte, gib es keine immer andauernde Ansicht. Man sagt wann es los geht und wie lange (max. 4 Stunden) und erhält dann speziel für den Lauf einen Link den man dann seiner Wunschperson geben kann. Ist die Zeit abgelaufen wird der Link inaktiv und keiner siht mehr wo man ist. Man kann die Funktion auch jederzeit vorher abbrechen.

  16. #66
    Avatar von Dufte
    Im Forum dabei seit
    06.11.2013
    Ort
    An der Leine
    Beiträge
    241
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Noch kurz zum Pfefferspray und CS- Gasen (das ist ja hier kein SV/KS Forum): es gibt die Teile in zwei Versionen: Strahl und Nebel, bei letzterem kann man eigentlich kaum was falsch machen wenn der Wind nicht total ungünstig steht
    Die Bereitschaft einer Person ein solches Mittel einzusetzen hat mit Sicherheit im Fall der Fälle einen psychologischen Effekt auf den Angreifer, welcher nicht unterschätzt werden sollte.
    Bei den ganz bösen Mitteln kann man beim Einsatz allerdings Ärger mit dem Gesetz bekommen, da es rechtlich als Tierabwehrspray deklariert ist.

  17. #67

    Im Forum dabei seit
    17.09.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich sag jetzt einfach mal danke für dieses Thema Ich persönlich hab zwar keine Angst, aber an manchen Stellen meiner Lieblingsstrecke im Dunkeln (da Park mit Wald, unbeleuchtet und keine Häuser in Sichtweite) doch ein ungutes Gefühl und suche mir deswegen für die Abende andere Wege Bin froh, dass es nicht nur mir so geht.

    Was ich allerdings interessant finde: Morgens vor Sonnenaufgang laufe ich ohne jegliche Bedenken auch die unbeleuchteten Streckenabschnitte - keine Ahnung warum...

    Und morgen rüste ich mich endlich auch mal mit vernünftiger Weste und Reflektoren aus

    Euch allen einen schönen Abend!

  18. #68
    DrProf
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Lars-74 Beitrag anzeigen
    Das wäre natürlich quatsch. I.
    Bei nichtverstehen, nachfragen.....

  19. #69
    Axxel
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Lars-74 Beitrag anzeigen
    Das wäre natürlich quatsch. In der APP die ich meinte, gib es keine immer andauernde Ansicht. Man sagt wann es los geht und wie lange (max. 4 Stunden) und erhält dann speziel für den Lauf einen Link den man dann seiner Wunschperson geben kann. Ist die Zeit abgelaufen wird der Link inaktiv und keiner siht mehr wo man ist. Man kann die Funktion auch jederzeit vorher abbrechen.
    Die APP Glympse habe ich auch.
    Hat gewisse Vorteile zu Runtastik

  20. #70

    Im Forum dabei seit
    13.11.2013
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    FInde es ehrlich gesagt gar nicht schlimm, wenn man als Frau im Dunkeln läuft. Kenne genug Frauen die von sich selbst sagen, dass sie dieses übersensibilisieren der weiblichen Gesellschaft überhaupt nicht leiden können. Denn letztlich entsteht Diskriminierung doch erst dadurch, dass man behauptet, dass es überhaupt eine Diskriminierung gab.

  21. #71
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.900
    'Gefällt mir' gegeben
    337
    'Gefällt mir' erhalten
    1.281

    Standard

    Zitat Zitat von Pinkcoffee Beitrag anzeigen
    ...und hier in meiner ländlichen Gegend hab ich total Angst, dass mir was passiert, weils so menschenleer ist
    Zitat Zitat von indahneter Beitrag anzeigen
    FInde es ehrlich gesagt gar nicht schlimm, wenn man als Frau im Dunkeln läuft. Kenne genug Frauen die von sich selbst sagen, dass sie dieses übersensibilisieren der weiblichen Gesellschaft überhaupt nicht leiden können. Denn letztlich entsteht Diskriminierung doch erst dadurch, dass man behauptet, dass es überhaupt eine Diskriminierung gab.
    Finde den Fehler

    Gruss Tommi

  22. #72
    Wie schnell ist sofort? Avatar von sinchen
    Im Forum dabei seit
    17.12.2004
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    604
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von DrProf Beitrag anzeigen
    Noch besser Runtastic, da kann dich die ganze Welt verfolgen, so wie bei mir.
    Ich find solche Veröffentlichungen nicht so gut. Letztendlich weißt du nicht, wer das alles sieht. Ich denke dabei immer, dass dann auch jeder mit entsprechenden Absichten sehen kann, wo ich gerade bin. Oder weiß, dass ich gerade nicht zu Hause bin und dort in Ruhe einsteigen kann.

    LG
    Sinchen

  23. #73
    Struthio Avatar von Buchfink
    Im Forum dabei seit
    27.06.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    380
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Angesichts der jüngsten Ereignisse ist dieses Thema wieder akut, wenn es das nicht schon immer war. Leider lässt es sich um diese Jahreszeit kaum vermeiden im Dunkeln zu laufen. Als Frau würde ich jedenfalls nicht alleine laufen.

  24. #74
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.306
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Du bist doch keine Frau, also spiel dich hier nicht mit Ratschlägen auf! Auch wenn nur zu durchschaubar ist, dass das Ausgraben dieses uralten Fadens der Provokation dient: Ich könnte kotzen bei solchen impliziten Schuldzuschreibungen an Frauen, die im Dunkeln laufen und dann Opfer von gewalttätigen Männern werden.

  25. #75
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.429
    'Gefällt mir' gegeben
    221
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Ich hab absolut keinen Bock mehr, mir meine Lebensqualität und meinen Bewegungsspielraum von irgendwelchen Irren einschränken zu lassen, denen jetzt im Winter hoffentlich die Cujones abfallen, wenn sie da draußen auf der Jagd in der Kälte ausharren sollten...
    also laufe ich wann immer ich will, wo ich will und so lange ich kann - bei Dunkelheit und am Tag - alleine oder in Gesellschaft.
    Wenn ich mich beim Laufen auch noch dauernd auf Mitläufer/innen einstellen müsste - nicht könnte (was ein himmelweiter Unterschied ist), wär das einfach nicht machbar für mich...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trail-Anfänger und im Dunkeln laufen
    Von Levold im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 16:15
  2. Laufen im dunkeln
    Von Hooksiel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 21:52
  3. Bielefeld- Wo im Dunkeln laufen?
    Von cubase im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 17:02
  4. Im Dunkeln laufen
    Von Werwolf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 01:01
  5. Laufen im Dunkeln?
    Von Stoffel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 28.09.2004, 07:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •