+ Antworten
Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    17.11.2013
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Frage 5-6kg Gewichtszunahme durch Lauftraining??

    Hallo ihr Lieben,

    ich muss mal eine ziemlich dumme Frage loswerden: Ich bin schon immer recht dünn gewesen (seit ich 18 Jahre alt bin, wog ich immer 50-52kg auf 1,70m, weiblich). Mit dem Berufseinstieg Ende 20 habe in den letzten 2 Jahren kaum noch Sport gemacht... obwohl ich früher immer sehr aktiv gewesen bin... aber, juhu, mein Gewicht ist trotz fehlender Bewegung konstant geblieben.

    Im Februar 2013 hab ich dann mit dem Laufen angefangen. Und hab im September meinen ersten Halbmarathon mit vielen Treppen und Höhenmetern in unter 2 Stunden gepackt. Genauso ambitioniert geht es weiter: ich spiele mit dem Gedanken, einen Marathon in 2014 zu schaffen.

    Was mich nun ein bisschen irritiert, ist meine Gewichtszunahme: Statt meiner üblichen 52kg wiege ich inzwischen 57-58kg. Und frage mich, kann das allein durch's Lauftraining kommen? Das kommt mir wahnsinnig viel vor!

    ... Oder hab ich durch den Sport so einen großen Appetit bekommen, dass ich trotz steigendem Fitness-Level Fett angelagert hab?

    Bin über eine kurze Experten-Einschätzung dankbar!

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    14.07.2012
    Beiträge
    577
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Expertin bin ich nicht, aber:

    Mit der Zeit nimmt man durch gutes Training auch an Muskelmasse zu.

    Die zusätzlich verspeisten Kohlehydrate werden beim Training ja von dir verbraucht, sodass es mEn kaum angesetztes Fett sein wird. Zudem du mit einer Körpergröße von 1,70m und ca 57kg auch definitiv nicht zu viel hast, sondern in einem normalen Bereich bist.

    Schätzungsweise hast du also wirklich nur neue Muskelmasse aufgebaut

  3. #3
    Plattfuß
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von verenaruns Beitrag anzeigen
    ..Statt meiner üblichen 52kg wiege ich inzwischen 57-58kg. Und frage mich, kann das allein durch's Lauftraining kommen? Das kommt mir wahnsinnig viel vor!.... hab ich durch den Sport so einen großen Appetit bekommen, dass ich trotz steigendem Fitness-Level Fett angelagert hab?
    Das ist nach meiner Meinung unwahrscheinlich.
    Langstreckenlauf führt, wenn überhaupt nur zu einem geringen Zuwachs an Muskelmasse.

    Und zu mehr Fett schon gar nicht.

  4. #4
    langsamer als ein Meerschweinchen Avatar von Mimimiie
    Im Forum dabei seit
    21.09.2011
    Ort
    Frechen
    Beiträge
    1.545
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Im Gegensatz zu den letzten 2 Jahren leistet dei Körper durch das Laufen mehr und dementsprechend wird vermutlich auch dein Appetit gestiegen sein. Du kannst dein Essverhalten, gerade auch nach deinen Läufen, mal bewusst beobachten.

  5. #5
    Plattfuß
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Mimimiie Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu den letzten 2 Jahren leistet dei Körper durch das Laufen mehr und dementsprechend wird vermutlich auch dein Appetit gestiegen sein. Du kannst dein Essverhalten, gerade auch nach deinen Läufen, mal bewusst beobachten.
    Scheint so, als hätte Verena Untergewicht gehabt und durch den Sport mehr Kalorienbedarf. Ich würde dann auf keinen Fall zum Abnehmen raten, weil der Körper sonst wieder zu schwach wird.

    50kg auf 1,7m sind arg wenig (BMI 17,3),58 kg dagegen wären gut (BMI 20).
    Zuletzt überarbeitet von Plattfuß (17.11.2013 um 22:16 Uhr)

  6. #6
    CarstenS
    Gast

    Standard

    Woher Deine Gewichtszunahme kommt, weiß ich nicht, ich würde sagen, freu Dich einfach!

    Ambitioniert finde ich es übrigens, wenn sich jemand vornimmt, schneller zu laufen, nicht einfach nur weiter.

    Viel Spaß beim Laufen!

    Carsten

  7. #7
    langsamer als ein Meerschweinchen Avatar von Mimimiie
    Im Forum dabei seit
    21.09.2011
    Ort
    Frechen
    Beiträge
    1.545
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich rate ihr auch gar nicht zum Abnehmen, da ich 52kg auf 1,70m genauao wie du viiiel zu wenig finde. Sie wollte aber wissen, woher die Zunahme kommt und den Hinweis habe ich gegeben.

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    17.11.2013
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey! Danke für die schnellen Antworten!

    ... Also ich hab schon ordentlich Muskeln aufgebaut für meine schlacksigen Ausgangsverhältnisse. Besonders an Oberschenkeln und Po. Aber trotzdem denke ich auch, dass es das allein nicht sein kann... Bin fast zeitgleich mit Beginn des Lauftrainings auch auf vegetarische Ernährung umgestiegen... vielleicht ist auch das der Auslöser. Aber ich hab definitiv Kohldampf ohne Ende - ständig Wenn's nicht mehr wird, ist ja ok. Mit 57kg kann ich leben. Nur mehr muss es für meinen Geschmack nicht unbedingt werden.

    @ Carsten: Schneller natürlich auch! Nur weiter ist ja witzlos ;)

  9. #9
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Zitat Zitat von verenaruns Beitrag anzeigen
    Was mich nun ein bisschen irritiert, ist meine Gewichtszunahme: Statt meiner üblichen 52kg wiege ich inzwischen 57-58kg. Und frage mich, kann das allein durch's Lauftraining kommen? Das kommt mir wahnsinnig viel vor!
    Ist da neuerdings ein geschlechtsreifer Mann in Deiner Nähe?

    Du weißt ja: mit 7 neue Zähne, mit 14 die erste Regel, mit 21 einen etwas dickeren Poppes .

    Knippi

  10. #10
    ...läuft und läuft ... Avatar von Wendra
    Im Forum dabei seit
    28.05.2013
    Ort
    Am Rande des Ruhrpott
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Dein Körper sagt dir schon, was er braucht, nicht die Waage. Muskeln bringen mehr auf die Waage als Körperfett und eingelagertes Wasser und sie wollen zudem regelmäßig gefüttert werden. Der Grundumsatz steigt entsprechend. Unterm Strich ist aber nicht das Körpergewicht ausschlaggebend, sondern Fett-/Muskelanteil und der Umfang.
    Viele (Neu-)Sportler werden zwar schwerer, sehen aber schlanker und straffer aus.
    Ich kenne deine Laufumfänge und dein sonstiges Trainigspensum nicht, aber es wird auf jeden Fall was dazugekommen sein, wenn du vorher nicht viel gemacht hast, jetzt aber regelmäßig aktiv bist.

    Vielleicht kommt dein permanenter Hunger auch daher, dass du nicht die richtigen Dinge isst, die dein Körper gerade braucht, deswegen bleibt er "unbefriedigt" und schreit nach mehr. Vielleicht fehlt Eiweiß oder anderes Muskelfutter?
    Ich bin Veganerin, trainiere Ultramarathon und habe auch eine Weile gebraucht, die für mich richtige Nahrungszusammenstellung zu finden.

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    17.11.2013
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    "Ist da neuerdings ein geschlechtsreifer Mann in Deiner Nähe?"


    --> Ne, den geschlechtsreifen Mann hab ich vor 10 Monaten mit gesunden 28 abgeschossen

    Ich kenne deine Laufumfänge und dein sonstiges Trainigspensum nicht, aber es wird auf jeden Fall was dazugekommen sein, wenn du vorher nicht viel gemacht hast, jetzt aber regelmäßig aktiv bist.


    ---> Laufe aktuell um die 40km/Woche plus 3x Ganzkörper-Krafttraining im Fitness Studio. Davor: ZERO. Null Muckis, null Ausdauer.

    Vielleicht kommt dein permanenter Hunger auch daher, dass du nicht die richtigen Dinge isst, die dein Körper gerade braucht, deswegen bleibt er "unbefriedigt" und schreit nach mehr. Vielleicht fehlt Eiweiß oder anderes Muskelfutter?


    ---> gut möglich... Ich achte schon drauf, Eiweiß zu mir zu nehmen... ca. 80g pro Tag. Wahrscheinlich sind es eher die Kohlenhydrate, die ich reduzieren müsste... ich bin schon immer ein Süßmaul gewesen... vielleicht muss man sich mit Ende 20 jetzt langsam von Schoki und Kuchen verabschieden ;)

  12. #12
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.854
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Zitat Zitat von verenaruns Beitrag anzeigen
    vielleicht muss man sich mit Ende 20 jetzt langsam von Schoki und Kuchen verabschieden ;)[/FONT][/COLOR]
    Nö ich hab auch mit Schoki und Kuchen überlebt Bleib so wie du bist und schau lieber im Spiegel oder wie die Hasen passen als auf die Waage

    Gruss Tommi

  13. #13
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von verenaruns Beitrag anzeigen
    Ich achte schon drauf, Eiweiß zu mir zu nehmen... ca. 80g pro Tag. Wahrscheinlich sind es eher die Kohlenhydrate, die ich reduzieren müsste... ich bin schon immer ein Süßmaul gewesen... vielleicht muss man sich mit Ende 20 jetzt langsam von Schoki und Kuchen verabschieden
    In diesem Absatz steht vieles, das nichts miteinander zu tun hat. Proteine haben so ziemlich dieselbe Energiedichte wie Kohlenhydrate. Letztere sind auch nicht in erster Linie als Energieträger in Süßspeisen typisch, sondern ebensogut in Obst, Gemüse, Getreideprodukten usw. vertreten, ob nun als Zucker oder als Stärke.

    Momentan sind Kohlenhydrate unter manchen Laufsportlern als Dickmacher verschrien, und man glaubt, sich etwas Gutes zu tun, indem man auf Proteine ausweicht. Aber das ist wohl eher eine Modewelle, die sich irgendwann auch wieder legt.

    Tatsache ist, daß der Körper völlig unterschiedlich mit diesen beiden Energieträgern umgeht. Kohlenhydrate können als Glykogen (von dem man während der sportlichen Belastung vorwiegend lebt) eingelagert werden und stehen dann für eine schnelle Energiebereitstellung zur Verfügung. Proteine dienen zum direkten Aufbau bestimmter Gewebearten (u.a. Muskulatur). Beides wird, wenn es im Übermaß eingenommen wird, als Fett eingelagert. Nicht nur Süßspeisen und Gurken machen also dick, Fleisch und Sojabohnen tun es auch. Die Menge macht's.

    Wenn es Dich beruhigt: Ich esse gern Obst und Gemüse (vorwiegend Kohlenhydrate), dafür wenig Fleisch und achte auch täglich auf eine ordentliche Ration Süßkram. Die Seele ißt schließlich auch mit.

    Entscheidend für Gewichtszu- oder -abnahme ist nicht, was man ißt, sondern ob insgesamt mehr rein- oder rausgeht. Bei Dir ist eben ersteres der Fall. Viele frischgebackene Sportler meinen ja, jetzt, wo sie sich ab und zu mal ein wenig Bewegung antun, könnten sie sich um so undisziplinierter ernähren, und dann nehmen sie eben eher zu statt ab. Wobei das in Deinem Fall noch lange nicht tragisch ist, denn am derzeitigen Gewicht gibt es ja nichts zu mäkeln.

    Und wie Plattfuß schon ganz richtig sagte: Im Ausdauersport geht es gar nicht darum, Muskeln aufzubauen. Sondern entscheidend ist mal wieder nicht die Quantität, sondern die Qualität. Jeder Konzertpianist wird Dir bestätigen, daß er nicht acht Stunden am Tag übt, damit ihm eine dritte oder gar vierte Hand wächst, sondern es geht um die Fingerfertigkeit der vorhandenen Hände. Genauso ist das auch mit dem Laufen. Du brauchst nicht mehr, sondern besser funktionierende Muskeln. Und dafür mußt Du nicht exzessiv Proteine in Dich hineinschaufeln.
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  14. #14
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    813
    'Gefällt mir' gegeben
    1.406
    'Gefällt mir' erhalten
    295

    Standard

    Zitat Zitat von verenaruns Beitrag anzeigen

    ---> Laufe aktuell um die 40km/Woche plus
    3x Ganzkörper-Krafttraining im Fitness Studio. Davor: ZERO. Null Muckis, null Ausdauer.
    Hast du mal eine Körperfettanalyse machen lassen.
    Ich gehe jetzt seit 1,5 Jahren regelmässig ins Gym und lasse die o.g. Analyse alle 3-6 Monate machen. 06/12 lag ich mit 85kg bei 14,2% Körperfett
    Was man da an Körperfett und Muskelmasse ab/aufbauen kann ist schon heftig.
    Bin seit 04/13 mit 78,9kg trotz 90-120WKm um 3kg schwerer geworden und hatte schon meine Pizzaabende verflucht.
    Klarheit verschaffte mir letztendlich der nächste Test. Körperfettanteil von 10,8 auf 8,9% reduziert, dafür aber 4,6kg Muskelmasse in 6 Monaten (Kraftausdauer) zugelegt.

    Sicher spielt auch der angeregte Kohldampf eine entscheidende Rolle.

  15. #15
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.854
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Nö ich hab auch mit Schoki und Kuchen überlebt Bleib so wie du bist und schau lieber im Spiegel oder wie die Hasen passen als auf die Waage
    Au weia

    Gruss Tommi

  16. #16
    Avatar von McAwesome
    Im Forum dabei seit
    09.04.2012
    Ort
    Ffm
    Beiträge
    1.889
    'Gefällt mir' gegeben
    830
    'Gefällt mir' erhalten
    901

    Standard

    In den Spiegel gucken halte ich auch für eine gute Idee. Wenn du magst, was du siehst: super. Wenn nicht: naja nicht so schlimm, niemand ist perfekt. Nur nicht runterhungern und dem Gewicht eine zu große Bedeutung zukommen lassen. Und dreimal Fitnessstudio pro Woche + Lauferei kann schon ordentlich Muskulatur mitbringen. Das Rätsel scheint also gelöst...

  17. #17
    Avatar von B2R
    Im Forum dabei seit
    03.05.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    328
    'Gefällt mir' erhalten
    501

    Standard

    Vom essen und trinken wird niemand fett.
    Vom fressen und saufen aber schon!

  18. #18
    Avatar von RennFuchs
    Im Forum dabei seit
    08.09.2012
    Beiträge
    3.196
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von verenaruns Beitrag anzeigen

    ... Oder hab ich durch den Sport so einen großen Appetit bekommen, dass ich trotz steigendem Fitness-Level Fett angelagert hab?
    ja. Und dieses "Phänomen" tritt bei vielen ein. Das "Fett" ist aber auch teilweise in der Muskulatur eingelagertes Wasser.
    was willste machen, nützt ja nichts

  19. #19

    Im Forum dabei seit
    03.10.2013
    Beiträge
    580
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch, Du hast Dich offenbar von einem hässlichen, schlaffen, untergewichtigen Steckenkörper zu einer schönen, athletischen, normalgewichtigen Figur entwickelt.

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    20.11.2013
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    30
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das kommt auch durchs laufen, der Muskelaufbau halt, aber was du noch so in der Freizeit machst schreibst du ja nicht hin, essensgewohnheiten und so ...

  21. #21

    Im Forum dabei seit
    17.11.2013
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch, Du hast Dich offenbar von einem hässlichen, schlaffen, untergewichtigen Steckenkörper zu einer schönen, athletischen, normalgewichtigen Figur entwickelt.
    Hahahahahaha! Jetzt hab ich tatsächlich gerade ganz laut in den Computer gelacht!

    Aber mal Spaß bei Seite: Ich vermute, dass es wohl einfach eine Mischung aus allem ist. Ich habe definitiv Muskulatur aufgebaut. Wassereinlagerungen werden auch dabei sein. Mehr Hunger als früher hab ich auch und genau diesen Hunger hab ich als alter Süßigkeiten-Fan wohl zu sehr Richtung Schokolade und Kuchen kippen lassen.

    Hab in den letzten Tagen mal meine Ernährung per App in ein Tagebuch eingetragen. Der Zucker-Anteil ist definitiv zu hoch. Ich trinke zu wenig. Gleichzeitig vermute ich, dass ich meinem Körper zu wenig Eiweiß gegeben hab im Verhältnis zu dem Trainingsumfang, den ich eben in den letzten Monaten aufgebaut habe... Habe mir bei Freeletics.com jetzt den 15 Wochen Ernährungsplan geholt und frühstücke nun täglich selbstgerührtes Bircher Müsli. Schmeckt alles super, was man sich da so köchtelt... und - oh Wunder, oh Wunder - der Hunger/Süßhunger ist weniger geworden. Und im Training hab ich mich auch irgendwie fitter gefühlt.

    Ein Hoch auf das richtige Futter! Mal sehen, wie sich nun die Waage entwickelt ;)

  22. #22
    langsamer als ein Meerschweinchen Avatar von Mimimiie
    Im Forum dabei seit
    21.09.2011
    Ort
    Frechen
    Beiträge
    1.545
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich hoffe doch doch sehr, dass sie sich dauerhaft im Bereich Normalgewicht einpendelt.
    Übrigens, je mehr Muskulatur du durch Sport aufbaust, desto schlanker wirst du aussehen, auch wenn dir die Waage vlt sogar 2-3kg mehr anzeigt. Mit einem simplen Maßband kannst du das leicht überprüfen und diese Methode ist "ehrlicher" als die Waage.

  23. #23
    peselnd Avatar von Irisanna
    Im Forum dabei seit
    30.05.2013
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.232
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    ...
    Hab in den letzten Tagen mal meine Ernährung per App in ein Tagebuch eingetragen. ... Ich trinke zu wenig.
    Sagt die App?
    Lauftagebuch




    "Herr Ringel meint, dass Max schlechter gerungen hat, als im Training und befürchtet Wettkampfangst."

  24. #24
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.854
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Zitat Zitat von Irisanna Beitrag anzeigen
    Sagt die App?
    Huch Irisanna, da haste beim Zitieren Mist gebaut, das kam nicht von mir Aber ist doch geil das. Durst war gestern heute hat man ne App dazu

    Gruss Tommi

  25. #25
    peselnd Avatar von Irisanna
    Im Forum dabei seit
    30.05.2013
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.232
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Huch, du hast Recht!! Sorry!! Und ich kann leider nicht mehr editieren.
    Lauftagebuch




    "Herr Ringel meint, dass Max schlechter gerungen hat, als im Training und befürchtet Wettkampfangst."

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. extrrme Gewichtszunahme
    Von Alissa3331 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 08:34
  2. Seit gut 3 Monaten Nichtraucher... und 6kg schwerer...
    Von Nachtmensch im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 10:18
  3. Gewichtszunahme durch Sport??
    Von WannaMarathon im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 09:40
  4. Gewichtszunahme durch Beta Blocker!?
    Von andy576 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 19:02
  5. Gewichtszunahme durch Laufen?
    Von cvm13 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 08:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •