+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 111
  1. #76

    Im Forum dabei seit
    23.08.2013
    Beiträge
    359
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Respekt, wirklich sehr, sehr beeindruckend, was du da die letzten Monate geleistet hast. Die Verletzung ist natürlich arges Pech, ich hoffe, du kannst bald wieder mit Lauftraining anfangen. Als Student interessiert mich natürlich schon, wie du dein Studium mit einem derart intensiven Training vereinbaren kannst. Oftmals trainierst du ja 2x am Tag. Wie findest du die Zeit dazu?

  2. #77
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.948
    'Gefällt mir' gegeben
    1.719
    'Gefällt mir' erhalten
    1.867

    Standard

    Papou Als Student interessiert mich natürlich schon, wie du dein Studium mit einem derart intensiven Training vereinbaren kannst. Oftmals trainierst du ja 2x am Tag. Wie findest du die Zeit dazu?
    Frage ich mich auch regelmäßig und kenne dies auch nur von BWL-Studenten.

    Bannett, dir wünsche ich gute Besserung, auch wenn das Schlimmste bereits vorbei ist und hoffe und wünsche dir, dass du dein Training bald wieder richtig aufnehmen kannst. LG
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  3. #78
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Det_isse Beitrag anzeigen
    Frage ich mich auch regelmäßig und kenne dies auch nur von BWL-Studenten.

    Bannett, dir wünsche ich gute Besserung, auch wenn das Schlimmste bereits vorbei ist und hoffe und wünsche dir, dass du dein Training bald wieder richtig aufnehmen kannst. LG
    Na BWL-Student bin ich nicht, aber VWL
    Danke für die Genesungswünsche, aber geht ja echt schon wieder ganz gut.

    Gestern und Vorgestern je 11km gelaufen mit ein paar vorsichtigen Strides.


    Bzgl. Studium: Letztes Semester hatte ich eigentlich einen ziemlich besch**** Studenplan, aber andererseits war er zum Laufen ideal geeignet
    z.B. Hatte ich 2x die Woche um 7:15 Uni (Für Studenten ja schon recht früh!!) und an den zwei Tagen auch noch bis 20:30 Vorlesung, dazwischen eben immer mal wieder frei. Dort kann ich dann dank kurzer Fahrzeit ganz entspannt Laufen gehen, viele Einheiten sind auch nicht sonderlich lang, wenn ich 2x am Tag laufe (Was ich ja derzeit übrigens nicht tue).
    Und sonst, wenn ich erst um 9:00 Uni hatte ging es eben frühs schon auf die Piste (Meist ja dann nur so 40Min). Irgendwann habe ich dann "Unischluss" - In der kalten Jahrszeit ists zwar dann oftmals dunkel, aber da kann man ja auch laufen!



  4. #79
    Avatar von Dorrian
    Im Forum dabei seit
    08.04.2009
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    604
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Bannett Beitrag anzeigen
    Gestern und Vorgestern je 11km gelaufen mit ein paar vorsichtigen Strides.
    Das klingt doch schon viel besser als noch vor ein paar Tagen! Freut mich, dass die Heilung so rapide voran schreitet. Aber so sind Sportlerkörper halt, die können ganz schön was wegstecken! ;)

    PB: M: 2:53:30 (Essen 2013) • HM: 1:21:24 (Fühlinger See 2013) • 10km: 36:17 (Leverkusen 2014) • 5km: 18:14 (Düsseldorf 2013)

  5. #80
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Dorrian Beitrag anzeigen
    Das klingt doch schon viel besser als noch vor ein paar Tagen! Freut mich, dass die Heilung so rapide voran schreitet. Aber so sind Sportlerkörper halt, die können ganz schön was wegstecken! ;)
    Ja, im Krankenhaus - nachdem die Schmerzmittel ein wenig gewirkt hatten - dachte ich ja erst " 'Saison' schon wieder vorbei"
    Aber jetzt ist alles wieder gut.
    Gestern war der erste Tag, wo ich beim laufen gar nichts mehr gemerkt habe. Lediglich heute beim Lauf-ABC (Beim Anfersen 'mit Kniehub') noch ein wenig.

    Montag
    Ab zum Lauftreff. Ein schöner sonniger Tag - noch nicht zu warm... Genau richtig zum gemütlich traben.
    Heute haben wir mal 2 Gruppen zusammengelegt von daher wurde es recht langsam mit grob 12km Ø 5:50-6:00min/km.
    Dazu dann noch mein Hin- und Rückweg von je 4,5km (Etwas schneller ) macht nach Adam Riese 21km.
    Anschließend noch 10' Stabi.

    Dienstag
    Dienstag war es dann schon deutlich wärmer. Lockere 13km mit 15' Lauf-ABC und auf dem restlichen Weg noch 6 kurze Strides.

    Mittwoch
    Woohoo. Lauftreff Beginn 15:30 ... Sonne und 30°C - Der Sommer ist jetzt aber wirklich da
    Ich wollte ein wenig Tempo machen, aber da ich super empfindlich bin bei Hitze wollte ich es wirklich recht human angehen lassen.
    Schon mal ein wenig Danielschisch angehaucht. 3x3000m mit 1000m TP (die TP bin ich in 4:40min/km gelaufen, also nicht ganz so langsam, aber trotzdem noch sehr lange Pausen... Aber OK zur Gewöhnung - Bei einer richtigen "T-Pace"-Einheit wären dann die Pausen nur 2' bei 12' Belastung).
    Tempo habe ich nur nach Gefühl gemacht, sollte noch nicht zu hart werden.
    Die ersten 3000m in 12:15 die anderen beiden Wdh. eher so in 12:30 Minuten. Bei dem Wetter hat mir das aber auch schon gereicht, da war ich leider schon ordentlich bedient.

    Ich weiß gar nicht, wieso die anderen im Lauftreff mit solchen Temperaturen noch so gut klar kommen... Ich geh völlig ein... Und andere können quasi ihr gleiches Tempo "wie sonst" auch durchhalten bzw. finden es noch gar nicht so warm!!

    Donnerstag
    Vormittags einen Block frei gehabt. Also um 11:00 Uhr Richtung Bahn losgelaufen.
    War auch schon wieder recht heiß, aber das wird wohl auch die nächsten Tage nicht groß anders werden.
    Vor den Intervallen dann noch 10' Lauf-ABC.
    Diesmal wollte ich die 200er auch mehr nach Daniels' machen... Sprich ein Tick langsamer und mehr Wiederholungen (Pausenlänge hatte ich mit ca. 3x Intervalldauer im Kopf).
    Auf Grund der Hitze habe ich dann 4x(4x200m mit 300m jog) gemacht. Nach 4 Wdh. dann im Schatten zur Trinkflasche und kurz was getrunken. Weil es auf der Bahn aber echt heiß war habe ich dann auch beim letzten Set lieber knapp 100m gehen im Schatten (neben der Bahn) + 100m traben gemacht (Was dann zumindest ähnliche Pausenlänge von ca. 1:40 war).

    Nach Daniels müsste ich die 200er in ca. 37" laufen. Habe jetzt nicht die genauen Zeiten nachgeguckt.
    Aber die meisten Wiederholungen waren im Bereich von 36,5" bis 38". Hätte sicher noch ein wenig Druck machen können bei ein paar Wiederholungen, aber ich habe lieber darauf geachtet sauber durchzulaufen.

    Hier müssen dann aber natürlich noch die Wiederholungsanzahl ausgedehnt werden oder vielleicht schon mal 300er machen nächste mal...
    Zuletzt überarbeitet von Bannett (22.05.2014 um 14:09 Uhr)



  6. #81
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Gestern noch einen "Spontanwettkampf" gemacht.
    War eine schöne flache 10km-Strecke - meiste Zeit asphaltiert.

    Der Wettkampf war wieder mal ein Reinfall. Es kann doch nicht sein, dass ich völlig eingehe sobald Es >20°C und Sonne sind.
    Sowohl eine Woche vor meinem HM als auch gestern lief es einfach super schlecht bei meinen ~10km-Wettkämpfen.
    Gestern habe ich 39:01 Minuten für die 10,0km gebraucht. 1.km 3:45 2.km 3:50 eingependelt... Und dann ging es kontinuierlich immer weiter bergab mit dem Tempo.

    Jetzt bin ich also zwei ~10er-WKs und ein HM alle im selben Tempo gelaufen wobei der Halbmarathon davon am lockersten ging.
    Beim HM war es wirklich kühl davür relativ windig.
    Das nervt mich langsam wirklich.
    Gestern war es ja nicht mal wirklich heiß und trotzdem geh ich völlig ein. Meine drei Laufpartner hatten alle ein gutes Rennen und keinerlei Probleme und haben mich natürlich völlig stehen lassen - Mit dem abgehängt werden könnte ich ja gut und gerne leben ABER mit der Zeit und dem Verlauf des Rennens bin ich sowas von unzufrieden...

    Zum Glück war es ansonsten eine schöne Veranstaltung und ein entspannter sonniger Sonntag den wir genossen haben!

    Hier meine letzte Woche.

    MO: 21km Ø 5:30 + 10' Stabi
    DI: 13km Ø 5:00 + 15' Lauf-ABC
    MI: 3x3000m (12'30) mit 1000m TP (17km)
    DO: 16x200m (37") mit 300m TP + 10' Lauf-ABC + EA
    FR: 15km Ø 4:35
    SA: 15km Ø 5:00
    SO: 10km 39'01" + E/A



  7. #82
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Montag
    Hier habe ich mir meinen langen Lauf gesetzt. Ich wollte nämlich den Lala nicht ausfallen lassen!
    Und Samstags VOR einem Wettkampf hielt ich für nicht so sinnvoll... Nicht nur zwecks Wettkampfzeit sondern auch mit müden Beinen an den Start gehen bei hoher Intensität klingt nach einem höheren Verletzungsrisiko.

    Also den Tag nach dem Wettkampf für einen ruhigeren langen Lauf nutzen!
    Bin dann also einfach schon ca. eine Stunde vor Lauftreffbeginn losgelaufen.
    14km Ø 4:40. Dann erst mal 1km Ø 6:00 - "Einlaufen" beim Lauftreff. Dann sind wir zunächst mit Ø 4:50 in die 9km-Runde gestartet, aber es wurde schnell gesteigert, hoch bis etwa Ø 4:10. Das wurde dann schon ganz schön anstrengend mit dem WK und den bereits gelaufenen km in den Beinen (Ist ja mein erster Lala seit einer weile).
    An der Sporthalle angekommen habe ich dann erst mal noch kurz was getrunken und mit ca. 5 minütiger Pause mich dann wieder auf den Heimweg von 4km gemacht. Von den letzten schnellen Kilometern war ich ganz schön platt - wollte dann ganz ruhig nach hause laufen... Aber irgendwie war dann "ruhig" auf ein mal Ø 4:30.

    Gesamt: 28km Ø 4:38

    Dienstag
    Eine frohe Nachricht am Mittag. Mittwochs entfällt was in der Uni und ich konnte schon am Dienstag nach Berlin fahren in ein "leicht verlängertes" Wochenende
    Nachdem ich morgens bereits 9km Ø 5:06 absolviert hatte... habe ich dann abends in Berlin nochmal meine Laufschuhe geschnürt.
    Es wurden 10,5km Ø 4:57.

    Hat schon ganz schön abgekühlt und es ist nur noch am regnen.
    Die restliche freie Woche wollte ich mal wieder mit einigen Doubles "auffüllen" - Tempolauf werde ich aber streichen für die Woche wegen des WKs. Als Tempo gibt es dann nur noch 200er.

    Mittwoch
    Frühs auf eine kleine 8,5km-Runde. Habe den Lauf immer weiter herausgezögert in der Hoffnung der starke Regen hört irgendwann auf... Aber dem war nicht so. Allerdings stört mich regen nun auch nicht wirklich... Wurde dann eine 4:35er-Pace - lief echt super!!

    Mittags habe ich es auch endlich mal wieder geschafft mir neue Laufschuhe zu kaufen!!
    Nach verschiedenster Anproben und Testläufen wurde es dann der Mizuno Wave Hitogami - Soll wohl den Musha und Ronin "ersetzen".
    Der Schuh ist sehr direkt und läuft sich einfach super geil auf der Straße... Spontan würde ich sagen sogar ein Kanditat für meinen nächsten Marathonschuh - Mal sehen, wenn ich mal Tempo / Langen Lauf mit dem Schuh gemacht habe.

    Auf Platz 2 ist bei mir der Salming Speed gelandet. Er saß einfach perfekt am Fuß und das Laufen fühlte sich auch super an.
    Allerdings hatte ich ein leicht "schwammigeres" Gefühl beim rennen. Beim Hitogami passte einfach alles!
    ....falls ich mal wieder einen Schuh brauche ist dieser vorgemerkt.

    Abends dann 8km mit dem Mizuno Hitogami mit Ø 4:58

    Donnerstag
    Für heute sind eigentlich noch 15-20x 200m Wiederholungen geplant.... Aber ich weiß nicht ob das Stadion heute am Feiertag auf hat.
    Ich kenne noch eine weitere Laufbahn hier in der Nähe, da müsste ich mir aber erst mal ein Fahrrad organisieren, um dort hinzukommen - Allerdings könnte ich dort heute auf jeden Fall laufen (Zaun bis Kniehöhe! )

    Vielleicht mache ich auch einfach ein Fahrtspiel (bzw 30"/30" oder 60"/60" On/Off) - Mal sehen!



  8. #83
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Update:

    Habe mich für 60"/60" entschieden. Da meine Eltern gerade bei einer RTF waren konnte ich auch nicht nach einem Fahrrad fragen... Auch wenn da diverse Räder noch im Keller hängen Und mit Bus zur Bahn ist mir zu umständlich, vor allem mit Umsteigen usw. Ne, ne, ne.
    Kurz überschlagen wieviele Wiederholungen ich auf meiner 15km-Runde inkl. Ein/Auslaufen unterbringen kann... 20 sollten machbar sein.

    Nach 3 km Einlaufen dann die erste Wiederholung. Die bin ich ganz vorsichtig gelaufen zum reinkommen... Pace dann 3:49, aber wirklich sehr locker. Zweite dann nochmal ein wenig angezogen auf 3:40. Fühlte sich schon mehr nach Belastung an, aber lief immer noch sehr rund.

    Habe dann nochmals bisschen aufs Gas gedrückt, dann fühlte sich das Tempo super an. Die Zeit verging wie im Fluge, die Wiederholungen wurden irgendwie nicht wirklich härter. Nach den ersten 10-12 Wdh. war dann eigentlich auch klar, dass ich nochmals ein Stück schneller machen könnte, aber es hat gerade einfach soviel Spaß gemacht - Es lief echt überraschend locker.

    Klar waren die Abschnitte schon anstrengend, aber da war noch deutlich Luft nach oben.
    Ich glaube am WE beim 10er fühlten sich die ersten 300m (3:45er-Start) schon härter an als heute jede einzelne Wiederholung.
    (Es waren heute übrigens 11°C, bedeckt. )

    Die einzelnen Paces.:
    3:49, 3:40, 3:36, 3:31, 3:32, 3:37, 3:29, 3:30, 3:35, 3:30, 3:31, 3:28, 3:35, 3:33, 3:26 (bergab), 3:56 (bergan), 3:30, 3:39, 3:28, 3:25.

    Ø 3:34min/km.

    Fühlte sich gerade mal wie so 10km-WK-Tempo an - wenn überhaupt
    Eigentlich mehr wie ein paar lockere Strides

    P.S.: Die Mizuno Hitogami bestätigten meinen Ersteindruck. Die laufen sich unbeschreiblich gut auf Asphalt - Potential zum neuen Lieblingsschuh.



  9. #84
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Ich werde jetzt auch mal immer schon für die Übersicht die Laufwoche Sonntags "starten", wie bei Daniels, dann kommt man mit den Wochen nicht durcheinander - sonst verpasse ich noch meinen Marathon

    Wochenübersicht
    SO: 10km WK 39'01"
    MO: L 28km Ø 4:38 (inkl. Lauftreff)
    DI am: 9km Ø 5:06 + Stabi
    DI pm: 10,5km Ø 4:57
    MI am: 8,5km Ø 4:35
    MI pm: 8km Ø 4:58
    DO: 20x ( 1'on Ø 3:34 / 1'off) - Gesamt 15km
    FR am: 10,5km Ø 4:47 + Lauf-ABC
    FR pm: 9,5km Ø 4:34 + Strides
    SA: 15km Ø 4:32 + Stabi

    Morgen steht mir eine M-Session bevor. Werde den M-Anteil aber vermutlich noch überschaubar halten und ausserdem noch kein bestimmtes Tempo anvisieren... einfach bisschen Tempo hintenraus machen, mal sehen!
    Zuletzt überarbeitet von Bannett (31.05.2014 um 14:50 Uhr)



  10. #85
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.948
    'Gefällt mir' gegeben
    1.719
    'Gefällt mir' erhalten
    1.867

    Standard

    Huhu Bannett,

    bist du am Freitag bei der Tiergartenstaffel 5x5km mit dabei? Die Teilnehmerlisten sind noch nicht vollständig im Net veröffentlicht.

    Gemeldet hierzu habe ich mich zwar nicht, was auch nicht weiter stört. Aufgestellt wurde ich dennoch Das Buffet von unserem Verein hiernach soll umwerfend sein. Als Student wäre das doch mal wieder eine Gelegenheit um richtig satt zu werden

    Als Verein sind wir wohl wieder im Großaufgebot dabei.

    Bis Freitag, falls du mitläufst und wir uns im Gewusel finden sollten. LG
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  11. #86
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.948
    'Gefällt mir' gegeben
    1.719
    'Gefällt mir' erhalten
    1.867

    Standard

    Bannett, nun mache ich mir doch langsam Sorgen um dich. Am 31.5. war dein letztes Posting hier und zumindest warst du vom 3.6. bis heute nicht wieder angemeldet. Eigentlich hat jetzt die intensive Vorbereitung auf den BM begonnen. Beim Training sehe ich dich allerdings auch nicht , was vl. aber an mir liegen könnte.

    Du bist doch nicht schon wieder aus dem Hochbett gefallen?

    Schwing die Hufe und berichte mal wieder.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  12. #87
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Da ich gerade mal wieder zufällig auf der Seite war, dachte ich, ich logge mich auch mal kurz ins Forum ein.
    Ich bin zwar nicht wieder aus dem Hochbett gefallen...Allerdings wollte ich lange Zeit vom laufen nichts wissen.
    Bei mir hat dann ganz schnell der Rücken stark weh getan nach dem ich nach dem Unfall wieder mit dem Laufen angefangen habe...
    Tja, Bandscheibenvorfall... Ob das mit dem Sturz zusammen hing (Und vielleicht unter Schmerzen falsche Haltung usw) konnte aber auch nicht wirklich geklärt werden.
    Konnte dann Ewigkeiten nur Liegen und Stehen und dann natürlich lange nur Physio. Und dann eigentlich bei Null wieder angefangen.
    Also so 10 Minuten gejogge usw.
    Inzwischen laufe ich schon wieder recht viel und weit und auch völlig Beschwerdefrei. Auf Tempotraining habe ich aber immer noch nicht so recht Lust, wobei ich das bitter nötig hätte ;-)

    Den Berlinmarathon werde ich aber dieses Jahr laufen, nur über die Zeit habe ich mir noch keine genauen Gedanken gemacht, vermutlich sollte so etwa 3:10h zumindest wieder drin sein (Bin letztlich 40km mit 4:45min/km gelaufen), aber ich denke ich werde es ein wenig ruhiger angehen lassen.

    Vielleicht mal bald wieder den Weg Richtung Tempoeinheiten suchen über ein paar Fahrtspiele oder so
    Und dann im Frühjahr vielleicht nicht nur Fit, sondern auch wieder etwas schneller sein
    LG
    Zuletzt überarbeitet von Bannett (14.09.2015 um 20:36 Uhr)



  13. #88
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.948
    'Gefällt mir' gegeben
    1.719
    'Gefällt mir' erhalten
    1.867

    Standard

    Hi Bannett,

    ich hatte schon beim Stadtlauf in der Ergebnisliste gesehen, dass du wieder unter uns weilst. Freue mich sehr, dass es nun langsam aufwärts geht bei dir. Wünsche dir für deinen Neustart beste Bedingungen.

    Wie schaut es aus, Magdeburg müsstest du zwischenzeitlich abgeschlossen haben und lebst nun wieder in Berlin?
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  14. #89
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Genau, bin jetzt fest in Berlin
    Oh in der Ergebnisliste gesehen
    Läufst du denn noch beim SCC?
    Da wollte ich mich eigentlich auch mal sehen lassen wieder, aber ist zeitlich meist nicht so einfach.

    Ja, langsam geht es voran. Hat ewig gedauert, bis ich überhaupt mal wieder meine 10km-Runde halbwegs locker joggen konnte und dann eben langsam einen Lauf die Woche ausgebaut - immer nur im gemütlichen Joggingtempo ohne Uhr usw.
    Jetzt ist zum Glück zumindest wieder die Ausdauer da und ich merke jetzt auch, dass es auch wieder etwas schneller wird und ich ein bisschen mehr Power in den Beinen kriege.



  15. #90
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.495
    'Gefällt mir' gegeben
    3.240
    'Gefällt mir' erhalten
    2.778

    Standard

    Hey Bannett, schön, dass Du wieder dabei bist .
    Dachte schon, dass Du einer der vielen bist, von denen man nie mehr liest.

    Schön, dass Du Deine Rückenprobleme wieder in den Griff bekommen hast. Mein Rücken hat mich dieses Jahr auch knappe drei Monate vom Laufen abgehalten. Kann daher gut verstehen, wie es Dir ging.

  16. #91
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Welcome back
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  17. #92
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Danke schön.
    Ja, Rückenprobleme sind schon sehr nervig.
    Ich konnte vor allem eigentlich nur liegen (wir sprechen hier von 3 Monaten), alles andere war schon eine ganz schöne Qual anfangs, aber man musste natürlich auch mal aufstehen und bis ich mit vernünftiger Physio anfangen durfte hat natürlich auch gedauert. Und mit dem Laufeinstieg war ich dann anfangs auch sehr vorsichtig, weil ich wirklich keine Lust habe auf nochmalige Beschwerden. Umso glücklicher bin ich, dass ich jetzt schon wieder so gut vorankomme.

    Und die langen Läufe machen mir einfach tierisch Spaß und empfinde ich auch nicht als eine so große Belastung für den Körper, zumindest wenn man sie ohne Tempoteile läuft. Die 40km letztlich haben einfach vom ersten bis zum letzten Kilometer Spaß gemacht... Vielleicht muss doch auch mal ein kleinerer Ultra herhalten



  18. #93
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.948
    'Gefällt mir' gegeben
    1.719
    'Gefällt mir' erhalten
    1.867

    Standard

    Zitat Zitat von Bannett Beitrag anzeigen
    Oh in der Ergebnisliste gesehen
    Läufst du denn noch beim SCC?
    Ja klar. Ich lasse mir von großen Läufen in den Listen die SCC-Mitglieder anzeigen, zuvor in der Registrierung und dann auch in der Ergebnisliste. So wußte ich auch, dass du als Vereinsmitglied in diesem Jahr gemeldet warst. Aufgetaucht bist du erst im August wieder und da dachte ich noch, mal schauen, wann du hier aufschlägst.

    Bin weiterhin im SCC und trainiere ganz brav, 2x die Woche dort.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  19. #94
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Ich hatte die Wochen mal zufällig wieder im Forum ein bisschen mitgelesen.
    Bin natürlich auch noch heimlich am laufen

    Seit September auch wieder mit etwas mehr Ambitionen (Und überhaupt wieder am "Loggen" vom Training). Will mich auf etwas kürzere Distanzen verbessern.
    Sprich 5 & 10km und mehr Tempotraining machen (Bzw. überhaupt wieder.)

    Nach leichtem Einstieg mit Tempo im September laufe ich jetzt schon wieder regelmäßig Intervalle....

    Angefangen von 6x -> 7x -> 8x 1000m mit 600m TP über 6x 1000m mit 400m und dann 300m TP
    Meine letzte Einheit war dann 7x1000m (~3:29) mit 300m TP (~1:45)

    Dann gibts noch 1x die Woche was kürzeres.. z.B. 10x400m mit 200 oder 400m TP
    Oder auch mal sowas wie 20x 60"/60" ... Gelegentlich auch mal ein Tempolauf.

    Dann noch ein paar Strides & Uphill-Sprints nach gusto (z.B. 8x12")

    Längster Lauf sind inzwischen ~25-26km, und dabei bleibts dann auch erst mal.

    Wkm liegen derzeit zwischen 80-105... Ich hoffe mich bei 100-120 einpendeln zu können.

    WK:
    14.10 The Great 10k -> 38:02
    17.11 Grunewald Run 5k -> 18:01 (1.)
    31.12 Silvesterlauf Weißensee 4,667km -> 16:15 (1.)

    Laut Uhr war der Lauf heute etwas kürzer und lief eigentlich nicht so rund, falls die Distanz doch stimmt kann ich aber zufrieden sein.

    Ziel für 2019: Sub35 auf 10km !


    Guten Rutsch allen!!!
    Zuletzt überarbeitet von Bannett (31.12.2018 um 16:22 Uhr)

  20. #95
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Die ersten zwei Läufe im neuen Jahr sind geschafft.

    Di, 01.01.19:
    15km - Ø 4:39min/km

    Nach der (viel zu) kurzen Nacht ein wenig die Beine gelockert, damit man nicht gleich faul ins neue Jahr startet.

    Mi, 02.01.19:
    27km - Ø 4:28min/km

    Heute war es dann gleich mal ordentlich stürmisch und plötzlich fing es auch noch an schneien,
    mir nichts dir nichts war ich dann im Schneesturm
    Das hat sich dann aber im letzten Drittel wieder gelegt. Wurde hinten raus immer schneller, aber ich hab halt rollen lassen



  21. #96
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Ich genieße noch die freie Woche...

    Gestern dann seit langem mal wieder ein Double gemacht

    Do, 03.01.19:
    12km - Ø 4:48min/km (inkl 10x100m Strides)

    Bin gleich morgens los als es allmählich hell wurde, find ich immer total entspannend (zumindest sobald man weg von den großen Straßen ist).

    8km - Ø 4:52min/km
    Meine kleine Runde dann noch bevor es dunkel wurde gedreht. Von den Beinen her war es kein Problem das zweite mal laufen.
    Fühlte sich ganz locker an, hab trotzdem versucht schön langsam zu machen.

    Fr, 04.01.19:
    Intervalle:

    2x200m mit 200m TP: ~38"
    6x400m mit 400m TP: ~1'15"-1'16"
    3x200m mit 200m TP: ~38"

    Eigentlich wollte ich 4x200m am Ende machen, aber dann wollt ich mal wissen wie schnell ich auf 200m ca. rennen kann
    Bin dann etwa 2-3min getrabt und 1min Stehpause und dann hab ich mich mal dran versucht:
    Heraus kam dann auf 200m: 29,3s
    Ich denke da ist sicherlich nochmal die ein oder andere Sekunde drin gewesen

    War heute auf der Bahn sogar minimal glatt auf der einen Hälfte der Bahn (nach dem Regen...)



  22. #97
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    KW1-2019 ist "geschafft", die Zeit rennt aber auch einfach schnell vorbei

    Übersicht
    Mo: Silvesterlauf ~4,7km in 16'15" + ~6km E/A
    Di: 15km - Ø 4:39min/km
    Mi 27km - Ø 4:28min/km
    Do a.m. 12km - Ø 4:48min/km +Strides p.m. 8km - Ø 4:52min/km
    Fr 2x200m + 6x400m + 3x200m + TP + E/A
    Sa 11km Ø 4:39min/km + Strides
    So 4x200m (Ø 37") + 4x1600m (Ø 5'52") + 4x200m (Ø 38") mit je 200m TP + E/A

    Gesamt: 111Wkm

    Woche ging eigentlich ganz entspannt.. Die Freitags-Intervalle war ja recht minimalistisch gehalten und von daher empfand ich das als nicht so anstrengend.
    Heute wollte ich eigentlich die 1600m-Abschnitte in 6' laufen, aber irgendwie war das etwas langsam vom Rythmus, lief super - auch die etwa 1-minütige Pause war ausreichend und hätte das ganze sicher noch schneller laufen können. aber für Tempoeinheiten im Winter sollte das ja reichen.
    Es war übrigens Wahnsinn wie voll es auf der Bahn war! Etwa 15-20 Läufer waren gleichzeitig unterwegs - Gute Vorsätze merkt man auch im Stadion

    Der Plan für nächste Woche: Mo-Fr. meinen normalen Arbeitsweg (~15-16km) + 2 Doubles (2te Einheit ~8km).
    Unter der Woche 1x Fartlek (Angepasst an Ampelphasen )... Und vielleicht SA Intervalle + SO 25km langsam



  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bannett:

    Dirk_H (06.01.2019)

  24. #98

    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Beiträge
    1.533
    'Gefällt mir' gegeben
    1.175
    'Gefällt mir' erhalten
    1.236

    Standard

    Hübsche Ziele, ordentliches Tempo! Viel Erfolg und heiles Durchkommen durch den Plan und 2019!

  25. #99
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Hübsche Ziele, ordentliches Tempo! Viel Erfolg und heiles Durchkommen durch den Plan und 2019!
    Danke!!

    Die Arbeitswoche hat wieder begonnen und ich habe sie gar nicht vermisst. Nach ausführlichem Frühstück und Kaffee auf der Couch packe ich morgens noch meinen Laufrucksack (welcher im Winter ganz schön bepackt ist....) und dann geht es um ca. 6:40 Uhr auf die Piste 1x quer durch Berlin.
    Kurze Streckenführung: immer gerade aus
    Erst ein Mal ein paar km bis zum Alexanderplatz am Fernsehturm vorbei... Kurze Zeit später am Dom und unter den Linden, schnell noch durchs Brandenburger Tor und den Tiergarten entlang, die Siegessäule wird auch links liegen gelassen und anschließend wird auch noch der Ernst-Reuther-Platz und der Theodor-Heuss-Platz passiert.
    Das sind dann in Summe etwa 15,5km.

    Bin dann relativ gemütlich gestartet.

    Mo: 15,5km - Ø 4:50min/km

    Di: 15,5km - Ø 4:38min/km

    Mi:
    A.m.: 15,5km
    5x200m + 7x400m + 4x200m
    Mit gleicher Distanz Pause
    Tempo nach Gefühl "ordentlich hart"
    Und der verkehrslage etwas individueller gestaltet
    P. M. : 8,5km - Ø 4:40min/km inkl 10x100m Strides
    Den Rückweg mit den Öffentlichen etwas verkürzt



  26. #100
    Avatar von Bannett
    Im Forum dabei seit
    31.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Do, 10.01:
    13,5km - Ø 4:58min/km

    Hier musste ich etwas abkürzen, weil ich noch ein paar Sachen einkaufen musste

    Fr, 11.01:
    a.m.: 15,5km
    - Ø 4:43min/km mit 10x100m Strides
    p.m.: 11,5km - Ø 4:37min/km

    Leider liegt auf meiner Arbeitsstrecke keine wirklich nennenswerte Steigung und meine geplanten "uphill"-Sprints fallen irgendwie aus
    Ich freue mich schon sehr, wenn die Tage wieder deutlich länger werden,ist schon langsam nervig, wenn man alle Läufe im Dunkeln macht.
    Allerdings muss ich sagen, derzeit läuft es echt gut, und ich fühle mich immer fitter
    Die Woche ist gefühlt auf jeden Fall echt locker, trotz der schon recht viel gelaufenen Kilometer.
    Ich hoffe, dass ich dann morgen auch mal ohne Regen/Schnee/Ähnliches laufen darf meine Intervalle



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nur noch wenige Wochen bis.....
    Von Kaubacko im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 19:15
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 22:44
  3. Ole, nur noch 37 Punkte bis zum rettenden Ufer!!!
    Von aldente im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 20:37
  4. Nur noch vier Wochen bis Halbmarathon
    Von Carmen2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 09:53
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.12.2003, 10:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •