+ Antworten
Ergebnis 1 bis 22 von 22
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    20.10.2008
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Daumen hoch Meine Teilnahme beim New York Marathon 2013

    Liebe Laufkollegen,

    es ist geschafft: Ich habe ihn erfolgreich gefinisht: DEN NEW YORKMARATHON 2013! Unglaubliche Momente, ein unvergessliches Erlebnis. Nachfolgend mein ausführlicher Bericht:

    3.11.2013 – New York Marathon -
    Auf dieses unglaubliche Event habe ich mich anhand eines speziell hierfür ausgearbeiteten Marathonplans vorbereitet: 4 x die Woche Lauftraining plus 2 x die Woche Muskel-aufbautraining. An den Wochenden habe ich die längeren Läufe absolviert. Wiesbaden als Sportlerstadt bietet hier genügend Laufkilometer. Einige Halbmarathonteilnahmen sowie regionale vom Streckenprofil anspruchsvolle Lauf-veranstaltungen habe ich in mein Vorbereitungstraining erfolgreich mit eingebaut. Die letzte Generalprobe war dann noch eine Zweierstaffel mit meinem Physiotherapeuten beim Frankfurt Marathon Ende Oktober. Diese Vorbereitung sollte ausreichen, um den New York Marathon erfolgreich und in konditionell guter Verfassung zu finishen.

    Am 31. Oktober startete mein Flieger und mein Mann und ich kamen dem großen Ereignis immer näher. Das Marriott Marquis Hotel direkt am Times Square war als Quartier bereits das erste Highlight dieses unglaublichen Lauftraum-Gewinns. Letzte Informationen und Tipps wurden uns auf einer Kick-Off-Veranstaltung noch von Jörg Bunert und Prof. Dr. Thomas Wessinghage auf den Weg gegeben.
    Dann war er da, der große Tag: 4.45 Uhr Frühstück im Hotel mit vielen anderen motivierten Laufkollegen. 6.00 Uhr Abfahrt mit dem Busshuttle zum Start. 7.00 Uhr Ankunft an der Verrazano-Narrows Bridge. Über 50.000 Läufer reihten sich hier in ihre farbliche gekennzeichneten Corrals ein. Das Thermometer zeigte 6 Grad mit Wind. Es gab ein paar Zelte zum Aufwärmen, die aber aufgrund des Andrangs bereits frühzeitig gefüllt waren. So wärmte ich mich mit Tee zwischen den Gepäck-Lastwagen von UPS auf und genoss voller Vorfreude die wahnsinnige Atmosphäre. Pünktlich um 09.00 Uhr startete die Elite. Ein Böllerschuss, die Nationalhymne – alle Läufer applaudierten der ersten Truppe die unter den Klängen von “New York, New York” ihr Rennen begann. Nach und nach machten sich die restlichen Läuferblogs auf den Weg in den Startblock – jede Starterwelle wurde mit den gleichen Ritualen wie die Profis ins Rennen geschickt. Die Zeit des Wartens war nun auch für mich vorbei und ich stand voller Motivation und emotional berührt im Startblock. Der Böllerschuss, die National-hymne – unter den Klängen von NEW YORK , NEW YORK begann ich mein ganz persönliches Rennen, auf das ich mich die letzten 6 Monate so akribisch vorbereitet hatte. Der Hubschrauber-Begleitschutz des NY-Policedepartment gab dem Rennen noch einen ganz besonderen Stellenwert. Die Sicherheitsmaßnahmen während des Laufs waren auf höchster Stufe. Ein Erinnerungsband für den Boston Marathon , ein Armband von 9/11 sowie die Gedanken an einen erst kürzlich viel zu früh verstorbenen Lauffreund begleiteten mich während des gesamten Laufs. Er wäre so gerne auch einmal in New York gelaufen – leider kam es nicht mehr dazu. So war ich in Gedanken bei ihm und lief diesen Lauftraum auch für ihn.
    Die Stimmung auf der gesamten Strecke glich einer einzigen Techno-Party. Die Zuschauer tanzten, feuerten uns mit aller Kraft an – so etwas hatte ich auf meinen bisherigen Marathonteilnahmen noch nicht erlebt. Jeder von uns Läufern wurde wie ein Held gefeiert. Eine unglaubliche Motivation. Das Abklatschen an der Strecke war einzigartig – jeder der Zuschauer wollte uns hierdurch seine besondere Hochachtung erweisen. Alle waren sie mit vollem Herzen dabei. Die Wahnsinns-Stimmung auf der gesamten Strecke kompensierte total das doch sehr anspruchsvolle Streckenprofil . Zusätzlich hatte ich noch einen super coolen Musikmix auf meinem i-pod. Diesen hatte ich einem mir sehr gut bekannten zu verdanken. Eigens für diesen Marathon hatte er mir ein ganz persönlichen Musik-Mix über 4:20 zusammengestellt. Das war eine Supersache. Mein großer Dank für diese Unterstützung geht auch ganz besonders an ihn. Ich genoss jeden Meter der Strecke. Je näher es zum Central Park ging, je dichter wurden die Zuschauerreihen und die Stimmung nahte sich dem Höhepunkt. Dann war er da, der Moment des Abbiegens in den Central Park. Gänsehautfeeling pur – die Zuschauer gaben noch einmal alles. Mein Mann erwartete mich bereits mit dem Fotoapparat und der Deutschlandfahne. Ich nahm sie entgegen. Diesen Moment werde ich in meinem gesamten Läuferleben nie vergessen: Mit der Deutschland-Fahne lief ich die letzte Meile an den tosenden Zuschauerreihen in Richtung Ziellinie. Die letzten 200 Meter waren sehr emotional: Ich hatte es geschafft, diesen unglaublichen Marathon nach 4:32:31 zu finishen. Vielen meiner Laufkollegen kamen nach dem Zieleinlauf die Tränen, auch ich konnte sie nicht mehr zurückhalten. Noch ein paar Fotos an der Marathonwand, Entgegennahme des Kleiderbeutels und voller Emotionen und Stolz trat ich den Weg zurück zum Hotel an – das immerhin noch 25 Häuerblocks entfernt lag. Mein Mann erwartete mich bereits in der Family Area mit einer wärmenden Decke!! Ich hatte ihn erlebt – den Lauftraum in New York und werde ihn nie vergessen. Weitere 5 Tage blieben wir noch in New York und genossen jede Sekunde dieser unglaublichen Metropole.

    Ich kann nur jedem Läufer ans Herz legen, einmal in seinem Leben in New York zu finishen. Es ist einfach nur wunderbar!

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    31.07.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Schöner Bericht, Danke fürs Mitnehmen.

    VG Inki

  3. #3
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.130
    'Gefällt mir' gegeben
    259
    'Gefällt mir' erhalten
    382

    Standard

    Danke für den Bericht! Und Gratulation zum Finish!
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    10.11.2013
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

  5. #5
    Avatar von heinz23
    Im Forum dabei seit
    23.08.2013
    Ort
    Burghausen
    Beiträge
    51
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    toller Bericht.........
    Gruß
    heinz

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    5.998
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    251

    Standard

    Zitat Zitat von sydneymausi Beitrag anzeigen
    Zusätzlich hatte ich noch einen super coolen Musikmix auf meinem i-pod... Eigens für diesen Marathon hatte er mir ein ganz persönlichen Musik-Mix über 4:20 zusammengestellt. Das war eine Supersache.
    ...
    Ich kann nur jedem Läufer ans Herz legen, einmal in seinem Leben in New York zu finishen. Es ist einfach nur wunderbar!
    Sorry, wenn ich das mal so platt formuliere: Wie kann man die Atmosphäre mitbekommen, wenn man sich die Ohren zudröhnt und in eine andere Welt abtaucht?

    Bernd
    Das Remake in Text und Bild.

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  7. #7
    Avatar von AnetteundIwan
    Im Forum dabei seit
    23.10.2012
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Netter Bericht, bringt ganz gut die Atmosphäre rüber. Putzig der Verschreiber "Nach und nach machten sich die restlichen Läuferblogs auf den Weg" .. ich dachte, das wären Blocks ;-) oder waren die alle als Blogger zu erkennen?
    Läuferische Grüße
    Anette und Iwan

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Während des Laufens wurde mal eben schnell noch gebloggt! ;) Definitiv ein netter Verschreiber Aber ein toller Bericht, man hat fast Gefühl dabei gewesen zu sein!

  9. #9
    Erst einmal nicht mehr dabei.
    Im Forum dabei seit
    25.11.2013
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ja, "sidneymausi" ist eine der ganz großen Läuferinnen. Bläst für eine unterirdische Laufzeit eine unterirdische Menge C02 in die Atmosphäre, und genießt die Atmosphäre mit ihrem coolen Musikmix auf den Ohren.Aber hier gibt es ja für jeden Idioten sein Appläuschen, deshalb mach ich auch mal mit:Super, sydneymausi. Lauf weiter immer da, wo ich nicht laufe.

  10. #10
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.130
    'Gefällt mir' gegeben
    259
    'Gefällt mir' erhalten
    382

    Standard

    Zitat Zitat von kicksledder Beitrag anzeigen
    Ja, "sidneymausi" ist eine der ganz großen Läuferinnen. Bläst für eine unterirdische Laufzeit eine unterirdische Menge C02 in die Atmosphäre, und genießt die Atmosphäre mit ihrem coolen Musikmix auf den Ohren.Aber hier gibt es ja für jeden Idioten sein Appläuschen, deshalb mach ich auch mal mit:Super, sydneymausi. Lauf weiter immer da, wo ich nicht laufe.
    Guter Mann, laufen Sie eine Runde - ist gut gegen die Aggressionen
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  11. #11
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von GeorgSchoenegger Beitrag anzeigen
    Guter Mann, laufen Sie eine Runde - ist gut gegen die Aggressionen
    Der Kandidat verfügt augenscheinlich noch nicht über Deine oder meine Altersmilde. Davon abgesehen gibt es aber Dinge, die auch ich nicht nur nie verstehen werde, sondern die zu verstehen ich mich nachgerade weigere.
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  12. #12
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.280
    'Gefällt mir' gegeben
    942
    'Gefällt mir' erhalten
    1.477

    Standard

    Zitat Zitat von kicksledder Beitrag anzeigen
    Aber hier gibt es ja für jeden Idioten sein Appläuschen, .
    Für dich nicht, obwohl du das Kriterium erfüllst.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  13. #13
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.491
    'Gefällt mir' gegeben
    3.238
    'Gefällt mir' erhalten
    2.773

    Standard

    Ach kuck mal einer an, Wupperlöwe ist wieder durch die Drehtür...

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.500
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Na wenigstens ist jetzt etwas power in dem Thread.......
    Saarotti

  15. #15
    Erst einmal nicht mehr dabei.
    Im Forum dabei seit
    25.11.2013
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von aghamemnun Beitrag anzeigen
    Der Kandidat verfügt augenscheinlich noch nicht über Deine oder meine Altersmilde. Davon abgesehen gibt es aber Dinge, die auch ich nicht nur nie verstehen werde, sondern die zu verstehen ich mich nachgerade weigere.
    Ich finde es durchaus auch als Privileg meiner noch nicht gänzlich verklungenen Jugend, dass ich mich noch aufregen kann. Aufregen, wenn jemand so dermaßen dummdreist Ressourcen verschwendet und das dann in einem feinen kleinen Schulaufsatz abfeiert. Aufregen, wenn jemand mit Boston- und 9/11-Armband laufen zu müssen glaubt, und dabei auch noch glaubt, in einer Horde aus zigtausend Läufern und "Läufern" ein irgendwie geartetes Zeichen gesetzt zu haben.Die erwartete Antwort war doch: "Toll, dass du in New York gelaufen bist, und toll, wie solidarisch du bist, mit allem und jedem und jederzeit."Wer dermaßen provokant seine Gesinnung und seine Geisteshaltung vor sich herträgt, der muss mit Reaktionen leben. Ansonsten muss man die Antwortfunktion deaktivieren und den Like-Button vergrößern.

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    31.07.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von kicksledder Beitrag anzeigen
    Ja, "sidneymausi" ist eine der ganz großen Läuferinnen. Bläst für eine unterirdische Laufzeit eine unterirdische Menge C02 in die Atmosphäre, und genießt die Atmosphäre mit ihrem coolen Musikmix auf den Ohren.Aber hier gibt es ja für jeden Idioten sein Appläuschen, deshalb mach ich auch mal mit:Super, sydneymausi. Lauf weiter immer da, wo ich nicht laufe.
    Nur ein ungehobelter Klotz ohne Manieren.

    Selbst nichts Vernünftiges zum Forum beitragen, aber stänkern und andere als Idioten bezeichnen.

    Was für ein armseliger Geist.

  17. #17
    Erst einmal nicht mehr dabei.
    Im Forum dabei seit
    25.11.2013
    Beiträge
    32
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Stimmt, meine Manieren lassen zu Wünschen übrig. Aber manchmal muss das auch so sein, damit unter all den manierlichen Äußerungen auch noch mal so etwas wie Meinung durchscheint.Ja, ich steh dazu: Jemand, der nach New York fliegt, dort beschwert mit etlichen Solidaritätsbändchen eine unterirdische Zeit läuft und die dort vielleicht durchaus beeindruckende Atmosphäre mit dem "eigenen Musik-Mix" übertönt, ist für mich ein Idiot/eine Idiotin.

  18. #18
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.280
    'Gefällt mir' gegeben
    942
    'Gefällt mir' erhalten
    1.477

    Standard

    Zitat Zitat von kicksledder Beitrag anzeigen
    Jemand, der nach New York fliegt, dort beschwert mit etlichen Solidaritätsbändchen eine unterirdische Zeit läuft und die dort vielleicht durchaus beeindruckende Atmosphäre mit dem "eigenen Musik-Mix" übertönt, ist für mich ein Idiot/eine Idiotin.
    "Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen." (Heinrich Heine)
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  19. #19
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kicksledder Beitrag anzeigen
    Ich finde es durchaus auch als Privileg meiner noch nicht gänzlich verklungenen Jugend, dass ich mich noch aufregen kann.
    Woher willst Du denn wissen, daß ich beim Lesen des obigen "Laufberichtes" nicht vor Wut meine Lieblingskaffeetasse an der Wand zerschmissen habe?

    Letztlich geht es mir aber darum, daß sich diese Dinge ändern. Dazu muß ich wohl oder übel versuchen, zu überzeugen, und das funktioniert nun mal mit Beleidigungen normalerweise nicht so recht. Meiner selbstverständlich völlig unmaßgeblichen Ansicht bemessen sich persönliche Integrität und Wahrhaftigkeit nicht daran, wie viele Usernamen man in diesem Forum bereits verschlissen hat. Denk mal drüber nach, dann könntest Du hier durchaus einen konstruktiven Beitrag leisten.

    Zitat Zitat von Ethan Beitrag anzeigen
    "Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen." (Heinrich Heine)
    "Der Weise weiß, was er sagt. Der Tor sagt, was er weiß." (Persisches Sprichwort)
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  20. #20
    Avatar von Unwucht
    Im Forum dabei seit
    05.02.2013
    Beiträge
    1.026
    'Gefällt mir' gegeben
    114
    'Gefällt mir' erhalten
    48

    Standard

    Zitat Zitat von aghamemnun Beitrag anzeigen
    Letztlich geht es mir aber darum, daß sich diese Dinge ändern.
    Aber warum soll nicht jede/r nach Belieben laufen?

    In der Antike waren die Läufer nackt, und mit Olivenöl eingerieben. Oder trugen Waffen, je nach Disziplin. Wer bestimmt, was die reine Lehre ist?

  21. #21
    Plattfuß
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von gatschhupfer Beitrag anzeigen
    Aber warum soll nicht jede/r nach Belieben laufen?

    In der Antike waren die Läufer nackt, und mit Olivenöl eingerieben. Oder trugen Waffen, je nach Disziplin. Wer bestimmt, was die reine Lehre ist?
    Ich glaube es geht darum, daß Jemand nach NY fliegt und daß dabei CO2 in die Atmosphäre kommt.
    Und das geht nur, wenn man dafür dem Marathon schnell rennt.

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    09.09.2013
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Unglaublich was hier für Heuchler unterwegs sind ...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. New York City Marathon 2013
    Von Isse im Forum Laufberichte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.11.2013, 11:03
  2. Erste Teilnahme am BMW Frankfurt Marathon 2013 in der Staffel
    Von Patze im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 10:40
  3. New York Marathon 2013
    Von schlagzeuger im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 13:00
  4. meine Teilnahme am 10km Dubai Marathon Rennen
    Von Patrick333 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 19:14
  5. New York Marathon - Teilnahme - wie gehts?
    Von Calo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 12:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •