+ Antworten
Seite 113 von 1769 ErsteErste ... 13631031101111121131141151161231632136131113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.801 bis 2.825 von 44211
  1. #2801
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Oh, hatte ich komplett übersehen oder gesehen und gleich vergessen. Kommt schon mal vor, wenn man (also ich jetzt) von der M40 verstoßen wird
    Zitat Zitat von mvm Beitrag anzeigen
    Dann sind wir der gleiche Jahrgang, Du hast also mein volles Mitgefühl.
    Leute, ob Ihr es glaubt oder nicht: Es gibt ein Leben jenseits der M40. Es sind schöne Jahre, die Euch bevorstehen. Jahre, in denen Ihr für allerlei Überraschungen gut sein werdet, weil man Euch eher unter- als überschätzen wird (wie rief mir doch gestern ein Zuschauer am Streckenrand zu? "Ey, die Altersklasse haste locker in der Tasche!" - und da wußte ich mal wieder: Ich sehe aus wie der Vater aller, die vor mir hier langgekommen sind). Es sind Jahre, in denen Ihr den Jungspunden aus der M40 zeigen werdet, was eine Harke ist. Freut Duch drauf!

    Auf mich werdet Ihr dabei allerdings leider verzichten müssen. Ich gehe dorthin, von wo noch nie jemand wiedergekehrt ist. Aber dem Vernehmen nach gibt es auch jenseits der M45 noch ein Leben...
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  2. #2802
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von aghamemnun Beitrag anzeigen
    Auf mich werdet Ihr dabei allerdings leider verzichten müssen. Ich gehe dorthin, von wo noch nie jemand wiedergekehrt ist. Aber dem Vernehmen nach gibt es auch jenseits der M45 noch ein Leben...
    Au weia. Das ist hart. Aber sieh es mal positiv: kannst Fifty-Fifty mit burny machen, was die Podestplätze angeht. Viel mehr als Ihr beiden sind ja nicht mehr in der Altersgegend unterwegs

  3. #2803
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    kannst Fifty-Fifty mit burny machen, was die Podestplätze angeht. Viel mehr als Ihr beiden sind ja nicht mehr in der Altersgegend unterwegs
    Dürfte kaum hinhauen. Wenn ich mich nicht irre, rückt er auch wieder eins auf. Und dazwischen sind dann noch die frisch pensionierten Stabsoffiziere und die innerlich schon in Pension gegangenen Studienräte.
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  4. #2804
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von aghamemnun Beitrag anzeigen
    ... und die innerlich schon in Pension gegangenen Studienräte.
    Die laufen in der M40 und W40.

  5. #2805
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Die laufen in der M40 und W40.
    Du bis hück ens wedder ene fiese Möpp...
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  6. #2806
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.807
    'Gefällt mir' gegeben
    2.522
    'Gefällt mir' erhalten
    2.575

    Standard

    Zitat Zitat von Dromeus Beitrag anzeigen
    Is normal
    Betthütende Grüße (Mittelohrentzündung )
    Gute Besserung.

  7. #2807
    Avatar von CCS
    Im Forum dabei seit
    09.09.2013
    Ort
    FFM
    Beiträge
    157
    'Gefällt mir' gegeben
    275
    'Gefällt mir' erhalten
    117

    Standard

    Meine letzte Woche hatte nicht viel mit dem eigentlichen Plan gemeinsam. Alle 4 Wochen muss ich aufgrund meiner Arbeitszeiten (Schichtarbeit) improvisieren...

    Mo : 7,05km@5:29 (Mittagspause)
    Di : -
    Mi : 7x1000m extensiv in 4:24min/km, ges. 10,66km@5:10 (Mittagspause nachts um halb 1)
    10,08km@5:18 incl. 6 Hügelsprints (nachmittags)
    Do : 16,45km@4:42
    Fr : -
    Sa : 32,62km@5:17
    So : -


    Mal ne Frage an die etwas Erfahreneren hier...ich wollte evtl. am 31.1. in Rodgau die 50km (wäre mein 1. Ultra) laufen...stört dies meine Vorbereitung auf Hamburg immens ? Ist es evtl. sogar förderlich ? Bis zum Start der heissen Phase der Marathonvorbereitung sollte ich ja eigentlich regeniert haben oder ?!?
    PBs :
    5k - 18:00 (8/18)
    10k - 37:51 (7/18)
    HM - 1:21:39 (9/18)
    M : 3:13:20 (9/16)

    https://www.strava.com/athletes/12689961

  8. #2808

    Im Forum dabei seit
    10.03.2014
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @CCS,
    obwohl ich mich definitiv nicht zu den Erfahrenen rechne, wage ich dennoch mal einen Kommentar. Rodgau wäre ca. 12 Wochen vor HH. Gehen wir mal konservativ von 5 Wochen Regeneration nach voll gelaufenen 50km aus, dann verbleiben dir 7 Wochen bis HH, minus 2 Wochen Tapering bleiben effektiv 5 Wochen Peakphase; sollte (sehr gut) passen. Voraussetzung ist natürlich, dass dein Körper die 50km gut verkraftet. Das ist sehr individuell und natürlich von den Lebenskilometern, Lebensumständen usw. abhängig. Prognose kannst du nur dir selber gehen.
    Zwischen den Zeilen lese ich aber, dass an sich HH dein Hauptwettkampf sein soll. Dann kannst du ja Rodgau einfach locker(!!!!!) als superlangen Lauf mitlaufen und die Zeit hintenanstellen. Dann kommst du wahrscheinlich mit einer Woche Regeneration aus. Unter den Umständen ist es ziemlich gutes Fettstoffwechseltraining für HH. Viele Ultraläufer machen ja in der Vorbereitung regelmäßig solche Strecken aber eben in richtig niedrigem Tempo.
    Viele Grüße, Elefantino

  9. #2809

    Im Forum dabei seit
    31.03.2014
    Beiträge
    902
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Au weia. Das ist hart. Aber sieh es mal positiv: kannst Fifty-Fifty mit burny machen, was die Podestplätze angeht. Viel mehr als Ihr beiden sind ja nicht mehr in der Altersgegend unterwegs
    ....doch, leider schon
    ....höre nie auf anzufangen und fange nie an aufzuhören....

  10. #2810
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.397
    'Gefällt mir' gegeben
    164
    'Gefällt mir' erhalten
    1.800

    Standard

    Zitat Zitat von CCS Beitrag anzeigen
    Mal ne Frage an die etwas Erfahreneren hier...ich wollte evtl. am 31.1. in Rodgau die 50km (wäre mein 1. Ultra) laufen...stört dies meine Vorbereitung auf Hamburg immens ? Ist es evtl. sogar förderlich ? Bis zum Start der heissen Phase der Marathonvorbereitung sollte ich ja eigentlich regeniert haben oder ?!?
    Vielleicht - nein - wahrscheinlich.

    An deiner Stelle würde ich es lassen, da du erst einen Marathon gelaufen hast und nur viermal pro Woche läufst. Somit ist es mindestens fraglich, ob du die 50 km in der Mitte der Vorbereitung gut verkraften kannst.

    Dass es zumindest in deinem Fall nicht förderlich ist, erkennst du schon daran, dass kein Marathonplan im Amateurbereich einen 50er empfiehlt.

    Zudem geht es ja auch nicht nur um die Regeneration nach dem 50er, sondern um die Wochen davor (würdest du die wegen des 50er ändern?), die WK-Woche (die würdest du wohl kaum nach dem Greif-Plan laufen), und die Wochen danach (auch die könntest du kaum nach Plan absolvieren). Soll heißen, deine Marathonvorbereitung wird erheblich vom 50er beeinflusst, und ist somit nicht mehr so zielgerichtet.

    Schick Greif doch mal eine email - solche Diskussionen sind ja im Jahresplan ausdrücklich vorgesehen.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  11. #2811

    Im Forum dabei seit
    10.03.2014
    Beiträge
    478
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @CCS
    Greif-Training? Greif liegt durch die Blockbildung rund um den langen Lauf ja sehr nahe am Ultratraining. Läufst du denn regelmäßig 20+35 oder ähnliche back2back-Einheiten? Wieviel Wochenkilometer? Läufe jenseits der 35km schon gemacht?
    Wenn es dir nur um das Durchlaufen der 50km geht, probier es doch einfach testweise aus, beispielsweise so: eine Kombination von ca. 18km und am nächsten Tag dann 42km; dann 2 Tage Pause. Wenn du am dritten Tag, also nach den 2 Ruhetagen wieder einen TDL oder sonst was vernünftig schnell hinbekommst, dann hätte ich mit den 50km im lockeren Tempo gar keine Bedenken. Wie sagt man so schön: 'Speed kills'. Die Distanz an sich ist bei ausreichender Grundlage doch nicht das große Ding.
    - Elefantino

  12. #2812
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.520
    'Gefällt mir' gegeben
    1.341
    'Gefällt mir' erhalten
    2.228

    Standard

    Gestern Tempodauerlauf über 12 km in unter 1 h ohne Probleme. Die Form kommt so langsam.
    Ab Januar sieht GREIF vor, die Trainingsbereiche um ein paar sec nach oben verschoben. Ich glaube, das passt, zumal ich über Weihnachten viel Zeit zum trainieren haben werde und kein Schnee in Sicht ist.

    @ CCS
    es kommt darauf an, was du vor hast. Dkf und ich wollen da auch starten, aber als reiner Trainingslauf, sprich mit einer Pace, die deutlich über unserem MRT liegt. Bei so einem Lauf machst du dir nichts kaputt, das läufst du fast nur "aus den Fetten" und musst nicht an die Reserven rangehen. Für mich (Beckenschiefstand, leichte othopädische Probleme) ist so ein Lauf auch immer noch ein Anpassungslauf für die "Mechanik", sprich Muskeln, Bänder, Sehnen., die sich an so lange Distanzen gewöhnen müssen, wenn man im Mai mit meiner "Statik" 74 km über den Rennsteig laufen will.

    Aber wenn du die 50 km auf Tempo läufst und an Deine Leistungsgrenzen gehst, kannst Du gute 2-3 Wochen rechnen, bis du wieder regeneriert bist. Das wäre mir persönlich zu lang für einen Marathon Ende April, bei dem du die letzten 2 Wochen wg Tapering auch nicht mehr viel machen kannst.

  13. #2813

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.783
    'Gefällt mir' gegeben
    1.093
    'Gefällt mir' erhalten
    2.103

    Standard

    Ich komme gerade aus dem Studio. Über eine Stunde Crosstrainer gemacht. Darunter neuer Rekord 10 km in 28:50min. Wird langsam Zeit, dass ich wieder richtig laufen darf. Ich weiß gar nicht wie ich das hin- und herschwingen einordnen soll. Grundlagenausdauer ist es nicht, aber Wettkampf spezifisch auch nicht. Momentan reagiere ich mich einfach ab und schwitze mich jedes mal richtig aus. Tut auch gut
    Dromeus gute Besserung! Allen anderen Sport frei!

    PS: ccs, die Idee Greif eine E-Mail zu schreiben finde ich Klasse

  14. #2814
    Avatar von Commanche27
    Im Forum dabei seit
    22.09.2013
    Beiträge
    1.105
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Voxel, Crosstrainer ist sicherlich nicht Wettkampfspezifisch.
    Im Wintertraining sollte aber vermehrt unspezifisch trainiert werden. Du vertust dir mit den Crosseinheiten nichts. Ätzend genug ist das Gezappel auf dem Crosser allemal, das weiß ich.

    Kopf hoch!


    Dann noch mal was aus der Triathlonecke, was sicherlich auch für Langstreckenläufer gilt:

    https://www.youtube.com/watch?v=5nov6I41S-M

  15. #2815
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.807
    'Gefällt mir' gegeben
    2.522
    'Gefällt mir' erhalten
    2.575

    Standard

    [QUOTE=voxel;1840685 Darunter neuer Rekord 10 km in 28:50min. [/QUOTE]

    Und somit einen inoffiziellen Weltrekord aufgestellt.

  16. #2816

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.783
    'Gefällt mir' gegeben
    1.093
    'Gefällt mir' erhalten
    2.103

    Standard

    Hallo Jan, danke für den Link. Auf triathlon-szene surfe ich auch ab und zu rum, das Video war mir aber noch nicht bekannt.
    Schaue ich mir noch in Ruhe an.
    Wie dem auch sei, ich habe beim Training momentan eh keine andere Wahl. Da erfreue ich mich an neuen Zeiten auf dem Crosser. Auch wenn ich mir bewusst bin, dass die Anzeige von dem „Life-Fitness“ Gerät sehr weit von der Laufrealität entfernt ist.

    @Farhad: Für Bekeles Weltrekord von 26:17 reicht‘s zwar noch nicht, aber das wäre doch noch ein schönes Ziel für mich, die Zeit zu knacken, statt Silvesterlauf. Muss mir dazu eine ruhige Phase im Studio suchen.
    Ich komme mir ja jetzt schon sehr deplatziert vor. Bin der einzige im Studio, der sich wild schnaufend und schwitzend wie ein Verrückter reinhängt, während rechts und links neben mir Hausfrauen und Bodybuilder mit straffen 8-10 km/h diszipliniert ihr 15min Ganzkörperworkout absolvieren.

    Aber was solls, Kopfhörer auf, Musik laut und Gas geben.

  17. #2817
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.397
    'Gefällt mir' gegeben
    164
    'Gefällt mir' erhalten
    1.800

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Bin der einzige im Studio, der sich wild schnaufend und schwitzend wie ein Verrückter reinhängt, während rechts und links neben mir Hausfrauen und Bodybuilder mit straffen 8-10 km/h diszipliniert ihr 15min Ganzkörperworkout absolvieren.
    Ja, man fällt auf, nicht wahr?

    Hier hängt in dem einen Studio doch glatt ein "max. 30 min"-Schild über'm Laufband.
    Na gut, viel trinken, und dann alle 30 min Toilettenpause - halb so wild.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  18. #2818
    Avatar von coldfire30
    Im Forum dabei seit
    08.09.2005
    Ort
    Egelsbach
    Beiträge
    5.419
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Ich komme mir ja jetzt schon sehr deplatziert vor. Bin der einzige im Studio, der sich wild schnaufend und schwitzend wie ein Verrückter reinhängt
    He he.. oh ja die pikierten Blicke kenne ich, wenn man wal wieder völlig durchnässt vom Laufband runter kommt. Da möchte man am liebsten ein Schild hoch halten "JAAA Sport kann auch anstregend sein"

  19. #2819

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.783
    'Gefällt mir' gegeben
    1.093
    'Gefällt mir' erhalten
    2.103

    Standard

    Ja, nach dem Motto: Huch, jetzt ich habe die Fettverbrennungszone verlassen

  20. #2820
    Avatar von CCS
    Im Forum dabei seit
    09.09.2013
    Ort
    FFM
    Beiträge
    157
    'Gefällt mir' gegeben
    275
    'Gefällt mir' erhalten
    117

    Standard

    Danke Elefantino, D-Bus und Tvaellen für eure Einschätzungen

    Um die aufgekommenen Fragen mal zu beantworten :

    -Mein Plan betr. Rodgau war so mit 5min/km an- und durchzulaufen, also etwas schneller als Greif mich die extensiven LL laufen lässt, aber nicht wirklich an der Grenze dessen was zumindest theoretisch machbar sein sollte. Die Woche vor Rodgau wollte ich tapern wie Greif die Woche vor dem Marathon laufen lässt.

    -Was die Regenerationsfähigkeit angeht, ich bin nach dem Karlsruhe Marathon (war übrigends mein 2., nicht der 1. @Holger) nach 7 Tagen IVs im HM-Tempo gelaufen und 10 Tage nach Karlsruhe einen HM.
    Für den Ultra ging ich von einer Regenerationszeit von etwa 3 Wochen aus, in welchen ich nur regenerativ/extensiv laufen wollte. Das die Vorbereitung auf die letzten 8 Wochen damit nicht optimal ist, ist schon klar, ich ging jetzt allerdings auch nicht von allzu viel Formverlust in dieser Zeit aus.

    -Trainingsumfang sehr schwankend je nach Zeit 0-105km/Woche bei 0-7 Trainingseinheiten (Durchschnitt ca 60km/Woche im letzten 1/2 Jahr) + Rad/Schwimmen/Fitness, Lauferfahrung seit April 2013 wieder nach 20 Jahren "Pause"

    -Bisher noch keine 20+35km gemacht. Ich laufe erst seit Okt2014 nach Greif und generell gibt es die TE vor dem LL eh erst ab dem T5M. Im Sommer habe ich sowas wie 20k Laufen + 85k Rad und dann am nächsten Morgen wieder 20k laufen gemacht. Problemlos, allerdings ist die Belastung auf die Gelenke logischerweise eine andere.

    Grüsse Chris

    P.S. Email an Peter schicke ich auch noch gleich, wobei ich mir die Antwort ja denken kann
    PBs :
    5k - 18:00 (8/18)
    10k - 37:51 (7/18)
    HM - 1:21:39 (9/18)
    M : 3:13:20 (9/16)

    https://www.strava.com/athletes/12689961

  21. #2821
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.807
    'Gefällt mir' gegeben
    2.522
    'Gefällt mir' erhalten
    2.575

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    @Farhad: Für Bekeles Weltrekord von 26:17 reicht‘s zwar noch nicht, aber das wäre doch noch ein schönes Ziel für mich, die Zeit zu knacken, statt Silvesterlauf. Muss mir dazu eine ruhige Phase im Studio suchen.
    Hallo Voxel,
    dass du so Gas geben kannst, sehe ich als positives Zeichen, dass dein Knie Ruhe gibt.
    Übrigens ich meinte schon den Weltrekord auf dem Crosstrainer, ich habe zwar keine Angaben diesbezüglich gefunden, aber so verrückt kann doch niemand sein.
    Bei mir ist der ganz normale Weihnachtswahnsinn ausgebrochen und Zeit ist Mangelware. In diesem Jahr werde ich zum ersten mal auch zwischen Weihnachten und Neujahr arbeiten (müssen) und bin auch schon voll ausgebucht. Dennoch habe ich es geschafft, gestern 16 km in 5:17 und heute 16 km in 5:45 (in der Mittagspause) zu laufen, beide mit leerem Speicher. Nachdem ich aus orthopädischen Gründen an der Temposchraube nicht drehen will und kann, versuche ich an anderen Schrauben zu drehen.
    Grüße
    Farhad

  22. #2822
    Avatar von B2R
    Im Forum dabei seit
    03.05.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    328
    'Gefällt mir' erhalten
    501

    Standard

    Hallo Leute,
    ich melde mich auch mal wieder. Der Kurzurlaub war sehr schön, haben (notgedrungen) viel relaxed, gut gegessen und ein paar kleinere Wanderungen gemacht (keine Hochtouren). Mehr war einfach nicht drin... Denn mir immer noch nicht so gut, ich huste und schnief immer noch wie irre... Langsam frustet es mich. Und eigentlich habe ich mir ausgemalen, heut wieder mit dem Laufen anzufangen. Aber mit meinem blöden trockenen Reizhusten muss ich das glaub ich wieder verschieben. Und jeden Morgen Auswurf von Schleim. Mein letzter Lauf war am 07. Dezember. Habe das Gefühl wenn es so weitergeht fange ich bei Null an. Ich bin letztes Jahr im Dezember 300 km gelaufen, schon allein um das Weihanchtsgefresse etwas zu kompensieren. Allerdings konnte ich im Januar dann fast gar nicht laufen wegen massiver Hüftprobleme... von daher hoffe ich mal, dass das ganze auch was Gutes hat.

    Ich bin total unsicher, ob, wann und wie ich wieder anfangen kann... weiß nur das ich mich immer fetter und träger fühle.
    Aber ich will nicht nur rumheulen... hoffe es wird bald wieder besser. Der Gedanke an Hamburg motivert mich, macht mir aber irgendwie auch Angst, dass das alles klappt mit dem Training...

    Euch ein schönes Adventswochenende,
    bleibt sportlich!
    It ain't about how hard you hit, it's about how you can get hit and keep moving forward.
    - Rocky Balboa -

  23. #2823

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.783
    'Gefällt mir' gegeben
    1.093
    'Gefällt mir' erhalten
    2.103

    Standard

    Hallo Farhad,

    ja Gas geben geht, aber das Knie macht nur sehr langsam Fortschritte. Im Alltag blitzt der Schmerz immer wieder auf. Richtiges Laufen traue ich mich gar nicht. Am 30.12. habe ich eine Laufbandanalyse, da hoffe ich mehr Aufschluss zu erhalten, insbesondere was Methoden angeht, die Kniescheibe anders zu belasten.

    So ein Crosstrainer Wettbewerb wäre eine coole Sache, gibt im Netz aber wirklich nichts dazu.
    Wünsche Dir trotz Arbeit schöne Tage! Voll ausgebucht zu sein, ist als Selbständiger doch auch was Schönes. Dein Ansatz mit leeren Speichern zu trainieren, halte ich für wirklich effektiv. Einmal aus eigener Erfahrung und zweitens hat Arne Gabius es auch vorgemacht, dass das wirklich was bringt. Arne trainiert auch nach dem Dr. Feil Ansatz: Train low-compete high. Näheres auf der Website von Dr. Feil.

    Hi Martin, Geduld, Geduld. Mit Symptomen unter der „Nackengrenze“ sollte man lieber noch pausieren. In ein paar Tagen wird das schon und dann trainierst Du wieder voll.

  24. #2824
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.807
    'Gefällt mir' gegeben
    2.522
    'Gefällt mir' erhalten
    2.575

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Im Alltag blitzt der Schmerz immer wieder auf. Richtiges Laufen traue ich mich gar nicht. Am 30.12. habe ich eine Laufbandanalyse, da hoffe ich mehr Aufschluss zu erhalten, insbesondere was Methoden angeht, die Kniescheibe anders zu belasten.
    Na dann wird es aber Zeit für die Analyse. Schon ein Knieband oder Kniebandagen mit einer Aussparung für Kniescheibe oder ein richtig angelegtes Tape können die Position der Kniescheibe optimieren und dadurch die Belastung reduzieren. Mit Einlagen habe ich persönlich keine gute Erfahrung, es ist wahrscheinlich eine sehr individuelle Sache. Jedenfalls hoffe ich, dass du das Richtige findest. Hast du übrigens die Intensitüt deiner Crosstrainereinheiten mit dem Orthopäden abgesprochen? Der arme Kerl ist wahrscheinlich von einer niedrigeren Intensität ausgegangen.


    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Voll ausgebucht zu sein, ist als Selbständiger doch auch was Schönes. Dein Ansatz mit leeren Speichern zu trainieren, halte ich für wirklich effektiv. Einmal aus eigener Erfahrung und zweitens hat Arne Gabius es auch vorgemacht, dass das wirklich was bringt. Arne trainiert auch nach dem Dr. Feil Ansatz: Train low-compete high. Näheres auf der Website von Dr. Feil.
    Da hast du absolut Recht, ich bin froh, viel zu tun zu haben, ich brauche offenbar einen gewissen Stresslevel, um mich richtig gut zu fühlen. Die Sache mit Laufen mit leerem Speicher mache ich schon eine ganze Weile und mein Gewicht hat sich auch mittlerweile seit 3 Monaten bei 58 kg stabilisiert und pendelt nur wenig. Du kannst versuchen, so schnell wie ein Kenianer zu sein, und ich versuche, so leicht wie ein Kenianer zu sein. Die Seite von Dr. Feil werde ich mir mal anschauen, danke für den Tipp. Arne Gabius macht sein eigenes Ding und hat auch bei Frankfurt Marathon fast nicht gegessen und getrunken, nicht schlecht.

    @Martin: Dein Körper hat dir wohl eindeutig gesagt, dass du noch nich so weit bist und wird dir auch früh genug sagen, beweg dich du fauler Sack. Also mach dir keine Gedanken, du wirst definitiv nicht bei Null anfangen, das sind ja noch nich einmal 2 Wochen her seit dem letzten Lauf. Diesmal wirst du den Januar voll mitnehmen und für Hamburg fitter sein als je zuvor.

    @all: Schönen Advent und viel Spaß bei allen weihnachtlichen Aktivitäten.

    Viele Grüße
    Farhad

  25. #2825
    Avatar von coldfire30
    Im Forum dabei seit
    08.09.2005
    Ort
    Egelsbach
    Beiträge
    5.419
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    mein Gewicht hat sich auch mittlerweile seit 3 Monaten bei 58 kg stabilisiert und pendelt nur wenig.
    Oh man, ich überlege gerade wie sich Laufen wohl anfühlt wenn man über 20 Kilo weniger wiegt als ich gerade

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    @all: Schönen Advent und viel Spaß bei allen weihnachtlichen Aktivitäten.
    Ebenso

    Grüsse

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 5)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •