1. #41201

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.139
    'Gefällt mir' gegeben
    3.507
    'Gefällt mir' erhalten
    2.258

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Ich hab bei den letzten 35ern auch immer wieder ein paar Ernährungsexperimente gemacht. Nach 20km bin ich kurz zu Hause vorbei und habe mit diversen Obstsorten experimentiert, Apfel, Banane, Weintrauben, Heidelbeeren. Das war alles gut verträglich. Zweimal habe ich mich mit Salzbrezeln über Wasser gehalten. Das war auch nicht schlecht. Die haben 73,9 Gramm Kohlenhydrate auf 100 Gramm! Das ist ziemlich viel. In der Backentasche kann man je 1-2 Brezeln langsam zerkauen.

    Letzten Sonntag habe ich noch die Haribo Lakritzschnecken probiert. Das ging auch sehr gut. Interessanterweise haben die ziemlich genau die gleiche Kohlenhydratmenge wie die Salzbrezeln, nämlich 74 Gramm auf 100! Kaum zu toppen und dazu noch 1,2 Gramm Salz. Ideal!
    Voxel, du bist echt ne Marke.

    Also auf solche Ideen würde ich überhaupt nie im Leben kommen. Ich würde schon gar nicht nach 20 km zu Hause einen Zwischenstop einlegen wollen, da muss man sich ja erstmal wieder motivieren nochmal loszulaufen.
    Und dann auch noch mit Salzbrezel oder auch Lakritze in den Backentaschen los...
    ...du bist einfach unverbesserlich Voxel.

  2. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    Antracis (02.04.2019), B2R (02.04.2019), bastig (02.04.2019), Dartan (02.04.2019), JBl (04.04.2019), leviathan (02.04.2019), Tvaellen (03.04.2019), voxel (02.04.2019)

  3. #41202

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.139
    'Gefällt mir' gegeben
    3.507
    'Gefällt mir' erhalten
    2.258

    Standard

    @les: Gute Besserung deiner Wade. Die Daumen sind gedrückt, dass sich die Beschwerden schnell wieder in Luft auflösen.

    @Farhard: Sehr schön zu hören, dass Laufen auch wieder völlig schmerzfrei möglich ist. Die Pace kommt bei dir mit Sicherheit schnell wieder. Zudem ist dein Fokus momentan ja auch eher auf deine Mädels auf zwei Räder ausgerichtet.

  4. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    farhadsun (02.04.2019), lespeutere (02.04.2019)

  5. #41203

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.139
    'Gefällt mir' gegeben
    3.507
    'Gefällt mir' erhalten
    2.258

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Hat eigentlich irgendeiner von Euch die Gels schon mal nach Anweisung genommen? Bei High5 heißt es ja "alle 20 Minuten ein Gel" auf den Tüten... ich glaube, ich würde bei der Gelmenge und der zusätzlich benötigten Flüssigkeit ordentlich Probleme mit Dehydration und Magen bekommen.
    Bei mir sind die Abstände fast doppelt so lang....
    Also einem Freund von mir wurden bei einer Leistungsdiagnostik auch so kurze Abschnitte empfohlen, so dass er auf 8 oder 9 Gels für einen 3 Stunden Marathon gekommen wäre. Hat er aber nie ausprobiert.

    Ich selbst nehme meist auch "nur" 3 Gels bei einem Marathon zu mir. Mehr als 4 würde ich, glaube ich, auch nicht runterkriegen.

    Eigentlich hab ich fast nie Magenprobleme, aber mir schlägt wenn, dann eher das eiskalte Wasser etwas auf den Magen. Morgens ist das Wasser, welches ausgeschenkt wird meist so kalt von der Nacht, dass das bei mir eher zu Problemen führen kann als ein Gel mehr. So zumindest meine Erfahrung / Vermutung.

  6. #41204
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.088
    'Gefällt mir' gegeben
    1.768
    'Gefällt mir' erhalten
    2.662

    Standard

    Zitat Zitat von diagonela Beitrag anzeigen
    Ich selbst nehme meist auch "nur" 3 Gels bei einem Marathon zu mir. Mehr als 4 würde ich, glaube ich, auch nicht runterkriegen.
    Ich bin inzwischen bei 5 angekommen (Mit Maurten wäre das ja richtig teuer ). Los geht es bei KM 5, dann alle 7,5km (immer direkt vor den Wasserstellen, das normale High5, kein Isogel, kein Coffein).

    Ja, ein sehr früher Start aber als ich "erst" bei 12,5km loslegte, hatte ich geradezu auf jedes Gel "hingefiebert" und immer wieder leichten Hunger, kurz nach dem Gel gab es einen kurzen "Schub" (kann auch Placebo gewesen sein), dann kam wieder ein "Loch". Mit der aktuellen Taktik ist das alles kein Thema, es fühlt sich konstant ok an und ich kann mich um andere Baustellen wie müde werdende Beine kümmern...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    diagonela (02.04.2019), Tvaellen (03.04.2019)

  8. #41205
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.675
    'Gefällt mir' gegeben
    1.860
    'Gefällt mir' erhalten
    1.186

    Standard

    Zitat Zitat von diagonela Beitrag anzeigen
    Eigentlich hab ich fast nie Magenprobleme, aber mir schlägt wenn, dann eher das eiskalte Wasser etwas auf den Magen. Morgens ist das Wasser, welches ausgeschenkt wird meist so kalt von der Nacht, dass das bei mir eher zu Problemen führen kann als ein Gel mehr. So zumindest meine Erfahrung / Vermutung.
    Wasser, insbesondere kaltes, mag mein Magen unter volllast auch nicht. Kommt immer auch auf den Grad der Anstrengung an, ob Wasser geht. Kaltes geht deutlich seltener, daher wärme ich kaltes Wasser erst im Mund etwas auf, bevor ich es schlucke. Also nicht direkt runter sondern erst mal wie beim Zähneputzen das Wasser etwas hin und herschwappen lassen und dann erst runter (ich überlege da auch immer, ist trinken nötig oder sollte ich jetzt besser ausspucken, da nur der Mund trocken war)

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    diagonela (02.04.2019)

  10. #41206
    Avatar von B2R
    Im Forum dabei seit
    03.05.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    328
    'Gefällt mir' erhalten
    501

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Ich hatte sie letztes Jahr hier schon einmal Martin wärmstens empfohlen.
    Jo ich fand die richtig gut. Im Training - auch bei einem MRT Lauf - hab ich die gut vertragen.
    In Frankfurt hatte ich trotzdem wieder Magenschmerzen, obwohl ich kein Gel genommen hab...

    Ich hab noch keine Lösung gefunden und hoffe einfach das es irgendwann mal klappt.
    Da ich diesmal die ganz entspannte "Marathon direkt vor der Haustür und ohne sich groß unter Druck zu setzen ohne Übernachtung und Essen am Abend zuvor in ruhe zuhause" Variante wähle, bleibt vielleicht auch mein Magen ruhig. Wir werden sehen.
    It ain't about how hard you hit, it's about how you can get hit and keep moving forward.
    - Rocky Balboa -

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von B2R:

    bastig (02.04.2019)

  12. #41207

    Im Forum dabei seit
    10.10.2016
    Beiträge
    699
    'Gefällt mir' gegeben
    1.482
    'Gefällt mir' erhalten
    1.038

    Standard

    Zitat Zitat von diagonela Beitrag anzeigen
    @les: Gute Besserung deiner Wade. Die Daumen sind gedrückt, dass sich die Beschwerden schnell wieder in Luft auflösen.
    Danke, im "Alltag" merke ich heute soweit auch nichts mehr. Laufen können werde ich am Sonntag. Die Frage ist eigentlich nur, ob und wenn ja, was ich bis dahin noch versuche.

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von lespeutere:

    diagonela (02.04.2019)

  14. #41208
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.433
    'Gefällt mir' gegeben
    173
    'Gefällt mir' erhalten
    1.875

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Sehr individuell und hat wenig mit 80ern zu tun.
    Eigentlich haben wir ausreichend KH gespeichert. Nur wir haben unseren unterschiedlich Speicherentleerung-Alarmsystem justiert.
    Genau deswegen habe ich dieser Aussage hier widersprochen:
    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    Wenn du einen Marathon nicht nur im Fettstoffwechselbereich sondern intensiver läufst, sind nach gängiger Lehrmeinung nach 90 -105 min die KH Depots des Körpers leer
    Und was in den 80ern ging, geht heute auch noch. Das bedeutet natürlich nicht, dass das ideal war.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  15. #41209
    Avatar von bastig
    Im Forum dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    980
    'Gefällt mir' gegeben
    2.476
    'Gefällt mir' erhalten
    598

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Wasser, insbesondere kaltes, mag mein Magen unter volllast auch nicht. Kommt immer auch auf den Grad der Anstrengung an, ob Wasser geht. Kaltes geht deutlich seltener, daher wärme ich kaltes Wasser erst im Mund etwas auf, bevor ich es schlucke. Also nicht direkt runter sondern erst mal wie beim Zähneputzen das Wasser etwas hin und herschwappen lassen und dann erst runter (ich überlege da auch immer, ist trinken nötig oder sollte ich jetzt besser ausspucken, da nur der Mund trocken war)
    atmest du dann währenddessen durch die Nase? Ich muss ab Start dauerhaft durch den Mund atmen, da könnte ich dann kein Wasser erst im Mund hin und her spülen und dann erst schlucken.
    Mir reichen immer 3 Gels (aktiv3) für den Marathon. Beginnend ab km 15 ein halbes Gel und alle weiteren 5 km ein halbes. Die sind für mich auch gut verträglich und sind flüssig. Dazu dann aber nur Wasser an den Verpflegungsständen. Die Mischung mit dem angebotenen ISO war nicht gut für mich. Leider ist es gegen Ende des Rennens immer schwierig Wasser zu bekommen, da die Helfer da eher mit Cola oder ISO stehen weil sie meinen, dass ab km 30 keiner mehr Wasser trinkt.

  16. #41210
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    451
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    847

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Das Einzige, was mich bei den Gels, die ich bisher ausprobiert habe, gestört hat, ist die Klebrigkeit.
    Und Geschmack müssen die Dinger auch nicht zwingend für mich haben.
    Gibt ja bei vielen Herstellern (so auch bei High5) zwei Varianten:
    Normale Gels (eher klebrig) und Iso-/Hydrogels, die eher flüssig sind.
    Hattest du da die normalen oder die Iso?
    Erstere werden ja eigentlich immer mit etwas Wasser runtergespült, letztere kannst du so wegtrinken.
    Ich mag die Isogels auch deutlich lieber beim Laufen, haben halt den Nachteil, dass sie sperriger sind und weniger Energie liefern.

  17. #41211
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.675
    'Gefällt mir' gegeben
    1.860
    'Gefällt mir' erhalten
    1.186

    Standard

    Zitat Zitat von bastig Beitrag anzeigen
    atmest du dann währenddessen durch die Nase? Ich muss ab Start dauerhaft durch den Mund atmen, da könnte ich dann kein Wasser erst im Mund hin und her spülen und dann erst schlucken.
    Hab ich, in dem Moment, nie drauf geachtet, habe das Wasser jedoch auch nicht Minuten lang im Mund sondern wirklich nur kurz. Ob ich in dem Moment überhaupt atme? Kann ich dir erst Ende April beantworten.
    (würde drauf tippen, dabei nur durch die Nase ausatmen und danach normal über den Mund weiter atmen, ist aber wirklich nur getippt)

  18. #41212
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.562
    'Gefällt mir' gegeben
    1.397
    'Gefällt mir' erhalten
    2.331

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Hat eigentlich irgendeiner von Euch die Gels schon mal nach Anweisung genommen? Bei High5 heißt es ja "alle 20 Minuten ein Gel" auf den Tüten... ich glaube, ich würde bei der Gelmenge und der zusätzlich benötigten Flüssigkeit ordentlich Probleme mit Dehydration und Magen bekommen.
    Bei mir sind die Abstände fast doppelt so lang....
    ja, gelesen und gelacht. Bei alle 20 min muss ich mich mehr aufs Essen als aufs Laufen konzentrieren.
    Ich fange etwa bei km 15 mit Gel an und nehme dann so alle 7-8 km eins, je nachdem, wie die Getränkestände kommen; die spüle ich dann mit Wasser runter. ein viertel bis halber Becher Iso so alle 5 km dazu kumulativ, kurz vor Schluss darf es dann mal Cola oder Red Bull sein. Mein Magen verträgt Gels offenbar grenzenlos, der "Rekord" (bei einem 280 km Radmarathon) liegt bei 15 Stück an einem Tag, ohne dass mir schlecht wurde. Aber das ist natürlich völlig individuell, andere wird schon nach dem zweiten oder dritten übel, da hilft nur ausprobieren.

  19. #41213
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.088
    'Gefällt mir' gegeben
    1.768
    'Gefällt mir' erhalten
    2.662

    Standard

    Zitat Zitat von bastig Beitrag anzeigen
    Leider ist es gegen Ende des Rennens immer schwierig Wasser zu bekommen, da die Helfer da eher mit Cola oder ISO stehen weil sie meinen, dass ab km 30 keiner mehr Wasser trinkt.
    Echt? Ich bin Hamburg, Berlin und Frankfurt gelaufen, da gab es an allen Ständen gut sichtbar und problemlos Wasser. Reingefallen bin ich nur 1x bei einem kleineren HM (HH-Wandsbek). Da stimmte das Wasser/Iso-Verhältnis am letzten -recht großen- Versorgunggstand überhaupt nicht, wenn man nicht sofort am Anfang zugegriffen hatte gab es nur noch Iso...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  20. #41214
    Avatar von bastig
    Im Forum dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    980
    'Gefällt mir' gegeben
    2.476
    'Gefällt mir' erhalten
    598

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Echt? Ich bin Hamburg, Berlin und Frankfurt gelaufen, da gab es an allen Ständen gut sichtbar und problemlos Wasser. Reingefallen bin ich nur 1x bei einem kleineren HM (HH-Wandsbek). Da stimmte das Wasser/Iso-Verhältnis am letzten -recht großen- Versorgunggstand überhaupt nicht, wenn man nicht sofort am Anfang zugegriffen hatte gab es nur noch Iso...
    Ich bin noch nie einen großen Stadtmarathon gelaufen. Immer nur recht kleine Veranstaltungen und da ist mir das schon dreimal so passiert, dass ich am Getränkestand vorbei bin ohne was mitzunehmen, da nur ISO oder Cola angeboten wurde. Mittlerweile rufe ich schon von weitem "Wasser". Dann kann noch einer schnell ein Wasser besorgen bis ich da bin.

  21. #41215
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    451
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    847

    Standard

    Zwischendrin noch eben mein nachgereichter Wochenbericht:

    Mo: Radtrainer 1:43h @189W (1h Gruppenfahrt + 40min Zone 2)
    Di: Radtrainer 1:11h @192W (3x12min Intervalle Zone 2/3 mit 30s Zone 4 alle 4min)
    TDL 16,1km @3:53 85% Hfmax (10km in 37:25 wahrscheinlich wegen falscher Distanzmessung etwas schneller)
    Mi: Radtrainer 50min @156W (Zone 1)
    Do: Dauerlauf 13,5km @4:36 71% Hfmax
    Radtrainer 1h @205W (3x12min Intervalle Zone 2/3 mit 1min Zone 4 alle 4min)
    Fr: Langer Lauf 30,1km @4:51 70% Hfmax
    Sa: Dauerlauf 13,5km @4:46 69% Hfmax
    So: Radtrainer 1:15h @209W (60min Zone 2-4 +15min Cooldown)

    4x Laufen: 73,3km (5:35h)
    5x Radtrainer: 6:00h (204 virtuelle km & 1940 HM)
    Gesamt: 11:35h

    Zum Tempodauerlauf hatte ich ja schon geschrieben. Der lief einfach gut.
    Der 30er am Freitag war auch ok, lief zum Ende hin, so ab km 25 erwartungsgemäß etwas zäher mit leichtem Hf-Drift auf 72-73% Hfmax. Aber bin ja auch seit einem knappen Jahr keine 25km+ mehr gelaufen.
    Umso wichtiger das mal wieder regelmäßig zu tun. Danke nochmal für die Hinweise in die Richtung.
    Eigentlich wollte ich Sonntag noch einen Dauerlauf von 10-13km machen, wäre aber erst ab 21Uhr zum Laufen gekommen und war da schon zu schlapp mich aufzuraffen. Viel im Haus/Garten gearbeitet. Da war der Akku einfach leer.

    Kleiner Wettkampfbericht vom Junior: Zweiten Bambinilauf (und den ersten für den LA-Verein) erfolgreich absolviert und hat direkt Flyer für die nächsten Veranstaltungen eingepackt
    So, Daumen für gute Bedingungen an allen Wettkampforten des Wochenendes sind schonmal gedrückt.

  22. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    Antracis (02.04.2019), bastig (04.04.2019), Dartan (02.04.2019), diagonela (02.04.2019), lespeutere (02.04.2019), leviathan (02.04.2019), tt-bazille (02.04.2019), Tvaellen (03.04.2019)

  23. #41216
    Avatar von B2R
    Im Forum dabei seit
    03.05.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    328
    'Gefällt mir' erhalten
    501

    Standard

    Zitat Zitat von bastig Beitrag anzeigen
    Mittlerweile rufe ich schon von weitem "Wasser". Dann kann noch einer schnell ein Wasser besorgen bis ich da bin.
    Vergiss es, dafür bist du zu schnell!
    It ain't about how hard you hit, it's about how you can get hit and keep moving forward.
    - Rocky Balboa -

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von B2R:

    bastig (04.04.2019)

  25. #41217
    Avatar von irun94
    Im Forum dabei seit
    26.07.2010
    Beiträge
    316
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    128

    Standard

    Vielen Dank für die zahlreichen und hilfreichen Antworten. Ich merke schon, ich habe wohl eine kleine Diskussion angestoßen

    Eine 100- Prozent- Lösung scheint es nicht zu geben, das habe ich auch nicht erwartet. Wie viele Sachen, ist das ganz individuell.

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Wie hast Du Dich denn in der Regel bei Läufen im MRT mit vorentleerten Speichern gefühlt bzw. bei den sehr langen Kanten ? Hattest Du das Gefühl, es wird energiemäßig eng ? Neigst Du zu Magenproblemen beim Laufen ? Das können alles kleine Puzzleteile sein.
    Die letzten langen Läufen und auch der Halbmarathon- WK gingen ganz gut. Ich hatte keinesfalls das Gefühl, dass es energiemäßig eng werden könnte. Wie sich das anfühlt weiß ich allerdings. Ganz am Anfang der Vorbereitung, hatte ich bei einem langen Lauf mal einen "Hungerast". Dort hatte ich vorher nicht genug gegessen und es wurde echt eng.

    Zu Magenproblemen neige ich nicht. Generell denke ich auch, dass ich da recht robust bin. Ernährungstechnisch habe ich ein Mini "Carboloading" vor den Wettkämpfen der Winterlaufserie bereits ausprobiert. Ich weiß was ich essen kann und was vielleicht nicht geht vor dem Wettkampf. Da mache ich mir wenig Gedanken für den Marathon.


    Wenn ich mir eure ganzen Erfahrungen so anschaue, erscheint es mir schon sinnvoll auf Gels zu setzen. Ich werde mir das Gel von Maurten bestellen und nächste Woche beim langen Lauf mit EB ausprobieren. Ich weiß, dass das alles sehr kurzfristig ist und nicht mehr viel Zeit zum ausprobieren bleibt aber ich gehe einfach mal davon aus, dass ich es vertrage und alles klappt. Maurten wirbt ja damit gut verträglich zu sein und Magenprobleme dadurch zu verhindern, das Gel durch den Magen zu schleusen und erst im Darm aufzunehmen.

    Je nach dem werde ich dann im Wettkampf Gels mitnehmen. Ob ich sie dann tatsächlich nehme, kann ich dann ja noch spontan entscheiden. Für den Kopf ist es aber sicherlich sinnvoll die Dinger dabei zu haben.
    800m 2:05,20min (2012) 5km 17:18min (2017)
    1000m 2:44,85min (2012) 10km 36:02min (2017)
    1500m 4:20,17min (2012) HM 01:21:17h (2019)
    3000m 9:37,16min (2011) M 03:07:09h (2019)

  26. #41218
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.168
    'Gefällt mir' gegeben
    1.983
    'Gefällt mir' erhalten
    3.416

    Cool

    Heute bin ich nochmal meine Ampelintervalle betont locker gefahren und hab also meine 2 Gänge voll ausgereizt.
    War aber wirklich locker, bis auf ein paar kurze Antritte, die im Berliner Stadtverkehr lebensrettend sein können.

    Abends dann noch das traumhafte Wetter genutzt zu einer lockeren Runde auf der Diva. Da hab ich tatsächlich bei jeder Welle geschaltet und bin betont locker gefahren, insgesamt 36km @26km/h bei 64% HFmax. Hab mich sogar von einem prustenden Mountainbiker überholen lassen. Immerhin wieder 60 Radkilometer im Sack, Volume matters.

    Morgen werd ich nochmal locker 10km laufen mit ein paar Strides und dann mal sehen, vielleicht gönne ich mir danach sogar noch einmal 2 lockere Tage nur mit Ampelintervallen und mache nur nochmal Samstag 5km mit ein paar Strides, um die Beine auf Spannung zu bringen für den glorifizierten TDL am Sonntag.

    PS: Der dämliche Smilie im Titel ist ein Versehen..

    PPS: Schnitt letzte 7 Tage: 29 Laufkilometer und 385 Radkilometer.
    Zuletzt überarbeitet von Antracis (02.04.2019 um 22:28 Uhr)

  27. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    bastig (04.04.2019), diagonela (05.04.2019)

  28. #41219
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.809
    'Gefällt mir' gegeben
    2.522
    'Gefällt mir' erhalten
    2.582

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    PPS: Schnitt letzte 7 Tage: 29 Laufkilometer und 385 Radkilometer.
    Das Gute an diesem Faden ist seine Entwicklungsfähigkeit und die komplett bescheurten Typen. Immer wenn ich denke, ich bin der bescheuerste, kommt jemand anderes und zeigt mir, wie normal ich bin, danke anti.

    PS. Immer diese Frauen, die einem den Kopf verdrehen, man kann nicht die Finger von denen lassen, Diva, Lisa, Mona,....

  29. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von farhadsun:

    Antracis (03.04.2019), bastig (04.04.2019), diagonela (05.04.2019), JBl (04.04.2019), movingdet65 (03.04.2019), tt-bazille (03.04.2019)

  30. #41220
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.095
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    655

    Standard

    Hallo Ihr 3.20'er,

    hier ist ja immer noch munterer Betrieb, und nach überfliegen der letzten Seiten hat sich an der positiven Grundstimmung nichts geändert - macht weiter so!!!

    Grüße in die Runde aus Qingdao, wo ich mich z. Zt. auf auf den Freiburg Marathon vorbereite Naja, eigentlich arbeiten wir am Jahresabschluss 2018 sowie dem FC I.-2019, aber ich habe selbstverständlich die Laufsachen dabei, und heute Morgen habe ich auch schon eine kurze Runde absolviert.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  31. Folgenden 11 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rumlaeufer:

    B2R (03.04.2019), bastig (04.04.2019), Dartan (03.04.2019), diagonela (05.04.2019), farhadsun (03.04.2019), jonny68 (03.04.2019), Kerkermeister (03.04.2019), leviathan (03.04.2019), movingdet65 (03.04.2019), tt-bazille (03.04.2019), Tvaellen (03.04.2019)

  32. #41221
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.338
    'Gefällt mir' gegeben
    2.069
    'Gefällt mir' erhalten
    1.829

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    PPS: Schnitt letzte 7 Tage: 29 Laufkilometer und 385 Radkilometer.
    2019:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019.png 
Hits:	49 
Größe:	14,5 KB 
ID:	70428

    Aber ich bereite mich im Gegensatz zu dir ja auch nicht auf einen Lauf-WK vor.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  33. #41222
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.647
    'Gefällt mir' gegeben
    3.026
    'Gefällt mir' erhalten
    1.946

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Aber ich bereite mich im Gegensatz zu dir ja auch nicht auf einen Lauf-WK vor.
    Anti's geheimer Masterbplan für den Berlin-HM ist doch bestimmt einfach, seinen Brommi heimlich in die Hosentasche zu stecken und dann auf halber Strecke unauffällig auszupacken...

    P.S.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sport2019.png 
Hits:	27 
Größe:	3,6 KB 
ID:	70429
    Finde ich eigentlich sogar halbwegs ausgeglichen.
    (Auch wenn der Laufumfang natürlich lächerlich gering ist, das laufen diverse Kraftsportler hier ja locker im Monat...)

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Antracis (03.04.2019)

  35. #41223
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.272
    'Gefällt mir' gegeben
    2.089
    'Gefällt mir' erhalten
    3.088

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Finde ich eigentlich sogar halbwegs ausgeglichen.
    Skandal. Du warst 20km mehr auf dem Fahrrad unterwegs als ich im Laufschuh. Und diese Woche steht nichts langes bei mir auf dem Plan. Warte nur, nächste Woche hole ich auf
    nix is fix

  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dartan (03.04.2019)

  37. #41224
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.433
    'Gefällt mir' gegeben
    173
    'Gefällt mir' erhalten
    1.875

    Standard

    Tröste dich, Heiko, ich liege noch viel weiter zurück, da ich mich im Januar zu extrem aufs Eisenstemmen konzentriert habe. So wird das nix.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  38. #41225
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.517
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    575
    'Gefällt mir' erhalten
    1.235

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Skandal. Du warst 20km mehr auf dem Fahrrad unterwegs als ich im Laufschuh. Und diese Woche steht nichts langes bei mir auf dem Plan. Warte nur, nächste Woche hole ich auf
    Levi, er hat seit Anfang des Jahres gemeint nicht nur die letzte Woche!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 9 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 9)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •