+ Antworten
Seite 2009 von 2087 ErsteErste ... 10091509190919591999200620072008200920102011201220192059 ... LetzteLetzte
Ergebnis 50.201 bis 50.225 von 52162
  1. #50201
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.039
    'Gefällt mir' gegeben
    8.246
    'Gefällt mir' erhalten
    6.447

    Standard

    Wenn ich nicht schon auf dem Rad den Zitterer bekomme, spüre ich das wie Du auch im Nachgang. Gerade bei sehr langen (für meine Verhältnisse) Fahrten habe ich manchmal 1-2 Tage gebraucht zur Erholung und war am selben Tag zu nichts mehr zu gebrauchen.

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    leviathan (13.01.2021)

  3. #50202
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.252
    'Gefällt mir' gegeben
    3.176
    'Gefällt mir' erhalten
    3.661

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    An die Polar OH1 User hier: angeblich soll der ja so 10h Batterielaufzeit haben. Meiner blinkt jetzt rot. Wie lange läuft der dann noch? Geht morgen noch eine Stunde oder besser aufladen?
    Laden. Die Dinger laden ja echt schnell.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Steffen42 (13.01.2021)

  5. #50203
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.252
    'Gefällt mir' gegeben
    3.176
    'Gefällt mir' erhalten
    3.661

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich habe allerdings nicht weiter abgenommen. Mir fehlt aber die Energie. Und ich benötige deutlich länger, um mich zu erholen. Wenn Du die Einheiten selbst anschauen würdest, müsstest Du wahrscheinlich lachen. Ich vermute einfach, daß ich mit der Mischung viele Training (für meine Verhältnisse ist es das) und keine Ernährung während der Einheit auf der Energieseite in den Keller fahre. Daher kam auch meine Frage, ob Ihr während der Einheit Energie aufnehmt.
    Ich lach nicht, ich stichel nur.
    Und momentan sollte ich nichtmal sticheln. Als ich gestern nach der Fahrt mit Anti mal die Daten angeschaut habe, hätte ich mich gern irgendwo verkrochen. Da war gestern ein Strava Segment, welches mit 80min durchging bei 69%. Bei meiner letzten Fahrt bin ich da bei 60min mit 71% vorbeigekommen.

    Ansonsten: Vielleicht hast du nicht abgenommen, aber wie sieht es mit Muskulatur aus? Vielleicht durchs Radfahren und Krafttraining Muskeln aufgebaut und damit die körpereigenen Reserven weiter reduziert?

  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    leviathan (13.01.2021), Steffen42 (13.01.2021)

  7. #50204
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.287
    'Gefällt mir' gegeben
    4.907
    'Gefällt mir' erhalten
    3.364

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Kurze Rückfrage. Ihr habt mein Training ja eher belächelt und geschrieben, daß Ihr mit der Intensität und dem Volumen nur zunehmen würdet oder Leistung verlieren.
    Ich glaube nicht, dass da so jemand direkt geschrieben hat. Über Intensität und Intensitätsverteilung kann man evt. streiten, aber ich denke nicht dass irgendjemand in den Faden hier die letzten paar Wochen mehr Zeit auf dem Radtrainer verbracht hat als du...


    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Levi, ein Versuch ist es wert. Ich verbrauche offenbar auf dem Rad auch mehr als beim Laufen. Ob das nur eine Kopfsache ist, weiß ich nicht, ist aber am Ende auch egal. Lange Rede, kurzer Sinn: ich esse und trinke auf dem Rad fast immer (wenn länger als 1h), beim Laufen so gut wie nie.
    Da frage ich mich: Hast du wirklich den Eindruck beim Rad mehr Energie pro Zeiteinheit als beim Laufen zu benötigen? Oder benötigst du beim Rad mehr, weil die Einheiten dort im Schnitt einfach deutlich länger sind?


    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Lauf heute war super ätzend. Die gesamte Strecke entweder nass oder spiegelglatt und keine Chance, das eine vom anderen zu unterscheiden. Ständig wie auf rohen Eiern unterwegs und mehrfach Ballet gemacht.
    Ging mir gestern Abend ähnlich. Bei mir zwar kein Eis, aber dafür komplett durchnässter Schneematsch, den ich komplett ätzend empfand. So weich, dass man bei jedem Schritt komplett einsinkt und man trotz hohen Sohlenprofil keinerlei Grip hat und der Schuh stets in eine zufällige Richtung seitlich wegkippt.


    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    An die Polar OH1 User hier: angeblich soll der ja so 10h Batterielaufzeit haben. Meiner blinkt jetzt rot. Wie lange läuft der dann noch? Geht morgen noch eine Stunde oder besser aufladen?
    Ich würde wohl lieber aufladen. Wie lange er nach der Batteriewarnung noch hält kann ich nicht sagen, da ich meinen alle 2-3 Einheiten präventiv auflade. Meiner kommt aber auch nicht mehr ansatzweise an die 10h dran, wenn ich schätzten müsste wohl eher ~5h. Zu dessen Verteidigung muss man aber sagen, dass das Teil mittlerweile seit über 2 Jahren nahezu täglich in Verwendung ist.

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Dirk_H (13.01.2021)

  9. #50205
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.039
    'Gefällt mir' gegeben
    8.246
    'Gefällt mir' erhalten
    6.447

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Da frage ich mich: Hast du wirklich den Eindruck beim Rad mehr Energie pro Zeiteinheit als beim Laufen zu benötigen? Oder benötigst du beim Rad mehr, weil die Einheiten dort im Schnitt einfach deutlich länger sind?
    Ich merke nur, dass ich mehr Hunger habe und mich schlapp fühle. Vielleicht liegt das aber auch mit daran, dass der Fahrtwind (natürlich nicht auf der Rolle) kühlt. Hab schon Fahrten gehabt, da musste ich richtig reinfuttern, damit überhaupt noch irgendwas ging, so schwach fühlte ich mich.

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Ich würde wohl lieber aufladen. Wie lange er nach der Batteriewarnung noch hält kann ich nicht sagen, da ich meinen alle 2-3 Einheiten präventiv auflade. Meiner kommt aber auch nicht mehr ansatzweise an die 10h dran, wenn ich schätzten müsste wohl eher ~5h. Zu dessen Verteidigung muss man aber sagen, dass das Teil mittlerweile seit über 2 Jahren nahezu täglich in Verwendung ist.
    Ok, besten Dank. Meiner scheint geschätzt vielleicht bei 7-8h Laufzeit zu liegen. Die angegebene Ladezeit von 12h ist auch witzig, meiner lädt in knapp zwei Stunden.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (13.01.2021)

  11. #50206
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    724
    'Gefällt mir' gegeben
    478
    'Gefällt mir' erhalten
    1.801

    Standard

    @levi:
    Bezüglich Energieaufnahme während des Trainings:
    Beim Laufen habe ich noch nie was mitgehabt, nicht mal Wasser...(was im Sommer manchmal wahrscheinlich sinnvoll gewesen wäre).
    Beim Radfahren auf dem Trainer habe ich in der Regel auch nur Wasser zur Hand. (Wieviel trinkt ihr da so eigentlich? Habe immer den Eindruck zu wenig zu trinken)
    Seit ich bei meiner 3x Alpe du Zwift Fahrt allerdings gegen Ende massiv eingebrochen bin, nehme ich bei Fahrten über 3h jetzt schon nach 1,5h das erste Iso-Gel (ca. 90 Kalorien) und dann alle 30min ein weiteres.
    Das läuft dann auf 5 Iso-Gels bei den knapp 4h Ausfahrten am Wochenende hinaus.

  12. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    leviathan (13.01.2021), Steffen42 (13.01.2021)

  13. #50207
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.749
    'Gefällt mir' gegeben
    5.773
    'Gefällt mir' erhalten
    6.341

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass da so jemand direkt geschrieben hat. Über Intensität und Intensitätsverteilung kann man evt. streiten, aber ich denke nicht dass irgendjemand in den Faden hier die letzten paar Wochen mehr Zeit auf dem Radtrainer verbracht hat als du...
    Definitiv richtig ist die Zeit auf der Rolle. Ok, die letzten beiden Wochen gab es auch eine Sondersituation. Ich habe mal folgend die letzte Woche aus runalyze gezogen:

    Name:  Unbenannt.JPG
Hits: 220
Größe:  50,6 KB

    Ich war zweimal 2:15 unterwegs. Das waren alles GA1 Einheiten. Du siehst das auch am Puls. der höchste Puls lag da mal bei 130 als Maximalpuls. Im Schnitt lagen diese Einheiten unter 115. Zusätzlich gab es drei 90min GA1 Einheiten (Puls im Schnitt 110 bis 120) und zwei Intervalleinheiten. Da bin ich einmal 6x2min mit 3min easy und einmal 6x30s mit 3min easy gefahren. Ich habe das dann auf 90min mit GA1 aufgestockt. Um eine Benchmark zu haben, meine HRmax liegt bei 190. Auf dem Rad weiß ich es nicht. Aber bei meinen 20min EBs täglich vor ein paar Wochen bin ich immer in Richtung 170 und teilweise höher geklettert.

    Viel steht außer Frage. Das fand ich auch so. 2:15h als längste Einheit fand ich nicht überbordend. Und die Intensitäten? Ich sehe hier wirklich niemanden leichter trainieren. In der brutalsten Woche seit Aufnahme lag der Trimp bei 610 und der TSS bei 522. Vielleicht interpretiere ich das alles falsch und ich bin einfach ein Depp. Aber ich empfinde das im Vergleich zu vielen hier dargelegten Programmen als sehr überschaubar. Wo liegt mein Denkfehler?
    nix is fix

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Steffen42 (13.01.2021)

  15. #50208
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.150
    'Gefällt mir' gegeben
    320
    'Gefällt mir' erhalten
    3.849

    Standard

    Zitat Zitat von Christoph83 Beitrag anzeigen
    Bezüglich Energieaufnahme während des Trainings:
    Nix. Aber gut, als Dicker mit quasi unendlichen Fettreserven, der praktisch nie mehr als 2,5 Stunden maximal im GA1-Bereich "trainiert", habe ich da auch gut reden.
    Bei den schlanken Kollegen hier mit ihren 4-Stundeneinheiten mit Tempo drin sieht das natürlich anders aus.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Steffen42 (13.01.2021)

  17. #50209
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.252
    'Gefällt mir' gegeben
    3.176
    'Gefällt mir' erhalten
    3.661

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich habe allerdings nicht weiter abgenommen. Mir fehlt aber die Energie. Und ich benötige deutlich länger, um mich zu erholen.
    Vergiss was ich dazu gesagt habe. Mein Stoffwechsel "funktioniert" anders. Vergleiche sind da unangebracht.

    Aber mal so nach 45-60min ne Banane (der Hobbyrennradler-Klassiker) ist einen einfachen Versuch wert.

  18. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Hagenthor (14.01.2021), leviathan (13.01.2021), Steffen42 (13.01.2021)

  19. #50210
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.287
    'Gefällt mir' gegeben
    4.907
    'Gefällt mir' erhalten
    3.364

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Und die Intensitäten? Ich sehe hier wirklich niemanden leichter trainieren.
    Das war auch so gemeint, dass die meisten Anmerkung über deine Radeineheiten hier eher die Richtung gingen - mal mehr und mal weniger direkt - dass deine Leistungswerte für dein (vermutetes) Leistungsniveau ziemlich niedrig erscheinen, insbesondere in den ersten Wochen...

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Viel steht außer Frage. Das fand ich auch so. 2:15h als längste Einheit fand ich nicht überbordend. Und die Intensitäten? Ich sehe hier wirklich niemanden leichter trainieren. In der brutalsten Woche seit Aufnahme lag der Trimp bei 610 und der TSS bei 522. Vielleicht interpretiere ich das alles falsch und ich bin einfach ein Depp. Aber ich empfinde das im Vergleich zu vielen hier dargelegten Programmen als sehr überschaubar. Wo liegt mein Denkfehler?
    Ich kenne mich medizinisch einfach viel zu wenig aus, um das wirklich beurteilen zu können. Aber so von außen betrachtet vermute ich, dass du den Energiebedarf und die Stoffwechsel-Belastung deines aktuellen Trainings instinktiv massiv unterschätzt. Durch die spezielle Situation, dass du ziemlich hohe Umfänge bei meist recht niedriger Intensität fährst, wird sich die Belastung auf HKS (=> TRIMP) und Muskulatur vermutlich wirklich in Grenzen halten und keine der Einheiten wird sich isoliert sonderlich fordernd angefühlt haben. Aber am Ende verbrauchen 13h Sport, auch bei niedriger Intensität, eben doch eine Menge Energie. Laut "Energie" Spalte waren das immerhin ~1000 kcal zusätzlich pro Tag, was man erstmal zu sich nehmen muss.


    Zitat Zitat von Christoph83 Beitrag anzeigen
    @levi:
    Bezüglich Energieaufnahme während des Trainings:
    Beim Laufen habe ich noch nie was mitgehabt, nicht mal Wasser...(was im Sommer manchmal wahrscheinlich sinnvoll gewesen wäre).
    Beim Radfahren auf dem Trainer habe ich in der Regel auch nur Wasser zur Hand. (Wieviel trinkt ihr da so eigentlich? Habe immer den Eindruck zu wenig zu trinken)
    Seit ich bei meiner 3x Alpe du Zwift Fahrt allerdings gegen Ende massiv eingebrochen bin, nehme ich bei Fahrten über 3h jetzt schon nach 1,5h das erste Iso-Gel (ca. 90 Kalorien) und dann alle 30min ein weiteres.
    Das läuft dann auf 5 Iso-Gels bei den knapp 4h Ausfahrten am Wochenende hinaus.
    Bei mir im Prinzip ähnlich: Beim Laufen niemals Nahrung, und auch Wasser nur in absoluten Ausnahmesituationen. Trinken auf Rad/Radtrainer einfach nach Gefühl, im Schnitt dürfte das meist auf so 0.5l pro Stunde hinauslaufen. Bei extremen Temperaturen aber auch mal deutlich mehr. Essen tue ich beim Radtrainer meist direkt davor eine Kleinigkeit, das reicht dann im Normalfall. Draußen, oder bei den seltenen Trainer-Einheiten >1.5h, rechne ich meist mit einer Clif-Bar alle 60-90min. Das hat mir bisher stets ausgereicht, aber meine Erfahrung mir wirklich langen Fahrten ist auch sehr überschaubar.

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    leviathan (13.01.2021)

  21. #50211
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.039
    'Gefällt mir' gegeben
    8.246
    'Gefällt mir' erhalten
    6.447

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Aber mal so nach 45-60min ne Banane (der Hobbyrennradler-Klassiker) ist einen einfachen Versuch wert.
    Hab das nie verstanden. Esse gerne Bananen, aber auf dem Rad? Einhändig schälen ist erstmal doof und dann das Entsorgungsthema mit der Schale? Schön wieder in die Trikottasche stopfen oder in die Natur werfen? ;-)

  22. #50212
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.749
    'Gefällt mir' gegeben
    5.773
    'Gefällt mir' erhalten
    6.341

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Ich kenne mich medizinisch einfach viel zu wenig aus, um das wirklich beurteilen zu können. Aber so von außen betrachtet vermute ich, dass du den Energiebedarf und die Stoffwechsel-Belastung deines aktuellen Trainings instinktiv massiv unterschätzt. Durch die spezielle Situation, dass du ziemlich hohe Umfänge bei meist recht niedriger Intensität fährst, wird sich die Belastung auf HKS (=> TRIMP) und Muskulatur vermutlich wirklich in Grenzen halten und keine der Einheiten wird sich isoliert sonderlich fordernd angefühlt haben. Aber am Ende verbrauchen 13h Sport, auch bei niedriger Intensität, eben doch eine Menge Energie. Laut "Energie" Spalte waren das immerhin ~1000 kcal zusätzlich pro Tag, was man erstmal zu sich nehmen muss.
    Das stimmt natürlich. Aber auch hier bin ich irritiert. Beim Laufen ist mein Trimp deutlich höher. Mein Kalorienverbrauch ist ebenfalls höher. Und wenn ich laufe, esse ich weniger oder ähnlich wie jetzt. Also bin ich entweder drastisch schlechter geworden, habe einen Infekt oder mir fällt Radfahren aus irgend einem unerfindlichen Grund deutlich schwerer als Laufen. Mein subjektives Empfinden sagt folgendes:

    - GA1 fühlt sich trotz deutlich geringerem Puls viel schwerer an als beim Laufen.
    - Intervalle fühlen sich auf dem Rad deutlich leichter an.
    nix is fix

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (13.01.2021)

  24. #50213
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.150
    'Gefällt mir' gegeben
    320
    'Gefällt mir' erhalten
    3.849

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Definitiv richtig ist die Zeit auf der Rolle.
    ....
    Und die Intensitäten? Ich sehe hier wirklich niemanden leichter trainieren. In der brutalsten Woche seit Aufnahme lag der Trimp bei 610 und der TSS bei 522.
    Nun, vor ein paar Wochen hast du noch alles oberhalb von 80 Minuten als Q-Einheit bezeichnet, und inzwischen ist jede deiner Einheiten länger, jeden Tag. D.h. nach deinen eigenen Maßstäben machst du jeden Tag eine Q-Einheit, sieben Tage die Woche.
    Vermutlich fehlt da noch der Gewöhnungseffekt, da du doch sehr schnell hochgefahren hast - von wegen maximal 10% mehr pro Woche. Bist du jemals fast 13 Stunden/Woche gelaufen?

    Zudem ist das auch sehr eintönig: 90 - 135 - 90 - 135 - 90 - 90 - 135 Minuten. Macht 765 (etwas mehr, da du meist 45 Sekunden länger fährst).

    Versuch lieber: 45 - 135 - 60 mit Tempo - 135 - 45 - 60 mit Tempo - 150 Minuten. Macht 630. Spart Zeit, ist abwechslungsreicher, und hat Tempo drinne (6x 2 oder 2x 20 etc).
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  25. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    dkf (14.01.2021), Hagenthor (14.01.2021), leviathan (13.01.2021), Steffen42 (13.01.2021)

  26. #50214
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.749
    'Gefällt mir' gegeben
    5.773
    'Gefällt mir' erhalten
    6.341

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Nun, vor ein paar Wochen hast du noch alles oberhalb von 80 Minuten als Q-Einheit bezeichnet, und inzwischen ist jede deiner Einheiten länger, jeden Tag. D.h. nach deinen eigenen Maßstäben machst du jeden Tag eine Q-Einheit, sieben Tage die Woche.
    Da unterscheide ich Radfahren und Laufen. Letzteres ist einfach ein impact Sport. Du wirst wenige ambitionierte Läufer finden, die über 12h die Woche laufen. Für einen ambitionierten Radfahrer sind 20h kein Thema.

    Vermutlich fehlt da noch der Gewöhnungseffekt, da du doch sehr schnell hochgefahren hast - von wegen maximal 10% mehr pro Woche. Bist du jemals fast 13 Stunden/Woche gelaufen?
    Guter Punkt. Ich glaube, daß so zwischen 10h und 11h mein absolutes Maximum waren. Ich hatte aber nie ein Problem, daraufhin 15h und mehr Langlaufen zu gehen. Vielleicht ist die Steigerung aber wirklich zu fett.

    Zudem ist das auch sehr eintönig: 90 - 135 - 90 - 135 - 90 - 90 - 135 Minuten. Macht 765 (etwas mehr, da du meist 45 Sekunden länger fährst).

    Versuch lieber: 45 - 135 - 60 mit Tempo - 135 - 45 - 60 mit Tempo - 150 Minuten. Macht 630. Spart Zeit, ist abwechslungsreicher, und hat Tempo drinne (6x 2 oder 2x 20 etc).
    Das ist natürlich auch richtig. Und die 135er sind wirklich immer exakt die gleichen Einheiten. Die 90er übrigens auch
    Da muss ich mir mal über ein vernünfiges und vielseitigeres System Gedanken machen und vor allem dann auch umsetzen.
    nix is fix

  27. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (13.01.2021), Steffen42 (13.01.2021)

  28. #50215
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.252
    'Gefällt mir' gegeben
    3.176
    'Gefällt mir' erhalten
    3.661

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Hab das nie verstanden. Esse gerne Bananen, aber auf dem Rad? Einhändig schälen ist erstmal doof und dann das Entsorgungsthema mit der Schale? Schön wieder in die Trikottasche stopfen oder in die Natur werfen? ;-)
    Du mußt das eher wie ein "Bio-Gel" sehen, welches aus seiner Verpackung gedrückt wird.
    Der Grund für Bananen war aus meiner Sicht, neben KH, deren einfache Konsumierbarkeit durch weiche Konsistenz.

    Und Bananenschale, klar ab in die Natur. Warum bitte nicht? Wegen der ganzen Vogelspinnen da drin?

    PS: Ansonsten wäre meine vage Vermutung, dass du, Heiko, dich vielleicht etwas verschätzt, was du da verbrauchst. Und bei der täglichen Dosis wirst du da vermutlich auch auf ein Level kommen, dass du die Speicher garnicht voll bekommen kannst.
    Etwas eintönig wäre mir das auch, aber da tickt ja jeder anders.

  29. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Hagenthor (14.01.2021), leviathan (13.01.2021), Steffen42 (13.01.2021)

  30. #50216
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.160
    'Gefällt mir' gegeben
    4.026
    'Gefällt mir' erhalten
    6.261

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Du mußt das eher wie ein "Bio-Gel" sehen, welches aus seiner Verpackung gedrückt wird.
    Der Grund für Bananen war aus meiner Sicht, neben KH, deren einfache Konsumierbarkeit durch weiche Konsistenz.
    Wobei tatsächlich die Banane ja gegenüber flüssigen Kohlenhydraten eine deutlich längere Resorptionszeit hat. Ich hab die Werte jetzt nicht parat und hängt sicher von vielen Faktoren ab, aber ich glaube, dass war so Faktor 4-6 fach mindestens. Darüberhinaus schwankt der Gehalt an Kohlenhydraten sehr stark in Abhängigkeit vom Reifegrad.

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Steffen42 (13.01.2021)

  32. #50217
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.252
    'Gefällt mir' gegeben
    3.176
    'Gefällt mir' erhalten
    3.661

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Wobei tatsächlich die Banane ja gegenüber flüssigen Kohlenhydraten eine deutlich längere Resorptionszeit hat. Ich hab die Werte jetzt nicht parat und hängt sicher von vielen Faktoren ab, aber ich glaube, dass war so Faktor 4-6 fach mindestens. Darüberhinaus schwankt der Gehalt an Kohlenhydraten sehr stark in Abhängigkeit vom Reifegrad.
    Du hängst zu viel (virtuell) mit Triathleten rum. Ich lass mir von dir meine Banane nicht madig reden.

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Steffen42 (13.01.2021)

  34. #50218
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.160
    'Gefällt mir' gegeben
    4.026
    'Gefällt mir' erhalten
    6.261

    Standard

    Du hantierst da mit gefährlichem Zeugs...

    https://youtu.be/ZqISLI2UQMY

  35. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dirk_H (14.01.2021), Steffen42 (13.01.2021)

  36. #50219
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.039
    'Gefällt mir' gegeben
    8.246
    'Gefällt mir' erhalten
    6.447

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Du hängst zu viel (virtuell) mit Triathleten rum. Ich lass mir von dir meine Banane nicht madig reden.
    Bestimmt hat er so ein gruseliges Designerzeug in der Trinkflasche und einen Trinkalarm im Radcomputer, der unter Berücksichtigung von Zeit, Herzfrequenz, Wattleistung und Außentemperatur vorgibt, wann er wieviel trinken muss.

    Da lobe ich mir so einfache Lösungen wie eine Banane oder einen durch den Quirl gedrehten Dönerteller in der aerodynamischen Trinkflasche mit Schlauch für die Liegeposition.

  37. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Antracis (13.01.2021), Dirk_H (13.01.2021), dkf (14.01.2021)

  38. #50220
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.160
    'Gefällt mir' gegeben
    4.026
    'Gefällt mir' erhalten
    6.261

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Bestimmt hat er so ein gruseliges Designerzeug in der Trinkflasche und einen Trinkalarm im Radcomputer, der unter Berücksichtigung von Zeit, Herzfrequenz, Wattleistung und Außentemperatur vorgibt, wann er wieviel trinken muss.
    Designed ja, aber nicht von mir und nicht speziell für mich, nur für meine Waage.
    Aber selbstangemischt aus diversen Mehrkilobeuteln, aber alles WADA bis NADA-Konform.


    Ansonsten ist es doch gut, im sportlichen Austausch zu sein. Dirk und ich haben so beim Quatschen am Ventoux festgestellt, dass wir verletzungsmäßig nur über unterschiedliche Seiten der gleichen Medaille reden, wobei man sich letztere als unsere Ärsche vorstellen muss, aber halt rechts und links.

    Ich hab ja die Hüfte schon einmal mit Antis eigenwilligen Interpretationen von Yoga-Klassikern gezähmt. Auch diesmal habe ich erste Fortschritte mit der „notgelandeten Taube“ gemacht. Allerdings ergab sich der wirkliche Durchbruch erst mit der Erinnerung von Dirk an „Des Kranichs last order an der Theke“. Diese geniale Übung hatte ich schlicht vergessen, obwohl ich sie vor 4 Jahren ganz regelmäßig gemacht habe.

    Wir haben zwar unterschiedliche Schwerpunkte in der Problematik, aber letztlich gehts um die gesamte Muskelmanschette rund ums Hüftgelenk, und die seitlich-hinteren Anteile kann man damit hervorragend mobilisieren und der Tractus flattert im Wind.

    Insofern stimmte bei den 45min @5:20 gerade die Richtung und ich arbeite optimistisch weiter.

    Jetzt suboptimale Regeneration wetterentsprechend mit einem Ardbeg.

  39. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (13.01.2021), Dirk_H (13.01.2021), dkf (14.01.2021), voxel (14.01.2021)

  40. #50221
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    724
    'Gefällt mir' gegeben
    478
    'Gefällt mir' erhalten
    1.801

    Standard

    Heute Mittag 11km gelaufen, dabei 2 Bergsprints und 800m @3:19... man muss ja mal schauen, ob die Beine noch "schnell" können.
    Gerade dann noch den Radtrainer gequält bei der Tour de Zwift mit 48min @282W, davon die ersten 20min @301W. Für mehr waren die Beine zu unausgeruht.

  41. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    Dartan (13.01.2021), dkf (14.01.2021), Hagenthor (14.01.2021), leviathan (13.01.2021), Steffen42 (13.01.2021), voxel (14.01.2021)

  42. #50222
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.150
    'Gefällt mir' gegeben
    320
    'Gefällt mir' erhalten
    3.849

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Das bringt Spaß im Winter. Wir haben dafür wieder mit den Vereinsherausforderungen begonnen, diesmal Arctic Mile (downhill). Zum Glück ist es derzeit recht warm, fast null Grad Tageshöchsttemperatur. Die Meile darf man im Januar so oft laufen, wie man will, und am Ende zählt die schnellste Zeit.
    Spaßigerweise ist die fast von Ampel zu Ampel, so dass je nach GPS-Messung der eine oder andere versagen wird. So lief vorgestern der eine Kollege eine "Meile" nach Strava in 5:36, hatte aber Anfang und Ende verpeilt, so dass er derzeit in der Arctic Mile Liste mit 6:39 steht.

    Ich lief die gestern morgen in 6:17 bei leichtem Gegenwind. Na ja. Da hätte aber doch die eine Sekunde noch drin sein können.
    Also bin ich am Nachmittag noch mal ran: wieder 6:17 - voll versagt
    Dritter und letzter Versuch: 6:03. Taa daa!

    Obwohl... vielleicht doch sogar sub-6?

    Aber ich hab mich mit dem Zeitraum vertan: die Herausforderung geht nicht den ganzen Januar lang, sondern nur noch bis diesen Freitag. #sowirddasnix
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  43. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (13.01.2021), Dirk_H (13.01.2021), dkf (14.01.2021), Hagenthor (14.01.2021), Steffen42 (14.01.2021), Zemita (14.01.2021)

  44. #50223
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.749
    'Gefällt mir' gegeben
    5.773
    'Gefällt mir' erhalten
    6.341

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    PS: Ansonsten wäre meine vage Vermutung, dass du, Heiko, dich vielleicht etwas verschätzt, was du da verbrauchst. Und bei der täglichen Dosis wirst du da vermutlich auch auf ein Level kommen, dass du die Speicher garnicht voll bekommen kannst.
    Vielen Dank Euch für das Feedback. Ich bin mittlerweile auch überzeugt, daß ich die Speicher einfach leergefahren habe und den Mehraufwand an Happahappa Input unterschätzt habe. Hunger scheint hier kein guter Ratgeber zu sein. Man muss wohl etwas stopfen. Ging heute abend nach zwei Tagen sehr überschaubarem Training und ordentlich Loading wieder deutlich besser. Der Puls war wieder unten und das bis zum Ende.

    Etwas eintönig wäre mir das auch, aber da tickt ja jeder anders.
    Ich könnte jeden Tag das gleiche machen und würde nichts vermissen
    Holgers Vorschlag macht aber Sinn. Da werde ich wohl über meinen Schatten springen (müssen)
    nix is fix

  45. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (13.01.2021), dkf (14.01.2021), Steffen42 (14.01.2021)

  46. #50224
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.150
    'Gefällt mir' gegeben
    320
    'Gefällt mir' erhalten
    3.849

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich könnte jeden Tag das gleiche machen und würde nichts vermissen
    Da ist was dran. Ich hab ja lange Zeit praktisch immer 45 Minuten gemacht, der Dauer einer Star Trek-Episode entsprechend. Null Problemo.

    Jetzt hänge ich aber schon öfter mal was hinten drin, u.a. um auf die erwünschten 100 Wochenkm zu kommen; gestern wurde es mit 61 Minuten auch wieder eine lange Fahrt.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  47. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (13.01.2021), Dirk_H (13.01.2021), leviathan (13.01.2021), Steffen42 (14.01.2021), Zemita (14.01.2021)

  48. #50225
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.252
    'Gefällt mir' gegeben
    3.176
    'Gefällt mir' erhalten
    3.661

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Holgers Vorschlag macht aber Sinn. Da werde ich wohl über meinen Schatten springen (müssen)
    Dann solltest du aber -wie Holger- noch jeden Tag dazu laufen und gelegentliches Hanteln, Reiten und Tanzen in den Plan einfügen.

  49. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    dkf (14.01.2021), leviathan (14.01.2021), Steffen42 (14.01.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •