+ Antworten
Seite 2061 von 2104 ErsteErste ... 1061156119612011205120582059206020612062206320642071 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51.501 bis 51.525 von 52578
  1. #51501
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.839
    'Gefällt mir' gegeben
    5.927
    'Gefällt mir' erhalten
    6.485

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ich hatte letzte Woche einen Lauf >100, das waren meine 25km mit 142.
    Der Rest alles zwischen 47 (10km Rekom) und 89 (7x1km, 15km).
    Wir sind da ziemlich nah beieinander. Genauso sieht (bzw. sah) das bei mir auch aus.

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Von welchem CP gehst Du denn aus?
    Ich hoffe, Du willst die hohe Kunst des Kleinrechnens nur verstehen und nicht anwenden
    nix is fix

  2. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    dkf (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021)

  3. #51502
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.300
    'Gefällt mir' gegeben
    3.225
    'Gefällt mir' erhalten
    3.729

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ich hatte letzte Woche einen Lauf >100, das waren meine 25km mit 142.
    Der Rest alles zwischen 47 (10km Rekom) und 89 (7x1km, 15km).
    9,5km Rekom mit 52 hatte ich auch letzte Woche. Die übrigen 5 Läufe lagen >100.
    WeekendWarrior mit Sa 26km trailig @187 und So 25km Waldautobahn @200.
    Das hat dann schon reingehauen.


    Aber Nachwirkungen (gefühlt) habe ich erst so ab >125-130. Bin z.B. Di@106 unterwegs gewesen und habe mich gestern besser gefühlt als Dienstag. Nach gestrigen 127 ist heut auch alles blumig.


    7x1k in 15km total <100 würde ich nicht hinbekommen.

    Ist vielleicht auch alles etwas individuell. Zudem leugne ich keine Strukturlosogkeit.

  4. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Dartan (25.03.2021), dkf (25.03.2021), leviathan (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021), Zemita (25.03.2021)

  5. #51503
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.723
    'Gefällt mir' gegeben
    5.489
    'Gefällt mir' erhalten
    3.881

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    ich bin Unfit.
    eben... und von daher sind 189 TRIMPies für schlappe 15km, für die die Dame aktuell halt noch mit höherem Puls länger braucht.... nunja Das war der längste Lauf seit Mitte Oktober -> aber es wird

    Und das Gefühl gestern, den Lauf so lange es geht auszureizen, und es wären bestimmt noch gut 1Km ohne Suche nach einer Bank oder dem Sauerstoffzelt, machbar gewesen... das war einfachnur
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything


    Limerick der Woche...

    Ein Läufer aus … (ich verrat‘ nicht den Ort ;o)
    liebte über die Maßen den Ausdauersport!!!
    Und während er lief,
    seine Frau rief…
    beim Nachbarn kurz an „ER ist wieder fort“

    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    Steffen42 (25.03.2021)

  7. #51504
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.839
    'Gefällt mir' gegeben
    5.927
    'Gefällt mir' erhalten
    6.485

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Aber Nachwirkungen (gefühlt) habe ich erst so ab >125-130. Bin z.B. Di@106 unterwegs gewesen und habe mich gestern besser gefühlt als Dienstag. Nach gestrigen 127 ist heut auch alles blumig.
    Das ist einfach die Distanz. Die Intensität spielt eher eine untergeordnete Rolle. Bei mir ist ein Lauf ab ca. 18k oder 19km eigentlich immer über 100. Zeitlich liegt die Schwelle bei ca. 75min. Ich glaube Anti oder Matthias hatte hier mal geschrieben, daß TSS oder auch Trimp die Intensität stark untergewichten und die Dauer zu stark berücksichtigen. Da kann ein hartes Intervalltraining im Vergleich zu einem lockeren mittellangen Lauf schon ziemlich harmlos aussehen. Das führt an dem Punkt sicher in die Irre. Für einen echten Langstreckler (IM, Ultra oder auch einfachen Marathon) bedarf es aber Kilometer. It´s a Blue Collar Sport... you have to do Miles

    Ich teile hier sogar Holgers und insbesondere Antis Meinung, daß die reine Betrachtung dieser Werte Nonsens ist. Sie liefern aber einen guten Anhaltspunkt für die gesamte Belastung. Wenn man in der Struktur des Trainings größere Veränderungen vornimmt, sind diese Werte allein wenig aussagekräftig. Da benötigt man auch andere Parameter. Mit anderen Worten: regelmäßig Trimp > 100, na und?

    Das sind aber dennoch tolle Einheiten. Die bedürfen Zeit, Disziplin und sicher auch Skill. Man darf diese Einheiten dann auch als toll aufzeigen und muss sie nicht im Kühlschrank im Gemüsefach unter den Möhren verstecken

    Der letzte Satz ging übrigens nicht in Deine Richtung
    nix is fix

  8. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (25.03.2021), Dartan (25.03.2021), Dirk_H (25.03.2021), dkf (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021)

  9. #51505
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.213
    'Gefällt mir' gegeben
    4.146
    'Gefällt mir' erhalten
    6.431

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Von welchem CP gehst Du denn aus?
    Müsste ich mal schauen, ich arbeite ja mit den rTSS, also der bezieht sich auf die Pace und da ist glaube ich 4:25 oder 4:20 eingestellt. Vermutlich machen wir mal, wenn es wärmer ist, einen Allout-Test. Meine FTP beim Rad ist aktuell immer noch mit 216W veranschlagt, da bin ich schon sicher, dass ich etwas mehr treten kann, aber nun auch nicht dramatisch mehr. Würde mal so 230W schätzen, wenn ich gut drauf bin.

    Was ich zum Beispiel aktuell auf 10k, und vor allem länger, laufen könnte, kann ich hingegen viel schlechter einschätzen als früher. Da hab ich mich ganz gut an der HF bei gewissen Geschwindigkeiten orientieren können, aber der Puls ist aktuell durch das viele Radfahren zunehmend niedriger und im Gegenzug dürfte die Laufspezifische Muskulatur deutlich schwächer ausgeprägt sein, weil die Laufumfänge quasi halbiert sind und ich auch schon sehr lange keinen Lauf gemacht habe, der länger als 2h war. Sprich, ich denke, desto länger die Strecke, desto mehr werde ich eingehen. Und längere Strecke sind aktuell schon 10k. Früher hab ich meine 10k Zeit mehrmals sehr realistisch aus dem Training abschätzen können, aktuell bin ich da ziemlich im Dunklen.

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021)

  11. #51506
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.300
    'Gefällt mir' gegeben
    3.225
    'Gefällt mir' erhalten
    3.729

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das ist einfach die Distanz. Die Intensität spielt eher eine untergeordnete Rolle. Bei mir ist ein Lauf ab ca. 18k oder 19km eigentlich immer über 100. Zeitlich liegt die Schwelle bei ca. 75min.
    Die 75min treffen es bei mir auch recht genau.


    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich teile hier sogar Holgers und insbesondere Antis Meinung, daß die reine Betrachtung dieser Werte Nonsens ist.
    Ja, vorallem mit Nonsense-Referenzwerten stimmt das zu 100%.

  12. #51507
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.352
    'Gefällt mir' gegeben
    5.104
    'Gefällt mir' erhalten
    3.526

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Kann man mit einem TRIMP <100 laufen?
    Das kommt bei mir einfach auf die Distanz an. Alle meine kurzen 9km Runden dieses Jahr (12x) hatten einen TRIMP < 100, alle anderen Läufe (30x) einen höheren, die flottesten HMs gingen auch schon mal Richtung 200.


    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Müsste ich mal schauen, ich arbeite ja mit den rTSS, also der bezieht sich auf die Pace und da ist glaube ich 4:25 oder 4:20 eingestellt.
    Also ein Schwellentempo von 4:25/km bei dir würde ich vom Plausibilitätsniveau ähnlich einschätzten wie Heiko's angenommer FTP.... Wie lautet denn der hrTSS Wert? (Und TSS falls eine sinnvolle CP vorhanden?) So rein theoretisch sollten alle diese Werte bei korrekt eingestellter HFmax, TP und CP ja einigermaßen ähnlich sein?


    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    ich glaube Anti oder Matthias hatte hier mal geschrieben, daß TSS oder auch Trimp die Intensität stark untergewichten und die Dauer zu stark berücksichtigen. Da kann ein hartes Intervalltraining im Vergleich zu einem lockeren mittellangen Lauf schon ziemlich harmlos aussehen.
    Ob der TSS die Intensität wirklich untergewichtet bin ich mir nicht sicher, er bildet aber eben nur einen Teilaspekt der Belastung ab. Dass die Gesamtbelastung an Herz-/Kreislauf bei einen lockeren mittellangen Lauf insgesamt höher ist als bei einer kurzen & knackigen Intervalleinheit kommt mir durchaus plausibel vor. Aber die muskuläre, orthopädische und evt. auch psychische Belastung ist ein ganz anderen Thema...

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich teile hier sogar Holgers und insbesondere Antis Meinung, daß die reine Betrachtung dieser Werte Nonsens ist.

  13. #51508
    Avatar von bastig
    Im Forum dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.038
    'Gefällt mir' gegeben
    2.678
    'Gefällt mir' erhalten
    716

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Wirklich stark die Intervalle von Hagenthor!

    Schön nachgeholt Steffen.
    Gestern war bei mir eigentlich auch Track Tuesday, aber ich hab stattdessen einen Regenerationslauf gemacht.
    Die 100km am Montag @200 Watt hatten doch stärker reingehauen als gedacht.
    Gestern hatte ich dann relativ viel gegessen und bin nachmittags los. Aber ich hab mich richtig schwerfällig und träge gefühlt, so daß ich nur auf 9 km @ 5:09 gekommen bin. Allerdings war der Durchschnitt beim Puls auch nur bei 125.
    Heute habe ich mich dann wieder stärker gefühlt. Also eine Stunde ganz locker Rad fahren (dem C-Pacer hinterher) und danach 1 Stunde Tempolauf. Raus kamen 15 km @ 3:58. Das war der schnellste Lauf seit über einem Jahr. Da sieht man, dass ich nur noch langsames Ausdauergegurke gemacht hatte. Aber mit 6kg über Wettkampfgewicht und der stärksten Radform ever bin ich ganz zufrieden (irgendjemand muss mal einen Kontrapunkt zum Understatement setzen). :-).

    Sport frei und lasst die Sonne rein!
    Top!
    Ich habe mich letzte Woche auch mal etwas gequält und bin einen Halbmarathon für mich gelaufen. In 1:24:28, was dann ein Tempo von 4:00 min/km war. Da kamen dann gegen Ende leider wieder die Stiche oberhalb der Leiste zurück die mich letztes Jahr so geplagt hatten. Ich vermute mal, dass ich irgendwann einfach so sehr verkrampfe und die Lauftechnik zu schlecht ist

  14. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bastig:

    dkf (25.03.2021), leviathan (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021), voxel (25.03.2021)

  15. #51509
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.209
    'Gefällt mir' gegeben
    8.665
    'Gefällt mir' erhalten
    6.684

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Wir sind da ziemlich nah beieinander. Genauso sieht (bzw. sah) das bei mir auch aus.
    Liegt vielleicht daran, dass wir einen relativ großen Pacebereich (Rekom bis Easy/GA 1-2) mit einem sehr schmalen HF-Band abdecken können. Ist zumindest bei mir so. Da liegt diese breite Spektrum von Paces allesamt zwischen 66-70% von maxHF.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, Du willst die hohe Kunst des Kleinrechnens nur verstehen und nicht anwenden
    Nur verstehen. Ich bleib da beim TRIMP in Runalyze und halte manchmal den RSS aus Stryd dagegen. Die sind aber einigermaßen kongruent.

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    leviathan (25.03.2021)

  17. #51510
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.201
    'Gefällt mir' gegeben
    333
    'Gefällt mir' erhalten
    3.964

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich teile hier sogar Holgers und insbesondere Antis Meinung, daß die reine Betrachtung dieser Werte Nonsens ist. Sie liefern aber einen guten Anhaltspunkt für die gesamte Belastung.
    Ich bin da altmodisch, und betrachte nur die km pro Woche, im Lala, und im TDL. Eigentlich reicht es schon fast, sich die Vorwoche anzuschauen, die man ohnehin noch im Gedächtnis hat. Dann legt man einfach etwas drauf oder schiebt eine Regenerationswoche ein, je nachdem wie man sich fühlt bzw. wie lange die letzte Regenerationswoche her ist.

    Ab und an schaue ich dann in den Gesamtüberblick:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	spring2021.jpg 
Hits:	99 
Größe:	138,6 KB 
ID:	79451

    Hmmm, leider kein Vergleich mit 2011 - 2015, aber immerhin scheint es trotz allem vielleicht doch etwas aufwärts zu gehen.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  18. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    leviathan (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021), Zemita (25.03.2021)

  19. #51511

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3.316
    'Gefällt mir' gegeben
    2.571
    'Gefällt mir' erhalten
    3.411

    Standard

    Zitat Zitat von bastig Beitrag anzeigen
    Top!
    Ich habe mich letzte Woche auch mal etwas gequält und bin einen Halbmarathon für mich gelaufen. In 1:24:28, was dann ein Tempo von 4:00 min/km war. Da kamen dann gegen Ende leider wieder die Stiche oberhalb der Leiste zurück die mich letztes Jahr so geplagt hatten. Ich vermute mal, dass ich irgendwann einfach so sehr verkrampfe und die Lauftechnik zu schlecht ist
    Schön gequält! Weitere 6km hätte ich in meiner Pace bestimmt nicht mehr geschafft. Hast Du schon mal andere Schuhe probiert? Vielleicht helfen auch Atem- und Entspannungstechniken?

  20. #51512
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.213
    'Gefällt mir' gegeben
    4.146
    'Gefällt mir' erhalten
    6.431

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen


    Also ein Schwellentempo von 4:25/km bei dir würde ich vom Plausibilitätsniveau ähnlich einschätzten wie Heiko's angenommer FTP.... Wie lautet denn der hrTSS Wert? (Und TSS falls eine sinnvolle CP vorhanden?) So rein theoretisch sollten alle diese Werte bei korrekt eingestellter HFmax, TP und CP ja einigermaßen ähnlich sein?
    Also 4:25 kann ich ziemlich sicher eine Stunde laufen, wäre aber schon sehr anstrengend aktuell. Ich kann wirklich schwer einschätzen, ob ich aktuell z.B. eine Stunde in 4:18 oder 4:10 schaffe. Der durchschnittliche Laufumfang über die letzten 3 Monate ist 36km, ich habe keinen Lauf über 2h seit 9 Monaten gemacht und praktisch keinen Tempodauerlauf.

    CP habe ich vom Stryd, hab die Wertge aber bisher nicht eingetragen, weil die ja auch nur plausibel wären, wenn sie aus einem härteren Lauf stammen.

    HFmax hielt ich für viele Jahre einen Wert in den oberen 180er plausibel, weil dazu auch passte, dass ich alle ambitionierten 10K-Wettkämpfe mit über 170 HF gelaufen bin und alle Halbmarathons deutlich unter 170 HF.

    Aktuell kann ich aber durch das viele Radfahren zwar mal einige Km 4:26 bei einer HF laufen, die vor 2 Jahren noch mittleres GA1 war, aber eine Sub40 traue ich mir aktuell dennoch überhaupt nicht zu.

    Also, versuch macht klug, wird ja jetzt wärmer!


    Ob der TSS die Intensität wirklich untergewichtet bin ich mir nicht sicher, er bildet aber eben nur einen Teilaspekt der Belastung ab. Dass die Gesamtbelastung an Herz-/Kreislauf bei einen lockeren mittellangen Lauf insgesamt höher ist als bei einer kurzen & knackigen Intervalleinheit kommt mir durchaus plausibel vor. Aber die muskuläre, orthopädische und evt. auch psychische Belastung ist ein ganz anderen Thema...

    [/QUOTE]

  21. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021), voxel (25.03.2021)

  22. #51513
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.209
    'Gefällt mir' gegeben
    8.665
    'Gefällt mir' erhalten
    6.684

    Standard

    Anti, die Auto-CP Funktion sollte schon einigermaßen gut funktionieren, wenn Du paar härtere und längere Läufe hattest. Aber CP-Test schadet ja auch nicht, den bekommst Du gut gemacht. Ok, bin schlechtes Beispiel, weil ich den ja vor mir herschiebe.

    Hab gerade meine Hügelsprint-Runde vom letzten Donnerstag wiederholt. 6,5km locker ranjoggen, 10x die Autobahnbrücke hoch, 5,5km nach Hause.
    Heute Abend ist dann das letztes Mannschaftszeitfahren für den Herbst/Winter, wir steigen dann wieder im Oktober ein. Aber erst reißen wir London 8 ab, dummerweise mit Box Hill als Sahnehäubchen.

  23. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Antracis (25.03.2021), Dartan (25.03.2021), dkf (25.03.2021), leviathan (25.03.2021), voxel (25.03.2021)

  24. #51514
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.201
    'Gefällt mir' gegeben
    333
    'Gefällt mir' erhalten
    3.964

    Standard

    Nice. Hügelsprints am Morgen, Time Trial mit Box Hill am Abend. Viel Spaß!
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  25. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    dkf (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021), voxel (25.03.2021)

  26. #51515
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.209
    'Gefällt mir' gegeben
    8.665
    'Gefällt mir' erhalten
    6.684

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Nice. Hügelsprints am Morgen, Time Trial mit Box Hill am Abend. Viel Spaß!
    Danke, wird schon werden. . Immerhin ist Box Hill ja ganz knapp vor dem Ende und zugesagt haben heute inklusive mir tatsächlich 6 Fahrer. Vielleicht ziehen sie mich ja mit.

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    dkf (25.03.2021)

  28. #51516
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.201
    'Gefällt mir' gegeben
    333
    'Gefällt mir' erhalten
    3.964

    Standard

    Genau. Ich versuch's quasi umgekehrt. Tempo am Morgen, Intervalle am Abend.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Steffen42 (25.03.2021)

  30. #51517
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.352
    'Gefällt mir' gegeben
    5.104
    'Gefällt mir' erhalten
    3.526

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Also 4:25 kann ich ziemlich sicher eine Stunde laufen, wäre aber schon sehr anstrengend aktuell.
    Aber eine Stunde Schwellentempo sollte ja nicht nur "schon sehr anstrengend" sein, sondern quasi eine Nahtoderfahrung. Daher denke ich, dass bei dir ein Schwellentempo von 4:20 bis 4:25 schon wirklich sehr pessimistisch angesetzt ist.

    Aber ist je letztlich auch vollkommen egal in der aktuellen Vorbereitungsphase. Und für dich aktuell ja sogar doppelt, du kannst die ja einfach blind an die Vorgaben deines Trainers halten. Oder einfach irgendwie der Tria-Stef hinterherhecheln, da sind dann alle Vorgaben oder theoretischen Paceangaben sowie vollkommene Makulatur.


    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Ich kann wirklich schwer einschätzen, ob ich aktuell z.B. eine Stunde in 4:18 oder 4:10 schaffe. Der durchschnittliche Laufumfang über die letzten 3 Monate ist 36km, ich habe keinen Lauf über 2h seit 9 Monaten gemacht und praktisch keinen Tempodauerlauf.

    [...]

    Also, versuch macht klug, wird ja jetzt wärmer!
    Kann ich gut nachvollziehen. Geht mir - in eingeschränkten Maße - ja ganz ähnlich. Durch das Radfahren und das viele "mittelflotte" Laufen habe ich aktuell eine super Grundlage, meine VO2max Werte sind höher denn je, aber was ich aktuell tatsächlich bei einem WK laufen könnte kann ich absolut nicht einschätzten. Beim Marathon würde ich mangels langer Läufe vermutlich ab km30 auf allen vieren unterwegs sein, bei allen kürzeren würden meine Beine wohl nach Erstkontakt mit dieser unbekannten Substanz namens Laktat den Dienst quittieren...

  31. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Antracis (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021), voxel (25.03.2021)

  32. #51518
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.839
    'Gefällt mir' gegeben
    5.927
    'Gefällt mir' erhalten
    6.485

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Hab gerade meine Hügelsprint-Runde vom letzten Donnerstag wiederholt. 6,5km locker ranjoggen, 10x die Autobahnbrücke hoch, 5,5km nach Hause.
    Heute Abend ist dann das letztes Mannschaftszeitfahren für den Herbst/Winter, wir steigen dann wieder im Oktober ein. Aber erst reißen wir London 8 ab, dummerweise mit Box Hill als Sahnehäubchen.
    Wir "laufen" mal wieder parallel

    Heute schon knapp 5km locker gejoggt. Heute Abend kommen die 5x30s im Rahmen der 90min Ausfahrt. Ok beim ersten fehlen die Hügelsprints und letzteres ist wirklich eine easy Einheit. Beim Mannschaftszeitfahren ist man wahrscheinlich noch härter unterwegs als allein. Man will ja nicht enttäuschen.

    Wünsche Dir viel Spaß und Euch viel Erfolg
    nix is fix

  33. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    dkf (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021)

  34. #51519
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.839
    'Gefällt mir' gegeben
    5.927
    'Gefällt mir' erhalten
    6.485

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Aber eine Stunde Schwellentempo sollte ja nicht nur "schon sehr anstrengend" sein, sondern quasi eine Nahtoderfahrung. Daher denke ich, dass bei dir ein Schwellentempo von 4:20 bis 4:25 schon wirklich sehr pessimistisch angesetzt ist.
    Wenn diese eine Stunde wirklich @ Treshold gelaufen wäre, stimmt das. Sollte das 10s langsamer sein, liegen wir bei ca. MRT. Das ist nicht leicht, aber machbar. Wenn hier nochmal 5s Puffer eingebaut werden, sieht die Welt ganz sonnig aus

    Und das von Anti angegebene Schwellentempo von 4:20 bis 4:25 ist nicht pessimistisch. Das ist Bullshit

    Anti ist auf jeden Fall in der Lage einen HM in 1:30 zu laufen. Vielleicht nicht direkt nach einer 4h Ausfahrt mit seinen beiden boshaften BegleiterInnen. Aber ansonsten wäre das pessimistisch. Daraus kann man die Treshold ganz gut ableiten.
    nix is fix

  35. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    dkf (25.03.2021), Hagenthor (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021)

  36. #51520
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.839
    'Gefällt mir' gegeben
    5.927
    'Gefällt mir' erhalten
    6.485

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Ich bin da altmodisch, und betrachte nur die km pro Woche, im Lala, und im TDL. Eigentlich reicht es schon fast, sich die Vorwoche anzuschauen, die man ohnehin noch im Gedächtnis hat.
    Das ist schon ungefähr richtig. Nur wenn man versucht lfr. aufzubauen und das Volumen über einen längeren Zeitraum erhöht, kann eine permanente Betrachtung schon hilfreich sein. Für Anti z.B. finde ich das nahezu perfekt. Heute bei A zu stehen und um sein Ziel (hier IM) zu erreichen B erreicht haben zu müssen, sollte man nicht nur von Woche zu Woche planen. Das kann dann der Unterschied zwischen DNF, DNS, Finish und Finish mit erhobenem Haupt sein.

    Btw. meine 5km von heute. Da zeigt Runalyze einen Trimp von 28. Mit Deiner Rechnung liege ich je nach Ansatz bei ca. 20 oder gar nur 10. Das meinte ich mit unterschiedlicher Skala.
    nix is fix

  37. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    dkf (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021)

  38. #51521
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.201
    'Gefällt mir' gegeben
    333
    'Gefällt mir' erhalten
    3.964

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das ist schon ungefähr richtig. Nur wenn man versucht lfr. aufzubauen und das Volumen über einen längeren Zeitraum erhöht, kann eine permanente Betrachtung schon hilfreich sein. Für Anti z.B. finde ich das nahezu perfekt. Heute bei A zu stehen und um sein Ziel (hier IM) zu erreichen B erreicht haben zu müssen, sollte man nicht nur von Woche zu Woche planen. Das kann dann der Unterschied zwischen DNF, DNS, Finish und Finish mit erhobenem Haupt sein.
    Ja - dazu habe ich ja meine Tabellen.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Btw. meine 5km von heute. Da zeigt Runalyze einen Trimp von 28. Mit Deiner Rechnung liege ich je nach Ansatz bei ca. 20 oder gar nur 10. Das meinte ich mit unterschiedlicher Skala.
    Schon klar. Diese meine Rechnung habe ich aber von Trainingspeaks direkt übernommen, d.h. sie ist keineswegs auf meinem Mist gewachsen.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  39. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    leviathan (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021)

  40. #51522
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.209
    'Gefällt mir' gegeben
    8.665
    'Gefällt mir' erhalten
    6.684

    Standard

    Letztes Mannschaftszeitfahren in der Wintersaison 20/21 abgeschlossen. London 8, 24km, 244hm.

    Wir waren heute das erste Mal zu sechst am Start und waren dadurch wirklich sehr stark unterwegs. Der Rheinmetall-Panzer hat direkt mal kurz nach dem Start seine zusätzlichen 300 PS ausgespielt und das erste gegnerische Team überrollt.

    Kaum war das geschehen, kam ein weiteres Team von hinten auf und setzte sich vor aus und bremste ab auf rund 240W. Da war ich sehr genervt und bin in die Gruppe reingefahren. Hab dann begonnen, die per Companion zu bepöbeln, sie sollen entweder Gas geben oder sich verpissen. Nachdem ich das zwei Mal gemacht hat, schallte aus es Discord und mein Team meinte, was ich denn für einen Käse machen würde, sie wären 5 Sekunden hinter der Gruppe und ich alleine. Ok.

    Dann kam Box Hill dann doch gefühlt schneller als gedacht und dann zerriss es uns erwartungsgemäß. Ein Fahrer musste abreißen lassen. Ich hatte noch versucht, ihn wieder ranzufahren, was dann völlig in die Hose ging und ich plötzlich vier Sekunden hinter den ersten vier war. Die konnte ich dann auch nicht mehr aufholen und bin dann mit 7 Sekunden Rückstand zur restlichen Gruppe ins Ziel.

    Gut, Renntaktik war heute nicht glänzend. Es war aber trotzdem ein wunderbarer Spaß und ich bin echt blau gefahren.

    Hier noch eine Impression von unserem rheinischen Zug, da war alles noch diszipliniert. Also ich.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3759.JPG 
Hits:	23 
Größe:	193,3 KB 
ID:	79452

    Schönen Feierabend!

  41. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Antracis (25.03.2021), Dartan (25.03.2021), dkf (25.03.2021), leviathan (25.03.2021)

  42. #51523
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247
    'Gefällt mir' gegeben
    648
    'Gefällt mir' erhalten
    514

    Standard

    Ich muss nochmal kurz aus der Versenkung auftauchen.

    Erstmal nette Fahrt bei Dir Steffen!

    Hab mich auch ziemlich blau gefahren, denn:

    Heute hab ich das erste mal Zwift probiert, dank den Assioma ja mit richtigen Watt-Werten (wenn auch mit manueller Verstellung der Widerstände). Eigentlich wollte ich die 24km Strecke in France fahren, angeblich 130 HM. Dachte das ist in 45 min durch. Nach 65min hatte ich keinen Bock mehr, weil es immer noch nur bergauf ging.
    Das sah am Ende so aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rad4.JPG 
Hits:	18 
Größe:	166,8 KB 
ID:	79453

    Irgendwie bin ich nur nen Berg hochgefahren, a so irgendwas hat da bei der Streckenwahl nicht gestimmt. Irgendwann kam in der App mal ne Wegzweigung mit Auswahl, hab ich ignoriert weil Tablet nicht erreichbar. War das der Fehler?
    Irgendwie komme ich da noch nicht mit klar, finde die Bedienung auch nicht besonders gelungen. Vor allem dass man 2 Apps benötigt für sinnvollen Umfang incl Auswertungen und data downloads? Vielleicht har da ja noch wer nen Tipp.

    Naja, zumindest scheint ne FTP von 200 realistisch zu sein, war aber schon recht weit oben auf der Anstrengungsskala, Beine am Ende auch müde. Komischerweise konnte ich aber gut ne hohe Kadenz halten, das gelingt mir sonst nicht so gut ohne im Sattel zu bouncen.

    Wird aber vermutlich auch erstmal der letzte Zwift Versuch sein (hab eh nur noch 14km frei), Samstag wirds neue RR abgeholt und dementsprechend die Pedale dort angeschraubt.

  43. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von spaceman_t:

    dkf (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021)

  44. #51524
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    745
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    1.890

    Standard

    Da hast du entweder die falsche Strecke angeklickt oder Zwift hst dich falsch abbiegen lassen (was mir allerdings in 3 Jahren noch nicht passiert ist).
    Warst auf jeden Fall auf der Route "Ven-Top", also dem Mont Ventoux Klon auf Zwift. Hätte nochmal so 700HM bis zum Ziel gehabt

  45. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    spaceman_t (25.03.2021), Steffen42 (25.03.2021)

  46. #51525
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.213
    'Gefällt mir' gegeben
    4.146
    'Gefällt mir' erhalten
    6.431

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen

    Und das von Anti angegebene Schwellentempo von 4:20 bis 4:25 ist nicht pessimistisch. Das ist Bullshit

    Anti ist auf jeden Fall in der Lage einen HM in 1:30 zu laufen. Vielleicht nicht direkt nach einer 4h Ausfahrt mit seinen beiden boshaften BegleiterInnen. Aber ansonsten wäre das pessimistisch. Daraus kann man die Treshold ganz gut ableiten.
    Also so sicher bin ich mir da nicht. Unter 1:30 bin ich bisher nur gelaufen mit vielen langen Läufen über HM-Distanz mehreren harten Tempodauerläufen und Laufumfängen zwischen 80 und 120 Wkm.

    Mein letzter TDL datiert 9 Monate zurück, genauso mein letzter Lauf mit mehr als 24 km. Laufumfänge der letzten 3 Monate sind im Wochenschnitt deutlich unter 40 km. Alles nicht wirklich eine solide Grundlage für läuferische Heldentaten.

    Aber ich tappe aktuell wirklich im Dunklen, was ich zum Beispiel über 10km laufen könnte. Sehr sicher nicht unter 40 Minuten und ziemlich sicher unter 44 Minuten, würde ich sagen -aber ne genauere Prognose bekomme ich nicht hin.

    Interessiert mich aber auch aktuell nicht. Ist ähnlich wie beim FTP-Test auf dem Rad. Sicher gehen da über 215Watt, aber sicher auch nicht mehr als 240W. Und ob ich nun aber 225 schaffe oder 235, ist mir wiederum ziemlich Wurscht.

  47. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Steffen42 (25.03.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •