+ Antworten
Seite 206 von 1788 ErsteErste ... 1061561962032042052062072082092162563067061206 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.126 bis 5.150 von 44695
  1. #5126

    Im Forum dabei seit
    12.01.2015
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @dkf und @andeas

    Glückwunsch zu euren Marathons und eine gute Regeneration ;)

    Meine Meinung zum positiven Split....
    Zitat Zitat von MarcYa Beitrag anzeigen
    Außerdem würde ich auch hier wieder mentale Gründe anführen. Ich denke mir, dass wenn ich sub3 anstrebe und zu langsam angehe, so dass zur Halbzeit etwa eine 1:31h steht, bin ich weniger bereit, mich zu quälen, als wenn ich bei 1:29 h stehe und das Ziel in greifbarer Nähe ist. Aber auch das sind nur theoretische Gedankenspiele von mir, die den Praxistest erst noch bestehen müssen.
    Das sehe ich ein wenig anders. Auf den letzten 10km wirst du dich mehr oder weniger immer anstrengen müssen. Auch wenn dein Kopf noch sosehr Sub ... anstrebt, die Kraft die du wegen zu schnellen Angangs gelassen hast, wird sich verstärkt negativ auswirken. Mich motiviert es ungemein immer schneller zu werden, und wenn es auf den letzten KM nur gefühlt und nur in Relation zu den Anderen ist ;) Ansonsten macht man sich etwas vor über seinen Leistungsstand.

    @Kerstin und @D-Bus

    Drück euch fest die Daumen. Ist bestimmt ein kleines Abenteuer in Boston zu starten.

    @Tvaellen

    Da wird einem ja fast schwindlig bei deinem Vorbereitungsprogramm für den Rennsteig. Viel Erfolg in HH, auch @mvm@commanche27@farhadsun @undenanderen.

    Stefan

  2. #5127
    Einer der Normalen Avatar von mvm
    Im Forum dabei seit
    22.10.2007
    Beiträge
    2.821
    'Gefällt mir' gegeben
    690
    'Gefällt mir' erhalten
    770

    Standard

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    Ich bin Samstag Mittag, ab ca 12:00 h auf der Endurance Messe und hole die Startunterlagen ab. Auf der Pastaparty etwas zu essen habe ich eigentlich nicht vor (den Preis für Nudeln mit Sauce aus der Großküche halte ich auch für ziemlich happig),
    Samstag nachmittag auf der Messe klingt schonmal gut. Ich sollte mich bis dahin ja auch eh aus dem allgemeinem Sightseeing-Programm ausgeklingt haben. Wann ich genau da bin, weiß ich aber noch nicht. Mit den Preisen für Pasta aus der Großkantine hast Du natürlich Recht - da werd ich mir dann auch mal über Alternativen Gedanken machen.

    Grüße,
    Markus

  3. #5128
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.431
    'Gefällt mir' gegeben
    926
    'Gefällt mir' erhalten
    885

    Standard

    Meinen Glückwunsch an Korinna und Andreas für die klasse Marathonergebnisse. Habt ihr wirklich klasse gemacht
    Ebenso natürlich an Nicole für den "Mal eben so"-Zehner

    @ Holger und Kerstin

    Ich wünsche euch nur das beste für Boston. Haut einen raus.
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  4. #5129
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.811
    'Gefällt mir' gegeben
    2.524
    'Gefällt mir' erhalten
    2.588

    Standard

    Zitat Zitat von mvm Beitrag anzeigen
    Samstag nachmittag auf der Messe klingt schonmal gut. Ich sollte mich bis dahin ja auch eh aus dem allgemeinem Sightseeing-Programm ausgeklingt haben. Wann ich genau da bin, weiß ich aber noch nicht. Mit den Preisen für Pasta aus der Großkantine hast Du natürlich Recht - da werd ich mir dann auch mal über Alternativen Gedanken machen.

    Grüße,
    Markus
    Hallo,
    Samstag nachmittag wird wohl die einzige Alternative bleiben, wo wir uns treffen können. Wir sollten ein Zeitfester von ca. 2 Stunden ausmachen. Markus und ich können uns am Freitag auf der Messe umsehen und dann einen Treffpunkt an einem Stand ausmachen, wo ich mich jedenfalls für die Zeit aufhalten werde, somit hoffe ich euch alle sehen zu können.
    Hamburg zeigt sich zur Zeit von ihrer schönsten Seite und ich könnte jeden Tag zweimal laufen, werde mich aber kontrollieren müssen und die Hufe still halten. Heute mittag werde ich mich mit dem längst fälligen Papierkram beschäftigen, damit ich nicht auf dumme Ideen komme. Ach ja, und ausserdem kann ich Boston anschauen.
    Schöne Woche
    Farhad
    Zuletzt überarbeitet von farhadsun (20.04.2015 um 10:07 Uhr)

  5. #5130
    MarcYa
    Gast

    Standard

    Auch ich möchte mich vor den Leistungen besonders der Damen an diesem Wochenende verneigen. Beide (auch Korinna, nicht wahr?) 3. AK-Platz.

    Und das Zeitziel für den SM kann Korinna wohl anpassen. Ich hatte hier mal gelesen, dass 2 x Marathon + 30 Minuten eine gute Schätzung wären und demnach wäre sie sogar unter Zugrundelegung des "Trainingsmarathons" schon schneller als 8 h.


    Zitat Zitat von stefan_44 Beitrag anzeigen
    sehe ich ein wenig anders. Auf den letzten 10km wirst du dich mehr oder weniger immer anstrengen müssen. Auch wenn dein Kopf noch sosehr Sub ... anstrebt, die Kraft die du wegen zu schnellen Angangs gelassen hast, wird sich verstärkt negativ auswirken. Mich motiviert es ungemein immer schneller zu werden, und wenn es auf den letzten KM nur gefühlt und nur in Relation zu den Anderen ist ;) Ansonsten macht man sich etwas vor über seinen Leistungsstand.
    Hallo Stefan,

    ich glaube genau das ist der Punkt, den ich meine. Ich gehe davon aus, das vielen gar nicht bewusst ist, was sie zu leisten im Stande sind. Ethan hatte ja mal ein Zitat von Christian Morgenstern in seiner Signatur: "Die meisten wissen gar nicht, was sie für ein Tempo haben könnten, wenn sie sich nur einmal den Schlaf aus den Augen rieben."

    Schau Dir doch Lilly35 an. Vor 6 Monaten hat sie nach mehreren Jahren Lauferfahrung noch daran gezweifelt, 10 km in 60 Minuten laufen zu können und jetzt, wo sie sich den Schlaf aus den Augen gerieben hat, hält sie 50 Minuten für möglich.

    Daher meine Vermutung, dass es leichter ist, den inneren Schweinehund zu überwinden und an seine Grenzen zu kommen, wenn die Belohnung (der Erfolg) nahe liegt. Es ist aber okay, wenn andere das anders sehen und sicherlich trifft das auch nicht auf jeden zu. Außerdem möchte ich auch gar nicht bewerten, ob es das Ziel sein muss, das maximal mögliche zu erreichen.

    Im Übrigen habe ich bei meinem Marathon am Ende noch viele überholt, obwohl ich deutlich langsamer geworden bin (positiver Split von 7 Minuten, den ich allein auf den letzten 7 km "rausgelaufen" bin). Und wäre mein Mindestziel von 3:30h nicht mehr erreichbar gewesen, halte ich es für nicht ausgeschlossen, dass ich nicht zu Ende gelaufen wäre, weil die Schmerzen in der Hüfte doch recht heftig waren.
    Zuletzt überarbeitet von MarcYa (20.04.2015 um 09:42 Uhr)

  6. #5131

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.850
    'Gefällt mir' gegeben
    1.215
    'Gefällt mir' erhalten
    2.277

    Standard

    Hallo guten Morgen zusammen !

    Hier ist ja wieder viel passiert!
    Ich schließe mich erstmal den allgemeinen Glückwünschen an.
    Was Korinna mittlerweile an Umfängen und Läufen abliefert versetzt mich in Staunen. Alle Achtung!

    Auch der nebenbei mitgenommene 10er von Nicole ist ja stark gewesen. Da hat das heimische Publikum Flügel verliehen

    @Andreas: Herzlichen Glückwunsch zur 3:15. Du machst dem Titel des Threads alle Ehre!

    @Farhad: Locker angehen, auf Touren kommen und dann kraftvoll den Diesel laufen lassen. Und läuft und läuft und läuft. Ich hab bei Dir ein gutes Gefühl für Hamburg. Du hast hohe Umfänge vertragen, mit Umsicht die Verletzungen umschifft oder im Zaun gehalten, jetzt wird es Zeit für die Belohnung! Und bis dahin die dummen Ideen bremsen

    @Tvaellen: Schön dass du wieder im Dienst bist. Auch vor Deinen 44km kann ich nur den Hut ziehen.
    @Eckard: Weise Entscheidung von Dir und 37,6km bringen ja auch schon ein bisschen was
    @Markus: Du macht konstant und solide jede Woche Dein Programm, das wird sich auszahlen.
    @Jan: Ich bleibe dabei, dass Du in Hamburg positiv überraschen wirst.
    @Holger: Nochmal alles Gute für Boston und such dir einen breiten Rücken der den Wind für Dich einfängt.

    @Dennis: Na wie läuft’s bei Dir? Gibt es News von Orthopädie und co?

    @me:
    Di 14,5km @ 4:09
    Mi 10km @ 4:53
    Do 13,2 davon 3x3000 @ 3:48-3:53
    Fr 13,6km @ 5:15
    Sa 35km @ 4:58
    So - nix
    Gesamt 86,3
    Meine Woche war in Ordnung. Am Freitag habe ich aber schon gemerkt, dass die Belastung sich kumuliert, so dass ich bereits die regenerativen Kilometer leicht anstrengend fand. Normalerweise mache ich am Samstag nix und am Sonntag steht der lange an. Aber dieses Wochenende war der Sonntag schon verplant, also musste ich am Samstag auf die große Runde.

    Viel lieber hätte ich beim 10er mitgemacht, der im Nachbarort stattfand. Ich hab schöne Erinnerungen aus dem letzten Jahr daran. Aber die Vernunft hat gesiegt, denn meine Priorität liegt jetzt ganz klar beim Marathon für den ich unbedingt noch zwei ordentliche 35er absolvieren wollte. Außerdem hatte ich sowieso immer noch schwere Beine, so dass eine Bestzeit auf 10km schwer geworden wäre. Also habe ich mich aufgemacht und die ersten 20 km sind mir richtig schwer gefallen und zudem bekam ich noch Heißhunger. Nach einem kurzen Zwischenstop zuhause, wo ich den Kühlschrank geplündert habe (zwei Handvoll Erdbeeren, ein halbes Brötchen mit viel Honig, ein Energieriegel) ging es auf die letzten 15 km, die ich mit 12 km Endbeschleunigung abschließen wollte. Das war richtig hart und ich habe mich ständig mit Psychospielchen motiviert. Aber im Endeffekt hat die EB besser geklappt als erwartet und ich kam recht gut an das Marathontempo heran. Wenn auch unter Aufbietung aller Kräfte.
    Gestern hat mir dann auch alles einschließlich Knie weh getan, aber heute geht’s schon wieder besser.

    Ich wünsche allen weiterhni viel Sonnenschein, wenig Tapermadness und Spaß an der Bewegung!
    voxel

  7. #5132
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.811
    'Gefällt mir' gegeben
    2.524
    'Gefällt mir' erhalten
    2.588

    Standard

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    Sportkamerad Tvaellen meldet sich aus dem Krankenlager in den aktiven Dienst zurück. Nachdem ich gestern noch Probleme mit Klopfschmerzen im Kopfbereich hatte, vor allem, wenn das Gelände uneben war oder die Piste bergab ging, waren die Zeichen heute deutlich erfreulicher. Es schmerzt nur noch dann, wenn ich auf die Stelle des Kiefers drücke, wo die Zahnwurzel ist, alles andere ist schmerzfrei.
    Ist der schuldige Zahn im Oberkeifer? und ist er weiter behandelt worden?
    Grüße
    Farhad

  8. #5133
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.431
    'Gefällt mir' gegeben
    926
    'Gefällt mir' erhalten
    885

    Standard

    Wow, voxel. Das klingt hart. Stärkung am Kühlschrank vor der EB.

    Dass sich bei deinen Tempi diverse Wehwehchen einstellen, ist aber kein Wunder. Das ist schon ein ordentliches Pensum. 14,5 km in 04:09 huiuiui... Wo war denn eigentlich der Zehner?
    Was mich angeht, so vegetiere ich derzeit so vor mich hin.
    Gestern mal wieder 10,5 km in 04:37. Das war dann bei den doch noch ungewohnten Temperaturen relativ hart mit einem Puls im Schnitt um die 157 Schläge. Aber nach 1-2 Wochen nur absolut abgespecktem Lauftraining kein Wunder. Davor war die Woche über sowohl zeittechnisch als auch körperlich nichts drin. Jetzt werde ich aber diese und nächste Woche das gute Wetter versuchen, so gut es geht zu nutzen. Beruflich ist es derzeit nicht gerade unstressig. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich mein zweimonatiger Aufenthalt in Brasilien jetzt signifikant nach vorne verschoben habe. Am 10. Mai mache ich den Abflug bis Juli. Das heißt, dann ist in der Zeit auch nichts mit netten 10ern oder HM's. Werde dann dort versuchen, die verlorene Ausdauer wenigstens einigermaßen wieder aufzubauen. Termin beim Orthopäden habe ich am Donnerstag. Ich hoffe, da kommt dann etwas heraus, mit dem man etwas anfangen kann.

    Allen Hamburgern schon mal einen guten Start in die letzte Woche.

    Viele Grüße
    Dennis
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  9. #5134
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.811
    'Gefällt mir' gegeben
    2.524
    'Gefällt mir' erhalten
    2.588

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    @me:
    Di 14,5km @ 4:09
    Mi 10km @ 4:53
    Do 13,2 davon 3x3000 @ 3:48-3:53
    Fr 13,6km @ 5:15
    Sa 35km @ 4:58
    So - nix
    Gesamt 86,3
    Meine Woche war in Ordnung. Am Freitag habe ich aber schon gemerkt, dass die Belastung sich kumuliert, so dass ich bereits die regenerativen Kilometer leicht anstrengend fand. Normalerweise mache ich am Samstag nix und am Sonntag steht der lange an. Aber dieses Wochenende war der Sonntag schon verplant, also musste ich am Samstag auf die große Runde.

    Viel lieber hätte ich beim 10er mitgemacht, der im Nachbarort stattfand. Ich hab schöne Erinnerungen aus dem letzten Jahr daran. Aber die Vernunft hat gesiegt, denn meine Priorität liegt jetzt ganz klar beim Marathon
    für den ich unbedingt noch zwei ordentliche 35er absolvieren wollte. Außerdem hatte ich sowieso immer noch schwere Beine, so dass eine Bestzeit auf 10km schwer geworden wäre. Also habe ich mich aufgemacht und die ersten 20 km sind mir richtig schwer gefallen und zudem bekam ich noch Heißhunger. Nach einem kurzen Zwischenstop zuhause, wo ich den Kühlschrank geplündert habe (zwei Handvoll Erdbeeren, ein halbes Brötchen mit viel Honig, ein Energieriegel) ging es auf die letzten 15 km, die ich mit 12 km Endbeschleunigung abschließen wollte. Das war richtig hart und ich habe mich ständig mit Psychospielchen motiviert. Aber im Endeffekt hat die EB besser geklappt als erwartet und ich kam recht gut an das Marathontempo heran. Wenn auch unter Aufbietung aller Kräfte.
    Gestern hat mir dann auch alles einschließlich Knie weh getan, aber heute geht’s schon wieder besser.

    Ich wünsche allen weiterhni viel Sonnenschein, wenig Tapermadness und Spaß an der Bewegung!
    voxel
    Hallo voxel,
    das ist eine positive Müdigkeit, die dir die notwendige Ausdauer für einen tollen Marathon bringen wird. Ich bin der Meinung, dass du die langsameren Einheiten sehr gut brauchen kannst, im Gegensatz zu dir bräuchte ich eher etwas schnellere Einheiten, um an meine Temposchwäche zu arbeiten. Das kann ich aber nur tun, wenn ich mich orthopädisch stabil fühle, und das ist nun erst seit 2 Wochen der Fall.
    Apropos Wehwehchen, die Grenze ist schwer definierbar, man muss an die Grenzen gehen, aber möglichst nicht darüber hinaus. Man kann auch mal eine Einheit ausfallen lassen bzw. umbauen und darf das Ganze nicht zu verbissen sehen, bitte genug regenerieren.
    Liebe Grüße
    Farhad

  10. #5135
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.577
    'Gefällt mir' gegeben
    1.422
    'Gefällt mir' erhalten
    2.347

    Standard

    @farhad
    ja, er wurde gespült mit Zitronensäure und irgendwas Chlorhaltigem (wenn ich die Anweisungen an die Assistentin richtig verstanden habe),
    außer stank es wie im Schwimmbad ;-)
    das wird am Dienstag nochmals wiederholt und dann soll er verschlossen werden.

    @ Stefan 44
    mir wird auch manchmal schwindlig ;)

    Ich weiß, dass ich mit meinem Programm auf der Rasierklinge tanze, aber ich brauche auch den Kick,
    was Verrücktes zu machen, das bisweilen langweilige "bodenständig-faktenbasiert-seriös-risikovermeidend" habe ich im Job mehr als genug.

    Wenn ich privat auch noch so werde, kann ich mich gleich einbuddeln lassen. Man muss eben akzeptieren, dass solche riskanten Aktionen auch schief gehen können und darf dann nicht herumlamentieren und das werde ich auch nicht, egal wie HH und Rennsteig ausgehen.
    Dann versuche ich es im nächsten Jahr wieder, das Experiment sub 3:30 ging ja 2014 in Hannover auch erst mal in die Hose und hat dann aber in Frankfurt geklappt.

  11. #5136

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.850
    'Gefällt mir' gegeben
    1.215
    'Gefällt mir' erhalten
    2.277

    Standard

    Lieber Dennis,
    das ist natürlich schade, dass beruflich gerade so viel geht. Aber seh das ganze vielleicht als Saisonpause an und bei einem längeren Aufenthalt in Brasilien kommst Du dort wieder zu einem regelmäßigen Training, so dass Du im Herbst wieder einen tollen Wettkampf absolvieren kannst.
    Ich hoffe auch, dass der Orthopäde Dir weiter hilft.

    Lieber Farhad,
    die richtige Mischung macht es! Langsame Läufe, Tempo, regenerieren und auch an die Grenzen gehen, obwohl ich letzte Woche gelernt habe, dass es keine Grenzen gibt . Ich würde an Deiner Stelle das fehlende Tempo nicht überbewerten. Wichtig ist das Marathontempo durchzubringen. Noch schneller laufen bringt was für die Laufökonomie und den Vmax, aber das bekommst Du über die Umfänge nahezu auch hin. Das ganze Tempo nützt sowieso rein gar nichts, wenn die Orthopädie nicht mitmacht und man am Ende noch den Wettkampf ausfallen lassen muss. Außerdem willst Du ja noch weitere Marathons laufen und beim nächsten kannst Du Dich ja tempomäßig weiter entwickeln

    @Tvallen: Wir sind doch alle ein bisschen verrückt ;-)

  12. #5137
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.811
    'Gefällt mir' gegeben
    2.524
    'Gefällt mir' erhalten
    2.588

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Lieber Farhad,
    die richtige Mischung macht es! Langsame Läufe, Tempo, regenerieren und auch an die Grenzen gehen, obwohl ich letzte Woche gelernt habe, dass es keine Grenzen gibt . Ich würde an Deiner Stelle das fehlende Tempo nicht überbewerten. Wichtig ist das Marathontempo durchzubringen. Noch schneller laufen bringt was für die Laufökonomie und den Vmax, aber das bekommst Du über die Umfänge nahezu auch hin. Das ganze Tempo nützt sowieso rein gar nichts, wenn die Orthopädie nicht mitmacht und man am Ende noch den Wettkampf ausfallen lassen muss. Außerdem willst Du ja noch weitere Marathons laufen und beim nächsten kannst Du Dich ja tempomäßig weiter entwickeln
    Vielen Dank, wenn ein so schneller Mann mich bezogen auf Tempo beruhigt, tut es richtig gut. Ich habe gestern die Aufzeichnung des Stadion-HM's (4:20) angeschaut. Der Puls war mit 158 leicht niedriger als bei meinem HM 2013 (4:23, 160), die kondition scheint jedenfalls nicht schlechter s zu sein.

  13. #5138

    Im Forum dabei seit
    03.09.2012
    Beiträge
    1.843
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Hallo erstmal,

    @Korinna: klasse Trainingsmarathon. Du bist sehr gut drauf
    @Andreas: Herzlichen Glückwunsch zur Hammerzeit. Die würde ich in HH auch gerne laufen.
    @Kerstin und Holger: gebt Gas und fahrt die Ernte für das gute Training ein. Ich drücke die Daumen!

    Meine 2. Taperingswoche hatte 64km mit 14,9km @4:20 am Mittwoch und 20,5km @4:37 am Sonntag.

    Der Lauf gestern ist mir recht leicht gefallen und ich bilde mir ein, dass das Tapering wirkt.

    Meine Strategie für HH wird sein mit 4:35 anzugehen. Denke eine Gruppe mit Markus und Farhad am Anfang ist vielleicht nicht verkehrt. Denke aber spätestens ab Kilometer 25 muss ich euch beide dann ziehen lassen. Ihr habt beide Leistungen im Training gezeigt, an die ich nicht ansatzweise herangekommen bin.
    Ich reise erst Samstag nachmittag an und meine Freundin kommt erst sonntags, da am Samstag noch ein Junggesellinnenabschied ansteht.
    Um wieviel Uhr wollt ihr denn auf die Messe?
    Und wo kann man sich am besten am Sonntag vor und nach dem Marathon treffen? Farhad, du bist doch ortskundig, oder?

    VG
    Christian

    PB: HM: 1:27:40(04/2017; mit Dixie)
    M: 2:58:58 (4/2017)
    5k: 19:45 (02/2015) Training
    10k: 40:36 (06/2015)
    Aktuell: 10k: 54:50

  14. #5139

    Im Forum dabei seit
    12.01.2015
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Zielzeit Hamburg

    @Tvaellen

    warum so pessimistisch? Wenn ich unsere Zeiten beim Possenlauf ins Verhältnis setze und meine Marathon-Zeit von Paris hernehme, sollte für dich doch sub 3:30 sehr gut möglich sein.

    Stefan

  15. #5140
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.098
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    668

    Standard

    Zitat Zitat von stefan_44 Beitrag anzeigen
    @Tvaellen

    warum so pessimistisch? Wenn ich unsere Zeiten beim Possenlauf ins Verhältnis setze und meine Marathon-Zeit von Paris hernehme, sollte für dich doch sub 3:30 sehr gut möglich sein.

    Stefan
    Hallo Stefan,

    wenn ich Wolfgang richtig verstanden habe, möchte er am 09. Mai mit Anstand über den Rennsteig kommen, und entsprechend wäre in Hamburg etwas Zurückhaltung angezeigt.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  16. #5141
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.811
    'Gefällt mir' gegeben
    2.524
    'Gefällt mir' erhalten
    2.588

    Standard

    Zitat Zitat von Dude77 Beitrag anzeigen
    Hallo erstmal,
    Meine 2. Taperingswoche hatte 64km mit 14,9km @4:20 am Mittwoch und 20,5km @4:37 am Sonntag.

    Der Lauf gestern ist mir recht leicht gefallen und ich bilde mir ein, dass das Tapering wirkt.

    Meine Strategie für HH wird sein mit 4:35 anzugehen. Denke eine Gruppe mit Markus und Farhad am Anfang ist vielleicht nicht verkehrt. Denke aber spätestens ab Kilometer 25 muss ich euch beide dann ziehen lassen. Ihr habt beide Leistungen im Training gezeigt, an die ich nicht ansatzweise herangekommen bin.
    Ich reise erst Samstag nachmittag an und meine Freundin kommt erst sonntags, da am Samstag noch ein Junggesellinnenabschied ansteht.
    Um wieviel Uhr wollt ihr denn auf die Messe?
    Und wo kann man sich am besten am Sonntag vor und nach dem Marathon treffen? Farhad, du bist doch ortskundig, oder?

    VG
    Christian
    Hallo Chrstian,
    dein Tapering sieht klasse aus und entsprechend denke ich, dass du sehr gut für Hamburg gerüstet bist. Für mich wäre es klasse, 4:35 über die Distanz halten zu können, allerdings werde ich sicher Zeit brauchen, um auf dieses Tempo zu kommen, somit wäre ich, jedenfalls am Anfang des Rennens, eine Bremse für euch. Dennoch wäre es schön, zusammen loszulaufen.
    Treffpunkt am Samstag ist einfach, gleich nach dem Eingang der Messe steht normalerweise ein riesiges Bild von der Strecke, dort ist es eher ruhig und man kann sich nicht verpassen. Man kann sich natürlich auch beispiesweise an dem Stand von Brooks oder Asics treffen, dort ist natürlich etwas mehr los, aber es wird schon gehen und es ist nicht so langweilig, wenn jemand später eintrifft. Am Sonntag ist es schon deutlich schwierieger, es wird ziemlich voll sein und man ist mit Kleiderabgabe und Toilletengang u.ä. etwas gestresst. Da müsste man sich beispielsweise bei der Kleiderabgabe Nr. wasauchimmer verabreden und gemeinsam dann zum Start gehen, wobei da auch noch die Frage im Raum steht, wer von welchem Bereich startet, das werden wir erst nach der Abholung von Startnummer wissen und sollten uns auf jeden Fall Samstag abend kurzschließen und absprechen. Die Uhrzeit hängt davon ab, wann am Samstag nachmittag du bzw. die anderen dort sein können, aus meiner sicht je eher desto besser.
    Grüße
    Farhad

  17. #5142

    Im Forum dabei seit
    12.01.2015
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    Hallo Stefan,

    wenn ich Wolfgang richtig verstanden habe, möchte er am 09. Mai mit Anstand über den Rennsteig kommen, und entsprechend wäre in Hamburg etwas Zurückhaltung angezeigt.
    Ja stimmt, da war ja noch was. Sicher als Trainingslauf wäre etwas langsamer im Hinblick auf den Ultra besser.

  18. #5143
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.577
    'Gefällt mir' gegeben
    1.422
    'Gefällt mir' erhalten
    2.347

    Standard

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    Hallo Stefan,

    wenn ich Wolfgang richtig verstanden habe, möchte er am 09. Mai mit Anstand über den Rennsteig kommen, und entsprechend wäre in Hamburg etwas Zurückhaltung angezeigt.
    Genau so ist es. Der Rennsteig SuperMara ist schon hart genug, da sollte man eigentlich
    als Mann mit 50 Jahren auf dem Buckel so klug sein,
    nicht noch 2 Wochen vorher einen normalen Stadtmarathon auf Zeit laufen.

    Bin ich aber nicht. Ich bin so wahnsinnig und mache beides und kann daher bei beiden Veranstaltungen auch krachend scheitern.
    Bei Hamburg will ich nicht mit dem Messer zwischen den Zähnen laufen, sondern peile eine Zeit an, die etwas schlechter ist als das, was ich nach den klugen Hochrechnungstools von Daniels, Greif u.a. nach meinen derzeitigen Leistungen über Unterdistanzen theoretisch laufen könnte. Ich hoffe, dass ich dadurch so viele Körner übrig behalte, dass ich es schaffe, dennoch beim Supermara anzukommen, wenn auch sicher mühevoller und vermutlich langsamer als es theoretisch möglich sein könnte.

    Und wenn alles schief geht? dann halte ich mich an Katrin Bauerfeind und ihr Motto "Scheitern ist für alle da!"
    http://www.amazon.de/Mir-fehlt-zwisc...rds=Bauerfeind
    ihren selbstironischen Humor finde ist eh gut.

  19. #5144
    Avatar von Commanche27
    Im Forum dabei seit
    22.09.2013
    Beiträge
    1.105
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin Hämburgä,

    ich bin natürlich auch am Samstag in Hamburch und freue mich auf ein Treffen.
    Ich fahre gaanz locker vormittag aus near Hannover los.
    Mein Quartier beziehe ich in Alsterdorf, da hab ich auch ne super U-Bahnanbindung zur Messe.

    Farhad, macht es dMn Sinn den Wagen am Sonntag Morgen oder Samstag Abend Richtung Südost der Außenalster zu parken um dann entspannter wegzukommen?

  20. #5145
    Avatar von andreas rennt
    Im Forum dabei seit
    31.01.2013
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen

    ps

    dkf hatte vorher schon mal vorsichtig in die Ergebnisliste geschaut ;o)
    Da hat die kleine Frau aber ganz eisern dicht gehalten!

    @ all
    Zu einem Marathonlauf gehört unter (vielem) anderem die Vorbereitungszeit mit all ihren Höhen und Tiefen, der Renntag an dem so vieles zusammen passen muss, der eigentliche Lauf der auch von einem Auf und Ab geprägt ist, der hoffentlich gelungene Zieleinlauf und nicht zuletzt der Tag danach.
    Und den Tag danach habt Ihr mir mit den tollen Feedback hier sehr versüßt.
    Vielen dank dafür an Euch!

    Als ewiger stiller Mitleser war es neu für mich, hier etwas den Austausch zu suchen, was mir sehr gefallen hat. Das hat mich ganz angenehm durch die verschieden Phasen bis in die jetzige Regeneration begleitet.

    Ich freue mich jetzt auf eine unbestimmte Zeit ohne Trainingsplan, mit Läufen durch die Natur, die so ausfallen werden wie es sich gerade ergibt. In der Zeit werde ich mit mir ausmachen, von welcher Herausforderung ich mich als nächstes kitzeln lasse.

    Aber zunächst bin ich auf den weiteren Verlauf der Sportler dieses Threads gespannt:
    - Ich auf gute Nachrichten von Kerstin und Holger aus Boston.
    - Den Hamburg-Läufern wünsche ich eine letzte Woche Tapern ohne sich verrückt zu machen.
    - Allen anderen wünsche ich ein gutes verletzungsfreies Training.

    Viele Grüße,
    Andreas

  21. #5146

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.850
    'Gefällt mir' gegeben
    1.215
    'Gefällt mir' erhalten
    2.277

    Standard

    Boston is calling...
    Wie ich das Wetter sehe muss Holger wohl auf Platzierung laufen :-)

    Was die Zeitungen schreiben:
    In football, it is called the 12th man. But, make no mistake, and no matter how one views Mother Nature, the impact of weather annually on the Boston Marathon cannot be underestimated. Today’s forecast from the National Weather Bureau lists rain showers early, developing into a soaking rain later in the day, with increasing winds from the East at 15-20 mph. The temperature is expected to be high 40s.
    Daunting prospects for the field of 30,305 runners who are expected to toe the line for the 10 a.m. Hopkinton start.
    “I’m excited, right now,” said defending champion Meb Keflezighi yesterday. “(The weather is) going to be a factor but it’s going to be windy for everybody. If it rains, it’s going to rain for everybody. So, I just have to make sure I wear my cap if it’s going to be rain."

    Hauptsache die Kapp uff, dann läufts Viel Erfolg Kerstin und Holger!

  22. #5147
    Avatar von andreas rennt
    Im Forum dabei seit
    31.01.2013
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Dude77 Beitrag anzeigen
    @Andreas: Herzlichen Glückwunsch zur Hammerzeit. Die würde ich in HH auch gerne laufen.
    Das wirst Du bestimmt, eher schneller!

  23. #5148
    Avatar von andreas rennt
    Im Forum dabei seit
    31.01.2013
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen

    Das Bier hast du dir aber so was von verdient, ich werde es nächste Woche dir gleichmachen, ähm ich meine mit dem Kühlschrank, unabhängig von der Zeit.
    Ich denke Du wirst mich übertrumpfen: Ich habe nur einen Gang zum Kühlschrank geschafft, und die Zeit wirst Du auch hinbekommen ;)

  24. #5149
    Avatar von jonny68
    Im Forum dabei seit
    14.02.2012
    Ort
    Terlan -Südtirol - Italien
    Beiträge
    1.120
    'Gefällt mir' gegeben
    689
    'Gefällt mir' erhalten
    146

    Standard

    Zitat Zitat von Commanche27 Beitrag anzeigen
    Korinna, die 3:42 hättest du heute in Hannover für teuer Westgeld verkaufen können.
    Super ding in einer solchen 100+ Woche!!!
    +1
    JONNY

  25. #5150
    Avatar von alexLE
    Im Forum dabei seit
    12.08.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    97
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Gestern war es dann auch bei mir so weit. Mein erster Marathon auf den ich mich gut 3-4 Monate vorbereitet habe (230-260 Monatskilometer) und eben 3-4x die Woche trainieren. Das ganze war in Leipzig und am Ende steht ne 3:13:43 auf der Uhr.

    Jetzt wieder etwas gesünder ernähren, abnehmen und im Herbst die Sub 3:10 versuchen

    PB: 10KM - 35:52 (03'19) ~ HM 1:19:08 (04'19) ~ M 02:56:33 (10'18)



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 5)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •