+ Antworten
Seite 2376 von 2397 ErsteErste ... 1376187622762326236623732374237523762377237823792386 ... LetzteLetzte
Ergebnis 59.376 bis 59.400 von 59913
  1. #59376
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    5.005
    'Gefällt mir' gegeben
    7.453
    'Gefällt mir' erhalten
    5.537

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Dann mal trotzdem herzlichen Glückwunsch! Obwohl es ein wenig so klingt, als wären Sie nicht ganz zufrieden.
    +2 Herzlichen Glückwunsch!

    Auch wenn sich
    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    (...) nachdem klar war, WO wir starten.
    irgendwie mysteriös anhört...?

    @Training
    Gestern Abend nur eine extra kurze Runde gedreht (6.5km 95HM @4:58), da einerseits viel zu schwül und andererseits da heute früh dann schon wieder direkt der Parkrun angestanden ist.

    Bei dem war dann mein Plan den wieder "kontrolliert flott" zu laufen, so Richtung HMRT. Nun ja, hat dann nur so halb funktioniert und mit 20:10min (=> 4:02/km) wurde es doch wieder etwas flotter... (War aber trotzdem nicht komplett am Anschlag.)

    Jetzt gerade eben noch kurz mit dem Rennrad zur Eisdiele gefahren, dabei auf der ersten Hälfte die humanen Temperaturen und den gar nicht mal so schwachen Rückenwind ausgenutzt um ein paar Strava-Segment-PBs aufzubessern, und auf dem Rückweg dann zumindest nicht komplett eingegangen. (53.6km 335 HM - 29.5km/h - 181W / 201W NP)

  2. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Antracis (22.05.2022), bastig (25.05.2022), Catch-22 (22.05.2022), dkf (22.05.2022), JBl (21.05.2022), schneapfla (23.05.2022), Steffen42 (21.05.2022)

  3. #59377
    Avatar von JBl
    Im Forum dabei seit
    30.11.2009
    Beiträge
    1.724
    'Gefällt mir' gegeben
    2.475
    'Gefällt mir' erhalten
    1.513

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Dann mal trotzdem herzlichen Glückwunsch! Obwohl es ein wenig so klingt, als wären Sie nicht ganz zufrieden.
    Herzlichen Glückwunsch Korinna
    Viele Grüße

    Jürgen

    "... its aint over till
    it's over ..."
    "... es ist nicht vorbei,
    bevor es vorbei ist ..."

    -Zitat: Rocky Balboa-

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JBl:

    dkf (22.05.2022)

  5. #59378
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.657
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.888
    'Gefällt mir' erhalten
    3.813

    Standard

    Zitat Zitat von movingdet65 Beitrag anzeigen
    Danke, Susi, wünsche auch schon mal viel Glück und Erfolg beim Rennsteig-HM!
    Womöglich sieht man sich ja schon auf der Strecke (mit viel Glück),- habe gesehen, dass der SM in der Endphase des Rennens auf die HM-Strecke trifft, sich die Läufer hier also begegnen bzw. sich "kreuzen" können (zumindest ein Teil des Feldes)???
    Allerdings ist ja noch nicht garantiert, ob ich soweit überhaupt komme!
    Bin aber momentan ganz guter Dinge. Gestern abend noch 4,5km "Warmlaufen" und gleich geht es zum Bahnhof,- hoffe, der Zug ist dann noch vor dem Unwetter in Eisenach bzw. ich komme unbeschadet zum Hotel.
    Meine Startnummer: 00808 (Supermarathon)
    Der Det
    6:47
    Glückwunsch!! AK Platz 3!
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    schneapfla (23.05.2022), Unwucht (22.05.2022)

  7. #59379

    Im Forum dabei seit
    09.03.2019
    Ort
    MeckPomm
    Beiträge
    371
    'Gefällt mir' gegeben
    1.209
    'Gefällt mir' erhalten
    1.089

    Standard

    Glückwunsch an alle Teilnehmer des Rennsteiglaufes!

    Wochentag Was? Gesamt Details
    Dienstag Tempolauf
    8 km @ 4:35/km
    15.21 km @ 4:58/km 36:22
    Mittwoch Dauerlauf 9.44 km @ 5:28/km -
    Freitag Dauerlauf mit
    4 x 100 m Steigerungen
    10.92 km @ 5:25/km -
    Samstag Dauerlauf 6.53 km @ 5:23/km -
    Sonntag Langer Lauf 20.40 km @ 5:16/km -
    Gesamt - 62.50 km @ 5:15/km -

    Das war eine fixe Woche. Der Tempolauf am Dienstag war wahrscheinlich zu hart, aber ich konnte das Tempo bis zum Ende halten und habe mich zumindest am Tag danach zurückgehalten. Beim langen Lauf bin ich heute zweimal die Wettkampfstrecke für die 10 km am 11.06. gelaufen. Sie hat eine ordentliche Steigung grob zur Hälfte und ich denke, dass es bessere Strecken für Bestzeiten gibt, von daher muss ich sehen, wie ich das Rennen angehe.


    Persönliche Bestzeiten: 5k - 21:42 (01/2021), 10k - 43:40 (02/2022), HM - 1:38:04 (10/2019), M - 3:32:48 (04/2022)

  8. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dude_CL:

    Antracis (22.05.2022), Dartan (23.05.2022), dkf (22.05.2022), Fjodoro (22.05.2022), JBl (22.05.2022), leviathan (22.05.2022), Steffen42 (22.05.2022)

  9. #59380
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.749
    'Gefällt mir' gegeben
    18.333
    'Gefällt mir' erhalten
    13.444

    Standard

    Schöne Woche, Dude_CL! Und schön, dass Du das heutige Schweigen mal bisschen unterbrochen hast.

    Meine Woche endete mit einem Mini-Intervall Lauf: 10x30" mit 90" Trabpausen. Wollte meine Uhr ausprobieren, daher keine Strides heute .

    Wochenbericht:
    7x Laufen 104,87 km@5:41/km
    3x Radfahren 91,96 km/2:45:31@163 W
    7x Krafttraining 3:46:26
    4x Rudern 12,07 km/59:45@2:29/500m/107 W

    Gesamt 17:26h, TRIMP 828

    Musste jetzt mal ein wenig überschlagen, hab in den Auswertungen bei Runalyze auch meine Pendelfahrten mit dem Rad drin und hier grob rausgerechnet. Seht mir die fehlende Präzision nach. Ist bei einem Gesundheitssportler auch einigermaßen egal.
    Die Woche war wieder herrlich, alles geschafft, was ich schaffen wollte. Bisschen Tempo, aber nur ein bisschen. Und vom Volumen her das, was ich wollte. Gewicht ist jetzt auf einem 10 Jahres Tief angelangt und es geht weiter bergab.
    Nächste Woche wieder selbes Programm.

    Jetzt noch ein wenig mit schönem Buch in die Sonne und später vegane Burger grillen. Hatten gestern vegane Bratwürste und die waren leckerer als die fleischhaltigen diese Woche in der Kantine (und die sind auch echt gut).

    Euch einen schönen Restsonntag und eine gute Woche!

  10. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    bastig (25.05.2022), Dartan (23.05.2022), dkf (22.05.2022), Dude_CL (22.05.2022), Fjodoro (22.05.2022), JBl (22.05.2022), schneapfla (23.05.2022)

  11. #59381
    Avatar von tram-love
    Im Forum dabei seit
    05.01.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    161
    'Gefällt mir' gegeben
    106
    'Gefällt mir' erhalten
    86

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Jetzt noch ein wenig mit schönem Buch in die Sonne und später vegane Burger grillen. Hatten gestern vegane Bratwürste und die waren leckerer als die fleischhaltigen diese Woche in der Kantine (und die sind auch echt gut).
    Bei uns wurde vor zwei Monaten die Kantinenküche ausgebaut, nachdem sie in unserem Bürokomplex ein Jahr geschlossen war. Nun ist ein Flink Lebensmittellager drinnen. Wenigstens gibt es keine Anwohner, die gestört werden können.
    Schade, eine Kantine finde ich eine schöne Sache: Schnell, unkompliziert, abwechslungsreich. Aber im Moment sind wir immer noch im Home-Office.
    Ich bin ja eher sub 4:30 h mit 4 mal Training die Woche.
    Im Schnitt 60 km in der Woche.
    Irgendeiner muss ja AK55 auch nach hinten auffüllen.
    Lese aber gerne mit - Schönen Sonntag

  12. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tram-love:

    Antracis (22.05.2022), dkf (23.05.2022), leviathan (22.05.2022), Steffen42 (22.05.2022)

  13. #59382
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.298
    'Gefällt mir' gegeben
    9.755
    'Gefällt mir' erhalten
    5.810

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    Kurz und knapp 2h05 in etwa
    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Dann mal trotzdem herzlichen Glückwunsch! Obwohl es ein wenig so klingt, als wären Sie nicht ganz zufrieden.
    Unzufriedenheit (immer nur mit sich selbst ) is hoffentlich keine Schande

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    Analyse in Ruhe zu Hause.
    wollte ja gern noch etwas mehr schreiben, mal schauen was ich zusammenbekomme, da hier alle Muskeln zittern, inkl. der Hände....

    dkf für dsr ✌ HM beim 49. gmrl

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    Das Zähnchen mit sub... habbich mir gestern abend bereits ziehen lassen, nachdem klar war, WO wir starten.
    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Auch wenn sich irgendwie mysteriös anhört...?
    Die Jahre davor war der Start oben auf der Straße oberhalb der Ski-Arena (2021 nochmal ganz woanders) , nun unten in der Arena & DAS neue Highlight des Start's -> Der Birxsteig... DAS, inkl. einem Endloslindwurm, bestehend aus den Startblöcke 2 ff...) dkf diesmal erst in der 4 hätte die ersten Km nicht schlimmer machen können, oder so.... in dem Sinne;

    war der härteste HM am Rennsteig, den das Kampfhoppel je gelaufen ist. War hinterher noch nie so kaputt und unterwegs noch nie so extrem am typischen Darth Vadar röcheln ( bergab! 🤣) aktuell auch zu Hause noch immer unter der Bettdecke... höre nicht mehr auf zu frieren 🙈 PS Schön war's ( sehr sogar 🤘) PPS wird der letzte HM am Rennsteig gewesen sein....
    etwas lustigen nebenbei, als das Kampfhoppel wieder diese berühmten Nebengeräusche von sich gegeben hat, musste ich unwillkürlich an Lord Maul aus (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 denken, und konnte sich das kichern nicht verknefien

    Eben gab es noch eine heftige Sitzung mit der Hauskeramik inkl. einem sehr intensiven Zwiegespräch, nach einem längeren bad sitzt die Dame nun hier mit Zwieback

    Die Entscheidung, dass ich den HM nicht mehr laufe ist, wie nach Frankfurt kiene Trotzreaktion. Dieses Mal habbich es noch geschafft, trotz der Umstände unter der magischen 2h06:45 am 21.05.2011 beim 39. zu bleiben. ( inkl. Streckenbestzeit aus 2016 = 1h47:50 )

    Daher, ehe es zu echten Enttäuschungen führt -> wenn alles läuft, wird dkf nächsten Jahr nochmal über die Marathon Distanz laufen wenn es sich abzeichnet, dass wieder was das Training für den M zunichte macht, dann mache ich ganz einfach die Wanderung

    für die lieben Worte, jetzt mussich wohl erstmal wieder ins Bett ( befürchte, die Dreieinigkeit hat sich komplett übernommen )

    PPPS
    Wie o.ag.:
    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    trotzdem glücklich und wars ooch
    Zuletzt überarbeitet von dkf (22.05.2022 um 16:03 Uhr) Grund: ein (paar) Fehlerteufelchen verjagt
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable

    Limerick der Woche... (Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier)

    Einem Läufer (ich glaube aus Waterloo)
    stand urplötzlich das Wasser im rechten Schuh.
    Denn; statt zu nehmen den Bus,
    lief er quer durch ’nen Fluss !
    So und nicht anders kam es dazu



  14. Folgenden 15 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    Alcx (22.05.2022), Antracis (22.05.2022), bastig (25.05.2022), Bewapo (22.05.2022), Dartan (23.05.2022), Fjodoro (22.05.2022), Giesemer (22.05.2022), JBl (22.05.2022), Jogging-Rookie (22.05.2022), jonny68 (23.05.2022), leviathan (22.05.2022), RedDesire (22.05.2022), schneapfla (23.05.2022), Steffen42 (22.05.2022), Unwucht (22.05.2022)

  15. #59383
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    5.363
    'Gefällt mir' gegeben
    6.504
    'Gefällt mir' erhalten
    10.502

    Standard

    Schöne Wochen von Dude_CL und Steffen (Vegane Bratwürste habe ich auch so einige für mich entdeckt...in der Regel haben die auch nur ca. halb so viel Fett, für mein Wettkampfgewicht ganz förderlich. ). Auch noch einmal Glückwunsch an dkf.


    Meine Woche lief ziemlich gut, es geht aufwärts und ich bin auf dem Weg wieder hin zu einer halbwegs normalen Trainingsbelastung. Die Rippen meinten zwar, im Alltag immer mal wieder anders schmerzen zu müssen, aber es wird immer besser und seit gestern kann ich sogar ohne Schmerzmittel durchschlafen. Laufen geht immer besser und heute fühlte sich Radffahren mitm Roadbike in GA1 schon meist an, wie immer.

    Radform ist ok, Laufen fehlen halt 20 Sekunden oder so, das tut schon weh, aber ich bin zuversichtlich, dass ich das in 4 Wochen oder so wieder hab. Nächste Woche teste ich mal das TT an und schaue, wie sich so der Thorax und die Schulter beim Schwimmversuch anstellen. Nach dem ersten Zugseiltraining bin ich auch da zuversichtlich. Und notfalls dauert es halt noch ne Woche.

    Ansonsten ist das auch die erste Woche, wo ich wieder mit einem höheren CTL-Wert rausgehe, als ich reingegangen bin. Ich weiß, alles Zahlen-Mumpitz, aber mindestens Levi wird mich verstehen.

    Und außerdem: Genauso, wie man schlechte Zahlen auch mal ignorieren darf, sollte man Gute auch mal hervorheben dürfen. Im Gegensazu zu Steffen gebe ich ja auch meine Pendelkilometer dreist immer voll an.

    #zuversichtstärkt

    #neverstop


    Road to Kopenhagen 3/16


    Rehawoche 3


    Mo: Zwift 1h:30min GA1 @167W /178 W NP
    Di: M: 46 Minuten lockerer DL @5:10 A: Zwift Meetup 45 Minuten @178W / 181 W NP + 45 Minuten @171W/ 193 W NP
    Mi: Lockerer DL 62 Min @5:16
    Do: Zwift Kraftausdauer 1h:22min mit 4 x 6 Min @210W TF <60/min , gesamt @175/185W NP
    Fr: M: Workout/Zugseiltraining 35min + A: Lockere Feierabendrunde Roadbike 1h:50min @141W / 168W NP
    Sa: 46min DL @5:11 + Rad 2h:40 @146 W/ 176 W NP + 46min DL @4:55
    So: locker Rad GA1 4h:03min/120km @157W/ 174 W NP

    Rad 475 km (90km Brommipendeln)
    Lauf 39 km
    Kraft/Stabi 35min
    Schwimmen 0 m
    TSS 1.046

  16. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    bastig (25.05.2022), Dartan (23.05.2022), dkf (23.05.2022), Dude_CL (22.05.2022), Fjodoro (22.05.2022), JBl (23.05.2022), leviathan (22.05.2022), RedDesire (22.05.2022), schneapfla (23.05.2022), Steffen42 (22.05.2022)

  17. #59384
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    1.221
    'Gefällt mir' gegeben
    626
    'Gefällt mir' erhalten
    3.969

    Standard

    Bei mir ging die Woche mit einem kleinen Doppel zuende.
    Vormittags 11,5km @4:09 76% Hfmax mit 6x1min @3:27 1min DL-Pause
    Nachmittags 12,3km @4:08 77% Hfmax mit 10min EB @3:45
    Die Woche brachte somit 130km @4:20 bei 74% Hfmax

    Gegrillt wurde Abends dann auch, allerdings nicht vegan. Es gab Spareribs vom Schwein & Rind mit Schmörkes und Salat.
    Vegane Burger (Patties selbstgemacht mit Sonnenblumenhack, Bohnen, etc.) gab es die Tage allerdings auch schon.
    Was auch gut ankam letztens: Kohlrabi & Sellerie in Scheiben geschnitten, gewürzt nach Belieben und dann ab auf den Grill.
    Fleischkonsum geht bei mir auch stark zurück. Wurst/Aufschnitt garnicht mehr, Fleisch also höchstens zur "Hauptmahlzeit", und auch da gibt es immer öfter vegetarische/vegane Sachen.

  18. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    Antracis (22.05.2022), bastig (25.05.2022), Dartan (23.05.2022), dkf (23.05.2022), Dude_CL (22.05.2022), Fjodoro (22.05.2022), JBl (23.05.2022), leviathan (22.05.2022), RedDesire (22.05.2022), Steffen42 (22.05.2022)

  19. #59385
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    11.141
    'Gefällt mir' gegeben
    9.916
    'Gefällt mir' erhalten
    10.836

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Ansonsten ist das auch die erste Woche, wo ich wieder mit einem höheren CTL-Wert rausgehe, als ich reingegangen bin. Ich weiß, alles Zahlen-Mumpitz, aber mindestens Levi wird mich verstehen.
    Ja und nein. Daß die Zahlen eine immense Rolle spielen... Ja!!! Da ticke ich genauso. CTL? Was is'n das überhaupt? Das schaue ich mir nie an. Ich reagiere aber genauso wie Du wenn die eff. VO2max sich in die falsche Richtung verändert. Jeder hat halt andere Triggerpunkte

    Übrigens war ich gestern Zuschauer und Wasserträger beim Rennsteiglauf. Ganz liebe Grüße und Glückwunsche an die Teilnehmer hier. Auf Det und alcano gehe ich nicht ein, bevor sie sich selbst zu Wort gemeldet haben.

    Aber für Korinna mal ein großes Kompliment. Die Strecke war deutlich schwerer und auch länger als in den Vorjahren. Die Zeit ist also deutlich mehr wert als sie zeigt. Von daher würde ich den endgültigen Rückzug vom HM nochmals überdenken. Da wirst Du Deiner eigenen Leistungen nicht gerecht. Die war wirklich gut. Herzlichen Glückwunsch nochmal dazu. Schade, daß ich Dir nicht über den Weg gelaufen bin. Da bleibt also was offen für das nächste Jahr. Aber da stehen wir dann (hoffentlich) im nächsten Jahr schon 9 Uhr an der gleichen Startlinie
    nix is fix

  20. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (23.05.2022), bastig (25.05.2022), Dartan (23.05.2022), dkf (23.05.2022), Jogging-Rookie (23.05.2022), jonny68 (23.05.2022), schneapfla (23.05.2022), Steffen42 (23.05.2022)

  21. #59386
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    5.363
    'Gefällt mir' gegeben
    6.504
    'Gefällt mir' erhalten
    10.502

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ja und nein. Daß die Zahlen eine immense Rolle spielen... Ja!!! Da ticke ich genauso. CTL? Was is'n das überhaupt? Das schaue ich mir nie an. Ich reagiere aber genauso wie Du wenn die eff. VO2max sich in die falsche Richtung verändert. Jeder hat halt andere Triggerpunkte
    Für mich zählen halt die Umfangswochen sehr und das bildet die CTL ganz gut ab. Korreliert dann ganz gut mit meiner Form. VO2max hab ich im Laufen 2 Punkte verloren laut Garmin, das ist schon viel und ich bin gespannt, wie viel ich davon wieder zurückbekomme. Andererseits ist die Laufform weniger wichtig wie die Radform und da bin ich ziemlich Optimistisch.

    Gewicht werd ich die nächsten Wochen nochmal in den Fokus nehmen, das hilft dann auch beim Laufen.

    Diese Woche gehen wir im Laufen über die Frequenz und ich schrubbe nochmal Umfänge auf dem Rad. Mal guggen.

  22. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    leviathan (23.05.2022), Steffen42 (23.05.2022)

  23. #59387
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    1.221
    'Gefällt mir' gegeben
    626
    'Gefällt mir' erhalten
    3.969

    Standard

    Meine Woche nochmal im Detail:

    Mo: 16,1km DL @4:20 73% Hfmax
    Di: 18,7km Fahrtspiel @4:14 77% Hfmax mit 10x1min @3:14 3min DL-Pause
    Mi: 20,5km DL @4:36 73% Hfmax mit 4x1min @3:40
    Do: 16,2km DL @4:17 75% Hfmax
    Fr: 14km Intervallpyramide @4:18 75% Hfmax mit 1-2-3-4-3-2-1min @3:34 gleiche Dauer TP
    Sa: 20,5km DL @4:26 71% Hfmax mit 4x1min @3:42
    So: 11,5km Fahrtspiel @4:09 mit 6x1min @3:27 1min DL-Pause & 12,3km DL @4:08 77% Hfmax mit 10min EB @3:45

    8x Laufen: 130km @4:20 74% Hfmax 9:23h TSS: 791 Trimp: 906

    Wieder etwas mehr Umfang und Tempo in dieser Woche.
    Gerade das recht flotte Doppel am Sonntag lief sehr gut.
    Formentwicklung schreitet weiter voran, leider wird die Zeit langsam knapp und richtige LaLas werden wir nicht mehr hinkriegen.
    Wettkampfergebnis bleibt deshalb wohl Wundertüte.

  24. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    Antracis (23.05.2022), Dartan (23.05.2022), dkf (23.05.2022), Dude_CL (23.05.2022), JBl (23.05.2022), Steffen42 (23.05.2022)

  25. #59388
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.749
    'Gefällt mir' gegeben
    18.333
    'Gefällt mir' erhalten
    13.444

    Standard

    Starke Woche, Christoph83!

    @training: heute wieder Wochenstart, ganz überraschend, und alle Zähler auf 0. Also wieder angefangen mit einem Krafttraining, eben 10km Regenerationslauf und heute Abend dann? Genau: Rudertraining.

  26. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Antracis (23.05.2022), Dartan (23.05.2022), dkf (23.05.2022)

  27. #59389
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    5.005
    'Gefällt mir' gegeben
    7.453
    'Gefällt mir' erhalten
    5.537

    Standard

    Hiho,

    Noch mal Glückwunsch an dkf! Und freut mich das es bei Anti langsam aber sicher aufwärts geht! Fehlt nicht mehr viel und du kommst an Steffens "Gesundheitssportler"-Niveau dran, für die #rotelaterne könnte es mit Glück sogar schon fast reichen! Und auch wieder sehr schöne und solide Wochen vom Rest hier!


    Meine Woche:

    Tag Was Details Anmerkungen
    Mo: Laufen 6.5km @4:58/km (93 HM) Aktive Regeneration
    Di: Laufen 9.8km @4:59/km (121 HM) Beineausschütteln
    Mi: Laufen 9.4km @4:57/km mit
    3x[7'@~4:00/km / 2'GP + 3'@~3:50/km / 2'GP]
    Bahnintervalle in Laufgruppe
    Do: Fitness 66min Langhantelkurs
    Fr: Laufen 6.5km @4:58/km (95 HM) Kurzes Ründchen
    Sa: Laufen
    +
    Rad
    5.0km @4:02/km
    +
    53.6km @29.5km/h (336 HM)
    1:49h @181W / 201W NP
    Parkrun
    +
    Kurz Eisessen
    So: Laufen 21.3km @4:56/km (150 HM)
    (mit 4x1km @4:06)
    Müder Halbmarathon
    ==> Laufen
    Rad
    Radtrainer
    Fitness
    58.5km (4:45h, 4:53/km, 6x)
    80.5km (3:12h, 161W, 3x) (inkl. Pendeln)
    -
    1:06h
    9:04h - 887 TRIMP - 634 TSS

    Anfang der Woche nur ganz lockere, aktive Regeneration vom 10er am Samstag, der aber zum Glück nur recht wenig Nachwirkungen hinterlassen hat.

    Mittwoch bei den Intervallen habe ich dann aber doch gemerkt, dass die Beine noch nicht zu 100% frisch waren. Und vorallem die noch ungewohnte Wärme hat mir zu schaffen gemacht. Eigentlich bekomme ich es üblicherweise hin die Intervalle ziemlich gleichmäßig zu laufen, diesmal bin ich aber im Laufe der Einheit total eingegangen: Die ersten 7min waren noch in 3:53/km, die letzten dann in 4:06/km...

    Das Wochenende wurde dann noch mal etwas intensiver: Samstag früh zunächst den Parkrun, eigentlich mit dem Ziel HMRT zu laufen, wurde dann aber irgendwie doch wieder ein wenig flotter, wenn auch nicht komplett am Anschlag. Nachmittags dann nochmal das Rennrad ausgepackt und zur Eisdiele geradelt. Und bevor Holger wieder meckert , "Kurz Eisessen" beinhaltet keinerlei Aussage über die Intensität der Einheit, sondern beschreibt einzig den Pauseninhalt. Tatsächlich war das jetzt zwar sicherlich auch nicht komplett am Limit, aber durchaus eine recht flotte Runde.

    Gestern dann wieder meine übliche Halbmarathonrunde gedreht und probiert zumindest noch ein wenig HMRT einzustreuen. Leider war die Doppelbelastung vom Vortag aber doch deutlich in den Beinen zu spüren und es wurde eine sehr träge und müde Angelegenheit. Somit habe ich es bei gerade mal 4x einen Kilometer im HMRT belassen, mit großzügiger 1km Pause dazwischen. Mehr gaben die Beine gestern einfach nicht her...

    Jetzt steht dann schon wieder Tapering für den Würzburg (Halb-)marathon am Sonntag an. Großspurig habe ich ja angekündigt dort nochmal auf PB anlaufen zu wollen, bin aber ehrlich gesagt ziemlich unsicher was das geben wird. Einerseits war ich ja schon vor 7 Wochen in Berlin im angeschlagenen Zustand gar nicht so weit davon entfernt, bin prinzipiell aktuell sehr gut in Form und die beiden 10er waren jetzt sicherlich noch mal ein guter "Edelreiz". Aber andererseits bestand das Training der letzten Wochen eigentlich nur aus abwechselnd Tapering und Regeneration, von einem gezielten HM-Training kann man jedenfalls wirklich nicht sprechen... Aber nun ja, mal schauen wie das ausgeht, zumindest meine Uhr prognostiziert mir eine Punktlandung mit einer aktuellen HM-Prognose von 1:26:43, runalyze ist mit 1:26:14 sogar noch optimistischer. (Aktuelle PB: 1:27:09)

    Schönen Start in die Woche,
    Matthias

  28. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Antracis (23.05.2022), bastig (25.05.2022), Dude_CL (23.05.2022), JBl (23.05.2022), Steffen42 (23.05.2022)

  29. #59390
    Avatar von jonny68
    Im Forum dabei seit
    14.02.2012
    Ort
    Terlan -Südtirol - Italien
    Beiträge
    1.209
    'Gefällt mir' gegeben
    1.043
    'Gefällt mir' erhalten
    350

    Standard

    Erstmal ein grosses Kompliment an die Rennsteig-Finisher, besonders an Korinna. Ich bewundere immer wieder Ihre Harrtnäckigkeit, und Ihre nie endende positive Einstellung.

    Und dann ein update von mir.
    Heute vor 3 Wochen spürte ich das erste Mal diesen Sch..... in der Ferse.
    Der Schmerz wurde sehr schnell besser, so dass ich immer wieder Laufversuche gemacht habe, Stadtlauf Innsbruck bin ich nach der ersten Runde, 5 km, ausgestiegen, und dann wieder 3-4 Tage Stärkere Schmerzen. Freitag-Samstag war ich eigentlich schmerzfrei, nur bei Druck mit den Fingern, spürte ich noch einen dumpfen Schmerz, aber nichts schlimmes, also Samstag morgen eine Versuch gewagt, und nach 500 Metern wieder abgebrochen, nichts schlimmes aber bei jedem Schritt spüre ich den Zug in der Sehne, und diesen, schon bekannten dumpfen Schmerz. Nachmittag dann aufs MTB, vielleicht geht das ja jetzt, nachdem ich den Rad-Versuch vor 2 Wochen auch abbrechen musste. Also eine kleine Runde mit einigen Hm gemacht, und es ging überraschend gut(mit der Sehne, wie sich die Beine anfühlten....), aber Sonntag morgen waren die Schmerzen schon wieder stärker.
    Und jetzt bin ich soweit, dass ich einfach nichts mehr mache, bis ich komplett schmerzfrei bin, keinen dumpfen Schmerz, keinen Druckschmerz, gar nix.
    Und das kann dauern.
    JONNY

  30. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von jonny68:

    bastig (25.05.2022), dkf (23.05.2022), JBl (23.05.2022), Steffen42 (23.05.2022)

  31. #59391
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    5.005
    'Gefällt mir' gegeben
    7.453
    'Gefällt mir' erhalten
    5.537

    Standard

    Gute Besserung @jonny!

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    CTL? Was is'n das überhaupt? Das schaue ich mir nie an.
    Da ich gerade unsicher bin, ob das jetzt ironisch oder ernst gemeint war:

    CTL = "Chronic Training Load" = "Fitness " = längerfristige Trainingsbelastung.
    (Mathematisch: Durchschnittlicher TRIMP (runalyze) bzw. TSS (trainingpeaks) der letzten 42 Tage)
    Analog dazu:
    ATL = "Acute Training Load" = "Müdigkeit" = kurzfristige Trainingsbelastung.
    (Mathematisch: Durchschnittlicher TRIMP / TSS der letzten 7 Tage)
    Und final dann noch:

    TSB = "Training Stress Balance" = "Form"
    (Mathematisch: Differenz aus CTL und ATL)

    Negativer Wert: Man trainiert gerade härter als üblich, gewollt im Formaufbau
    Positiver Wert: Man trainiert weniger hart als üblich, gewollt in Regenerationswochen und Tapering

  32. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Antracis (23.05.2022), bastig (25.05.2022), Bernd79 (23.05.2022), dkf (23.05.2022), jonny68 (23.05.2022), leviathan (23.05.2022), schneapfla (23.05.2022), Steffen42 (23.05.2022)

  33. #59392
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    5.363
    'Gefällt mir' gegeben
    6.504
    'Gefällt mir' erhalten
    10.502

    Standard

    Schöne Wochen auch von Darth & Christoph, Steffen wieder Uhrwerk und gute Besserung an Jonny.

    @Christoph: Lange Läufe sind ja beim Solomarathon in ihrer Korrelation mit dem WK-Ergebnis ganz gut abgesichert, insofern wirst Du sicherlich konservativ angehen und Dich ggf. Positiv überraschen lassen.


    Bei mir war heute Schwimmwiedereinstiegstesttag.

    Ich bin ja ein Freund einfacher Konzepte. Pro Rippe eine Woche Pause muss reichen, dachte ich mir und bin 23 Tage nach dem Crash wieder ins Wasser. Bisserl mulmig war mir schon. Zwar war das Vorhaben in zweierlei Hinsicht abgesichert:
    Die angeheiratete Schwimmtrainerin war mit im Becken um, je nach Bedarf, trösten, retten oder zuhauen zu können. Und dann gabs noch vorher Trockenübungen. Planking und Rumhampeln mit dem leichtesten Zugseil waren verheissungsvoll, aber wichtig iss natürlich aufm Platz.

    Jedenfalls: Es lief besser, als gedacht.

    Musste mich zwar schon sehr aufs Strecken und langmachen konzentrieren, aber die gefürchteten stechenden Schmerzen bei bestimmten Bewegungen blieben aus und ich hab immerhin 1500m in, natürlich erstmal kurzen, Teilstrecken, abgespult.
    Werde jetzt die Woche häufiger ins Wasser gehen, vielleicht kann ich ja die noch weichen Rippen etwas in Form bringen und dadurch ein paar Millimeter mehr Zuglänge gewinnen.


    Nachher dann noch kurz Tschoggn.



  34. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    bastig (25.05.2022), Bernd79 (23.05.2022), Dartan (23.05.2022), dkf (23.05.2022), Fjodoro (23.05.2022), JBl (23.05.2022), jonny68 (23.05.2022), RedDesire (23.05.2022), schneapfla (23.05.2022), Steffen42 (23.05.2022)

  35. #59393
    Über 40 und nicht hart Avatar von Unwucht
    Im Forum dabei seit
    05.02.2013
    Beiträge
    1.775
    'Gefällt mir' gegeben
    832
    'Gefällt mir' erhalten
    852

    Standard

    Düse Dienstag wegen Regenerationswoche vorgezogen: progressiv 3x4000/90"GP = @4:32, @4:16, @4:13

    Beine seit dem WK vor einer Woche nicht so gut trotz wirklich lockerer Woche. Bin nicht ganz sicher was ich tun könnte.
    Let fitness naturally occur. Don't force it or chase times. - @stevemagness

  36. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Unwucht:

    Antracis (23.05.2022), bastig (25.05.2022), Dude_CL (23.05.2022), Fjodoro (23.05.2022), JBl (23.05.2022), Steffen42 (23.05.2022)

  37. #59394
    Avatar von schneapfla
    Im Forum dabei seit
    19.09.2009
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    319
    'Gefällt mir' erhalten
    253

    Standard

    Zitat Zitat von Unwucht Beitrag anzeigen
    Düse Dienstag wegen Regenerationswoche vorgezogen: progressiv 3x4000/90"GP = @4:32, @4:16, @4:13

    Beine seit dem WK vor einer Woche nicht so gut trotz wirklich lockerer Woche. Bin nicht ganz sicher was ich tun könnte.
    Dienstag?

    Nachdem meine linke Wade gestern noch ein bißchen gezickt hat, habe ich heute auf alternatives Fahrrad-Training umgestellt (da wird die "zickige" Stelle überhaupt nicht angesprochen) - 30 km in die Arbeit, 20 km zurück (zurück liegt noch vor mir ;) ).
    Auf dem Hinweg war ich tatsächlich schneller als letzte Woche - 4 Sekunden!
    Grüße

    schneapfla

    I was running so fast - it was like the trees were standing still!

  38. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von schneapfla:

    Steffen42 (23.05.2022), Unwucht (23.05.2022)

  39. #59395
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.298
    'Gefällt mir' gegeben
    9.755
    'Gefällt mir' erhalten
    5.810

    Standard

    Zitat Zitat von schneapfla Beitrag anzeigen
    Dienstag?
    Zitat Zitat von Unwucht Beitrag anzeigen
    vorgezogen
    quasi auf den "Multifunktions-Montag"


    PS
    @Ser Anti tolle Neuigkeiten

  40. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    Antracis (23.05.2022), leviathan (23.05.2022), Unwucht (23.05.2022)

  41. #59396
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    11.141
    'Gefällt mir' gegeben
    9.916
    'Gefällt mir' erhalten
    10.836

    Standard

    Sehr schöne Wochen

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Da ich gerade unsicher bin, ob das jetzt ironisch oder ernst gemeint war:
    Danke Dir. War auch ernst gemeint, aber anders als es ankam. Ich weiß schon, was es ist. Der Wert selbst interessiert mich nur einfach wenig bis gar nicht. Ob zurecht oder zu unrecht ist sicher diskutabel.

    Übrigens noch mein eigener Eindruck vom Rennsteiglauf. Ich war eigentlich zum Anfeuern und als Wasserträger an der Strecke. Da war ich gut abgelenkt. Meine Frau ist wirklich toll gelaufen und hat mit minimalem Training (im Schnitt 2x die Woche) Platz 3 in der AK erlaufen. Tja manche leben von Talent. Mir bleibt immerhin Fleiß. Eigentlich habe ich dort alles mit Fassung getragen. Dann haben wir auf ihre Siegerehrung gewartet. Und dann kamen die ersten Marathonis rein. Und als dann die Leute - mit denen ich mich gern gebattled hätte - an mir vorbeiglaufen sind, ist meine Stimmung völlig gekippt. Das hat schon wehgetan. Abends hat dann die Vorbereitung für 2023 gestartet. Auch so komme ich ganz gut ins Training zurück. Diese Woche habe ich noch etwas experimentiert. Nächste Woche wird etwas rausgenommen, weil ich Mittwoch bis Samstag nach Wien fahre. Das ist der "nach dem Rennsteiglauf verdiente" Kurzurlaub mit der Familie

    Folgend noch meine Woche:

    Mo: 13km (230HM) Cross @ 4:29 (58%HRR)
    Di: 13km (230HM) Cross @ 4:27 (61%HRR) + 5 schnelle Strides
    Mi: mittags: Treshold 18km mit 4x(2,5km 44HM @ 3:42/2’easy); abends: Treshold 10km mit 15x(1‘ @ 3:25/30“@4:15)
    Do: 13km (230HM) Cross @ 4:34 (57%HRR)
    Fr: mittags: 13km (230HM) Cross @ 4:30 (59%HRR); abends: 11km @ 4:28 (59%HRR)
    Sa: 14km easy mit 5x30s sehr schnell
    So: mittags: Treshold 18km mit 4x(2,5km 44HM @ 3:43/2’easy); abends: Treshold 11km mit 16x(1‘ @ 3:28/30“@4:15)

    Man sieht es am Puls nicht so sehr. Aber die Hitze hat auch mir ganz schön zu schaffen gemacht. Die nächsten Wochen habe ich schon ein konkretes Programm. Da freue ich mich riesig drauf. Über allem steht die Überschrift "kontrolliertes Tempo".

    Das Projekt heißt übrigens angelehnt an Korinnas Idee... Mit 50 zum 50. in 2:38:50
    nix is fix

  42. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (23.05.2022), bastig (25.05.2022), Bernd79 (23.05.2022), Dartan (23.05.2022), dkf (23.05.2022), Dude_CL (23.05.2022), JBl (23.05.2022), Steffen42 (23.05.2022)

  43. #59397
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    5.290
    'Gefällt mir' gegeben
    642
    'Gefällt mir' erhalten
    2.527

    Standard

    Dann melde ich mich auch mal noch kurz. Wir sind seit gestern Nachmittag wieder zu Hause, nachdem wir die Woche (seit Montag) in Schmiedefeld verbracht hatten und den Rennsteiglauf so mit einem kurzen Urlaub verbinden konnten. War schön, wir konnten anfangs Woche noch gemütlich laufen bzw. spazieren gehen und die heißesten/schwülsten bzw. stürmischsten Tage (Do und Fr) habe ich sowieso mit tapern verbracht, von daher hat sich das gut getroffen.

    Zum Rennsteiglauf (Marathon) selbst gibt es eigentlich recht wenig zu schreiben. Aus verschiedenen Gründen hatte ich mich dazu entschieden, ihn nicht voll zu laufen. Der Hauptgrund war, dass am Abend nach der letzten härteren Einheit in der Woche vor dem WK ein paar Symptome auftraten, die mich dazu veranlassten mich beim Arzt zu melden und aufgrund derer ich dann zwei Tage im Krankenhaus verbrachte, wo sicherheitshalber ein paar Untersuchungen durchgeführt wurden. Dabei wurde zwar zum Glück nichts festgestellt, ich wollte dann aber trotzdem lieber auf Nummer Sicher gehen und aufgrund des – eher umfangsarmen und ziemlich unspezifischen – Trainings der letzten ca. 2 1/2 Monate wäre ich sowieso nicht in der Lage gewesen, eine Topzeit zu laufen.

    Deshalb stand ich dann also am Start mit der Absicht, einen hügeligen, 42.2 km langen zügigen Dauerlauf zu absolvieren. Da die Strecke eigentlich nie wirklich flach ist wollte ich mich dabei an einer Mischung aus Leistung (Stryd), Anstrengungsgefühl und Puls orientieren. Das hat wie schon bei den letzten zwei Hermannsläufen gut geklappt. Ich gehe nach wie vor davon aus, dass ich bergauf im Vergleich zu vielen anderen Läufern ziemlich schwach bin und bergab im Gegenzug relativ stark. Trotzdem ist es immer wieder interessant zu sehen, wie viele bergauf an mir vorbeikeuchen, nur um dann sobald es flach wird oder bergab geht gefühlt im gleichen Tempo weiterlaufen, da sie sich erstmal erholen müssen. So lief es dann eigentlich fast die ganzen knapp 4 h (3:48 h um genau zu sein) immer gleich ab: Bergauf wurde ich (langsam) überholt, während ich bergab locker wieder überholt habe und meist deutlich mehr rausgelaufen bin, als ich bergauf verloren hatte. Dies alles bei einer relativ konstanten "Leistung" (mich würde ja schon sehr interessieren, wie diese berechnet wird vom Stryd).

    So ab km 25 ging mein Puls dann interessanterweise trotz des wirklich relativ tiefen Tempos (im Flachen so ca. 5:00 min/km bei einem "eigentlichen" aktuellen MRT von ca. 4:30 min/km oder etwas schneller) und genug zu trinken an den Verpflegungsstellen immer weiter hoch und war dann ab km 30 für den Rest des Laufs sogar etwas höher als in Frankfurt beim Marathon. Dies, nachdem er die erste Hälfte des Laufs permanent ca. 10 Schläge darunter lag. Schwer zu sagen woran das lag, vermutlich eine Mischung aus etwas zu wenig Training, etwas zu hoher Luftfeuchtigkeit, Sonne (zumindest teilweise) und Heuschnupfen. Zu 100 % erklären kann ich es mir ehrlich gesagt auch nicht.

    Auf den letzten 3 oder 4 Kilometern musste ich dann sogar nochmal deutlich rausnehmen, weil mein Kreislauf mir zu verstehen gab, dass er das so nicht bis zum Ende mitmachen wolle. So musste ich den letzten Anstieg hoch zum Sportplatz gehen, obwohl die Beine eigentlich noch gut in der Lage gewesen wären zu laufen. Mittlerweile kann ich die Reaktion meines Körpers aber gut genug einschätzen um zu beurteilen, wann ich besser langsam mache. Auch wenn das die ganzen Leute, die mich mit "komm lauf nochmal, gleich hast dus geschafft", "jetzt nicht schlappmachen" oder ähnlichem zum weiterlaufen anfeuern wollten, natürlich nicht wissen konnten – und ich hatte auch nicht wirklich Lust (oder Zeit), es ausführlich zu erklären.

    War aber trotzdem insgesamt ein schöner Lauf, auch wenn ich am Ende und den Rest des Tages fertiger (gibt es das Wort? ) war, als dies aufgrund der relativ tiefen Intensität eigentlich hätte der Fall sein sollen. Das zeigt mir aber zwei Dinge: 1. war es definitiv die richtige Entscheidung, nicht voll zu laufen (evtl. wäre sogar noch etwas langsamer angebracht gewesen?) und 2. liegen mir lange Wettkämpfe im Frühjahr einfach nicht – ich war noch bei keinem WK ab HM-Distanz im Frühling in der Lage, einigermaßen das abzurufen, was ich eigentlich aufgrund des Trainings hätte draufhaben müssen. Welchen Anteil dabei Sonne, Temperatur bzw. Heuschnupfen hat ist schwer zu sagen, ändert aber wenig an der Tatsache, dass ich Marathons einfach besser im Herbst laufen sollte, zumindest falls ich eine Bestzeit anstrebe. Damit kann ich aber gut leben, gibt ja auch im Herbst genug schöne (lange) Wettkämpfe. Ich hoffe jetzt natürlich einfach, dass Berlin dieses Jahr etwas kühler wird als 2021, sonst wird das mit der sowieso schon sehr ambitionerten Zielzeit von 2:48 h (sub 4 min/km) definitiv nichts.

    Mein Fazit zum Rennsteiglauf: Landschaftlich schön, insgesamt aber – außer man läuft ganz vorne mit – eher ein Ereignis/Erlebnis als ein Wettkampf. Das sieht man auch ganz gut an meiner Platzierung (locker in den ersten 20 %) und an der Tatsache, dass in meinem Tempobereich fast niemand war, der an den Verpflegungsstellen nicht stehenblieb oder zumindest für längere Zeit ging. Das ist überhaupt nicht negativ gemeint, man sollte sich dessen einfach bewusst sein. Bedeutet für mich aber auch: Falls ich dort in Zukunft nochmal über die Marathondistanz starten werde, dann vermutlich nur, wenn auch eine realistische Aussicht darauf besteht, eine fadengemäße Zeit sub 3:20 h zu laufen. Das schließt jedoch nicht aus, dass ich irgendwann vielleicht auch mal noch den Supermarathon laufen werde.


    edit:
    Ganz vergessen, typisch (). Ein Highlight war natürlich auch noch, dass als ich mir nach Beenden des Laufs erstmal ein Zielgetränk geholt habe und mich dann wieder vom Getränkestand wegdrehte plötzlich direkt vor mir Det stand, der wohl praktisch zeitgleich mit mir im Ziel angekommen war. So hat man sich dann unerwarteterweise doch noch kurz gesehen. Ich hoffe, du konntest den Sonntag in Eisenach noch genießen!
    Zuletzt überarbeitet von alcano (23.05.2022 um 16:49 Uhr)
    "The curious paradox is that when I accept myself just as I am, then I can change." Carl Rogers
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman
    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger
    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  44. Folgenden 21 Foris gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    Antracis (23.05.2022), bastig (25.05.2022), Bernd79 (23.05.2022), Bewapo (23.05.2022), Dartan (23.05.2022), dkf (23.05.2022), Dude_CL (23.05.2022), Fjodoro (23.05.2022), Hagenthor (23.05.2022), heikchen007 (24.05.2022), JBl (23.05.2022), jonny68 (24.05.2022), leviathan (23.05.2022), movingdet65 (23.05.2022), Rajazy (23.05.2022), RedDesire (23.05.2022), schneapfla (23.05.2022), Steffen42 (23.05.2022), todmirror (23.05.2022), Unwucht (23.05.2022), voxel (24.05.2022)

  45. #59398
    Avatar von movingdet65
    Im Forum dabei seit
    27.04.2016
    Ort
    OWL
    Beiträge
    639
    'Gefällt mir' gegeben
    5.035
    'Gefällt mir' erhalten
    2.751

    Standard

    Hallo allerseits
    Nun endlich melde ich mich aber auch mal wieder, nachdem ich vorhin wieder zuhause eingetroffen bin.
    Hatte leider ein paar blöde technische Probleme, ansonsten hätte ich schon früher mein Ergebnis gepostet.
    Wie man sicher nachvollziehen kann, bin ich noch immer ziemlich überwältigt und geflasht,- der Supermarathon (mein erster "echter") war einfach der Hammer und eine unglaublich harte Grenzerfahrung, die sich aber letztlich wahrlich gelohnt hat:
    Mit der Zeit von 06:47:56 konnte ich Platz 46 in der Gesamtwertung und Platz 3 in der AK-Wertung erreichen !
    Wohlgemerkt auf 73,9km mit 1835 Höhenmetern!
    Ich hatte mir im Vorfeld ja eine Zeit mindestens unter 7Std. erhofft, aber es dann doch auf die extrem schwere und fordernde Strecke bringen zu können, war denn doch nicht so selbstverständlich und hat mich extrem erleichtert.
    Bin eigentlich nicht so nah am Wasser gebaut, aber kurz nach Zieleinlauf bekam ich den doch feuchte Augen ...
    Da fiel schon eine enorme Last von einem ab und man dachte auch an die vielen harten Trainingswochen (insgesamt 19 Wochen Vorbereitung), Entbehrungen etc. zurück und dass sich nun doch alles rentiert hat.

    Es war wirklich gut, dass ich den Lauf sehr defensiv und auf Sicherheit angegangen war, zumal ich die Strecke ja nicht kannte u. es meine Premiere war.
    Die ersten KM lief ich ganz locker im Pulk um normalen DL-Tempo bei höchstens 72 - 75%HF, also sehr entspannt und erste 5km noch langsamer als 6Min-Pace,- was aber auch daran lag, dass es erst nur bergauf ging!
    Nachher pendelte ich mich ganz gut ein und hatte immer das Gefühl, noch genug Luft nach oben zu haben,- also dieser Puffer war bei der Distanz schon sehr wichtig.
    Allerdings musste ich bei KM 8 schon das erste mal in den Wald und mich "erleichtern", was natürlich Zeit kostete,- aber ich versuchte dennoch ruhig zu bleiben.
    Später etwa bei KM 55 noch ein zweites Mal.
    Ich legte aber auch viel Wert auf Verpflegung, trank an fast jeder Stelle und hatte im leichten Laufgürtel auch Gels, ein paar Riegel und Datteln dabei,- war jetzt nicht zwingend nötig, aber ich wollte doch "Notproviant" dabei haben.
    Im Hinterkopf hatte ich noch den "Hungerast", den ich ja vor ein paar Wochen bei einem LDL-Berglauf gegen Ende noch hatte und war daher schon alarmiert.
    Später an den Verpflegungststellen griff ich auch öfters nach Bananenstücke, Tee und immer mehr auch zu Cola.
    Hat der Magen dann zum Glück alles toleriert,- nur die Blase musste denn nochmal entleert werden.
    Marathon-Zwischenzeit lag so ca. bei 03:52h, und natürlich wurde es muskulär nun immer kniffliger und härter, aber dass musste man ja erwarten.
    Sehr fordernd war auch nochmal ein langer Anstieg bei KM 60 zum Grossen Beerberg, der höchsten Stelle insgesamt.
    Übrigens: Ein Streckenposten rief mir mal zu: "Du liegst jetzt vor einem ehemaligen Ski-Langlauf-Weltmeister"!
    "Hä?"
    Später wusste ich: Das war kein Geringerer als Axel Teichmann, den ich im Ziel denn auch um gut 3Min. hinter mir lassen konnte.
    Er hat aber selbst auch zugegeben, dass er einen schlechten Tag erwischt hat.
    Als der Beerberg überwunden war und ich die Pace noch ganz ordentlich halten konnte, ahnte ich erstmals so vage, dass ich es packen könnte,- aber sicher war ich mir nicht.
    Auf den letzten 10km überholte man noch viele Wanderer, die einen noch zu geklatscht und motiviert haben, ebenso wie viele Zuschauer am Streckenrand.
    Zuletzt bergab nach Schmiedefeld konnte ich die Pace adrenalin-gepusht nochmal forcieren und der Zieleinlauf war denn schlicht einmalig und grandios ...
    Ich war denn auch überrascht, als ich Alain (alcano) gleich nach dem Zieleinlauf traf,- hat mich sehr gefreut !!!
    Klar, dass ich nun auch völlig platt war, und nachdem ich meinen Kleiderbeutel holte, erstmal auf der Wiese hingefleezt.
    Dann gelang es mit ca. 1 Stunde lang nicht, wieder aufzustehen, da ich bei jeden Versuch, hoch zu kommen, Krampfansätze in den Waden bekam,- ich musste die Beine also erst ewig lang immer gestreckt lassen. Ziemlich übles Gefühl.
    Dann kam ich aber doch noch rechtzeitig zur AK-Siegerehrung und bekam für Platz 3 ne Flasche Sekt und noch eine extra Medaille auf dem Treppchen.
    Leider waren viele der Platzierten, die aufgerufen wurde, schon nicht mehr da, was schon schade war, besonders der Moderator war hier nicht zu beneiden,- nahm es aber mit Humor.
    Es war echt ein riesiges Volksfest in Schmiedefeld und ich hielt mich hier noch gerne länger auf, machte noch Fotos von den Zieleinläufern, die noch nach ca. 9 Stunden ins Ziel kamen, ehe es mit dem Bus zurück nach Eisenach ging.
    Gestern habe ich dann noch eine gemütliche, lange Wanderung bei Top-Wetter über ca. 30km gemacht, u.a. rund um die Wartburg etc.,- natürlich mit extremen Muskelkater, aber so wurde auch schön das Laktat wieder abgebaut
    Samstag: 83.500 Schritte (Gehen ausserhalb des WK mitgezählt)
    Sonntag 38.000 Schritte
    Also an 2 Tagen 121.000 Schritte!
    Ich werde sicher noch einen extra Laufbericht schreiben.
    Zuletzt überarbeitet von movingdet65 (23.05.2022 um 19:18 Uhr)
    PB Marathon: 02:57,20h (Münster, Sept.2019) HM-Splits: 01:28,34 / 01:28,46; AK-Platz 6
    50.Hermannslauf April 2022: 02:16,37 (31,1km Trail, ca. 520 HM; 700M. Gefälle); AK-Platz 4 (von über 400 in AK 55)
    49.Rennsteig-Supermarathon Mai 2022: 06:47,56h (73,9km, 1835 HM) Gesamtplatz 46; AK-Platz 3

    PB Halbmarathon: 01:25,10h (Nov. 2019, DJK-Halbmarathon Gütersloh)
    PB 10km: 39:00 (März 2020; Trainingslauf); 9,2km: 35:51 (Isselhorster Nacht)
    Rothaarsteig-Trail-Marathon (835 Höhenmeter), Okt. 2019: 3:18:00h (AK-Platz 1; Gesamt-Platz 11)
    Sportliche Ziele 2022:
    10km sub 38min.; HM: sub 01:25h; Marathon: sub 2:55h;


    "Wenn du nicht anfängst, besser werden zu wollen, hörst du auf, gut zu sein!" (Martin Luther)

  46. Folgenden 18 Foris gefällt oben stehender Beitrag von movingdet65:

    alcano (23.05.2022), Alcx (23.05.2022), bastig (25.05.2022), Bernd79 (23.05.2022), Dartan (24.05.2022), dkf (23.05.2022), Dude_CL (23.05.2022), Fjodoro (23.05.2022), heikchen007 (24.05.2022), JBl (23.05.2022), jonny68 (24.05.2022), leviathan (23.05.2022), RedDesire (23.05.2022), schneapfla (23.05.2022), Steffen42 (23.05.2022), todmirror (23.05.2022), Unwucht (23.05.2022), voxel (24.05.2022)

  47. #59399
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.298
    'Gefällt mir' gegeben
    9.755
    'Gefällt mir' erhalten
    5.810

    Standard Wir treffen uns beim Rennsteiglauf

    @Heiko;

    Glückwunsch an das Frauchen für das Plätzchen (hoffe, sie ist auch mit der Zeit zufrieden )
    & wirklich schade, dass wir uns leider nicht zufällig über den Weg gelaufen sind

    Aber nächstes Jahr dann hoffentlich - ganz bestimmt - unbedingt; wir treffen uns beim Rennsteiglauf
    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    im nächsten Jahr schon 9 Uhr an der gleichen Startlinie
    und immerhin, haben wir 2014 schonmal quasi fast nebeneinander dort gestanden
    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    Die letzten beiden Jahre ist sie vorsichtig, beinahe scheu, in den hinteren Bereich gehuscht. Im Grunde ist es egal, wann man durch den Startbogen läuft. …Im Grunde, wenn da nicht irgendwann, etwa bei km 22 der berühmte Wurzelweg kommt... Wenn man den mitten im Pulk des „Hauptfeldes“ erreicht, heißt es hier anstellen und im Gänsemarsch hinunterwandern. Kann auch Spaß machen, doch dieses Jahr ist sie fest entschlossen, so lange wie möglich, so weit vorne wie möglich mit zu laufen, um so früh wie möglich in dieses Nadelöhr einzufädeln. Also nutzt sie ein bisschen ihre Körpergröße, witzelt sich mit „Frauen und Kinder zuerst“… im unregelmäßigen Zickzack nach vorn, Reihe für Reihe. Bis neben ihr ein langer Kerl grinsend meint „naaa, willst wohl angreifen“. Sie kontert noch frech, „klar, Ihre Zeit vielleicht“ (ach ja, wieder das Ding mit dem „Läuferdu“… doch auch das ist eine andere Geschichte) dann schaut sie nach vorn und stellt, doch leicht erschrocken, fest; uups sie ist in der 3. Reihe angekommen. Egal, hier bin ich, hier bleibe ich!!! Schon beginnt das Singen des Rennsteigliedes, danach wird zum Schneewalzer geschunkelt. Beim Refrain, den Blick nach oben, muss sie schmunzeln. Ragen doch die meisten Hände rechts und links neben ihr mindestens 30cm höher in den Himmel.
    ... cooler Name übrigens für das Projekt 2023 (tja das der Dreieinigkeit wird wohl eher "mit Würde ankommen" heißen, naoderso, we will see

    Jetzt aber auf jeden Fall einen wunderschönen Kurzurlaub

    @Alcano;
    für den Bericht & auch hier
    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    schade, dass wir uns leider nicht zufällig über den Weg gelaufen sind

    PS
    Susi sagt (und Edit schreibt)

    @den Det;
    schade, dkf tippt einfach zu langsam... so also noch als Zugabe von Edit

    Glückwunsch & zur Zeit und AK Plätzchen

    Und auch hier (da aller guten Dinge drei)
    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    schade, dass wir uns leider nicht zufällig über den Weg gelaufen sind
    Zuletzt überarbeitet von dkf (23.05.2022 um 19:16 Uhr) Grund: Siehe Ergänzung von Edit..
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable

    Limerick der Woche... (Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier)

    Einem Läufer (ich glaube aus Waterloo)
    stand urplötzlich das Wasser im rechten Schuh.
    Denn; statt zu nehmen den Bus,
    lief er quer durch ’nen Fluss !
    So und nicht anders kam es dazu



  48. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    Dartan (24.05.2022), JBl (23.05.2022), leviathan (23.05.2022), movingdet65 (23.05.2022), RedDesire (23.05.2022), Steffen42 (23.05.2022), voxel (24.05.2022)

  49. #59400
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.749
    'Gefällt mir' gegeben
    18.333
    'Gefällt mir' erhalten
    13.444

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch zum unglaublich starken Ergebnis, movingdet65! Tolle Leistung und toller Bericht.

  50. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    movingdet65 (23.05.2022)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 20 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 20)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 18:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 15:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 22:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 09:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 15:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •