Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 51 von 1707 ErsteErste ... 4148495051525354611011515511051 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.251 bis 1.275 von 42651
  1. #1251
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.790
    'Gefällt mir' gegeben
    2.460
    'Gefällt mir' erhalten
    2.508

    Standard

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    Hallo Farhad,

    schönes Ding, mach nur ruhig weiter!

    ... und den Marathon in Hamburg behalten wir mal im Auge.
    +1

  2. #1252
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.335
    'Gefällt mir' gegeben
    650
    'Gefällt mir' erhalten
    624

    Standard

    Guten Morgen zusammen,

    @ Farhad

    Das klingt doch nach einem schönen Fortschritt. Glückwunsch dazu.

    @ Jan

    Schade, aber Gesundheit geht definitiv vor. Da ist es besser nicht zu überziehen, evtl. stehe ich bald vor einer ähnlichen Entscheidung... Hamburg klingt im Übrigen spannend.

    Was die angesprochene Entscheidung angeht, in meinem Fall. Gestern beim Langen hat sich in meinem linken Knie unterhalb der Kniescheibe ein stechender Schmerz eingeschlichen. Das war der selbe Schmerz wie im letzten Sommer, als ich einen Knorpelschaden erlitten hatte. Nur dass es dieses Mal das andere Knie ist.
    Habe es gleich zu Beginn des Laufs gemerkt und hoffte, dass es wieder verflüchtigt ist nach ein paar km. Aber nichts war es und habe es vor allem danach im Stadion extrem gemerkt. Jetzt muss ich das ganze mal diese Woche beobachten und evtl. einen Sportarzt konsultieren. Den Lauf konnte ich trotzdem durchziehen.

    Hier das Programm meiner ersten Trainingsplanwoche für Frankfurt letzte Woche:

    Di: Soll: 4*2km MRT @ 09:15 --> Ist: 2km EL MRT-IVs: 09:01, 09:02, 08:56, 09:00, 2,78km AL
    Do: Soll: DL 12 km @ 05:40 --> Ist: 12,3 km @ 05:36
    Fr: Soll: 13 km inkl. 8 km flotter DL @ 04:50 --> Ist: 13 km, darunter 9 km @ 04:38
    Sa: 7 km Jogging
    So: Soll: 25 km @ 05:40 --> Ist: 25,2 km @ 05:35

    Wie gesagt, ich muss das jetzt mal beobachten. Morgen stehen lt. Plan 1000er IV's an in @ 04:10. Da werde ich ja schon merken wie sich das Knie anfühlt.

    Wünsche allen viel Erfolg bei ihren Vorhaben und bleibt gesund.

    Grüße
    Dennis
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  3. #1253

    Im Forum dabei seit
    31.03.2014
    Beiträge
    902
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Markus und Hallo Dennis,

    beide schreibt ihr, dass ihr Probleme habt. Markus mit dem langen Lauf und Dennis mit dem Knie. Wenn ich so lese,
    was ihr macht, fällt mir auf, dass ihr beide meißtens schneller unterwegs seit als im Plan vorgeschlagen...
    Hat das einen Grund? Bzw. anderes herum gefragt, kann es sein, dass eure Problem daher rühren?

    Denkt mal drüber nach...

    Gruß
    Rudi
    ....höre nie auf anzufangen und fange nie an aufzuhören....

  4. #1254

    Im Forum dabei seit
    31.03.2014
    Beiträge
    902
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Sehr schön!

    Wie gesagt, im letzten Jahr waren das bei mir genau drei Wochen zwischen HM-PB (1:26:53) und M. Vorhersehbarerweise reichte das nicht für sub-3 (ca. 2x M + 6 min); ich wurd hintenraus immer langsamer, und landete bei einer 3:04:11 (ca. 2x M + 10 min). Mit vernünftiger Einteilung wär ich wohl 1-2 Minuten schneller gewesen, aber wer zielt schon auf eine 3:01:40?

    Wie auch immer, ich denke nicht, dass die 3 Wochen zu wenig Zeit für einen vernünftigen Marathon waren. Aber dieses Jahr werden es vier Wochen, so dass wir dann hoffentlich mehr Daten zum Vergleichen haben werden.

    ....vielleicht wäre es ohne den HM 3 Wochen vor dem Marathon auch ne sub 3 geworden?!
    ....höre nie auf anzufangen und fange nie an aufzuhören....

  5. #1255
    Einer der Normalen Avatar von mvm
    Im Forum dabei seit
    22.10.2007
    Beiträge
    2.810
    'Gefällt mir' gegeben
    663
    'Gefällt mir' erhalten
    719

    Standard

    Naja - klar kommt das bei mir (auch) daher.

    Hab ich ja schon geschrieben, dass ich am Donnerstag ein wenig überzogen habe. Wenn ich einen Plan habe und danach trainiere, wird der als Mindestanforderung in die Uhr programmiert. Erstens denke ich, dass sich ein paar s/km kaum auswirken werden. Zweitens kann ich eh nicht so genau laufen. Und drittens ist es natürlich schon ein Psycho-Ding, den Plan "mehr als geschafft" zu haben. Das kann natürlich (wie bei mir letzte Woche) auch mal nach hinten los gehen.

    Dass der Lauf am Donnerstag die alleinige Ursache für die Misslungene EB am Sonntag ist, kann ich aber nicht ganz glauben. Ich war 5s/km zu schnell. Das ist nicht nichts, aber jetzt auch nicht soviel, dass ich mich davon nach 3 Tagen immer noch nicht erholt haben sollte, oder? Ich gehe eher davon aus, dass ich etwas zu ambitioniert in den Plan eingestiegen bin und in den letzten 3 Wochen vor Planbeginn die langen etwas zu sehr hab schludern lassen. Dann hat der ausgefallene 35er am WE sein übriges getan und bei mir hat dann auch irgendwann der Kopf blockiert.

    Nichtsdestrotrotz werde ich jetzt nichts mehr ändern, sondern mir einreden, dass ich den Plan bis auf die langen sehr gut erfüllt habe. Bei den langen gebe ich mir nur ne 3 bis 4. Aber auch hier hab ich ja bislang nicht nichts gemacht. Innerhalb des CD jetzt einmal 31 und 3 mal 37 - und es kommt ja noch ein 35er am nächsten WE und ein 30er am WE drauf. Seit April sind es dieses Jahr 16 mal über 30km, davon 7 mal über 35km gewesen, und ich werde in anderthalb Wochen 3000km für dieses Jahr zusammen haben. Ich hab also die Hoffnung, dass ein wenig Substanz vorhanden ist.

    Greif schreibt, wer die 35 vor Planbeginn nicht drauf hat, soll gar keine EB machen, es sei dann eben nur zum Schluss härter. Ich werd also versuchen, die ersten 3km betont ruhig anzulaufen und mich auf harte 39km einstellen - was hab ich auch sonst für eine Wahl?

    Bei Dennis sind die Soll/Ist-Abstände zwar noch etwas größer, aber dass da so starke orthopädische Probleme herrühren, kann ich mir kaum vorstellen. Klar kann ein Plan zu hart sein und klar kann ich deswegen (auch orthopädische) Probleme bekommen. Aber dann bin ich wahrscheinlich insgesamt noch nicht so weit, oder ich hatte auch einfach mal Pech.

    @Dennis: viel Glück und ich drück die Daumen, dass es nicht so schlimm ist, wie ich vermute!

    Gruß,
    Markus

  6. #1256

    Im Forum dabei seit
    31.03.2014
    Beiträge
    902
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Markus,

    das Hauptproblem ist sicher wie du schreibst, dass du die ersten Wochen gar keine Endschleunigung hin bekommen
    hast, und dein Körper sich jetzt schwer damit tut.... trotzdem solltest du beim nächsten Mal ehr das langsamere Tempo
    bei den Einheiten wählen. Ansonsten wirst du sicher immer das Gefühl haben auf der letzten Rille zu laufen!

    Beim Marathon wirst du sicher ne super Zeit laufen!!! Das eine schließt das andere nicht aus

    Gruß
    Rudi
    ....höre nie auf anzufangen und fange nie an aufzuhören....

  7. #1257
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.335
    'Gefällt mir' gegeben
    650
    'Gefällt mir' erhalten
    624

    Standard

    Zitat Zitat von tb15rr Beitrag anzeigen
    Hallo Markus und Hallo Dennis,

    beide schreibt ihr, dass ihr Probleme habt. Markus mit dem langen Lauf und Dennis mit dem Knie. Wenn ich so lese,
    was ihr macht, fällt mir auf, dass ihr beide meißtens schneller unterwegs seit als im Plan vorgeschlagen...
    Hat das einen Grund? Bzw. anderes herum gefragt, kann es sein, dass eure Problem daher rühren?

    Denkt mal drüber nach...

    Gruß
    Rudi
    Das kann ich mir jetzt beim besten Willen nicht vorstellen. Zumal ich in den letzten Wochen viel krassere Einheiten drin hatte und mir wurde hier ja mehrfach empfohlen dass ich mit meinen Vorleistungen zu defensiv in der Zielformulierung sei. Zudem sind ja jetzt 5 sec Unterschied pro km ja auch keine riesen Sprünge.

  8. #1258

    Im Forum dabei seit
    31.03.2014
    Beiträge
    902
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen zusammen,

    Di: Soll: 4*2km MRT @ 09:15 --> Ist: 2km EL MRT-IVs: 09:01, 09:02, 08:56, 09:00, 2,78km AL
    Do: Soll: DL 12 km @ 05:40 --> Ist: 12,3 km @ 05:36
    Fr: Soll: 13 km inkl. 8 km flotter DL @ 04:50 --> Ist: 13 km, darunter 9 km @ 04:38
    Sa: 7 km Jogging
    So: Soll: 25 km @ 05:40 --> Ist: 25,2 km @ 05:35
    Hallo Dennis,

    die "schnellen" Sachen bist du teilweise bis zu 10 Sekunden schneller unterwegs!

    War ja nur so eine Idee von mir.

    Gruß
    Rudi
    ....höre nie auf anzufangen und fange nie an aufzuhören....

  9. #1259
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.790
    'Gefällt mir' gegeben
    2.460
    'Gefällt mir' erhalten
    2.508

    Standard

    Hallo zusammen,
    @Dennis: Die Belastungen summieren sich irgendwann zu einem Problem, wobei ich sehr hoffe, dass die Knieprobleme wieder verschwinden, wenn du die Intensität etwas rausnimmst. Dass du die Einheit hast durchziehen können zeigt hoffentlich, dass die Probleme nur kurzweilig da waren. Die Intervalle morgen werden wohl die Richtung zeigen. Ich drücke die Daumen.
    @Markus: Es tut mir leid, ich wiederhole mich, aber bei deinem Pensum in diesem Jahr sollte der Marathon wirklich kein Problem sein, ich würde an deiner Stelle beim Tapern noch etwas mehr rausnehmen, als im Plan vorgesehen, da deine Vorausetzungen andere sind als beim Anderen. Der letzte 30-er kann aus meiner Sicht ruhig 26 km lang werden und in der letzten Woche solltest du ebenfalls den Körper die Möglichkeit geben, sich wirklich zu erholen. Du hast definitiv genug gemacht und schon ab nächste Woche ist bei dir weniger mehr.
    @all: Viel Spaß beim Training und Hamburg bleibt ein interessantes Thema.
    Viele Grüße
    Farhad

  10. #1260
    Avatar von Commanche27
    Im Forum dabei seit
    22.09.2013
    Beiträge
    1.105
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Oh Rudi, wie Recht du wohl hast mit den zu hohen Tempi im Training.
    Da fühle ich mich selber auch angesprochen.
    Deshalb auch meine Kritik an mich selbst, nicht intelligent trainiert zu haben.

    Dennis, ich hoffe dein Knie hat nur gezwickt und alles wird gut!
    Ich drücke die Daumen!

    Rudis rhetorische Frage bestätigt mein eigenes Gefühl.
    Die Temposachen waren allgemein zu schnell, die langsamen Sachen waren oft zu schnell und Regenerationsläufe gab es schon gar nicht.

    Ab ketzt achte ich da sehr pingelig drauf und laufe lieber 3 sec langsamer als 5 sec zu schnell.
    Außer bei den schnellen Intervallen.
    Darüber hinaus werde ich die Pausenzeiten bei den IV ab 1000m auf's greifsche Niveau erhöhen.

    Rudi, gut das du das mal Thematisiert hast.

  11. #1261

    Im Forum dabei seit
    31.03.2014
    Beiträge
    902
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ...ich hab den Fehler ja auch schon häufiger gemacht

    Es ist natürlich extrem geil fürs Selbstvertaruen wenn man immer schneller ist als im Plan angegeben! Aber so ein Plan
    hat ja einen Sinn : sich nicht zu überlasten und am TAG X zu zeigen was man kann....
    ....höre nie auf anzufangen und fange nie an aufzuhören....

  12. #1262

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.677
    'Gefällt mir' gegeben
    899
    'Gefällt mir' erhalten
    1.916

    Standard

    Hallo zusammen,
    bin heute aus dem Urlaub zurück und jede Menge Arbeit auf dem Tisch. Und die wird in den nächsten Tagen nicht weniger.
    Deswegen wollte ich nur mal kurz Hallo sagen.

    Habe viel nachzulesen in unserem Faden und dass muss ich auch noch in Ruhe machen. Echt spannend, informativ und teilweise dramatisch was alles passiert ist. Sehr schade Jan, dass Du in Frankfurt aussetzen willst. Hoffe du wirst wieder schnell fit. Auch bei Dennis hoffe ich das Beste.
    Bei mir gibt es zum Lauftraining gar nichts Neues. Letzte Woche bin ich gar nicht gelaufen, dafür bin jeden Tag etwa 1000 Höhenmeter in den Bergen gewandert :-)
    Gestern der Abschluss mit Besteigung meines ersten 4000ers. Danach dann 2500m ins Tal abgestiegen. Unten fühlt man sich fast wie nach einem langen Lauf ;-) Nach dieser Woche habe ich das Gefühl, dass meine Waden deutlich an Umfang zugelegt haben. Nur das geradeauslaufen ist heute ungewohnt, mein Körper ist voll auf steile Pfade programmiert.

    Nächste Woche fängt die direkte Marathonvorbereitung an, mal schauen wie schnell ich wieder reinkomme. Morgen bin ich auf Geschäftsreise, da will ich im Hotel das Laufband an seine Grenzen bringen :-) Muss diese Woche noch das natürliche EPO aus dem "Höhentraining" ausnutzen, vielleicht finde ich auch eine Bahn...
    Bis die Tage,
    haut rein, aber nicht zu viel!

  13. #1263
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    2.486
    'Gefällt mir' gegeben
    1.076
    'Gefällt mir' erhalten
    941

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, im letzten Jahr waren das bei mir genau drei Wochen zwischen HM-PB (1:26:53) und M. Vorhersehbarerweise reichte das nicht für sub-3 (ca. 2x M + 6 min); ich wurd hintenraus immer langsamer, und landete bei einer 3:04:11 (ca. 2x M + 10 min). Mit vernünftiger Einteilung wär ich wohl 1-2 Minuten schneller gewesen, aber wer zielt schon auf eine 3:01:40?
    (dkf macht sowas…zumindest in der Theorie..., für den Rennsteig dieses Jahr im CD zumindest mit einer Steuerzeit trainiert, als ob sie einen „normalen M in 03:31:40 laufen könnte…an Berlin und den Traum von 3:25 war da noch nicht mal zu denken;:o )

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Wie auch immer, ich denke nicht, dass die 3 Wochen zu wenig Zeit für einen vernünftigen Marathon waren. Aber dieses Jahr werden es vier Wochen, so dass wir dann hoffentlich mehr Daten zum Vergleichen haben werden.
    Perfekt :o))

    Da bei mir der 3 Wochen HM vor dem M im Frühjahr 2012 zum Heranziehen ja nicht so als Vergleichswert passt, weil der M war am Rennsteig und der Erste überhaupt, d.h. hier gehen die Uhren über Berg und Tal, Stock und Stein und eh völlig anders, können wir den nicht als Vergleichsbasis ansetzen. Hab aber, genau passend das Richtige;

    Der HM im Herbst 2012 in Karlsruhe war 4 Wochen vor dem M in Lübeck, und der M war auch ein ordentlicher „Straßenlauf“ (der Einzige bisher…) Und den Halben ist dkf, wie geschrieben, auch wenn es keine neue PB wurde, aus dem CD heraus, wirklich auf Kante gelaufen. Den M hab ich auf eine krumme 3:41:xx hin trainiert, 4 TE und ca.70 Wochenkilometer (ca.2xHM +12min) Am Ende ist es eine 3:46:41 geworden. (Hatte mich brav an der greifschen Marathon Taktik versucht,…naja, am Anfang zu sehr gebremst, dann versucht Gas zu geben, ab km 28 wieder langsamer geworden , die letzten 3 km wieder etwas angezogen… ein welliges „auf- und ab im Tempo, zwischen 5:02 <-> 5:38<-> 05:02 war da alles dabei :o)

    Hier also in etwa die Vordaten (hoffe es stimmt soweit) ;
    dkf 2012, Plan/Theorie 03:41:20
    HM Test, 4 Wochen 01:44:34
    M ist 03:46:41
    Differenz 00:05:21
    D-BUS 2013, Plan/Theorie 02:59:45
    HM Test 3 Wochen 01:26:53
    M ist 03:04:11
    Differenz 00:04:26
    dkf 28.09.2014, Plan im Moment 03:25:30
    HM Test 3 Wochen (07.09.2014)
    M Plan, ggf. Anpassung nach HM
    M ist
    Differenz
    D-BUS 19.10.2014, Plan im Moment 02:59:45?
    HM Test, 4 Wochen (21.09.2014)
    M Plan, ggf. Anpassung nach HM
    M ist
    Differenz

    D.h. wir hätten vllt. wirklich gute Vergleichswerte zum Testen
    pro und Contra HM / M 3 Wochen vs.HM / M 4 Wochen (ggf. noch vs. „ObüberhaupteinenhmvordemM“, aber da müsste wohl tb15rr@Rudi ins Boot )

    Am 07.09.2014, nach dem HM vom Testkaninchen haben wir ja zumindest schon mal einen weiteren Wert ermittelt, na denn, auf geht’s


    VG@all
    Zwerghase ;o)
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-)

    Limerick der Woche...

    Es war mal ein Läufer aus Hettstedt,
    der fand Fahrtspiele in seinem Bett nett…
    Mit Pulsgurt und Uhr,
    machte der’s nur.
    (ach Mensch, wenn ich doch dem sin Adress hätt’ )


    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  14. #1264
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    2.486
    'Gefällt mir' gegeben
    1.076
    'Gefällt mir' erhalten
    941

    Standard

    @Rudi,
    dkf fehlt sicher Ihre Erfahrung, dennoch tendiere ich zu dem „Glauben“, dass bei mvm (Markus) wie er selber auch schreibt, die 35er mit EB eher ein mentales Problem sind. Und 2 Tage nach einem 15km TDL ob nun in MRT oder 5sek. schneller, hätten wohl die Meisten so ihre Probleme bei 35km…

    Darüber hinaus zitiert dkf sich mal wieder selbst;

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    Passieren kann im Grunde immer was, man (frau) kann hinfallen (wie dkf vor 2 Wochen) oder krank werden, wie B2R letzte Woche, oder sich eine Muskelverhärtung oder schlimmeres einholen.... selbst dann, wenn man sich an die Vorgaben hält, nur weil man z.Bsp. das Warmlaufen, oder Nachdehnen vernachlässigt, oder oder, oder.... Und andererseits kann ich auch vor die Haustür treten und von einem Bus überrollt werden...
    @farhad,
    den Rat an mvm (Markus) unterschreibe ich gern mit! Kann auch nur hoffen, dass er nicht auf die grandiose Idee kommt, nach dem letzten TDL noch irgendwas raustrainieren zu wollen. DAS geht dann wirklich nach hinten los… Ab da gilt, wie sie so schön formuliert haben;

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    schon ab nächste Woche ist bei dir weniger mehr.
    OT; was halten Sie vllt. von der Idee 40Minuten gemeinsam anstehen und plaudern beim Abholen der Startunterlagen in Berlin (so in der Art) ?

    @voxel
    Welcome back, dkf hat es sich mittlerweile doch bei euch gemütlich gemacht :o))


    @all; passt auf euch auf, das kann kein anderer!

    VG
    dkf/Korinna
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-)

    Limerick der Woche...

    Es war mal ein Läufer aus Hettstedt,
    der fand Fahrtspiele in seinem Bett nett…
    Mit Pulsgurt und Uhr,
    machte der’s nur.
    (ach Mensch, wenn ich doch dem sin Adress hätt’ )


    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  15. #1265
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.300
    'Gefällt mir' gegeben
    142
    'Gefällt mir' erhalten
    1.595

    Standard

    Zitat Zitat von tb15rr Beitrag anzeigen
    ....vielleicht wäre es ohne den HM 3 Wochen vor dem Marathon auch ne sub 3 geworden?!
    Glaube ich eher weniger, dass ich in 1:26:53-Form eine sub-3 hätte laufen können.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  16. #1266
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.300
    'Gefällt mir' gegeben
    142
    'Gefällt mir' erhalten
    1.595

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    Hier also in etwa die Vordaten (hoffe es stimmt soweit) ;
    D-BUS 2013, Plan/Theorie - 02:59:45
    Eigentlich war 3:02 der Plan, den ich aber nach zwei km im Marathon ohne Rücksprache geändert habe.
    Als Theorie würde ich mal M = 2,1 * HM ansetzen, also bei der 1:26:53 -> 3:02:14 und bei der 01:44:34 -> 3:39:35.

    Oder andersum gerechnet:
    a) Mit 3 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte D-Bus: M = 2,12 HM
    b) Mit 4 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte dkf: M = 2,12 HM
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  17. #1267
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.790
    'Gefällt mir' gegeben
    2.460
    'Gefällt mir' erhalten
    2.508

    Standard

    Hallo,
    @voxel: Willkommen zurück, ich bin froh, dass du eine Woche nicht gelaufen bist. Dein Fuß wird es dir danken und bitte sanft einsteigen und das Laufband nicht zerschrotten.
    @dkf: Aber gerne doch, ich werde allerdings arbeitsbedingt erst am Samstag anreisen und am Nachmittag die Unterlagen abholen müssen. Aber irgendwie sollten wir das hinkriegen.
    @dkf und D-Bus: Ich biete auch noch einen HM in 1:44:42 und 3 Wochen später einen Marathon in 3:42:43 vom Jahr 2012, das sind dann auch ziemlich genau HM X 2.12, wie von Holger geschrieben.
    Mal sehen, was Martin zu dieser Statistik beitragen wird.
    Grüße
    Farhad

  18. #1268
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.086
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    645

    Standard

    Hallo,

    ich hoffe mal, dass sich die regelmäßige Anwesenheit einer vernunftbegabten Frau in diesem Faden über kurz oder lang auch positiv auf die anwesenden Herren mittleren Alters auswirkt. Wenn ich jedoch diesen Beitrag lese ...

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    ... Gestern beim Langen hat sich in meinem linken Knie unterhalb der Kniescheibe ein stechender Schmerz eingeschlichen. Das war der selbe Schmerz wie im letzten Sommer, als ich einen Knorpelschaden erlitten hatte. Nur dass es dieses Mal das andere Knie ist.
    Habe es gleich zu Beginn des Laufs gemerkt und hoffte, dass es wieder verflüchtigt ist nach ein paar km. Aber nichts war es und habe es vor allem danach im Stadion extrem gemerkt. Jetzt muss ich das ganze mal diese Woche beobachten und evtl. einen Sportarzt konsultieren. Den Lauf konnte ich trotzdem durchziehen.
    ...
    Grüße
    Dennis
    ... kommen mir gewisse Zweifel, denn mit der Erfahrung aus dem Vorjahr ist das "durchziehen" im Training schon grenzwertig. Nun bin bzw. war ich diesbezüglich sicherlich nicht der Obervernünftige, denn ich mache mich leider auch noch ab und zu nackig, obwohl ich im Glashaus sitze. Aber bei allem Verständnis für ambitionierten Sport sollte man das eine oder andere schon auch mal (selbst-) kritisch ansprechen. Unabhängig davon drücke ich Dir natürlich die Daumen, dass es nur halb so schlimm ist!

    @Markus,
    ich hatte schon befürchtet, dass Du Dich bereits vor Beginn des Tapering wg. der bisher nicht ganz rund gelaufenen langen Läufe verrückt machen könntest. Aber mit den bisher absolvierten Umfängen brauchst Du Dir wirklich keine Gedanken machen. Am Wochenende noch den letzten 35'er mit EB, und dann wird das schon ...

    P.S.: Das Niveau in diesem Faden gefällt mir insgesamt recht gut. Allerdings frage ich mich, wer hier i.S. des Namens tatsächlich die „Sub 3:20h mit 3 – 4 Training die Woche ..." anstrebt?
    Zuletzt überarbeitet von Rumlaeufer (25.08.2014 um 21:34 Uhr)
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  19. #1269
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    2.486
    'Gefällt mir' gegeben
    1.076
    'Gefällt mir' erhalten
    941

    Standard Irrungen und Wirrungen

    @Eckhard,

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    ich hoffe mal, dass sich die regelmäßige Anwesenheit einer vernunftbegabten Frau in diesem Faden über kurz oder lang auch positiv auf die anwesenden Herren mittleren Alters auswirkt..
    wer hat denn hier was von Vernunft behauptet? Das Kürzel für mein alter Ego ist dvh

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    P.S.: Das Niveau in diesem Faden gefällt mir insgesamt recht gut. Allerdings frage ich mich, wer hier i.S. des Namens tatsächlich die „Sub 3:20h mit 3 – 4 Training die Woche ..." anstrebt?
    Wg des Fadentitels; ursprünglich war das wohl mal der Plan des Dude… inzwischen, falls ich mich nicht irre, hat zumindest voxel diese Hürde übersprungen! Und dkf für ihren Teil hofft, dass den Dude unsere Anwesenheit in seinem "Revier" nicht stört.

    @Farhad (Perfekt :o))
    dkf will und kann auch erst Sonnabend, irgendwann nachmittags in Berlin aufschlagen.
    Als bei der Meldestaffel nebenan alle was von Donnerstag und Freitag schrieben, hab ich vor Schreck noch mal in den Kalender geschielt, dass der Lauf auch WIRKLICH erst am Sonntag ist

    Das mit der HM Zeit find ich lustitch, naja, Sie konnten wenigstens die bessere Zeit rauslaufen…. Mit dem Ergebnis des M in Lübeck war dkf trotzdem mehr als Glücklich!!! Hier gleich mal die Ergänzung (inklusive versuchter Miniaturkorrektur, hoffe, ich hab mich nicht vertan ;o)

    a) Mit 3 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte D-Bus: M = 2,12 HM
    b) Mit 3 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte Farhad: M = 2,12 HM
    c) Mit 4 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte dkf: M = 2,17 HM

    Steht es jetzt also erst mal 2:1 für 3 statt 4 :o))

    VG@all
    dkf

    ps
    Sodele, ist noch ein Stück hin, aber falls die Lebenslaufkilometer und das Tempotraining bis dahin ausreichen/anschlagen, würde dkf (der Gedanke geistert ihr schon ein paar Tage durchs Gemüt) ausprobieren, wie nahe sie dem Thema des Fadens im nächsten Herbst beim mdm käme ;o)
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-)

    Limerick der Woche...

    Es war mal ein Läufer aus Hettstedt,
    der fand Fahrtspiele in seinem Bett nett…
    Mit Pulsgurt und Uhr,
    machte der’s nur.
    (ach Mensch, wenn ich doch dem sin Adress hätt’ )


    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  20. #1270
    Avatar von 76er
    Im Forum dabei seit
    27.02.2011
    Beiträge
    563
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    P.S.: Das Niveau in diesem Faden gefällt mir insgesamt recht gut. Allerdings frage ich mich, wer hier i.S. des Namens tatsächlich die „Sub 3:20h mit 3 – 4 Training die Woche ..." anstrebt?
    Oha, es ist mir ja fast schon peinlich jetzt damit um die Ecke zu kommen... aber ja: ICH ;-)
    Genau genommen "muss" ich sogar mit 2 bis gelegentlich 3 mal Training die Woche auskommen.
    "Muss", da ich mir zum Wohle der Familie nicht mehr Zeit zum Training nehmen möchte, auch wenn ich mir gut 4-5 Einheiten die Woche vorstellen könnte.

    Tja, ist das jetzt unrealistisch? MS 2014 sub 3:20? Keine Ahnung. Meine "Steuerzeiten" kommen von einem 10er in Mai (40:32) und einem HM letzten Samstag (1:29:51).

    Also ich bin trotz geringem Pensum (2014 bis Heute ca. 1200km) recht zuversichtlich :-)

    Weiterhin gesundes Training!
    76er

  21. #1271
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.300
    'Gefällt mir' gegeben
    142
    'Gefällt mir' erhalten
    1.595

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    Hier gleich mal die Ergänzung (inklusive versuchter Miniaturkorrektur, hoffe, ich hab mich nicht vertan ;o)
    Ah ja, ich hab dummerweise mit deinem Ziel und nicht mit deinem Ergebnis gerecht. Farhadsun hat trunc statt round benutzt, also hier mein zweiter Versuch:

    a) Mit 3 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte D-Bus: M = 2,12 HM
    b) Mit 3 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte Farhad: M = 2,13 HM
    c) Mit 4 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte dkf: M = 2,17 HM
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  22. #1272
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.790
    'Gefällt mir' gegeben
    2.460
    'Gefällt mir' erhalten
    2.508

    Standard

    Zitat Zitat von 76er Beitrag anzeigen
    Tja, ist das jetzt unrealistisch? MS 2014 sub 3:20? Keine Ahnung. Meine "Steuerzeiten" kommen von einem 10er in Mai (40:32) und einem HM letzten Samstag (1:29:51).
    Hallo,
    mit diesen Zeiten solle 3:20 wohl gut machbar sein. Optimalerweise (bei genug Kilometer) sollter sogar 3:10 möglich sein.
    @Eckhard: Ursprünglich wollte ich gerne in Berlin sub 3:20 (genaugenommen 3:15) versuchen, leider hat mir der tibialis anterior einen Strich durch die Rechnung gemacht, also trainiere ich für Hamburg mit dem gleichen Ziel. Christian sollte sogar im April in Madrid das schaffen, konnte aber wegen der Verletzung nicht teilnehmen. voxel (wir können nichts dafür, dass er sich so schnell gesteigert hat) und Holger (OK er ist ein Spezialfall und hat die Zeit so nebenbei in einer 150 km-Woche gepackt) haben es schon geschafft. Martin spekuliert wahrscheinlich insgeheim weiterhin mit 3:20 und Markus wird es schaffen. Jan hätte es ohne Verletzung in Frankfurt gepackt und Korinna wird sich beherrschen und wie ich nächstes Jahr das angehen. Du, Holger, Elefantino, Rudi, dromeus und einige Andere seid die Mentoren. Wiederum Andere haben Spaß an den interessanten Diskussionen und an dem guten Ton in diesem Faden und so sind wir nun hier versammelt und nehmen es mit dem Fadentitel nicht allzu ernst.
    Apropos Vernunft, bei Dennis habe ich auch sofort gedacht, mein Gott was macht er denn, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er mit einer ernsthaften Verletzung die Einheit hätte zu Ende laufen können und zwar schneller als im Plan vorgesehen, allerdings könnten die Schmerzen die letzte Warnung gewesen sein, auf die Dennis reagieren sollte.
    Viele Grüße und gute Nacht
    Farhad

  23. #1273

    Im Forum dabei seit
    31.03.2014
    Beiträge
    902
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen

    a) Mit 3 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte D-Bus: M = 2,12 HM
    b) Mit 3 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte Farhad: M = 2,13 HM
    c) Mit 4 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte dkf: M = 2,17 HM
    d) Mít 5 Wochen Abstand zwíchen HM und M erreichte tb15RR : M = 2,10 HM
    ....höre nie auf anzufangen und fange nie an aufzuhören....

  24. #1274
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.790
    'Gefällt mir' gegeben
    2.460
    'Gefällt mir' erhalten
    2.508

    Standard

    Hallo Rudi,
    man könnte darüber diskutieren, ob 2 Wochen später eine bessere HM-Zeit und eine andere Relation zustande gekommen wäre. Ich denke, dass die Form 5 Wochen vorher noch nicht ihre Soitze erreicht haben könnte.
    Wenn wir den Spieß mal umdrehen, welche Erfahrungen habt ihr mit Bestzeiten beim 10-er und HM nach einem Marathon?
    Viele Grüße
    Farhad

  25. #1275
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.086
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    645

    Standard

    Hallo,

    ich ergänze mal die Übersicht:

    a) Mit 3 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte D-Bus: M = 2,12 HM
    b) Mit 3 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte Farhad: M = 2,12 HM
    c) Mit 4 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte dkf: M = 2,17 HM
    d) Mít 5 Wochen Abstand zwíchen HM und M erreichte tb15RR : M = 2,10 HM
    e) Mit 4 Wochen Abstand zwischen HM und M erreichte Rumlaeufer: M = 2,16 x HM*

    *Allerdings hatte ich beim Halben in Nordkirchen noch erträgliche Temperaturen von 20 - 22°C, während es 4 Wochen später in Münster bereits beim Start 22°C waren, die dann langsam aber kontinuierlich bis auf knapp 30°C angestiegen sind.

    @Farhad,

    Danke für den Status der Kollegen zum Titel des Fadens

    @Korinna,

    zum Thema Vernunft melde ich mich nachher noch mal.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

+ Antworten
Seite 51 von 1707 ErsteErste ... 4148495051525354611011515511051 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 14 (Registrierte Benutzer: 7, Gäste: 7)

  1. *Frank*,
  2. Christoph83,
  3. Peters,
  4. RunSim,
  5. voxel

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft