+ Antworten
Seite 2085 von 2133 ErsteErste ... 1085158519852035207520822083208420852086208720882095 ... LetzteLetzte
Ergebnis 52.101 bis 52.125 von 53307
  1. #52101

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3.365
    'Gefällt mir' gegeben
    2.765
    'Gefällt mir' erhalten
    3.568

    Standard

    Bei mir stand heute auch ein TDL auf dem Programm. Etwas schlechter als beim letzten Mal. Aber man kann alles so schlecht vergleichen, wenn permanent eine Vorermüdung da ist.

    Ich würde auch sagen, dass man für die Wirksamkeit des Training immer das Gesamtbild betrachten muss.
    Bei mir wirkt am besten der bekannte Dreiklang aus Tempolauf, Intervallen und langem Lauf, gespickt mit lockeren Läufen. Von den drei Einheiten würde ich dem langen Lauf die höchste Wichtigkeit zuordnen, dann dem Tempolauf, dann den Intervallen. Und genauso wichtig sind natürlich die anderen lockeren Läufe um die Gesamtkilometer hochzuhalten.

    Momentan gebe ich mir die Intervalle aber beim Schwimmen und das Äquivalent zum Tempolauf und langem Lauf meistens beim Radfahren. Mal schauen wie sich das insgesamt alles entwickelt.

  2. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    Antracis (20.04.2021), Bernd79 (21.04.2021), Dartan (20.04.2021), dkf (20.04.2021), Hagenthor (20.04.2021), Steffen42 (20.04.2021)

  3. #52102
    Avatar von Hagenthor
    Im Forum dabei seit
    23.09.2019
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    818
    'Gefällt mir' erhalten
    638

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Und nur, weil man in der Vergangenheit keine TDLs absolviert hat, bedeutet das leider nicht, daß man nur davon übergebührend profitieren würde. Und selbst wenn, müsste man bedenken wie hart die Belastung dadurch ist und wie schnell man dann in einen Peak läuft. Das ist alles nicht so einfach. Man sollte auch nicht vergessen, daß einem harten TDL über 60min nicht umsonst einen sehr hoher Trimp beigemessen wird. Da könnte man schon fragen, ob die Aufwand-/Nutzenrelation einer gediegenen Intervalleinheit nicht doch günstiger sein könnte.
    Klar kann man nicht einfach sagen, bisher habe ich so trainiert, jetzt trainiere ich anders und bin erfolgreich. Aber angenommen ich laufe jede Woche Intervalle mit 10-30 Belastungsminuten + 3-4 LIT-Einheiten. Dann entwickeln ich daraus gewisse Stärken und folglich auch Schwächen. Stärken aus einer solchen Trainingskonstellation wären vorallem die Vo2Max und die Leistung an der Schwelle. Schwächen dagegen eher die Dauer welche ich an der Schwelle laufen kann (sowie die ganzen anaeroben bzw. auch motorischen Fähigkeiten). Der von dir angesprochene 60min Tdl belastet folglich sehr stark bringt aber auch einen extremen Vorteil mit sich, weil er eine der Schwächen direkt bearbeitet. Aber diese Kompensation kann natürlich nur auf dem Fundament des bisherigen Trainings geschehen. Ob das direkt über den Peak führt hängt dann stark davon ab, wie hart die restlichen Trainingseinheiten sind. Wenn ich trotz Tempolauf die Gesamtbelastung gleich halte, führt das nicht direkt auf den Peak.

    Aber es ist wie du sagst:

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Letztendlich bleibt dann nur die Methode, es mal auszuprobieren. Jeder tickt ein wenig anders.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Hagenthor:

    Steffen42 (20.04.2021)

  5. #52103
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.004
    'Gefällt mir' gegeben
    6.229
    'Gefällt mir' erhalten
    6.776

    Standard

    Zitat Zitat von Hagenthor Beitrag anzeigen
    Klar kann man nicht einfach sagen, bisher habe ich so trainiert, jetzt trainiere ich anders und bin erfolgreich. Aber angenommen ich laufe jede Woche Intervalle mit 10-30 Belastungsminuten + 3-4 LIT-Einheiten. Dann entwickeln ich daraus gewisse Stärken und folglich auch Schwächen.
    Und genau das spiegelt meine Erfahrung eben nicht wider. Ich bin häufig den ganzen Winter nur rumgegurkt. Kein Tempo, keine Intervalle und nichts, was irgendwie mit Intensität zu tun hat. Dann habe ich vielleicht im März, weil gerade die Sonne so schön geschienen hat, gedacht, daß man doch mal reinhalten könnte. Dann war ich an diesem Tag schon irgendwo in einer Range von kleiner 10s/km, die ich Wochen oder Monate später im Wettkampf laufen konnte.

    Der erste Testlauf war dann eher problematisch, weil die Intensität und das ungewohnte Gefühl wirklich heftig waren. Eine Woche später war ich dann schon in Richtung Zieltempo unterwegs. Nach ein oder zwei zu harten Läufen, stand ich aber wieder da, wo ich angefangen hatte.

    Und die letzten Jahre waren sehr prägend für mich. Ich bin da sehr viel mit geringer Intensität rumgegurkt. Dann gab es ein- bis zweimal ein paar Strides und damit war schon eine beachtliche Form da. Dann kamen vielleicht ein bis zwei sehr lauhe Intervalleinheiten und die Form war schon ziemlich gut. Den Rest der Vorbereitung habe ich eigentlich nur damit verbracht, mich an das blöde Gefühl hoher Intensitäten zu gewöhnen. Physisch war alles da.

    Und aus dieser Erfahrung schreibe ich genau das.
    nix is fix

  6. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (21.04.2021), Hagenthor (20.04.2021), Steffen42 (20.04.2021)

  7. #52104
    Avatar von Hagenthor
    Im Forum dabei seit
    23.09.2019
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    818
    'Gefällt mir' erhalten
    638

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich bin häufig den ganzen Winter nur rumgegurkt. Kein Tempo, keine Intervalle und nichts, was irgendwie mit Intensität zu tun hat. Dann habe ich vielleicht im März, weil gerade die Sonne so schön geschienen hat, gedacht, daß man doch mal reinhalten könnte. Dann war ich an diesem Tag schon irgendwo in einer Range von kleiner 10s/km, die ich Wochen oder Monate später im Wettkampf laufen konnte.
    Ich bin ja grundsätzlich auch eher ein fan davon viele Einheiten wirklich locker zu laufen. Aber was du beschreibst ist ja schon extrem und widerspricht auch ein wenig den gängigen Trainingsprinzipien (so wie ich das verstehe zumindest). Wieso sind in den meisten Trainingsplänen denn überhaupt soviele harte Einheiten enthalten? Wieso läuft beispielsweise D.edoc praktisch jede Woche 2 Intervalle? Wirklich nur deswegen?
    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Den Rest der Vorbereitung habe ich eigentlich nur damit verbracht, mich an das blöde Gefühl hoher Intensitäten zu gewöhnen.
    Falls das so rüberkommt: meine Frage ist nicht rhetorisch gemeint. Die Antwort interessiert mich.

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Hagenthor:

    Rajazy (20.04.2021), voxel (20.04.2021)

  9. #52105

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3.365
    'Gefällt mir' gegeben
    2.765
    'Gefällt mir' erhalten
    3.568

    Standard

    Das ist in der Tat eine interessante Frage. Alcano übernehmen Sie?

  10. #52106
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.004
    'Gefällt mir' gegeben
    6.229
    'Gefällt mir' erhalten
    6.776

    Standard

    Zitat Zitat von Hagenthor Beitrag anzeigen
    Wieso läuft beispielsweise D.edoc praktisch jede Woche 2 Intervalle? Wirklich nur deswegen?
    Wieso leckt sich ein Hund die Eier? Weil er es kann
    Spaß bei Seite. D.edoC glaubt an sein Programm und kommt gut damit zurecht. Ich kann da nicht für ihn sprechen.

    Ich bin ja grundsätzlich auch eher ein fan davon viele Einheiten wirklich locker zu laufen. Aber was du beschreibst ist ja schon extrem und widerspricht auch ein wenig den gängigen Trainingsprinzipien (so wie ich das verstehe zumindest).
    Findest Du wirklich? Ich sehe das völlig anders. Es ist vollkommen in line. Bei den meisten Studien absolvieren die Läufer vor der Studie ein HVT (high volume training). Dann kommt ein bisschen Intensität on top und rums... steigt die Leistung so ca. 5%. Jetzt schauen wir uns eine normale Leistungsfähigkeit an der Schwelle von 200s/km an und siehe da, wir kommen zu den 10s/km. Am Ende also doch nicht so widersprüchlich.

    Wieso sind in den meisten Trainingsplänen denn überhaupt soviele harte Einheiten enthalten?
    Das frage ich mich auch
    Aber hier kommt wieder die Individualität ins Spiel. Der eine verträgt mehr, der andere weniger. Genauso ist es bei der Response. Was für Dich noch nicht relevant ist, aber z.B. für Läufer wie Steffen, Holger, Anti oder mich ist das Alter. Wir verlieren zwangsläufig Jahr für Jahr Maximalkraft und Speed. Und das müssen wir aufhalten bzw. deutlich verlangsamen, um noch ein paar Jährchen auf relativ hohem Niveau zu sporteln. Das gute ist aber, daß man dafür keine großen Anstrengungen aufbringen muss, aber Konzentration und Disziplin. Glücklicherweise kannst Du das noch (nahezu) ignorieren.
    nix is fix

  11. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (20.04.2021), Dartan (20.04.2021), dkf (20.04.2021), Hagenthor (20.04.2021), voxel (20.04.2021)

  12. #52107
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.340
    'Gefällt mir' gegeben
    4.341
    'Gefällt mir' erhalten
    6.817

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ist zwar eigentlich Intervalldienstag, aber bei mir halt umeigentlich nicht.
    Bei mir auch nicht.

    Nur Schnulligekurbel. Aber da das Wetter sensationell gut war, heute etwas verlängert:

    208km (645Hm) 7h:49min @26,6km/h 139W / 149W NP. Ging weg, wie geschnitten Brot, aber ich hab mich ja die letzten Tage auch ordentlich eingefahren.

    Mit einem TSS von 359 kann ich das vielleicht trotz fehlender Lastspitzen als QTE zählen. Zum Glück morgen nur Locker fahren mit der Gemahlin.



  13. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Bernd79 (21.04.2021), Dartan (20.04.2021), dkf (20.04.2021), Dude_CL (20.04.2021), leviathan (20.04.2021), Steffen42 (20.04.2021), voxel (20.04.2021)

  14. #52108
    Avatar von Hagenthor
    Im Forum dabei seit
    23.09.2019
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    818
    'Gefällt mir' erhalten
    638

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Wieso leckt sich ein Hund die Eier? Weil er es kann
    Die Antwort ist mir dann doch ein bisschen zu einfach

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Findest Du wirklich?
    Ja finde ich. Das schliesse ich zumindest aus meinen recherchen zu Grundlagen bzw. Wintertraining. Beispielsweise hier: https://www.runnersworld.de/lauftrai...rtraining-aus/

    Ganz unten findest du Beispielwochen. Es sind immer gewisse Tempospritzen enthalten. Natürlich eher in leichter Form wie Bergsprints oder Fahrtspiel. Aber trotzdem ist eines von vier Trainings mit Tempo. Das Tempotraining finde ich alleine schon deswegen wichtig, damit sich die Muskeln, Bänder und Gelenke an die Hohe Belastung anpassen können.

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Hagenthor:

    Bernd79 (21.04.2021)

  16. #52109
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.047
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.401
    'Gefällt mir' erhalten
    2.938

    Standard

    Zitat Zitat von Hagenthor Beitrag anzeigen
    Die Antwort ist mir dann doch ein bisschen zu einfach


    Ja finde ich. Das schliesse ich zumindest aus meinen recherchen zu Grundlagen bzw. Wintertraining. Beispielsweise hier: https://www.runnersworld.de/lauftrai...rtraining-aus/

    Ganz unten findest du Beispielwochen. Es sind immer gewisse Tempospritzen enthalten. Natürlich eher in leichter Form wie Bergsprints oder Fahrtspiel. Aber trotzdem ist eines von vier Trainings mit Tempo. Das Tempotraining finde ich alleine schon deswegen wichtig, damit sich die Muskeln, Bänder und Gelenke an die Hohe Belastung anpassen können.
    Hör nicht auf ihn. Dass Levi Wintertraining ohne Tempo macht ist ein Märchen. Genau so, dass er nicht Grundschnell ist. Er hat einfach andere Selbstwahrnehmung als wir alle hier.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  17. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Fjodoro (20.04.2021), Hagenthor (20.04.2021), Rajazy (20.04.2021), spaceman_t (21.04.2021), voxel (20.04.2021)

  18. #52110
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    5.156
    'Gefällt mir' gegeben
    597
    'Gefällt mir' erhalten
    2.116

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Das ist in der Tat eine interessante Frage. Alcano übernehmen Sie?
    Mischung aus:
    - viele Jahre Training auf hohem "aeroben" Niveau: (relativ) hohe entspannte bis moderate Umfänge -> hohes Grundniveau in Bezug auf die Ausdauer, auf welches zu kommen auch nach einer Pause relativ schnell geht und ohne übermäßigen Aufwand möglich ist
    - tiefes Grundniveau was Intervalltraining angeht -> mit relativ wenig Aufwand relativ hoher Nutzen. Das ist einerseits positiv (auch weil viel Luft nach oben), andererseits bedeutet es aber auch, dass er hartes Intervalltraining und allgemein hartes, spezifisches Training nur in begrenztem Ausmaß verträgt. Das muss erst über Jahre hinweg aufgebaut werden, wozu aber auch Verletzungsfreiheit eine Voraussetzung wäre. Ist in Arbeit – so weit das möglich ist.
    - sehr viel und sehr vielseitiges Training in der Kindheit und Jugend -> es deutet vieles darauf hin, dass man davon sein Leben lang profitiert, gerade was Kraft und Schnelligkeit angeht. Dass er so viel Sport getrieben hat, hat sich vermutlich auch (langfristig) positiv auf die Ausdauer ausgewirkt.


    Ist insgesamt aber auch einfach eine Frage der Trainingsphilosophie. Wie hart muss ich trainieren um 1. permanent Fortschritte zu erzielen, 2. möglichst lang Fortschritte zu erzielen und 3. am Ende ein möglichst hohes Niveau zu erreichen? Steigert man Umfänge und/oder Intensität zu schnell, so gehen einem zu früh die Steigerungsmöglichkeiten aus. Steigert man zu langsam, so wird man ebenfalls sein Potenzial nicht komplett ausschöpfen können. Muss jede*r für sich entscheiden, in welche Richtung man sich lieber täuschen möchte und womit man am Ende besser leben kann. Da gibt es so gesehen meiner Meinung nach kein richtig oder falsch.

    edit: außerdem stimmt das mit den "ein- bis zweimal ein paar Strides" und "ein bis zwei sehr lauhe Intervalleinheiten" so natürlich auch nicht ganz. Bisschen mehr wars dann jeweils schon. Aber da Heiko mit dem harten Training etwas zurückhaltender umgehen muss als andere ist damit – zumindest aktuell – bei ihm auch weniger rauszuholen als bei anderen. Das sind dann halt vielleicht nur 5 % statt 7 oder 8 %.
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  19. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    Dartan (20.04.2021), dkf (20.04.2021), Fjodoro (20.04.2021), Hagenthor (20.04.2021), Rajazy (20.04.2021), voxel (20.04.2021)

  20. #52111
    Avatar von Hagenthor
    Im Forum dabei seit
    23.09.2019
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    818
    'Gefällt mir' erhalten
    638

    Standard

    Das heutige Training musste ich abbrechen - aber ich habs glaub auch darauf angelegt

    Wir haben mit der Laufgruppe 6x (1000m+200m) auf der Aschebahn gemacht. Dazwischen 30s und 2min Pause. Die 200er war ich etwas zu schnell und ich habe schon beim dritten 1000er gemerkt, dass die Beine nicht mehr sonderlich rund laufen. Habe dann einen 1000er ausgesetzt und nur noch einen letzten 200er allout gemacht. Ging immerhin in 27s mit überholen in der Kurve. Danach musste ich mich dafür in den Rasen legen. Auf den zweiten 100 Metern hatte ich das Gefühl ich bekomme die Knie gar nicht mehr hoch und meine Schrittfrequenz wäre wie bei einer Comicfigur. Leider hat der Stryd nicht alles aufgezeichnet. Der hat sich vermutlich während der Pause disconected. Aus der Kurve raus kam ich noch mit einer Pace von 2.05 aber bis zum Ende hat sich das bis zu 2.20 verschlechtert

    1. 3.23' / 30"
    2. 3.17' / 31"
    3. 3.26' / 30"
    4. -.-- / 27"

    Jetzt erstmal wieder erholen

    Grüsse
    Nicolas

  21. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Hagenthor:

    Antracis (20.04.2021), Bernd79 (21.04.2021), Dartan (20.04.2021), dkf (20.04.2021), Dude_CL (20.04.2021), Fjodoro (20.04.2021), leviathan (20.04.2021), Rajazy (20.04.2021), Steffen42 (20.04.2021), voxel (20.04.2021)

  22. #52112

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3.365
    'Gefällt mir' gegeben
    2.765
    'Gefällt mir' erhalten
    3.568

    Standard

    @Anti: Du schießt langsam den Vogel ab mit knapp 8 Stunden Sport... So muss ein Urlaubstag aussehen. Wahnsinn.
    @Hagenthor: Bei Dir genau das andere Ende vom Spektrum. Das ist genauso ein Training genau nach meinem Geschmack. Krieg jetzt richtig Bock auf die Bahn.

    @alcano, danke für Dein schnelles Reagieren! Der heilige Gral ist also noch nicht gefunden. Also weitermachen...

    Morgen früh will ich mal die Sanders Intervalle auf dem Trainer ausprobieren, die neulich erwähnt wurden. Danach nochmal schwimmen bis die Schulter schmerzt :-)

  23. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    Antracis (20.04.2021), Dartan (20.04.2021), dkf (20.04.2021), Hagenthor (20.04.2021), leviathan (20.04.2021), Steffen42 (20.04.2021)

  24. #52113

    Im Forum dabei seit
    09.03.2019
    Ort
    MeckPomm
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    430
    'Gefällt mir' erhalten
    428

    Standard

    Heute bin ich wieder zum Stadion gelaufen und es war auch wieder auf. Das habe ich dann auch ausgenutzt und 6 x (200 m, 200 m Gehen und 100 m Traben) absolviert. Die Zeiten waren 40.8, 37.4*, 39.8, 41.4*, 38.8 und 37.1* s. Ich habe erst im Nachhinein gemerkt, dass ich mich bei jeder zweiten Wiederholung an den falschen Markierungen orientiert habe, von daher sind die Zeiten dort mit Vorsicht zu genießen.

    Die erste Wiederholung war schon schneller als Alles letzte Woche und ich habe gemerkt, dass heute was geht. Ich habe mich dann bei den folgenden Wiederholungen darauf konzentriert den Schritt nach hinten länger zu machen und das hat die Zeiten nochmal verbessert. Natürlich haben die längeren Pausen als auch das leichtere Schuhwerk (beim letzten Mal war es ja spontan und ich hatte meine Schuhe für lange Läufe an) geholfen, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden mit den Zeiten. Bei der vierten Wiederholung bin ich wohl zu lang gelaufen und/oder habe die Wiederholung einfach verschlafen, keine Ahnung wieso die so langsam im Vergleich zu den Anderen war. Schrittfrequenz war bei allen Wiederholungen im Bereich 200-201/min.

    Den Rest der Woche lasse ich es dann wie angekündigt ruhiger angehen.


    Persönliche Bestzeiten: 5k - 21:42 (01/2021), 10k - 44:55 (02/2020), HM - 1:38:04 (10/2019), M - 3:41:16 (03/2021)

  25. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dude_CL:

    Antracis (20.04.2021), Bernd79 (21.04.2021), Dartan (20.04.2021), dkf (20.04.2021), Hagenthor (20.04.2021), leviathan (20.04.2021), Steffen42 (20.04.2021), voxel (20.04.2021)

  26. #52114
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.004
    'Gefällt mir' gegeben
    6.229
    'Gefällt mir' erhalten
    6.776

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Hör nicht auf ihn. Dass Levi Wintertraining ohne Tempo macht ist ein Märchen. Genau so, dass er nicht Grundschnell ist. Er hat einfach andere Selbstwahrnehmung als wir alle hier.
    Natürlich mache ich das nicht mehr. Das habe ich früher gemacht. Und dennoch ist es sinnvoller auch im Winter dosiert am Tempo zu arbeiten. Das sehe ich nicht anders. Hier ist nur weniger mehr. Und der Effekt ist auf der Leistungsseite überschaubar. Vielmehr ist Hagenthors Thema wichtig:

    Das Tempotraining finde ich alleine schon deswegen wichtig, damit sich die Muskeln, Bänder und Gelenke an die Hohe Belastung anpassen können.
    Das ist ein wichtiger und relevanter Aspekt.

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    edit: außerdem stimmt das mit den "ein- bis zweimal ein paar Strides" und "ein bis zwei sehr lauhe Intervalleinheiten" so natürlich auch nicht ganz. Bisschen mehr wars dann jeweils schon. Aber da Heiko mit dem harten Training etwas zurückhaltender umgehen muss als andere ist damit – zumindest aktuell – bei ihm auch weniger rauszuholen als bei anderen. Das sind dann halt vielleicht nur 5 % statt 7 oder 8 %.
    Völlig richtig. Ich bezog mich hier auf die letzten Neuanfänge, wo es mal Monate gar kein Lauftraining gab. Und hier war der Effekt tatsächlich so, daß auch ohne Intensität mit viel regelmäßigen lockeren Jogs auf einmal viel Leistungspotential abrufbar war. Die letzten 5% oder vielleicht auch 8% erfordern dann ein anderes Training. Ich wollte insbesondere aufzeigen, welcher Effekt aus dem lockeren Geschlurfe kommt und wie wenig aus dem dann doch sehr ausgeklügelten hartem Training.

    Ich bin gerade sehr begeistert von meinem doch sehr moderatem Radtraining. Wenig Intensität und moderater, aber sehr kontinuierlicher Umfang können einen doch ganz schön weit bringen. Dieses Training wäre sicher auch interessant aufs Laufen umzumünzen.

    Die Frage, ob Intensität wichtig ist, habe ich für mich klar mit ja beantwortet. Die Frage wieviel, ist nicht leicht. Es ist aber sicher viel weniger als die meisten denken.
    nix is fix

  27. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Hagenthor (20.04.2021), Rajazy (20.04.2021), Steffen42 (20.04.2021)

  28. #52115
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.340
    'Gefällt mir' gegeben
    4.341
    'Gefällt mir' erhalten
    6.817

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    @Anti: Du schießt langsam den Vogel ab mit knapp 8 Stunden Sport... So muss ein Urlaubstag aussehen. Wahnsinn.
    Ach, das war großartig. Ich bin um 5:00 Uhr aufgestanden, hab ordentlich gefrühstückt und bin Punkt 6 los. Nebel über den Feldern, die ersten Sonnenstrahlen. Kaum Autos auf der Landstraße, nur mein kondensierender Atem in der Luft und das leise Surren des Rades.

    Ich bin ja wirklich easy im unteren GA1 gefahren, aber auch im Vergleich zum letzten Jahr merke ich deutliche Fortschritte. Da war ich bei 150km schon ziemlich alle, diesmal fühlte sich mich bis zum Ende gut und hätte jederzeit mehr reinlatschen können und bin wirklich ziemlich entspannt vom Rad gestiegen. (Jetzt bin ich natürlich trotzdem gut paniert. ) Und ich war ja nicht wirklich erholt (gestern 5h extensiv, , vorgestern 3h intensiv)

    Natürlich hab ich bei km 180 in mich reingehorcht und ehrlich gesagt hätte ich zu einem progressiven 21km Trainingslauf nicht nein gesagt. Aber bis zum WK-Tempo (wäre ja eher oberes bis oberstes GA1) und Marathon ist der Weg noch weit. Aber einfach will ja hier keiner.

    Jetzt schlafen, morgen gehts ja weiter.
    Zuletzt überarbeitet von Antracis (20.04.2021 um 23:26 Uhr)

  29. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (21.04.2021), dkf (21.04.2021), leviathan (21.04.2021), Steffen42 (20.04.2021), voxel (21.04.2021)

  30. #52116
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.340
    'Gefällt mir' gegeben
    4.341
    'Gefällt mir' erhalten
    6.817

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Aber hier kommt wieder die Individualität ins Spiel. Der eine verträgt mehr, der andere weniger. Genauso ist es bei der Response. Was für Dich noch nicht relevant ist, aber z.B. für Läufer wie Steffen, Holger, Anti oder mich ist das Alter. Wir verlieren zwangsläufig Jahr für Jahr Maximalkraft und Speed. Und das müssen wir aufhalten bzw. deutlich verlangsamen, um noch ein paar Jährchen auf relativ hohem Niveau zu sporteln. Das gute ist aber, daß man dafür keine großen Anstrengungen aufbringen muss, aber Konzentration und Disziplin. Glücklicherweise kannst Du das noch (nahezu) ignorieren.
    Ein Problem ist auch, dass ich intensive Trainingseinheiten auch von der Leistungsentwicklung nicht lange vertrage, mal abgesehen vom Verletzungsniveau. Also z.B auf dem Rad harte 8-Minuten-Intervalle oder harte Tempodauerläufe. Das bringt subjektiv viel, aber eigentlich ist nach 6 Wochen Schluss. Wenn ich die Intensität eher im unteren Bereich des Trainingsbereiches platziere, vielleicht auch acht Wochen. Danach flacht die Entwicklungskurve merklich ab (Stresshormone ?) und auch mental wird es schwer.

    Das LIT aktuell mit den kleinen Intensitätsspitzen geht da deutlich länger, selbst mit hohen Umfängen.

    Ich bin selbst ziemlich gespannt, wenn ich auf das aktuelle Fundament mal ein paar intensivere Wochen daraufsattel, was sicher noch kommt. Weil ehrlich gesagt merke ich schon den gewachsenen Motor, wenn ich mal vorsichtig das Gaspedal durchtrete. Ich hab gestern auch kurz vor zu Hause an einem Anstieg nochmal mit den Wattwerten gespielt und so viel weniger als sonst ging da nach 200km nicht. Es bleibt spannend.

    Andererseits sind die Sportler tatsächlich verschieden. Die weibliche Tria-Maschine, mit der ich neuerdings ab und an trainieren darf, ist mein Jahrgang und ballert sich durch die Trainingspläne, dass selbst Darth daneben komplett harmlos wirkt und der Coach kann das auch nur ganz behutsam abmildern. Dazwischen kommen dann noch diverse Nachtdienste und am Ende geht die nicht kaputt, sondern holt eine QOM nach dem anderen. Kann man nur staunend hinterherlaufen und versuchen, dranzubleiben.

    Zuletzt überarbeitet von Antracis (21.04.2021 um 08:18 Uhr)

  31. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Bernd79 (21.04.2021), Dartan (21.04.2021), dkf (21.04.2021), Hagenthor (21.04.2021), leviathan (21.04.2021), Steffen42 (21.04.2021), voxel (21.04.2021)

  32. #52117
    Clean Heels Avatar von Unwucht
    Im Forum dabei seit
    05.02.2013
    Beiträge
    1.498
    'Gefällt mir' gegeben
    455
    'Gefällt mir' erhalten
    465

    Standard

    Zitat Zitat von Hagenthor Beitrag anzeigen
    Die Antwort ist mir dann doch ein bisschen zu einfach
    Eigentlich ist es recht einfach
    1. Wer schnell im Ziel ist hat recht
    2. Wers nicht an die Startlinie schafft, kann nicht schnell im Ziel sein*
    3. Für alle anderen Fälle gilt 1.

    Aber gibt ja keine WK, drum bleibt nur zu diskutieren

    *) zB durch Verletzung
    Let fitness naturally occur. Don't force it or chase times. - @stevemagness

  33. Folgenden 9 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Unwucht:

    Antracis (21.04.2021), Dartan (21.04.2021), dkf (21.04.2021), Dude_CL (21.04.2021), Hagenthor (21.04.2021), leviathan (21.04.2021), Rolli (21.04.2021), Steffen42 (21.04.2021), voxel (21.04.2021)

  34. #52118
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.004
    'Gefällt mir' gegeben
    6.229
    'Gefällt mir' erhalten
    6.776

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Also z.B auf dem Rad harte 8-Minuten-Intervalle oder harte Tempodauerläufe. Das bringt subjektiv viel, aber eigentlich ist nach 6 Wochen Schluss. Wenn ich die Intensität eher im unteren Bereich des Trainingsbereiches platziere, vielleicht auch acht Wochen.
    Vielleicht muss man sich wirklich erst daran gewöhnen. Ich könnte mir auch vorstellen, daß man zweimal die Woche wirklich hart reinhält und sich auf ein hohes Niveau einpegelt. Dann müssen diese Einheiten aber auch behutsam aufgebaut werden. Das kann von der Intensitätseite und/oder den Umfang der harten Abschnitte erfolgen. So ganz sicher bin ich mir hier nicht. Das ist und bleibt ein großes Mysterium. Vergleiche untereinander sind an sich nicht möglich. Aber selbst eine Person ändert sich über die Zeit.

    Danach flacht die Entwicklungskurve merklich ab (Stresshormone ?) und auch mental wird es schwer.
    Da ist dann halt die Frage, wieviel man verträgt und wie gut man vorbereitet ist. Auf jeden Fall fällt es mit zunehmender Zeit immer schwerer, die notwendige Motivation für hartes Training aufrecht zu halten.

    Ich bin selbst ziemlich gespannt, wenn ich auf das aktuelle Fundament mal ein paar intensivere Wochen daraufsattel, was sicher noch kommt.
    Du wirst Dich wundern

    Andererseits sind die Sportler tatsächlich verschieden. Die weibliche Tria-Maschine, mit der ich neuerdings ab und an trainieren darf, ist mein Jahrgang und ballert sich durch die Trainingspläne, dass selbst Darth daneben komplett harmlos wirkt und der Coach kann das auch nur ganz behutsam abmildern.
    Das kann man schon lange durchhalten. Die Frage ist, was beim IM passiert. Ich würde eine Wette eingehen, daß Deine Performance dort deutlich besser sein wird. Ich glaube hier an Friel: "Für einen Amateur IM ist die lange GA1 Ausfahrt auf dem Rad die mit Abstand wichtigste Einheit."
    nix is fix

  35. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (21.04.2021), Steffen42 (21.04.2021)

  36. #52119
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.599
    'Gefällt mir' gegeben
    9.445
    'Gefällt mir' erhalten
    7.232

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    mal ein paar intensivere Wochen daraufsattel,
    Ich denke, hier könnte der Hund begraben sein. Da ist die Gestaltung entscheidend. In den Nebensatz von Dir kann ich jede Menge reininterpretieren, was die Alarmglocken schrillen lässt. Muss aber nicht sein.

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Antracis (21.04.2021)

  38. #52120
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    1.145
    'Gefällt mir' gegeben
    1.187
    'Gefällt mir' erhalten
    318

    Standard

    Ich staune nur immer über die schönen Wochen, die hier gepostet werden.
    Eine gewisse Konstanz habe auch ich in meine Wochen bringen können. Und wenn ich schon meine Wochen nicht poste, dann erlaube ich mir wenigstens mal kurz eine TE zu posten, die gut lief. No na, eine schlechte (bzw. z.B. den 10 km Lauf von vorgestern @5:51) interessiert ja eh niemanden .)
    Heute am arbeitsfreien Tag ging es morgens auf die Bahn zu 8 x 400m Hürden @3:24 (200m TP)
    Warum "Hürden" - siehe Fotos- die Kugelstoßsandkiste wurde wohl renoviert und da haben sie 2 Hürden aufgebaut auf der Laufbahn... ...(,die ich während der 400 m Intervalle heldenhaft ohne zu stürzen überwinden konnte)
    Meine dumm grinsende Fr*#+e wollte ich euch auch nicht ersparen...
    (Bin hoffentlich nicht der einzige, der glaubt, dass er auf Fotos noch viel doofer dreinschaut, als ohnehin schon in der verzerrten Selbstwahrnehmung.)
    War definitiv ziemlich anstrengend...
    https://connect.garmin.com/modern/activity/6644532325
    Fotos

    LG Bernd
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  39. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Bernd79:

    Hagenthor (21.04.2021), Steffen42 (21.04.2021)

  40. #52121
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.599
    'Gefällt mir' gegeben
    9.445
    'Gefällt mir' erhalten
    7.232

    Standard

    Werde morgen meinen Streak nach 191 Tagen beenden.

    Habe früh morgens eine Covid-Impfung.

  41. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Antracis (21.04.2021), Bernd79 (21.04.2021), D-Bus (21.04.2021), Dartan (21.04.2021), Dirk_H (21.04.2021), dkf (21.04.2021), Dude_CL (21.04.2021), Fjodoro (21.04.2021), Hagenthor (21.04.2021), Isse (21.04.2021)

  42. #52122
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.460
    'Gefällt mir' gegeben
    5.396
    'Gefällt mir' erhalten
    3.758

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Werde morgen meinen Streak nach 191 Tagen beenden.

    Habe früh morgens eine Covid-Impfung.
    Pfft, stell dich nicht so an, so ein bisschen Nachtsport hat doch noch niemanden geschadet.

    Aber im Ernst, freut mich sehr und ich bin auf deine Erfahrungen gespannt. AZ oder Biontech?


    P.S.
    Tag 299 meines Sport-Streaks heute.
    (Also Laufen oder Rad oder Radtrainer oder Fitnesskurs. Ich gehöre doch nicht zu den wahnsinnigen hier, die regelmäßig mehrmals pro Tag Sport machen... )

  43. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Bernd79 (21.04.2021), Hagenthor (21.04.2021), Steffen42 (21.04.2021)

  44. #52123
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.270
    'Gefällt mir' gegeben
    340
    'Gefällt mir' erhalten
    4.192

    Standard

    Heute ist Lauftag 500. Aber ich warte noch etwas, bis der Schnee schmilzt. Die (Erst)Impfung kommt dann am frühen Abend.

    Ansonsten:
    a) Ich war mal wieder eins der wenigen Vorbilder hier, der sich an Intervalldienstag gehalten hat, und das sogar mit TSS = 70 (meine gute alte Pyramide mit 5x 7' bei 90%/95%/100%/95%/90%). Von wegen rote Laterne!
    b) Ich hab ja schon immer gesagt, dass ich maximal 8 - 12 Wochen lang hart trainieren kann, bevor die Form runtergeht.
    c) Twinsie hat frustriert aufgegeben, nachdem ihr Coach sie mit durchschnittlich 6 - 7 Q-Einheiten pro Woche in den Keller trainiert hart (und er sagt noch, im Tria-Training ist das so üblich mit 2 - 3 Rad-Q, 2 - 3 Lauf-Q, und 1 - 2 Schwimm-Q). Jetzt hat sie alle WKs in diesem Jahr storniert (nicht, dass das eine Rolle spielt, so wie der Virus hier grade wütet).
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  45. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (21.04.2021), Bernd79 (21.04.2021), dkf (21.04.2021), Hagenthor (21.04.2021), Steffen42 (21.04.2021)

  46. #52124

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    322
    'Gefällt mir' gegeben
    227
    'Gefällt mir' erhalten
    277

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Werde morgen meinen Streak nach 191 Tagen beenden.

    Habe früh morgens eine Covid-Impfung.
    einfach hinlaufen aber schön und passend, dann bist du quasi mitschuldig an deiner verlorenen Wette (die 7.5mio fallen morgen )

  47. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Fjodoro:

    leviathan (21.04.2021), Steffen42 (21.04.2021)

  48. #52125
    Avatar von Hagenthor
    Im Forum dabei seit
    23.09.2019
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    818
    'Gefällt mir' erhalten
    638

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Tag 299 meines Sport-Streaks heute.
    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Heute ist Lauftag 500.
    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Werde morgen meinen Streak nach 191 Tagen beenden.
    Und ich habe Angst davor ins Übertraining zu geraten, wenn ich mich nicht an meinen sportfreien Mittwoch halte

  49. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Hagenthor:

    Antracis (21.04.2021), Bernd79 (21.04.2021), dkf (21.04.2021), Steffen42 (21.04.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 11 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 11)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •