+ Antworten
Seite 1793 von 1807 ErsteErste ... 793129316931743178317901791179217931794179517961803 ... LetzteLetzte
Ergebnis 44.801 bis 44.825 von 45164
  1. #44801
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.500
    'Gefällt mir' gegeben
    182
    'Gefällt mir' erhalten
    1.977

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Aber denkt dran, dass ab morgen der KM–Zähler wieder auf Null steht. #neverstop
    Oops... und ich hab noch nich ma 4500 km,
    und jetzt schneit es.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  2. #44802
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.459
    'Gefällt mir' gegeben
    2.199
    'Gefällt mir' erhalten
    1.997

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Oops... und ich hab noch nich ma 4500 km,
    und jetzt schneit es.
    #sowirddasnix

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  3. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    D-Bus (31.12.2019), Dartan (31.12.2019)

  4. #44803
    Avatar von Gaertda
    Im Forum dabei seit
    05.03.2018
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    190
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    372

    Standard

    Neue 10km Bestzeit
    31:51 offiziell

    Die ersten 5km in 15:30 waren etwas schnell... aber egal. Sub 32 Ziel erreicht!
    Genau vor einem Jahr hatte ich meine damalige Bestzeit mit 34:06 aufgestellt, schon verrückt.

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg für 2020, im privaten sowie sportlichen Leben.
    #workinprogress
    5km 15:30 - 10km 31:51 - 21,1km 1:11:19

  5. Folgenden 17 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Gaertda:

    bastig (02.01.2020), Catch-22 (31.12.2019), D.edoC (01.01.2020), Dartan (01.01.2020), diagonela (02.01.2020), Ethan (01.01.2020), kappel1719 (03.01.2020), kobold (31.12.2019), movingdet65 (31.12.2019), Peters (02.01.2020), Rolli (01.01.2020), RunSim (31.12.2019), todmirror (31.12.2019), totti1604 (12.01.2020), tt-bazille (31.12.2019), V-Runner (01.01.2020), voxel (02.01.2020)

  6. #44804

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.061
    'Gefällt mir' gegeben
    2.339
    'Gefällt mir' erhalten
    1.092

    Standard

    Da hast du aber echt einen rausgehauen, Glückwunsch!!! :-)
    Die ersten km ist jemand mit dir gelaufen, musstest du ansonsten das Rennen alleine laufen?

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Gaertda (01.01.2020)

  8. #44805
    Avatar von Gaertda
    Im Forum dabei seit
    05.03.2018
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    190
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    372

    Standard

    Kurz zum Rennen

    Die ersten 4-5km bin ich mit Mario Wernsdörfer gelaufen (2:23 auf Marathon und 30:36 auf 10km) der ist für mich extra nicht zu schnell los aber das war schon trotzdem bissel zu schnell. Ab km 5 hab ich dann langsamer machen müssen weil sonst hätte ich es nicht mehr durchziehen können. Zweite Hälfte komplett alleine, der 3te war ne Minute hinter mir.
    #workinprogress
    5km 15:30 - 10km 31:51 - 21,1km 1:11:19

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Gaertda:

    RunSim (01.01.2020)

  10. #44806
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.500
    'Gefällt mir' gegeben
    182
    'Gefällt mir' erhalten
    1.977

    Standard

    Zu geil, sub-32!! Herzlichsten Glückwunsch!
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Gaertda (01.01.2020)

  12. #44807
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.256
    'Gefällt mir' gegeben
    267
    'Gefällt mir' erhalten
    559

    Standard

    Zitat Zitat von Gaertda Beitrag anzeigen
    Neue 10km Bestzeit
    31:51 offiziell

    Die ersten 5km in 15:30 waren etwas schnell... aber egal. Sub 32 Ziel erreicht!
    Genau vor einem Jahr hatte ich meine damalige Bestzeit mit 34:06 aufgestellt, schon verrückt.

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg für 2020, im privaten sowie sportlichen Leben.
    Wo war denn der Lauf? Silvesterläufe sind doch generell gar nicht vermessen / Bestenlistenfähig? Nix gegen deine Leistung. Stark, wenn man deine Vorjahresleistung betrachtet.
    Zuletzt überarbeitet von D.edoC (01.01.2020 um 02:47 Uhr)
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13 | 2019: 31:48
    2012: 33:57 | 2016: 32:16 |
    2013: 33:39 | 2017: 31:50 |
    2014: 33:23 | 2018: 31:22 |

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D.edoC:

    Gaertda (01.01.2020)

  14. #44808
    Avatar von Gaertda
    Im Forum dabei seit
    05.03.2018
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    190
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    372

    Standard

    Zitat Zitat von D.edoC Beitrag anzeigen
    Wo war denn der Lauf? Silvesterläufe sind doch generell gar nicht vermessen / Bestenlistenfähig? Nix gegen deine Leistung. Stark, wenn man deine Vorjahresleistung betrachtet.
    Frohes neues Jahr

    und vielen Dank

    Der Lauf war in Bad Staffelstein (Oberfranken)

    Die Strecke ist amtlich vermessen und Bestenlisten tauglich, sonst hätte ich mich nicht so darauf vorbereitet. Bin auch Mitglied im Verein der diese Veranstaltung durchführt.
    #workinprogress
    5km 15:30 - 10km 31:51 - 21,1km 1:11:19

  15. #44809
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    17.004
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    653
    'Gefällt mir' erhalten
    1.475

    Standard

    Zitat Zitat von Gaertda Beitrag anzeigen
    Neue 10km Bestzeit
    31:51 offiziell

    Die ersten 5km in 15:30 waren etwas schnell... aber egal. Sub 32 Ziel erreicht!
    Genau vor einem Jahr hatte ich meine damalige Bestzeit mit 34:06 aufgestellt, schon verrückt.

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg für 2020, im privaten sowie sportlichen Leben.
    2 Minuten in einem Jahr!!! Auf dem Niveau! Unglaublich!
    Glückwunsch!!!!
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Gaertda (01.01.2020)

  17. #44810

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.516
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    257

    Standard

    @Gaertda: Brutale Entwicklung, vor allem schon so früh im Wiederaufbau. Einfach Top!
    Was waren Deine Umfänge die letzten Jahre?

  18. #44811
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.368
    'Gefällt mir' gegeben
    1.081
    'Gefällt mir' erhalten
    1.621

    Standard

    Frohes Neues! Und: Holla, die Waldfee. Gratuliere den 3 PBlern zu den tollen, teils grandiosen Leistungen.

    @me: Gestern noch schnell Schönfärberei betrieben: 27,3 km. Geworden sind es somit 4314 km in 2019. (Da ich ja erst im Mai zum reinen Läufer wurde, bitte ich um Nachsicht.) Die letzten Monate recht konstant:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	OktNovDez.PNG 
Hits:	309 
Größe:	7,1 KB 
ID:	73249

    So, nun noch eben ne Runde joggen, um dann anschließend beim Italiener die Neujahrsvosätze über den Haufen zu werfen.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  19. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ethan:

    bastig (02.01.2020), Catch-22 (03.01.2020), diagonela (02.01.2020), movingdet65 (01.01.2020), voxel (06.01.2020)

  20. #44812
    Avatar von movingdet65
    Im Forum dabei seit
    27.04.2016
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    319
    'Gefällt mir' gegeben
    2.323
    'Gefällt mir' erhalten
    1.036

    Standard

    Frohes neues Jahr !
    Erstmal auch von mir Glückwunsch an unsere irrsinnig schnellen jungen Elite-Läufer zu diesen Wahnsinns-Zeiten. Davids' Entwicklung in jüngster Zeit ist schon enorm und ich bin gespannt, wo das in den kommenden Jahren noch hinführen wird. Ebenso Glückwunsch an Matthias zur PB beim Silvesterlauf Frankfurt.
    Also was Trainingsfleiß im letzten Jahr anbetrifft, kann ich mir ebenfalls nichts vorwerfen: Bin auf 4450km gekommen. Davor das Jahr lag ich auch schon knapp über 4000 KM u. dieses Jahr noch etwas mehr. War ja auch weitgehend verletzungsfrei geblieben,- nur einmal im Frühjahr musste ich für gut eine Woche kürzer treten wg. starken Rückenproblemen, als ich mich mal verhoben hatte.
    Der Silvesterlauf Gütersloh endete für mich leider mit einer eher enttäuschenden Zeit: 40:29 Min. war wahrlich nicht das, was ich mir vorgestellt hatte u. von meiner PB doch ein ganzes Stück entfernt. Aber irgendwie ist dieser Lauf bei meinen bisherigen 4 Teilnahmen immer hinter meinen Erwartungen geblieben,- was sicher nicht nur an der nicht gerade schnellen Strecke u.a. mit Wald-und Feldwegen liegt. Zudem scheinbar nicht genau vermessen, d.h. ca. 70-80 Meter länger. Meine Uhr zeigte sogar 10,16km u. eine Pace von 3:59/km an,- aber soviel mehr wars' dann wohl doch nicht.
    Hatte aber schon befürchtet, dass es nicht optimal laufen würde, die letzten Tempo-Einheiten wie der 10k-TDL (4:07/km auf der Bahn) liefen auch schon nicht befriedigend; und gestern spürte ich schon beim Einlaufen, dass die Beine trotz Taperns alles andere als leicht waren.
    Die Startphase verlief ganz passabel, mit etwa 3:56/km zuerst auf Asphalt war ich eigentlich nicht zu schnell unterwegs u. die ersten KM verliefen ganz ordentlich. Als es dann über die Wald-und Feldwege ging, musste das Tempo zwangsläufig etwas absacken, um etwa 5 bis 6 Sek./km.
    Ab KM 5 deuteten sich Seitenstiche an, die aber zum Glück nicht stärker wurden. Dennoch wurde es jetzt sehr hart und zäh u. ich bekam schon Zweifel, ob ich das Rennen überhaupt durchstehen würde, dachte sogar zwischenzeitlich an Abbruch. Aber dann hab' ich mich doch noch mit Mühe und Not durchgebissen. Die Pace ist zwar auf der 2. Hälfte noch leicht zurückgegangen, aber dann doch nicht so stark, wie zunächst befürchtet. Letzter KM konnte ich nochmal ein wenig anziehen,- aber mehr wie eine 3:59 war da nicht mehr drin. War ganz schön platt danach und auf jeden Fall am Limit gelaufen,- also geschont hab' ich mich nicht.
    AK-Platz 4 (von 103); Gesamt Platz 38 von 685.
    Etwas Positives kann ich aber doch mitnehmen: Bei diesem Lauf war es bei der 4. Teilnahme meine bisherige Strecken-Bestzeit,- die lag vorher nur bei 41:11. Ein Trost war auch, dass die meisten anderen Läufer ebenfalls mehr oder weniger deutlich hinter ihren PB's zurückblieben (mit wenigen Ausnahmen).
    Im Grunde brauchte ich auch überhaupt keine PB laufen, dafür sind Silvesterläufe ja gar nicht da, und meine wirklich gute Form will ich ja auch erst Ende April/-bis Mitte Mai zu den Hauptwettkämpfen haben. Also ist jetzt nach dem Regenerieren erstmal eine längere Grundlagenphase bis ca. Mitte Februar angesagt und erst dann wird auch allmählich wieder mehr Tempo gemacht.
    Habe auch den Verdacht, dass ich nach dem Halbmarathon Anfang Nov. zu früh wieder zu intensiv trainiert hatte. Dazu noch Athletiktraining,- vielleicht war das zu heftig für mich (zumal ich ja keine 30 mehr bin!). Nächstes Jahr sollte ich mal im November konsequent 4 Wochen lang eine richtige Erholungsphase einlegen.
    War aber insgesamt ein ganz gutes Jahr für mich mit 3 AK-Siegen und 4 PBs' mit dem Highlight Münster-Marathon sub-3,- was will man mehr.
    Dieses Jahr trete ich nun schon in der AK 55 an.
    Zuletzt überarbeitet von movingdet65 (01.01.2020 um 19:53 Uhr)
    Rothaarsteig-Trail-Marathon (835 Höhenmeter), Okt. 2019: 3:18:00h (AK-Platz 1; Gesamt-Platz 11)
    PB Marathon: 02:57,20h (Münster, Sept.2019) HM-Splits: 01:28,34 / 01:28,46; AK-Platz 6
    Hermannslauf April 2019: 02:18,59 (31,1km Trail, ca. 520 HM)
    PB Halbmarathon: 01:25,10h (Nov. 2019, DJK-Halbmarathon Gütersloh)
    PB 10km: 39,27 (Juli 2017); 9,2km: 35:51 (Isselhorster Nacht)

    Sportliche Ziele 2020:
    10km sub 38min.; HM: sub 01:25h; Marathon: sub 2:55h; Hermannslauf sub 2:15h (& unter die ersten 100 der Gesamtwertung!)
    Rennsteig-Supermarathon finishen (ggf. unter 7 Std.)

    "And we ll` keep on fighting, till the end ..." (Freddie Mercury)

  21. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von movingdet65:

    bastig (02.01.2020), Catch-22 (03.01.2020), Dartan (02.01.2020), diagonela (02.01.2020), RunSim (02.01.2020), tt-bazille (02.01.2020), V-Runner (01.01.2020), voxel (06.01.2020)

  22. #44813
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.602
    'Gefällt mir' gegeben
    1.462
    'Gefällt mir' erhalten
    2.373

    Standard

    Alles Gute im Neuen Jahr an die Mitleser und Glückwünsche an die Wettkämpfer!

  23. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    Catch-22 (03.01.2020), Dartan (02.01.2020), diagonela (02.01.2020), movingdet65 (02.01.2020)

  24. #44814

    Im Forum dabei seit
    28.02.2018
    Beiträge
    194
    'Gefällt mir' gegeben
    202
    'Gefällt mir' erhalten
    184

    Standard

    Ich wünsche euch ein gutes Neues Jahr.

    @Gaertda Herzlichen Glückwunsch zu dem Starken Lauf. Die Steigerung ist der Hammer.
    @V-Runner Auch wenn du dein Ziel etwas verpasst hast, Glückwunsch zur Bestzeit.

    Silvester bin ich spontan in Münster gelaufen. Die vermessene Strecke und gute Anbindung haben mir nochmal Hoffnung gemacht die 35 doch noch zu knacken.
    Bin dann bei bestem Wetter mein eigenes Rennen gelaufen. Immer etwas unter 3:30 Pace. Ich wollte nicht zu schnell los, um nicht am Ende einzubrechen.
    Das hatte zur Folge, das ich wohl das erste mal in meinem Leben einen Negativ Split gelaufen bin.
    Am Ende ist es eine 34:25 geworden.

    Für mich war es ein Super Jahresabschluss.

  25. Folgenden 11 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Peters:

    bastig (02.01.2020), Catch-22 (03.01.2020), Dartan (02.01.2020), diagonela (02.01.2020), kappel1719 (03.01.2020), movingdet65 (02.01.2020), RunSim (02.01.2020), totti1604 (12.01.2020), tt-bazille (02.01.2020), V-Runner (02.01.2020), voxel (06.01.2020)

  26. #44815
    Avatar von bastig
    Im Forum dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    998
    'Gefällt mir' gegeben
    2.587
    'Gefällt mir' erhalten
    634

    Standard

    Ein gutes Neues Jahr euch allen!

    @Gaertda: Wow, geile Zeit! Die Verbesserung ist bei dir wirklich enorm!
    @movingdet: Das ist eine richtig gute Zeit! Man darf ja nicht vergessen in welcher AK du läufst. Das ist schon stark.
    @Peters: Gratuliere auch dir zu neuen Bestzeit! Die sub35 hast du ja deutlich geschafft.

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bastig:

    movingdet65 (02.01.2020)

  28. #44816
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    17.004
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    653
    'Gefällt mir' erhalten
    1.475

    Standard

    Zitat Zitat von movingdet65 Beitrag anzeigen
    Frohes neues Jahr !
    Erstmal auch von mir Glückwunsch an unsere irrsinnig schnellen jungen Elite-Läufer zu diesen Wahnsinns-Zeiten. Davids' Entwicklung in jüngster Zeit ist schon enorm und ich bin gespannt, wo das in den kommenden Jahren noch hinführen wird. Ebenso Glückwunsch an Matthias zur PB beim Silvesterlauf Frankfurt.
    Also was Trainingsfleiß im letzten Jahr anbetrifft, kann ich mir ebenfalls nichts vorwerfen: Bin auf 4450km gekommen. Davor das Jahr lag ich auch schon knapp über 4000 KM u. dieses Jahr noch etwas mehr. War ja auch weitgehend verletzungsfrei geblieben,- nur einmal im Frühjahr musste ich für gut eine Woche kürzer treten wg. starken Rückenproblemen, als ich mich mal verhoben hatte.
    Der Silvesterlauf Gütersloh endete für mich leider mit einer eher enttäuschenden Zeit: 40:29 Min. war wahrlich nicht das, was ich mir vorgestellt hatte u. von meiner PB doch ein ganzes Stück entfernt. Aber irgendwie ist dieser Lauf bei meinen bisherigen 4 Teilnahmen immer hinter meinen Erwartungen geblieben,- was sicher nicht nur an der nicht gerade schnellen Strecke u.a. mit Wald-und Feldwegen liegt. Zudem scheinbar nicht genau vermessen, d.h. ca. 70-80 Meter länger. Meine Uhr zeigte sogar 10,16km u. eine Pace von 3:59/km an,- aber soviel mehr wars' dann wohl doch nicht.
    Hatte aber schon befürchtet, dass es nicht optimal laufen würde, die letzten Tempo-Einheiten wie der 10k-TDL (4:07/km auf der Bahn) liefen auch schon nicht befriedigend; und gestern spürte ich schon beim Einlaufen, dass die Beine trotz Taperns alles andere als leicht waren.
    Die Startphase verlief ganz passabel, mit etwa 3:56/km zuerst auf Asphalt war ich eigentlich nicht zu schnell unterwegs u. die ersten KM verliefen ganz ordentlich. Als es dann über die Wald-und Feldwege ging, musste das Tempo zwangsläufig etwas absacken, um etwa 5 bis 6 Sek./km.
    Ab KM 5 deuteten sich Seitenstiche an, die aber zum Glück nicht stärker wurden. Dennoch wurde es jetzt sehr hart und zäh u. ich bekam schon Zweifel, ob ich das Rennen überhaupt durchstehen würde, dachte sogar zwischenzeitlich an Abbruch. Aber dann hab' ich mich doch noch mit Mühe und Not durchgebissen. Die Pace ist zwar auf der 2. Hälfte noch leicht zurückgegangen, aber dann doch nicht so stark, wie zunächst befürchtet. Letzter KM konnte ich nochmal ein wenig anziehen,- aber mehr wie eine 3:59 war da nicht mehr drin. War ganz schön platt danach und auf jeden Fall am Limit gelaufen,- also geschont hab' ich mich nicht.
    AK-Platz 4 (von 103); Gesamt Platz 38 von 685.
    Etwas Positives kann ich aber doch mitnehmen: Bei diesem Lauf war es bei der 4. Teilnahme meine bisherige Strecken-Bestzeit,- die lag vorher nur bei 41:11. Ein Trost war auch, dass die meisten anderen Läufer ebenfalls mehr oder weniger deutlich hinter ihren PB's zurückblieben (mit wenigen Ausnahmen).
    ... und wer hat gewonnen? (sorry, konnte mich nicht zurückhalten )
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  29. #44817
    Avatar von movingdet65
    Im Forum dabei seit
    27.04.2016
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    319
    'Gefällt mir' gegeben
    2.323
    'Gefällt mir' erhalten
    1.036

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    ... und wer hat gewonnen? (sorry, konnte mich nicht zurückhalten )
    Dann erwähn' du doch, wer gewonnen hat!
    Rothaarsteig-Trail-Marathon (835 Höhenmeter), Okt. 2019: 3:18:00h (AK-Platz 1; Gesamt-Platz 11)
    PB Marathon: 02:57,20h (Münster, Sept.2019) HM-Splits: 01:28,34 / 01:28,46; AK-Platz 6
    Hermannslauf April 2019: 02:18,59 (31,1km Trail, ca. 520 HM)
    PB Halbmarathon: 01:25,10h (Nov. 2019, DJK-Halbmarathon Gütersloh)
    PB 10km: 39,27 (Juli 2017); 9,2km: 35:51 (Isselhorster Nacht)

    Sportliche Ziele 2020:
    10km sub 38min.; HM: sub 01:25h; Marathon: sub 2:55h; Hermannslauf sub 2:15h (& unter die ersten 100 der Gesamtwertung!)
    Rennsteig-Supermarathon finishen (ggf. unter 7 Std.)

    "And we ll` keep on fighting, till the end ..." (Freddie Mercury)

  30. #44818
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    17.004
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    653
    'Gefällt mir' erhalten
    1.475

    Standard

    Zitat Zitat von movingdet65 Beitrag anzeigen
    Dann erwähn' du doch, wer gewonnen hat!
    Dafür bin ich viel zu bescheiden.
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  31. #44819
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.174
    'Gefällt mir' gegeben
    1.994
    'Gefällt mir' erhalten
    3.443

    Standard

    Ich wünsche Euch allen ein frohes und hoffentlich (auch) sportlich erfolgreiches neues Jahr.

    Dann Glückwünsche an alle auch zu den tollen WK-Ergebnissen. Alles großartige Leistungen, insbesondere auch nochmal Glückwunsch zu Holgers Ritt, Matthias 10er PB sowie den Fabelzeiten von Peters und natürlich David. IM Gesamtschnitt ist wohl das Jahr von Jens unübertroffen, sozusagen vom designiertem Sportinvaliden zum absoluten Überjahr

    Sportlich gibts aktuell von mir leider nichts zu berichten. Nach einigen guten Aufbauwochen hat das kombinierte Aufeinandertreffen von 1,5 Wochen beruflichem Chaos + 2 Wochen schwere Erkältung + Feiertagsstress und -mast dafür gesorgt, dass sich die Form der Null annährt - von unten. Heute mal nach langer Zeit wieder über 16km geschleppt mit 4 x 30s "schnell" @3:30 und 3,5km MRT Effort um die 4:40.

    Macht also, auch angesichts des mittlerweile erzielten Threadniveaus keinen Sinn, hier ambitioniertes Training beitragen zu wollen, aber auch der höchste Turm braucht ja nicht nur ein Fundament, sondern auch tief in der Erde den einen oder anderen Bodenanker. Da werd ich mich dann also einreihen und den Kampf gegen den BMI führen.

    Insofern auf ein spannendes 2020

  32. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    bastig (03.01.2020), Catch-22 (03.01.2020), Dartan (02.01.2020), diagonela (02.01.2020), movingdet65 (02.01.2020), tt-bazille (02.01.2020), Tvaellen (03.01.2020), voxel (03.01.2020)

  33. #44820
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    462
    'Gefällt mir' gegeben
    380
    'Gefällt mir' erhalten
    866

    Standard

    Wünsche allen hier noch ein frohes neues Jahr.
    Hatte die letzten 2 Wochen auch einiges an Trubel (Arbeit, Feiertage), sowie die nächste dicke Erkältung (die gerade erst auf dem Rückzug ist.
    Daher praktisch nicht gelaufen und nur ab und an indoor geradelt.
    Silvesterlauf waren wir zwar vor Ort, da unser Sohn gestartet ist. Für mich gab es ein DNS wegen der Erkältung (hätte an dem Tag keine 5km joggen können, geschweige denn einen 10km Wettkampf laufen).
    So langsam muss es aber aufwärts gehen, in gut 2 Wochen beginnt die Winterlaufserie und dann auch die Vorbereitung für Hamburg. Wie ich die gestalte, muss ich mir auch noch überlegen.
    Heute Abend dann mal Nachlese der letzten paar Seiten hier...

  34. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    Antracis (03.01.2020), Tvaellen (05.01.2020)

  35. #44821
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.174
    'Gefällt mir' gegeben
    1.994
    'Gefällt mir' erhalten
    3.443

    Standard

    Gute Besserung, Christoph!

    Ich hab mich immerhin nach knapp einen Monat wieder mal morgens vor der Arbeit zum Laufen...nun ja, sagen wir joggen, aufraffen können. Immerhin 10 km @5:40. Das ganze jetzt auf 100km ausbauen, dann kann ich stolz drauf sein.

  36. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Bernd79 (08.01.2020), movingdet65 (05.01.2020), Tvaellen (05.01.2020), voxel (05.01.2020)

  37. #44822
    Avatar von hepp78
    Im Forum dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    1.491
    'Gefällt mir' gegeben
    978
    'Gefällt mir' erhalten
    899

    Standard

    E gesundes neies Gahr eich.


    Wochenrückblick (30.12.2019 - 05.01.2020)

    109,89 km @ 5:20 min/km = 9h46min45s running + ca. 7,5h core, strength, stretch & roll

    Montag
    Früh
    Langsamer / Lockerer Dauerlauf 10,10 km
    5:19 min/km, 63% Ø HF, 70% max HF, +21m/-9m
    1. Hälfte langsam, 2. Hälfte locker

    Dienstag
    Vormittag
    Einlaufen mit 3 Steigerungen 2,13 km
    5:29 min/km, 64% Ø HF, 81% max HF, +32m/-32m

    3,34 km (GPS) Wettkampf beim Silvesterlauf Tanna
    12min26s, 3:43 min/km, 84% Ø HF, 92% max HF, +38m/-36m
    Den läuferischen Jahresabschluss wieder beim Silvesterlauf in Tanna absolviert. Das gute Gefühl vor dem Start täuschte nicht. Ab ca. der Hälfte des Rennens machte ich noch etliche Platzierungen gut. Auch konnte ich noch beim Schlussanstieg ordentlich Druck machen. Hat Spaß gemacht.
    Zeit: 12min26s
    Gesamt: 8.Platz
    AKM40: 1. Platz

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	191231_02.jpg 
Hits:	34 
Größe:	33,5 KB 
ID:	73294

    Auslaufen 2,11 km
    5:45 min/km, 67% Ø HF, 78% max HF, +32m/-32m

    Mittwoch
    Früh
    Lockerer, welliger Dauerlauf 12,12 km
    5:10 min/km, 67% Ø HF, 76% max HF, +204m/-192m

    Donnerstag
    Früh
    Langsamer Dauerlauf 15,15 km
    5:23 min/km, 63% Ø HF, 67% max HF, +31m/-14m

    Freitag
    Früh
    Lockerer, welliger Dauerlauf 15,45 km
    5:29 min/km, 67% Ø HF, 75% max HF, +215m/-206m

    Samstag
    Früh
    Langer Dauerlauf 35,35 km
    5:20 min/km, 66% Ø HF, 74% max HF, +58m/-56m

    Sonntag
    Früh
    Langsamer Dauerlauf 14,14 km
    5:36 min/km, 62% Ø HF, 67% max HF, +23m/-21m



    Glückwunsch den Silvesterläufern für die tollen Ergebnisse.

    5000 m - 18min59s VDOT 52,9 (20.04.2018)
    10 km - 37min19s VDOT 56,3 (19.03.2017)
    Stundenlauf - 15480 m - VDOT 55,6 (03.06.2016)
    Halbmarathon - 1h22min58s VDOT 56,0 (22.10.2017)
    Marathon - 2h56min31s - VDOT 54,8 (18.10.2015)


    BLOG
    - WETTKÄMPFE


  38. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hepp78:

    Antracis (05.01.2020), bastig (07.01.2020), Bernd79 (08.01.2020), Catch-22 (05.01.2020), movingdet65 (05.01.2020), tt-bazille (05.01.2020), Tvaellen (05.01.2020), voxel (05.01.2020)

  39. #44823
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.459
    'Gefällt mir' gegeben
    2.199
    'Gefällt mir' erhalten
    1.997

    Standard

    Hallo zusammen!

    @Sven – Glückwunsch zum schönen Ergebnis und AK–Sieg!

    Hier meine Regenerationswoche nach dem Doppelten Hermann:

    Mo – nix
    Di – 10,0 km @04:57
    Mi – nix
    Do – nix
    Fr – 18,0 km @05:26
    Sa – nix
    So – 30,3 km @05:46 mit 1433 m hoch und 1393 m runter

    Ich konnte die Füße also doch nicht die ganze Woche stillhalten und bin nach den 10 km beim Silvesterlauf am Freitag ganz locker 18 km gejoggt.

    Heute stand dann der Hünenburg Vertical an. Auf einer 3 km Runde ging es ca. 1,5 km auf einem Waldweg bergauf (knapp 150 HM), dann 1 km auf einer Straße bergab (knapp 150 HM) und 500 m flach bis wellig zum Start zurück. Vorgenommen hatte ich mir 10 Runden – also 30 km mit knapp 1500 HM.
    Ich fand ziemlich schnell meinen Rhythmus und die ersten Runden gingen dadurch gut rum. Ab der 5. Runde machte sich langsam die Muskulatur bemerkbar. Aber ich konnte weiterhin die Steigung laufen. Das änderte sich erst am Ende der 8. Runde. Da war das erste Mal am Ende der Steigung auf den letzten 100 m gehen angesagt.

    Aber es waren nur noch 2 Runden und mittlerweile hatte ich Begleitung durch einen anderen Läufer, der zwar eine Runde zurück war, aber trotzdem gerne meine Pace mitlaufen wollte. So gingen die letzten beiden Runden dann auch vorbei. Bei dem Anstieg auf den letzten beiden Runden gab es dann auch 2 bzw. 3 Abschnitte, bei denen ich gehen musste. Aber das war nicht so schlimm.

    Zu der Steigung und dem Gefälle kam erschwerend der Boden hinzu. Dieser war total matschig und schlammig, so dass selbst auf dem eigentlich flacheren 500 m kein richtiges Laufen möglich war. Es gab durch die Bodenbeschaffenheit auch einige Stürze unter den ca. 80 Mitläufern.

    Nach 10 Runden war der trotz allem sehr schöne Lauf für mich vorbei. Bis zu dem Zeitpunkt lag ich an zweiter Position.

    Schön ist, dass so langsam das Gefühl für das Bergauf– und Bergablaufen wiederkommt. Da haben die letzten Wochen gut etwas gebracht. Nun heißt es eine Woche wirklich ruhig angehen lassen und dann geht es langsam los mit der Vorbereitung auf den Hermannslauf.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  40. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    Antracis (05.01.2020), bastig (07.01.2020), Catch-22 (05.01.2020), Ethan (09.01.2020), movingdet65 (05.01.2020), Peters (06.01.2020), todmirror (05.01.2020), voxel (05.01.2020)

  41. #44824
    Avatar von movingdet65
    Im Forum dabei seit
    27.04.2016
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    319
    'Gefällt mir' gegeben
    2.323
    'Gefällt mir' erhalten
    1.036

    Standard

    Glückwunsch Jens zum erfolgreichen Hühnenburg - Vertical !!! Habe heute beim LDL an dich/euch gedacht und schon vermutet, dass die Strecke wohl sehr schwer zu laufen war durch den vielen Regen gestern. Falls ich die Strecke demnächst mal in Angriff nehmen sollte, dann wohl eher dann, wenn es mal vorher ein paar Tage lang trocken war (wobei tiefer Boden ja auch gut für die Kraftausdauer sein soll!).
    Glückwunsch auch an Sven zum 1. AK-Platz; da hast du zweifellos auch die Lorbeeren geerntet für dein sehr umfangreiches, aber auch durchdachtes Training der letzten Wochen.
    Ich habe heute auch meinen ersten LDL im neuen Jahr absolviert (28,5km@5:12/km), meist im leicht profilierten Gelände. Es war die erwartet zähe Angelegenheit, besonders auf den ersten 10km,- der Silvesterlauf steckte mir doch noch in den Knochen (wohl ein Zeichen, dass ich den wirklich all out gelaufen war). Der erste KM nur zum Einlaufen in 6:00/km,- danach näherte ich mich immer mehr der 5:30er; später dann der 5:00er-Marke. Da wurde es dann endlich etwas flüssiger. Die letzten 6km dann in etwa 4:45/km; der letzte in 4:33. Schneller brauchte es aber wirklich noch nicht sein. Muskulär habe ich dass dann ganz schön gespürt,- kein Wunder. Leider musste ich den Lauf desöfteren unterbrechen bzw. unfreiwillige Gehphasen einlegen: 1mal wegen Nasenbluten und dann mehrmals wegen Hunden, die nicht angeleint waren und bei denen ich wieder mal nicht wusste, wie die so drauf sind. Ich lasse da lieber Vorsicht walten.
    An Neujahr hatte ich bei herrlichen Wetter einen ca. 3stündigen Spaziergang gemacht (etwa 18km). Zwischendurch mal kurze Jogging-Einschübe, aber die Nachwirkungen vom WK waren noch dermassen stark, dass ich es lieber beim zügigen Wandern belassen habe.
    Nächster Tag dann noch Pause, und am FR. 15km schön gemütlich in 5:28/km. Gestern dann ein Abendlauf (13km) mit Stirnlampe und im Regen in etwa 5:35/km und heute dann der LDL, bei dem ich am Ende insgesamt sogar 37 km auf der Uhr stehen hatte, also mit Ein-und Auslaufen und den vielen Gehphasen, in denen ich die Zeit angehalten hatte.
    Nächste Woche trainiere ich auch noch relativ locker, ehe es dann ähnlich wie bei Jens in die Hermannslauf-Vorbereitung geht.
    Zuletzt überarbeitet von movingdet65 (05.01.2020 um 22:08 Uhr)
    Rothaarsteig-Trail-Marathon (835 Höhenmeter), Okt. 2019: 3:18:00h (AK-Platz 1; Gesamt-Platz 11)
    PB Marathon: 02:57,20h (Münster, Sept.2019) HM-Splits: 01:28,34 / 01:28,46; AK-Platz 6
    Hermannslauf April 2019: 02:18,59 (31,1km Trail, ca. 520 HM)
    PB Halbmarathon: 01:25,10h (Nov. 2019, DJK-Halbmarathon Gütersloh)
    PB 10km: 39,27 (Juli 2017); 9,2km: 35:51 (Isselhorster Nacht)

    Sportliche Ziele 2020:
    10km sub 38min.; HM: sub 01:25h; Marathon: sub 2:55h; Hermannslauf sub 2:15h (& unter die ersten 100 der Gesamtwertung!)
    Rennsteig-Supermarathon finishen (ggf. unter 7 Std.)

    "And we ll` keep on fighting, till the end ..." (Freddie Mercury)

  42. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von movingdet65:

    bastig (07.01.2020), Ethan (09.01.2020), tt-bazille (06.01.2020), voxel (06.01.2020)

  43. #44825
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.174
    'Gefällt mir' gegeben
    1.994
    'Gefällt mir' erhalten
    3.443

    Standard

    Glückwunsch an Sven zum schönen Silvesterlauf und zur krassen Vertikalnummer von Jens.


    Strukturierte Wochenzusammenfassung lohnt sich erst ab nächster Woche, immerhin bin ich aber wieder in sowas wie Training.

    Naja, "kind off", ist schon mies, wie schnell der Körper abbaut. Gestern bin ich mal wieder nach langer Zeit auf der Pretzelstrecke gezwiftet, wobei ich nie vorhatte, die ganze zu fahren, aber eigentlich schon 2,5h. Allerdings hab ich nach 1,5h und 800hm meine Beine schon gut gemerkt und hab es dann bei 2h belassen, auch angesichts des heute geplanten Lalas.

    Bin dann mit dem Kumpel über die Strecke mit den Trailabschnitten, wurden letztlich 28km @5:18 mit dem Kumpel, am Ende war ich dann ziemlich paniert, die Beine fühlten sich am Anfang schon etwas schwer vom Rad gestern an. Insofern bin ich am letzten Km auch die Endbeschleunigung nicht mitgegangen, zumal wir vorher alles, was als Steigung und Treppe durchging, mit Gas hoch sind.

    Bis zum Berliner Halbmarathon sind es noch 13 Wochen. Angesichts des destaströsen Formzustandes leider zu kurz für eine PB, aber auch zu lang, um die Flinte ganz ins Korn zu werfen. Mal sehen, was sich machen lässt. Erstmal müssen die Kilos runter.

  44. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    bastig (07.01.2020), Bernd79 (08.01.2020), Ethan (09.01.2020), tt-bazille (06.01.2020), voxel (06.01.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •