+ Antworten
Seite 1690 von 1767 ErsteErste ... 6901190159016401680168716881689169016911692169317001740 ... LetzteLetzte
Ergebnis 42.226 bis 42.250 von 44163
  1. #42226

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.783
    'Gefällt mir' gegeben
    1.091
    'Gefällt mir' erhalten
    2.102

    Standard

    Danke für Deine Ausführungen
    Paradebeispiel ist ja Derek Clayton, der mit VO2max von 67 einen Marathon Weltrekord gelaufen ist.

  2. #42227

    Im Forum dabei seit
    10.10.2016
    Beiträge
    695
    'Gefällt mir' gegeben
    1.473
    'Gefällt mir' erhalten
    1.032

    Standard

    @bastig: wie immer sehr stark. Dein Kommentar liest sich ein bisschen, als hättest Du Sorge, was Dein Konkurrent beim nächsten Mal probieren könnte. Aus seiner Sicht sieht es ja aber viel dramatischer aus: in 3 Läufen ist er nicht an Dir vorbeigekommen, und im letzten hast Du aus seiner Sicht vollkommen ruhig und geduldig auf Deine Chance gewartet und hast ihn eiskalt gekontert. Das wird was.

    @Sandra: schade natürlich, dass es nicht zur PB gereicht hat, aber bei den Bedingungen ist es einfach schwieriger. Die Top-Platzierung und das Überholen in der zweiten Rennhälfte sprechen ja ebenfalls Bände. Deine Gedanken bezüglich Mitgehens oder nicht sind völlig identisch zu meinen; ich glaube, man kann es nur Ausprobieren, bis man wirklich mal nicht mehr mithalten kann.

    @alle anderen: schöne Wochen und interessante Gespräche hier. Weitermachen.

    Meine Woche 5/18 war etwas ungewöhnlich strukturiert, da ich die folgenden Anforderungen unter einen Hut zu bringen hatte:
    90 Wkm, 2 Tage ohne Training, 2 lange Läufe (da eben 90 km an 5 Tagen zu laufen waren und der aus der jetzt folgenden Woche ausfällt, da ich heute eine kleine Zahn-OP hatte und somit mindestens heute und morgen Sportverbot gilt)

    Daraus geworden ist:

    Mo: 8 km Easy @5:00
    Di: -
    Mi: 30 km LaLa @5:18 (~450 Hm)
    Do: 8 km Easy @5:12
    Fr: 12 km @5:06 (~120 Hm), darin 5x eine Rampe von 500 m mit 20 Hm in moderater bis Marathon-Intensität hoch
    Sa: -
    So: 33 km LaLa @5:25 (~650 Hm)

    Gesamt 91.5 km

    Das war das erste Mal, dass ich zwei lange Läufe in recht kurzem Abstand gelaufen bin, wobei der zweite noch die erschwerdenden Randbedingungen von Junggesellenabschied am Abend vorher, folglich zu wenig Schlaf sowie hohen Temperaturen aufwies. Zum Glück hatte ich einen knappen Liter Wasser und ein bisschen was zum Knabbern dabei, sonst wäre es ab km 28 wohl nicht nur richtig anstrengend, sondern echt hart geworden. Da machte dann auch das Bergablaufen irgendwie nicht mehr ganz so viel Spaß wie man vermuten würde. Diese Woche jetzt Erholungswoche, am Sonntag 10 km Wettkampf, und dann bin ich wieder in der Reihe.

    Never stop

  3. Folgenden 9 Foris gefällt oben stehender Beitrag von lespeutere:

    bastig (03.06.2019), diagonela (04.06.2019), Ethan (03.06.2019), farhadsun (04.06.2019), hepp78 (04.06.2019), JBl (04.06.2019), kappel1719 (04.06.2019), movingdet65 (03.06.2019), tt-bazille (03.06.2019)

  4. #42228

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.783
    'Gefällt mir' gegeben
    1.091
    'Gefällt mir' erhalten
    2.102

    Standard

    @alcano: jetzt habe ich noch die Studie zu Paula durchgelesen.
    Das macht doch große Hoffnung wenn man weiß dass VO2max sich stärker steigern lässt als gedacht und zusätzlich noch RE über 11 Jahre gesteigert werden kann. Interessant auch dass sie den Marathon oberhalb LT gelaufen ist. Da hätte ich noch definitiv Potential.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    Antracis (03.06.2019)

  6. #42229

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.783
    'Gefällt mir' gegeben
    1.091
    'Gefällt mir' erhalten
    2.102

    Standard

    @les: starke Woche les. Jetzt kannst Du die Reize ruhig mal wirken lassen.
    Sehr gut auch die Analyse von Bastis Rennen. Sehe ich auch so

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    Antracis (03.06.2019)

  8. #42230
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.533
    'Gefällt mir' gegeben
    416
    'Gefällt mir' erhalten
    1.318

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Interessant auch dass sie den Marathon oberhalb LT gelaufen ist. Da hätte ich noch definitiv Potential.
    Hier hat vermutlich die Vielzahl von Laktatschwellenkonzepten und Definitionen für Verwirrung gesorgt: bei Jones entspricht Lactate Threshold (LT) dem Punkt ab dem das Laktat über den Ruhewert ansteigt. Nicht zu verwechseln mit dem Lactate Turnpoint (LTP), der ungefähr dem entspricht, was hier im Forum im Allgemeinen als Schwelle bezeichnet wird.
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  9. #42231
    Avatar von bastig
    Im Forum dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    960
    'Gefällt mir' gegeben
    2.395
    'Gefällt mir' erhalten
    533

    Standard

    @les: Danke für deine gute Einschätzung! Hast du richtig beobachtet. Beim ersten Rennen hatte mich noch niemand auf dem Schirm. Beim zweiten Lauf hat er durch Tempowechsel versucht mich abzuschütteln und jetzt war der Versuch da, mich durch ein (zu) hohes Anfangstempo loszuwerden. Das ist ihm allerdings fast gelungen muss ich sagen. Meine Moral nach 4 km war schon sehr angeschlagen. Aber du hast recht, ich sollte nicht zu viel nachdenken was er macht, sondern drauf vertrauen, dass ich ich ihn mit meiner Leistung schon im Griff haben werde.

    Richtig gute Woche von dir! Wie kann man nur nach einem Junggesellenabschied laufen gehen.

  10. #42232
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.519
    'Gefällt mir' gegeben
    1.333
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    first comes first: herzliche Glückwünsche an Basti und Sandra zu Ihren Leistungen. Bei diesem WEtter Wettkämpfe am Limit zu laufen, ist stark, erst recht, wenn die Resultate passen und das ist bei beiden der Fall.

    Stark sind ebenfalls die Leistungen unserer Hardcore Radler Anti und Farhad. Diese Umfänge muss man erst mal drücken können, das kann nicht jeder. @Matthias viel Spaß beim Tria in Kürze. Denk dran: die anderen müssen zittern, wenn du aus dem Wasser kommst, denn dann mischst du das Feld auf.

    zu mir gibt es im Moment nicht viel zu sagen. Die Wunden vom Rennsteig sind ausgeheilt, unter der Woche habe ich ein kleines 6 km langes Bergrennen (mit fast 600 Höhenmetern) mitgemacht und bin auf PLatz 25 gesamt und 4 AK gelandet. Damit kann ich gut leben, zumal ich meinen Motor nicht in den "roten Bereich" drehte und mir ca 5 % Reserve liess.
    Bei mir ist derzeit alles ausgerichtet auf den nächsten Samstag, da geht es wieder "Aufi". Bei solchen Läufen entscheidet nicht der Körper, sondern der Kopf, ob man das Ziel erreicht. Deswegen mache ich im Moment fast mehr mentales Training als irgendwelche Einheiten im Schwellen oder VO2Max Bereich. Diese Bereiche brauche ich bei diesem Event eh nicht. .

  11. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    bastig (04.06.2019), Dartan (04.06.2019), diagonela (04.06.2019), farhadsun (04.06.2019), hepp78 (04.06.2019), JBl (04.06.2019), lespeutere (04.06.2019), leviathan (04.06.2019)

  12. #42233

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.110
    'Gefällt mir' gegeben
    3.346
    'Gefällt mir' erhalten
    2.141

    Standard

    Danke nochmal für eure Glückwünsche.

    Glückwunsch auch an Wolfgang zu seinem kurzen, anspruchsvollen Berglauf mit klasse Platzierung.

    Auf welcher Distanz gehst du nun beim Zugspitz-Ultratrail an den Start? Da hattest du, glaube ich, noch überlegt, oder?

    @Les: Deine zwei 30er innerhalb weniger Tage und insgesamt 90 km in 5 Tagen sind aller Ehren wert. Das ist ganz schön anspruchsvoll und die kurze Zwangspause ist dann vielleicht ganz gut so. Alles Gute für deine Zahn-OP.

    @Matthias: Das Schwimmen wirst du einigermaßen überstehen und dann drehst du richtig auf. Beim Radfahren und Laufen schauckelst du das Ding schon.


    Ich bin gestern nur locker mit dem Rad in die Arbeit und Heim gefahren und hab mich gut gedehnt. Heute abend werde ich ne kleine lockere Runde mit ein paar Strides laufen und morgen dann nichts mehr. Pause vorm Wettkampftag hat sich ja bei mir bewährt. Und dann schau mal mal, was noch geht. Zu verlieren hab ich ja nichts. Wenn es nicht gut läuft, machts auch nichts, aber wenn, dann hab ich meine Chance nochmal genutzt. Martin ist dort letztes Jahr eine 39er Zeit gelaufen. Ich kenn die Strecke nicht, laut Beschreibung hat sie auch Schotteranteil dabei, aber so langsam kann sie ja wohl nicht sein, beim Martin sub 40.

    Schönen Tag euch allen und frohes Schwitzen. Es soll heute ja nochmal sehr heiß werden.

    Liebe Grüße

    Sandra

  13. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    bastig (04.06.2019), Dartan (04.06.2019), farhadsun (04.06.2019), JBl (04.06.2019), kappel1719 (04.06.2019), Rajazy (04.06.2019)

  14. #42234
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.533
    'Gefällt mir' gegeben
    416
    'Gefällt mir' erhalten
    1.318

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch auch von mir noch an Sandra und Basti!

    @Sandra: bin gespannt, wie das am Donnerstag läuft bei dir und drücke schon mal die Daumen (auch im Bezug aufs Wetter)!

    @Basti: du hast jetzt 3 von 3 "Duelle" gewonnen, wobei er alles mögliche versucht hat. Warum sollte er jetzt also plötzlich die nächsten drei Mal schneller laufen als du?
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    bastig (04.06.2019), diagonela (04.06.2019)

  16. #42235
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.250
    'Gefällt mir' gegeben
    2.048
    'Gefällt mir' erhalten
    3.057

    Standard

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    @Sandra: bin gespannt, wie das am Donnerstag läuft bei dir und drücke schon mal die Daumen (auch im Bezug aufs Wetter)!
    Beim Wetter ist natürlich die Frage, ob es um die Zeit oder die Platzierung geht. Falls letzteres (Strecke ist ja eh nicht vermessen) wünschen wir pralle Sonne und 40 Grad. Mit der voxel'schen Vorbereitung sollte das Ding dann schon fast im Sack sein

    @Basti: du hast jetzt 3 von 3 "Duelle" gewonnen, wobei er alles mögliche versucht hat. Warum sollte er jetzt also plötzlich die nächsten drei Mal schneller laufen als du?
    Und er wird sich ja genauso viele Gedanken machen wie Basti. Jetzt hat er allerdings schon fast alle Register gezogen und wird entweder viel nervöser sein als Basti oder hat schon resigniert.
    nix is fix

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    bastig (04.06.2019)

  18. #42236
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.410
    'Gefällt mir' gegeben
    860
    'Gefällt mir' erhalten
    829

    Standard

    Guten Morgen zusammen,

    da muss ich wohl mal noch einige Glückwünsche nachholen.

    @ voxel
    Gratuliere auch nochmal hier zur eindeutigen und längst überfälligen PB beim Spargellauf. Sehr starke Leistung und dann noch das Ding gewonnen. Bärenstark

    @ les
    Auch dir nochmal herzlichen Glüückwunsch zum sau-schnellen 5er. Eine klasse Zeit, aller Ehren wert.

    @ Sandra
    Das ist doch ein super Ergebnis. Gerade bei der Hitze so toll abzuliefern, das ist sehr stark.

    @ Basti
    Der Kollege wird auch im vierten Rennen kein Land gegen dich sehen. Super konstante Performance, klasse.

    @ Matthias
    Herzlichen Glückwunsch auch von mir zur Staffel-PB!

    @ Jürgen
    Schade, dass dich der Infekt außer Gefecht gesetzt hat. Aber der nächste 10er steht ja bereits vor der Tür!

    Ansonsten ist es wirklich erstaunlich, wie hier trainiert - egal ob gelaufen, gestrampelt oder gepaddelt - wird. Dagegen stinke ich echt ab.
    Bei mir waren letzte Woche aufgrund familiärer und gartenmäßiger Verpflichtungen auch nur 40 km drin.

    Allerdings war da ein kleiner aber feiner Wettkampf am vergangenen Freitag dabei. Also nach dem Vatertag erst mal 6 Stunden Gartenarbeit hingelegt und abends spontan zum Wettkampf im Pfälzer Wald, eigentlich perfektes Tapering
    Es war als 10er ausgeschrieben, aber effektiv waren es eher um die 9,5 km. Als ich die Meldeliste gesehen habe, war ich eigentlich noch mehr demotiviert, weil wirklich etliche lokale Asse dabei waren. Grund hierfür ist, dass der Lauf Teil der Cupserie ist hier in der Umgebung.
    Die erste Hälft ging es fast ausschließlich bergauf, auf einem Plateau dann eine längere Gerade und eine nette Schleife durch den Wald und den ganzen Schwindel wieder runter.

    Ich hatte mich ganz gut weit vorne platziert und habe mich an einen schnelleren Vereinskollegen gehängt und wollte schauen, wie lange ich mitgehen kann. Das ging dann 3 km gut, dann musste ich abreißen lassen auf den folgenden Rampen. Oben angekommen auf der langen Gerade musste ich erst einmal den Akku wieder laden, habe gepumpt wie ein Maikäfer. Nach hinten hatte ich einige Meter Vorsprung auf einen anderen Vereinskollegen und immer, wenn ich das Gefühl hatte, er kommt näher, konnte ich nochmal schön drücken. Nach vorne war nichts mehr zu holen und nach hinten war ich mir eigentlich auch sicher, dass ich die Platzierung halten kann. So bin ich auf den Bergabpassagen ein kontrolliertes Risiko gegangen. So bin ich dann auf einem 8. Platz rein gelaufen (6. AK). Mehr war an diesem Tag nicht drin, aber hat Spaß gemacht.
    Diesen Freitag ist dann ein ähnlicher Lauf, allerdings über knappe 15 km durch den Wald, also mit mehr Höhenmeter. Mal schauen, was da so geht. Da wird allerdings eher das "Problem" sein, dass ich deutlich mehr Lauf-Kilometer in den Beinen habe. Gestern und heute jeweils 11,5 km und morgen würde ich gerne auf die Bahn, aber ich muss jetzt mal wieder etwas mehr Intensität rein bekommen ins Training. Freitag wird dann halt eher ein knackiger TDL unter Wettkampf-Bedingungen.

    Euch allen noch eine angenehme Woche.
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  19. Folgenden 12 Foris gefällt oben stehender Beitrag von kappel1719:

    alcano (04.06.2019), bastig (04.06.2019), Dartan (04.06.2019), diagonela (04.06.2019), farhadsun (04.06.2019), hepp78 (04.06.2019), JBl (04.06.2019), lespeutere (04.06.2019), leviathan (04.06.2019), tt-bazille (04.06.2019), Tvaellen (04.06.2019), voxel (04.06.2019)

  20. #42237

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.110
    'Gefällt mir' gegeben
    3.346
    'Gefällt mir' erhalten
    2.141

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Beim Wetter ist natürlich die Frage, ob es um die Zeit oder die Platzierung geht. Falls letzteres (Strecke ist ja eh nicht vermessen) wünschen wir pralle Sonne und 40 Grad. Mit der voxel'schen Vorbereitung sollte das Ding dann schon fast im Sack sein
    Mir gehts um die Zeit. Vermessen hin oder her. Es gibt bei mir nicht so viele vermessene 10er, da lauf ich kaum welche. Einer in der Nähe ist vermessen, aber die Strecke finde ich jetzt nicht gerade besonders schnell. Fürth war leider auch nicht vermessen (dachte ich zwar immer, aber ist er leider nicht). Von daher will ich einfach eine gute Pace laufen und somit für mich eine gute Zeit stehen haben. Bei der Strecke fehlen offiziell ja eh 100 m auf die vollen 10 km. Über eine gute Platzierung freu ich mich natürlich immer, aber das ist ja total abhängig, wer alles an den Start geht. Da hat man ja keinen Einfluss drauf und kann Glück oder Pech haben.
    Wettermäßig scheine ich Glück zu haben, 20 Grad, höchstens ein paar Windböen könnten mich etwas ausbremsen. Jetzt ist nur noch die Frage, ob der Körper erholt genug ist. Bin auch schon ganz gespannt.

  21. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    bastig (04.06.2019), leviathan (04.06.2019)

  22. #42238

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.110
    'Gefällt mir' gegeben
    3.346
    'Gefällt mir' erhalten
    2.141

    Standard

    Dennis, schön, dass du so viel Spaß beim Wettkampf hattest. Liest sich auch ganz spaßig so ein WK durch den Pfälzer Wald. Und eine top ten Platzierung ist doch auch nicht zu verachten. Wie ich grade auch schon schrieb, hat man ja keinen Einfluss drauf, wer alles an den Start geht und kann Glück oder Pech haben.

    Viel Spaß und viel Erfolg schon mal für den Freitag.

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    kappel1719 (04.06.2019)

  24. #42239
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.250
    'Gefällt mir' gegeben
    2.048
    'Gefällt mir' erhalten
    3.057

    Standard

    Zitat Zitat von diagonela Beitrag anzeigen
    Mir gehts um die Zeit. Vermessen hin oder her.
    Dann hast Du wahrscheinlich ein super Timing

    Über eine gute Platzierung freu ich mich natürlich immer, aber das ist ja total abhängig, wer alles an den Start geht. Da hat man ja keinen Einfluss drauf und kann Glück oder Pech haben.
    Das stimmt natürlich. Wobei man auch immer ein Gefühl dafür hat, wo man sich im Feld bewegen könnte. Es ist aber gut so, daß hier jeder andere Zielsetzungen verfolgt. Ich bin bei den Starterfeldern häufig ein wenig unglücklich. Einerseits ist es schön, daß man an vielen Orten jedes Wochenende mehrere Startmöglichkeiten hat. Auf der anderen Seite war es vor ein paar Jahren super, daß man genau wusste, daß die wenigen Läufe auch gut besetzt waren. Heute muss man häufig vorab ein paar andere Läufer rekrutieren, um sich mal wirklich messen zu können. Ich finde das etwas schade.

    @Dennis: Du wirst ja zum Vielstarter. Das sind natürlich auch geile Trainingseinheiten, insbesondere dann, wenn man auch mal an die Grenze gehen kann und dazu "gezwungen" wird
    nix is fix

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    diagonela (04.06.2019)

  26. #42240
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.410
    'Gefällt mir' gegeben
    860
    'Gefällt mir' erhalten
    829

    Standard

    Danke Sandra, dir natürlich auch auch schon mal ganz viel Spaß und Erfolg für den "Quasi"-10er

    @ Levi
    Joa gut, in deiner Liga sieht das natürlich von der Seite aus betrachtet auch nochmal anders aus. Das ist natürlich auch doof, wenn man alleine auf weiter Flur unterwegs ist. Hier in der Gegend gäbe es wohl auch nur maximal eine handvoll Leute, die dir einigermaßen das Wasser reichen könnten. Die räumen dann halt in der Regel auch alles ab, wenn sie da sind. Und ja, man hat da keinen Einfluss drauf, das macht aber auch den Reiz aus. So habe ich mir jetzt vorgenommen wieder etwas mehr Gas zu geben und beim nächsten Mal, den ein oder anderen, die bei den letzten beiden Wettkämpfen vielleicht noch leicht die Nase vorn hatten, zu schnappen. Wohl wissend, dass die Fahnenstange auch irgendwann ihr Ende hat. Denn 30er oder 31er Zeiten werde ich auf 10 km in diesem Leben wohl eher nicht mehr laufen
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  27. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von kappel1719:

    bastig (04.06.2019), diagonela (04.06.2019)

  28. #42241
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.250
    'Gefällt mir' gegeben
    2.048
    'Gefällt mir' erhalten
    3.057

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    So habe ich mir jetzt vorgenommen wieder etwas mehr Gas zu geben und beim nächsten Mal, den ein oder anderen, die bei den letzten beiden Wettkämpfen vielleicht noch leicht die Nase vorn hatten, zu schnappen.
    Genau das meinte ich mit "man kann sich im Feld orientieren". Wäre ja bei einem großen Stadtmarathon wie Frankfurt oder Berlin genauso. Da orientiert man sich nicht ganz vorn, sondern an den eigenen Peers. Das meinte ich mit auf Platzierung laufen.
    nix is fix

  29. #42242
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.250
    'Gefällt mir' gegeben
    2.048
    'Gefällt mir' erhalten
    3.057

    Standard

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    Das halte ich für eine durchaus vielversprechende Herangehensweise, wenn das Ziel eine möglichst gute Leistung im Marathon ist. Wobei auch Lydiard im Grundlagentraining mindestens einmal die Woche richtig schnell (wenn auch immer nur kurz) laufen ließ. Und vergiss nicht, dass der runalyze-VO2max-Wert natürlich nur eine Schätzung ist und sich auch stark verändern kann, ohne dass sich die tatsächliche VO2max in irgend einer Weise verändert (und umgekehrt).


    Das Gefühl kenne ich nur zu gut. Aber falls es dich beruhigt: so simpel wie es dir gerade erscheinen mag ist es mitnichten.
    Ist es nur nicht so simpel oder stimmt es nicht?
    nix is fix

  30. #42243
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.139
    'Gefällt mir' gegeben
    1.923
    'Gefällt mir' erhalten
    3.347

    Standard

    Dennis: Glückwunsch zum WK!

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Vermutlich genauso viel Radfahren wie bisher, nur mit dauerhaft angezogener Bremse um den Widerstand und somit den Trainingseffekt zu erhöhen...
    Du steckst wirklich voller brillianter Ideen.

    Schön, das Du die lange Radfahrt so problemlos hinbekommen hast.


    Tatsächlich hab ich mich gestern erst mal mit einem Ruhetag begnügt und plane auch die nächsten Tage wirklich ruhig. Weiterhin bin ich meist weniger verrückt, wie die meisten hier denken. z.B. bin ich aktuell ernsthaft bemüht, den Kumpel für nächste Woche von 220km auf 180 km für Pfingstsonntag runterzuhandeln.


    Das man sich vom Radfahren schnell erholt, hat ja auch was trügerisches. Die Beine signalisieren schon wieder fast volle Belastbarkeit, wenn der Körper noch ziemlich beschäftigt ist, das Ganze zu verdauen.

    Die Radeinheit am Sonntag war auch im Hinblick auf eine Triathlon Langdistanz ganz lehrreich. Da das Tempo ja insgesamt meist locker war und ich mich gut verpflegt hatte, war es auch gegen Ende eigentlich gut möglich, nochmal um die 30km/h zu fahren und das fühlte sich nicht schlecht an. Die Vorstellung, sich nach der Aktion aber, statt auf die Couch, auf die Marathonstrecke zu begeben, fand ich... übel aber reizvoll.

  31. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    bastig (04.06.2019), Dartan (04.06.2019), diagonela (04.06.2019), hepp78 (04.06.2019), lespeutere (04.06.2019), tt-bazille (04.06.2019), Tvaellen (04.06.2019)

  32. #42244
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.533
    'Gefällt mir' gegeben
    416
    'Gefällt mir' erhalten
    1.318

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ist es nur nicht so simpel oder stimmt es nicht?
    Nicht so simpel. Zielt die Frage auf etwas Bestimmtes ab?
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  33. #42245
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.519
    'Gefällt mir' gegeben
    1.333
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von diagonela Beitrag anzeigen
    Danke nochmal für eure Glückwünsche.

    Glückwunsch auch an Wolfgang zu seinem kurzen, anspruchsvollen Berglauf mit klasse Platzierung.

    Auf welcher Distanz gehst du nun beim Zugspitz-Ultratrail an den Start? Da hattest du, glaube ich, noch überlegt, oder?
    die Frage ist noch offen. Da -zum Glück!- das Vario Ticket gebucht habe, muss ich mich streng genommen erst unmittelbar bei der Anmeldung vor Ort entscheiden. Vermutlich fällt die Entscheidung schon vorher, zumal sich auch die Pflichtausrüstung zwischen den Distanzen unterscheidet (Stirnlampe, Batterien usw). Da die Wetterprognose bislang günstig ist und die Verletzungen ausgeheilt sind, werde ich ziemlich sicher nicht nur auf der Kurzstrecke über 24 starten. Die beiden ganz langen sind auch out of reach, dafür hätte ich zumindest mal einen 50 km oder 50 mi Lauf in der Vorbereitung machen müssen. Es bleiben die 39 er, die ich letztes Jahr schon lief, oder als Alternative die 62 er Strecke. Für beide gibt es pro und contras, im Moment liegt die 39 er leicht vorne, aber das kann sich noch ändern.
    hier noch das aktuelle Video mit den Aufnahmen vom Vorjahr:
    https://youtu.be/CFjUtoTXMcU
    das ist schon hübsch da oben, aber eben auch sehr anstrengend. Etwa ein Drittel, wenn ich die 62 laufe sogar noch mehr, der Strecke werde ich gehen, bei zweistelligen Steigungsprozenten ist laufen für Starter meiner Preisklasse dort nicht drin. Daher sind aber auch die Kilometerzahlen mit Marathons nicht vergleichbar, ich laufe da im Fettverbrennungsmodus, nicht knapp unter Schwelle. Und auch bergab ist es manchmal so "tricky", dass ich es nicht riskieren werde zu laufen.
    Zuletzt überarbeitet von Tvaellen (04.06.2019 um 13:45 Uhr)

  34. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    Antracis (04.06.2019), bastig (05.06.2019), Dartan (04.06.2019), diagonela (04.06.2019), hepp78 (05.06.2019), leviathan (04.06.2019)

  35. #42246
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.288
    'Gefällt mir' gegeben
    1.993
    'Gefällt mir' erhalten
    1.749

    Standard

    Top Ergebnis, Dennis! Herzlichen Glückwunsch!

    Nachdem ich gestern Mittag brav einen regenerativen Lauf (8,3 km @05:53 mit øHFmax 62%) absolviert habe, wollte ich heute mal a bissl Tempo machen und habe mich spontan für 400er IV mit 400 m jog dazwischen entschieden.
    Geplant hatte ich eigentlich 10 Wiederholungen. Geworden sind es 8. Ich glaube, ich sollte demnächst um mich abzuhärten auch öfter mit Schneeanzug, Mütze u.ä. laufen. Das war mir dann echt zu warm eben.

    Naja, egal. Es hat trotzdem Spaß gemacht.

    79, 76, 77, 77, 76, 78, 79, 76 waren die IVs; die ruhigen Abschnitte lagen bei 06:00 - 06:30 min/km. Gelaufen auf der Straße. Hinzu kommen 2,5 km EL @05:05 und 2,0 km AL @05:20.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  36. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    bastig (05.06.2019), Dartan (04.06.2019), diagonela (04.06.2019), hepp78 (05.06.2019), voxel (04.06.2019)

  37. #42247
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.621
    'Gefällt mir' gegeben
    2.937
    'Gefällt mir' erhalten
    1.883

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Du steckst wirklich voller brillianter Ideen.
    Die (Grund-)Idee ist aber leider nur geklaut: https://www.dcrainmaker.com/2018/02/...esistance.html


    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Das man sich vom Radfahren schnell erholt, hat ja auch was trügerisches. Die Beine signalisieren schon wieder fast volle Belastbarkeit, wenn der Körper noch ziemlich beschäftigt ist, das Ganze zu verdauen.
    Ja, trotz meiner recht überschaubaren Erfahrung aus dem Mix von Lauf- und Radtraining habe ich auch schon festgestellt, dass das verdammt gefährlich ist. Kurzfristig kann man durch tägliches Wechseln der Disziplinen wirklich ein erstaunliches Pensum an Qualitätseinheiten durchziehen, da zumindest die muskuläre Belastung wohl doch recht unterschiedlich ist. Auf längere Sicht ist das aber der perfekte Weg um sich komplett abzuschießen... So gesehen ist beim Triathlon die exakte Dosierung und Überwachung der Trainingsbelastung wohl noch viel schwieriger und entscheidender als beim reinen Marathontraining.


    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Die Radeinheit am Sonntag war auch im Hinblick auf eine Triathlon Langdistanz ganz lehrreich. Da das Tempo ja insgesamt meist locker war und ich mich gut verpflegt hatte, war es auch gegen Ende eigentlich gut möglich, nochmal um die 30km/h zu fahren und das fühlte sich nicht schlecht an. Die Vorstellung, sich nach der Aktion aber, statt auf die Couch, auf die Marathonstrecke zu begeben, fand ich... übel aber reizvoll.
    Wenn du mal eine "interessante" Lauferfahrung machen willst, kannst du ja zumindest mal ein klassisches Koppeltraining probieren. Also für mindestens 'ne Stunde auf's Rad (nicht Radtrainer), dabei zumindest halbwegs intensiv fahren und direkt anschließend ein paar flotte Kilometer laufen.

  38. #42248
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.139
    'Gefällt mir' gegeben
    1.923
    'Gefällt mir' erhalten
    3.347

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen

    Wenn du mal eine "interessante" Lauferfahrung machen willst, kannst du ja zumindest mal ein klassisches Koppeltraining probieren. Also für mindestens 'ne Stunde auf's Rad (nicht Radtrainer), dabei zumindest halbwegs intensiv fahren und direkt anschließend ein paar flotte Kilometer laufen.
    Wieso ist das richtige Rad so entscheidend ? Wegen der Sitzposition ? Ich hab zumindest schon mal einen progressiven 10kim Lauf nach einer harten 75min Spinning-Einheit ausprobiert. Meine Erinnerung sagt: Die ersten 10 Minuten Laufen fühlten sich sehr übel an, irgendwann kam ich dann super ins Rollen (ähh Laufen) mit am Ende um die @4:20 und am nächsten Tag fühlte es sich an, als ob jemand meine Beine mit einer Eisenstange verprügelt hat.

  39. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (04.06.2019)

  40. #42249
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.293
    'Gefällt mir' gegeben
    1.811
    'Gefällt mir' erhalten
    1.079

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    Denn 30er oder 31er Zeiten werde ich auf 10 km in diesem Leben wohl eher nicht mehr laufen
    Eine 32er Zeit ist ja auch nicht so schlecht

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    So bin ich dann auf einem 8. Platz rein gelaufen (6. AK). Mehr war an diesem Tag nicht drin, aber hat Spaß gemacht.
    Hab mir das kurz von hinten angeschaut und euch dann ziehen lassen (müssen) Diesen Freitag dürften wohl die meisten fehlen, die hier vor dir waren. Zum einen ist der Abendlauf diesmal nicht im Cup mit dabei und am Samstag ist Bahnmeisterschaft und noch einiges anderes, wohin man sich orientieren kann. Ich will dir aber keinen Druck machen

  41. #42250
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.621
    'Gefällt mir' gegeben
    2.937
    'Gefällt mir' erhalten
    1.883

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Wieso ist das richtige Rad so entscheidend ? Wegen der Sitzposition ?
    Muskulär macht das vermutlich keinen großen Unterschied. Aber ein Effekt, der mich bei meiner Triathlonpremiere kalt erwischt hat und den es auf dem Trainer so nicht gibt, ist das komplett kaputte Geschwindigkeitsgefühl. Nachdem man sich eine Stunde mit >30 km/h bewegt hat, kommt es einen beim Laufen so vor, als würde man auf der Stelle hüpfen kaum von der Stelle kommen, vollkommen egal wie schnell man gerade wirklich unterwegs ist.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 6)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •