+ Antworten
Seite 1850 von 1872 ErsteErste ... 850135017501800184018471848184918501851185218531860 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46.226 bis 46.250 von 46785
  1. #46226
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.848
    'Gefällt mir' gegeben
    3.846
    'Gefällt mir' erhalten
    3.262

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich bin mal gespannt und beobachte das. Ich denke aber auch, daß eine Mischung aus Intervallen, langen Läufen und hin und wieder mal einem TDL ganz passable Ergebnisse liefern könnten. Sollte dem nicht so sein, kann man auch immer mal einen TDL als timetrial absolvieren. Das halte ich eh als Gradmesser für ganz sinnvoll. Und alle 6 Wochen mal 30min in eine Leistungsbestimmung zu investieren, ist doch ok. Aber mal schauen. Interessant ist doch erstmal ein paar Daten zu sammeln und dann zu schauen, ob und was man damit anfangen kann.
    Du kannst auch einen CP-Test machen, der ist vom Testprotokoll auch einigermaßen überschaubar:

    https://support.stryd.com/hc/en-us/a...wer-and-zones-

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    leviathan (22.05.2020)

  3. #46227
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.450
    'Gefällt mir' gegeben
    2.505
    'Gefällt mir' erhalten
    4.035

    Standard

    Bevor die richtigen Trainings kommen, noch schnell meine Anwartschaft auf die rote Wochenlaterne. Wie üblich zu langsame Radtouristik und zu wenig Joggen. Bin aber dennoch zufrieden, weil mir erstaunlich wenig wehtut. Man wird ja bescheiden im Alter.
    Am Vatertag bin ich mit dem Rad erstmal 110km sehr gemütlich mit Frau im Windschatten geradelt und hab dann noch 30km mit etwas mehr Zug und einigen kurzen Belastungen rangehangen. Am Samstag dann ein paar Zwiftintervalle im hier so üblichen lockeren Kurbelbereich.
    Dafür lief der lange Lauf heute ganz geschmeidig, wenn man vom Gewitter absieht. Wenn ich die 5-6Kg von den Rippen runter bekommen würde, würde es vermutlich noch besser laufen...


    Mo: -
    Di: 7,3km @5:31
    Mi: 9,8km @5:30
    Do: 140km Rad @126W (NP 167W)
    Fr: 7km DL @5:35
    Sa: 38,45km Zwift mit 3 x 30s @290W und 5 x 3min @235W.
    So: 28km Longrun @5:05 mit gegen Ende 4 x 1km MRT-Effort ( knapp unter @4:40).

    Rad: 263km (85km Brommi)
    Laufen: 52km

    Zuletzt überarbeitet von Antracis (24.05.2020 um 15:09 Uhr)

  4. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (25.05.2020), farhadsun (24.05.2020), kappel1719 (25.05.2020), leviathan (24.05.2020), movingdet65 (24.05.2020), Steffen42 (24.05.2020)

  5. #46228
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.992
    'Gefällt mir' gegeben
    2.906
    'Gefällt mir' erhalten
    2.932

    Standard

    @anti: Du hast jetzt schon so einen 28-er mit etwas MRT darauf, sieht doch sehr gut aus für April 2021

    @me: In dieser Woche bin ich zum ersten mal seit vielen Monaten dreimal gelaufen, wobei die Rolle des leicht lädierten Ellenbogens nicht zu unterschätzen ist. Jedenfalls bin ich vorsichtshalber nicht aufs Rad, aber dreimal auf Radtrainer, und der Ellenbogen wurde gehegt und gepflegt, und wird besser.

    Never stop

  6. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von farhadsun:

    Antracis (24.05.2020), Dartan (25.05.2020), kappel1719 (25.05.2020), leviathan (24.05.2020), movingdet65 (24.05.2020), Steffen42 (24.05.2020)

  7. #46229
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.637
    'Gefällt mir' gegeben
    216
    'Gefällt mir' erhalten
    2.299

    Standard

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    @anti: Du hast jetzt schon so einen 28-er mit etwas MRT darauf, sieht doch sehr gut aus für April 2021
    In der Tat, rote Laterne?

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    @me: In dieser Woche bin ich zum ersten mal seit vielen Monaten dreimal gelaufen, wobei die Rolle des leicht lädierten Ellenbogens nicht zu unterschätzen ist. Jedenfalls bin ich vorsichtshalber nicht aufs Rad, aber dreimal auf Radtrainer, und der Ellenbogen wurde gehegt und gepflegt, und wird besser.
    Schön Farhad, es geht weiter aufwärts bei dir!


    @me: Wollte 2x lang radeln, d.h. um die 100 Minuten, nicht 100 km , hab dann aber beide Male wegen Regens abgekürzt. So wurden es insgesamt in fünf (!) Einheiten nicht mal 5 Stunden, d.h. weniger als die anderen hier pro Einheit fahren. Also gleich geschickt wieder mal den letzten Platz übernommen.

    Hier in Kürze wie gewohnt das klassische Faulenzerkontrastprogramm:
    Rehawoche 8 (ab 18.05.): nur 1x pro Woche Sprung/Dehnübungen
    1) 92 km Joggen (7 Einheiten), detailliert da nix erwähnenswertes dabei:
    Mo: lockere 12,3k
    Di: lockere 10,5k mit 4 Sprints
    Mi: 18,18k @4:49, darin 10k @4:34 (progressiv) – wellig
    Do: langsame 8,3k
    Fr: lockere 10,1k
    Sa: 22,22k @5:03 – darin 800 m in 3:01 (Vereinsherausforderung) und 2k in 8:34
    So: langsame 10,1k

    2) 4:53 Rad (5 Einheiten), 2 im Keller, 3 draußen!, dabei
    Mo: 70' – darin 3x 30'' und 15x 1' @285

    3) 3:00 Kraft (3 Einheiten), alle im Keller
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  8. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (24.05.2020), Dartan (25.05.2020), farhadsun (24.05.2020), kappel1719 (25.05.2020), movingdet65 (24.05.2020), Steffen42 (24.05.2020)

  9. #46230
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.848
    'Gefällt mir' gegeben
    3.846
    'Gefällt mir' erhalten
    3.262

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    In der Tat, rote Laterne?
    Anti
    You don't have to put on the red light
    Those days are over
    You don't have to sell your body to the fight
    Anti
    You don't have to wear that dress tonight
    Run the streets for money
    You don't care if it's wrong or if it's right
    ...

    Meine Woche (schnell erzählt):

    7x Laufen 87,54 km@5:24/km/274 W
    5x Radfahren 174,12 km/6:16:02@183 W
    7x Krafttraining 3:11:32
    Gesamt 17:20h

    Schönen Restsonntag!

  10. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Antracis (24.05.2020), Dartan (25.05.2020), farhadsun (24.05.2020), kappel1719 (25.05.2020), leviathan (24.05.2020)

  11. #46231
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.992
    'Gefällt mir' gegeben
    2.906
    'Gefällt mir' erhalten
    2.932

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Hier in Kürze wie gewohnt das klassische Faulenzerkontrastprogramm:
    Rehawoche 8 (ab 18.05.): nur 1x pro Woche Sprung/Dehnübungen
    1) 92 km Joggen (7 Einheiten), detailliert da nix erwähnenswertes dabei:
    Mo: lockere 12,3k
    Di: lockere 10,5k mit 4 Sprints
    Mi: 18,18k @4:49, darin 10k @4:34 (progressiv) – wellig
    Do: langsame 8,3k
    Fr: lockere 10,1k
    Sa: 22,22k @5:03 – darin 800 m in 3:01 (Vereinsherausforderung) und 2k in 8:34
    So: langsame 10,1k

    2) 4:53 Rad (5 Einheiten), 2 im Keller, 3 draußen!, dabei
    Mo: 70' – darin 3x 30'' und 15x 1' @285

    3) 3:00 Kraft (3 Einheiten), alle im Keller
    Tolle Rehawoche Holger, jeden Tag gelaufen (92 km) und dazu noch 5 mal Rad und 3 mal Kraft, wird wahrscheinlich nur von Steffen überboten.

    PS. Ich mache meine abendlichen Übungen (hatte lange nichts gemacht) an jedem Lauftag und stelle fest, dass der Körper momentan noch ziemlich steif ist und bearbeitet werden muss.

    Edit: Die Beiträge haben sich überschnitten Steffen.

  12. #46232
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.992
    'Gefällt mir' gegeben
    2.906
    'Gefällt mir' erhalten
    2.932

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Meine Woche (schnell erzählt):

    7x Laufen 87,54 km@5:24/km/274 W
    5x Radfahren 174,12 km/6:16:02@183 W
    7x Krafttraining 3:11:32
    Gesamt 17:20h
    Wusste ich doch

  13. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von farhadsun:

    Antracis (24.05.2020), kappel1719 (25.05.2020)

  14. #46233
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.848
    'Gefällt mir' gegeben
    3.846
    'Gefällt mir' erhalten
    3.262

    Standard

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    Tolle Rehawoche Holger,
    +1, top

    Auch Roxantis Woche!

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    wird wahrscheinlich nur von Steffen überboten.
    Siehste, war leider nix. Nicht mal in der Rehawoche komme ich da dran.

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    farhadsun (24.05.2020)

  16. #46234
    Avatar von movingdet65
    Im Forum dabei seit
    27.04.2016
    Ort
    OWL
    Beiträge
    349
    'Gefällt mir' gegeben
    2.548
    'Gefällt mir' erhalten
    1.166

    Standard

    Ich brauche sicher kaum zu erwähnen, dass ich diese Woche erstmal ziemlich faul gewesen war bzw. (notgedrungen) die Beine hochlegen musste
    Der hammerharte Berg-Ultra (74km) vom letzten Sonntag steckte wie erwartet noch tagelang ziemlich in den Knochen, Sehnen u. Muskeln.
    (Einen ausführlichen Bericht darüber hatte ich übrigens im Faden "Wettkämpfe und Laufveranstaltungen/48.Rennsteiglauf) verfasst,- wobei der eigentlich eher in die Rubrik Laufberichte gehörte,- na egal.
    Die ersten 3 Tage nach dem Ultra wars' noch ziemlich extrem, da war ich bewegungsmässig noch arg eingeschränkt und fühlte mich wahrlich wie ein alter Mann bzw. Halb-Invalider Da kam erstmal die Blackroll zum Einsatz sowie leichte Dehnübungen; dazu wenige KM Spazierengehen und Radeln (natürlich musste ich auch gelegentlich der Kurzarbeit nachgehen!)
    Am Donnerstag dann war immerhin schon 6km Walking (etwa 9:30Min./km) möglich,- bei der Gelegenheit konnte ich schon mal antesten, wie sich mein gereiztes Knie verhalten würde: Also es blieb relativ ruhig.
    So konnte ich es am FR. schon mit einer Mischung aus Walken und leichtem Joggen wagen,- da musste ich die ersten KM noch sehr behutsam vorgehen, da sich das Knie beim Joggen doch noch sporadisch leicht meldete u. ich nichts riskieren wollte. Aber ab KM 6 funktionierte dann durchgehendes, leichtes Joggen schon ganz ordentlich und so gut wie beschwerdefrei, so dass ich den Lauf sogar noch problemlos auf 15km ausbauen konnte. Am Ende hatte ich dann einen Gesamtschnitt von 7:21/km,- na ja, richtiges Training war das eigentlich nicht, aber immerhin ein Wiedereinstieg, auch wenn man sich wie ein echter Lauf-Novize vorkam.
    Gestern dann nur eine kleine Radtour, ehe ich heute nach längerer Zeit mal wieder einen LaLa auf (fast) flacher Strecke absolvierte, auf der ich die LDLs` auch meist in der MRT-Vorbereitung auf flache Strassen-Marathons laufe. Bin bewusst wieder extrem vorsichtig gestartet (KM1 in 7:11 !), um erstmal in mich reinzuhorchen. Knie hat doch zunächst noch kleine Warnsignale gegeben, so dass ich die ersten ca. 14km noch sehr regenerativ mit kleinen Schritten lief (6:45 bis 5:55/km). Anschliessend gab das Knie durchweg Ruhe, so dass ich riskieren konnte, die Pace etwas zu erhöhen.
    Es lief in der Folge denn auch immer flüssiger, und ab KM 18 war ich schon fast wieder bei meinem alten DL bzw. GA1-Tempo (5:15/km), und die letzten 4km mit etwas Rückenwind sogar unter 5er-Pace bis zuletzt 4:39 (von diesem Tempo konnte ich beim Ultra,- selbst bergab- nur träumen !!!).
    Das war schon etwas überraschend und gibt mal wieder Hoffnung für die Zukunft. Muskulär spürte ich die letzten KM denn aber doch,- es war aber eher ein Zwicken und nicht so gravierend. (Gesamt 26km@5:44/km bei nur 90HM). 1. Hälfte 6:08/km; 2. Hälfte 5:20/km.
    Bin dann diese Woche auf 48 Lauf-KM gekommen. Seit Anfang des Jahres sind es bereits 2100 Gesamt-KM,- also wenn ich verletzungsfrei bleibe, könnte ich in diesem Jahr evtl. sogar an den 5000km kratzen,- mal abwarten.
    Wenn ich jetzt mal resümiere, war das mit den langen Bergläufen jenseits der 40km in den vergangenen Wochen bis hin zum Ultra gar nicht so crazy, wie es hier evtl. den Anschein machte. Seit ich mich im letzten Jahr für den Rennsteig-Ultra anmeldete, habe ich mich sogar sehr behutsam an die längeren Kanten herangetastet: Im Januar u. Februar zwischen 28 und max. 37km (mit meist 600 bis 720HM) mit dem Test-WK in Bad-Salzuflen am 29.02. (34km@4:45/km bei 580HM). Ab März bis Mai dann Bergläufe mit je 36; 37; 42; 45; 46; 48; 31; 50; 35; 25km (630 bis 1100HM) u. schließlich der 74km-Ultra im Teuto als Ersatzlauf für den Rennsteig-SM. Wochenumfänge zwischen 95 und max. 135km,- also die ähnelten dem üblichen Marathon-Training.
    Was ich nur selbstkritisch beurteilen würde, sind die relativ wenigen Entlastungswochen dazwischen,- ansonsten war es glaube ich eine eher durchschnittliche, ganz normale Ultralauf-Vorbereitung.
    Was mich in näherer Zukunft bzw. in diesem Jahr noch reizen würde, wäre ein 6 Std.-Lauf in flacherem Gelände auf größerem Rundkurs, wo ich zuvor Getränke deponieren kann und ich somit nur mit Gel-Gürtel laufen kann u. nicht mit Rucksack, der mich beim Berg-Ultra doch ziemlich gestört hatte.
    Und natürlich noch ein Herbst-Marathon: Mal sehn ob Münster überhaupt stattfinden kann;- ansonsten käme noch Essen im Nov. in Frage oder evtl. sogar Frankfurt (wobei mir der aber eigentlich zu teuer und kommerziell ist).
    Rothaarsteig-Trail-Marathon (835 Höhenmeter), Okt. 2019: 3:18:00h (AK-Platz 1; Gesamt-Platz 11)
    PB Marathon: 02:57,20h (Münster, Sept.2019) HM-Splits: 01:28,34 / 01:28,46; AK-Platz 6
    Hermannslauf April 2019: 02:18,59 (31,1km Trail, ca. 520 HM)
    PB Halbmarathon: 01:25,10h (Nov. 2019, DJK-Halbmarathon Gütersloh)
    PB 10km: 39:00 (März 2020; Trainingslauf); 9,2km: 35:51 (Isselhorster Nacht)
    Ultra-Lauf: 74km mit ca. 1600HM in 8:10Std. (kein WK) Hermannsweg/Teutob. Wald (Mai 2020)

    Sportliche Ziele 2020:
    10km sub 38min.; HM: sub 01:25h; Marathon: sub 2:55h;

    "And we ll` keep on fighting, till the end ..." (Freddie Mercury)

  17. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von movingdet65:

    Antracis (24.05.2020), Dartan (25.05.2020), farhadsun (24.05.2020), kappel1719 (25.05.2020), Steffen42 (24.05.2020)

  18. #46235
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.450
    'Gefällt mir' gegeben
    2.505
    'Gefällt mir' erhalten
    4.035

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Anti
    You don't have to put on the red light...


    Tolle Wochen Steffen und Holger!

    Auch bei Farhad läuft [sic!] es immer besser.

    Und det hat alles gut überstanden und ist bereit zu neuen Schandtaten.

  19. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    farhadsun (24.05.2020), movingdet65 (24.05.2020), Steffen42 (24.05.2020)

  20. #46236
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.450
    'Gefällt mir' gegeben
    2.505
    'Gefällt mir' erhalten
    4.035

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    In der Tat, rote Laterne?
    Naja, es geht langsam aufwärts, aber der Wochenkilometerschnitt der letzten Monate ist grottig:

    Mai: 48km.

    April: 51 km

    März: 15 km

    Februar 33 Km

    Insofern ist das Ziel, sowohl die Laufkilometer als auch das Gewicht wieder mal der 70 anzunähern.

  21. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (25.05.2020), farhadsun (24.05.2020), Steffen42 (24.05.2020)

  22. #46237
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.450
    'Gefällt mir' gegeben
    1.051
    'Gefällt mir' erhalten
    969

    Standard

    Guten Morgen zusammen,

    hier wird ja wieder eifrig gewetteifert um die rote Laterne...

    Ich klatsch mal meine Woche hin:
    18.05. Mo 11,2 km 4:49/km 134 bpm
    19.05. Di 14,5 km 4:33/km 139 bpm
    20.05. Mi 8,2 km 4:53/km 134 bpm
    Abends: Tennis 3,2 km 2,5 km/h 89 bpm
    21.05. Do 8,6 km 4:43/km 140 bpm
    22.05. Fr nix
    23.05. Sa 10,8 km 4:23/km 143 bpm
    24.05. So 28,0 km 4:55/km 139 bpm

    Gesamt: 81.3 km @ 04:44

    In Summe war das recht viel Qualität für die momentane Phase, wahrscheinlich sogar etwas zu viel, auch wenn mir Paces um die 04:20 für sich genommen nicht sonderlich schwerfallen.
    Dienstag standen 40 Minuten steady an, also irgendwas zwischen MRT und DL-Tempo. Das lief so gut, dass ich das am Samstag einfach nochmal wiederholt habe In Wahrheit hatte ich aber einfach ein zu kurzes Zeitfenster am Samstag. Donnerstag war ein nettes Fahrtspiel (8 x 40s sehr schnell und dazwischen ~ 3min easy.
    Mit der entsprechenden Vorermüdung ging es dann gestern auf den langen Lauf. Eigentlich waren nur 2h im Plan, es wurden aber 02:17 h. Ich wollte mal die Streckenfunktion von Garmin austesten und bin das erste Mal mit der Navigation auf der Uhr gelaufen. Das funktioniert wirklich super. Die Abbiegehinweise kommen rechtzeitig und auch der skalierte Kartenzoom ist klasse. Ich habe nur dummerweise die Strecke nicht im Detail gecheckt, sonst hätte ich wohl gesehen, dass ich über eine Bundesstraße ohne Gehweg geleitet wurde (obwohl ich Trailrunning ausgewählt habe). Von daher bin ich dann einigermaßen parallel dazu im Wald gelaufen, was zu der ein oder anderen Zusatzschleife geführt hat. Waren dann auch fast 500 Höhenmeter, aber eine sehr schöne Runde.

    Habe gestern dann auch mal wieder den Pulsgurt umgeschnallt, nachdem ich mit der optischen HF-Messung wirklich nicht zufrieden bin. Die Werte mit dem Gurt sind viel realistischer und der Gurt stört mich auch nicht sonderlich. Von daher vertraue ich lieber dem und bekomme einigermaßen zuverlässige Daten.
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  23. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von kappel1719:

    Antracis (25.05.2020), Dartan (25.05.2020), farhadsun (25.05.2020), HTS (25.05.2020), movingdet65 (25.05.2020), Steffen42 (25.05.2020)

  24. #46238
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.215
    'Gefällt mir' gegeben
    3.011
    'Gefällt mir' erhalten
    4.011

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Naja, es geht langsam aufwärts, aber der Wochenkilometerschnitt der letzten Monate ist grottig:

    Mai: 48km.

    April: 51 km

    März: 15 km

    Februar 33 Km

    Insofern ist das Ziel, sowohl die Laufkilometer als auch das Gewicht wieder mal der 70 anzunähern.
    Nimm mal die Radkilimeter dazu. Da kommst Du auf Trainingsumfänge, da würden die meisten hier wohl rückwärts vom Stuhl fallen (mich eingeschlossen).

    @Dennis: Wo liegen denn Deine HRmax und der Ruhepuls bzw. wie sind Deine Pulswerte relativ zu sehen? Absolut ohne diesen Rahmen sagen die ziemlich wenig. Deine Woche gefällt mir sehr gut
    nix is fix

  25. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (25.05.2020), farhadsun (25.05.2020)

  26. #46239
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.450
    'Gefällt mir' gegeben
    1.051
    'Gefällt mir' erhalten
    969

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    @Dennis: Wo liegen denn Deine HRmax und der Ruhepuls bzw. wie sind Deine Pulswerte relativ zu sehen? Absolut ohne diesen Rahmen sagen die ziemlich wenig.
    Also HRmax (angenommen, nicht ermittelt) dürfte sich zwischen 187 und 190 bpm bewegen. Eine 183 habe ich bei einem 10er im letzten Jahr beispielsweise schon gesehen. Ruhepuls liegt im Bereich zwischen 37 und 44 bpm. Ansonsten bewegen sich die Werte im Easy-DL Bereich zwischen 115 und 135 (gegen Ende der Einheit), aber im Schnitt in der Regel so um die 125-132 bpm je Einheit. Abgesehen von hügeligen Longruns so wie gestern bspw. Da hat das aber m.E. sehr gut gepasst mit dem Gurt. Gerade am Anfang sahen die Werte sehr realistisch aus. Im Vergleich dazu war das in der Vorwoche am Handgelenk auf den ersten 9 km dauerhaft im Bereich zwischen 150 und 165 bpm, was halt hinten und vorne nicht passt.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Deine Woche gefällt mir sehr gut
    Danke dir, der Coach war erwartungsgemäß etwas mehr als Mahner unterwegs.
    Aber es macht einfach wirklich Spaß im Moment, ich fühle mich jetzt seit nunmehr 6 Wochen richtig fit.
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von kappel1719:

    leviathan (25.05.2020)

  28. #46240
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.215
    'Gefällt mir' gegeben
    3.011
    'Gefällt mir' erhalten
    4.011

    Standard

    Danke Dennis. Meine Woche ist schnell erzählt.

    Mo: 13km Dauerlauf 230HM @ 4:33 (63%HRR) + 5 schnelle Steigerungen
    Di: 15km Dauerlauf @ 4:23 (65%HRR)
    Mi: 13km Dauerlauf 230HM @ 4:32 (62%HRR)
    Do: 15km moderat; 2km locker, 13km @ 3:47 (78% HRR)
    Fr: 13km Dauerlauf 230HM @ 4:32 (64%HRR)
    Sa: Fartlek15km @ 4:10 (68%HRR); darin 6 x (30‘‘ sehr schnell / 4‘ easy)
    So: 27km Dauerlauf progressiv @4:08 (68%HRR); 10km sehr easy und dann etwas schneller, letzte 10km moderat

    Eigentlich war alles wie geplant. Am Donnerstag gab es einen moderaten Lauf als Hindernisrennen über Bierleichen. Der war sehr locker und entspannt. Samstag habe ich mich für das Fartlek 6x 30s sehr schnell / 4min easy entschieden. Die höheren Tempi sind trotz der Strides ungewohnt und 30s können ganz schön lang sein. Aber auch das war eine sehr entspannte Einheit. In den eigentlich sehr kurzen Passagen ist der Puls weit nach oben gegangen und ist aber schnell wieder in die Dauerlaufbelastung zurückgefallen. Gestern bin ich 10km allein und sehr locker gelaufen. Dann habe ich mich mit einem Triathleten getroffen und wir sind die nächsten 15km zusammen unterwegs gewesen. Dabei sind wir immer schneller geworden und waren letztendlich bei freien Passagen deutlich unter 4min Schnitt. Da wir aber die ganze Zeit gequasselt haben, konnten wir nicht zu schnell werden. 3:45er bis 3:50er Tempo fühlt sich schon sehr vertraut und entspannt an. Das ist in Bezug auf den Puls deutlich unter MRT Belastung und mittlerweile auch vom Gefühl. Es macht natürlich auch Spaß mal wieder mit jemandem zusammen zu laufen.
    nix is fix

  29. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (25.05.2020), Dartan (25.05.2020), farhadsun (25.05.2020), kappel1719 (25.05.2020), Marsupilami82 (25.05.2020), movingdet65 (25.05.2020), Steffen42 (25.05.2020), Zemita (25.05.2020)

  30. #46241

    Im Forum dabei seit
    10.10.2016
    Beiträge
    710
    'Gefällt mir' gegeben
    1.513
    'Gefällt mir' erhalten
    1.073

    Standard

    So, dann will ich doch auch hier mal wieder was schreiben.

    Ich bin im Augenblick hier auf jeden Fall noch ein ernsthafter Mitbewerber um die rote Laterne, auch wenn ich diese Woche Anti doch deutlich hinter mir lasse - wenn auch nur laufend...
    Mo 9,0 km Easy @5:00/km darin 5 Strides
    Di 6,1 km Schnelligkeitstraining, v.A. EL + AL @7:57/km darin 5x 100 @95%
    Mi
    Do 10,5 km Easy @5:04/km
    Fr 11,0 km Easy @5:07/km darin 5 Strides
    Sa 12,5 km Fartlek @4:39/km darin 10x 1 min @10k-Effort/3 min Easy
    So 16,6 km "LaLa" @4:56/km

    Dazu noch gut 70 km Zwift und ein paar Einheiten SAM.

    Insgesamt die dritte echte Woche mit dem neuen Coach, das Schnelligkeitstraining am Dienstag war dann auch tatsächlich etwas ganz Neues, die Fartleks kenne ich ja so in der Form auch von Hudson. Die Strides einzubauen, sorgt auch in den sonst "normalen" Easy-Läufen für etwas Abwechslung, das gefällt mir auch gut, so gab es bei 6 Einheiten eigentlich nur zwei ohne Schmankerl, und einer davon war der "lange", der jetzt aber auch demnächst weiter gesteigert werden wird. VO2max geht laut runalyze in die richtige Richtung - und ist vor Allem auch schon bei einem Wert, der relativ deutlich höher ist als bei früheren Trainingswiederaufnahmen nach einem Marathon (, den ich ja aber auch dieses Mal nicht gelaufen bin).

  31. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von lespeutere:

    Antracis (25.05.2020), Dartan (25.05.2020), farhadsun (25.05.2020), kappel1719 (25.05.2020), leviathan (25.05.2020), movingdet65 (25.05.2020), Steffen42 (25.05.2020)

  32. #46242
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.885
    'Gefällt mir' gegeben
    3.503
    'Gefällt mir' erhalten
    2.300

    Standard

    Huhu,

    so, nachdem die ganzen Leute in der Führungsgruppe nun über die Rote Laterne theoretisiert haben, hier mal ein Statusbericht von jemanden, der es aktuell tatsächlich nur mir Mühe schafft nicht vom Besenwagen überrollt zu werden:


    Tag Ist Anmerkungen
    Mo: Radtrainer 45:15min @127W (130W NP)
    (23.6km 65HM @31.3km/h)
    Aktive Regeneration
    Di: Laufen 9.0km (146HM) @5:00/km Eher locker
    Mi: Laufen 14.8km (272HM) @5:25/km Trailrunde
    Do: Rad 74.6km (665HM) @28.4km/h
    (178W / 203W NP)
    Eis essen
    Fr: Laufen 15.4km (171HM) @4:33/km Flotter Dauerlauf
    Sa: Radtrainer 45:33min @170W (188W NP)
    (21.5km 285HM @28.4km/h)
    Früh abgebrochenes "The McCarthy Special"
    So: Radtrainer 1:38:59h @202W (213W NP)
    (48.7km 897HM @29.5km/h)
    Watopia "Three Sisters" Runde
    ==> 39.1km Laufen, 74.6km Rad, 93.8km Radtrainer 9:02h

    Mal wieder eine extrem unspektakuläre Woche. Das einzige "Highlight" war eigentlich Freitag, als ich seit längeren mal wieder probiert habe bewusst etwas flotter zu laufen. Einerseits hat das eigentlich gar nicht mal so schlecht funktioniert und ich habe sogar auf etlichen Strava-Segmenten meine Bestzeiten verbessert. Aber anderseits war es irgendwie doch unerwartet anstrengend, insbesondere dafür dass es eigentlich nur mein MRT aus besseren Zeiten war. Und außerdem muss ich gestehen, das die Leistung durch einige künstlich ausgedehnte Ampelpausen auch etwas verfälscht ist... Wenig überraschend kann ich also festhalten, meine Grundlagenausdauer und mein VO2max Wert ist durch das ganze mittel-schnelle Rumgerenne aktuell auf gar keinen so schlechten Start, aber beim Thema Kraftausdauer / Tempohärte gibt es größere Defizite.

    Schönen Start in die Woche,
    Matthias

  33. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Antracis (25.05.2020), kappel1719 (25.05.2020), movingdet65 (25.05.2020), Steffen42 (25.05.2020)

  34. #46243
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    995
    'Gefällt mir' gegeben
    949
    'Gefällt mir' erhalten
    260

    Standard

    Hallo!
    Wollte nur etwas nachtragen.
    Falls Ihr Euch erinnert: ich hab hier vor ein paar Wochen ein Video gepostet (nachdem hier - sagen wir mal - "angedeuteter" Zweifel über mein Ergometerleistungen gepostet wurde), in dem ich dann auf meinem Ergometer 10 min lang 400 Watt getreten habe. Natürlich hatte ich auch im Hinterkopf dann Zweifel, da ich ja weiß, dass hier gestandene, Top Radfahrer unterwegs sind. Langer Rede kurzer Sinn - heute habe ich tagsüber arbeitsfrei und bin in einen Sportladen gefahren, genauer gesagt sogar 2 und hab dort im Center West in Graz zuerst beim Sports Direct auf einem "Tunturi E80" Ergometer (ausgestellt/Wattleistung bis 440 Watt, Kostenpunkt 1250 Euro) versucht, bei eingestellten 400 Watt zu treten. Dann ging ich rüber zum Intersport und versuchte dasselbe auf einem Kettler "Ergo C8" Ergometer (bis 400 Watt/ 750 Euro teuer) nochmal.
    Folgendes passierte: beim Tunturi Ergometer war ich nach knapp unter 2 Minuten platt. Ging nix mehr, rein muskulär konnte ich den Widerstand dann nicht mehr treten.
    Beim Kettler Ergometer waren es genau 2 Minuten, als ich die Segeln streichen musste. Es sind zwar etwas andere Bedingungen als bei mir zu Hause (kein Ventilator, wahrscheinlich leicht wärmere Temperaturen, und ich hab mich nicht nass gemacht vor dem Training), aber das sind Faktoren, die faktisch nur bei mehreren Intervallen eine Rolle spielen. Bei einem einzigen Intervall ist es so, dass ich es entweder treten kann oder nicht.
    Und ich konnte es eben nicht treten. Soviel zur Aufklärung der Sache. Aber welchen "Fehler" mein eigenes (neues) Ergometer auch immer hat, ich muss ihm zugute halten, dass es wohl immer der gleiche ist, denn egal ob ich 400 Watt oder 350 Watt einstelle- ich komme immer in den gleichen Pulsbereich. Aber - soviel kann man jetzt sagen - das sind nicht wirklich 400 Watt.

    LG
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  35. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Bernd79:

    Antracis (25.05.2020), farhadsun (25.05.2020), klnonni (26.05.2020), leviathan (25.05.2020), Steffen42 (25.05.2020)

  36. #46244
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.992
    'Gefällt mir' gegeben
    2.906
    'Gefällt mir' erhalten
    2.932

    Standard

    Hallo Bernd,

    schön, dass du das klären konntest. Ich habe den gleichen Egometer, allerdings ein 10 Jahre altes Gerät, das offenbar relativ gut kalibriert ist. Die Wattzahlen, die mein Gerät zeigt, sind ähnlich der geschätzten Wattzahlen von Strava bei Radfahrten mit dem Rennrad, gigantische 100 -130 Watt.

    Irgendwie muss es bei deinem an der Kalibrierung bzw. Widerstandsregelung liegen. Als ich dein Video gesehen habe konnte ich nur staunen. Wenn ich auf Widerstand 10 gehe, kann ich das Gerät fast gar nicht bewegen, geschweige denn auf 18, meistens bin ich zwischen 3 und 5 .

    Dass du 2 Minuten 400 Watt treten konntest ist schon sehr stark.

    Grüße
    Farhad

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von farhadsun:

    Bernd79 (25.05.2020)

  38. #46245
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.637
    'Gefällt mir' gegeben
    216
    'Gefällt mir' erhalten
    2.299

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Laufen 15.4km (171HM) @4:33/km Flotter Dauerlauf

    Das mit dem flotten Dauerlauf mal außen vor gelassen, biste da wirklich 15,4 km @4:33 gelaufen? Inklusive E/A? Mit 171 HM?
    Nach Greif wären das 4:21/km in der Ebene, etwa 10 s/km schneller als dein all time best MRT.
    Und am Tag danach eine Killereinheit auf dem Rad.
    Würde sagen, du bist in Toppform.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  39. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (25.05.2020), Dartan (25.05.2020), dkf (25.05.2020), Steffen42 (25.05.2020)

  40. #46246
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    2.503
    'Gefällt mir' gegeben
    1.145
    'Gefällt mir' erhalten
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen

    Das mit dem flotten Dauerlauf mal außen vor gelassen, biste da wirklich 15,4 km @4:33 gelaufen? Inklusive E/A? Mit 171 HM?
    Nach Greif wären das 4:21/km in der Ebene, etwa 10 s/km schneller als dein all time best MRT.
    Und am Tag danach eine Killereinheit auf dem Rad.
    Würde sagen, du bist in Toppform.
    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Und außerdem muss ich gestehen, das die Leistung durch einige künstlich ausgedehnte Ampelpausen auch etwas verfälscht ist...
    Der Dartan hat wohl eher sowas wie ein Ampel-Intervall-Fahrtspiel" gemacht... güldet also nicht
    (es sei denn, er hätte die erwähnten Ampelpausen NICHT rausgestoppt, ... dann wäre die reine gelaufene Pace ja noch noch noch....schneller.... )

    PS
    Susi konnte jetzt nicht anders (muss grad die Zeit überbrücken, bis die süße kleine Garmina aufgeladen ist )

  41. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    Antracis (25.05.2020), Dartan (25.05.2020), farhadsun (25.05.2020), leviathan (25.05.2020), Steffen42 (25.05.2020)

  42. #46247
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.848
    'Gefällt mir' gegeben
    3.846
    'Gefällt mir' erhalten
    3.262

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Würde sagen, du bist in Toppform.
    Wenn die Topform jedes Jahr drei Monate früher kommt, wäre Darth spätestens nächstes Jahr mit einer Punktlandung dabei.

  43. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Antracis (25.05.2020), Dartan (25.05.2020), leviathan (25.05.2020)

  44. #46248
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.885
    'Gefällt mir' gegeben
    3.503
    'Gefällt mir' erhalten
    2.300

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen

    Das mit dem flotten Dauerlauf mal außen vor gelassen, biste da wirklich 15,4 km @4:33 gelaufen? Inklusive E/A? Mit 171 HM?
    Nach Greif wären das 4:21/km in der Ebene, etwa 10 s/km schneller als dein all time best MRT.
    Im Gesamtschnitt, (Ampel-)pausen nicht mit eingerechnet. Ein- und vorallem Auslaufen fand ich ja schon immer überbewertet... Aber wie schon angedeutet, habe ich durch ausdehnte Ampelpausen etwas "betrogen":

    • 2x45s bei ~5km (echte Ampelpausen)
    • 3:30min bei 9.3km (Begin der Bergauf-Kilometer - 'leicht' verlängerte Ampelpause )
    • 1:30min bei 11.3km (Beginn der steilsten 2km - ähm, gelten auch imaginäre Ampeln...? )

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Und am Tag danach eine Killereinheit auf dem Rad.
    Naja, die echte Killereinheit musste ich ja schon noch wenigen Minuten abbrechen und bin dann den Rest frei mit moderater Anstrangung gefahren.

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Würde sagen, du bist in Toppform.
    Jain, ich würde sagen ich haben mir aktuell eine äußerst solide Grundlage aufgebaut und auch mein VO2max Wert ist nahe am persönlichen Maximum. Wie mir diese Einheit gezeigt hat, fehlt mir momentan aber komplett die Kraftausdauer um diese Grundlage auch über längere Strecken umzusetzen. Mangels irgendwelchen Tempotrainings oder langen Läufen in den letzten Monaten war das aber absolut zu erwarten. Und mangels kurzfristiger Ambitionen habe ich auch absolut kein Problem damit.

  45. #46249
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.848
    'Gefällt mir' gegeben
    3.846
    'Gefällt mir' erhalten
    3.262

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Naja, die echte Killereinheit musste ich ja schon noch wenigen Minuten abbrechen
    Alleine schon, dass Du überhaupt auf die Idee kamst die Killereinheit am Tag nach Deiner Königseinheit zu machen, lässt nur drei Schlüsse zu:

    1) Die Königseinheit am Tag vorher hat Dich nicht ausgelastet
    2) Dein Körpergefühl täuscht Dich gewaltig
    3) Du bist wahnsinnig

    4) alle 3) lasse ich mal weg.

  46. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Antracis (25.05.2020), Dartan (25.05.2020), farhadsun (25.05.2020), leviathan (25.05.2020)

  47. #46250
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.885
    'Gefällt mir' gegeben
    3.503
    'Gefällt mir' erhalten
    2.300

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Alleine schon, dass Du überhaupt auf die Idee kamst die Killereinheit am Tag nach Deiner Königseinheit zu machen, lässt nur drei Schlüsse zu:

    1) Die Königseinheit am Tag vorher hat Dich nicht ausgelastet
    2) Dein Körpergefühl täuscht Dich gewaltig
    3) Du bist wahnsinnig

    4) alle 3) lasse ich mal weg.
    Ich würde sagen 3), mit einem Hauch von :
    5) Ich habe die Radeinheit massiv unterschätzt, da die vor meinem letzten FTP Test aus unerfindlichen Gründen viel leichter war
    Aber größtenteils 3), vermutlich.


    P.S.
    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    Dass du 2 Minuten 400 Watt treten konntest ist schon sehr stark.
    +1

    Nicht das ich hier irgendeine Referenz wäre, aber laut Strava-Leistungskurve ist mein Rekord gerade mal 1min @400W bzw. 2min @312W.

  48. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    farhadsun (25.05.2020), Steffen42 (25.05.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •