+ Antworten
Seite 1754 von 1768 ErsteErste ... 754125416541704174417511752175317541755175617571764 ... LetzteLetzte
Ergebnis 43.826 bis 43.850 von 44179
  1. #43826
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.519
    'Gefällt mir' gegeben
    1.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    zur Greiftreppe eine Frage und eine Anmerkung
    Die Frage: die Treppe ersetzt das/ein Tempotraining. Was macht man den Rest der Woche? DAs McMillan Programm von oben? Dann die Spalte 4 durch die Treppe ersetzen?
    Die Anmerkung: in der letzten Woche laufe ich nicht 12 km im Halbmarathontempo, das können vielleicht 25 bis 35 jährige, aber nicht ich alter Sack. Da bin ich nicht wieder fit bis Sonntag, da fehlt mir Regenerationszeit. 6 km (1-2-3 oder umgekehrt) im Wettkampftempo halte ich dagegen für machbar. Würde die Treppe daher so umbauen, dass ich gleich in Woche 2 einsteige und in der Wettkampfwoche die erste Woche nachhole. Alternative wären die Wochen 1-5 planmäßig und statt Woche 6 nochmals die Woche 1 oder 2. Meinungen dazu?

  2. #43827
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.519
    'Gefällt mir' gegeben
    1.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    @Jan schade drum, du warst so gut in Form!
    @Jens auch bei mir überwiegt das Kopfwackeln. Du hast einen überragenden Marathon gelaufen, auch dein Körper braucht aber mal ruhe. Bis zum 3.10 kannst du die Saison noch ziehen, aber dann würde ich einen Gang heraus nehmen. Natürlich kannst du immer noch den Lauf am 3.11 mitmachen, aber ich würde die Prio auf maximal B runterstufen.

    @Anti danke, da muss ich mal mein Steffny Buch mal wieder abstauben. Habe ich bstimmt 5 Jahre nicht mehr in der Hand gehabt. Die Videos habe ich auch im Abo, noch viel zu wenig genutzt dieses Jahr, aber spätestens ab November, wenn hier die Landtagswahl durch ist, habe ich mehr Zeit.

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    tt-bazille (18.09.2019)

  4. #43828

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.783
    'Gefällt mir' gegeben
    1.092
    'Gefällt mir' erhalten
    2.103

    Standard

    @Ethan, schade mit dem Marathon, aber es macht unter den Voraussetzungen wirklich nicht so viel Sinn. Aber Du kannst nächstes Jahr bestimmt auf Deinem Stand aufbauen.
    Danke übrigens für den Hoteltipp! Für Läufer nicht so ideal, aber ansonsten sehr hübsch. Das würde meiner Frau für ein Überraschungswochenende bestimmt gefallen :-)
    @Lespeutere: Gut erkannt, ich bin was den nächsten Marathon angeht, wieder voll „on fire“ :-)
    @Anti: hoffe, die Zeitbomben sind endgültig entschärft und tauchen nicht mehr auf

    @Wolfgang: lespeutere hatte es auch schon geschrieben und ich sehe es genauso, dass die letzte Woche nicht die Wettkampwoche sein kann, das wäre viel zu hart.
    Greif selbst hat ja öfters eine Tapering Woche für Halbmarathon vorgeschlagen. Da läuft er Dienstag 3x 3000m Renntempo und Donnerstags 3x 2000m. Auch das halte ich noch für zu hart. Ich würde maximal 3x 2000m am Dienstag und 3x1000m am Donnerstag machen. In Woche 2 einzusteigen finde ich auf jeden Fall nicht verkehrt.
    @Me: Mein neues Trainingskonzept wirkt gut. Ich mache bislang bei jeder Einheit Fortschritte zur Vorwoche. Gestern war ich auf der Bahn. Normalerweise habe ich in der Vergangenheit so 12-15km all out was geht gemacht. Jetzt fange ich bewusst etwas langsamer an und arbeite mich Woche für Woche näher an das Renntempo ran und verlängere die Strecken. Letzte Woche hatte ich 18km @ 4:06, gestern 19km @ 4:01. Und das beste ist, dass der Puls dabei noch 2 Schläge tiefer war :-)
    Ich hab in runalyze das erste Mal einen CTL über 100, all time high. Was auch immer das genau bedeutet...

  5. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    Antracis (18.09.2019), bastig (18.09.2019), diagonela (18.09.2019), Ethan (18.09.2019), kappel1719 (18.09.2019), McAwesome (18.09.2019), tt-bazille (18.09.2019)

  6. #43829
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.290
    'Gefällt mir' gegeben
    2.002
    'Gefällt mir' erhalten
    1.754

    Standard

    @Jan - Ich finde es auch sehr schade, da du wirklich gut in Form warst und dir der Plan von McMillan allen Anschein nach viel Spaß bereitet hat. Aber das lässt sich ja bestimmt wiederholen. Ich hoffe, die Prüfung am Ende der Fortbildung ist dann wenigstens zur Zufriedenheit ausgefallen.

    @Les - Schön zu lesen, dass dich das WK-Fieber wieder gepackt hat. Und sorry für die 10 sek. Kannst du dir ja nächsten Jahr wiederholen.

    @all - Danke für eure Einschätzungen und Bedenken, die ihr geäußert habt. Ich werde es erstmal bis 03.10. so handhaben, wobei ich mir den TDL gestern verkniffen habe wegen der Erkältung. Nach dem 10er mache ich mir dann noch mal Gedanken, wie ich weiter verfahre.
    Ist der Plan in euren Augen so wild?

    Im Schnitt wären das 5 Einheiten mit ca. 72 km/Woche mit zwei QTE/Woche. Lediglich die Urlaubswoche wäre mit knapp über 90 km a bissl höher. Ich glaube, wenn ich ohne Plan laufen würde, wären es auch nicht viel weniger km. Zu mindestens sahen die Monate "Grundlage" vor der M-Vorbereitung auch nicht viel anders aus (zumeist eine schnelle Einheit und ein LaLa, statt jetzt 2 schnelle Einheiten und ein LaLa).

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  7. #43830
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.519
    'Gefällt mir' gegeben
    1.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    ...

    @Wolfgang: lespeutere hatte es auch schon geschrieben und ich sehe es genauso, dass die letzte Woche nicht die Wettkampwoche sein kann, das wäre viel zu hart.
    Greif selbst hat ja öfters eine Tapering Woche für Halbmarathon vorgeschlagen. Da läuft er Dienstag 3x 3000m Renntempo und Donnerstags 3x 2000m. Auch das halte ich noch für zu hart. Ich würde maximal 3x 2000m am Dienstag und 3x1000m am Donnerstag machen. In Woche 2 einzusteigen finde ich auf jeden Fall nicht verkehrt.
    .

    dachte ich erst auch, aber ...

    Am Wochenende der 6. Woche planst du deinen Halbmarathon. Die Einheit in dieser Woche solltest du aber spätestens am Dienstag gelaufen sein, damit dir noch genügend Zeit zur Erholung bleibt.
    (farbige Hervorhebung durch mich). Wie gesagt: das mag bei Männern und Frauen im besten Wettkampfalter, Semiprofis usw. funktionieren. Er schreibt ja auch am Anfang "Diese Einheiten sind nicht für Anfänger gedacht". Für jemand Mitte 50 ist es zumindest EINE Stufe zu hart, vermutlich sogar mehrere, auch wenn es nicht Anschlag, sondern nur Schwelle bzw. knapp drunter ist.
    Die Modifikation von dir klingt aber gut.

  8. #43831
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.519
    'Gefällt mir' gegeben
    1.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen

    @all - Danke für eure Einschätzungen und Bedenken, die ihr geäußert habt. Ich werde es erstmal bis 03.10. so handhaben, wobei ich mir den TDL gestern verkniffen habe wegen der Erkältung. Nach dem 10er mache ich mir dann noch mal Gedanken, wie ich weiter verfahre.
    Ist der Plan in euren Augen so wild?
    es geht eher ums Prinzip. Man geht schon entspannter ans Training heran, wenn man nicht auf ein bestimmtes Wettkampfziel (Zeit/Platz) hintrainiert.
    Entweder im Buch von Daniels oder in dem von Pfitzinger steht, dass denknotwendig mit einem Aufbautraining auf ein bestimmtes Ziel verbunden ist, dass es danach auch mal wieder trainingsmäßig/leistungsmäßig herunter geht und man nicht gleichmäßig sein Level über das ganze Jahr hoch halten kann. Auch Greif äußert sich ähnlich in seinen Newslettern.

    Ausgehend vom Münstertermin halte ich es für plausibel, dass du bis zum 3.10. das aufgebaute "Hochplateau" deiner Form halten kannst. Die Überlegung, noch einen Monat länger die Form hoch zu halten oder gar nochmal zu steigern, ruft aber deutliche Sorgenfalten auf meiner Stirn hervor.

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    tt-bazille (18.09.2019)

  10. #43832

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.113
    'Gefällt mir' gegeben
    3.358
    'Gefällt mir' erhalten
    2.145

    Standard

    @Jan: Das ist wirklich sehr schade. Ich hoffe, du ärgerst dich nicht zu sehr und kannst deine gute Form vielleicht noch anderweitig nutzen.

    @Jens: Ich bin drei Wochen nach dem Marathon 2017 auch noch nen 10er mitgelaufen. Eine besonders berauschende Zeit kam da aber nicht bei rum. Danach war bei mir aber in jedem Fall erstmal Pause und Regeneration angesagt. Und das finde ich auch elementar wichtig. Du solltest nach der Marathonbelastung deinen Körper wirklich etwas Ruhe gönnen und damit meine ich nicht nur ein paar Tage. Es macht einen Unterschied, ob man dann über ein paar Wochen vielleicht nur drei, viermal locker ne kleine Runde dreht oder 70 Wkm läuft mit QE und einem Leistungsgedanken. Zudem war deine Grundlagenphase vor der direkten Marathonvorbereitung auch recht lange, wenn ich mich recht entsinne. Du hast somit schon einige Monate voll durchtrainiert. Das solltest du bedenken.

  11. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    Antracis (18.09.2019), Ethan (18.09.2019), tt-bazille (18.09.2019), Tvaellen (18.09.2019)

  12. #43833
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.410
    'Gefällt mir' gegeben
    861
    'Gefällt mir' erhalten
    829

    Standard

    @Jan
    Sehr sehr schade. Aber dennoch wirklich vernünftig, Bremen bleiben zu lassen. Viel Erfolg weiterhin.

    @ Jens
    Ich sehe das Problem auch nicht bei der Intensität des Plans, sondern viel mehr an der Gesamtdauer, ermittelt durch Grundlagenaufbau im Frühjahr, Sommer, einer intensiven Marathonvorbereitung über den Sommer und jetzt nochmal über 6 Wochen verhältnismäßig intensiven Trainings für zwei 10er. Das will ein Körper erst einmal verkraften. Bei einem Zielwettkampf am 03.11. reden wir bei einem Marathon am 08.09., also knapp zwei Monate später auch nicht mehr von der allseits beliebten Superkompensation. So wie ich meinen Körper kenne, würde ich mich mit so einem Programm komplett ins Nirvana befördern oder halt ins Lazarett. Von daher kann ich mich den mahnenden Worten hier nur anschließen. Ohne Risiko wäre die Nummer nicht.
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  13. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von kappel1719:

    Ethan (18.09.2019), tt-bazille (18.09.2019)

  14. #43834
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.290
    'Gefällt mir' gegeben
    2.002
    'Gefällt mir' erhalten
    1.754

    Standard

    Ok, dann vergesst bitte die oben stehende Planung.

    Ich mache den 10er am 03.10., werde bis dahin die ein oder andere Einheit a bissl schneller laufen, wenn die Erkältung komplett abgeklungen ist. Aber nach dem Termin werde ich in die WK-Pause gehen. Mal schauen, eventuell gönne ich mir auch mal so was Verrücktes wie mehrere aufeinanderfolgende lauffreie Tage.

    #ichbraucheinhobby
    Zuletzt überarbeitet von tt-bazille (18.09.2019 um 14:17 Uhr)

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    Gaertda (19.09.2019)

  16. #43835
    Avatar von marco1983
    Im Forum dabei seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.239
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Mal schauen, eventuell gönne ich mir auch mal so was Verrücktes wie mehrere aufeinanderfolgende lauffreie Tage.

    #ichbraucheinhobby

    Schlagzeug kann ich empfehlen, ist in meiner lauffaulen Zeit zum neuen Hobby geworden
    10 km: 38:00 | HM: 1:26:16 | M: 3:02:41
    Runalyze Powered Athlete | Instagram

  17. #43836

    Im Forum dabei seit
    10.10.2016
    Beiträge
    695
    'Gefällt mir' gegeben
    1.473
    'Gefällt mir' erhalten
    1.032

    Standard

    Zitat Zitat von marco1983 Beitrag anzeigen
    Schlagzeug kann ich empfehlen, ist in meiner lauffaulen Zeit zum neuen Hobby geworden
    Ja, oder Geige. Ohne Vorbildung ist das bestimmt sehr geeignet, dass die unmittelbare Umgebung einen bald wieder Laufen schickt...

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von lespeutere:

    tt-bazille (18.09.2019)

  19. #43837
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.290
    'Gefällt mir' gegeben
    2.002
    'Gefällt mir' erhalten
    1.754

    Standard

    Zitat Zitat von lespeutere Beitrag anzeigen
    Ja, oder Geige. Ohne Vorbildung ist das bestimmt sehr geeignet, dass die unmittelbare Umgebung einen bald wieder Laufen schickt...
    Zumindest hätten die Instrumente den Vorteil, dass ich in der Zeit beide Hände voll zu tun habe und nicht essen kann...

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  20. #43838
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.140
    'Gefällt mir' gegeben
    1.925
    'Gefällt mir' erhalten
    3.354

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen

    #ichbraucheinhobby
    Ich hab zu viele!

  21. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    tt-bazille (18.09.2019), Tvaellen (18.09.2019)

  22. #43839
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.410
    'Gefällt mir' gegeben
    861
    'Gefällt mir' erhalten
    829

    Standard

    Oder einfach Kinder in die Welt setzen. Glaub mir, da ist man auch gut ausgelastet.

  23. #43840
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.290
    'Gefällt mir' gegeben
    2.002
    'Gefällt mir' erhalten
    1.754

    Standard

    Die sind mit 10 und 14 mittlerweile ziemlich flügge...

    Alles gut, Dschoggen soll ja auch ganz schön sein.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  24. #43841
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.410
    'Gefällt mir' gegeben
    861
    'Gefällt mir' erhalten
    829

    Standard

    Gut, dann bist du natürlich durch das gröbste durch
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von kappel1719:

    tt-bazille (18.09.2019)

  26. #43842
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.265
    'Gefällt mir' gegeben
    923
    'Gefällt mir' erhalten
    1.438

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    @Jan: Sehr schade, Du warst aus meiner Sicht auf einem sehr guten Weg. Aber das ist es halt, was uns von den Profis unterscheidet, damit muss man umgehen und es hat ja auch Vorteile, nicht nur die Zeit für den Sport zur Verfügung zu haben.
    Du sagst es. Ich sehe das auch ganz entspannt. Eine Verletzung wäre viel ärgerlicher. Und das Training ist ja nicht futsch. Aber um nicht richtig vorbereitet anzutreten, dafür ist mir meine Zeit zu kostbar und mein Geld zu schade.

    Ich schaue aber schon gespannt auf den 10er und hoffe, Du gehst dann im nächsten Jahr den Marathon an, denn das würde was.
    Danke. Und ja, Hamburg am 19.04. wird's ... hofentlich.
    PS: Ich kann leider die Fotos nicht sehen, aber da es sich um ein Romantik-Hotel handelt, war es hoffentlich eine erbauliche Fortbildung.
    Es waren schon einige Burgfräuein anwesend. Und das Spa war gut frequentiert. Was glaubst du denn, warum ich in aller Herrgotsfrühe laufen war und nicht abends...

    @me: Heute morgen beim lockeren Lauf nervte der rechte untere Rücken etwas, denke ich hab mich eher verlegen. Linchen hat sich gerade rührend drum gekümmert
    Hui, hoffe, nichts Ernstes. Ich war heute bei meiner Dame in Behandlung... Sie war erkältet. Hätte ich nicht schon in Unnerbüx auf der Liege gelegen, hätte ich Reißaus genommen.

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    @Jan - Ich finde es auch sehr schade, da du wirklich gut in Form warst und dir der Plan von McMillan allen Anschein nach viel Spaß bereitet hat. Aber das lässt sich ja bestimmt wiederholen.
    Ja und ja. Ich hätte halt gerne gesehen, was bei McMillan rausgekommen wäre. Nichtsdestotrotz ist mir nach Veränderung. Für Hamburg wird's Jack Daniels' 4-week-cycle. Der Plan hat die Besonderheit, dass jede 4. Woche nur gejoggt wird (+ 2x Strides), es sich dabei aber auschließlich um Peak-Wochen handelt. - Das kommt einem Cruiser wie mir natürlich entgegen. Unter uns, ich bin bei JDs 3. Auflage nie ganz sicher, ob da wirklich ein "tolles neues" Konzept hinter steckt oder ob für die dritte Auflage halt was aus dem Hut gezogen werden musste. Aber wie immer gilt: Versuch macht klug.

    Ich hoffe, die Prüfung am Ende der Fortbildung ist dann wenigstens zur Zufriedenheit ausgefallen.
    Jup. 97%. 80 waren gefordert.

    P.S. Jens, ich find's gut, dass/wenn du etwas rausnimmst. Kann mich den anderen, allen voran Anti, nur anschließen. Es wird dir auf Dauer mehr bringen.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  27. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ethan:

    Antracis (18.09.2019), Catch-22 (18.09.2019), tt-bazille (18.09.2019), Tvaellen (18.09.2019)

  28. #43843
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.397
    'Gefällt mir' gegeben
    164
    'Gefällt mir' erhalten
    1.799

    Standard

    Moin. Muss noch die letzten drei Wochen beichten, wobei der Urlaub von Dienstag der Woche 1 bis Mittwoch der Woche 3 ging.

    Urlaubwoche 1:
    29 km Joggen (3 Einheiten), kein Q, kein Rad, kein ...

    Urlaubswoche 2:
    68 km (4 Einheiten), dabei
    - 11,1k @4:53, darin 4k @4:29
    - Marathon in 3:29

    Urlaubswoche 3:
    1) 55 km, kein Q, kein Rad
    2) 2:00 Kraft (2 Einheiten)
    3) 1:45 Reiten (2 Einheiten)
    4) 0:45 Tanzen (1 Einheit)

    Die aktuelle Woche läuft auch sehr schleppend, da mich immer noch die Erkältung matt macht... Na ja, sanfter Einstieg und so.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  29. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (18.09.2019), diagonela (19.09.2019), Tvaellen (18.09.2019)

  30. #43844
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.557
    'Gefällt mir' gegeben
    1.673
    'Gefällt mir' erhalten
    1.092

    Standard

    @Jan
    Schön, dass du es so locker nimmst und auch schon neue Ziele im Visier hast! Immer nach vorne schauen

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Ethan (19.09.2019)

  32. #43845
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.299
    'Gefällt mir' gegeben
    1.813
    'Gefällt mir' erhalten
    1.082

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    Oder einfach Kinder in die Welt setzen. Glaub mir, da ist man auch gut ausgelastet.
    hehe, lernen durch Erfahrung. Hättste einfach vorher mal gefragt

    Aber es hat auch was gutes wenn man Eigene hat. Du lernst es wieder zu schätzen alleine in Urlaub zu fahren, zudem ausserhalb der Ferien. Es ist so wunderbar. Und das "Kind" hält daheim die Stellung Bei dir dürfte das dann wieder so um 2035 der FAll sein

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    kappel1719 (19.09.2019)

  34. #43846
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.519
    'Gefällt mir' gegeben
    1.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Ok, dann vergesst bitte die oben stehende Planung.

    Ich mache den 10er am 03.10., werde bis dahin die ein oder andere Einheit a bissl schneller laufen, wenn die Erkältung komplett abgeklungen ist. Aber nach dem Termin werde ich in die WK-Pause gehen. Mal schauen, eventuell gönne ich mir auch mal so was Verrücktes wie mehrere aufeinanderfolgende lauffreie Tage.

    #ichbraucheinhobby
    ich kann schwimmen empfehlen

    Edit: kaum bin ich heil aus dem Wasser raus, bekomme ich von Sportfreunden schon Einladungen fürs nächste Jahr
    https://www.maximalpuls.com/neuseenm...llPoUaN8TEW1zo
    na, mal schauen...

  35. #43847

    Im Forum dabei seit
    10.10.2016
    Beiträge
    695
    'Gefällt mir' gegeben
    1.473
    'Gefällt mir' erhalten
    1.032

    Standard

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    ich kann schwimmen empfehlen





    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    Edit: kaum bin ich heil aus dem Wasser raus, bekomme ich von Sportfreunden schon Einladungen fürs nächste Jahr
    https://www.maximalpuls.com/neuseenm...llPoUaN8TEW1zo

    na, mal schauen...
    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen

    Sieht gut aus! Vor allem, wenn man mal die Preise mit den Eisenmännern vergleicht... Wenn es doch nur nicht so früh im Jahr wäre. Eigentlich würde ich ja 'nen Frühjahrsmarathon, sprich im April, laufen wollen.

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    zur Greiftreppe eine Frage und eine Anmerkung
    Die Frage: die Treppe ersetzt das/ein Tempotraining. Was macht man den Rest der Woche? DAs McMillan Programm von oben? Dann die Spalte 4 durch die Treppe ersetzen?
    Die Anmerkung: in der letzten Woche laufe ich nicht 12 km im Halbmarathontempo, das können vielleicht 25 bis 35 jährige, aber nicht ich alter Sack. Da bin ich nicht wieder fit bis Sonntag, da fehlt mir Regenerationszeit. 6 km (1-2-3 oder umgekehrt) im Wettkampftempo halte ich dagegen für machbar. Würde die Treppe daher so umbauen, dass ich gleich in Woche 2 einsteige und in der Wettkampfwoche die erste Woche nachhole. Alternative wären die Wochen 1-5 planmäßig und statt Woche 6 nochmals die Woche 1 oder 2. Meinungen dazu?
    Ich habe mir selbst was gestrickt, mit den Vorgaben: 9 Wochen Zeit, 3x 2:1-Umfänge, lange Läufe steigern, die ersten beiden Wochen zum Umfängehochfahren nutzen, in Woche 3 mit der Treppe loslegen:

    1: 60 km - LaLa 18
    2: 70 km - LaLa 21
    3: 50 km - LaLa 17
    4: 70 km - LaLa 23
    5: 80 km - LaLa 26
    6: 60 km - LaLa 20
    7: 75 km - LaLa 25
    8: 85 km - LaLa 28
    9: 50 km (inkl HM)

    Somit laufe ich Di-Mi-Fr-Sa-So: mittwochs die Treppe, sonntags LaLa, freitags Easy oder was mini-QTE-haftes, so was wie 10 km mit 3 gesteigerten km am Ende (Easy/moderat -> MRT+10%) oder X mal 20-30 s schnell im Easy-Lauf, dienstags und samstags Easy.

    Ich persönlich habe die Variante 3-2-1 übrigens als leichter empfunden als 1-2-3. Liegt zwar vermutlich auch an meiner exorbitanten Fitness-Zunahme , aber schon rein psychologisch habe ich das für mich so erwartet. Und ganz generell finde ich es zwar eine anstrengende Einheit, aber keine, die einen für den Rest des Tages aus den Schuhen haut (oder ich laufe einfach zu langsam - kann ich mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, eher schon das Gegenteil).

  36. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von lespeutere:

    diagonela (19.09.2019), Tvaellen (19.09.2019)

  37. #43848
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.410
    'Gefällt mir' gegeben
    861
    'Gefällt mir' erhalten
    829

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    hehe, lernen durch Erfahrung. Hättste einfach vorher mal gefragt

    Aber es hat auch was gutes wenn man Eigene hat. Du lernst es wieder zu schätzen alleine in Urlaub zu fahren, zudem ausserhalb der Ferien. Es ist so wunderbar. Und das "Kind" hält daheim die Stellung Bei dir dürfte das dann wieder so um 2035 der FAll sein
    Och, das sollte kein Lamentieren sein, ganz im Gegenteil. Ist alles super, so wie es im Moment ist. Aber man lernt die Zeit schon zu nutzen und vor allem zu schätzen.
    Und zwecks Urlaub. Da haben wir uns schon vorher ordentlich die Hörner abgestoßen und die Welt bereist. Und mit Kind ist es auch schön in Urlaub zu gehen. Anders aber auch schön.

    @ Training
    Heute habe ich mich nach ewigen Zeiten mal wieder an einen Tempowechsellauf getraut. Geplant waren 5 x (1 km @10er RT / 1 km @ MRT).
    Die schnelleren Abschnitte gingen im Schnitt in 03:37 und die langsameren in 03:58 weg. Auch heute waren da durchaus noch Reserven da. Sieht man auch daran, dass die letzte Session in 03:33 bzw 03:52 durch flutschten. Jetzt mal schauen wie sich der MRT Lauf anfühlt und dann noch einen sauberen Longrun und dann wäre das eine ordentliche Peak-Woche.
    Nächste Woche dann ein wenig Mini-Tapern und sonntags versuchen so nah wie möglich an die HM-Bestzeit heran zu laufen. So zumindest die Theorie.

    In diesem Sinne: Never Stop!

  38. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von kappel1719:

    Antracis (18.09.2019), diagonela (19.09.2019), JoelH (19.09.2019), tt-bazille (19.09.2019), Tvaellen (19.09.2019), voxel (18.09.2019)

  39. #43849
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.397
    'Gefällt mir' gegeben
    164
    'Gefällt mir' erhalten
    1.799

    Standard

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    zur Greiftreppe eine Frage und eine Anmerkung
    Die Frage: die Treppe ersetzt das/ein Tempotraining. Was macht man den Rest der Woche? DAs McMillan Programm von oben? Dann die Spalte 4 durch die Treppe ersetzen?
    Die Anmerkung: in der letzten Woche laufe ich nicht 12 km im Halbmarathontempo, das können vielleicht 25 bis 35 jährige, aber nicht ich alter Sack. Da bin ich nicht wieder fit bis Sonntag, da fehlt mir Regenerationszeit. 6 km (1-2-3 oder umgekehrt) im Wettkampftempo halte ich dagegen für machbar. Würde die Treppe daher so umbauen, dass ich gleich in Woche 2 einsteige und in der Wettkampfwoche die erste Woche nachhole. Alternative wären die Wochen 1-5 planmäßig und statt Woche 6 nochmals die Woche 1 oder 2. Meinungen dazu?
    Ja, Treppe als Q-Einheit der Spalte 4 würde gut passen. In der letzten Woche mach dann das normale McMillan-Programm.
    1-2-3 im HM-Tempo? Dazu bist du derzeit zu fit.
    Mach lieber:
    Woche 1: 2 - 3 - 4
    Woche 2: 4 - 3 - 3
    Woche 3: 3 - 3 - 4
    Woche 4: 3 - 4 - 5
    Woche 5: 5 - 4 - 3
    Woche 6: McMillans WK-Woche
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  40. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Tvaellen (19.09.2019)

  41. #43850

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.113
    'Gefällt mir' gegeben
    3.358
    'Gefällt mir' erhalten
    2.145

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Ich mache den 10er am 03.10., werde bis dahin die ein oder andere Einheit a bissl schneller laufen, wenn die Erkältung komplett abgeklungen ist. Aber nach dem Termin werde ich in die WK-Pause gehen. Mal schauen, eventuell gönne ich mir auch mal so was Verrücktes wie mehrere aufeinanderfolgende lauffreie Tage.

    #ichbraucheinhobby
    Sehr vernünftig Jens. Also ich hätte da auch noch ein Hobby für dich: Bienen. Damit hat man nie mehr das Gefühl jemals zu viel Zeit zu haben.

    @Holger und alle anderen Erkältungsgeplagten: Weiterhin gute Besserung.

    Fast hättet ihr es geschafft, mich anzustecken! Montag hatte ich ja schon so ein Gefühl von einem leichten Anflug, da war eh Pausetag und ich hab versucht gleich mit allem möglichem gegenzusteuern. Dienstag war es dann leider schlimmer und ich hab vorsichtshalber pausiert. Gestern hab ich abends dann doch ne lockerer Runde gedreht, hatte aber schon wieder ein recht gutes Gefühl dabei. Heute gehts mir zum Glück wieder gut und ich werde die Intervalle nachholen, die eigentlich für gestern vorgesehen waren. Dummerweise verschiebt sich nun wahrscheinlich mein Lala mit MRT auf Montag. Aber egal, Hauptsache, ich hab schlimmeres verhindert und kann wieder weiter trainieren.

    Paßt auf euch auf und bleibt alle gesund bzw. werdet schnell wieder gesund.

    Liebe Grüße

    Sandra

  42. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    Gaertda (19.09.2019), Tvaellen (19.09.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 5)

  1. farhadsun

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •