+ Antworten
Seite 1799 von 1812 ErsteErste ... 799129916991749178917961797179817991800180118021809 ... LetzteLetzte
Ergebnis 44.951 bis 44.975 von 45290
  1. #44951
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.542
    'Gefällt mir' gegeben
    2.268
    'Gefällt mir' erhalten
    3.352

    Standard

    Gute Besserung! Wenn das eine OP war, ist der Knochen doch sicher verschraubt. Mit Gips sollte da schnell wieder ein Lauf Comeback möglich sein. Um Entzündungen zu vermeiden, würde ich aber bis zum Ziehen der Fäden warten. Oder hast Du andere Anweisungen?

    Ich hatte das ja bereits zweimal an der Hand. Übrigens war das Klavierspielen für mich die beste Ergotherapie.

    Auf jeden Fall erstmal gute Besserung
    nix is fix

  2. #44952

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    461
    'Gefällt mir' gegeben
    200
    'Gefällt mir' erhalten
    345

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Gute Besserung! Wenn das eine OP war, ist der Knochen doch sicher verschraubt. Mit Gips sollte da schnell wieder ein Lauf Comeback möglich sein. Um Entzündungen zu vermeiden, würde ich aber bis zum Ziehen der Fäden warten. Oder hast Du andere Anweisungen?

    Ich hatte das ja bereits zweimal an der Hand. Übrigens war das Klavierspielen für mich die beste Ergotherapie.

    Auf jeden Fall erstmal gute Besserung
    Danke dir! Genau, in dem Knochen steckt jetzt eine Schraube. Der Sportarzt bei dem ich war, meinte zwar auch schon sowas wie das das Laufen mit einem leichten Gips oder einer Schiene schnell wieder möglich sein sollte. Aber etwa der Chirurg im Krankenhaus meinte ich solle mindestens 4 Wochen noch Pause machen. Aktuell tut der Arm bei Bewegungen ja eh noch weh, zudem ist der jetzige Gips doch recht schwer. Der wird in 2 Wochen durch einen anderen ersetzt, da werden dann auch gleich die Fäden gezogen. Da werde ich dann natürlich nochmal nachhaken.

    Du hattest auch Verletzungen/Brüche am Kahnbein? Der Daumen ist ja eingeschlossen, da kann ich zumindest mit der rechten Hand nicht so richtig Klavierspielen. Vlt. übe ich ja aber mal ein wenig nur mit der linken Hand.

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    Bernd79 (28.01.2020)

  4. #44953
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.606
    'Gefällt mir' gegeben
    1.468
    'Gefällt mir' erhalten
    2.386

    Standard

    auch von mir gute Besserung!

    Vielleicht kannst du schmerzmäßig schon früher etwas machen, aber es wird nicht viel bringen.
    Der Körper ist in den ersten 4-5 Wochen so sehr mit der Knochenrekonstruktion beschäftigt, dass Versuche, ihn vorher per Training zu motivieren, meist verpuffen.
    Sicher wird auch deine Form darunter leiden, aber das ist ein einfach zu lösendes Problem, wenn alles wieder verheilt ist. Daher ein bisschen Geduld und alles wird wieder gut.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    V-Runner (26.01.2020)

  6. #44954
    Avatar von hepp78
    Im Forum dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    1.496
    'Gefällt mir' gegeben
    978
    'Gefällt mir' erhalten
    922

    Standard

    Wochenrückblick (20.01.2020 - 26.01.2020)

    135,32 km @ 5:15 min/km = 11h49min37s running + ca. 7,5h core, strength, stretch & roll

    Montag
    Früh
    Progressiver Dauerlauf 18 km + 3 Testosprints
    4 km @ 4:34 min/km, 72% Ø HF, 76% max HF
    4 km @ 4:25 min/km, 76% Ø HF, 80% max HF
    4 km @ 4:19 min/km, 80% Ø HF, 82% max HF
    6 km @ 4:12 min/km, 81% Ø HF, 84% max HF
    Gesamt: 4:26 min/km, 77% Ø HF, 84% max HF, +34m/-30m

    Dienstag
    Früh
    Lockerer, welliger Dauerlauf 17,27 km
    5:26 min/km, 64% Ø HF, 72% max HF, +261m/-245m

    Mittwoch
    Früh
    Intervalle 3000m, 1500m TP, 1000m, 500m TP, 2000m, 1000m TP, 1000m, 500m TP, 3000m + Einlaufen, 3 Steigerungen, Auslaufen 17,48 km
    3000m @ 4:10 min/km, 77% Ø HF, 81% max HF
    1000m @ 3:58 min/km, 79% Ø HF, 82% max HF
    2000m @ 4:06 min/km, 81% Ø HF, 85% max HF
    1000m @ 3:58 min/km, 81% Ø HF, 83% max HF
    3000m @ 4:10 min/km, 79% Ø HF, 82% max HF
    Gesamt: 4:51 min/km, 70% Ø HF, 85% max HF, +38m/-23m

    Donnerstag
    Früh
    Langsamer Dauerlauf 15,15 km
    5:43 min/km, 58% Ø HF, 64% max HF, +31m/-22m

    Freitag
    Früh
    Lockerer, welliger Dauerlauf 17,26 km
    5:27 min/km, 64% Ø HF, 73% max HF, +257m/-240m

    Samstag
    Früh
    Langer Dauerlauf 35,35 km + 3 Testosprints
    35,35 km @ 5:15 min/km, 65% Ø HF, 73% max HF, +59m/-56m
    Gesamt: 35,66 km @ 5:17 min/km, 65% Ø HF, 76% max HF, +59m/-56m

    Sonntag
    Früh
    Langsamer Dauerlauf 14,14 km
    5:43 min/km, 58% Ø HF, 64% max HF, +24m/-14m

    5000 m - 18min59s VDOT 52,9 (20.04.2018)
    10 km - 37min19s VDOT 56,3 (19.03.2017)
    Stundenlauf - 15480 m - VDOT 55,6 (03.06.2016)
    Halbmarathon - 1h22min58s VDOT 56,0 (22.10.2017)
    Marathon - 2h56min31s - VDOT 54,8 (18.10.2015)


    BLOG
    - WETTKÄMPFE


  7. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hepp78:

    bastig (27.01.2020), Bernd79 (28.01.2020), Catch-22 (26.01.2020), Ethan (26.01.2020), Gaertda (27.01.2020), leviathan (26.01.2020), tt-bazille (26.01.2020)

  8. #44955
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.542
    'Gefällt mir' gegeben
    2.268
    'Gefällt mir' erhalten
    3.352

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Danke dir! Genau, in dem Knochen steckt jetzt eine Schraube. Der Sportarzt bei dem ich war, meinte zwar auch schon sowas wie das das Laufen mit einem leichten Gips oder einer Schiene schnell wieder möglich sein sollte. Aber etwa der Chirurg im Krankenhaus meinte ich solle mindestens 4 Wochen noch Pause machen. Aktuell tut der Arm bei Bewegungen ja eh noch weh, zudem ist der jetzige Gips doch recht schwer. Der wird in 2 Wochen durch einen anderen ersetzt, da werden dann auch gleich die Fäden gezogen. Da werde ich dann natürlich nochmal nachhaken.
    Das klingt nach einem guten Plan. Die Meinungen der Ärzte gehen eh auseinander. Nimm das Beispiel meiner Clavicula Fraktur und OP. Mein Chirurg meinte, daß 12 Wochen nix möglich ist. Das war ziemlich pauschal. Mein Sportarzt sagte, daß ich nach dem Fädenziehen auf die Rolle darf und auch mit Laufen beginnen könne (was aus anderen Gründen nicht geht). Sturzgefahren sollte ich umgehen. Belasten könne ich nach 6 Wochen, aber nicht so stark. Skilanglaufen z.B. erstmal mit einem kleineren Stock auf der rechten Seite und kein Skating, weil hier die Belastung heftiger auf das Schultergelenk geht. Es ist 1:1 das gleiche Prozedere wie bei Erik Lesser.

    Du hattest auch Verletzungen/Brüche am Kahnbein? Der Daumen ist ja eingeschlossen, da kann ich zumindest mit der rechten Hand nicht so richtig Klavierspielen.
    Mein erstes Malheur mit der Hand war ein Trümmerbruch des kleinen Fingers an der linken Hand in Verbindung mit einem Kapselabriß am Kahnbein rechts. Natürlich war das zu Beginn alles sehr unbeweglich. Aber das Klavierspielen war wirklich eine tolle Form der Ergotherapie. Ich glaube, das hatte ich nach 3 oder 4 Wochen begonnen.

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    Vielleicht kannst du schmerzmäßig schon früher etwas machen, aber es wird nicht viel bringen.
    Der Körper ist in den ersten 4-5 Wochen so sehr mit der Knochenrekonstruktion beschäftigt, dass Versuche, ihn vorher per Training zu motivieren, meist verpuffen.
    Ich habe hier völlig andere Erfahrungen gemacht. Als ich meine Oberschenkel gebrochen hatte, war ich am nächsten Tag auf dem Fahrrad. Bei meinen Rippenfrakturen war zumindest das Ergometer problemlos möglich. Bei Hand und Fingern war selbst Laufen sofort möglich. Ich hatte hier nicht aufs Fäden ziehen gewartet. Das würde ich aber nicht empfehlen.

    Die Clavicula beeinträchtigt mich bisher am meisten. Da brauchte ich fast zwei Wochen bis ich wieder vernünftig auf die Rolle konnte. Gestern gab es mehr als 5 Wochen nach der OP meine erste Outdoor Einheit auf dem Rad.

    Ich stimme Dir zu, daß der Körper deutliche Signale gibt, was geht und was nicht. Aber, daß mit einem Knochenbruch nichts Sinnvolles machbar ist, kann ich so nicht bestätigen.
    nix is fix

  9. #44956
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.287
    'Gefällt mir' gegeben
    278
    'Gefällt mir' erhalten
    570

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Die Clavicula beeinträchtigt mich bisher am meisten. Da brauchte ich fast zwei Wochen bis ich wieder vernünftig auf die Rolle konnte. Gestern gab es mehr als 5 Wochen nach der OP meine erste Outdoor Einheit auf dem Rad.
    Erstmal noch nachträglich gute Besserung!

    Bei mir gab es 2015 auch erst nach 4 Wochen meine erste Outdoor Einheit (laufen). Vorher konnte ich nur spazieren gehen - und das auch nicht lange. Bei mir war es eine laterale Klavikulafraktur. Also direkt nach dem AC Gelenk. Ich kann diesbezüglich also gut nachempfinden was Du durchmachen musstest! Ich hatte damals solche starke schmerzen, das ich 3 Tage nicht schlafen konnte. Keine Schlafpositionen war möglich. Konnte nur im sitzen einschlafen. Trotz gelegentlichen kleinen Schmerzmitteln. Nach der Phase war dann alles halb so schlimm. Bis auf das nicht Sport treiben. Ich habe die eingesetzte Platte ziemlich zeitig bereits nach 9 Wochen wieder entfernen lassen. Dann ging es langsam wieder aufwärts! Nach 4 Monate "Aufbau" konnte ich wieder ordentlich trainieren. Konnte meine 10km pB deutlich verbessern! Das war eines meiner schönsten Momente in meiner Läuferkarriere! Nach einem wortwörtlichen Sturz auf den Boden wieder aufzustehen und dann stärker zurück zu kommen!
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13 | 2019: 31:48
    2012: 33:57 | 2016: 32:16 |
    2013: 33:39 | 2017: 31:50 |
    2014: 33:23 | 2018: 31:22 |

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D.edoC:

    Bernd79 (28.01.2020), leviathan (26.01.2020)

  11. #44957
    Avatar von bastig
    Im Forum dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.000
    'Gefällt mir' gegeben
    2.587
    'Gefällt mir' erhalten
    634

    Standard

    @V-Runner: Gute Besserung!
    @Sven: dein Trainingsprogramm ist schon der Hammer. Du läufst wirklich viel und machst nebenher noch so viel Stabi und Stretching. Das muss doch mal in einem Bombenmarathon enden!

    @me: seit gestern darf ich mich Ultra-Läufer nennen! Auch wenn mein Kollege meinte, dass wäre doch kein richtiger Ultra (ok, er ist vorher 246 km Spartatlon gelaufen).
    Rogdau Ultra 50 km in 3:34 und damit immerhin Platz 10 Gesamt und AK Platz 4 erreicht.
    Obwohl es 10 Runden mit 5 km waren, wurde es doch nicht langweilig und eintönig. Hätte ich nicht gedacht. Lag aber vielleicht auch daran, dass ich bis Kilometer 40 mit der ersten Frau gelaufen bin. Die war so locker drauf, die hat immer nebenher reden können. Toll war auch, dass sie ein Führungsfahrrad vor sich hatte. So wurde uns immer der Weg frei gemacht und es gab kaum Probleme beim Überrunden der anderen Läufer. Sie wollte dann die letzten 10 Kilometer noch beschleunigen. Was ihr auch gelang. Mir gelang das zwar auch, aber ich konnte nicht ganz dranbleiben.
    Meine 5 km Splitzeiten:
    22:10, 21:22, 21:31, 21:31, 21:40, 21:28, 21:20, 21:13, 21:13, 20:51
    Ich wollte mir noch immer etwas Reserve lassen, da ich mich nicht ganz einschätzen konnte, wie ich die Distanz nach dem Marathonpunkt schaffen würde. So lief es sich dann insgesamt auch wirklich gut, da ich immer das Gefühl hatte, dass ich leicht zulegen konnte. Aber ab der 42 Kilometer-Marke wurde es dann schon schwer. Vielleicht spielt der Kopf da auch eine Rolle, der sagt, dass man so weit noch nie gelaufen ist und es dann ja anstrengend werden muss.
    Insgesamt bin ich damit total zufrieden, da ich aktuell gewiss keine perfekte Form habe.

  12. Folgenden 12 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bastig:

    Catch-22 (26.01.2020), Ethan (26.01.2020), Kerkermeister (27.01.2020), klnonni (27.01.2020), leviathan (26.01.2020), movingdet65 (26.01.2020), Peters (27.01.2020), todmirror (26.01.2020), tt-bazille (26.01.2020), Tvaellen (27.01.2020), V-Runner (26.01.2020), voxel (26.01.2020)

  13. #44958
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.408
    'Gefällt mir' gegeben
    1.125
    'Gefällt mir' erhalten
    1.666

    Standard

    Zitat Zitat von bastig Beitrag anzeigen
    @V-Runner: Gute Besserung!
    Auch von mir!

    @Sven: dein Trainingsprogramm ist schon der Hammer. Du läufst wirklich viel und machst nebenher noch so viel Stabi und Stretching. Das muss doch mal in einem Bombenmarathon enden!
    100%ige Zustimmung. Beeindruckend. Greif gefällt mir auch.

    @me: seit gestern darf ich mich Ultra-Läufer nennen!
    ...
    22:10, 21:22, 21:31, 21:31, 21:40, 21:28, 21:20, 21:13, 21:13, 20:51
    Wow, Basti. Krasse Nummer. Herzlichen Glückwunsch. Mal "eben nebenbei" so 'n Ding hingelegt.

    @me:

    Mo: 16,3 km @5:28
    Di: 14,6 km @4:26 - VO2max-Fahrtspiel
    Mi: /
    Do: 23,1 km @4:38 - gesteigert
    Fr: 15 km @5:33
    Sa: 15,3 km @5:34
    So: 16,5 km @4:38 - lockeres Fahrtspiel
    = 101 km + 2 x Kraftraining/Stretching u. viel Blackroll

    - Musste die Woche wegen Schulungen und Feierlichkeiten (am WE) leider umbauen.
    - Die hintere Oberschenkelmuskulatur ist okay.
    - Muss jetzt nur mit den LaLas zusehen, sonst wirds hinten heraus eng.
    - Wenn bei uns jetzt alles mit dem Urlaub durchgeht, laufe ich innerhalb unseres Urlaubs (3 Wochen USA) den Portland-Marathon am 04.10.20 . Gibt sogar nen Direktflug von Frankfurt.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  14. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ethan:

    bastig (27.01.2020), Catch-22 (26.01.2020), leviathan (26.01.2020), tt-bazille (26.01.2020), V-Runner (26.01.2020)

  15. #44959
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.459
    'Gefällt mir' gegeben
    2.199
    'Gefällt mir' erhalten
    1.997

    Standard

    @V–Runner – Auch ich wünsche dir gute Besserung. Vielleicht klappt das Laufen ja wieder, wenn du die Schiene bekommst. Des Weiteren hoffe ich, dass die Einschränkungen im Alltag nicht so groß sind. Ich bin eigentlich Linkshänder, mache aber schon immer im Sport alles mit rechts. Das hat mir damals bei meiner Ellenbogen–OP sehr geholfen.

    @Basti – Einfach nur stark. Herzlichen Glückwunsch zu dem 50er in Rodgau. Die Renneinteilung sieht genial aus. Ein Bekannter von mir ist bei dem Lauf erstmals unter 3 Stunden geblieben.

    @me – Training und Umzug setzt mir ganz gut zu. Aber nächstes Wochenende ist das dann auch vorbei und in der nächsten Woche gibt es dann eben eine läuferische Entlastungswoche.

    Mo – 10,5 km @04:39
    Di – 15,7 km @05:21 (6x 500m IV in Kombi mit Bergan– und Bergabläufen. Wie bereits beschrieben)
    Mi – 10,6 km @05:03
    Do – Möbel aufbauen
    Fr – Möbel aufbauen
    Sa – 27,4 km @05:34 mit ca. 720 HM
    So – 19,2 km @05:28

    Gesamt: 07:24h – 83,4 km @05:19

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  16. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    bastig (27.01.2020), Bernd79 (28.01.2020), Catch-22 (26.01.2020), Ethan (27.01.2020), movingdet65 (26.01.2020), V-Runner (26.01.2020)

  17. #44960
    Avatar von movingdet65
    Im Forum dabei seit
    27.04.2016
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    326
    'Gefällt mir' gegeben
    2.376
    'Gefällt mir' erhalten
    1.065

    Standard

    Hallo zusammen!
    Erstmal auch von mir Glückwunsch an Bastig zum ersten Ultra! Sehr stark! Da gibt es ja eine Parallele zu meinem Rothaarsteig-Marathon letztes Jahr: Da lief ich auch ne Weile zusammen mit der ersten Frau, ehe sie dann irgendwann das Tempo anzog und mich distanzierte (die hatte aber auch ne PB von 2:47h !).
    Ansonsten wieder starke Wochen hier,- besonders Sven beeindruckt wieder mit enormen Umfängen und starken Einheiten. Schaut sehr gut aus.
    Hier meine Woche:
    MO.: Pause
    DI.: 20km@4:50/km (63 - 75%)
    MI.: 14km@5:03/km (63-70%)
    DO.: 12km@5:43 (Recovery)
    FR.: 20km@4:31/km (TWL; 70 - 87%)
    SA.: 13km@5:13/km (62 - 67%)
    SO.: 31km@5:25/km (LDL-Trail auf dem Hermannsweg mit ca. 720HM)
    Gesamt: 118km
    Am Freitag seit längerem mal wieder eine Tempo-Einheit, die ich zunächst noch eher moderat begonnen hatte und dann steigerte. Die schnelleren Abschnitte etwa zwischen 400 bis 1000M im MRT,- später HM-RT (bis etwa 4:00/km), die langsameren (400-600M.) bei ca. 73 - 76%.
    Hat Freude gemacht, mal wieder etwas zügiger unterwegs zu sein. Die Länge von 20km war auch so geplant,- mittlerweile kann ich das glaube ich ganz gut verkraften. Am nächsten Tag waren dann die Beine auch weniger schwer als befürchtet.
    Heute erneut auf dem Hermannsweg, meiner Lieblingsstrecke (Bielefeld/Sparrenburg - Oerlinghausen-Toensberg und zurück). Hinweg noch gemässigt in 5:44/km; Rückweg dann wieder zügiger in 5:06/km,- also etwas schneller als letzte Woche, trotz einiger ziemlich matschiger Passagen. Oben auf dem Kamm war zum Teil sogar noch etwas Schneematsch! Insgesamt aber ohne wirkliche Gehphase durchgekommen,- die schwierigsten Anstiege klappten auch etwas besser als letzte Woche.
    Ich denke, ordentlich HM sammeln ist schon jetzt ziemlich wichtig für mich,- nicht nur im Hinblick auf den Hermannslauf, sondern eben auch auf den Rennsteiglauf, auf den ich verständlicherweise noch mehr hinfiebere (wird ja auch meine Premiere dort sein). Ab Mitte Februar muss ich die LDLs` dann auch noch stufenweise verlängern.
    Schönen Sonntag noch!
    Rothaarsteig-Trail-Marathon (835 Höhenmeter), Okt. 2019: 3:18:00h (AK-Platz 1; Gesamt-Platz 11)
    PB Marathon: 02:57,20h (Münster, Sept.2019) HM-Splits: 01:28,34 / 01:28,46; AK-Platz 6
    Hermannslauf April 2019: 02:18,59 (31,1km Trail, ca. 520 HM)
    PB Halbmarathon: 01:25,10h (Nov. 2019, DJK-Halbmarathon Gütersloh)
    PB 10km: 39,27 (Juli 2017); 9,2km: 35:51 (Isselhorster Nacht)

    Sportliche Ziele 2020:
    10km sub 38min.; HM: sub 01:25h; Marathon: sub 2:55h; Hermannslauf sub 2:15h (& unter die ersten 100 der Gesamtwertung!)
    Rennsteig-Supermarathon finishen (ggf. unter 7 Std.)

    "And we ll` keep on fighting, till the end ..." (Freddie Mercury)

  18. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von movingdet65:

    bastig (27.01.2020), Catch-22 (26.01.2020), tt-bazille (26.01.2020)

  19. #44961
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.459
    'Gefällt mir' gegeben
    2.199
    'Gefällt mir' erhalten
    1.997

    Standard

    Zitat Zitat von movingdet65 Beitrag anzeigen
    ...Oben auf dem Kamm war zum Teil sogar noch etwas Schneematsch! Insgesamt aber ohne wirkliche Gehphase durchgekommen,- die schwierigsten Anstiege klappten auch etwas besser als letzte Woche.
    Am Samstag waren die Wege vom Tierpark in Richtung Schwedenschanze zum Teil ziemlich glatt. Vor allem die Steigungen, bei denen rechts und links des Weges alles abgeholzt worden ist, waren kaum laufbar (mein Mitläufer hat sich bei der Hünenburg auch einmal lang gemacht).
    Von der Glätte war an der Uni noch nichts zu merken. Schon krass, was die paar Höhenmeter ausmachen.
    Dafür waren die Bäume und Sträucher auch am Samstag schon schön weiß.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  20. #44962
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.542
    'Gefällt mir' gegeben
    2.268
    'Gefällt mir' erhalten
    3.352

    Standard

    Zitat Zitat von Ethan Beitrag anzeigen
    Wow, Basti. Krasse Nummer. Herzlichen Glückwunsch. Mal "eben nebenbei" so 'n Ding hingelegt.
    Wahnsinnsleistung

    @Sven: dein Trainingsprogramm ist schon der Hammer. Du läufst wirklich viel und machst nebenher noch so viel Stabi und Stretching. Das muss doch mal in einem Bombenmarathon enden!
    Ich finde Deine Umfänge schon fast unmenschlich. Und an dem Punkt habe ich über das Athletikprogamm noch gar nicht nachgedacht.
    nix is fix

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    bastig (27.01.2020)

  22. #44963
    Avatar von Gaertda
    Im Forum dabei seit
    05.03.2018
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    190
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    372

    Standard

    Mein Wochenrückblick

    72,2 km

    Montag 13km @4:31min/km
    Dienstag 15km @4:01min/km + 6x80m uphill
    Mittwoch 3km warm up
    8x1200m in sub 3:06-07 min/km dabei die letzten 200m jeweils etwas schneller mit 400m GA1 Pause @4:15-4:20min/km
    2km auslaufen und später standen noch 10km locker an

    Tempoeinheit waren Gesamt 12,4km @3:21min/km

    Donnerstag Freitag Samstag Sonntag war ich im Skiurlaub
    Da gab es viel ungesundes Essen, Wein und Schnaps, lediglich Sonntag Nachmittag standen 14km GA1 auf dem Plan @4:11min/km

    Tat richtig gut, körperlich sowie mental, die letzten Wochen war doch ziemlich hart und jetzt geht es wieder weiter.


    @Sven
    Bei deinen Intervallen kann ich nicht ganz verstehen wieso du immer solche langen Pausen läufst? Um auf die Km zu kommen oder hat das einen anderen Hintergrund?

    Kenne nur 400m, 200m oder 100/100m Pausen, lediglich beim Fahrtspiel laufe ich die gleiche Zeit oder Distanz Moderat aber nicht bei den Intervallen.

    Das würde mich echt mal interessieren

    @Basti, sehr starke Leistung!!!

    Schöne Woche
    #workinprogress
    5km 15:30 - 10km 31:51 - 21,1km 1:11:19

  23. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Gaertda:

    bastig (27.01.2020), Bernd79 (28.01.2020), Kerkermeister (27.01.2020), tt-bazille (28.01.2020), V-Runner (27.01.2020)

  24. #44964
    Avatar von bastig
    Im Forum dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.000
    'Gefällt mir' gegeben
    2.587
    'Gefällt mir' erhalten
    634

    Standard

    Danke euch!
    Die Wade rechts ist noch deutlich verhärtet. Deshalb heute noch Pause und morgen wieder locker laufen.

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bastig:

    Bernd79 (28.01.2020)

  26. #44965
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.854
    'Gefällt mir' gegeben
    2.573
    'Gefällt mir' erhalten
    2.695

    Standard

    @Basti: Klasse, herzlichen Glückwunsch.

    @Levi: Schön, dass du wieder hier bist und ich hoffe du bist bald 100% fit.

    @Kreiseln-Interessierte: Ich habe den schönen Faden von Susi aus dem letzten Jahr reaktiviert:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...amburg-)/page5

  27. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von farhadsun:

    Bernd79 (28.01.2020), leviathan (27.01.2020)

  28. #44966
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.515
    'Gefällt mir' gegeben
    184
    'Gefällt mir' erhalten
    1.992

    Standard

    @V-Runner: Gute Besserung!

    Zitat Zitat von hepp78 Beitrag anzeigen
    Wochenrückblick (20.01.2020 - 26.01.2020)

    135,32 km @ 5:15 min/km = 11h49min37s running + ca. 7,5h core, strength, stretch & roll
    Wenn ich das so sehe, kriege ich fast wieder Lust, doch nochmal ernsthaft zu trainieren.


    Zitat Zitat von bastig Beitrag anzeigen
    Rogdau Ultra 50 km in 3:34 und damit immerhin Platz 10 Gesamt und AK Platz 4 erreicht.

    Herzlichen Glückwunsch!

    Jan, Det, Jens: läuft!

    @me, diese Woche spielte das Wetter mit, aber zu Wochenmitte fühle ich mich schlecht, und nach 5 km @5:40 Einlaufen fast die Q-Einheit ausfallen lassen. Dementsprechend schlecht lief die dann auch.
    Samstag habe ich mich dann glatt getraut, beim Verein mitzulaufen. Dummerweise mussten wir zwischendurch Gas geben, so dass ich wieder mal Letzter wurde.
    Woche 4: Grundlagen
    1) 113 km Joggen (7 Einheiten), dabei
    Mi: 16,2k @5:09 – darin 3 Steigerungen und 2x 2k @4:24 + 1k @3:55 (mit Rückenwind) + 3 Steigerungen
    Sa: 30,3k @5:06, darin 2x 3k @4:19 (rollend bergab) – wellig

    2) 3:10 Rad (4 Einheiten), alle locker im Keller

    3) 2:00 Kraft (2 Einheiten)

    4) 1:45 Reiten (2 Einheiten)

    5) 0:45 Tanzen (1 Einheit)
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  29. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Bernd79 (28.01.2020), movingdet65 (27.01.2020), tt-bazille (28.01.2020), V-Runner (27.01.2020)

  30. #44967
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.542
    'Gefällt mir' gegeben
    2.268
    'Gefällt mir' erhalten
    3.352

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Wenn ich das so sehe, kriege ich fast wieder Lust, doch nochmal ernsthaft zu trainieren.
    Great minds think alike
    nix is fix

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    D-Bus (27.01.2020)

  32. #44968
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.408
    'Gefällt mir' gegeben
    1.125
    'Gefällt mir' erhalten
    1.666

    Standard

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen

    @Levi: Schön, dass du wieder hier bist und ich hoffe du bist bald 100% fit.
    +1

    Schön, wieder von dir zu lesen, Heiko. Ich wünsche dir ein gesundes Jahr 2020.

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Wenn ich das so sehe, kriege ich fast wieder Lust, doch nochmal ernsthaft zu trainieren.
    +1

    Sieht bei dir aber auch schon wieder ganz ordentlich aus, Holger. Planst du was im Frühjahr?


    Basti, erhole dich gut!

    @all: schöne Woche euch.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  33. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ethan:

    bastig (28.01.2020), leviathan (28.01.2020)

  34. #44969
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.515
    'Gefällt mir' gegeben
    184
    'Gefällt mir' erhalten
    1.992

    Standard

    Zitat Zitat von Ethan Beitrag anzeigen
    Sieht bei dir aber auch schon wieder ganz ordentlich aus, Holger. Planst du was im Frühjahr?
    Natürlich nicht!
    Höchstens eine 3:15 in meinem 49. Marathon, da die mir noch fehlt. Das ist aber leider aussichtslos.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  35. #44970

    Im Forum dabei seit
    20.01.2020
    Beiträge
    23
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Zitat Zitat von Biff Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin bisher stiller Mitleser, habe mich aber entschieden mich mal hier anzumelden.
    Ich mach es kurz und bündig, ich will ganz i. S. d. Titels am 19.04. sub 3:20 laufen, das ganze mit 4 Einheiten pro Woche.

    Als Plan hätte ich mir den Steffny 3:15 Plan ausgesucht und würde statt mit 4:37 mit 4:44 starten.

    Silvester bin ich die 10 km bei perfekten Bedigungen auf der letzten Rille in 41:40 gelaufen, was auch gleichzeitig meine Bestzeit ist.
    Im Herbst bin ich einen Halbmarathon in 1:34:25 (auch Bestzeit).

    Nice to know:

    - bin Anfang 40 und normalgewichtig
    - laufe seit Anfang 2018
    - es ist mein erster Marathon
    - längster Lauf bisher 24 km im Rahmen der o. g. HM Vorbereitung

    Und zu meinen Fragen:
    - Passt das so? Stichwort "Anfängermalus" (Steffny schreibt 15 min...)
    - Steffnys 3:15 Plan sieht 5 Einheiten vor, dabei jeden Samstag eine Jogging Einheit, diese würd ich gern streichen bzw. ersetzen da ich hier eigentlich immer mit Kumpels ins Fitnessstudio gehe (ca. 45 min Kraft + 45 min Cardio).

    Würde mich über Feedback freuen.

    PS: Toller Thread.
    Will mich nochmal in Erinnerung rufen …

    Und eine Frage zur Ergänzung. Mein 10 Wochen Plan beginnt am 10.2., seit Silvester laufe ich ca. 60 WKM.
    Macht eine Erholungswoche vor Plan Beginn Sinn? Laufe seit Anfang Dezember jeden Sonntag zwischen 18 und 22 km,
    der erste lange im Steffny Plan hat 25 km.

  36. #44971
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    114
    'Gefällt mir' erhalten
    111

    Standard

    Zitat Zitat von Biff Beitrag anzeigen
    Will mich nochmal in Erinnerung rufen …

    Und eine Frage zur Ergänzung. Mein 10 Wochen Plan beginnt am 10.2., seit Silvester laufe ich ca. 60 WKM.
    Macht eine Erholungswoche vor Plan Beginn Sinn? Laufe seit Anfang Dezember jeden Sonntag zwischen 18 und 22 km,
    der erste lange im Steffny Plan hat 25 km.
    Das kommt drauf an wie hart (TDL/IV) Du die Wochen gestaltest, bzw. wie gut Dein Körper die Einheiten verdaut...

    Zu Deinem Vorhaben generell:
    Deine 10er PB ist vergleichsweise zur HM PB etwas besser - das deutet darauf hin, dass Du die Unterdistanzen nicht 1:1 auf die längeren umgesetzt bekommst.
    Ich denke, da heißt es Kilometer fressen und Erfahrung auf den langen Distanzen sammeln. Ich würde den LaLa jetzt weiter steigern bis zum Einstieg in den Plan - also die nächsten zwei Wochenenden ruhig mind. 25km laufen.

    Ansonsten, zieh den Plan durch und schau was Du aus dem HM Test in der siebten Woche ableiten kannst...

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    leviathan (28.01.2020)

  38. #44972
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.459
    'Gefällt mir' gegeben
    2.199
    'Gefällt mir' erhalten
    1.997

    Standard

    @Biff - Ich hätte an deiner Stelle die langen Läufe schon vor Beginn des Plans länger gestaltet, da ich davon ausgehe, dass da deine größte "Schwäche" liegen wird. Mir wären da 18 - 22 km zu wenig.

    Edit: Überschnitten mit Albatros, der allerdings der gleichen Meinung ist.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  39. #44973

    Im Forum dabei seit
    20.01.2020
    Beiträge
    23
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen

    Ansonsten, zieh den Plan durch und schau was Du aus dem HM Test in der siebten Woche ableiten kannst...
    Danke euch beiden. Aber hier kommt schon das nächste Problem: Es sind leider keine WEttkämpfe in der Nähe und ich wollte das für mich laufen.
    Wieviel Zeit kann ich dann drauf schlagen? 1:34 statt wie im Plan 1:32?

  40. #44974
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    114
    'Gefällt mir' erhalten
    111

    Standard

    Zitat Zitat von Biff Beitrag anzeigen
    Danke euch beiden. Aber hier kommt schon das nächste Problem: Es sind leider keine WEttkämpfe in der Nähe und ich wollte das für mich laufen.
    Wieviel Zeit kann ich dann drauf schlagen? 1:34 statt wie im Plan 1:32?
    Ich hab
    dazu auch schon an anderer Stelle "meinen Senf" abgegeben:
    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    In seinem Buch gibt er folgende Vorleistungen an:
    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Für den 3:15er Plan - 42:00/10km
    Für den 2:59er Plan - 38:30/10km

    Ich verstehe seine Ansatz so, dass wenn man diese Vorleistungen drauf hat, den entsprechenden Plan umsetzt und zudem vor Beginn des 10 Wochenplans eine gute Grundlagen geschaffen hat, auch eine realistische Chance besteht die Zielzeit zu erreichen.

    Die Trainingspläne an sich sind weniger fordernd als vergleichbare anderer Autoren. Die zu erbringende Vorleistungen und die jeweils geforderten Zeiten in den Vorbereitungswettkämpfen empfinde ich persönlich als anspruchsvoll.

    Natürlich steht es jedem frei, die Intervalle oder TDL auch schneller zu gestalten oder die Umfänge zu erhöhen - nur ist das dann halt ein anderer Plan...


    Selbiges gilt meiner Meinung nach für den HM-Test. Diese Zeit solltest Du drauf haben wenn Du in den Plan einsteigst, und die gilt es in der siebten Woche zu bestätigen.

    Die Vorleistungen und Testwettkämpfe sind ein wichtiges Merkmal bei Steffny - so meine Interpretation.
    Daher würde ich Dir schon Empfehlen diesen HM auch unter Wettkampfbedingungen zu laufen und wenn nötig auch eine etwas längere Anfahrt in Kauf zu nehmen...

  41. #44975
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    114
    'Gefällt mir' erhalten
    111

    Standard

    Zitat Zitat von Biff Beitrag anzeigen
    Wieviel Zeit kann ich dann drauf schlagen? 1:34 statt wie im Plan 1:32?
    Ob eine 1:34 im Training eine 1:32 im Wettkampf bedeutet - nunja, kann sein, kann nicht sein...
    Im Fussball heißt es: "Entscheidend is aufm Platz"...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 18:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 15:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 22:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 09:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 15:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •