+ Antworten
Seite 1921 von 1947 ErsteErste ... 921142118211871191119181919192019211922192319241931 ... LetzteLetzte
Ergebnis 48.001 bis 48.025 von 48664
  1. #48001
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.865
    'Gefällt mir' gegeben
    4.028
    'Gefällt mir' erhalten
    4.872

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Bei mir waren es 87 bei 75% maxHF und ziemlich genau einer Stunde.
    Ich hatte gestern 13km mit 230 Hm in 56min HRR lag bei 61% und HRmax bei 72%. Trimp lag bei 72.
    In der Ebene lag der letzte bei 15,2km und 1:05h (HRR 63% und HRmax 73%). Hier lag der Trimp bei 89.

    Man sieht klar, warum ich so gern hügelig laufe. Das spart Energie.
    nix is fix

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Steffen42 (25.09.2020)

  3. #48002
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    570
    'Gefällt mir' gegeben
    425
    'Gefällt mir' erhalten
    1.178

    Standard

    Danke für eure Daten.
    Die kommen ja mit meinen Trimp-Werten gut hin. Beruhigt mich schon Mal.
    Der RSS Berechnung vom stryd traue ich aber auch. Im Februar hatte ich ja noch nen 15km Wettkampf in knapp 56min: RSS 98.
    Das passt gut zum Modell: 1h Wettkampf = RSS 100.
    Bleibt dann die Frage, warum bei mir die Werte von RSS und Trimp so extrem abweichen und bei Levi und Steffen nicht.
    Demnach müssten eure RSS-Werte für die gleichen Läufe, im Verhältnis, ja deutlich höher sein als bei mir.
    Diese "1h 70-75% Hfmax Läufe" haben bei mir einen RSS von ca. 60.
    Könnte natürlich auch daran liegen, daß eure hinterlegte CP deutlich zu niedrig ist.
    Aus euren letzten Beiträgen lese ich raus, dass ihr keinen CP-Test gemacht habt und auch die richtigen Belastungen für eine Auto-CP Berechnung fehlen.
    Ist eure CP denn aktuell so eingestellt, dass ihr sagt: mehr geht über einen 60min Wettkampf nicht? Oder eher so, dass da noch paar Watt mehr drin sein sollten?

  4. #48003
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.865
    'Gefällt mir' gegeben
    4.028
    'Gefällt mir' erhalten
    4.872

    Standard

    Zitat Zitat von Christoph83 Beitrag anzeigen
    Bleibt dann die Frage, warum bei mir die Werte von RSS und Trimp so extrem abweichen und bei Levi und Steffen nicht.
    Demnach müssten eure RSS-Werte für die gleichen Läufe, im Verhältnis, ja deutlich höher sein als bei mir.
    Das ist auch so:

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich hatte gestern 13km mit 230 Hm in 56min HRR lag bei 61% und HRmax bei 72%. Trimp lag bei 72 RSS 70.
    In der Ebene lag der letzte bei 15,2km und 1:05h (HRR 63% und HRmax 73%). Hier lag der Trimp bei 89. RSS 85.
    Sieht also ziemlich parallel aus.

    Könnte natürlich auch daran liegen, daß eure hinterlegte CP deutlich zu niedrig ist.
    Da gehe ich fest von aus. Ich denke, daß der CP ca. 10% zu niedrig angesetzt ist.

    Edit: vielleicht sind es auch 5%. Das sollte aber das Minimum sein.
    nix is fix

  5. #48004
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    570
    'Gefällt mir' gegeben
    425
    'Gefällt mir' erhalten
    1.178

    Standard

    Ok, 10% sind natürlich auch schon richtig viel.
    Wenn ich von meinem letzten TDL @3:38 & 315W (dürfte recht nah an meiner CP sein) 10% abziehe, bin ich bei 283W. Damit laufe ich ca. 30s/km langsamer.
    5% Abweichung wäre ungefähr 15s/km langsamer.
    Da kommen dann schnell deutlich zu hohe RSS Werte raus, wenn der stryd denkt man läuft im Schwellen-Tempo (bzw. den entsprechenden Watt), tatsächlich ist es aber höchstens MRT.

  6. #48005
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    570
    'Gefällt mir' gegeben
    425
    'Gefällt mir' erhalten
    1.178

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Man sieht klar, warum ich so gern hügelig laufe. Das spart Energie.
    Dazu wollte ich noch was schreiben.
    Der Unterschied ist doch kaum vorhanden, oder?
    Der flache Lauf ist ca. 16% länger (in Minuten).
    Wenn ich die 16% beim Trimp der hügeligen Einheit draufrechne, ist man schon bei 72x1,16=83,5. Dann ist der Puls noch ganz leicht höher, macht auch nochmal so 2-4 Punkte aus, wenn ich meine Einheiten von 1h und 1% Unterschied der Hfmax so vergleiche.
    Kann es sein, dass das subjektiv empfunden ist, weil du einfach gerne hügelig läufst und das auch gewöhnt bist.
    Ich habe ja kaum HM hier in meinen Laufeinheiten und wette, subjektiv für mich wäre hügelig bei gleichem Trimp deutlich anstrengender.

  7. #48006
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.865
    'Gefällt mir' gegeben
    4.028
    'Gefällt mir' erhalten
    4.872

    Standard

    Zitat Zitat von Christoph83 Beitrag anzeigen
    Der Unterschied ist doch kaum vorhanden, oder?
    Der flache Lauf ist ca. 16% länger (in Minuten).
    Wenn ich die 16% beim Trimp der hügeligen Einheit draufrechne, ist man schon bei 72x1,16=83,5. Dann ist der Puls noch ganz leicht höher, macht auch nochmal so 2-4 Punkte aus, wenn ich meine Einheiten von 1h und 1% Unterschied der Hfmax so vergleiche.
    Der flache Lauf war 20% länger (in km) und hatte einen 24% höheren Trimp. Das bedeutet, daß ich je gelaufenen km weniger Aufwand hatte, trotz der HM. Der Puls im hügeligen Terrain ist auch i.d.R. geringer als in der Ebene. Ich fühle mich aber tatsächlich im etwas hügeligen Umfeld wohler. Durch die Be- und Entlastungsphasen ist das einfacher zu laufen.

    ch habe ja kaum HM hier in meinen Laufeinheiten und wette, subjektiv für mich wäre hügelig bei gleichem Trimp deutlich anstrengender.
    Ist eigentlich klar. Du bist das auch nicht gewöhnt. Dazu kommt, daß meine persönliche große Stärke beim Faktor Kraft liegt. Und das kommt mir bergauf sehr entgegen. In der Ebene kann ich das gar nicht so gut umsetzen. Das ist aber ganz sicher eine Typ- und Gewohnheitsfrage.
    nix is fix

  8. #48007
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.964
    'Gefällt mir' gegeben
    3.789
    'Gefällt mir' erhalten
    2.498

    Standard

    Dir ist aber schon bewusst, dass die Aussagen
    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Der flache Lauf war 20% länger (in km) und hatte einen 24% höheren Trimp. Das bedeutet, daß ich je gelaufenen km weniger Aufwand hatte, trotz der HM.
    und
    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Der Puls im hügeligen Terrain ist auch i.d.R. geringer als in der Ebene.
    im direkten kausalen Zusammenhang stehen, bzw. eigentlich äquivalent sind? Der TRIMP Wert ist ja nichts anderes als die Belastungsdauer multipliziert mit der[SIZE=1] (dezent exponentiell gewichteten) [/SIZE]HRR. Das dein TRIMP-pro-Zeitdauer Verhältnis beim flachen Lauf höher war, liegt also einzig und alleine daran dass dein Puls höher war. Das sind somit keine unabhängigen Messwerte und dass sich beide Werte in die selbe Richtung entwickeln, als Bestätigung für irgendwas zu werten, wäre ein Zirkelschluss.

    Dass du es aber offenbar schaffst, bei gleicher Pace im hügligen Gelände mit niedrigeren Puls als im flachen Gelände zu laufen finde ich bemerkenswert. Ich würde mich ja auch als ganz ordentlichen "Hügelläufer" einschätzen, aber meiner Erfahrung nach gleicht sich bergauf und -ab trotzdem nie aus und man holt die bergauf verlorene Zeit auf bergab niemals wieder komplett ein. Somit ist man im hügligen Gelände im Gesamchnitt dann letztlich trotzdem langsamer, bzw. bei gleicher Pace ist die Anstrengung höher. Dazu passt eigentlich auch, dass alle mir bekannten "Höhenmeter-Umrechner" für positive Höhenmeter deutlich mehr Zeit zuschlagen als sie für negative wieder abziehen.
    Zuletzt überarbeitet von Dartan (25.09.2020 um 16:58 Uhr)

  9. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Antracis (25.09.2020), Giesemer (25.09.2020), RunODW (25.09.2020), voxel (25.09.2020)

  10. #48008
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.865
    'Gefällt mir' gegeben
    4.028
    'Gefällt mir' erhalten
    4.872

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Dass du es aber offenbar schaffst, bei gleicher Pace im hügligen Gelände mit niedrigeren Puls als im flachen Gelände zu laufen finde ich bemerkenswert. Ich würde mich ja auch als ganz ordentlichen "Hügelläufer" einschätzen, aber meiner Erfahrung nach gleicht sich bergauf und -ab trotzdem nie aus und man holt die bergauf verlorene Zeit auf bergab niemals wieder komplett ein.
    Das liegt aber eher daran, daß der Puls bergab immer in den Keller geht. Und selbst bei TDLs kann ich bergab gar nicht so schnell laufen, daß der Puls auf einem anständigem Niveau verbleibt. Und bergauf verliere ich häufig gar nicht soviel. Bei der VO2max Bererchnung in runalyze habe ich auch nicht die Standardeinstellung, sondern das Verhältnis 5:2. Das scheint aber immer noch ein wenig zu optimistisch.
    nix is fix

  11. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (25.09.2020), dkf (25.09.2020)

  12. #48009
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.662
    'Gefällt mir' gegeben
    3.064
    'Gefällt mir' erhalten
    4.703

    Standard

    Aktuelles aus dem Flachland: Heute langer Lauf ( als angehender Triathlet darf ich das ja jetzt so nennen, Pfitze würde sich kaputt lachen) 24km (2h:05) @5:10, gegen Ende 5 x 1min @ 4:35, Pausen 1 min Easy und dann nochmal 15 Minuten moderat @4:32 (ca. 81% HFmax).

    Dafür, dass die Beine sich am Anfang ziemlich gebraucht von der Woche anfühlten, lief es am Ende richtig gut. Danach 4h Sauna und jetzt am Wochende nur Rad....d.h. wohl leider Rolle, wenn ich so auf den Wetterbericht schaue.

  13. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    dkf (25.09.2020), kobold (26.09.2020), leviathan (25.09.2020), movingdet65 (26.09.2020), RunODW (26.09.2020), Steffen42 (25.09.2020), voxel (25.09.2020)

  14. #48010
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    5.063
    'Gefällt mir' gegeben
    531
    'Gefällt mir' erhalten
    1.905

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Dass du es aber offenbar schaffst, bei gleicher Pace im hügligen Gelände mit niedrigeren Puls als im flachen Gelände zu laufen finde ich bemerkenswert.
    Das schafft er auch nicht wirklich. Auch Heiko verliert schätzungsweise ca. 1 s pro Höhenmeter Steigung. Da täuscht das Gefühl vielleicht ein wenig. Bergab scheint er dann wieder ca. 1/2 s pro Höhenmeter reinzuholen, bei tendenziell leicht tieferem Puls.

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Ich würde mich ja auch als ganz ordentlichen "Hügelläufer" einschätzen, aber meiner Erfahrung nach gleicht sich bergauf und -ab trotzdem nie aus und man holt die bergauf verlorene Zeit auf bergab niemals wieder komplett ein. Somit ist man im hügligen Gelände im Gesamchnitt dann letztlich trotzdem langsamer, bzw. bei gleicher Pace ist die Anstrengung höher. Dazu passt eigentlich auch, dass alle mir bekannten "Höhenmeter-Umrechner" für positive Höhenmeter deutlich mehr Zeit zuschlagen als sie für negative wieder abziehen.
    Das ist aus physikalischen Gründen ja anders auch fast nicht möglich. Da müsste jemand schon extrem effizient bergauf (und bergab) und extrem ineffizient im Flachen laufen.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Bei der VO2max Bererchnung in runalyze habe ich auch nicht die Standardeinstellung, sondern das Verhältnis 5:2. Das scheint aber immer noch ein wenig zu optimistisch.
    Das scheint ganz gut zu passen. Die Läufe von gestern und vorgestern entsprechen mit dem Verhältnis ungefähr einer 4:10 min/km im (komplett) Flachen. Die meisten flachen Läufe mit ca. 70-80 Höhenmetern liegen auch in dem Bereich: die 10er etwas schneller, die 15er etwas langsamer. Die 15er läufst du so wie es aussieht meist an Tagen, an denen du eher schwere Beine hast, kann das sein? Da würden mich zudem mal die VO2max-Werte der einzelnen Kilometer interessieren. Ich kann mir nicht so ganz erklären, warum die bei der Runde immer etwas tiefer sind als bei den anderen. Und versuch mal die hügelige Runde mit nur einer kurzen Pause statt zwei zu laufen, damit das noch besser vergleichbar wird.
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    leviathan (26.09.2020)

  16. #48011
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.865
    'Gefällt mir' gegeben
    4.028
    'Gefällt mir' erhalten
    4.872

    Standard

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    Das schafft er auch nicht wirklich. Auch Heiko verliert schätzungsweise ca. 1 s pro Höhenmeter Steigung. Da täuscht das Gefühl vielleicht ein wenig. Bergab scheint er dann wieder ca. 1/2 s pro Höhenmeter reinzuholen, bei tendenziell leicht tieferem Puls.
    Ungefähr so hätte ich es auch eingeschätzt. Bergab klappt übrigens nur dann so gut, wenn ich wirklich völlig rausnehme und rollen lasse. Bei Abschnitten mit deutlich mehr als 30HM abwärts werde ich aber auch wieder ineffizienter. Da geht soviel fürs Bremsen drauf

    Die 15er läufst du so wie es aussieht meist an Tagen, an denen du eher schwere Beine hast, kann das sein?
    Vom Gefühl hätte ich genau auf das Gegenteil getippt. Die kurze Runde wähle ich immer dann, wenn ich das Gefühl habe, mich erholen zu müssen.

    Ich kann mir nicht so ganz erklären, warum die bei der Runde immer etwas tiefer sind als bei den anderen.
    Das könnte am Untergrund und an der Streckenführung liegen. Das lässt sich nicht so leicht laufen. Auf der kurzen Runde dominiert Parkweg und Asphalt. Die Kurven sind zumindest für langsame Läufe auch nicht zu eng. Das macht schon etwas aus.

    Und versuch mal die hügelige Runde mit nur einer kurzen Pause statt zwei zu laufen, damit das noch besser vergleichbar wird.
    Das dachte ich auch schon. Komischerweise muss ich immer bei langsamen Einheiten mal einscheren. Bei schnellen Einheiten kommt der Körper nicht auf die Idee mal die Naturtoilette anfahren zu müssen. Bei schnellen ist das nur, wenn es sehr ungewohnt oder sehr hart ist. Dann muss ich mich aber etwas vom Straßenrand entfernen
    nix is fix

  17. #48012
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    5.063
    'Gefällt mir' gegeben
    531
    'Gefällt mir' erhalten
    1.905

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ungefähr so hätte ich es auch eingeschätzt. Bergab klappt übrigens nur dann so gut, wenn ich wirklich völlig rausnehme und rollen lasse. Bei Abschnitten mit deutlich mehr als 30HM abwärts werde ich aber auch wieder ineffizienter. Da geht soviel fürs Bremsen drauf
    Das kenne ich, auch wenn ich das Gefühl habe, dass ich bergab im Allgemeinen (im Gegensatz zu bergauf) relativ effizient unterwegs bin. Ich würde sogar sagen, dass ca. 10 HM/km runter ideal sind, 20 sind auch noch ok aber alles was darüber liegt bringt dann eigentlich nicht mehr viel und kostet irgendwann sogar Zeit. Das müsste ich aber mal ganz gezielt testen, das ist jetzt mehr so mein Eindruck.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das könnte am Untergrund und an der Streckenführung liegen. Das lässt sich nicht so leicht laufen. Auf der kurzen Runde dominiert Parkweg und Asphalt. Die Kurven sind zumindest für langsame Läufe auch nicht zu eng. Das macht schon etwas aus.
    Die Zusatzschleife in Bischleben? Sind bei km 7-9 dementsprechend auch die VO2max-Werte etwas schlechter?

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das dachte ich auch schon. Komischerweise muss ich immer bei langsamen Einheiten mal einscheren. Bei schnellen Einheiten kommt der Körper nicht auf die Idee mal die Naturtoilette anfahren zu müssen. Bei schnellen ist das nur, wenn es sehr ungewohnt oder sehr hart ist. Dann muss ich mich aber etwas vom Straßenrand entfernen
    Das ist eigentlich ganz logisch. Die langsamen Einheit sind von der Intensität her noch so tief, dass der Körper nicht alle Funktionen so weit wie möglich runterfährt, die nicht der Laufleistung dienlich sind. Bei harten Einheiten hingegen geht es schließlich ums Überleben, da ist keine Zeit fürs gemütliche Pinkeln. Dooferweise ist auch keine Zeit/Kapazität zur Verdauung vorhanden. Also wird der Darm entleert, falls der noch zu voll ist.
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    leviathan (26.09.2020)

  19. #48013
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.567
    'Gefällt mir' gegeben
    5.035
    'Gefällt mir' erhalten
    4.200

    Standard

    Winter is coming. Heute 20km und nach einem Kilometer fingen es schon an zu schütten und abzukühlen. Das letzte Mal richtig gefroren hatte ich... keine Ahnung mehr.

    Iceman lacht sich jetzt ins Fäustchen. Ja, für mich sind Regen und 10 Grad kein T-Shirt- und kurze Shortswetter.

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    leviathan (26.09.2020)

  21. #48014
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.865
    'Gefällt mir' gegeben
    4.028
    'Gefällt mir' erhalten
    4.872

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Winter is coming. Heute 20km und nach einem Kilometer fingen es schon an zu schütten und abzukühlen. Das letzte Mal richtig gefroren hatte ich... keine Ahnung mehr.
    Ich hatte heute Glück. Das hat zwar die ganze Zeit geregnet. Aber ausgerechnet in meiner Stunde wirklich moderat. Das war schon kühl, aber geforen habe ich wirklich nicht.

    Was unser Iceman abzieht, ist aber wirklich unglaublich. Da bekomme ich schon bei der Erinnerung an die Bilder und die dazugehörigen Geschichten Schüttelfrost
    nix is fix

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Steffen42 (26.09.2020)

  23. #48015
    Avatar von RunODW
    Im Forum dabei seit
    25.11.2019
    Beiträge
    120
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Hy Friends,

    yeah war das kalt und pissy heute und auf der Gegengeraden quasi der Regen in die Schnautze und der Wind gegen die Laufrichtung. Und trotzdem war der Lauf im Oval am Regattasee von der Oly 72 so richtig geil.

    Mein Fazit:

    Pros
    + Bin richtig heiß auf das Laufen momentan
    + Keine Höhenmeter, flach flach flach
    + Keine lange Anfahrt zum Rennen und kein versetztes Laufen (alle 3 sec starteten zwei Läufer)

    Cons
    - Sh*it - Wetter: 7 Grad, Regen, Windig
    - Kein zeitversetztes Laufen hieß zwar keine Warterei etc., aus Sicherheitsgründen Corona allerdings echt bedenkenswert (beim Start)
    - Hatte PB gehofft (39:39 beim virtuellen Lauf auf ner vermessenen Strecke im Olypark) und nicht ganz geschafft

    Bin mit 40,01 min ins Ziel gekommen und wurde AK 2 und insgesamt 16. von rund 80 Läufern M und 120 insgesamt über die 10er - Strecke.

    KM-Zeiten: 3:55 | 4:10 | 4:03 | 4:00 | 3:57 | 4:06 | 4:06 | 4:01 | 3:51 | 3:51.

    Auf der Graphik wird das mit dem pace in Bezug auf Mit- und Gegenwind deutlich, ansonsten ist die Strecke bei guten Bedingungen sicher Bestzeit-tauglich.

    Pace Mit- und Gegenwind 10er - Lauf

    Hintenraus hat's richtig weh getan, d. h. so ab KM 8 musste ich schon beißen, wobei das Tempo dann i. O. war.

    All okay soweit, schade, dass dieses Jahr so wenige Wettkämpfe sind / waren, doch wem schreibe ich das hier.

    Wie geht's jetzt läuferisch weiter für mich, welche Distanz und mit welchen Plänen und ggfs. doch Vereinsleuten. Ich werde mir das in Ruhe überlegen. Derzeit denke ich mir, mei, warum nicht im Verein trainieren und auch mal Bahn probieren und solche Sachen und vor allem mal unter Expertise von guten, erfahrenen Läufern u. Trainern. Von der Strecke her gefällt mir so ziemlich alles ab 5 km.

    Grüße und ein schönes Wochenende gewünscht, RunODW

  24. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunODW:

    D-Bus (26.09.2020), Dartan (26.09.2020), dkf (26.09.2020), Giesemer (26.09.2020), leviathan (26.09.2020), movingdet65 (26.09.2020), spaceman_t (26.09.2020), Steffen42 (26.09.2020), todmirror (26.09.2020), voxel (26.09.2020)

  25. #48016
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.567
    'Gefällt mir' gegeben
    5.035
    'Gefällt mir' erhalten
    4.200

    Standard

    RunODW, herzlichen Glückwunsch zu Deinem großartigen Ergebnis! Starke Leistung bei dem Wetter!

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    RunODW (26.09.2020)

  27. #48017
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.089
    'Gefällt mir' gegeben
    2.642
    'Gefällt mir' erhalten
    2.176

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    RunODW, herzlichen Glückwunsch zu Deinem großartigen Ergebnis! Starke Leistung bei dem Wetter!
    na dem schließt dkf sich doch glatt an
    (auch wenn frau z.Bsp. sich über diese 2sek da... selber z.Bsp. ganz schön ärgern würde )
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything

    Limerick der Woche...

    Einem Jogger, er war aus Karlsruhe,
    dem gingen seine Laufschuhe,
    niemals entzwei!
    Der Trick war dabei;
    Er holte sie nie aus der Truhe…


    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    RunODW (26.09.2020)

  29. #48018
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    570
    'Gefällt mir' gegeben
    425
    'Gefällt mir' erhalten
    1.178

    Standard

    @RunODW: Glückwunsch zum guten Wettkampf. Denke bei guten Bedingungen wäre die pb gefallen. Du hast das Beste für heute rausgeholt und das ist das Wichtigste.

    @Wetter: Bin deswegen erst Nachmittags los, da war es trocken und mit 15 Grad perfekt für den LaLa.

  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    leviathan (26.09.2020), RunODW (26.09.2020)

  31. #48019
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.804
    'Gefällt mir' gegeben
    259
    'Gefällt mir' erhalten
    2.795

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    na dem schließt dkf sich doch glatt an
    (auch wenn frau z.Bsp. sich über diese 2sek da... selber z.Bsp. ganz schön ärgern würde )
    +1

    Schön gemacht, RunODW!

    Die 40:01 sind natürlich weniger ärgerlich, wenn man schon eine 39:39 stehen hat.

    Unser Weichei hier schaffte es doch glatt innerhalb eines Monats, seine PBs auf 3:10:01 und 41:01 zu drücken.
    Ein Jahr danach wurde es dann eine 3:10:00...

    P.S. Ihr habt's alle gut, wir haben grade sonnige 24 Grad. Zum Glück ist mal wieder eine Regenerationswoche dran.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  32. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    dkf (26.09.2020), leviathan (26.09.2020), RunODW (26.09.2020), Steffen42 (26.09.2020)

  33. #48020
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.089
    'Gefällt mir' gegeben
    2.642
    'Gefällt mir' erhalten
    2.176

    Standard

    [SIZE=2][FONT=arial] die 39:39 is aber leider "virtuell" d.h. nich "offiziell"...
    andererseits, die besseren, sprich schnelleren Zeiten werden bestümmt nicht lange auf sich warten lassen


    PS
    Susi sagt (und Edit schreibt; )

    Das Bild is nich von heute aaaber dkf war heute vormittach genau HIER, genau SO unterwegs;

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kurz-kurz-kurz.jpg 
Hits:	39 
Größe:	556,7 KB 
ID:	76363Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1e Stunde Wellness-Jogging.png 
Hits:	29 
Größe:	707,4 KB 
ID:	76364

    PPS
    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    I was „jogging“ through the rain,
    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    to “airconditioner” my brain…

    to make the knot out of my feet,
    and too my (shortly) legs that need.

    this evening was really hot!
    (but english “writing” i cannot )
    [/FONT][/SIZE]
    Zuletzt überarbeitet von dkf (26.09.2020 um 20:13 Uhr) Grund: siehe Ergänzung von Edit;

  34. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    leviathan (26.09.2020), movingdet65 (26.09.2020), RunODW (26.09.2020), Steffen42 (26.09.2020)

  35. #48021
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.500
    'Gefällt mir' gegeben
    2.286
    'Gefällt mir' erhalten
    2.499

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    ...[SIZE=2][FONT=arial] "virtuell" d.h. nich "offiziell"...

    [/FONT][/SIZE]

    Die Annahme ist zwar stark verbreitet, aber es gibt durchaus virtuelle WKs, die offiziell gewertet werden:
    Hier wären u.a. Beispiele:

    You will have from 00:00 to 23:59:59 BST on Sunday 4 October to complete your 26.2 miles and your time will be included in the official results for The 40th Race and will also be eligible for Good for Age and Championship qualifying times for 2021.
    (Quelle: Newsletter, Hugh Brasher Event Director London Marathon)

    Hierbei wurden auch Startnummern mit der Post versandt.

    Weiterhin:
    Der Veranstalter des MCM (Washington Marine Corps Marathon), einer der größten M-Events der Welt bietet in der Zeit vom 27.9.-10.11. eine Serie von virtuellen WKs an: MCM10, MCM und MCM50, die in den offiziellen Ergebnislisten gewertet werden.
    https://www.marinemarathon.com/blog/...y-virtual-only
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Steffen42 (27.09.2020)

  37. #48022
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.865
    'Gefällt mir' gegeben
    4.028
    'Gefällt mir' erhalten
    4.872

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Die Annahme ist zwar stark verbreitet, aber es gibt durchaus virtuelle WKs, die offiziell gewertet werden:
    Hier wären u.a. Beispiele:


    (Quelle: Newsletter, Hugh Brasher Event Director London Marathon)

    Hierbei wurden auch Startnummern mit der Post versandt.
    Das eine hat doch aber rein gar nichts mit dem anderen zu tun. Das beste Beispiel ist der Boston Marathon. Nimmst Du dort teil und läufts durchs Ziel, stehst Du in einer offiziellen Ergebnisliste. Deine Zeit ist aber nicht bestzeitentauglich, weil der Verlauf der Strecke nicht den Anforderungen entspricht.

    Und in den von Dir verlinkten Rennen sehe ich eine Analogie. Das Ergebnis ist offiziell, die Zeit wirst Du aber in keiner Bestenliste finden können. Da würde ich das gleiche vermuten wie dkf. Das kann ja dennoch eine tolle Leistung sein. Und für einen selbst kann das genau die gleiche Bedeutung haben. Es ist aber dennoch keine Zeit, die man in irgendeiner Bestenliste finden wird. Damit ist es auch keine offizielle persönliche Bestzeit.
    Zuletzt überarbeitet von leviathan (27.09.2020 um 11:53 Uhr)
    nix is fix

  38. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    dkf (27.09.2020)

  39. #48023
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.500
    'Gefällt mir' gegeben
    2.286
    'Gefällt mir' erhalten
    2.499

    Standard

    Hallo leviathan,

    deine neue Version liest sich gefälliger als dein 1. Post.

    Ich sehe 2 Sachen, die ich anders interpretiere:

    1.
    Boston und London möchte ich hierbei nicht vergleichen.

    Boston hat ein Nettogefälle von 140-146 m (unterschiedliche Quellen). Laut Reglement werden jedoch nur 42 m Höhenunterschied anerkannt. Der Streckenrekord von Geoffrey Mutai in 2011 wurde nicht als M-Weltrekord anerkannt. Ebenso geht es bei dem Boston Marathon selbst nur von Punkt-zu-Punkt in eine Richtung. Steht der Wind günstig, würde es den Läufer bevorteilen.

    Ich selbst bin Boston bereits gelaufen. Ich sehe Unterschiede zwischen London und Boston.

    2.
    Wir haben nicht von Bestzeitenlisten geschrieben, sondern von ... virtuell nicht offiziell. ...

    Es geht nicht um Bestzeitenlisten, es geht hierbei um die offizielle Ergebnisliste des 40. London Marathons. Bestzeiten kämen eh nicht mehr in Frage. Das sind für mich unterschiedliche Dinge.

    Eigens für den Lauf am 4.10. gibt es eine Marathon-App, die in der kommenden Woche hochladbar wäre. Bei Beginn des M wird die App aktiviert. Nach Erreichung der M-Distanz wird sich die App selbstständig abschalten.

    Ebenso wird auch diese virtuelle Zeit als Quali-Zeit London für 2021 anerkannt.

    Dass es nach diesen virtuellen Läufen offizielle Ergebnislisten von offiziellen Marathons gibt, reichte mir als Aussage.
    Zuletzt überarbeitet von Isse (27.09.2020 um 12:42 Uhr) Grund: Doppelte Wortwahl
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  40. #48024
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.865
    'Gefällt mir' gegeben
    4.028
    'Gefällt mir' erhalten
    4.872

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Hallo leviathan,

    deine neue Version liest sich gefälliger als dein 1. Post.
    Ich musste den Zug wechseln und war einfach noch nicht fertig
    Außerdem bin ich ja selbst eher so drauf, daß es mir sogar egal ist, ob sich Training oder Wettkampf geil anfühlt. Hauptsache es fühlt sich so an

    Dass es nach diesen virtuellen Läufen offizielle Ergebnislisten von offiziellen Marathons gibt, reichte mir als Aussage.
    Das hatte ich nun wieder anders interpretiert. Danke für die Konkretisierung. Mir wäre es egal, ob ich irgendwo offiziell in der Ergebnisliste stehe oder es einfach auf der Uhr habe. Da war ich beim Lesen Deines Posts wohl ein wenig biased
    nix is fix

  41. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Isse (27.09.2020), Steffen42 (27.09.2020)

  42. #48025
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.089
    'Gefällt mir' gegeben
    2.642
    'Gefällt mir' erhalten
    2.176

    Standard

    naja, dkf hat in der Zeit zwischen dem 31.12.2013 (24. Silvesterlauf am Auensee, 48:35) und dem 03.07.2016 (ZFS-Münster-City-Run 46:17) beides offizielle WK auf DLV vermessenen & bestenlistenfähigen 10km Strecken ...

    Also jedenfalls dazwischen, in 2014 im Rahmen des Marathontrainings zwei neuen persönliche 10km Bestzeiten aufgestellt, die aber z.Bsp. für mich selbst nie als PB betrachtet (war aber gut zu wissen, wo der Hase noch hinkommt )

    Und um damit nochmal auf den Münchner zurück zu kommen, er weiß was er draufhat , das zeigt die 39:39 Der Rest, die Zahlen & Zeiten einzuordnen, ist jedem selbst überlassen. Und, wenn es die Zahlen der kleinen frau wären, wäre eben die 40:01 für mich selbst die offizielle PB und hier hatte dkf nur angemerkt, dass selbige (moi) sich über die 2sek. ärgern würde, (40:01 vs. eine 39:59, also sub 40 ) [SIZE=2][FONT=arial]

    Jeder Jeck is anders ;
    [/FONT][/SIZE]Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	es ist nicht schlimm - anders zu sein.jpg 
Hits:	7 
Größe:	630,2 KB 
ID:	76370
    Zuletzt überarbeitet von dkf (27.09.2020 um 13:57 Uhr) Grund: ein Fehlerteufelchen verjagt
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything

    Limerick der Woche...

    Einem Jogger, er war aus Karlsruhe,
    dem gingen seine Laufschuhe,
    niemals entzwei!
    Der Trick war dabei;
    Er holte sie nie aus der Truhe…


    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  43. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    leviathan (27.09.2020), Steffen42 (27.09.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 6)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 20:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 17:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 00:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 11:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 17:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •